TERMINE, ORTE UND PREISE MEINER SEMINARE
FINDET IHR  AB SOFORT UNTER
‚GILAS SEMINARE‘


Montag, 1. November 2021

Da ich inzwischen eure wunderbaren, berührenden
und mit tiefer Herzensliebe niedergeschriebenen Gästebucheinträge
nicht mehr einzeln beantworten kann, möchte ich jedem von euch,
der in diesem Jahr an meinen Seminaren teilgenommen hat,
und auch denjenigen, die in unser Gästebuch
oder auch mir persönlich geschrieben haben,
mit dieser Zusammenfassung der vergangenen Seminare
in diesem besonderen Jahr 2021 von ganzem Herzen danken.

 

Ihr Lieben,
heute habe ich das starke Bedürfnis, euch für alles, was wir bisher in diesem Jahr gemeinsam erlebt haben, aus tiefstem Herzen zu danken.
Da gab es den Lockdown bis Ende Mai 21, der auch bei uns die Verschiebung einiger Seminare auslöste, und die dementsprechenden Umdispositionen. Und trotzdem ging es ab Juni wieder los, und wir waren in der Lage, sieben berührende, tiefgehende Seminare und auch viel, viel Lachen, Humor und Fröhlichkeit miteinander zu erleben. Wenn ich allein die Gästebuch-einträge von euch lese, bin ich immer wieder zu Tränen gerührt, weil ich spüre, dass auch ihr aus tiefstem und weitem Herzen eure Gefühle niedergeschrieben habt. Diese wunderbare Schwingung in unserem Gästebuch bleibt damit erhalten und erhöht sich ständig durch eure Einträge.

ICH DANKE EUCH VON GANZEM HERZEN DAFÜR!

Jedes einzelne dieser Seminare in dieser besonderen Zeit wird mir in ganz besonderer Erinnerung bleiben:
Da war unser Lebensfreude-Seminar im Juni in Leutkirch – mit Götz‘ Sohn Sascha und seiner Frau Anna – Danas fantastische Bubble-Show bei Dunkelheit – WOW! Das erste Seminar des Jahres, und wir durften mal wieder Lebensfreude pur in Leutkirch erleben!
Dann folgte unser Seminar ‚Erkenne deinen Seelenplan‘ in Suhlendorf. Christine aus Blankensee hat es in ihrem Gästebucheintrag so schön in Worte gefasst, dass ich Christine hier einfach noch einmal zitieren möchte:
So viele Seminare habe ich bei Gila schon erleben dürfen. Es waren klärende, überraschende, sogar mystische und immer aufbauende dabei. Manchmal gab es Tränen, manchmal herzliches Lachen, manchmal ging man nachdenklich aus dem Seminar, immer glücklich. Doch dieses letzte, in dem wir unseren Seelenplan erkennen sollten, war für mich das bewegendste. Ich bin voll Dankbarkeit und erfüllt mit Freude, dass wir so eine ganz besondere Gruppe sein durften, Christina und Dörte sorgten dafür, dass mir die Gänsehäute bis jetzt nicht ausgehen Danke an alle und ich möchte jeden Einzelnen von Euch wiedersehen!!!
Dann ging es weiter im August mit unserem Seminar ‚Erkenne deinen Seelenplan‘  wieder in Leutkirch – mit vielen, vielen jungen Menschen und sogar ganzen Familien, die gemeinsam daran teilnahmen – unvergesslich, was für eine menschlich junge, aber trotzdem bereits sehr reife Seelen-Energie dadurch ganz deutlich zu spüren war. Glücklicherweise brauchte weder unser Hund noch unsere Katze in Leutkirch begraben zu werden – liebe Sigrid, es war nur ein Natur-Ritual – ha-ha-ha!!!
Im September fand dann unter ‚erschwerten Hochwasser-Bedingungen‘ unser Seelenplan-Seminar in Bornheim statt. Danke an all die Verantwortlichen vom Schlosshotel Walberberg, dass sie es trotz der immensen Flutschäden hinbekommen haben, dass wir dort tagen durften. Und die Romantik haben wir auch wiederentdeckt, als dann abends – durch die Flutschäden bedingt – die komplette Elektrik für eine gewisse Zeit ausfiel und wir beim Schein der Seminarkerze ausgerechnet das Lied weitersangen: The River Is Flowing …
Ja – und dann der Oktober! Mit wieviel demütiger Dankbarkeit und dankbarer Demut in meinem Herzen durfte ich in dem Monat wahrhaftig drei Seminare leiten:
Das erste Seminar im Oktober fand in Schlierbach/Oberösterreich statt – und stand unter dem Motto von Hans-Marc, der uns alle tief ins Herz traf, indem er seinen Lebenssong, den Radetzky-Marsch, ersetzte und dann zum Abschluss sein Seelenlied sang: Warum bin ich so fröhlich, so ausgesprochen fröhlich – warum bin ich so fröhlich – so fröhlich war ich nie …
Das zweite Seminar fand wiederum in Suhlendorf statt, wo plötzlich als Überraschungsgast aus Schweden völlig unerwartet unsere liebe Susanne auftauchte und dadurch wirklich allen ein glückliches und staunendes Lachen ins Gesicht zauberte – WOW! Diesen Moment wird so leicht niemand vergessen – DANKE SUSANNE! Und auch DANKE CHRISTINA für deine tiefberührenden Worte, die uns allen immer unter die Haut und damit direkt ins Herz gehen – und das jedes Mal, wenn du eins meiner Seminare besuchst.
Und nun ist auch das letzte Seminar in diesem Jahr in Leutkirch vorbei. Hier war das absolute Hi-Light, dass wir am Samstagabend alle zusammen das Heilungsritual ‚Möge Heilung geschehen‘ zelebrieren durften und damit die Heilungsenergie wieder für unsere Mutter Erde um die ganze Welt schicken konnten.  Was uns zudem noch sehr bewegt hat, war, dass Beate, die Leiterin des Hauses Regina Pacis, an diesem Heilungsritual und auch an der anschließenden Meditation teilgenommen hat, herzlich mitgelacht hat bei unserer süßen Gutenachtgeschichte – und auch bei unseren abendlichen Liedern voll mitgesungen hat. Es war einfach ein Erlebnis, was man nicht beschreiben kann – DANKE BEATE, es war das erste Mal seit 15 Jahren, dass du dabei warst – DANKE!
Sigrid, inzwischen bis Juni zur Igor-Patentante  gewählt, hatte Erde in einem Eimer mitgebracht, die diese heilende und heilige Energie dadurch aufsaugen durfte, dass wir den Eimer in die heilende Energie des Lichtes gestellt haben. Jeder unserer Teilnehmer konnte zum Schluss einen Beutel Erde mit nach Hause nehmen und dort die Erde mit der heilenden Energie verstreuen. DANKE SIGRID!
 

Es hat mir viel Freude gemacht und enorm viel Dankbarkeit in mir ausgelöst, euch allen diese Worte zum Abschluss meiner diesjährigen Seminartätigkeit zu schreiben. Lasst uns gemeinsam hoffen, dass wir alle durch die jetzige Situation viel gelernt haben und damit unserer Erde und allem, was lebt, unsere Liebe und viel Heilung geben. Dann ist es wieder völlig unwichtig, wer geimpft und wer nicht geimpft ist, sondern wir werden dem anderen dann wieder als liebevolles Gegenüber, das wir lebensnotwendig brauchen, in Liebe und Vertrauen begegnen.
Ich freue mich auf ein begeisterndes und beglückendes Wiedersehen oder ein ganz herzliches Kennenlernen
mit euch auf einem meiner Seminare.
Bleibt alle behütet und gesund –
das wünscht euch in Liebe
Eure Gila


Möge Heilung geschehen …

Ein Lied geht um die Welt.

Wir singen wieder gemeinsam
am Samstag, den 30. Oktober 2021  – 19.00 h-19.15 h,

  um mit dem Lied von Amei Helm
Heilung für die ganze Welt auf den Weg zu bringen.

Bei meinem Seminar in Suhlendorf am vergangenen Wochenende haben wir wieder zusammen mit allen Teilnehmern das Heilungsritual auf den Weg gebracht mit dem wunderschönen Lied „Möge Heilung geschehen …“ von Amei Helm für die Heilung der ganzen Welt .

Bereits im Frühjahr 2020 verströmte dieses Lied durch unsere gemeinsame Aktion seine Energie in viele Länder der Welt. Nicht nur in den meisten Ländern Europas, sondern auch in Neuseeland, Kanada, Amerika und Südafrika haben Tausende von liebevollen Seelen zur gleichen Zeit mitgesungen und dieses Heilungslied sogar im Vorhinein an andere weitergegeben. So haben sich viele, viele Menschen abends eingeklinkt und dieses eingängige Lied ca. 14 Minuten lang mitgesungen. Da das Lied nur ca. 7 Minuten lang ist, hatten wir es auf Wiederholung gestellt und es 2 x nacheinander gespielt. Die Schwingung war unbeschreiblich! Es waren unglaubliche Reaktionen auch über Facebook aus allen Ländern. Sogar die Presse hat in einem großen Artikel darüber berichtet.

MÖGE HEILUNG GESCHEHEN … 

Am Samstag, den 30. Oktober 2021 – 19.00 h-19.15 h 

!!!  Ich freue mich über jeden von euch, der mitmacht !!! 

!!! Glaubt mir, auch unsere Erde ist dankbar für jeden, der ihr dadurch heilende Energie gibt !!!

Und wenn der Ursprung dieses Mal sogar in unserem Engelseminar, wo sich immer eine ganz besonders hohe Schwingung aufbaut, in Leutkirch liegen darf, verströmt dieses eindrucksvolle Lied auch wieder eine ganz starke Heilungsenergie für unsere Mutter Erde, für uns Menschen, alle anderen Lebewesen und die ganze Natur.

Ich habe euch das Lied „Möge Heilung geschehen“ noch einmal hochgeladen, damit wir es dann zeitgleich alle gemeinsam wieder mit allen Seminarteilnehmern unseres Seminars und mit vielen anderen liebevollen Seelen bei uns in Deutschland und in vielen anderen Ländern mitsingen können.

Je mehr wir also dadurch mit unserem inneren Licht und unserer Seele verbunden sind, desto mehr hinterlassen wir mit dieser heilenden Aktion Lichtspuren und desto stärker leuchtet dieses Licht für die ganze Welt. Es ist unsere Aufgabe. Licht zu verbreiten, jeder auf die Art und Weise wie und wo es für ihn stimmt. Jeder von uns hat eine andere Position in diesem Ganzen, für die sich seine Seele entschieden hat. Deshalb ist es so wichtig, dass wir uns immer und immer wieder mit unserem inneren Licht verbinden.

Sollte jemand noch kurzfristig gern bei dem Engelseminar in Leutkirch dabei sein wollen,
so ist das wegen einer Umbuchung im Moment noch möglich.

In liebevoller Verbundenheit

herzlichst

eure Gila


 

27.07.2021

!!! Mein neues Buch ist soeben erschienen !!!

Vater Himmel, beschütze mich …! 

 

Text Rückseite:

Dieses Buch macht sehr viel Mut bei ganz besonderen Herausforderungen.

Ist es eigentlich möglich, ein Buch voller Humor und wunderbar eingängiger Themen in Zeiten der Pandemie zu schreiben? Ja, denn Fröhlichkeit und Heilung treten am ehesten in unser Leben, wenn wir die Aufgaben unserer Seele bereitwillig annehmen. Darin liegt der Sinn dieses Buches. Durch ihre erfrischend humorvolle Art des Schreibens ist die Autorin inzwischen in ganz Europa sehr bekannt. Ihr Bestseller „…nicht heulen, Husky!“ wurde bereits mit einer Starbesetzung verfilmt. Nach ihren inzwischen neun veröffentlichten Büchern kann sich der Leser nun wieder auf einen weiteren Lesegenuss freuen!

Trotz ihres erdverbundenen Humors, der immer wieder durchblitzt, führt die Autorin den Leser behutsam an das tiefgehende Thema Nahtod-Erlebnis heran. Sie berichtet über mediale Durchsagen der Seelenfamilie und die Erkenntnis, dass der Tod nur das Tor zum Licht ist, durch das wir alle am Ende unseres Lebens gehen.

Vorrang in diesem Buch haben jedoch all die liebenswerten, kuriosen und positiven Geschehnisse, die die Autorin sowohl mit ihren Seminarteilnehmern als auch selbst erlebt hat. Erlebnisse, die Mut machen und trotz allem fröhlich stimmen – also das, was wir bei besonderen Herausforderungen vor allem brauchen.

Ihr könnt dieses Buch gern bestellen unter

www.gilavandelden.de/buchshop/ 

Falls ihr eine persönliche oder neutrale Widmung haben möchtet,
könnt ihr dieses auf der Bestellung vermerken.

DANKE!

Ihr werdet viel Freude beim Lesen haben,
aber auch sehr berührt sein – versprochen!

Herzlichst
eure Gila

 


450 Zuhörer bei Gila van Delden

Sie haben ein Problem? Immer wieder beschäftigen Sie sich damit. Ihre Gedanken kreisen um nichts anderes. Ja Sie füttern dieses Problem förmlich. Womit? Mit Energie. Es wird größer und größer und wächst Ihnen förmlich über den Kopf. Es nimmt Zeit und Raum im Leben ein und raubt uns unsere ganze Kraft. Kraft, die wir so dringend bräuchten für die Lösung….

Europa-Park, Hotel Colosseo, 10. April um 19.30 Uhr. 450 Menschen suchen die Lösung. Sie kommen aus Rust und aus Villingen-Schwenningen, aus dem Elsass und aus Freiburg! Vierhundertfünfzig! Eine Wahnsinnszahl – eine ganze Menge Mensch, die auf der Suche sind nach neuen Perspektiven, die konkrete Lebenshilfe möchten, um mit dem heute so komplizierten Leben fertig zu werden. Das Thema des 17. Vortrags im Europa-Park: Nutze die Kraft der Gedanken, erkenne die Kraft des Unterbewusstseins. Die Referentin: Gila van Delden, psychologische Beraterin, Buchautorin, Seminarleiterin. Der schillerndste Teil ihres Lebens: Nach der Scheidung ihrer Ehe, wandert sie mit dem Mann ihrer Freundin heimlich nach Kanada aus. Das Ziel: Die kalten Yukon Territories. Mit von der Partie: Drei Kinder, eine Hauswirtschafterin, zwei Container mit dem gesamten Hab und Gut, wenig Geld und nicht zuletzt dreizehn Sibirische Schlittenhunde. Diese, zugegeben äußerst faszinierenden, Vierbeiner sind das Hobby, oder besser gesagt der Lebensinhalt ihres neuen Partners. Als erstes flieht die Haushälterin und nicht lange danach geht auch Gila wieder zurück nach Deutschland. Um es noch ein zweites Mal zu versuchen. Wieder Kanada, diesmal Vancouver und mit einem anderen Mann. Ein halbes Jahr später kehrt sie wieder zurück – ausgebrannt, abgebrannt und nicht mehr zu einer Träne fähig. Die Kinder: Drei Väter in 15 Monaten….
Was sie daraus gelernt hat, gibt sie heute wieder. Hier die Kernsätze: Tue nie etwas auf Kosten anderer. Im Alltäglichen liegt das Wunderbare. Die besten Entdeckerreisen macht man, wenn man die Welt mit wachen Augen sieht. Die große Freiheit muss nicht unbedingt in der Ferne liegen. Das größte Abenteuer finden wir in uns selbst. Glaube ganz fest an die Zukunft, doch am wichtigsten ist die Gegenwart.
„Wir haben die Macht, mit unseren Gedanken alles zu steuern und Wirklichkeit werden zu lassen, wenn der brennende Wunsch dahinter steht. Ich habe aber durch meine Erfahrungen lernen müssen, dass diese Kraft ihre Grenzen hat“, sagt Gila eindringlich und damit ist sie voll im Thema. Gila programmiert ihr Leben selbst. Womit? Mit Affirmationen. Und das bedeutet nichts weiter als Selbstsuggestion. Glaube an das, was noch nicht ist und es wird. Oder: Aus Gedanken entstehen Worte und aus Worte entstehen Taten. Affirmationen machen stark. Keine Frage, gute Gedanken geben Kraft – schlechte Gedanken kosten Kraft. Die einfachste Affirmation: Mit jedem Tag geht es mir in jeder Hinsicht besser und besser. Das Wichtigste: Nicht nur glauben, sondern fest davon überzeugt sein. Und: wiederholen, wiederholen, wiederholen. Und handeln. „Ein Ofen wärmt nicht von alleine, sondern nur, wenn Du Holz hineinlegst“, sagt Gila van Delden.
450 Menschen haben bereits gehandelt. Sie haben den ersten Schritt getan und nehmen den zweiten in Angriff. Lob und Anerkennung für die Referentin und Dank an Marianne Mack, die Initiatorin dieser zweiten Seite des Europa-Park. Und wie immer, wartet ein kleines Abschiedsgeschenk auf die Zuhörer und werden die Eintrittsgelder an eine karitative Einrichtung gespendet.
Text: Barbara Dickmann

Info-Kasten:
Bereits im dritten Jahr läuft die Vortragsreihe im Europa-Park. Bisher 17 Vorträge mit den unterschiedlichsten Themen. Die Initiatorin: Marianne Mack. Das Ziel: Den Menschen in der Region neue Perspektiven zu eröffnen und Lebenshilfe anzubieten. Kein Kommerz: Die Einnahmen werden ganz gezielt gespendet – alle Beteiligten arbeiten ehrenamtlich. Der Erfolg: Stetig steigende Zuhörerzahlen, eine feste Einrichtung für die Menschen aus der nahen und fernen Region, auf die sie nicht mehr verzichten möchten. Der Anspruch von Marianne Mack: Kompetente Referenten, die etwas zu sagen haben. Ein breites Spektrum von Themen (auch Tabu-Themen) anzubieten. Und so schön ein volles Haus ist, viel wichtiger ist jedoch, dass die Menschen etwas mit nach Hause nehmen, das ihnen neue Kraft gibt. Und da zählt jeder Einzelne.
Text: Barbara Dickmann

 


04.01.2021

Meine E-Books sind erschienen!

Soeben konnten wir 8 meiner Bücher als E-Books in unseren Shop einstellen, 
d.h., dass ihr ab sofort bis auf mein erstes Buch „… nicht heulen, Husky!“,
dessen Rechte als E-Book noch bei Random House liegen,
alle anderen Bücher als E-Book herunterladen könnt.
E-Books haben  den Vorteil, dass ihr u.a. die Schriftgröße selbst einstellen könnt
und viele Bücher auf  euren E-Book-Reader laden könnt.
Wie bei allen anderen Artikeln in unserem Shop auch,
erhaltet ihr erst die Ware mit Rechnung
und könnt danach die Überweisung vornehmen.
Wenn ihr ein Buch eurer Wahl aufruft, dann klickt einfach auf ‚AUSFÜHRUNG‘,
und ihr könnt zwischen ‚Gebundenem Buch‘ – E-Book  –
und bei ‚Lass dein Leben leuchten!“ und „Ich bin ein Kind der Schöpfung“  –
sogar noch als Hörbuch, das ich selbst besprochen habe, auswählen.


AFFIRMATIONS-KARTENSET

„Licht und Liebe“

Eine zweite für viele überraschende, gute Nachricht ist,
dass ich mich entschieden habe,
meine so sehr von euch geliebten Affirmationskarten „Licht und Liebe“
im Februar 2021 wieder neu aufzulegen.
Sie sind seit langem vergriffen – und im Internet wurden sie bereits 
sogar gebraucht zu horrenden Preisen angeboten.

Wer sich also ein oder für mehrere Kartenset(s) interessiert,
sollte sie möglichst über unseren Shop bald vorbestellen,
weil ich nur eine kleine Auflage nachbestellen konnte.

Aber bleibt vor allem gesund und behütet – 
GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT EUCH !!!

In liebevoller Verbundenheit

eure Gila

 

 


26.12.2020

Soeben erhielt ich von Gabi aus Neu Isenburg einen Gästebucheintrag,
die von einem Bekannten folgendes Gedicht erhalten hat,
das unsere Situation so treffend beschreibt,:

Das Leben bremst zum zweiten Mal,
die Konsequenzen sind fatal,
doch bringt es nichts, wie wild zu fluchen,
bei irgendwem die Schuld zu suchen,
denn solch ein wütendes Verhalten,
wird die Menschheit weiter spalten,
wird die Menschheit weiter plagen,
in diesen wahrhaft dunklen Tagen.

Viel zu viel steht auf dem Spiel,
Zusammenhalt, das wär‘ ein Ziel,
nicht jeder hat die gleiche Sicht …
Nein, das müssen wir auch nicht …
Die Lage ist brisant wie selten,
trotz allem sollten Werte gelten
und wir uns nicht die Schuld zuweisen,
es hilft nicht wenn wir uns zerreißen.
Keiner hat soweit gedacht,
wir haben alle das gemacht,
was richtig schien und nötig war,
es prägte jeden dieses Jahr.

Für alle, die es hart getroffen,
lasst uns beten, lasst uns  hoffen,
dass diese Tage schnell vergeh’n
und wir in bess’re Zeiten seh’n.
Ich persönlich glaube dran,
dass man zusammen stark sein kann …
Für Wandel, Heilung, Zuversicht,
zünd mit mir an ein Hoffnungslicht !!!

JA – UND DAS TUN WIR JETZT ALLE !!!


13. Dezember 2020

Ihr Lieben,

heute ist der 3. Advent 2020, und ich erinnere mich wieder daran,
dass wir vor einem Jahr folgende Gedanken für euch niedergeschrieben haben:

„Für das neue Jahr 2020 wünschen wir euch
viele Momente des Innehaltens und der Stille und – wenn es sein darf –
für jeden Tag liebevolle Begegnungen mit wunderbaren Menschen,
die unser Leben so sehr lebenswert machen.
Achtsamkeit, Verstehen, Frieden, Bewusstheit,
Vertrauen und Liebe sollen dabei immer unsere Begleiter sein.“

Ja, wir haben in den vergangenen Monaten wirklich innehalten
und uns in die Stille begeben müssen,
weil wir die obengenannten Werte wieder ganz neu in uns entdecken
und definieren durften –
aufgrund der besonderen Situation,
die uns alle aufgerüttelt hat. 
Und vielen von uns standen dabei liebevolle Begleiter zur Seite –
liebevolle Seelen, die einfach da waren und uns Mut zusprachen.

Als ich im Frühjahr dieses Jahres sämtliche Seminare verschieben
oder teilweise sogar absagen musste,
haben auch mich eure traurigen Reaktionen sehr betroffen gemacht.
Und dann habe ich begonnen, um Heilung und Segen zu beten – jeden Abend!
Jeden Abend habe ich weiterhin mein Segensgebet insgesamt für alle
und auch für manchen Einzelnen von euch gen Himmel gesandt.

Als dann Mitte August mein erstes Seminar stattfinden konnte,
haben wir nur noch Liebe, Begeisterung und Glückseligkeit empfunden,
wieder alle zusammen sein zu können.
Und der Segen lag darin, dass ich ab Mitte August bis Ende Oktober
fünf wunderbare Seminare habe leiten können,
die allesamt unter GOTTES GUTEM SEGEN standen.
Wir waren überglücklich und werden diese gemeinsamen wunderbaren Tage
nie vergessen.
Danke an alle, die dabei sein durften – DANKE, VATER IM HIMMEL!

Sobald uns Menschen bewusst geworden ist und wir wieder gelernt haben,
achtsamer mit unserer Mutter Erde umzugehen,
brauchen wir so eine Situation nicht mehr –
und wir wünschen uns allen
zu dem bevorstehenden Weihnachtsfest
und für das Jahr 2021 aus tiefstem Herzen:

Tiefe Liebe zu den Menschen –
für unsere Mutter Erde – ihren Tieren und den Pflanzen –
Harmonie – Freude – Achtsamkeit –
liebevolle spontane Umarmungen mit GUTEM Gewissen,
und dass wir unser Gegenüber wieder als Mitmenschen,
den wir lebensnotwendig brauchen, ansehen
und nicht mehr als ‚Gefährder‘ unserer Gesundheit oder unseres Lebens.

DAS IST UNSER WUNSCH FÜR WEIHNACHTEN
UND FÜR DAS KOMMENDE WUNDERVOLLE JAHR 2021!

Und das ist es auch, was wir euch allen aus tiefstem Herzen wünschen, denn

ALLES  IST GUT, DARUM WIRD AUCH ALLES WIEDER GUT

Bleibt alle gesund und behütet!

In Liebe

Gila und Götz

Übrigens: Für viele von euch hier noch eine sehr schöne Nachricht:

Ab Januar 21 sind all meine Bücher bei uns im Shop

 als E-BOOKS erhältlich!

 


19. November 2020

Meine liebe Sevinc,

am Donnerstag, den 19. November 2020,
bist du mit nur 44 Jahren ins Licht gegangen.

Obwohl manches absehbar schien, bin ich und auch alle,
die dich auf vielen Seminaren kennen und lieben gelernt haben,
doch tief betroffen, dass deine beiden Kinder
und deine Familie ihren Weg hier auf Erden ohne dich weitergehen müssen.

Und doch bin ich unendlich dankbar,
dass ich zwei Tage vorher noch ein langes und gutes,
sogar teilweise fröhliches Gespräch mit dir führen durfte.
Danke für deine Liebe – danke für dein Vertrauen, liebe Sevinc.

Ich weiß, du wirst von der Ebene, in der du jetzt weilst,
als Schutzengel für deine Kinder, deine Familie und Freunde da sein.

Danke, dass du so viel Liebe hier auf Erden verbreitet hast.

!!! DANKE !!!

In Liebe, mein Engel –

deine Gila

 

 


14. November 2020 – kurz vor 19.00 h – bei uns zu Hause

Götz und ich sitzen in unserem Wintergarten,
statt mit allen zusammen im Engel-Seminar in Leutkirch zu sein,

das wegen des aktuellen Lockdowns abgesagt werden musste,
um uns herum – eine schummrige Kerzen-Atmosphäre.

Wir stimmen uns ein, dass  sich jetzt ebenfalls
viele liebevolle Seelen
darauf vorbereiten
und sich gleich mit uns in unser Heilungsritual
„MÖGE HEILUNG GESCHEHEN …“
einklinken werden.

Unsere liebevollen Gedanken sind bei all den Teilnehmern,
die so gern zum Engel-Seminar kommen wollten
und sich so sehr darauf gefreut haben,
dieses Heilungsritual für die Erde,
für uns Menschen, für die Tiere und die Pflanzen,
gemeinsam mit uns allen zu singen.

Indem wir in Gedanken bei allen von euch sind,
und ganz stark die wunderbare Schwingung
unserer so großen Gemeinschaft empfinden,
schlägt der Uhrzeiger auf 19.00 h.

Mit dem CD-Player im Hintergrund,
begleitet von Amei Helms Lied
„MÖGE HEILUNG GESCHEHEN …“
halten Götz und ich uns an den Händen
und singen gemeinsam mit.

Immer wieder – 15 Minuten lang
„MÖGE HEILUNG GESCHEHEN …“
Eine heilige, heilende Schwingung
baut sich von Minute zu Minute mehr auf,
immer stärker spürbar.

Nichts ist in diesem Moment mehr wichtig –
nur Heilung für uns alle.
Wir singen und singen –
und mit jedem Wort von uns und von allen, die mitsingen,
wird heilenden Energie ins Universum abgegeben.

Dann ebbt die Musik ab.
Wir verharren noch eine Weile in tiefem Schweigen –

bis ich dann einen Segen aussprechen darf für uns alle.

Etwas später hat die Welt uns wieder – die ersten E-Mails treffen ein,
wie wunderschön es war,
zusammen mit allen verbunden zu sein durch dieses
wunderbare Heilungsritual

„MÖGE HEILUNG GESCHEHEN …“

In Liebe

eure Gila


 

Samstag, 30. Oktober 2020 in Suhlendorf

Ihr Lieben,

DANKE für das wunderbare gemeinsame Gruppenerlebnis in unserem Seminar
vom 29.10.-1.11.20
sowie die unbeschreibliche Vorstellung und Erfahrung,
dass viele Tausend Menschen sich in unser Heilungsritual
„MÖGE HEILUNG GESCHEHEN …“ eingeklinkt haben.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen,
wie viele Rückmeldungen ich danach erhalten habe
und wie wunderschön es war,
dass diese starke Heilungsenergie gemeinsam
und zur gleichen Zeit ins Universum gehen konnte.

Am 14. November geht’s weiter!!!

Soeben erhielt ich von Sylke aus Cottbus den folgenden Text,
der so wunderbar passt zu den Erlebnissen der 4 Seminartage,
die wir gerade hinter uns haben:

__________________________________________________________________________________________________________________

Von White Eagle (Weißer Adler),

Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt,
kann als Pforte oder Loch betrachtet werden.

Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die Pforte zu schreiten,
liegt an euch.

Wenn ihr das Problem bedauert und rund um die Uhr Nachrichten konsumiert,
mit negativer Energie, dauernd nervös,
mit Pessimismus, werdet ihr in dieses Loch fallen.

Aber wenn ihr die Gelegenheit ergreift, euch selbst zu betrachten,
Leben und Tod zu überdenken,
für euch und andere Sorge tragt, dann werdet ihr durch das Portal gehen.

Sorgt für euer Zuhause, sorgt für eure Körper.
Verbindet euch mit eurer spirituellen Heimat.

Wenn ihr euch um euch selbst kümmert,
kümmert ihr euch gleichzeitig um alle anderen.

Unterschätzt nicht die spirituelle Dimension dieser Krise.

Nehmt die Perspektive eines Adlers ein,
der von oben das Ganze sieht mit erweitertem Blick.

Es liegt eine soziale Forderung in dieser Krise,
aber genauso eine spirituelle. Beide gehen Hand in Hand.

Ohne die soziale Dimension fallen wir in Fanatismus.
Aber ohne die spirituelle Dimension fallen wir in Pessimismus und Sinnlosigkeit.

Ihr seid vorbereitet, um durch diese Krise zu gehen.
Nimm deinen Werkzeugkasten und verwende alle Werkzeuge,
die dir zur Verfügung stehen.

Lerne Widerstand am Vorbild indianischer und afrikanischer Völker:

Sie wurden und werden noch immer ausgerottet.
Aber sie haben nie aufgehört zu singen,
zu tanzen, ein Feuer zu zünden und Freude zu haben.

Fühle dich nicht schuldig, Glück zu empfinden während dieser schwierigen Zeiten.
Es hilft überhaupt nicht, traurig und energielos zu sein.

Es hilft, wenn jetzt gute Dinge aus dem Universum kommen.

Auch wenn der Sturm vorübergezogen ist,
wird jeder einzelne von euch sehr wichtig sein,
um diese neue Welt wiederaufzubauen.

Ihr müsst stark und positiv sein.

Und dafür gibt es keinen anderen Weg ,
als eine schöne, freud- und lichtvolle Schwingung zu bewahren.

Das hat nichts mit Entfremdung (Weltfremdheit) zu tun.
Es ist eine Strategie des Widerstands.

Im Schamanismus gibt es einen Ritus des Übergangs,
genannt „die Suche nach Weitsicht“.
Sie verbringen ein paar Tage allein im Wald, ohne Wasser,
ohne Nahrung, ohne Schutz.

Wenn sie durch die Pforte gehen, bekommen sie eine neue Sicht auf die Welt,
weil sie sich ihrer Ängste, ihrer Schwierigkeiten gestellt haben.

Das ist es, was nun von euch verlangt wird:

Erlaube dir, diese Zeit dafür zu nutzen, deine Rituale
zum Suchen deiner Visionen auszuführen.
Welche Welt möchtest du für dich erschaffen?

Das ist alles, was du momentan tun kannst: Gelassenheit im Sturm.

Bleib ruhig, bete täglich. Mach es dir zur Gewohnheit,
das Heilige jeden Tag zu treffen.
Gute Dinge entstehen daraus.

Was jetzt aus dir kommt, ist das Allerwichtigste.

Und singe, tanze, zeige Widerstand durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe.

Von White Eagle (Weißer Adler)

Oktober 2020


17. Oktober 2020

Möge Heilung geschehen …

Vor ein paar Tagen erhielt ich von Sigrid, einer Teilnehmerin meiner Seminare, den wunderbaren Impuls, auf meinen beiden bevorstehenden Engelseminaren in Suhlendorf Ende Oktober sowie in Leutkirch Mitte November zusammen mit allen Teilnehmern doch wieder das Heilungsritual mit dem wunderschönen Lied

Möge Heilung geschehen …

von Amei Helm
für die ganze Welt auf den Weg zu bringen.

Bereits im Frühjahr 2020 verströmte dieses Lied durch unsere gemeinsame Aktion seine Energie in viele Länder der Welt. Nicht nur in den meisten Ländern Europas, sondern auch in Neuseeland, Kanada, Amerika und Südafrika haben Tausende von liebevollen Seelen mitgesungen und dieses Heilungslied sogar im Vorhinein an andere weitergegeben. So haben sich viele, viele Menschen abends eingeklinkt und diese heilenden Worte mit der ganz besonderen Energie ca. 14 Minuten lang mitgesungen. Sogar die Presse hat in einem großen Artikel darüber berichtet. Da das Lied nur ca. 7 Minuten lang ist, hatten wir es auf Wiederholung gestellt und es 2 x nacheinander gespielt. Die Schwingung war unbeschreiblich! Es waren unglaubliche Reaktionen auch über Facebook aus allen Ländern.

Und wenn der Ursprung dieses Mal sogar in unseren beiden Engelseminaren liegen darf, wo sich immer eine ganz besonders hohe Schwingung aufbaut, verströmt dieses eindrucksvolle Lied auch wieder eine ganz starke Heilungsenergie für unsere Mutter Erde, für uns Menschen, alle anderen Lebewesen und die ganze Natur.

Ich habe euch das Lied „Möge Heilung geschehen“ noch einmal  angehängt, damit wir es dann zeitgleich alle gemeinsam wieder mit allen Seminarteilnehmern unserer beiden Seminaren mit Tausenden von anderen liebevollen Seelen bei uns in Deutschland und in vielen anderen Ländern mitsingen können.

Möge Heilung geschehen …

Am Samstag, den 31. Oktober 2020    – 19.00 h-19.15 h

Am Samstag, den 14. November 2020 – 19.00 h-19.15 h


    !!!  Ich freue mich über jeden von euch, der mitsingt !!!

   !!! Glaubt mir, auch unsere Erde ist dankbar für jeden, der mitsingt !!!

In liebevoller Verbundenheit

herzlichst

eure Gila

 


26.August 2020

Ihr Lieben,

Götz und ich sind gerade wieder von unserem 2. Seminar ‚Vertraue deiner Seele‘ zu Hause eingetroffen, und ich möchte euch gern mal an unseren Gedanken, unseren Gefühlen und unseren Erlebnissen teilhaben lassen.

Wie viele von euch wissen, musste auch ich in diesem Jahr bis Juli alle Seminar-termine absagen, bestenfalls verschieben. So konnte mein erstes Seminar mit dem neuen Konzept erst Mitte August in Bornheim bei Köln stattfinden, das zweite in Folge am vergangenen Wochenende in Leutkirch.

Ihr könnt euch vorstellen, dass ich mit gemischten Gefühlen, aber mit einem unendlich dankbaren Herzen in diese Seminare gegangen bin.

Denn wie geht das – Nähe zu leben in dieser besonderen Zeit? Wäre das nicht ein Grund, erst dann wieder ein Seminar zu leiten oder zu besuchen, wenn sich die Zeiten wieder normalisiert haben?

Nein, wir haben etwas ganz, ganz anderes erlebt. Denn als die Gruppe nach und nach anreiste, ging bereits ein gewaltiges Leuchten durch die Tagungsstätte bei jedem, der eintraf.

Es war eine so kostbare und hohe Schwingung während des ganzen Seminars, die wir in den vergangenen Monaten gar nicht mehr erleben konnten und die deshalb ganz besonders wertvoll war.

Natürlich haben wir den Restriktionen entsprochen, indem wir 2 x täglich kontakt-los mit viel Spaß bei jedem Temperatur gemessen haben, mehrmals pro Tag unsere Hände desinfiziert haben, selbst bei den Meditationen die Fenster geöffnet ließen, und wenn wir zusammen gesungen haben, dann draußen – und wir konnten einige zauberhafte Rituale in die freie Natur verlegen. Es war einfach traumhaft!

Wenn wir abends nach der Gute-Nacht-Geschichte zusammensaßen und unsere Lieder – wie ‚Vater unser‘ oder ‚Von guten Mächten‘ mitsummten, war es für alle wieder wie ein Nachhause-Kommen!

Und dadurch hat sich eine so hohe und dankbare Herzensschwingung aufgebaut, die wir vielleicht in der Form sonst gar nicht erlebt hätten! Es war unbeschreiblich, was wir bereits in den beiden vergangenen Seminaren erleben durften. Schaut doch mal in unser Gästebuch auf unserer Webseite – es quillt über vor Liebe und Dankbarkeit!

Über uns allen aber stand der Segen Gottes, um den ich immer und immer wieder vorher für uns alle, die an meinen Seminaren teilnehmen, gebeten hatte. Und wir waren und sind gesegnet. Dieser Segen war für alle wirklich ganz deutlich spürbar.

Und deshalb möchte ich euch auch gern wieder einladen für das nächste Jahr. Es gibt ein neues Seminar ‚Erkenne deinen Seelenplan‘, das 2021 an verschiedenen Orten stattfindet. Wenn ihr bei einem dieser Seminare dabei sein wollt, so ruft uns bitte an, ob noch Plätze frei sind.

Ich freue mich auf ein begeistertes Wiedersehen oder ein fröhliches Kennenlernen mit euch!!!

Bleibt alle gesund und behütet!

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT EUCH!

In dankbarer und liebevoller Verbundenheit

eure Gila

 


14. August 2020

Gern habe ich unten mal wieder einen Gästebucheintrag von Christina vom 12.08.2020 hier auf meine Startseite gesetzt und möchte aus übervollem Herzen in der Pause unseres neuen Seminars ‚Vertraue deiner Seele‘  ein paar Worte dazu schreiben.

Noch nie ist es passiert, dass ich selbst – und das noch während eines Seminars  – Worte auf meine Webseite gesetzt habe, aber was wir hier in Bornheim und bis jetzt – Freitagmittag –  erlebt haben und erleben, ist einfach nur unbeschreiblich – eine so wunderschöne Schwingung, die uns alle durchströmt. Bereits am Ankunftstag abends hatten viele von meinen Teilnehmern das Gefühl, die Vertrautheit und die liebevolle Schwingung ähnele bereits der Schwingung, die normalerweise erst am Sonntagmittag, also am Abreisetag, erlebbar ist, obwohl sich viele untereinander noch gar nicht kannten.

Es ist phantastisch, was sich hier an Liebe aufgebaut hat und was hier abläuft – unbeschreiblich!  

Alle meine Gebete, in denen ich in den Monaten vorher für jeden einzelnen  um GOTTES Segen gebeten habe, sind erhört worden.

DANKE AUS TIEFSTEM HERZEN –
DANKE VATER IM HIMMEL
FÜR DEINEN SEGEN FÜR ALLE TEILNEHMER UND TEILNEHMERINNEN,
DIE JETZT UND IN DEN KOMMENDEN MONATEN AN MEINEN SEMINAREN TEILNEHMEN – DANKE !!!

IN LIEBE
GILA



12.08.2020

Ihr lieben Seminarteilnehmer, liebe Familie möchte ich fast sagen…… liebe Gila, lieber Götz,

wie schön, dass wieder Leben ins Gästebuch einfließt und wie schön, aus euren Herzen zu lesen.
Na und endlich auch die Einsicht wie gesundend Umarmungen sind. Let`s do it!!!!!!
Meine Gedanken fiebern schon die ganze Woche um euch und nun ist es endlich soweit. Das erste, so lang ersehnte Seminar in diesem Jahr darf stattfinden. Ich freu mich so für und mit euch, als dürfte ich selbst dabei sein. Doch meine Vorfreude darf noch bis in den Oktober anhalten.

In diesem Moment werdet ihr sicher eure Koffer packen, oder vllt. noch arbeiten, oder bereits angereist sein, wie ich es von einigen weiß. Mögen alle Engel mit euch unterwegs sein.
Ich denke, unsere Sehnsucht nach diesen besonderen Auszeiten ist der Zeit und den Herausforderungen von Corona noch intensiver geworden. Ich habe das Gefühl, dieses Jahr ist ein Jahr der tiefsten Wahrheiten und Offenbarungen, aber auch ein Jahr völlig neuer Möglichkeiten.

Welch wunderbarer Titel für ein Seminar in dieser Zeit

“ Vertraue deiner Seele „

Es ist für mich Aufforderung und Verheißung gleichermaßen.
Im Nachsinnen an euch jetzt in Bornheim, sehe ich Bilder vor meinem Auge, die ähnlich wie in einer Illustrierten, ein VORHER- NACHHER- Bild abgeben. Dort dienen sie ja meistens als Werbung für die Wirkung einer Schlankheitspille oder einer Diät . Hier beim Seminar sehe ich eure Gesichter zu Beginn und zum Abschluss des Seminars vor mir. Wenn sich aus den Belastungen und Alltagserfahrungen etwas Wunderbares im Inneren entwickelt hat und ein unglaubliches Leuchten aus euch hervor tritt. Im Übertragenen ist es dann auch eine Diät, in der man für 4 Tage von allen äußeren Einflüssen loslassen darf und mit liebevoller Führung und Begleitung in sich selbst abtaucht und das Schönste Selbst zum Vorschein bringt, von dem man nicht mal gedacht hat, das es existiert. Gott hat diese Vorstellung und das Bild von unserem wundervollsten Selbst schon immer und möchte, dass es von einem Jeden entdeckt und hervorgebracht wird. Er glaubt an uns. Wollen wir es auch tun.
Er hat sich dafür eine so liebevolle, weise Lehrerin ausgesucht. Liebe Gila, du legst den Samen in unsere Seelen, gibst uns Nährstoffe und Werkzeuge an die Hand, um es in uns aufblühen zu lassen.

Danke für deine unendliche Liebe, deine Kraft und Energie und Bereitschaft uns immer noch mit deinen Seminaren zu beschenken, deine Erfahrungen und dein Wissen an uns weiter zu geben.

Ich denke dabei gerade an die Geschichte einer Muschel, die verzweifelt versuchte einen eingedrungenen Sandkorn loszuwerden. Er rieb und schmerzte in ihrem Innern, doch sie konnte ihn nicht loswerden. Sie ergab sich ihrem Schicksal und nahm ihn in ihre Mitte, ummantelte ihn, schenkte ihm schließlich ihre Liebe und er verlor seine scharfen Kanten. Im Laufe der Zeit wurde er immer glatter und größer. Es wurde langsam zu eng für ihn in der Muschel und sie spürte, dass es Zeit war sich zu öffnen. Und sie gebar eine wunderschöne, glänzende Perle………….
Ich weiß Gila wird am Sonntag, zum Ende des Seminars, viele solcher Perlen in euch hervor gebracht haben.

In Gedanken, in meinem Herzen und in meinen Gebeten werde ich euch durch die Tage begleiten. Im Morgentanz,………. in den Meditationen, ……….in euren Gesprächskreisen und mit den wunderbaren Liedern im Abendkreis…………………………

Vertraue deiner Seele!!!!!

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT EUCH

Ich freue mich schon auf eure Berichte.

In Liebe eure Maria Christina


 

14. April 2020

(Lebensfreude-Seminar 24.02.2019)

Mein lieber Herbert – meine liebe Claudia,

soeben hast du, liebe Claudia, mir mitgeteilt,
dass Herbert heute Nacht ins Licht gegangen ist.
Trotz allen Wissens, dass es ihm dort, wo er jetzt zuhause ist,
gut geht, müssen wir diesen ‚Verlust‘
erst einmal mit unserem irdischen Bewusstsein verkraften.
Aber wo gehen wir denn anders hin als nach Hause?

Am 2. April hast du, lieber Herbert, dich noch für die Aufnahme
in der wunderbaren GvD-Gruppe bei Facebook bedankt,
die ich seit Beginn immer wieder voller Dankbarkeit und Demut
in Gedanken begleite.
Eine Woche danach – also vor ein paar Tagen –
hast du Götz und mich noch angerufen und mit uns gelacht.
So ein fröhlicher Abschied !!!

Am Ostermontag, als du, liebe Claudia,
mir nur mit einem Satz mitteiltest,
Herbert habe seine letzte Reise angetreten,
war ich tief berührt und bekam die Eingebung,
ihm die von euch beiden so sehr geliebten schlichten Worte
aus meinem Buch ‚Mutter Erde, trage mich …‘ aufzunehmen,
die ihr beiden abends in den vergangenen Wochen
immer zusammen gesprochen habt.

Es hat mich tief berührt,
dass Herbert mit diesen Worten einschlafen durfte.

Ich danke euch für euer Sein,
dir, lieber Herbert, der du jetzt dort
in der liebevollen lichtvollen Welt  weilst –
und dir, liebe Claudia, hier auf Erden.

Ich weiß, dass dein Herbert 
– dein Sechser im Lotto, wie du immer voller Liebe sagst – 
so eine große Kraft hat, 
dass er dich hier auf Erden weiterhin 
mit seiner liebevollen Führung leitet und dich inspiriert. 
Wir wissen alle: Energie geht nie verloren.
Sei gewiss – Herbert ist bei uns.


Ich bin von euch gegangen,
nur für einen Augenblick
und gar nicht weit.
Wenn ihr dahin kommt, wohin ich gegangen bin,
werdet ihr euch fragen, warum ihr geweint habt. 

(Antoine de St. Exupéry)

IN LIEBE

EURE GILA

 


 

!!! DANKE !!!

5. April 2020

UNBESCHREIBLICH WAR DIESE HEILIGE
UND HEILENDE SCHWINGUNG
VERGANGENE NACHT UM 4.45 H

BEI UNSERER WELTWEITEN MEDITATION  …

… in dem Wissen, dass vielleicht Millionen liebevolle Seelen
ihre kraftvollen Gedanken vereint
auf die Heilung  unserer Mutter Erde
und auf die gesamte Menschheit gerichtet haben !!!

!!! DANKE !!!

an alle wunderbaren Menschen, die mitgemacht haben.

!!! DANKE !!!

auch an Kirsten, die mir kurz vor der Meditation um 4.41 h
über WhatsApp die Frage stellte, ob sie sich telefonisch bei uns in unser Lied
‚Möge Heilung geschehen‘ einklinken könne.

Sorry, Kirsten, ich hatte mein Handy um die Uhrzeit abgeschaltet!
Doch deine Frage hat mich sehr, sehr berührt.

!!! DANKE !!!

Bleibt oder werdet gesund!

In Liebe

eure Gila

 

 


Liebe Christina,

ich habe mir erlaubt, nachfolgend einen Auszug aus deinem Gästebucheintrag vom 4.04.2020
hier auf dieser Seite zu veröffentlichen.
So sehr und so tief haben mich deine Worte berührt.


“ Lass dein Leben leuchten!“

Liebe Gila, lieber Götz,

wie es uns schon zum Bedürfnis geworden ist nach einem Seminarbesuch bei Gila,
möchte ich auch dieses Mal meinem Herzen hier Raum geben
und meine Gedanken mit euch teilen.

Wie das möglich ist und wann das Seminar gewesen sein soll,
werdet ihr euch jetzt fragen.

Mit dem Aufruf zu unserer gemeinsamen Heilungsmeditation,
stellte Gila ihr neues Hörbuch “ Lass dein Leben leuchten! “ vor.
Da ich bereits vom ersten Hörbuch so angetan war,
zögerte ich nicht lange und bestellte mir die CD.

So kam es nun, dass ich aufgrund der aktuellen Situation
vor Antritt der vorausgesagten Kurzarbeit,
noch 1 Woche alten Urlaub in Anspruch nehmen musste, bzw. durfte.
Passend für diese Woche kam dann auch Gila`s Hörbuch mit der Post.

Bereits einige Tage vorher fiel mir schon das entsprechende Buch aus dem Regal.
So richtete ich mich also wie sonst üblich auf  4  Seminartage ein. 
Räucherstäbchen, Kerzenlicht, Frühlingsblüten,
bequeme Meditationskleidung und erquickende Morgenmusik –
natürlich auch ein kleines Gläschen Rotwein am Abend……………

Ich musste wieder feststellen, alles hat seine Zeit und seinen Platz.
Dieses Hörbuch, ich weiß nicht Gila, wann du begonnen hast daran zu arbeiten,
passt so hervorragend in diese Zeit.
Es schlägt eine Brücke aus dieser manchmal lähmenden Krise,
zu einer neuen wunderbaren Zukunft voller neuer Möglichkeiten,
voller Liebe und Harmonie, Gelassenheit,
Heilung und Vertrauen in eine unendliche göttliche Kraft,
die uns begleitet und lenkt.
Ich habe dieses Hörbuch wirklich auf 4 Tage aufgeteilt
und das Buch gleichzeitig mitgelesen.
Obwohl ich es schon mehrere Jahre habe,
entspringt dem Ganzen hier wieder ein völlig neuer Sinn.
Ich habe es empfunden, wie ein ganz persönliches Seminar mit Gila.

Es ist so wunderbar liebevoll gesprochen,
voller Lebendigkeit und voller Sensibilität und Tiefgang.
Also warst du nun diesmal in meinem Wohnzimmer
und ich habe so eine ganz wunderbare Verbindung zu dir gespürt, liebe Gila,
und den Schatz und Reichtum unserer gemeinsamen Seminare
wieder hautnah nachempfunden.

Es hat eine besondere Kraft, die wir gerade in dieser Zeit nutzen sollten.
Mit diesen Affirmationen und den vorangegangen Texten
erfahren wir einen tiefen Sinn in all den Herausforderungen,
die uns das Leben schenkt und bekommen ein Werkzeug an die Hand,
das uns befähigt,
aus so manchen Verstrickungen und Lebensaufgaben
etwas Wunderbares hervorzubringen.

Deshalb darf ich DANKE sagen, liebe Gila,
für  ein 4 Tage intensives und in Liebe gehülltes Seminar.

Für uns alle, die wir vielleicht das eine oder andere Seminar
vorerst verschieben müssen,
ist das ein wirklich schöner Trost und eine super Überbrückung
und natürlich neue Chance zur persönlichen Entwicklung.

Seid alle behütet!

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT EUCH!

In Liebe,
eure Maria Christina

 


In diesen unruhigen Tagen, wo eine Meldung die nächste jagt,
tut es gut, auch mal wieder etwas Positives und Aufbauendes
zu „hören“, 
denn das Hörbuch meines Lebenshilfebuches

 „Lass dein Leben leuchten“

 ist soeben als MP3-Download
und gleichzeitig auch als CD-Hörbuch erschienen.

 (CD = 22,90 € / MP3-Download = 16,90 €)

Hört euch den Inhalt dieses Hörbuchs einfach mal an,
und ihr werdet wieder mit viel Licht und Liebe angefüllt sein.

 Ihr könnt entweder die Hörbuch-CD oder den MP3-Download
bestellen unter
 
http://www.gilavandelden.de/buchshop/produkt-kategorie/hoerbuecher/

Lichtvolle Grüße –

In Liebe

eure Gila


Soeben habe ich Karins Eintrag gelesen, den sie in unser Gästebuch geschrieben hat,
und der mich zu Tränen gerührt hat.

Ich möchte ihn hier einfach mal weitergeben:

von

IRENE VELLA

Frühling 2020

 Es war der 11. März 2020, die Straßen waren leer, 
die Geschäfte geschlossen, die Leute kamen nicht mehr raus.
Aber der Frühling wusste nichts 
Und die Blumen blühten weiter 
Und die Sonne schien 
Und die Schwalben kamen zurück
Und der Himmel färbte sich rosa und blau
Morgens kneteten wir Brot und backten Kuchen
Es wurde immer später dunkel und morgens
kam das Licht früh durch die Fenster

 Es war der 11. März 2020
Die Jugendlichen studierten online
Und am Nachmittag spielte man unvermeidlich im Haus
Es war das Jahr,
in dem man nur zum Einkaufen raus gehen konnte
Alles wurde geschlossen
Auch die Büros, Hotels und Bars
Die Armee fing an, Ausgänge und Grenzen zu bewachen
Es gab nicht genügend Platz mehr für alle in Krankenhäusern
Und die Leute wurden krank
Aber der Frühling wusste es nicht und er trieb Sprossen

  Es war der 11. März 2020
 Alle wurden unter Quarantäne  gestellt
Großeltern, Familien und Jugendliche
der Gesundheit wegen
Dann wurde die Angst echt
Und die Tage sahen alle gleich aus
Aber der Frühling wusste es nicht, und die Rosen blühten weiter
Es wurde wieder das Vergnügen entdeckt, zusammen zu essen
zu schreiben und zu lesen, man ließ der Fantasie freien Lauf
und aus Langeweile wurde Kreativität
Manche lernten eine neue Sprache
Manche entdeckten die Kunst
Studenten büffelten für die letzte Prüfung,
welche noch für den Abschluss fehlte

 Der Eine merkte, dass er getrennt vom Leben war
und fand zu sich zurück
Der Andere hatte aufgehört, mit Ignoranz zu verhandeln
Der Eine hat das Büro geschlossen
und ein Gasthaus mit nur vier Personen eröffnet
Der Andere verließ seine Freundin,
um der Welt die Liebe zum besten Freund zu gestehen
Es gab jemanden, der Arzt wurde, um jedem zu helfen, der es brauchte
Es war das Jahr, in dem man die Bedeutung der Gesundheit 
und des wahren Leidens erkannte und vielleicht auch seine Berufung
Das Jahr, in dem die Welt aufzuhören schien
Und die Wirtschaft den Bach runterging,
aber sie hörte nicht auf, sie erfand sich neu
Und der Frühling wusste es nicht,
und die Blumen ließen den Platz den Früchten

 Und dann kam der Tag der Befreiung
Wir waren im Fernsehen und die Regierung sagte zu allen,
dass der Notfall vorbei sei
Und dass das Virus verloren hatte
Dass alle zusammen gewonnen hatten

 Und dann gingen wir auf die Straße
Mit Tränen in den Augen
Ohne Masken und Handschuhe
Umarmten unseren Nachbarn
Als wäre er unser Bruder

 Und da kam der Sommer
Weil der Frühling es nicht wusste
 Und er war weiterhin dabei

 Trotz allem
Trotz des Virus
Trotz der Angst
Trotz des Todes

  Weil der Frühling es nicht wusste

 Und lehrte alle

 Die Kraft des Lebens.

!!! DANKE KARIN !!!


 

31. März 2020

Ihr Lieben,

bitte denkt daran,
am kommenden Wochenende startet eine weltweite Meditation 
für die aktuelle Situation,
bei der wir alle mitmachen sollten, 
(die meisten sicherlich von uns im Nachthemd oder Schlafanzug),
weil diese globale Meditation
20 Minuten lang in der Nacht von Samstag, den 4. April
zu Sonntag, den 5. April 2020 um 4.45 h MEZ startet.

Hier ist noch einmal der Link:

https://youtu.be/FwF9iS75FdM

Der Clip läuft nur 6 Minuten.

Obwohl ich keine Astrologin bin –
nicht viel davon verstehe, 
und deshalb manches nicht mein Thema ist,
leite ich euch diesen Link einfach mal weiter.

Hier kommt es nämlich nur auf den Sinn und die Absicht dieser Meditation an,
gemeinsam mit der Kraft unserer Gedanken,
unserer Liebe und unserem Vertrauen den Virus zu besiegen.

Götz und ich werden während dieser 20 Minuten unser Lied 
‚Möge Heilung geschehen‘
3 x nacheinander laufen lassen und mitsingen
und dabei die in dem Kurzfilm vorgeschlagene Lichtsäule visualisieren.

DAS GIBT KRAFT UND HEILUNG –

weil unzählige liebevolle Seelen auf der ganzen Welt
bei dieser heilenden Meditation mitmachen.

Bis Samstagnacht!

Bleib alle behütet und gesund!

Herzlichst

eure Gila

 


Was für eine heilende Kraft –
was für eine heilende Energie !!!


22. März 2020

!!! DANKE !!!

an all die unzähligen, liebevollen Seelen,
die sich am 20. Und 21. März 2020 eingeklinkt haben
in unsere beiden Meditationen

‚MÖGE HEILUNG GESCHEHEN‘

In der Meditation am Samstag habe ich
ein riesiges Lichternetz gesehen –
jeder Lichtpunkt war einer von euch,
der mitgemacht hat und heilende Energie
in das morphogenetische Feld verströmt hat.

!!! DANKE !!!

Wie manche von euch
diese Heilungs-Meditationen empfunden haben,
bezeugen die vielen wunderbaren Einträge in unser Gästebuch
und die unfassbar vielen E-Mails,
die ich außerdem gestern und vorgestern noch erhalten habe.
Einige von euch haben bei dieser Heilungsaktion
selbst so viel Frieden erfahren,
dass sie ankündigten, diese jeden Abend
bis auf Weiteres zu wiederholen.

!!! DANKE !!!

Viele Teilnehmer und Leser meiner Bücher
sowohl in Deutschland, Österreich, Schweiz
und im deutschsprachigen Ausland waren dabei.
Unsere heilende Welle schwappte über zu liebevollen Seelen,
die von Freunden und Angehörigen
von dieser Aktion in Kenntnis gesetzt wurden,
in Island, Bali,
Neuseeland, Kanada, USA und vielen weiteren Ländern.
Auch unsere Tageszeitung hatte im Vorfeld noch einen Bericht
über unsere heilende Aktion gebracht,
so dass sich auch regional viele daran beteiligen konnten.

!!! DANKE !!!

Ich danke euch aus tiefstem Herzen, dass ihr dabei wart.

Mein tiefer Herzensdank geht auch an Amei Helm,
Sängerin und Produzentin des Liedes

 ‚MÖGE HEILUNG GESCHEHEN‘,
___________________________________

dass ich ihr Lied weitergeben durfte.

!!! DANKE AMEI !!!

In tiefer Dankbarkeit

Eure Gila


16. März 2020

MÖGE HEILUNG GESCHEHEN –
2 MEDITATIONEN VON NUR 10 MINUTEN FÜR DIE HEILUNG !!!

Ihr Lieben,

 wir wissen inzwischen alle, ein Thema, dem wir Energie geben, wächst und wächst und wächst. Darum war es auch möglich, dass die aktuelle Situation solch eine Ausbreitung erfahren hat. Aber wenn wir wissen, WIE es funktioniert, ist es dann nicht besser, wir lassen dann das Licht, die Liebe, das Vertrauen und die Freude wachsen, und entziehen dadurch der aktuellen Situation die Kraft und die Macht?

 Darum möchte ich euch gern am Freitag, den 20. März um 19.00 h und am Samstag, den 21. März 2020 um 19.00 h einladen, nur für jeweils 11 Minuten einen ruhigen Platz aufzusuchen, in die Stille zu gehen und das Heilungslied von Amei Helm ‚MÖGE HEILUNG GESCHEHEN‘ anzuhören. Wir können hier meditieren, indem wir uns mit der Schwingung dieses Liedes verbinden oder auch leise mitsingen. Umso mehr wird an Heilung geschehen, und ihr unterstützt damit die Verbreitung des Lichts. Durch dieses Lied wird ein Gefühl des Friedens und der Liebe um uns herum entstehen, indem wir um Heilung für alle Menschen, die Tiere und für unsere Mutter Erde bitten. Und wo Licht und Liebe ist, kann keine Angst sein.

Ihr könnt euch vorstellen, wenn alle meine Teilnehmer und Leser meiner Bücher – also Tausende von liebevollen Seelen – mitmachen und durch diese Meditation eine positive Kraft des Vertrauens und der Liebe erzeugen, hat das Virus kaum noch Chancen, sich auf Dauer ungehindert weiterhin zu verbreiten.

 ________________________________________________________________

  

 


 

 


        

Weihnachten 2019 – das Jahr 2020 steht vor der Tür

 Ihr Lieben.

 ich möchte euch allen meinen tiefen Dank aussprechen,
dass uns auch wieder in diesem fast vergangenen Jahr
ein so wunderschöner und liebevoller Kontakt  über meine Webseite,
unser Gästebuch oder auf meinen Seminaren
so wunderschöne Stunden miteinander 
beschert wurden.

 Und so wünschen wir euch allen
und eurer Familie eine besinnliche und ruhige Zeit bis Weihnachten,
ein wunderschönes Weihnachtsfest und bis zum Jahresausklang viele gesegnete Stunden und Tage.

 Für das neue Jahr 2020 wünschen wir euch viele Momente des Innehaltens und der Stille
und – wenn es sein darf – für jeden Tag liebevolle Begegnungen mit wunderbaren Menschen,
die unser Leben so sehr lebenswert machen. 
Achtsamkeit, Verstehen, Frieden, Bewusstheit, Vertrauen und Liebe
sollen dabei immer unsere Begleiter sein.

__________________________________________________________________

 Vor langer Zeit habe ich die unten stehende PPS-Datei erhalten, 
die mich so sehr berührt hat,
dass ich sie euch in dieser Zeit der Besinnung
gern weiterleiten möchte.

Das_ist_Gott.pps 

Und dadurch wächst die Hoffnung,
dass in dieser besonderen Zeit das GÖTTLICHE Versprechen zu Weihnachten immer klarer hervortritt.   

 

 

In liebevoller Verbundenheit wünschen wir euch –
dieses Mal als gesamte Familie –
eine besinnliche Adventszeit,
ein wunderschönes Weihnachtsfest
und ein lichtvolles, friedliches und gutes Jahr 2020

– und das von ganzem Herzen!

Dana, Gila und Götz, Rico



Aufgrund der bisher bereits enormen Anfrage nach meinem ersten Hörbuch

„ICH BIN EIN KIND DER SCHÖPFUNG“

habe ich mich entschieden, dieses nicht nur als MP3-Download anzubieten,
sondern auch als CD.

!!!  Diese  Hörbuch-CD ist gerade erschienen  !!!

 

Ihr könnt sie jetzt über unseren Shop
zum Preis von 22,90 € – zzgl. 3 € Versandkosten bestellen. 

Sollte jemand das Hörbuch  bereits  als MP3-Download erworben haben
und die CD zusätzlich haben wollen, so möchte ich euch die CD für nur 12.90 € anbieten.

!!! Bitte vermerkt das unbedingt auf  der Bestellung der neuen Hörbuch-CD!!!

(Infos und Bestellungen unter  Gilas Shop)

 


!!! Der MOBILE HAMONI-Harmonisierer ist da !!!

Jetzt neu: Hamoni® Harmonisierer Mobil, optimal für unterwegs

Der MOBILE HAMONI-Harmonisierer ist etwa so groß wie eine Streichholzschachtel –
nämlich 6 cm x 3 cm x 2 cm

Warum überhaupt ein mobiles Gerät?

Gehen wir doch mal durch irgendein Stadtzentrum:
Wir sehen fast nur noch Menschen mit Handys. 

Schon aufgefallen?

Die Notwendigkeit für einen mobilen Schutz vor Elektrosmog ergibt sich aus zwei Hauptgründen:

Erstens verbringt ein Großteil der Bevölkerung
den oft überwiegenden Teil des Tages außer Haus,
vor allem in der Arbeit, Schule, Ausbildungsplatz, etc. und auf dem Weg dorthin.
Und zweitens ist gerade die Belastung mit Elektrosmog
meistens um ein Vielfaches höher als zu Hause.
Gerade der letzte Punkt wird sehr oft unterschätzt.

Das 5G-Netz soll ein noch leistungsfähigerer Mobilfunkstandard werden,
wir können jedoch jetzt alle Befürchtungen beiseite legen,
ob durch den MOBILEN oder den stationären Harmonisierer – wir sind geschützt!

Auch zu dem MOBILEN HAMONI-HARMONISIERER gibt es wieder als Zugabe das Hardcover-Buch
„Liebe ist die größte Kraft“ (24,90 €),

oder falls dieses schon vorhanden ist,
ein anderes Hardcover-Buch nach Absprache mit unserem Büro.

DENKT ABER BITTE DARAN:
=======================
 Nur bei einer direkten Bestellung über unsere Webseite
können wir das Buch „Liebe ist die größte Kraft!“
kostenlos dazugeben, da der österreichische Hersteller kein Buch mitsenden kann.

Weitere Infos erhaltet ihr hier:


CHRISTINA – Bewusstsein schafft Frieden Band 3
ist bei uns im Shop erhältlich.

Hier gehts zum Shop


 

 

__________________________________________________________________________________________






Sonntag, 3. Advent 2018

Und wieder ist ein Jahr vergangen!
Gerade in diesem Moment denke ich viel an die Menschen,
die mich in diesem Jahr begleitet haben, 
die mir ans Herz gewachsen sind oder schon lange sehr nahe sind.
Ich bin erfüllt mit Dankbarkeit und Freude darüber
und fühle mich ihnen sehr verbunden.
Eine solche Verbundenheit schenkt Kraft und Freude. Danke!

Wenn ich das Jahr Revue passieren lasse, so sehe ich manche Blessuren, schwierige, aber vor allem schöne Momente,
doch auch so manchen herben Verlust, der im Jahresverlauf entstanden ist.
Spüre, wie vieles in unserem Dasein so verletzlich und instabil und damit so veränderlich ist,
ständig in Wandlung. Auch dieses Jahr war voll tiefer Gefühle –
Dankbarkeit, Liebe, vielleicht aber auch Trauer –
Partner haben sich gefunden oder auch wieder getrennt –
Seelen sind ins Licht gegangen – Kinder sind geboren worden.

LEBEN IST

Manche von uns mögen sich fragen:
Wo bleiben denn die angekündigten Ereignisse,
dass das Wassermannzeitalter eine Ära von Licht und Liebe wird?

Ich glaube fest daran, dass immer mehr Kinder mit einem erhöhten Bewusstsein geboren werden
oder bereits auf unserer Erde weilen,
um ihren Auftrag der Liebe zu erfüllen, uns Menschen hier auf Erden unsere eigene Göttlichkeit nahe zu bringen,
die in uns allen schlummert und nur darauf wartet, geweckt zu werden.

Und DADURCH wächst die Hoffnung,
dass in dieser besonderen Zeit das GÖTTLICHE Versprechen zu Weihnachten immer klarer hervortritt.

Der Ort in meinem Herzen, der Halt gibt, das Festhaltenkönnen, ist mein Glaube an das Gute,
an unsere wunderbare Schöpfung,  an GOTT.  
Dadurch gehe ich voller Hoffnung in das Jahr 2019. 

‚Ja‘ zum Leben zu sagen,
so wie es sich in jedem Augenblick neu entfaltet und in mir wahrnehmbar ist,

das ist es, was ich von Jahr zu Jahr mehr spüre.
Nicht ständig alles beurteilen müssen nach individuellen Konzepten und Kriterien,
sondern die Fülle des Lebens wirken lassen. Einfach mal so! 

Und so wünschen Götz und ich euch allen in dieser Adventszeit,
zum Weihnachtsfest und für das kommende Jahr 2019
inneren Frieden, Liebe, Harmonie, und dass wir in der Lage sein mögen,
in allem, was uns widerfährt, einen tiefen Sinn für unser Leben zu finden.

Eine gesegnete Zeit – ein lichtvolles, friedliches und gutes Jahr 2019 –
und lasst einfach mal so die Wunder des Lebens geschehen!

Das wünschen wir euch von Herzen

Gila und Götz

 




Konzert in Haltern am See am 30. November 2018 –

ein besonderer Tag

mit Lou Dynia’s

“Christmas with my friends”

DANKE, MARKUS

Du warst und bist großartig.

Es war ein traumhafter Abend – der Saal war bis zum letzten Platz gefüllt.

Und ich danke dir von Herzen, dass du unsere Seminare erwähnt hast,
die wir gemeinsam miteinander erleben durften und was daraus an Gutem für alle entstanden ist.
Es war mehr als beeindruckend.

„Es gibt nur eine Religion“,
hast du mit weit offenem Herzen gesagt,

„und das ist die Liebe!“

Als du zum Schluss ‚Hallelujah‘ mit deiner uns allen so vertrauten und ins Herz gehenden warmen und so besonderen Stimme gesungen hast,
blieb in dem großen Lichtermeer deiner Gäste kaum ein Auge trocken –
vor allem bei Seminarteilnehmern, die ich unerwartet traf.

DANKE, MARKUS

Du weißt doch, was sich liebt, das sieht sich wieder!

In Liebe zu dir und  deiner Kirsten

In  tiefer Dankbarkeit
und einer lieben Umarmung für euch beide.

Deine Gila

 

 




Meine lieben Suhlendorfer Hei-Li-Li-La-Teilnehmer

(nur für nicht Eingeweihte:  Seminar Heilung – Licht – Liebe – Lachen) !!!

Nun habe ich das zauberhafte Orchideen-Gesteck erhalten,
das mir Uta  in Form eures Briefes  mit eurer Dankbarkeit zum Schluss  des Seminars angekündigt hat,
und welches von guter Energie und Liebe nur so  strahlt!

 

Danke, danke, danke für eure Liebe !
Jeden Einzelnen von euch habe ich wieder in meinen Gedanken vor mir
durch die zauberhaften und wunderschönen Bilder,
die ich euch allen  geschickt habe.

DANKE für diese außergewöhnliche und wunderbare Erfahrung mit euch – DANKE!

In Liebe
eure Gila

 





Ihr Lieben,

heute möchte ich euch etwas berichten, was mich sehr bewegt hat.

Götz ist Ende Mai bis Anfang August
mit Lenny Kravitz auf Europa-Tournee gegangen –
10 Wochen, was für eine lange Zeit!
Das erste Mal, dass er in den 10 Wochen gar nicht nach Hause kommen konnte,
weil Lennys Auftritte bis auf einige Ausnahmen
nur im europäischen Ausland stattfanden.

Am 13.07.18 ging jedoch plötzlich abends mein Telefon – Götz!
Völlig normal, weil wir in dieser Zeit täglich miteinander telefonieren.
Was aber nicht normal war – er bat mich,
ihn nachts um halb 12 vom Flughafen Düsseldorf abzuholen. 
Heh? dachte ich völlig überrascht. Er war doch in Spanien!

Doch er berichtete mir, er sei jetzt in Madrid und hätte 2 Tage frei.
Da war er doch wahrhaftig einige Stunden mit dem Bus von Lennys Auftrittsort
zum nächsten Regionalflughafen San Sebastian gefahren,
war dort mit einer Turboprop-Maschine nach Madrid geflogen,
was wieder 1 ½ Stunden gedauert hat,
und flöge jetzt von Madrid 2 ½ Stunden nach Düsseldorf.
Dort habe ich ihn dann nach der langen Zeit total happy abgeholt.

Nachts um 2 Uhr waren wir dann endlich wieder zu Hause –
den Samstag hatten wir für uns, doch am Sonntagmorgen ganz früh
musste er schon wieder mit der Bahn nach Düsseldorf fahren,
um die gleiche Prozedur noch einmal rückwärts durchzuziehen.
Und das nur, um einen Tag bei mir zu Hause zu sein …

Ich habe zwar in einem meiner Bücher geschrieben:
Ich habe die Uhr – und Götz die Zeit.
Aber wie wunderschön ist es doch, wenn er sich alle Zeit der Welt nimmt,
nur um einen Tag wieder bei mir zu sein – danke!

DANKE, Götz, dass du dafür keine Zeit und Kosten gescheut hast – danke!

 




Eine Vision ohne Umsetzung bleibt ein Traum.
Eine Umsetzung ohne Vision ist eine Tragödie.
Eine Vision, die umgesetzt wird, ist die Hoffnung der Welt.


(Inschrift aus der Kirche von Sussex von 1730)




Für den folgenden zauberhaften und beeindruckenden Text
möchte ich dem unbekannten Autor von ganzem Herzen danken.
Sollte jemand wissen,
wer diese  wunderbaren Worte geschrieben hat,
möge er sich bei mir melden,
vor allem, wenn er selbst der Autor ist.

Gila van Delden





*Wie man Liebe installiert!*

 Anruf bei einer Service-Hotline:

Anrufer: 
Hallo, ich hab hier ein neues Programm, das würde ich gern auf meinem persönlichen System installieren.
Es heißt LIEBE. Was soll ich denn da als erstes machen?

Hotline:
Auf Ihrer Festplatte gibt es eine Partition, die heißt HERZ. Haben Sie die?

 Anrufer:
Ach so, das ist der Trick! Ich hab’s immer auf der Hauptpartition KOPF versucht.
Na gut, ich probier das mal … Mist, HERZ ist aber ziemlich voll!

 Hotline:
Machen Sie mal den Task-Manager auf und gucken unter „Prozesse“.
Was läuft denn da so?

 Anrufer:
Oh je, Alte_Verletzungen.exe, Groll.com, Geiz.com,
Ablehnung.exe und lauter so Zeug.
Vor allem Hass.exe – boah, das krallt sich fast den ganzen Speicher!

 Hotline: 
Kein Problem. LIEBE wird vieles davon automatisch
aus Ihrem Betriebssystem rauswerfen. 
Manches bleibt zwar im Hintergrund aktiv,
wird aber keine anderen Programme mehr stören.
Alte Verletzungen.exe und Geiz.com
müssen Sie aber vor der Installation selber vollständig löschen.

 Anrufer: 
Nein! Das ist ein ganz wichtiges gutes altes Stück! 
Das hat mich Jahrzehnte gekostet, all die Komponenten dafür zu sammeln!
Muss das wirklich raus?

 Hotline: 
Ja, das ist unumgänglich. Gehen Sie ins Startmenü
und suchen Sie Zubehör/Verzeihung.
Das lassen Sie so oft laufen,
bis Geiz.com und die alten Verletzungen vollständig raus sind.

Anrufer: 
Na gut, wenn’s sein muss.
LIEBE ist mir einfach so sehr empfohlen worden,
das Ding will ich unbedingt hier laufen haben!
So, geschafft … 
He! Da steht jetzt: „ERROR 490 –
Programm läuft nicht auf internen Komponenten“.
Was soll denn das?

 Hotline: 
Nichts Schlimmes, ist ein altbekanntes Problem.
Es bedeutet, dass LIEBE für externe HERZEN konfiguriert ist,
aber auf Ihrem eigenen ist es noch nicht gelaufen.
Das ist eine von diesen ganz komplizierten Sachen.
Ich sag’s mal so: Sie müssen zunächst Ihr eigenes Gerät lieben,
bevor es andere lieben kann.

 Anrufer:
Hä?

 Hotline: 
Können Sie den Ordner Selbstakzeptanz finden?

 Anrufer:
Ja, hab ich …

Hotline: 
Wunderbar. Klicken Sie auf die folgenden Dateien
und kopieren Sie die in den Ordner MEINHERZ,
und zwar: Selbstvergebung.doc, Selbstschätzung.doc und Güte.txt. 
Außerdem bitte Selbstbeurteilung.exe aus allen Ordnern löschen
und dann den Papierkorb leeren,
sonst kommen die immer wieder zurück.

 Anrufer: 
LIEBE installiert sich jetzt ganz von selbst. Ist das gut so?

 Hotline:
Ja, so gehört das. Nun sollte eine Nachricht auftauchen,
dass sich LIEBE immer wieder neu lädt,
so lange Ihre HERZ-Festplatte läuft. Sehen Sie diese Nachricht?

 Anrufer: 
Sehe ich. Ist die Installation nun abgeschlossen?

 Hotline: 
Ja, aber denken Sie dran,
dass Sie bis jetzt nur die Basisversion installiert haben. 
Sie müssen sich nun mit anderen HERZEN vernetzen,
damit Sie an die Upgrades rankommen.

 Anrufer: 
Ok. Klasse! Mein HERZ lädt gerade eine wunderschöne Melodie.
Auf meinem Bildschirm läuft Lächeln.mpg, Wärme.exe, Friede.exe,
Zufriedenheit.doc und lauter so Sachen breiten sich gerade im Speicher aus.
Fühlt sich gut an!

 Hotline: 
Fein. Damit ist LIEBE installiert und läuft.
Von diesem Punkt an sollten Sie gut alleine weiterkommen.

 Anrufer: 
Jetzt brauchen Sie sicher meine Kontonummer wegen der Abbuchung.

 Hotline (lacht):
Nein, LIEBE ist Freeware. Geben Sie das Programm bitte an jeden weiter,
den Sie treffen, mit allen Komponenten.
Die Leute werden es dann ihrerseits weiterverbreiten,
und ich wette, dass Sie dann von denen eine Menge
ganz feiner neuer Module zurückbekommen.

 Anrufer:
Gebongt, will ich gern machen. Vielen Dank für Ihre Hilfe.
_________________________________________

– DIESER TEXT TUT SO GUT –




Diese zauberhafte Karte von Susanne aus Schweden
hat mich tief in meinem Herzen berührt.
Vielen, vielen Dank, liebe Susanne!




In der Verzeihung des Unverzeihlichen 
ist der Mensch der göttlichen Liebe am nächsten.
Wenn die Macht der Liebe
über die Liebe zur Macht siegt, 
werden wir und die Welt Frieden finden.

Im Frieden ist der Mensch am besten.
Es gibt keinen Weg zum Frieden,  
denn Frieden ist der Weg.

(Mahatma Gandhi )




Und so bitte ich von Herzen um Gottes Segen
für das Neue Jahr 2018.
Möge dieses Jahr für uns alle ein Jahr
des tiefen inneren Friedens sein.

In  Liebe
eure Gila

DANKE für dieses beeindruckende Bild, das ich  von Resi aus Belgien erhielt.




 

Beginne jeden Tag mit einem Lächeln,
beginne jeden Tag mit einem ersten Schritt,
beginne jeden Tag mit deiner Liebe.
Singe dein Lied – und alle singen mit:

Beginne jeden Tag mit einem Lächeln …

Die Kraft eines Lächelns …
(eingesandt von Wilfried aus unserem Engelseminar)

 




Dieses herzerfrischende Bild erhielt ich 

als Weihnachtsgruß von Hans-Marc Erkinger aus Wien

mit dem Titel:

DIE HUSKIES, DIE NICHT HEULEN KONNTEN …

Aus tiefstem Herzen wünschen Götz und ich euch allen

eine

GESEGNETE WEIHNACHT!

Und vor allem –

ein

JAHR DES FRIEDENS 2018!

 



 

Unser zauberhaftes Engel-Seminar in Leutkirch

DANKE – einfach nur DANKE

Für diese wunderbare Schwingung in unserem Seminar im Haus Regina Pacis,
wo sich so wunderbare irdische Engel mit unseren himmlischen Helfern getroffen haben.

Dazu kamen die liebevollen Gedanken unserer irdischen Engel aus dem Seminar im Oktober, die wir alle gespürt haben.
Diese kraftvollen  Schwingungen waren mit dabei,
so dass es zu einer enormen Energie von Frieden, Liebe und Vertrauen kam.

Beeindruckend für uns alle war auch,
wie leicht und liebevoll sich nicht nur unsere drei Youngsters,
sondern auch unsere vielen ‚gestandenen‘ Männer
auf unsere Engel einlassen konnten.

DANKE!


 


 

– Die Liebe einladen –

Nachfolgend  findet ihr ein  kurzes, aber sehr berührendes  Video über die Liebe.

 


Zum Video:

Liebe Jasmine,

ich danke dir,  dass du mir nach unserem ganz besonderen Engel-Seminar  unerwartet dieses berührende Video,  aufgenommen von Anke Spriestersbach,
das auch auf YouTube gepostet wurde, geschickt hast. 
Es passt so wunderbar zu unserem Seminar.

Ich finde es so eindrucksvoll, dass ich es gern mit allen von euch teilen möchte.

In Liebe

eure Gila

 



 

 

 

 

Danke, liebe Claudia, unsere Lesung war ein Traum!

!!! Die zauberhaften Bilder findet ihr  unter FOTOS !!!

 

 


Liebe Claudia – deine Buchhandlung KACHINA in St. Vith in Belgien 

wurde im September 2017 zehn Jahre alt.

Ich durfte damals  2007 die erste Lesung für dich veranstalten –

und zu deinem Jubiläum hast du mich wieder zu euch eingeladen.

Ganz ‚zu-fällig‘ ist auch  kurz vorher mein neues Buch erschienen.

Am  Donnerstag, den 24. August 2017, bin ich gern deiner Einladung  gefolgt

und durfte  wieder für eine Lesung  für euch da sein.

Es war ein richtig toller Abend mit euch allen!

Mit viel  Liebe und Dankbarkeit im Herzen

deine  Gila