CONSENSUS-VERLAG

SEMINARE MIT HERZ - FÜR EIN LEBEN IN LIEBE - GILA VAN DELDENS BÜCHER - E-BOOKS - HÖRBÜCHER - MEDITATIONS-CDS - HARMONISIERER

no images were found

18 Kommentare

  1. Liebe Heike,

    DANKE für die liebe Anfrage. Das Kartenset wurde leider nicht in unserem Verlag aufgelegt. Es ist seit einiger Zeit vergriffen. Es tut mir so leid.
    Aber zumindest kann man auf unserer Website täglich eine Karte ziehen.

    Alles, alles Liebe.

    Herzlichst
    Gila van Delden

  2. Hallo ,
    wird dieses Kartenset noch mal neu aufgelegt?
    Man kann es leider nirgendwo mehr kaufen. Ich wünsche mir von ganzen Herzen , das es eine neue Auflage geben wird.

    Liebe Grüße
    Heike Knapp

  3. Heidi Maria Kirsch

    26. Januar 2018 at 14:51

    Hallo Gila und Götz,

    habe bereits vielen meiner Patienten den Harmonisierer verkauft, die alle sehr zufrieden sind.

    Sie schlafen besser und fühlen sich fitter. Wir haben ihn auch schon 2 Jahre und schlafen besser.

    Gesundheitlich geht es uns sehr gut , unsere Blumen im Haus, auch auf unserer Terrasse profitieren davon.

    Wir danken euch!!!

    Mit lieben Grüssen Heide und Gertrud 😯 👭 🙌

  4. liebe Gila, lieber Götz
    Euch und eurer Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest mit viel Licht und Liebe
    und ein friedliches Jahr 2018 von Resi, Isabelle und Timo, Nadine und Amalia (mein neues Enkelkind)
    und Elena und Thierry

  5. Meine Liebe Gila,

    ich bin wieder zurück von unserem wunderschönen Engelseminar in Leutkirch . Doch mein Herz ist angefüllt mit soviel Liebe, Wärme, Licht und Freude, dass ich noch nicht wirklich wieder hier angekommen bin. Daher auch nur ein klitzekleiner erster Gruss. Doch ohne diesen Gruss kann ich nicht schlafen gehen, denn die Zeit mit dir und dieser ganz besonderen Gruppe war nicht nur wunderschön, so erkenntnisreich sondern zutiefst berührend jeder Augenblick.
    Ich bin wie hierher getragen worden. Und was hat Claudia gemacht, als sie hier aus dem Zug ging heute Abend??
    Mit Koffer in der einen Hand, Tasche in der anderen ging es den ganzen Weg vom Bahnhof zur Wohnung mit:
    “ zwei rechts, zwei Links und Wiegeschritt… Das Leben ist schön.
    “ zwei rechts, zwei Links und Wiegeschritt… Das Leben ist schön. Und noch einmal von vorn…“
    Und jetzt sitze ich bei Kerzenlicht hier, schließe meine Augen und spüre die Gruppe und deine liebevolle Führung und Begleitung dieser gemeinsamen Tage tief in meinem Herzen .

    Und in diesem Augen-Blick sehe ich uns im Seminarraum ganz gemütlich liegen und unserer Gute-Nacht Geschichte lauschen, unsere Lieder gemeinsam singen und den Abend ausklingen lassen.

    Einfach DANKE Liebe Gila und DANKE euch ihr Lieben alle aus tiefstem Herzen für diese Tage voller Zauber an Energie, voller Halt, Schutz, Geborgenheit, Frieden, Freude, Freiheit, Kraft, Vertrauen,…

    DANKE unseren Engeln, die immer bei und sind und die uns mit ihrem Flügelschlag liebevoll berührend sagen: du bist niemals alleine. Du bist geliebt, so, wie du bist.

    Mit einer Herzensumarmung
    Deine / eure Claudia

  6. Ulrike Regula

    11. August 2017 at 8:14

    Liebe Gila,
    Ich habe am Sonntag angefangen dein neues Buch zu lesen. Um 3.00 Uhr morgens“ hatte ich fertig“. Blöd nur, dass Montag mein 1. Arbeitstag nach 2 1|2 Wochen Urlaub war. Kommentar meiner lieben Kollegen: Du hast dich ja wohl garnicht erholt im Urlaub. Wars so schlimm?
    Ein sehr schönes Buch, wie erwartet. Den Beitrag von Götz fand ich auch seht erheiternd.
    Vielen Dank, fühlt euch umarmt.
    Uli in❤️

  7. Meine Herzensliebste Gila,

    als ich heute Morgen deine Mail mit der Buchankündigung las, wurde mir ein weiterer Herzenswunsch erfüllt.
    Du weißt ja, dass ich vor einiger Zeit, bevor ich das erste Mal nach vielen Jahren wieder auf einem (und dann, weil’s sooo schön war, schon bald beim nächsten ) Seminar war, alle deine Bücher noch einmal las.
    Als ich nun kürzlich dein letztes Buch in der Hand hatte, für einen Augenblick etwas Wehmut fühlte und gleichermaßen tiefe Dankbarkeit für die unermesslich tiefen Geschenke an meine Seele durch jedes Buch, jedes Seminar, eine jede liebevolle herzliche Umarmung, war eine innere Stimme wie ein Bote, zu mir sprechend, dass da schon bald ein neues Buch kommt.

    Ach ich freue mich ja so und habe es sogleich vorbestellt.

    Eine ganz lieben Schmuser von mir zu dir ♡
    deine Claudia

  8. Liebe Gabi,

    so lange ist’s her, dass wir uns in Leutkirch zum ersten Mal – und danach mehrmals – begegnet sind! Und wie schön ist es, solch einen nachdenklichen Kommentar von dir zu bekommen!
    Ich danke dir von Herzen – und wünsche dir ein schönes langes Wochenende.

    Ich habe übrigens immer noch deinen Gedichtband.

    Eine ganz liebe Umarmung
    von deiner Gila

  9. Gabi Nietsch

    13. Juni 2017 at 18:17

    Hallo liebe Gila,
    habe gerade mit Interesse den Film über Orbs gesehen. Habe auch schon mal davon gehört, durch meine Schwester. Also, ich halte es nach wie vor wie einst Antoine De Saint – Exupery: „Nur weil wir etwas nicht sehen können, heißt das noch lange nicht, dass es nicht existiert.“ (so ungefähr habe ich es mal irgendwo gelesen.) Mich haut dieses Phänomen jetzt auch nicht unbedingt vom Hocker, es bestätigt mir eher, dass unsere materiell fassbare Welt nicht alles ist, auch wenn uns das Wissenschaftler anders vermitteln wollen. Und auch der große Shakespeer hat schon geschrieben: „There are more Things between heaven and earth , than we may think of.“.
    Und anscheinend ist es auch nichts wirklich Neues, denn , wie im Film erwähnt , haben sich schon die Maler in früheren Zeiten mit diesem Phänomen beschäftigt.
    Allerdings ist mir nicht ganz klar, was die orbs bezwecken wollen, … ja, ja, ja, Aufstieg der Menschheit
    und so weiter…. ganz ehrlich so ganz glaube ich nicht mehr daran, wenn ich daran denke, wie es in der Welt heute aussieht und die Menschen /Machthaber sich verhalten. Mit oder ohne orbs : ich versuche im Alltag ein Stück daran mit zuarbeiten, dass es bergauf geht.
    So habe ich z.B. nicht gewusst wie richtig schlecht es um unsere Bienen bestellt ist, und dass unsere „schönen“ Balkonpflanzen wie Geranien oder Petunien, den Bienen in keinster Weise helfen, weil sie einfach keine Nahrung bieten. Also gieße ich jetzt meine Bienenfreundlichen Blumen (das erste Mal, dass ich welche angepflanzt habe und sie sind wirklich toll, zumindest die meisten) , freue mich an ihrem Duft und ihrer Blütenpracht, und vor allem , wenn sie doch eine Biene oder auch Hummel zu mir anlocken.

    Ich habe keine Digi-Kamera , nur einen alten , mit Batterie betriebenen Fotoapparat… ob ich darauf auf meinem wunderschön blühenden Balkon mal orbs schießen könnte???? Ich bin mir ziemlich sicher, dass da welche sind, weil die sich einfach freuen, dass ich jetzt etwas für die ganz „Kleinen“ tue (habe ertrinkenden Bienen oder Wespen schon immer im See, beim Schwimmern im Sommer, wieder ans Ufer geholfen… noch keine einzige hat mich jemals gestochen)
    Mit Ameisen habe ich keine großen Erfahrungen, bis auf eine, aber da waren meine Kekse im Wohnzimmer schuld , tja die Ameisenstraße war aber eine Pracht. !! Ich habe die Kekse und alles andere dann aus dem Wohnzimmer verbannt… und vorbei war es mit der Ameisenprachtstraße…. Heute wohne ich im ersten Stock.
    Es gibt übrigens ein wunderbares Buch, „Das zweite Leben des Billy Fingers“ von Annie Kagan. Darum geht es um ihren Bruder, der aus dem Jenseits zu ihr spricht, über ein ganzen Jahr lang, …. (und der Bruder war kein Heiliger, hier auf Erden würden wir von einem sprechen, der es nicht geschafft hat, der seiner Drogensucht erlegen ist…) und das mir sehr viel Mut macht, und wertvolle Hilfe leistet. !!
    Kurz gesagt: Mich braucht niemand zu überzeugen, ob es orbs gibt… es gibt sie in ganz vielfältiger Form. Einfach als himmlische Wesenheiten….

    Liebe Grüße

    Gabi

  10. Danke, liebe Luisa – ich möchte deinen dankbaren Worten nichts mehr hinzufügen, sondern nur DANKE sagen.
    Mit einer herzlichen Umarmung und Vorfreude auf unser gemeinsames Seminar im Oktober
    deine Gila

  11. Liebe Monika, ich freue mich auf deine Umarmung …!

  12. Hallo liebe Gila!
    Habe auch den Ameisenbericht gelesen habe die Fiecher nicht imHaus aber im Garten.
    Jetzt hoffe ich das es auch bei mir klappt.
    Habe eine Cemo und Strahlentherapie hinter mir mit einer sehr sehr posetiefen
    Einstellung,die Fr.Dr.meint ich sei eine Vorzeige Patientin.
    Liebe Gila wenn das mit dem Kasterl zusammen hängt dann bekommst du von mir
    eine ganz ganz dicke Umarmung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Viele liebe Grüsse Monika

  13. Liebe Gila,

    da fällt mir doch glatt auf – wir hatten schon unsere lieben Obstfliegen oder wie auch immer man diese netten Tierchen in der Küche nennt – ich war schon am Ende und dachte nur super – da fängt das ja früh an und bleibt meistens sehr lange „grrrrr“
    Aber wo du das jetzt schreibst – sie sind weg mit nur einer Apfelessig-Spülmittel Dosis „jaaaaaaa“
    Scheint auch da zu helfen der liebe Harmonisierer …. (y)

    Ach ja und die Werte bei meiner Tochter sind sehr viel besser geworden im Bereich Belastungen (Eleltrosmog, geologische …… und und , obwohl das Handy ja immer dabei ist – aber der Heilpraktiker hat es bestätigt und mehrfach getestet (y)

    Mein Garten, also das neu gepflanzte Kräuterbeet liebt ihn auch – es blüht und wächst und bringt eine gute „Ernte“!!

    So….. jetzt höre ich auf – gibt so viel was sich positiv verändert hat durch Dich liebe Gila mit und ohne den Harmonisierer…. :-)))). Vielen lieben Dank <3

    Herzliche Grüsse Marion

  14. Meine liebe Ursel,
    hah, das tut gut zu lesen, dass die lieben Tierchen nicht nur bei mir abgehauen sind …!
    Danke für deine lieben Worte.

    Und ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir!

    Eine liebe Umarmung von deiner Gila

  15. Ursula Jurak

    7. April 2017 at 12:59

    Liebe Gila,
    danke für Deinen Ameisenbericht. Im letzten Jahr habe ich mich gewundert, dass es auf unserer Terrasse es keine Ameisen mehr gab.
    Die Jahre vorher habe ich laufend kochendes Wasser in die Ritzen gegossen. Meine Bekannte, die auch den Harmonisierer hat,
    erzählte mir, dass ihr Hund sich wieder auf ihrer Wiese wälzt. Wegen der Ameisen hat er es vorher nicht getan.

    Liebe Grüße
    Ursel

  16. Liebste Gila!

    Dank dir für die lieben Zeilen! Ich melde mich verlässlich….und spätestens im Dezember umarme ich dich ganz toll :-)!

    Guats Nächtle Karin

  17. Meine liebe Karin,
    na, deinen Humor hast du ja noch nicht verloren – und DAS ist die Hauptsache. Du weißt doch: Warum sollst du dich mit dem Zweitbesten zufriedengeben, wenn das Beste auf dich wartet? Was du suchst, das sucht auch dich!
    Auch ich bin eine der ‚Geduldigsten‘, da ähneln wir uns!

    Sobald es dich gefunden hat – sag mir Bescheid, ja?

    Ich umarme dich in Liebe!

    Herzlichst
    deine Gila

  18. Liebste Gila!

    Kann mich der Harmonisierer auch bitte davor schützen, dass ich nicht langsam am Verzweifeln bin, dass der für uns passende Baugrund nicht daherkommt, obwohl ich doch affirmiere ;-)))). Bin leider derzeit echt ein bisschen frustriert und habe ständig das Gefühl, diverse Chancen diesbezüglich verpasst zu haben….. und dann könnte ich mir gleichzeitig in den Hintern beissen, weil wahrscheinlich einfach das Richtige zum Wohle aller Beteiligten noch nicht dabei war. Also du blödes mieses Karma lass mich ihn Ruhe und kümmer dich um die Ameisen :-))). Ach Gila, ich würde dich einfach gerne umarmen…… und muss lachen…..es menschelt halt auch bei mir manchmal 😉

    Herzlichst Karin