UND HIER GEHT ES
ZU UNSEREM LIEBEVOLLEN GÄSTEBUCH …


Danke für die über

5.000 wunderbaren Einträge

in unserem Gästebuch,
die von meinen Seminarteilnehmern und Lesern meiner Bücher kommen.

Ich kann wirklich nur aus übervollem  Herzen DANKE
sagen für die Liebe und die Wärme,
die mir aus euren Worten entgegenströmt.
Allen möchte ich dafür eine liebe Umarmung geben.

Ich wünsche euch allen von ganzem Herzen Kraft, Licht und Liebe.

Eure Gila

DANKE FÜR EURE LIEBE!

Neuer Eintrag für das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.231.21.83.
5340 Einträge
sonja schrieb am 31. Juli 2004 um 21:18:
Hallöchen!

Ich habe gerade erst angefangen das Buch zu lesen - ich bin begeistert! Man kann davon irre viel für sich selbst mitnehmen...klasse!
Ich würde mich sehr für die Seminare interessieren,komme allerdings aus Vorarlberg ( liegt in Österreich! );-) - dort werden aber wohl aller Wahrscheinlichkeit nach, keine statt finden - oder?? Liebe Grüße, Sonja
Frick Irmgard schrieb am 30. Juli 2004 um 13:13:
Liebe Gila, lieber Götz

Es ist jetzt schon einen Monat her daß ich beim Seminar in St. Gerold war und ich habe immer noch das Gefühl ich bin gedopt. Es war einfach wunderbar mit so vielen, zuerst fremden Menschen, zusammen zu sein. Daß man sich bereits nach ein paar Stunden so wohl und geborgen fühlen konnte in unserer Gruppe war für mich erstaunlich.Liebe Gila, lieber Götz mit eurer Ausstrahlung und eurer Liebe ist euch das gelungen. Ich danke euch von Herzen und sende allen liebe Grüße
Irmgard aus Frastanz
Veronika schrieb am 27. Juli 2004 um 13:02:
Hallo Gila van Delden und ihr Contry-Team,

vor einiger Zeit hat mich ein sehr lieber Mensch auf ihre Bücher aufmerksam gemacht. Da ich schon L. Hay gelesen habe und meinen ersten Erfahrungen mit der Macht der Gedanken bewust erlebt habe, fand ich schnell einen Zugang zu dem was sie uns Lesern mit auf den Weg geben wollen.
"Vertraue deinem Leben."
Die Zeit die ich früher mit jammern verbraten habe, brauche ich jetzt zum Lesen, Meditation oder ich nehm mir Zeit für Besuche usw. Was ich ganz wichtig finde, ist der Gedankenaustausch mit Menschen die die gleiche Wellenlänge haben. Es kommen dann oft sehr positive Ergebnisse zustande, die mir schon sehr geholfen haben.
Und was wissen wir aus Gilas Büchern und Erfahrung:

Wenn ich diese Menschen suche, suchen sie mich auch.
Ist doch klar !!



😉 Veronika
Maike schrieb am 21. Juli 2004 um 12:06:
Hallo Gila, hallo liebe Leser:-)

Vielen Lieben Dank für die liebe Antwort auf meinen Brief. Ich habe mich wahnsinnig gefreut.

Auch einen lieben dank an die Leser meiner Zeilen und an die , die mir alles Gute wünschen.


Danke, Maike

P.s: ich bin auch "erst" 24 🙂
bärbel schrieb am 20. Juli 2004 um 13:34:
Liebe gilla, es hat lange gedauert bis ich mich endlich hingesetzt habe und geschrieben habe.

Eine sehr gute freundin hat mir in einer ganz schlimmen zeit dein buch,,mutter erde halte mich" empfohlen, was mir ein wenig geholfen hat. ich habe dann das buch"impulse zum glücklich sein" gelesen was mich wieder einwenig weiter gebracht hat.
Hoffentlich hast du zeit mir zu schreiben gruß bärbel
Helga schrieb am 19. Juli 2004 um 20:36:
Hallo Pascale,

mir fällt da gerade was nettes ein, hat mir mal eine liebenswürdige ältere Frau gesagt.
Kind sagte sie, im Universum gibt es keine zeit und wo es keine Zeit gibt, da gibt es auch kein Alter :-x(*_*)(*_*)

Ganz liebe grüße an euch alle und ein dickes 😡
pascale schrieb am 17. Juli 2004 um 19:55:
hallo ihr lieben:-)
würde sehr gerne in der nächsten zeit einmal an einem seminar teilnehmen...ich bin leistungssportlerin und erst 25. ich frage mich in welchem alter die seminarteilnehmer sind und ob ´sich dort jeder anmelden kann....euch allen viel kraft und liebe ...pascale (*_*)
pascale schrieb am 17. Juli 2004 um 19:55:
hallo ihr lieben:-)
würde sehr gerne in der nächsten zeit einmal an einem seminar teilnehmen...ich bin leistungssportlerin und erst 25. ich frage mich in welchem alter die seminarteilnehmer sind und ob ´sich dort jeder anmelden kann....euch allen viel kraft und liebe ...pascale (*_*)
Administrator-Antwort:
Liebe Pascale,
wir haben gerade Ihren lieben Eintrag gelesen. Die Zielgruppe bei uns heißt "Mensch". Viele der Einträge, die Sie hier lesen, sind von Teilnehmern Ihres Alters geschrieben.
Aber es kommen auch gern Teilnehmer, die vom Lebensalter her gesehen etwas reifer sind. Unsere älteste Teilnehmein war 92 Jahre jung und war der Star in dem Seminar. Unsere jüngste Teilnehmerin war 12 Jahre jung.
Also - machen Sie sich keine Gedanken, rufen Sie uns an, dann übersenden wir Ihnen die neuesten Seminar-Infos bis Mitte 2005.

Ihnen auch viel Licht und Liebe !!!

Herzlichst
Ihr CMP-Team
Brigitte schrieb am 12. Juli 2004 um 12:19:
Liebe Maike.
Unbekannterweise wünsche ich Dir und Deiner ganzen
Familie viel Licht und Kraft um diese schlimme Situation
gemeinsam zu leben.
Habe Mut! Viele Engelchen werden Dich tragen und um
und bei Dir sein.
Ganz liebe Grüße Brigitte
Maike schrieb am 12. Juli 2004 um 7:19:
Hallo Gila,
ich habe " nicht heulen , husky" innerhalb von zwei Tagen gelesen, nein, ich habe es eigentlich "gefressen".Das zweite Buch " Mutter Erde trage mich"! Super Ihre Bücher, sie helfen mir unwahrscheinlich. Dieses Jahr ist eines der schrecklichsten jahre für mich und meine Familie, denn der Lebensgefährte meiner Mutter, mit dem sie sehr glücklich ist, hat am 01.06.2004 die Diagnose " Hirntumor" bekommen. Es ist ein sehr agressiver und tödlicher Tumor.Ihm habe ich die zwei Bücher zum lesen gegeben und er hat das erste auch schon ausgelesen.Ihm geht es wie mir , er "frisst" gierig ihre Bücher. Von Medizinscher Seite her ist nichts mehr zu machen, ausser Bestrahlung und Chemo zur Verlangsamung des Tumors.Wir versuchen es nun anders, durch positives Denken,das ist das einzigste,was uns bleibt.
Ich habe Ihnen vor ca. einer Woche einen 8-seitigen Brief geschrieben. Ich hoffe, er kam an.Ich hoffe ebenfalls auf eine Antwort, weiss aber, wie beschäftigt Sie sind.


Liebe grüße, Maike aus Ludwigsburg ( bei Stuttgart):^D
Maike schrieb am 12. Juli 2004 um 7:19:
Hallo Gila,
ich habe " nicht heulen , husky" innerhalb von zwei Tagen gelesen, nein, ich habe es eigentlich "gefressen".Das zweite Buch " Mutter Erde trage mich"! Super Ihre Bücher, sie helfen mir unwahrscheinlich. Dieses Jahr ist eines der schrecklichsten jahre für mich und meine Familie, denn der Lebensgefährte meiner Mutter, mit dem sie sehr glücklich ist, hat am 01.06.2004 die Diagnose " Hirntumor" bekommen. Es ist ein sehr agressiver und tödlicher Tumor.Ihm habe ich die zwei Bücher zum lesen gegeben und er hat das erste auch schon ausgelesen.Ihm geht es wie mir , er "frisst" gierig ihre Bücher. Von Medizinscher Seite her ist nichts mehr zu machen, ausser Bestrahlung und Chemo zur Verlangsamung des Tumors.Wir versuchen es nun anders, durch positives Denken,das ist das einzigste,was uns bleibt.
Ich habe Ihnen vor ca. einer Woche einen 8-seitigen Brief geschrieben. Ich hoffe, er kam an.Ich hoffe ebenfalls auf eine Antwort, weiss aber, wie beschäftigt Sie sind.


Liebe grüße, Maike aus Ludwigsburg ( bei Stuttgart):^D
Administrator-Antwort:
Liebe Maike,
ganz herzlichen Danke für Ihren langen Brief, Ihre Email und Ihren Gästebuch-Eintrag. Gila van Delden hat Ihren Brief bereits beantwortet. Er müsste heute bei Ihnen ankommen.

Wir wünschen Ihnen allen viel Kraft
herzlichst
Ihr CMP-Team
Sandra schrieb am 10. Juli 2004 um 16:19:
Firmenseminar unserer Firma im Mai 2002

Liebe Gila van Delden,

wir sind endlich in unser wunderschönes umgebautes Fachwerkhaus gezogen! Fast zwei Jahre voller Anstrengung und Streß, Hoffen und Bangen aber auch Vorfreude auf unser neues Zuhause sind jetzt vergangen und in den Momenten, in denen uns zum Aufgeben zumute war, haben wir Trost, Freude und Ansporn in Ihrem Seminar und Ihren Büchern gefunden. VIELEN DANK für die - gewissermaßen - "seelische" Unterstützung!

Ihre Sandra
Elisabeth Entfellner schrieb am 10. Juli 2004 um 9:31:
Liebe Gila!

Ich habe soeben innerhalb weniger Tage dein Buch
"Mutter Erde, trage mich..."
gelesen. Und kann nur dazu sagen "ich bin begeistert!"
Ich kann deine Bücher nur weiter empfehlen, Natürlich habe ich mir schon die anderen Titel rausgeschrieben.

Ich schicke Euch viel Licht und Liebe und eine dicke Umarmung
liebe Grüße aus Österreich Elisabeth O-|-`
Ludger schrieb am 9. Juli 2004 um 15:55:
Liebe Gila, liebe Leser dieser Zeilen,
ich möchte hier meiner Schwester danken, denn sie hat uns Deine ersten beiden Bücher im Mai 2004 geschenkt. 🙂
Wie du an dem Zeitraum siehst, habe ich sehr gierig diese beiden Bücher gelesen. Leider, oder Gott sei Dank, habe ich höchstens 10% von deinen Gedanken aufnehmen können, aber ich glaube es würde mich auch erst überfordern.
Ich werde den Gedanken: "Tu nur die Dinge, die Dir und den anderen Menschen einen Vorteil verschaffen" umsetzen. :-O
Ich glaube meine beziehung zum Leben hat seit heute eine neue Wende genommen. Ich werde diese Gedanken in meine Familie (Ehepaar mit 3 Mädchen, 14, 16, 19) eijnbringen.
Der gedanke "ich bin" "ich kann" und "Ich werde" hat mich fasziniert und über einige Situationen in meiner Verwandschaft anders denken lassen.

Nochmal Danke und 1000 positive Gedanken an Dich, Deine Seminarteilnehmer und meine Familie

Gruß Ludger:-D:-x:-x:-x
Bernadette Christ schrieb am 8. Juli 2004 um 18:50:
Liebe Gila, habe gerade Dein Programm 05 bekommen und mir fest vorgenommen, zum SP Seminar am Edersee zu kommen. Es geht mir sehr gut und dazu haben Deine Seminare auch erheblich beigetragen. Ich denke oft und gerne an die gemeinsame Zeit zurück. Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und Gottes Segen für Dein Wirken. Mit ganz lieben Grüßen, Bernadette. (*_*)
monika giesinger schrieb am 8. Juli 2004 um 6:52:
liebe gila, lieber götz
Nochmals herzlichen Dank für all eure Bemühungen und Liebe die ihr an uns weitergegeben habt.Bin inzwischen wieder voll im Arbeitsstress, lasse mir dennoch nicht gleich die Laune verderben(so wie früher)! Halte manchesmal einige Minuten inne und erinnere mich an die zauberhafte Atmosphäre in unserem Seminar. Höre meine Meditations-CDs und freue mich, dass ich so viele, wirklich nette Menschen kennen lernen durfte! Mir geht es wie Luise, Franz und Petra, deren E-Mails ich gerade gelesen habe. Ihr Lieben,habe auch Sehnsucht nach euch!! Vielleicht können wir wirklich einmal ein Treffen organisieren.Wünsche euch allen, dass eure Affirmationen sich bald erfüllen und dass wir uns nicht vergessen. Ganz viele:-x eure Moni
Petra schrieb am 7. Juli 2004 um 9:52:
Liebe Gila,

ich möchte Dir nochmals Danke sagen für das wunderbare Seminar in Oberorke.

Die Erfahrung, die ich bei diesem Seminar machen durfte, war
wieder einzigartig. Es war anders als das letzte. Ich ver-
gleiche es so, das Selbsterfahrungsseminar war reine pure
Liebe, man schwebte auf Wolke sieben und wollte nicht mehr
loslassen. Wenn ich es aber vom körperlichen aus sehe, bzw.
von der Ausdehnung des Energiefeldes, waren die Partien
Kopf bis zum Bauchnabel betroffen. Und das schöne Gefühl
ebbte irgendwann nach ein paar Wochen ab.

Bei diesem Spirituellen Seminar aber, ging es tiefer, viel tiefer, hier machte ich die ganzheitliche Erfahrung, das war nicht nur
pure Liebe, die setzte erst später ein, sondern Reinigung,
Klarheit, Bewusstsein. Ich spüre eine wachsende Energie
die aus dem Wurzelchakra ausgeht, langsam ganz langsam treten hier die Veränderungen ein, wird Platz geschaffen
für das Neue, was auch tatsächlich zu einem gehört. Dieses
Gefühl ist diesmal noch viel viel intensiver. Das Energiefeld beherrscht den ganzen Körper. Ich glaube, dass dieses
das Bleibende ist.

Mit Deiner CD Chakrenreinigung werden mir jetzt
auch andere Möglichkeiten gegeben, bewusster an mir selbst
zu arbeiten. Auch die Menschen, die ich in diesem Seminar
traf, waren anders, intensiver. Ich habe ein paar sehr gute Beziehungen aufgebaut und werde diese auch pflegen.

Auch bezüglich meines Engagement für die behinderten Kinder tut sich einiges. Da habe ich die Ina an meiner Seite, die mich auch zu gewissen Leuten führt, die gern eine Investition für sozialgebundene Zwecke tätigen möchten.

So liebe Gila, dass war erst einmal das Wesentliche.
Ich wünsche Dir, Götz und Deinen Kindern einen schönen
erholsamen Urlaub bei Deinen beiden großen Söhnen in USA und Kanada, kommt alle gesund zurück.

Mit ganz lieben Grüssen
Petra
Helga schrieb am 6. Juli 2004 um 15:37:
Einfach nur mal so 😀 weil ich gerade so lieb an euch
denke O-|-`

Schutzengel
Ein Englein kam vom Himmelszelt,
dich zu beschützen, auf die Welt.
Ist es für dich auch nicht zu sehn,
wird's doch an deiner Seite gehn.
Als du einst kamst auf diese Welt,
da wurde es dir zugesellt.
Und als du tatst den ersten Schritt,
ging´s treu an deiner Seite mit.
Am Tage gibt es auf dich acht
bei Nacht bewacht es deinen Schlaf.
Machst du´s ihm auch nicht immer leicht
es doch in deiner Nähe bleibt.
Drum denke auch einmal daran,
wie du dem Englein helfen kannst.
Gib selbst ein wenig auf dich acht
damit du es ihm leichter machst.

(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)

Licht, Liebe und ganz viele :-x:-x:-x:-x:-x:-x:-x schick ich euch...
Helga
Petra Steurer schrieb am 6. Juli 2004 um 7:22:
Liebe Gila, Lieber Götz

Ich möchte Euch für die wunderschönen 4 Seminartage in St. Gerold danken.
In diesen Tagen habe ich soviel positive Energie :^D, Liebe (*_*) und Mitgefühl 😡 gespührt, wie selten zuvor in meinem Leben.
Ich bin am Sonntagmorgen mit zweierlei Gefühlen zum Seminar gefahren. Ich hatte das Gefühl die Welt ist strahlender und noch schöner geworden. Aber ich habe auch Wehmut gespührt. Wehmut darüber, dass ich mich von 29 liebgewonnenen Freunden trennen muss. Ich möchte allen danken, für die tiefen Gespräche die mich weitergebracht haben, für die Liebe die mich getragen hat und für die vielen Schmuser O-|-` die ich bekommen habe. Aber das Beste ist, dass die Gefühle nachhaltig sind und ich mich immer an die schönen und liebevollen Tage zurückerinnern kann.
Ich hab euch alle LIEB und sende euch hiermit 1000 Schmuser. O-|-`
Petra
Christiane schrieb am 5. Juli 2004 um 21:20:
Liebe Gila !
Durch Zufall des Himmels fiel mir dein Buch "Mutter, Erde..trage mich" in die Haende. Noch nie hab ich so schnell ein Buch in diesem Umfang gelesen.

Mich hat es nicht nur inspiriert, sondern auch meine positiven Gedankengaenge u. Froehlichk. widergegeben. Ich kann deine Worte, Saetze also nur bestaetigen.
Gern wuerde ich einige Gedanken genauer zu erfahren...
Hoffe das es mir moeglich ist bald an einem Seminar bei euch zu sein....
Gruesse aus Sachsen, Christiane
Luise schrieb am 5. Juli 2004 um 19:06:
Liebe Gila, lieber Götz,
liebe TeilnehmerInnen am Seminar in St.Gerold,
es ist erst 1 Tag vorbei und schon vermisse ich Euch alle so sehr. Das Seminar war wie - 4 Tage in einem Bad von Liebe, Herzlichkeit, Wärme und Akzeptanz zu baden. Ich habe mich so wunderbar wohl und geborgen gefühlt. Ich nehme alle diese mir geschenkte Liebe mit mir und gebe sie an andere weiter. Es wäre so schön, wenn ich den "Gila-Virus" weiterverbreiten könnte. Die Welt wäre dann wunderschön. Ich jedenfalls gebe mein bestes, diesen Virus weiterzugeben. O-|-`
Ihr seid alle in meinem (*_*) und ich sende Euch allen ganz viele O-|-` und :-x.
Ich liebe Euch alle!!!!!
Luise (*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)
Franz Fontain schrieb am 5. Juli 2004 um 9:37:
Liebe Gila,lieber Götz(*_*)

Es war wunderschön bei Euch im Selbsterfahrungseminar in St. Gerold Österreich vom 01.07.04 bis 04-07.04 dabei zu sein.
von Franz
(*_*)(*_*)
Hiermit grüsse ich alle unsere lieben wundervollen Menschen von ganzem Herzen und mit aller Liebe die ich Euch über diesen Weg sende.
(*_*)(*_*)(*_*)
Es war so schön, erleben zu dürfen wie von sanfter Zeit getragen wir uns immer näher und näher kamen, obwoh aus verschiedenen Länder und Regionen.
Alle Teilnehmer sowie auch Götz durfte ich das erstemal kennenlernen.
Aus deinem Geistigen und Spirituellen Wissen und der liebe Gottes, hast Du liebe Gila aus diesen wunderbaren Menschen das hervorgebracht was überhaupt das Grösste ist, nähmlich die Liebe:-x
Nichts auf der Welt kann der Liebe standhalten bis an die Grenzen des Universums. Du hast aus Menschen verschiedenster Mentalitäten das Wunder vollbracht einen Ring der Liebe zu machen.
Ich glaube und das meine ich mit Glaube.
So liebe ich unsere Teilnehmer und weiss jetzt was liebe wirklich ist.
nun möchte ich allen unseren Teilnehmer, Dir liebe Gila und Götz meine wunderbare Energie aus St. Gerold senden.
Auf ein wunderschönes Wiedersehen.


In Liebe Franz

(*_*)
Ellen schrieb am 30. Juni 2004 um 14:12:
`*_*``*_*``*_*` Namaste`, ihr wunderbaren Menschen. mit denen ich eine eindrucksvolle Zeit verbringen durfe.O-|-`
(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)
Wir sind nie allein:
Der Meister und sein Schüler schauten von Himmel auf die Erde hinab, auf all die Wege, die der Schüler wärend seines Lebens gegangen war. Und der Schüler Betrachtet den Weg und sagt:" Ich sehe Stellen, wo wir zusammen gegangen sind, und da gibt es zwei Fußspuren, und es war wunderbar dort.
Und dann gibt es Stellen, wo nur eine Spur verläuft, und das waren Zeiten großer Schwierigkeiten für mich,da ich mich so allein fühlte. WO warst du, als ich dich brauchte?:-O:-(:-O:-(
Und der Meister wendete sich seinem Schüler zu und sagte: "Das war, ALS ICH DICH TRUG!"(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)
Viel Licht und LiebeO-|-`:-x(*_*) eure E.(*_*):-xO-|-`:-);-):-)
Iris schrieb am 30. Juni 2004 um 11:23:
Liebe Gilla,

ich danke Dir,Götz und allen Teilnehmern vom Spirituellen - Seminar in Oberorke,den ich habe viel gelernt und kenne jetzt meinen Weg und werde Ihn auch gehen. Einen ganz lieben O-|-` dafür.
Vor lauter Begeisterung habe ich vielen Leuten von Deinen Seminaren erzählt und ihnen Info-Material gegeben, einige von ihnen möchten bald an den Seminaren teilnehmen.

Maggy und ich hatten in Breidenbach eine Autopanne,mein Mann ist mit seiem Freund innerhalb von zwei Stunden bei uns gewesen um uns zu helfen.Siehst Du Gilla, dass war das was der Kartenleger Maggy vorausgesagt hatte. Aber alles hat seinen Grund, denn so hatten wir Zeit bei einem Eisbecher das Seminar nochmal revue passieren zu lassen. Was lernen wir daraus? Negatives kann man positiv transformieren.
Alles ist gut:-x,:^D

Ich segne alle die auf dem Seminar waren(*_*)(*_*)(*_*)
(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)

Bis zum nächsten Seminar.

In Liebe
Eure Iris
Marita schrieb am 29. Juni 2004 um 19:17:
Liebe Gila, lieber Götz und alle lieben Seelen aus Oberorke!(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*) Ich denke viel an Euch und vermisse die schönen und liebevollen gemeinsamen Stunden, die ich mit Euch verbringen durfte! An dieser Stelle nochmals 1000 Dank an alle! Ich denke oft an Euch!
Liebe Gila auch an Dich nochmals meinen `*_*`lichsten Dank für Deine Wärme, Deinen Trost und das schöne Seminar! Zuhause, das hat so geklappt, wie Du es mir vorgeschlagen hast - es war verblüffend! Ich habe viel gelernt und verstanden. Vielleicht kannst Du mir bei Gelegenheit einmal die Mantras benennen, die wir gesungen haben. Ich würde mich riesig freuen!
Viele liebe Grüße Marita
Sabine schrieb am 29. Juni 2004 um 17:20:
Liebe Gila,

seit dem Seminar in Sasbachwalden sind nun schon 3 Wochen vergangen und der Alltag hat mich wieder. Viele Gedanken sind mir seitdem durch den Kopf gegangen. Einige Dinge, die mir erst jetzt auffallen, sind mir gar nicht in den Sinn gekommen während des Seminars. Aber es kommt sicher alles zu seiner Zeit.

Was mich total beeindruckt hat, war die große Liebe und Annahme, die ich gespürt habe. Es ist einfach nur schön gewesen, diese Liebe und vielen herzlichen Schmuser zu spuren. mussen. 🙂

Liebe Gila, du bist wirklich ein beeindruckender herzlicher liebevoller Mensch. Es ist schön, dich kennengelernt zu haben.

Es grüßt dich ganz doll mit einem Schmuser

Sabine
Brigitte schrieb am 29. Juni 2004 um 11:52:
Liebe Gila
und alle lieben Engel vom Seminar aus Oberorke.
(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)
Ihr fehlt mir Alle so sehr und ich danke Euch für alle Liebe, Wärme und so viel Nähe.
Das Seminar hat mir so viel gegeben und wir werden uns
ganz bestimmt wiedersehen.
Ich umarme Euch AlleO-|-`O-|-`O-|-`
Viele, viele Schmuser
Eure Brigitte
Berit schrieb am 28. Juni 2004 um 19:32:
Liebe Gila!

Vielen lieben Dank für die wunderschönen emotionalen und spirituellen Tage – sie waren bisher die intensivsten und schönsten in meinem Leben gewesen.

Ich war 1 ½ Kilo leichter, als ich zu Hause auf die Waage gestiegen bin. Klasse oder?

Es ist ein tolles Gefühl, so viel Liebe und Geborgenheit zu spüren, los zu lassen, sich zu öffnen und zu vertrauen!

Mein Herz ist mit sehr viel Licht und Liebe gefüllt!

Vor allem meine Kinder haben dies gespürt, als ich nach diesem für sie soooo langem Wochenende wieder nach Hause kam. Sie haben mich sehnsüchtig erwartet, in den Arm genommen und mich mit einer Feder und einer Rose beschenkt.

Ich weiß nun, dass ich auf dem richtigen Weg bin und bin sehr neugierig und erwartungsvoll auf das, was kommen mag, denn „THE RIVER IS FLOWING“.

Ich danke von ganzem Herzen meinen Engeln aus der Gruppe, die mir in der kurzen Zeit sehr ans Herz gewachsen sind, und ich hoffe, dass wir uns wieder sehen werden, denn ich habe euch sehr sehr lieb gewonnen !!!!!

Für mich steht heute schon fest, dass ich weitere Seminare bei Gila besuche, denn sie sind einfach eine Bereicherung im Leben.

Ich wünsche dir, liebe Gila, viel Licht und Liebe und umarme dich ganz herzlich
Deine Berit aus Seligenthal
(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*);-)
Berit schrieb am 28. Juni 2004 um 19:32:
Liebe Gila!

Vielen lieben Dank für die wunderschönen emotionalen und spirituellen Tage – sie waren bisher die intensivsten und schönsten in meinem Leben gewesen.

Ich war 1 ½ Kilo leichter, als ich zu Hause auf die Waage gestiegen bin. Klasse oder?

Es ist ein tolles Gefühl, so viel Liebe und Geborgenheit zu spüren, los zu lassen, sich zu öffnen und zu vertrauen!

Mein Herz ist mit sehr viel Licht und Liebe gefüllt!

Vor allem meine Kinder haben dies gespürt, als ich nach diesem für sie soooo langem Wochenende wieder nach Hause kam. Sie haben mich sehnsüchtig erwartet, in den Arm genommen und mich mit einer Feder und einer Rose beschenkt.

Ich weiß nun, dass ich auf dem richtigen Weg bin und bin sehr neugierig und erwartungsvoll auf das, was kommen mag, denn „THE RIVER IS FLOWING“.

Ich danke von ganzem Herzen meinen Engeln aus der Gruppe, die mir in der kurzen Zeit sehr ans Herz gewachsen sind, und ich hoffe, dass wir uns wieder sehen werden, denn ich habe euch sehr sehr lieb gewonnen !!!!!

Für mich steht heute schon fest, dass ich weitere Seminare bei Gila besuche, denn sie sind einfach eine Bereicherung im Leben.

Ich wünsche dir, liebe Gila, viel Licht und Liebe und umarme dich ganz herzlich
Deine Berit aus Seligenthal
(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*);-)
Administrator-Antwort:
Hier schreibt Gila:

An alle meine Lieben, die Ihr so liebevolle Worte hier ins Gästebuch geschrieben habt - und auch Grüße in Gedanken an alle meine anderen Teilnehmer, egal ob sie diese Zeilen lesen oder sie einfach spüren.
In den vergangenen Tagen - sowohl bei unserem Seminar jetzt in Oberorke als auch vor zwei Wochen in Sasbachwalden und auch bei einigen anderen Seminaren - ist mir die Liebe meiner Gruppe zueinander dadurch ganz besonders bewusst geworden, dass Ihr angeboten habt, die Hotelkosten für einen anderen Teilnehmer finanziell zu tragen.

Bei allen, die dieses in der Vergangenheit als Geste der Liebe ebenfalls getan haben, möchte ich mich auch aus tiefstem Herzen bedanken.

Ihr habt Euch gut gefühlt bei dem Gedanken, einem anderen Teilnehmer, den Ihr noch gar nicht kennt, etwas Gutes zu tun - und derjenige, dem es gut tut, ist oft überwältigt vor Freude, wenn ich dieses Angebot an ihn weitergeben darf.
Ganz besonderen Dank auch an die Teilnehmer, die mir im Stillen Geld gesandt oder übergeben haben für diese Möglichkeiten.
Leben heißt lieben ....

Danke für Eure Liebe - danke für den Segen und das Fließen dieser wunderbaren Energie.

Einen ganz lieben Schmuser für Euch alle.

In Liebe
Gila
Helga schrieb am 28. Juni 2004 um 12:08:
Noch mal schnell allen Engeln vom Seminar in Oberorke einen dicken O-|-` geben möchte !!! Hoffe ihr seid alle gut zuhause gelandet!!!? Liebe Ellen, ich bin froh das unsere Engel noch für eine Parkplatz umarmung gesorgt haben, hab mich richtig gut in deiner begleitung gefühlt O-|-` Liebe grüße, Helga (*_*) `*_*`
Christina schrieb am 28. Juni 2004 um 10:27:
Liebe Gila,

ich möchte mich hiermit nochmals herzlichst bedanken für das Seminar, an dem ich bei Dir teilnehmen durfte - November 2003 in Oberorke! Es war wunderbar zu erleben und zu spüren, welche Energie hier geflossen ist!!!

Gott segne Dich!!!

Christina
Eva-Maria schrieb am 23. Juni 2004 um 20:07:
Liebe Gila, liebe Teilnehmer von Sassbachwalden,

ich bin immer noch richtig ergriffen von den Erlebnissen im Seminar. Ich bin unendlich dankbar für alles was ich erleben durfte. Es war unglaublich schön!!!!!! Danke
O-|-` !
Das Seminar hat in mir vieles geöffnet, bestätigt und geheilt. Ich spüre, dass jetzt Heilung statt findet.
Vieles hat sich schon wieder ereignet, aber ich kann es jetzt auch geschehen lassen und annehmen.
Liebe leben, mit allem was dazu gehört, eben auch das los-lassen, zulassen,.....!
Am Sonntag abend erzählte mir mein Mann, dass meine Mutter (sie ist 80); am Samstag nachmittag einen totalen Realitätsverlust erlitten hat. Sie war komplett verwirrt, suchte mich, da ich doch zur Schule müsse, wollte Kartoffeln ernten gehen, und so weiter und so weiter.
Dieser Zustand hielt an bis Montag morgen, seit da ist sie wieder "hier". Es gäbe noch viel zu sagen dazu, aber..........

Wie gesagt am Samstag nachmittag,................als ich bei Gila war! :-O..


Es ist viel los bei mir jetzt, ich schaff es nicht täglich meine "Affi´s" zu schreiben, aber trotzdem hat meine Welt neue Farben bekommen, ist reicher geworden und fühlt sich einfach super gut an (*_*). Fast täglich höre ich die Mantras, singe oder tanze sie mit und wenn ich auch nicht alle "Affi´s" täglich wiederhole so sind doch einige so fest präsent, dass sie mir immer wieder in den Sinn kommen.

Liebe Gila, Dir und Götz nochmal Danke für alles:-x !
Und an alle anderen Teilnehmer, viele liebe Grüße und es war schön eine so intensive Zeit mit Euch verbringen zu können ein O-|-` für jeden von Euch.
Ich weiß ja nicht wie es den anderen geht, aber ich für meinen Teil, kann meine Erlebnisse aus dem Seminar niemandem so berichten wie sie waren. Es gibt gar kein Vokabular dafür, alle Schilderungen würden nur banal klingen. So bleibt der "Reichtum" in meinem Herzen und kommt sozusagen "non-verbal" zum Ausdruck.
Also jetzt aber Schluss, vielleicht hört man ja mal was voneinander.
Machts alle gut und bis bald mal
Grüßle von Eva Maria
(ja, ich kam als Evi und nun bin ich wirklich Eva Maria wie es in meinem Pass steht)
Marion schrieb am 19. Juni 2004 um 16:45:
Also über einen Lehrgang in der Nähe von Koblenz hätte ich auch nichts einzuwenden. 😀

Die Homepage finde ich gut gemacht

Liebe Grüsse Marion
CMP-Seminare schrieb am 19. Juni 2004 um 8:27:
Liebe Ikki,

bitte rufen Sie uns doch mal an. Vielleicht können wir eine Mitfahrgelegenheit arrangieren.

Viel Licht und Liebe
Ihr
CMP-Team
Ikki schrieb am 19. Juni 2004 um 8:25:
Liebe Gila van Delden,

wann gibst Du mal ein Seminar in der Nähe von Koblenz}:-(? Habe drei Kinder, kann deshalb nicht so weit weg, brauche aber Euer Selbsterfahrungsseminar ganz dringend.:-(}:-(:-O
Garnet schrieb am 17. Juni 2004 um 12:29:
Hallo Gila,

hallo an alle die mich viell. noch aus dem Seminar in Oberorke im März kennen. Ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich dachte ich warte mal ab wie sich das alles so bei mir entwickelt. Es war ein wunderschönes Seminar. Ich hätte nie gedacht das sich sich fremde Menschen so aufeinander einlassen können. Auch wenn ich immer noch meine Depri-Phasen habe, habe ich dennoch sehr viel Kraft und weiß das ich alles schaffe was ich will. Jedesmal wenn ich an das Seminar zurückdenke, fühle ich eine wohltuende Wärme. Ich sehe Probleme jetzt mit anderen Augen und weiß das es immer irgendwie weitergeht. Und wenn mal etwas anders kommt als gedacht, dann ist das richtig auch wenn ich den Sinn nicht sofort erkenne. Ich freue mich sehr, wenn ich mal wieder ein Seminar besuchen kann, was wohl aus zeitlichen und finanziellen Gründen noch ein Weilchen dauern wird, aber das ist völlig okay,denn eine solche Erfahrung möchte ich gerne nocheinmal erleben. Bis dahin wünsche ich allen die mich kennen aber auch allen anderen alles Liebe und viel Kraft für alles.

Ganz, ganz `*_*` Grüße Garnet
Corina schrieb am 16. Juni 2004 um 9:32:
Liebe Gila,
ich möchte mich hier noch einmal für die wunderschönen
Tage in Sasbachwalden bedanken. O-|-`
Es waren für mich ganz besondere Erfahrungen.
(*_*)Herzliche Grüße auch an alle Teilnehmer - Ihr wart
ein tolles Team - ich habe mich so geborgen gefühlt, wie
selten in meinem Leben.
Auf ein baldiges Wiedersehen -
Danke, danke, danke an Dich Gila und auch an Götz.
Ihr wart einfach genial.
Anja schrieb am 15. Juni 2004 um 7:20:
Unser Seminar in Sasbachwalden

Hallo, Gila - du Lause-ENGEL...............

Habe gerade meine Tasche zu ende ausgepackt - DU weißt ja, was ich da in meiner Seitentasche gefunden habe.......

DANKE!!!!!!!!!!

Ganz ganz ganz viele liebe und dicke Knuddelschmuser von mir dafür!

Wie du dir unschwer vorstellen kannst, hab ich groß und klein geschaut und war doch arg irritiert....... Wusste ja erst nicht, wer mir die CD in die Tasche geschmuggelt hatte. Na ja, als ich sie dann aufmachte, erkannte ich deine Schrift. Du hast mich schon wieder geschafft-hab mich setzten müssen, weil wieder ´ne Runde Tränen ihren Weg ins Freie suchten......

Ich kann es noch immer nicht sortieren, was mir so alles passiert ist in den letzten Tagen. Ich glaube, das dauert noch ein wenig.

Ich möchte mich ganz ganz lieb nochmal für alles bei dir bedanken - und für deine Intuition, die den richtigen "Riecher" hatte, was den Zeitpunkt angeht. Mir hat sich neben der Regenbogenmeditation die Vertrauensübung von Sonntag ganz besonders eingeprägt.

Genug erzählt, ich wollte mich nur noch mal bei dir bedanken für alles - vor allem für die Überraschung gerade in meiner Tasche. Die Cd ist total genial, so richtig was zum Wohlfühlen.

Jetzt wünsche ich dir und Götz und all deine Lieben noch einen schönen Tag, und natürlich ganz ganz viel Licht und Liebe.......

Von Anja..........

PS: Liebe Grüße auch von meinen "ehemaligen Erziehungsberechtigten"..........
Abgesendet von Anja für Gila van Delden.

O-|-`O-|-`
Brigitte schrieb am 15. Juni 2004 um 7:12:
Hallo, Gila,

das Dessert von DIR beim Abschied in Sasbachwalden hat übrigens gut geschmeckt und ich danke dir nochmals für die heilsamen und vergebenden Gefühle, die in mir entstanden (das habe ich jetzt gebraucht, wußte es allerdings selbst noch nicht) und dafür, daß ich eine enorme Energie in mir spüre.
DANKE.

Herzliche Grüße auch insbesondere an Götz!

Brigitte
Claudia Weber schrieb am 14. Juni 2004 um 15:01:
Liebe Gila, liebe Seminarteilnehmer aus Sasbachwalden,

die letzten Tage - von Donnerstag, dem 10.6. bis einschließlich gestern haben mich in einer nie zuvor gekannten Form überwältigt.
Ich bin in jeder Hinsicht so erfüllt, so zufrieden und glücklich(*_*), das es mir sehr schwer fällt, dieses Gefühl in Worte zu packen.

Es war so gut und richtig, teilzunehmen und nicht zu warten bis zu einem anderen Seminar. Ich durfte so die Erfahrungen machen, die jetzt wichtig für mich sind.
Ich habe die Erkenntnisse gewonnen, die für mich von Bedeutung sind für meinen weiteren Weg.
Und ich habe bemerkt, wie sehr mir das Vergeben den Menschen gegenüber aus meiner Vergangenheit geholfen hat, mich von Schmerz, Leid und Verzweiflung sowie Handlungsunfähigkeit zu befreien.

Liebe Gila, nimm es mir bitte nicht für übel, wenn ich hier jetzt wiederhole, was ich dir am Samstag Abend sagte:
Du bist unbezahlbar, unersetzbar, traumhaft, wundervoll und (das sage ich erst jetzt hier) ein sehr wichtiger und bedeutungsvoller Mensch in meinem Leben geworden.
Von dir geht soviel Liebe, Feingefühl und Mitgefühl aus. Ich danke dir von ganzem Herzen für dieses wunderbare Seminar.

Ich danke euch anderen lieben Teilnehmern mit einem lieben und warmen O-|-` (Schmuser natürlich) für die Zeit, die ich mit Euch erleben und verbringen durfte.

Und ich danke dir, lieber Hans(*_*), das du mir einen Platz in deinem Herzen gegeben hast. Ich bin sehr glücklich und freue mich unendlich darauf, das mein Schiff, das Kurs auf seinen Hafen nimmt, dort ankommt und zu Hause ist. DANKE(*_*)(*_*):-)
Stefan schrieb am 13. Juni 2004 um 19:38:
Hallo Gila,
rate mal, wo ich heute Abend gleich nach dem Seminar hin gefahren bin?:-)
Richtig. Zur meiner Familie.
Danke für alles.(*_*)
ES WAR EIN SUPER SEMINAR. Kann ich nur jedem empfehlenO-|-`
Barbara schrieb am 10. Juni 2004 um 16:09:
Liebe Gila, habe "per Zufall" dein Buch: Mutter Erde trage mich..., in die Hände bekommen und versuche nun mit Affirmationen bezüglich des Urvertrauens erstmal Vertrauen zu bekommen, um dann anschließend meine Wünsche zu formieren..
Herzlichen Dank für viele gute Worte und Abschnitte in diesem Buch; werde versuchen, einmal an einem Seminar teilzunehmen..(*_*)
Helga schrieb am 9. Juni 2004 um 8:52:
Guten morgen liebe Gila,

jetzt sind es nur noch 2 Wochen bis zu deinem Seminar in Oberorcke. Ich freue mich auf Dich und all die anderen (*_*) Menschen. 🙂 ganz viele `*_*``*_*` O-|-` von mir für euch.
Helga
Birgit*** schrieb am 4. Juni 2004 um 18:49:
sorry....ich glaube ich habe vergessen zu schreiben **der Schaden am Auto hatte nichts mit dem Unfall zutun...**ich wußte jetzt nicht ob das ersichtlich ist aus meinem Posting

Ein dickes Lob an alle Engel:^D und an meinem Kfz_Meister
:^D

Birgit***
Birgit*** schrieb am 4. Juni 2004 um 18:41:
Hallo zusammen...

einen lieben Gruss von der Nordseeküste schicke ich allen die meinen Beitrag lesen. Ich möchte heute einmal eine kurze aber für mich sehr prägnante Geschichte über *meinen* Schutzengel erzählen. Er hat sich wieder gemeldet...wie schon des öfteren in meinem Leben. Ich hatte vor 14 Tagen einen leichten Autounfall ***unverschuldet**als ich vom Einkauf auf dem Nachhauseweg war. Nur ein leichter Sachschaden...aber reparaturbedürftig. Ich war schon entsetzt...da ich sehr sehr auf dem Land wohne und auf ein Auto angewiesen bin...und immerhin **alleinerziehend mit 3 Kindern** ständig meine Kinder von a nach b fahren muss .Heute kam ein Anruf von meiner Werkstatt....beim reparieren hat der Kfz-Meister ( ein Bekannter von mir ) einen erheblichen Schaden festgetellt...der in absehbarer Zeit zu einem schlimmen Unfall geführt hätte. Ich bin so froh, dass man das entdeckt hat...und...mein Schutzengel hat vorgesorgt. Als der Unfall geschah..habe ich gejammert ( ist ja doch immer viel Rennerei und Aufwand ) ...aber jetzt weiß ich wozu er gut war. Was bin ich froh...ich darf gar nicht daran denken was hättte passieren können...und womöglich mit einem meiner Kinder im Auto:-O

Ich danke hiermit meinem Schutzengel auf herzlichste Weise 😡 Kann nur noch sagen:^D spitze...

Ich wünsche allen ein superschönes Wochenende und sende nochmals liebe Grüße und vieleO-|-`

Birgit***
Helga schrieb am 31. Mai 2004 um 22:17:
Möchte einfach mal allen einen dicken 😡 geben:-) freue mich schon riesig auf das Seminar in Oberorke (*_*)

Lieben gruß Helga(*_*)(*_*) 🙂
Erika schrieb am 22. Mai 2004 um 13:40:
Liebe Claudia,
vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Hab' einfach eine schöne Zeit zusammen mit Deiner Schwester.
Herzliche Grüße
Erika
Claudia schrieb am 21. Mai 2004 um 17:35:
Liebe Erika ,
Gila teilte mir soeben mit, dass ich meine ältere Schwester zu ihrem Seminar jetzt im Juni mitbringen kann. Meine Mail an Gila diesbezüglich hat sie an dich weitergeleitet. Erika, es ist für mich jetzt noch ziemlich unfassbar, dass es wahr wird, dank Deiner Großzügigkeit.
Liebe Erika, ich danke dir von ganzem Herzem und bin so glücklich, dass es mir im Augenblick noch schwer fällt, es in Worte zu fassen.
Meine Schwester hat keinen PC und ich werde ihr morgen gleich Gilas Nachricht zusenden. Sie wird wahrscheinlich denken, sie hätte Störungen der Augen, wenn sie es liest. Noch nie in ihrem Leben, hat ihr jemand soviel Gutes getan.
Erika, ich wünsche dir, die du (oh, erst jetzt fällt mir auf, dass ich da "du" hier schrieb und ich bitte erstmal um Entschuldigung , hoffe gleichzeitig, dass es für dich in Ordnung ist) eine solche gute Tat geschehen läßt, Licht und Liebe, Gesundheit und Wohlbefinden auf deinem Lebensweg.

Mit sehr herzlichen Grüßen, Claudia;(*_*)O-|-`
Yvette schrieb am 13. Mai 2004 um 16:33:
Liebe Sylvia,

habe mich sehr gefreut, als ich Deinen Beitrag las!!!! Auch ich habe sehr oft schon an Dich gedacht, einfach weil Du so eine liebe Person bist und solch eine wundervoll positive Ausstrahlung hast! Wir hatten leider nicht soviele Möglichkeiten uns zu unterhalten. Wenn Du Lust hast, können wir uns über Mail verständigen: tessa.engel07@freenet.de.
Auch einen lieben Schmuser für Dich!

O-|-`

Yvette
Sylvia schrieb am 12. Mai 2004 um 20:53:
Liebe Gila - all Ihr Lieben vom Wochenendseminar in Winsen,
ich schicke Euch allen liebe Gedanken. Ich bin dankbar, dass
wir ein so wundervolles Seminar erleben durften!
Gila - du bist Klasse!! Ich lache zu Hause noch ,wenn ich daran denke, wie du der Fliege zur Inkarnation verhelfen wolltest!!
Ich glaube, jeder von uns hat ganz viel Schönes mitgenommen.
Ich brauchte allerdings jetzt erst mal 3 Tage, um in meinem Kopf alles zu ordnen. Aber ich hatte auch schon die Gelegenheit, einiges anzuwenden ("Friede sei mit dir", alte Frau/junge Frau ...) Ich versuche, den Zustand der heiteren Gelassenheit nicht mehr zu verlassen.
An viele von Euch habe ich schon ganz oft denken müssen
und hoffe, Euch geht es gut - Angelika, Gisela, Catherine, Bettina und Gaby? - aber auch all die anderen.
Und Yvette dich habe ich schon in meinen Gedanken 100 x gesehen, wie du die Schlange packst - und ich höre dabei das
Knacken - und sehe wie Du sie wegwirfst!
Du schaffst es!!!
Ihr schafft es!!!
Ich drücke Euch und schick Euch liebe Schmuser

Sylvia:-D:-D:^D:-x
Yvette schrieb am 11. Mai 2004 um 10:34:
Liebe Gila,

als ich heimgefahren bin vom Wochenend-Seminar, empfand ich ein Gefühl der Leichtigkeit, der Unbeschwertheit, als ob ich viel, viel "breiter" wäre.
Ich vermisse es jetzt schon "mein Seminar"! Deine kraftvolle, eindringliche, liebevolle, warme Stimme und die wundervolle, liebevolle Energie, die zwischen den Teilnehmern hin- u. hergeflossen ist. Es ist, als hätte ich meinen Speicher mit dieser Energie aufgefüllt! Danke, für diese Erfahrung!

Auf ein baldiges Wiedersehen!

Yvette

`*_*`
Andrea Bollinger schrieb am 5. Mai 2004 um 17:40:
Liebe Gila,

ich habe Ihre Bücher verschlungen und bin Ihnen sehr,sehr dankbar.Ich bewundere Ihren Mut und Ihre Herzlichkeit.
Bin alleinerziehende Mutter,hatte 2000 schwere Depressionen und habe es geschafft wieder oben zu sein.Bert Hellinger`s Bücher und eine Familienaufstellung haben mir schon Mut gemacht und jetzt habe ich soviel Zuversicht durch Sie gefunden.Wenn ich es ermöglichen kann,möchte ich baldmöglichst ein Seminar besuchen.
VIELEN DANK
Andrea Bollinger
Huberta schrieb am 5. Mai 2004 um 9:10:
Liebe Gila,(*_*)

jetzt nach einem Monat nach dem schönen Seminar wollte ich nur - DANKE und nochmals DANKE sagen, für das schöne Seminar, die vielen bedeutenden Stunden mit Deiner Hilfe, dieses erleben zu dürfen!

Es war so schön, und Du hast so vieles bei mir gelöst und mir gezeigt, dass ich so vieles mit anderen Augen sehen kann. Der Schmerz des Verlassenwerdens bleibt, aber es ist leichter! Du mit Deiner Hilfe, Gila, hast soviel Gutes in Gang gebracht, was wohl unbezahlbar ist!

Wenn wieder so unüberwindliche Zeiten und Momente kommen, bist Du, Gila, so ein Fels in der Brandung, was einem Halt gibt und es doch wieder ein Lächeln gibt! Da kommt wieder Selbstvertrauen auf und der Glaube, dass ich vom Himmel und den Engeln gehalten werde in dem Verlust meiner beiden Kinder!

Deine Worte, Bücher und CDs geben mir soviel Trost und wieder eine bescheidene Lebensfreude. Dafür bin ich Dir, Gila, von ganzem Herzen dankbar!

Die Zeit des Seminars mit allen lieben Menschen, besonders Dir, Gila, wird mir in Gedanken meinen Alltag erhellen!


Danke, dass ich Dich, Gila, kennenlernen durfte.

Ich grüße Dich herzlich und umarme Dich

Deine dankbare Huberta.

Liebe Grüße auch an Götz und an Mikey von mir!
Christa schrieb am 4. Mai 2004 um 14:03:
(*_*)Liebe Gila; lieber Götz
Ich möchte Euch gerne nochmals von ganzem Herzen danken für die Zeit, die ich im Seminar erlebt habe. Für mich ist es immer noch einzigartig, wie ein Mensch von Herzen lieben kann. Ich bin im innersten immer wieder erstaunt, dass es möglich ist so innig zueinander zu stehen wie Ihr zu dieser Zeit.8-)
:-DIch möchte auch das Ihr wisst, Ihr begrüsst mich immer wieder in meinen Gedanken, meiner alltäglichen Arbeit und in meinem Herzen. Es sind so viele wundervolle Momente, in denen ich Dich Gila vor mir sehen kann und auch mit Dir reden darf, es fasziniert mich immer wieder und ich bin sehr dankbar dafür.
😡 Ich liebe Euch beide wie Ihr seid und werde alles in Bewegung setzen Euch wieder gegenüber zu stehen und in die Arme zu nehmen.O-|-`
Es liebs Grüessli us de Schwyyz Christa
Sabine Müller schrieb am 1. Mai 2004 um 16:35:
Eine Freundin hat mir das Buch "Impulse zum Glücklichsein" geliehen. Mein Mann und ich haben es gelesen und lesen immer wieder darin. Inzwischen haben wir selbst ein Exemplar erworben. Mich fasziniert, wie lebensnah, praxisbezogen und komprimiert damit Techniken und Verständnis über die Wirkungsweise des Positiven Denkens, des Kreativen Visualisierens, des NLP u.v.a.m. übermittelt werden. Identifikation ist möglich.
Geholfen hat mir insbesondere diese für mich erste Berührung mit dem Thema "Reinkarnation". Trauerbewältigung erscheint plötzlich möglich...
Das Buch "...gib uns Herzen die verstehen!" enthält streckenweise weitere "Lebenshilfe-Impulse", die an anderer Stelle nicht auftauchen. (Sehr schön ist auch die kurze und leicht verständliche Beschreibung der systemischen Familientherapie nach Hellinger). Autobiografisch erschien mir dies Buch dagegen etwas "dünn" . Während ich "Mutter Erde trage mich..." mit seinen dichten Erlebnisberichten wie einen spannenden Kriminalroman an einem Tag ausgelesen habe (gerade eben).
Es ist gar nicht so einfach auszudrücken, wie gefesselt ich seitdem bin! Als hätte ich auf diesem Weg Botschaften empfangenen, die unbeschreiblich wichtig für meinen Lebensweg sind. Noch sehe ich nicht klar, welcher Aufgabe, die mich ausfüllen wird, ich mich annehmen soll. Aber es hat etwas mit dem brennenden Interesse für diese Bücher zu tun.- Ich danke meiner Freundin Marianne, die schon für so manche positive Veränderung in meinem Leben wegweisend war!
Ihnen, liebe Gila (so möchte ich Sie nennen, obwohl wir uns gar nicht persönlich kennen) vielen Dank für die große Offenheit. Erst der Einblick in die Turbulenzen Ihres Lebens verbunden mit der Vermittlung einer positiven Sichtweise schafft eine liebevolle Sicht auf Turbulenzen in meiner eigenen Biografie - und erlösende Vergebung. Vielen Dank!
01.Mai 2004 Sabine Müller
Sandra schrieb am 27. April 2004 um 19:13:
Liebe Gila !
Liebe Leute, die ihr da draussen seid !

Immerwieder lese ich in diesem Gästebuch und bin sehr erfreut, wieviel gutes jedem einzelnem wiederfährt.
Auch ich habe bereits an drei Seminaren von Gila teilgenommen und jedes für sich war anders. Eins haben alle Seminare gemeinsam sie- geben einem so viel Kraft und immer trifft man auf viele liebenswerte Menschen.:-)

Die Worte voller Glück und voller positiver Energie begeistern mich und sie geben mir Halt. Dadurch werde ich immer darin erinnert, daß man positiv denken muß und so das Glück Einzug ins eigene Leben erhält.

Ich arbeite an mir - immerwieder aufs neue!!!
Ich schicke allen einen herzlichen Schmuser !!!(*_*)
Erika schrieb am 26. April 2004 um 8:29:
Lieber Michael,
(aus Eintrag 195)

Was für ein Tag! Ich komme gerade vom Seminar zurück und finde im Gästebuch Deine lieben Zeilen. Ich hab' mich soooooo gefreut!
Danke für so viel Licht und Wärme.
Wünsche Dir von ganzem Herzen alles Liebe
Deine Erika
Ramona schrieb am 25. April 2004 um 11:37:
Hallo Liebe Gila!

Ich habe dein Buch Mutter Erde, trage mich,,, gelesen. Und war sehr beeindruckt, wie du mit deinem positiven Denken und deinen Zielsetzungen das geschafft hattest was du dir vorgenommen hattest. Fand ich einen Wansinn. Weiter so.

Liebe Grüsse aus Westösterreich
Ramona:^D
Michael schrieb am 23. April 2004 um 9:02:
An Erika,
meine unbekannte Gönnerin...

(aus Eintrag Nr. 194)

(ich sage jetzt einfach mal "Du", weil dass, was ich sagen will, sonst so förmlich klingen würde ...)



Liebe Erika,

Du hast mich - jemanden, den Du überhaupt nicht kennst - zu einem Seminar (und sogar inklusive der ganzen Hotelkosten) eingeladen, weil Du einfach jemanden einladen wolltest, der sich dieses zurzeit finanziell nicht leisten kann.

Für diese Großzügigkeit und diese Liebe kann ich Dir nur von ganzem Herzen danken! 😡

Natürlich war es ein beeindruckendes, schönes, phänomenales Seminar, dass mich auf meinem Weg wieder ein Stück weitergebracht hat. Dafür danke ich auch Dir, liebe Gila. O-|-`
Aber ohne Erika wäre es wohl zu diesem Zeitpunkt für mich unmöglich gewesen, daran teil zu haben.

Vielleicht ist das eine Anregung für andere, Angehörige, Freunde, Bekannte zu einem Seminar einzuladen, wenn Ihr der Meinung seid, das es gut für sie sei! Erika hat sich einfach nur bei Gila gemeldet, um irgendjemanden einzuladen. :-O

Liebe Erika, ich sende Dir viel Licht und Liebe auf Deinem Weg! Dass Du nicht nur gibst, sondern auch empfängst, empfängst, empfängst ... (*_*)(*_*)(*_*)
Wenn es so sein soll, dann werde ich mich eines Tages auch persönlich bei Dir bedanken dürfen!


Herzlichst,
Dein Michael


Liebe ist das einzige,
was mehr wird,
wenn wir es verschwenden.


(Ricarda Huch)
Erika Schmidt schrieb am 23. April 2004 um 6:58:
Hallo, liebe Gila,
es geht mir noch recht gut und ich freue mich sehr auf das Seminar am Wochenende in Ismaning. Wünsche Dir und Götz
alles Liebe
Herzlichen Gruß
Erika