UND HIER GEHT ES
ZU UNSEREM LIEBEVOLLEN GÄSTEBUCH …


Danke für die über

5.000 wunderbaren Einträge

in unserem Gästebuch,
die von meinen Seminarteilnehmern und Lesern meiner Bücher kommen.

Ich kann wirklich nur aus übervollem  Herzen DANKE
sagen für die Liebe und die Wärme,
die mir aus euren Worten entgegenströmt.
Allen möchte ich dafür eine liebe Umarmung geben.

Ich wünsche euch allen von ganzem Herzen Kraft, Licht und Liebe.

Eure Gila

DANKE FÜR EURE LIEBE!

Neuer Eintrag für das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.204.173.45.
5249 Einträge
Nicole Abels-Schell schrieb am 13. Januar 2004 um 13:39:
Liebe Gila, ich habe dein Buch "Mutter Erde, trage mich.." und damit das erste Buch von dir mit Begeisterung gelesen. Zu Beginn war ich skeptisch, von Affirmationen hatte ich noch nie vorher gehört. Trotzdem habe ich es ausprobiert und heute ist ein Wunsch eingetreten (*_*)! Ich war erstaunt. Ich mache nun weiter.
Danke
Nicole
Anja Bohlmann schrieb am 6. Januar 2004 um 15:34:
Liebe Gila,
liebe Gästebuchleser und liebe Kursteilnehmer des Engelseminares 13.11.-16.11.03/Oberorke

Ich wünsche allen ein friedvolles, engelreiches Jahr 2004 und
möchte mich gleichzeitig für das tolle Seminar bei allen Kursteilnehmern und Dir, liebe Gila, bedanken.
Da meine Engeldurchsagen für alle Menschen sind, möchte ich sie hier veröffentlichen, evt. kürze ich sie etwas.

....
Alle meine Kinder sind bei euch
Ihr seid auf Erden um Gottes Liebe zu leben
Wir beschützen Euch
Habt Mut zur Liebe
Wir sind für euch da
Das geliebte Kind in euch will leben
Achtet eure Mitmenschen
Wir sind beauftragt euch zu führen
Alle Menschen lieben das Leben
Wir sind die Sprache Gottes
Der Allerheiland ist unser Kind
Dankt euren Eltern für euer Leben auf Erden
Öffnet euch dem Licht
Lebt im Licht
Alle Seelen helfen euch dabei
Wir lieben euch
Alle Wege führen geradeaus
Unser Wunsch ist euer Wunsch
Wir sind die Helfer
Wir sind die Träger des Lichtes
Wir helfen allen Meschen
Seid mutig und aufrichtig
Unsere Liebe ist eure Liebe
Versucht zu vertrauen wir leiten euch
Liebe ist das Schönste auf der Erde
Dankt dem Vater für die schöne Erde, wir sind verantwortlich für sie
Alles was wir sagen ist ein Aufruf an euch alle
Schützt das Leben
Ihr seid geschützt....

Ich denke, mehr wird wohl für diese Seite zu viel!
Aber alle die zweifeln, ob sie ein Seminar besuchen sollen, oder nicht, kann ich nur sagen: seid mutig, es ist so toll!

Lieben Gruß von Anja B. (*_*)
Iris Zahner schrieb am 5. Januar 2004 um 11:24:
Hallo Gilla,
Deine Bücher sind einfach großartig :^D.
Sie sind sehr ergreifend geschrieben, ich habe noch nie
so viel geweint aber auch gelacht wenn ich gelesen habe.
In manchen Situationen habe ich mich wieder erkannt.
Hoffentlich schreibst Du bald wieder ein Buch, ich brenne schon darauf mehr von Dir zu lesen.
`*_*`
Im März komme ich mit einer Freundin,die mích übrigens auf Deine Bücher aufmerksam gemacht hat zu Deinem Selbsterfahrungssiminar nach Kassel.Da freuen wir uns sehr drauf.

Bis bald
Iris:-O:-(:-DO-|-`
Regina schrieb am 3. Januar 2004 um 15:59:
Liebste Gila,

von der Kartenlegerin Christa Maria hatte ich im Sommer den
Tipp bekommen, Deine Bücher zu lesen, die Affirmationen zu verwenden - und ich tat es.
Zu meinem Erstaunen ist mir einen schon fast gelungen, einen Menschen der mir lieb und teuer war loszulassen, damit ich wieder eine Chance habe zu "Leben".
Es ist zum großen Teil so, daß ich jetzt sagen kann ich lache wieder und ich bin glücklich - vorallem ich bin
doch etwas wert!! Mein Selbstbewußtsein und Selbstwertge-
fühl war total weg.
Dank Deiner Bücher kann ich wieder glauben - vielen lieben
Dank, daß es Dich gibt.O-|-`(*_*)(*_*):-)
P.S. ich arbeite weiter mit Hilfe Deiner Büche
Regina
Veronika Fuxius schrieb am 31. Dezember 2003 um 16:30:
Liebe Gila,
wir haben uns seit Miriams Geburt zwar nicht mehr gesehen - aber ich denke sehr oft an Dich! Auch in diesem Jahr habe ich wieder einige Deiner Bücher lieben Menschen zu Weihnachten verschenkt, ich freue mich immer, wenn auch andere von Deinen Erfahrungen profitieren können - so wie ich es schon seit vielen Jahren tue!!! Du gabst mir damals die entscheidenden Impulse und deshalb bleibe ich Dir immer besonders herzlich verbunden. Fühl Dich ganz lieb umarmt 🙂 Alles liebe und Gute für Dich und für Deine Familie wünscht Dir Deine Veronika `*_*`
Rosemarie Kurschat schrieb am 28. Dezember 2003 um 17:42:
Hallo Liebe Gila ,
Hallo liebe Leser,
Hallo an alle die mich kennen ,


Euch allen ein Gutes und Gesundes 2004

das Alle ihren weg finden der für ihn bestimmt ist egal wie oft
es abzweige und einbahnstaßen sind denkt immer daran eure engel sind immer an eurer seite .
dir Gila bin ich sehr sehr dankbar 😡 `*_*` , durch deine Seminare nehme ich meine Lebensaufgabe an .


Mit einem (*_*) und einem 😡 freue ich mich auf ein Wiedersehn im nächsten Jahr


Rosemarie Kurschat:-):-):-)
Michele schrieb am 28. Dezember 2003 um 16:10:
Liebe Gila,

vielen Dank für die Wärme und Lebensfreude, die alleine schon durch Ihre Bücher wieder in mich geflossen ist. Ich habe Ihnen sehr viel zu verdanken!!! (*_*)(*_*)

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie einen guten Rutsch ins Jahr 2004.

Michele
Manina schrieb am 23. Dezember 2003 um 21:07:
Liebe Gila,
auch ich möchte dir und deiner Familie ein gutes und gesegnetes Weihnachtsfest wünschenO-|-``*_*`

Liebe Grüße


Manina:-x
Heidi Lehmann schrieb am 22. Dezember 2003 um 12:18:
Liebe Gila,
Du brauchst schon ein Langzeitgedächnis, um Dich noch an mich zu erinnern, aber vielleicht helfen Dir die Stichworte Provence-Bretagne-Barbara. Ich habe gehört, Du hast wieder einen Partner, ich freue mich für Dich.
Dir und Deinen Lieben fröhliche Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr. Heidi
tina bürg schrieb am 18. Dezember 2003 um 14:20:
p.s. es heißt natürlich liebe Grüße an alle Deine Lieben
drück dich TinaO-|-`:
tina bürg schrieb am 18. Dezember 2003 um 14:13:
Komm brich mit mir auf
in ein Neues
des Menschen Schwingen, sind die Träume
des Menschen Zukunft, lauter leere Räume
dass du sie füllst !

Liebe Gilla ich wünsche Dir, Deinem Lebenspartner und allen die Deinen Lieben, ein schönes Weihnachtsfest und Glück und Gesundheit im neuen Jahr, seid lieb zueinander

auch allen die mich vom Seminar in Teissendorf noch kennen
(2001+2002), und von Götzis in Vorarlberg (2002) ganz liebe Weihnachtsgrüße aus dem Schwarzwald

Eure Tina Bürg`*_*``*_*`
Anja Holtermann schrieb am 3. Dezember 2003 um 16:16:
Liebe Gila,
Liebes CMP-Team,
Liebe Besucher von Gila´s Gästebuch!

Ansprache einer Kerze

Ihr habt mich angezündet und schaut - nachdenklich oder versonnen - in mein Licht. Vielleicht freut ihr euch auch ein wenig dabei. Ich jedenfalls freue mich, wenn ich brenne. Wenn ich nicht brennen würde, dann läge ich in einem Karton mit den anderen, die auch nicht brennen. In so einem Karton haben wir überhaupt keinen Sinn. Da liegen wir nur herum. Einen Sinn habe ich nur, wenn ich brenne.
Und jetzt brenne ich.
Aber seit ich brenne, bin ich schon ein kleines Stückchen kürzer geworden. Das ist schade, denn ich kann mir schon ausrechnen, dass ich bald nur noch ein kleines Stümpfchen bin.

Aber so ist das : es gibt nur zwei Möglichkeiten - entweder ich bleibe ganz und unversehrt und im Karton, dann werde ich nicht kürzer, dann geht mir überhaupt nichts ab - aber dann weiß ich nicht, was ich eigentlich soll - oder ich gebe Licht und Wärme, dann weiß ich, wofür ich da bin.
Ich muss aber dafür etwas geben: Etwas von mir selbst, mich selber. Das ist schöner als kalt und sinnlos im Karton zu liegen.
So ist das auch bei euch Menschen, genau so.
Entweder ihr bleibt für euch, dann passiert auch nichts, dann geht euch nichts ab - aber dann wisst ihr auch nicht so recht: Warum. Dann seid ihr wie die Kerzen im Karton.

Oder ihr gebt Licht und Wärme. Dann habt ihr einen Sinn. Dann freuen sich die Menschen, dass es euch gibt. Dann seid ihr nicht vergebens da.
Aber dafür müsst ihr etwas geben: Von euch selber, vor allem, was in in euch lebendig ist, von eurer Freude, von eurer Herzlichkeit, von eurer Treue, von eurem Lachen, von eurer Traurigkeit, von euren Ängsten, von euren Sehnsüchten, von allem, was in euch ist.
Ihr braucht keine Angst zu haben, wenn ihr dabei kleiner werdet, dass ist nur äußerlich. Innen werdet ihr immer heller. Denkt ruhig daran, wenn ihr eine brennende Kerze seht.
Denn so eine Kerze seit ihr selber.

Ich bin nur eine einzelne, einfache Kerze. Wenn ich alleine brenne, ist mein Licht nicht groß und die Wärme, die ich gebe, ist gering. Ich allein - das ist nicht viel. Aber mit anderen zusammen ist das Licht groß und die Wärme stark. Das ist einfach zu begreifen. Und wieder : Bei euch Menschen ist das genauso. Einzeln ist euer Licht nicht gewaltig und die Wärme klein. Aber zusammen mit den anderen, da seit ihr viel.
Und das Licht ist ansteckend, vergesst das nicht.

Manchmal geschieht es, dass im Haus plötzlich das Licht ausgeht. Dann ist es unerwartet finster, und alle rufen nach einer Kerze. Man sucht Streichhözer, eine Kerze wird angezündet, und mit dem Anzünden der Kerze ist die Dunkelheit überwunden - mit einem einzigen Licht.

Lasst euch deshalb ermutigen und wartet nicht auf die Anderen. Lasst euch anzünden. Brennt, leuchtet, wärmt!
Das ist der Sinn eures Lebens, wie es der Sinn einer einfachen Kerze ist. Und wenn ihr Zweifel habt, ob das auch stimmt, dann zündet eine Kerze an - und schaut in die lebendige Flamme und begreift das Gleichnis- Advent.
Jetzt darf ich leuchten als Erwartungs- und Hoffnungszeichen.
Leuchtet mit............

(Verfasser unbekannt)
In diesem Sinne wünsche ich allen, die hier ins Gästebuch schauen oder schreiben einen besinnlichen und harmonischen Advent, ein gesegnetes Weihnachtsfest uns ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!!!!!!
Alles Liebe von Anja
Christa schrieb am 19. November 2003 um 10:56:
Hallo, Gila,

ich möchte mich nochmals für Dein so zauberhaftes Seminar bedanken. Ich habe durch dieses Seminar sehr viel Rückhalt gefunden.

Es war für mich eine starke Bestätigung all dessen, was kommen mag und soll. Die Liebe, die ich hier bei Euch empfunden habe, ist ganz einmalig und wirklich unbezahlbar. DANKE

Wenn Du mal wieder einige dieser Seminarteilnehmer bei Dir hast, möchte ich gern, dass Du sie in meinem Namen grüßt, und sie werden immer in meinem Herzen einen Platz finden.

Auf diesem Weg wünsche ich Dir alles nur erdenklich Liebe - und wenn Du einen Falken sehen magst, denke an mich, er wird Dich an diesem Tag besonders beschützen, als kleines Zeichen von mir.

ES GANZ LIEBS GRÜESSLI US DE SCHWIIZ VO DE CHIRISTA US JONA
Mary Kalb schrieb am 15. November 2003 um 16:53:
Hallo, einen lieben Gruß an dich liebe Gila, an deine lieben Mitarbeiter und an alle liebe Menschen die hier reinschauen.

Schon lage her, dass ich in das Gästebuch geschrieben habe. Nun habe ich mal wieder das Bedürfnis dir liebe Gila zu sagen, wie deine Energien in Vorarlberg wieder Kreise ziehen, so wie ein Stein, den man ins Wasser wirft, seine Kreise zieht. Überall wird wieder von all deinen Seminaren gesprochen und schon sind sichtbare Erfolge zu spüren. In meinen Meditations- und Gesprächsabenden darf ich deine Arbeit im kleinen Rahmen weiterführen. Es ist einfach wunderbar, wie du so oft in unseren Gesprächen anwesend bist. (*_*) Ich danke dir herzlich für deine liebevolle Arbeit bei uns im Ländle.
Ich wünsche JEDEM Menschen die hier reinschauen:

DASS DEIN ALLTAG
GERADE JETZT FREI VON HEKTIK IST,
DAS WAGE ICH DIR NICHT ZU WÜNSCHEN.

ABER DASS DU IN DER WEIHNACHTSZEIT
KLEINE INSELN DER RUHE FÜR DICH FINDEST,
DAS WÜNSCHE ICH DIR VON HERZEN.

Herzlichst Mary aus Bludenz
Liane Schlabs schrieb am 12. November 2003 um 12:47:
Liebe Gila,

es war sehr gut, dass eine liebe Freundin nicht locker gelassen hat, und mir immer wieder Deine Bücher angeboten hat, bis ich letztendlich dann begann Dein Husky-Buch zu lesen. Dieses löste in mir eine Welle aus von der ich heute noch getragen werde. Es war mein innigster Wunsch, Dich kennenzulernen und somit buchte ich blitzschnell das Selbsterfahrungsseminar in Teisendorf. Das Seminar war absolute Spitze. Ich habe soviel gelernt und bin in diesen Tagen als Mensch geistig gewachsen, dies hätte ich mir nie erträumt. Du strahlst soviel Liebe, Wärme, Geborgenheit und Klarheit aus und gibst jedem Teilnehmer soviel Kraft mit auf dem Weg. Das Engelseminar in Heiligenberg war die Krönung. Ich habe für mich soviel mitgenommen, so dass ich jetzt auch besser mit der Liebe von meinen Eltern umgehen kann. Ich bin dankbar, dass ich jetzt immer mit meinen Engeln arbeiten kann. Dieses Seminar hat meinen Horizont so erweitert, dass ich sagen darf, Deine Seminare machen süchtig nach mehr!!!! Ich freue mich schon auf nächstes Jahr.
Es grüßt Dich von ganzem Herzen Liane `*_*``*_*`
Hannah Hering schrieb am 8. November 2003 um 8:34:
(*_*)Liebe Gila und alle, die mich kennen!
Alles was uns im Leben wiederfährt hat einen tiefen Sinn.
Die besuchten Seminare von Dir haben in meinem Leben Stück für Stück ein Puzzel gefühlt.O-|-` Danke für liebevolle
menschliche Führung von Dir.
Als ich das Harmonieseminar im Oktober wieder absagte, hatte ich nur den Impuls - es ist mir zu weit.
Kurz danach bekam ich eine Grippe mit allem was dazugehört, einschließlich Bettruhe. Also kam ich mal wieder zur Ruhe und mein Hauptthema " Eltern war da." Ich nahm mir Bücher und plötzlich konnte ich meine Eltern zum ersten mal in meinem 55 Jahren annehmen und meine Mutter in liebevoller Erinnerung behalten ( 2002 verstorben).
Am 1.11. hatte ich ein wunderbares Gespräch mit meinem Vater, auf einmal hatte ich das Stammbuch in der Hand, was sonst nie möglich war.Ich hatte immer, mein ganzes Leben ein Gefühl, was ich nicht beschreiben konne. Oft habe ich gedacht ich sei nicht die leibliche Tochter. An diesem Tag habe ich meinen Vater noch einmal gefragt und er sagte nur:
es tut mir alles sehr leid, doch deine Mutter konnte und wollte nie darüber spreche. ICH HABE EINE ältere Schwester, die bei der Geburt verstorben ist .(*_*) Das war ein Gefühl. Tränen liefen weil ich plötzlich erkannte ich kann mir immer trauen, jedes Gefühl hat eine Ursache. Und zum ersten Mal nach 55 Jahren nahm ich Vater in die Arme und es war ein warmes gutes Gefühl.O-|-` Jetzt kommen die besten Jahre meines Lebens. Das spüre ich ganz genau. Mein Ziel ein Buch zu schreiben kommt immer näher. Ich möchte vor allem Frauen zeigen, wie jeder seinen Weg in Liebe und VERTRAUEN gehen kann. Die göttliche Kraft ist so stark, wenn wir hinhören bekommen wir jeden Wunsch erfüllt.
Liebe Gila Dir ein wunderbares Leben mit Deiner Aufgabe und den Menschen um Dich herum.O-|-` Herzlichst Hannah(*_*)
Andre schrieb am 2. November 2003 um 6:39:
Hi Mom!
Schoene Gruesse von Nome!
Love
Andre
Anna schrieb am 28. Oktober 2003 um 13:54:
Anna - 80 wunderbare Jahre auf dieser Welt - hat uns gebeten, diesen handschriftlichen Brief vom 18. Oktober 2003, der uns am Montag, den 27. Oktober erreichte, ins Gästebuch zu setzen:
------------------------------------------------------------
Liebe Gila,

Dir allein habe ich nach dem Tode meines lieben Mannes nach 60-jährigem Zusammenseinein ein positives Leben zu verdanken. Der Tod traf mich mitten ins Herz.

In einem Vorarlberger Blatt sah ich Dein mich ansprechendes Bild. Das war's, wonach ich insgeheim suchte.

Nur einen Haken hatte die Sache: Dein Wochenendkurs fand in einem Hotel hoch oben in den Bergen statt. Ich habe erst nach dem Tode meines Mannes mit 78 Jahren - nach 30-jähriger Abstinenz - wieder begonnen, mich selbst ans Steuer zu setzen.

Nachdem ich keine Busverbindung dorthin hatte, brauchte ich das Auto. Nach täglicher Übung in der Umgebung wurde ich immer sicherer, und der Anlass, zu Dir zu gelangen, gab mir Mut, die Auffahrt zu wagen und hoch nach Schröcken über die Serpentinen zu Dir zu gelangen.

Wie überall - bei Malkursen oder beim Modellieren - war ich immer die weitaus Älteste. Ich wollte mich einfach für mein weiteres, vielleicht noch kurzes Leben profilieren.

Bei der ersten Begegnung schloss ich Dich fest in mein Herz und begriff das Thema "Positives Denken", Loslassen und die Dinge, die mich immer belasteten aus meinem bisherigen langen Leben.

Ich bin ein anderer Mensch geworden. Du hast mir die Augen und das Herz geöffnet für ein sinnvolles Leben. Ich hatte 40 Jahre immer wieder unter Depressionen gelitten.

Ich danke täglich dem Herrgott, und mein Schutzengel ist ständig um mich.

Deine letzten 3 Bücher liegen heute noch stets erreichbar im Wohnzimmer zu meiner Erbauung.

Ich freue mich, auf dem Harmonie-Seminar in Bezau bei Dir wieder auftanken zu können.

Ich umarme Dich

Deine Anna
Ritter Evi schrieb am 28. Oktober 2003 um 12:11:
Hallo meine liebe Gila(*_*)
Ich denke noch ziemlich oft an das wunderschöne Seminar vom Mai in Bezau zurück.Damals gings mir leider nicht so gut, da ich einen ganz besonders lieben Menschen verloren habe.:-(.Die Welt schien für mich nicht mehr in Ordnung aber als ich zu Dir ins Seminar kam und Dich liebe Gila:-)(*_*)kennen lernen durfte und auch noch viele andere liebe Menschen kennen lernen durfte gehts mir blendent. Ich hatte keine Hoffnung mehr und war fast am verzweifeln, aber nun kann ich Dir bestätigen, dass sich mein Herzenswunsch der Medidation erfüllt hat. Nach meinen Geburtstag kam mein Traumpartner O-|-`(*_*)Herzenspartner in mein Leben und ich bin überglücklich.Danke Gila für deine vielen Impulse die Du mir während des Seminar vermittelt hast. Ich denke noch oft an die schönen Tage zurück.Viele liebe dicke Schmuser. Eure Evi aus Liechtenstein.(*_*):-x(*_*)
Esther Gächter schrieb am 26. Oktober 2003 um 19:36:
Hallo zusammen!

Vor einigen Stunden kam ich vom Harmonieseminar in Bezau nach Hause zurück. Nun habe ich ein ganz wundervolles Ereignis erlebt.
Dazu gibt es eine kurze Vorgeschichte: Vor ca. 6 Wochen kam ein befreundetes Paar bei uns vorbei um uns mitzuteilen, dass seine Firma auf ende Jahr die Türen schliesst und sämtliche Mitarbeiter auf der Strasse stehen. Patrick, der Betroffene, war sehr niedergeschlagen und hat mit meinem Mann über seine Situation und seine Möglichkeiten gesprochen. Ich sass einfach nur da, hörte zu und plötzlich stand ich auf nahm die Zeitung, lass sie durch und fand eine auf Patrick zugeschnittene Stelle. Ich ging zu ihm hin, gab ihm den Ausschnitt und sagt: das ist deine Stelle! Darauf hin bewarb er sich und hörte sehr lange nichts. Irgendwann bekam er ein Telefonat und er durfte sich vorstellen, war begeistert aber es gab natürlich auch sehr viele andere Bewerber. In der Zwischenzeit habe ich ständig die Zeitungen und das Internet nach Stellen für ihn abgesucht und ich wie auch er, wir fanden keine offene Stelle. Zwischenzeitlich bekam er eine Absage von einem Ort welches er über das Arbeitsamt vermittelt bekam und auch nicht so begeistert war. Er war ziemlich niedergeschlagen am Dienstag vor dem Seminar und ich konnte mitfühlen.
Sonntag zu Hause nach dem Seminar: Habe mich so ganz toll gefreut meine Familie zu sehen und es war wunder, wunderschön! Plötzlich leutete es an der Tür und dieser Patrick mit seiner Familie stand da, strahlte über das ganze Gesicht und sagte ich habe die Stelle. Es tat mir so gut und ich konnte Patrick ganz fest umarmen.... was ich sonst eigentlich bei Männern nicht so spontan kann! Es war einfach schön, schön und schön! Die Wirkungen des Seminars durfte ich nun schon so tief spüren. Danke euch allen. Zusammen haben wir ganz viel erreicht! Denke an euch! Allerliebste Grüsse Esther (*_*)
elke seemann schrieb am 24. Oktober 2003 um 11:23:
liebe gila,
ich möchte mich ganz (*_*)lich für das tolle seminar in lippstadt bedanken!
zwar ist der schmerz noch nicht vorbei, aber ich kann damit besser umgehen!
ich weiss jetzt, wieviel kraft in mir steckt, und wie ich diese nutzen kann.
ausserdem habe ich das grosse glück, die "andere" gila gefunden zu haben. alleine dafür hat sich das wochenende gelohnt.
ich wünsche dir weiterhin alles liebe, und verbleibe mit einem herzlichen gruss
elke
erika hölling schrieb am 19. Oktober 2003 um 16:29:
hallo gila
gerade habe ich erfahren das auf dem engelseminar auch christel mit ihren töchtern ist freue mich riesig darüber vor allem weil meine tochter auch mit kommt und das von ganz alleine ist bestimmt für uns beide einmal dran ein seminar gemeinsam zu besuchen es ist doch immer sehr schön bei dir ich freue mich schon bis dann erika
andrea schrieb am 19. Oktober 2003 um 14:21:
liebe gila
ich habe gerade zum 1. mal deine webseite besucht und dabei den eintrag 138 von meiner schwester hedwig entdeckt.
sie war es die mir vor ein paar jahren dein 1. buch nach kanada geschickt hat. inzwischen bin ich fast fertig mit deinem 3. und ich weiss, dass ich viele male auf die buecher zurueckgreifen werde. herzlichen dank fuer die grosse hilfe die du uns allen gibst.
andrea aus ontario,canada
Regina schrieb am 14. Oktober 2003 um 11:05:
🙂 hallo Gila, hallo, liebes CMP-Team,

ich wollte eigentlich nur berichten, um wievieles sich mein Leben gebessert hat, seit ich die Bücher und einige CDs von Gila im wahrsten Sinn des Wortes "inhaliert" habe.

Vor 2 Tagen, als ich aus dem Küchenfenster nach einem Regenschauer raussah, habe ich einen wunderschönen Regenbogen gesehen, es war so schön(*_*)

Nie hätte ich gedacht, daß ich mich wieder an einem so schönen Regenbogen erfreuen könnte. Das Leben ist schön, wenn man nur richtig "sehen" kann und das Herz wieder offen ist.
Vielen lieben Dank für alles!!!
ReginaO-|-`O-|-`O-|-`O-|-`
hedwig schrieb am 12. Oktober 2003 um 19:22:
Liebe Gila!
Oft denke ich an dich, die Seminare, die lieben Menschen, die ich dort kennengelernt habe.
Durch deine Seminare habe ich so viel Kraft, Liebe, Zuversicht erfahren.
Das alles führt sich jetzt in den Meditationsabenden mit Mary weiter - super!
Ich bin echt immer wieder dankbar, dass ich dich kennenlernen durfte und freu mich jetzt schon, wenn ich wieder mal ein Seminar von dir besuchen kann.
Alles, alles Liebe
Hedwig aus Vorarlberg(*_*)
Karin Beck schrieb am 11. Oktober 2003 um 18:04:
Liebe Gila, lieber Götz,
Euer Seminar, Anfang Oktober in Teisendorf, hat mich total verändert. Ich sehe die Welt in einem ganz anderen Licht. Es ist plötzlich alles ganz einfach. Ich spüre so viel Licht, Liebe und Wärme in mir. Ich bin wachsende Weisheit und ruhe im Zentrum meines Seins. Diese positive Energie gebe ich an meine Umwelt weiter und empfinde dabei eine tiefe Freude. Ich danke euch allen von Herzen, liebe Seminarteilnehmer, für die Wärme und die Geborgenheit, die jeder von euch in die Gruppe eingebracht hat. In Gedanken habe ich euch ständig bei mir. Schön, dass ihr da wart. Mein besonderer Dank gilt jedoch Gila und Götz. Euer Seminar ist einzigartig, es lässt sich mit Worten nicht beschreiben. Ihr werdet mich auf jeden Fall bald wieder sehen. Herzliche Grüße Karin(*_*)
Claudia Fachet schrieb am 8. Oktober 2003 um 8:25:
hallo liebe gila, hallo lieber götz,

die tage vom 02.-05.10 in teisendorf waren meine schönsten seit langem :-). ich bin sehr dankbar für das, was ich dort erleben durfte. diese liebe und wärme, das gefühl der harmonie und zusammengehörigkeit werden mich mein leben lang begleiten. ich danke allen die dort waren von ganzem (*_*), v. a. horst + petra,marina, liane, kiki, elfriede, julia, olivia.....tja, eigentlich müßte ich jetzt alle aufzählen, denn es war wirklich eine tolle gruppe :^D
ich gebe euch allen einen ganz warmen schmuser 😡
ich danke auch gila + götz ! schön, daß es euch gibt O-|-`

liebe grüße aus weiden
claudia
Kiki schrieb am 8. Oktober 2003 um 7:40:
Liebe Gila, liebe Goetz!
Das Seminar am letzten (verlängerten) Wochenende war wie die Erfüllung eine großen Traumes :-)! So viele Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen, die das Leben zum "Umkrempeln" einladen. Herrlich!!! Vielen, lieben Dank`*_*` von KIKI!O-|-`
Gisela schrieb am 7. Oktober 2003 um 13:19:
Liebe Gila

Du hast uns bei Deinem Seminar in Oberorke so liebevoll durch unsere eigenen Höhen und Tiefen geführt, dass es für mich eine große Bereicherung war und ist.

Ausgefüllt - und trotzdem mit vielen neuen Herausforderungen an mich selbst, bin ich in meinen Alltag zurückgekehrt.

Das, was war - und das, was sein wird, kann ich nun noch besser und intensiver leben und verstehen.

Ich habe versucht, den Gesamteindruck des Gelebten und Gefühlten des Seminars in meinem Bild, was ich Dir gesandt habe, auszudrücken.

Du hast immer einen festen Platz in meinem Herzen.

Ganz liebe Grüße
Deine Gisela