UND HIER GEHT ES
ZU UNSEREM LIEBEVOLLEN GÄSTEBUCH …


Danke für die über

5.800 wunderbaren Einträge

in unserem Gästebuch,
die von unseren Seminarteilnehmern und Lesern von Gilas Bücher kommen.

Gila und ich können wirklich nur aus übervollem  Herzen DANKE
sagen für die Liebe und die Wärme,
die uns aus euren Worten entgegenströmt.
Allen möchten wir dafür eine liebe Umarmung geben.

Wir  wünschen euch allen von ganzem Herzen Kraft, Licht und Liebe.

Gila und Götz

DANKE FÜR EURE LIEBE!

Neuer Eintrag für das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 44.221.73.157.
5851 Einträge
Walter Bertoni aus Tux schrieb am 11. Juni 2024 um 12:56
Hallo Ihr Lieben😄
Ihr alle seid Lichter in meinem Herzen💕
Vielen Dank für die wundervollen Stunden die ich mit euch allen verbringen durfte.😍
Und denkt daran:
DIE TÜR IST FÜR IMMER OFFEN😃
Liebe Grüße aus dem Tuxertal.
Walter
Eva aus Rabenstein schrieb am 9. Juni 2024 um 19:45
Hallo all ihr Lieben aus dem obergenialen Seminar in Schlierbach :).

Jetzt ist es nun eine Woche her, dass wir aufgetankt mit Liebe vom Seminar nach hause gekommen sind. Im Gebäck viele tolle Erlebnisse, Erkenntnisse, bereichernde Begegnungen, jede Menge Energie, innere Ruhe, Liebe, und Leichtigkeit im Herzen und nicht zu vergessen ein paar Utensilien von der Leipziger Messe ;).

Von ganzem Herzen Danke für alles und für jede und jeden der dabei war.
Ich finde keine passenden Worte (und das heißt was 😉 ) die meine Gefühle ausdrücken könnten.
Ich bin ein Glückspilz, dass ich deine Seminare - "Gila" - erleben darf. Gemeinsam mit deinem Team - "Dreamteam" bist du/seid ihr ein Segen für die Welt.

Von Herzen
DANKE
Jutta Grünbichler aus Rabenstein schrieb am 7. Juni 2024 um 11:27
Liebe Gila; Lieber Götz; Liebe Dana !
Je mehr Licht du in deinem Körper bewahren kannst,
desto höher wird deine Schwingung und umso leichter kannst du
die Energie deiner Umgebung auf ein höheres Niveau heben. -
Im wahrsten Sinn dieser Worte !!
Die Begegnungen dieser Woche waren für mich sehr spannend,
die Teilnehmer sind mir sehr dankbar entgegengekommen - einfach fantstisch, dies zu erleben, wenn man seine innerliche Einstellung ändert und seine Schwingung anhebt
DANKE an alle Seminarteilnehmer für ein so schönes Seminar LIEBE IST DIE ANTWORT
Renate Köck aus Ybbs an der Donau schrieb am 6. Juni 2024 um 16:59
Liebe Freunde, liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz!

Ihr alle, inkl. der "verrückten" aber liebevollen Seminarteilnehmer seid mir und meiner Seele sehr vertraut und es ist eine Bereicherung in meinem Leben euch zu kennen! Vielen lieben Dank ein Teil dieser Gemeinschaft sein zu dürfen! Die Fotos sind genial und es führt einen wieder für kurze Zeit in ein unglaubliches Glücksgefühl zurück. Ihr 3, Gila, Dana und Götz ihr seid ein großartiges, liebevolles Trio mit viel Gespür für die Menschen-DANKE!😍 Ich komme wieder!😉
Andreas aus Krustetten schrieb am 5. Juni 2024 um 20:22
Liebe Gila,
lieber Götz,
liebe Dana,
liebe Seminarteilnehmer!


💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕

Es waren wundervolle 4 Tage gemeinsam mit euch, die ich sehr genossen habe.😄💕 Vielen Dank für die vielen tollen Gespräche und die Vertrautheit, die ich wieder erleben durfte. Ja, 😃 da glaubt man gerne daran und fühlt es, das LIEBE DIE ANTWORT ist und es motiviert, alles auch in den Alltag mitzunehmen, weiter zu tragen und in sich zu verankern.🌈

Klar, das gelingt vielleicht nicht immer 😉- wir sind Menschen und der Alltag stelt uns immer wieder vor Herausforderungen - aber wenn wir diese positiven Gefühle mal verankern, dann können sie wachsen und immer größer werden.💕💕

Danke, ich konnte wieder Energie tanken, meine Wurzeln stärken und das Gefühl stärken, dass vieles einfacher gehen darf und LIEBE DIE ANTWORT ist - eine wunderbare 😍 Erfahrung!

Ihr Lieben, schön, dass wir uns kennen - Danke! 😇

Ich sende euch einen ganz ❤️ herzlichen ❤️ Drücker 🫂🫂🫂und wünsche euch

🎵 eine wunderbare Zeit
🎵 Gesundheit und
🎵 Erfolg in eurem Tun
und bleibt motiviert 👍

auf ein Wiedersehen 😍
herzlichst Andreas 💕❤️
Claudia aus Bad Vilbel schrieb am 4. Juni 2024 um 22:37
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
Es gibt keine menschlichen Worte, die beschreiben könnten, wie tief meine Seele nach diesem wunderschönen Seminar berührt ist. Und doch versuche ich in Worten auszudrücken, was ich fühle nach unserem wundervollen Seminar in Schlierbach.

LIEBE IST DIE ANTWORT.
Diese Worte tatsächlich zu fühlen im Herzen, empfinde ich als großes Geschenk.
Diese Worte in einer hochschwingenden Gruppe von wunderbaren Menschen, die ihre Herzenstüren geöffnet haben, zu erleben, mich darin zu erfahren, lässt alles still in mir werden.

Ein jeder Augenblick vom ersten Moment an war erfüllt mit Licht und Liebe. Gerade sass ich vor den Worten, die auf meiner Engelkarte, welche ich zu Beginn zu mir fand, standen. So überaus passend. Diese hatte ich notiert, wie auch Erfahrungen, Eindrücke, wunderschöbe Rituale, die so hilfreichen Reflexionen, all das, was mir so gut tat und neue Kraft und Energie schenkte. Bevor ich all dies las, zündete ich eine Kerze an, sah vor meinem Auge die Gruppe, und fühlte diese Wärme und Verbundenheit.

Liebe Gila, vor etwa 20 Jahren war ich das erste Mal auf einem deiner Seminare. Und ein jedes weitere Seminar hat mich so viel weiter in ein tieferes, neues Bewusstsein, näher zu meiner Seele gebracht. Mir Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, mir Halt, Kraft, Trost, Zuversicht geschenkt, mein Vertrauen in mich und das Leben um ein vielfaches gestärkt. Ich bin soooo glückselig und zutiefst dankbar dafür.

LIEBE IST DIE ANTWORT.

Lieber Götz, deine Tiefgründigkeit, deine einfühlsame Art und Weise, gleichermaßen dein Humor, deine Herzenswärme, die Ruhe, die du ausstrahlst, tun einfach nur gut. Ich bin dankbar, dir begegnet zu sein und für all das, was du in einem jedem Seminar mit hineinbringst.

Liebe Dana, du hast meine Seele berührt und ich fühle tiefe Dankbarkeit. Dein inneres Wissen, das Leuchten deines Lichtes, die Feinfühligkeit und dein weiter Blick auf Zusammenhänge sind eine so große, hilfreiche Unterstützung. Ich empfinde dich als wahrlich große Bereicherung. Sooo schön, das es dich gibt, dass du da bist und vor allem, dass du so bist, wie du bist.

DANKE ❤️ DANKE ❤️ DANKE ❤️

Einen herzallerliebsten Schmuser ❤️
Claudia
Birgit aus Langkampfen schrieb am 4. Juni 2024 um 20:15
Hallo ihr Lieben,💕
gerade habe ich nochmal in mich hineingespürt und ich konnte fühlen, mit wieviel Liebe und Energie meine Batterien wieder aufgeladen sind..... 🌈☀️🌈
Dafür möchte ich euch allen von Herzen danken, euch Gila, Götz und Dana, aber vor allem jedem einzelnen Teilnehmer, denn nur durch alle Beteiligten kommt so eine einzigartige Energie zustande..... ❤❤❤

Ich drücke euch nochmals aus der Ferne und bin wirklich dankbar, so viel Liebe, Gefühl und Spaß mit euch gehabt zu haben.....
Liabs Grüßle
Birgit ☀️💕☀️
Claudia aus Salzburg schrieb am 4. Juni 2024 um 16:43
Liebe Gila, Dana, Lieber Götz,
Ich will einfach nur Danke sagen für das tolle Seminar in Schlierbach.

VIELEN DANK!
Ein V für das Vertrauen aller Beteiligten.
Ein I für die „Idee“ wie ich mein Leben meistern kann.
Ein E für die Erfahrungen, die geteilt wurden.
Ein L für die Leipziger Messe, die uns alle zum Lachen gebracht hat.
Ein E für die wundervolle Energie, die die ganze Zeit spürbar war.
Ein N für die Nähe beim Umarmen.

Ein D für die Dankbarkeit, dass ich ein Teil dieser Gruppe sein durfte.
Ein A für die Achtung und Wertschätzung, die jeder jedem entgegengebracht hat.
Ein N für den Nachklang der wunderschönen Meditationen.
Ein K für Komme nächstes Jahr wieder. – Freu mich schon.

Seid alle umarmt und habt eine gute Zeit.
Liebe Grüße Claudia
Doris aus Mank schrieb am 4. Juni 2024 um 8:41
All ihr Lieben....danke, danke, danke! ❤❤❤
LIEBE IST DIE ANTWORT.
❤❤❤ ....mehr ist dazu nicht zu sagen!

Liebe Gila, Dana, lieber Götz! Ihr macht jedes Seminar zu etwas BESONDEREN, seiner Art! . Eure Vorbereitung , Umsetzung , Übermittlung und Einbindung ist einzigartig. Das Gehörte, Erlebte und Gefühlte wirken noch lange nach...ich lasse es geschehen.
ICH BIN....DANKBAR
Doris ❤
Josef & Silvia aus Melk schrieb am 3. Juni 2024 um 22:15
Liebe Gila, Götz und Dana💕

LIEBE IST DIE ANTWORT!!! So einfach kann es sein ☀️

Wenn wir daran denken wie wir mit Skepsis und Zweifel zu euch gekommen sind, müssen wir immer noch schmunzeln 😅
Wir möchten uns für die liebevolle Aufnahme in eure wunderbare Gemeinschaft herzlich bedanken.
Es war eine Begegnung mit liebevollen Menschen die mit ihrer Herzlichkeit, Kraft und Ausstrahlung einen Weg aufzeigen, wie aus Unsicherheit - Vertrauen und Nähe geschaffen werden kann.
Wir sind euch allen unglaublich Dankbar und werden noch lange Energie aus diesen 4 wunderbaren Tagen schöpfen können 🌈☀️
Wir denken an Euch, Loro Loro 😅
Tina schrieb am 3. Juni 2024 um 21:02
„LIEBE IST DIE ANTWORT“ - immer!!!

Was für ein wundervolles Seminar an einem so besonderen Ort - in Schlierbach.

Liebe Gila, liebe Dana und lieber Götz,

der Alltag hat mich wieder - ich sitze hier am Rechner - im ganzen Haus riecht es nach Lawendel (natürlich BERK 😉) und im Hintergrund läuft Golaná.
Na wie ist das herrlich.
Ich danke Euch 3en und all den lieben Teilnehmern für die wundervollen Erlebnisse, Gespräche, dicken Schmusern, Lebensgeschichten und vor allem den wunderbaren Impulsen.
So beeindruckend, so lebendig und so wichtig für mich ❣️.
Ich war mal wieder (das 7. Mal!) zur richtigen Zeit am richtigen Ort; und dieses Mal auch noch mit tollen Persönlichkeiten (Hofrätin on board und auch ein Arzt).

Einen dicken Schmuser an ALLE😘😘😘.
Fühlt Euch fest gedrückt und alles, alles Liebe für Euch💕💕.

Eure Tina

... wir sehen uns hoffentlich in 2025 wieder - mit mehr ☀️☀️
Claudia Schaffer aus Steyregg schrieb am 3. Juni 2024 um 18:47
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz. Ich danke euch von ganzem Herzen, für dieses wunderbare, berührende und so liebevoll, traumhaft gut vorbereitetes Seminar.
Gila, dein Wesen, deine Liebe, deine so hervorragende Vorbereitung machen diese Seminare unbezahlbar, so besonders und wertvoll.
Aber ihr beide, Dana und Götz, ihr seid ebenfalls unersetzlich. Dana, du mit deiner wunderbaren, grazolen Art und deinen so wertvollen verbalen Beiträgen. Und du, Götz, mit deiner endlosen Güte, deinem Witz und deinem Know How.
Was für ein Team....

Und ihr, meine lieben Alle.... Wenn ich an euch denke, euch auf den Fotos sehe. Soviel Wärme, Liebe, Humor und Tiefsinn.
Gesegnete bin ich, dass ich diese Tage mit euch verbringen durfte.
Nun seid ihr schuld, wenn ich süchtig danach geworden bin und mich schon heute unbändig auf den Mai 2025 und ein Wiedersehen in Schlierbach freue.
Bis dahin, seid behütet, herzliche Umarmung, Claudia S.
Anita Pflügl aus Scheibbs schrieb am 3. Juni 2024 um 17:45
„LIEBE IST DIE ANTWORT“ spricht für sich.

Ein DANKE dir liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
für das so grandiose Seminar und all die wunderbaren Erlebnisse . ❣️❣️❣️
An alle Teilnehmer für die Begegnungen, Gespräche, Umarmungen …… bis 2025
Fühlt euch alle umarmt 🩷❤️🧡💛💚🩵💙💜
alles liebe Anita 🫶
Anita Schibich aus Kirchberg an der Pielach schrieb am 3. Juni 2024 um 8:57
Liebe ist nicht, was du tust. Liebe ist nicht, was dir getan wird.
LIEBE IST, WER DU BIST. 💕
All ihr lieben Seminarteilnehmer von Schlierbach und all ihr lieben anderen Seelen! Liebe Gila! Lieber Götz! Liebe Dana!
Unbeschreiblich dankbar, glückselig und mit tiefem Vertrauen gestärkt bin ich nun wieder zu Hause angekommen.
Jedes Jahr berührt mich dieses Seminar ganz tief in meinem Sein und immer wieder fühle ich mich/ bin ich noch ein bisschen mehr gestärkt, mehr erinnert...
DANKE für all die Leichtigkeit, den Humor, das tiefe Berührt- Werden, Getragen-Fühlen und ALL EINS-SEIN, das Schweben und Erden zugleich....
DANKE, liebe Gila und Dana, lieber Götz, dass ihr uns immer wieder daran erinnert, dass wir alle Liebe sind.
Ich danke auch allen lieben Teilnehmern für die Umarmungen und so viel Wohlwollen- all die lieben Worte, Blicke,...😍
Mit großer Freude, tiefem Vertrauen sowie Frieden im Herzen will und werde ich nun erneut im Alltag weiter strahlen, lieben und dankbar sein,
eure Anita😍💕😘😇
P.S.: Liebe ist die Antwort....💌
Margarete Kammerer aus Klosterneuburg schrieb am 30. Mai 2024 um 16:04
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Alle!!!
Heuer bin ich leider aus verschiedenen Gründen nicht bei euch, aber in Gedanken!
Es geht mir gut! Trotz Herausforderungen!
Und meine Schwester Helga fehlt uns allen!
Ich wünsche euch wunderbare Tage,
so wie es Claudia wunderschön ausgedrückt hat.
Lasst euch alle herzlich umarmen!
Ich habe das richtig gut gelernt!
In Liebe
Eure Grete
Claudia aus Wien schrieb am 15. Mai 2024 um 8:33
Guten Morgen,
am 30. Mai ist es wieder soweit, das Seminar in Schlierbach beginnt. Was soll ich sagen, ich finde es jedes Mal wunderschön, wenn aus den Raupe von Donnerstag, die ihren Kokon in den wenigen Seminartagen verlassen, am Sonntag als wunderschöne bunte Schmetterlinge hinaus in die Welt mit allen ihren bunten Farben fliegen, die Flügel so weit wie es kaum vorstellbar ist. Diese Beschreibung finde ich genau richtig für das was mit uns von Donnerstag wie Sonntag geschieht. Jeder darf einfach sein. Es liest sich so einfach "so sein darf", doch ist es schwieriger als gedacht. Alle haben Situationen erlebt, die dann auf andere projeziert werden, ohne das es einem bewusst ist und geben dann die jeweilige Person in eine gewisse Schublade und schon ist es geschehen, sie ist zwar sie selbst, doch mit dem Makel der Projektion und wird manchmal als etwas anderes wahrgenommen wird was sie tatsächlich ist. Bei den Seminaren ist es gerade nicht so; zumindest für mich. Ich werde als das wahrgenommen was ich bin, ein Mensch, eine Frau, der/die ich bin, mit meinen guten und weniger guten Seiten (tja, ich bin reflektiert, daher weiß ich sehr wohl um meine Schwächen, deretwegen ich auch geliebt werde, sie machen mich ganz). Liebe Leute, kommt und lasst euch einfach entführen in eine zauberhafte lin Liebe getragene Welt und wenn es nur für wenige Tage ist, es zahlt sich aus. Ich freue mich wie immer auf euch, ganz liebe Grüße Claudia aus Wien
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Liebe Claudia,

du weißt, dass ich euch nur noch mit meinen dankbaren Worten in der Überschrift für eure liebevollen und berührenden Einträge danken kann, die immer so von Herzen kommen.

Doch nach deinem Eintrag sagt mein Herz mir, dass ich heute mal eine Ausnahme machen soll. Du hast im Mai 2008 dein erstes Seminar bei mir besucht - und es sind inzwischen 16 Seminare geworden - 16 Seminare in 16 Jahren!!! Und das 17. für dich findet in 2 Wochen in Schlierbach statt!!!

Ich werde dir dann vor Ort eine besonders dicke Umarmung dafür geben, auch dafür, dass du immer - wirklich immer - eine riesige Bereicherung warst und bist für die gesamte Gruppe. Dein Lachen, dein Witz und deine Ausstrahlung sind einfach unnachahmbar.

Ich freue, freue, freue mich wieder auf dich - und auf euch alle.

In liebevoller Verbundenheit
allerherzlichst
deine Gila
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Marlies aus Dornbirn schrieb am 17. April 2024 um 14:42
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz - ihr Lieben alle, die ihr bei Gilas Seminar 'Liebe ist die Antwort' in Leutkirch dabei wart.

ich kann nur sagen - es war unbeschreiblich! DANKE jedem Einzelnen von euch - DANKE! Mir fehlen die Worte ...❤❤❤

Wir sehen uns wieder!

Eure Marlies

DANKE!!!
Rosi Osterrieder aus 87749 Hawangen schrieb am 15. April 2024 um 14:34
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
eine ganz innige Umarmung sende ich Euch.
Danke für die Zuwendungen, Gespräche und die
Liebe, die ich immer wieder spüre. Es hilft so unendlich,
das Leben mit all den Hindernissen, die es mit sich bringt,
wieder leichter zu nehmen und dankbar zu sein.


Die schönen und unterhaltsamen Gespräche mit den
anderen Teilnehmern sind die Sahnehaube obendrauf.

Ich habe mich sehr wohlgefühlt und bin sehr glücklich
nach Hause gekommen.
Danke für alles .
Bis bald wieder.........
Rosi
Mathilde Zegledi aus Dachau schrieb am 12. April 2024 um 11:20
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana, liebe Lichtseelen aus Leutkirch,
es war mir wieder ein besonderes Vergnügen die bekannten und die noch nicht gekannten Seelen wieder zu treffen und solch wunderbare Zeiten miteinander verbringen zu dürfen.
Gefühlt war es diesmal der letzte Baustein zu einem wunderbaren Bauwerk und für mich gilt es jetzt dieses besondere Werk zu stabilisieren und zu leben auch wenn es allen möglichen Witterungen ausgesetzt ist. Das heißt für mich, der Satz Liebe ist die Antwort war das letzte iTüpfelchen auf alle je gewesenen Fragen und somit bin ich überglücklich euch zum richtigen Zeitpunkt immer wieder in Leutkirch zu sehen solange der Himmel es so einrichtet. Meine Gefühle sind derart am Überlaufen dass ich es kaum ausdrücken kann, dafür sind andere Seelen da, die die richtigen Worte finden.
Wir sehen uns am Engelsseminar und bis dahin wünsche ich Euch allen alle Liebe dieser Welt und noch ein bisschen mehr.
Fühlt euch bis dahin umarmt Eure Mathilde💘😇☀️💕🌈❤
Anne schrieb am 11. April 2024 um 16:40
Liebe Gila, liebe Dana und lieber Götz,
ja es hat sich gelohnt mit Christiane vom Norden Deutschlands nach Leutkirch zu reisen, um an Gilas neu konzipiertem wunderbaren Seminar teilzunehmen. Liebe ist die Antwort – ja!
Liebe Suhlendorfer Seminarteilnehmer freut euch auf dieses schöne Seminar. Es ist Liebe pur.
Vielen Dank für diese schöne Zeit liebe Gila.
Vielen Dank auch an alle beteiligten wunderbaren Seelen.
Liebe Grüße an Alle
Anne
Isolde aus Vorarlberg schrieb am 10. April 2024 um 19:55
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana

❤️lichen Dank für das wunderbare Seminar in Leutkirch. Es war wie alle deine Seminare unbeschreiblich schön. Ich konnte wieder meine Energietanks auffüllen, so viele liebe Menschen kennen lernen . Auch bin ich sehr dankbar über das wertvolle "Werkzeug " das ich mitnehmen darf auf meinen weiteren Lebensweg.

Liebe ist die Antwort, egal wie die Frage ist.

Ich freue mich schon jetzt auf das Engelsseminar und auf die liebe Gruppe.

Liebe Grüsse an alle
Isolde
Brigitte und Frieder schrieb am 10. April 2024 um 19:27
Liebe Gila,

vielen Dank für die wunderbaren Fotos. Das Seminar war wieder sehr ergreifend und wir werden noch lange davon zehren, wenn uns auch der Alltag wieder fest im Griff hat.

Auch alle Teilnehmer waren so im Gleichklang, das haben wir schon lange nicht mehr erlebt, das hat uns sehr gut getan. Einfach unvergessliche Tage.

Ganz herzliche Grüße an euch Alle,

von
Brigitte und Frieder
Detlef aus Dachau schrieb am 10. April 2024 um 13:41
Liebe Gila, lb. Götz, lb. Dana
welche Frage überhaupt, wenn ein Seminar wie dieses mit der Fähigkeit zur Bedachtsamkeit, Sensitivität, dem Gespür für Feingefühl und Freude vorbereitet, geführt und so einfühlend und empathisch geleitet wurde,- und beruhend darauf ein dem Thema tief wahrzunehmendes Empfindungsvermögen vermittelt, es schafft herrliche, wirkungsvolle Botschaft - Harmonie und Resonanz untereinander zu bilden, bewahren und zu erleben, ist Liebe die einzige Antwort.
Ich durfte, konnte wollte, so ein neues, helles Gewächshaus mit frohen Herzen Dank, Liebe , Glauben, Vertrauen und Optimismus anlegen , Euch , liebe Gila, Dir, lb. Götz und lb. Dana und und All Ihr Lieben habt so innig dazu beigetragen darin an Euch zu denken und wieder zu sehen Ganz liebe und treue Grüße , Detlef
Gabi Pazdzior aus Dachau schrieb am 9. April 2024 um 22:04
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz, ich bin so dankbar, dass ich bei diesem wunderschönen Seminar wieder dabei sein durfte 😊. Du hast es mal wieder geschafft, liebste Gila, dass man einerseits bei sich selbst im Herzen ankommen konnte und andererseits mit euren und den Herzen von jedem in der Gruppe verbunden war. Das ist wahrhaftig eine göttliche Gabe. Du fragtest, ob es uns nicht langweilig wird, wenn sich die Lieder oder gewisse Rituale immer wiederholen. Jedoch gerade diese Rituale sind es, auf die wir uns freuen, sie wieder gemeinsam in der Gruppe erleben zu dürfen. Rituale sind wichtig für uns, um wieder Halt und Zuversicht im Leben zu bekommen. Deshalb, liebe Gila, behalte diese wunderschönen Rituale bei. Ich freue mich heute schon wieder auf das Engelseminar 😇 🌈😍 Von Herzen auch mein Dank für die Verbundenheit mit jedem Einzelnen dieser wunderbaren Gruppe 💕💕und die bereichernden, tiefgehenden Gespräche . Ganz herzliche Grüße und einen dicken Schmuser an jedes ❤ Gabi
Gottes guter Segen sei mit euch!
Silvia aus Schweiz schrieb am 9. April 2024 um 21:11
Liebe Gila, ❤❤❤

vielen Dank für deine so lieben Worte. Da das Wort Engel Bote heisst, bist du mein und unser liebevoller Engelsbote.

Der Brief von Leon ist wunderbar und hinterlässt ein tiefes Gefühl von einer unglaublich reifen und tiefgründigen Seele. Vielleicht gerade, weil er ein Frühchen war.

Liebe Gila, ich freue mich, im November wieder bei dir sein zu dürfen, freue mich auch auf Götz und Dana, sie hat einen grossen Platz in meinem . Natürlich freue ich mich auch auf alle verbundenen SeminarSeelen.

Ganz feste Umarmung und liebe Grüsse,
deine Silvia ❤❤❤
Annemarie Zint aus Weiler schrieb am 9. April 2024 um 18:56
Hallo meine liebe gila liebe Dana und lieber götz
Danke vielmals für das wieder wunderschöne Seminar ich durfte wieder mit soviel Liebe Wärme beseelt nach Hause fahren. Danke auch jeder einzelnen herzmensch die mit soviel Liebe und Wärme mein Leben bereichert haben.
Danke für die tollen Gespräche mit euch und neuen Erfahrungen die ich wieder machen durfte. Bin voll erfüllt mit liebe Wärme Freude Frieden und Leichtigkeit so das ich viel davon an andere Menschen weitergeben darf.
Ich freue mich schon sehr auf das Engelseminar und hoffe viele von Euch wieder zu sehen. Bis dahin ganz viel liebe und vielleicht hat sich bei vielen der Herzenswunsch dann schon erfüllt
Schicke euch einen liebevollen drücker glg. Annemarie
Melanie aus Gamlitz schrieb am 9. April 2024 um 14:41
Ihr Lieben,

ganz herzlichen Dank für die tollen Fotos, Infos und Leons entzückenden Text ;O)
Er hat sich auch sehr darüber gefreut nochmal in die Erinnerung zu tauchen.... herzliche Grüße an dieser Stelle!

Dir liebe Gila, Deinen Lieben und der ganzen wunderbaren Gruppe, nochmals ganz herzlichen Dank für unsere zauberhaft schönen Seelenstreichler Tage!! Sie wirken beschwingt und fein nach......

Allen eine liebe Umärmelung! Ich freu mich sehr auf unser Wiedersehen!

Licht und Liebe,
Melanie 😘
Michaela schrieb am 9. April 2024 um 14:26
Liebe Gila, lieber Götz, ich sitze gerade im Landgericht mit der Angeklagten in Handschellen wg Doppelmord im Gerichtssaal und schweife gedanklich an das Seminar zurück und empfinde es doch schon sehr emotional und verrückt wie konträr doch das Leben ist. Und genau das Seminar mit dem Leitthema „Liebe ist die Antwort“ hätte den Beteiligten damals sicher geholfen um solch eine schlimme Tat verhindern zu können.

Gila Du bist eine tolle Frau und Danke dass Du es geschafft hast mir mit Deiner direkten, ehrlichen und herzlichen Art meine Sichtweise in vielerlei Hinsicht wieder ins Positive zu rücken…☺️😘.

Lg und vielleicht ja bis nächstes Jahr
Michaela
Antonie Großschmidt aus Holzgerlingen schrieb am 8. April 2024 um 17:59
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, ❤❤❤

wieder durfte ich ein wunderbares und magisches Seminar in Leutkirch erleben.☀️
Ein neues Thema und viele neue Gesichter unserer bezaubernden „Newbies“, die zu den „Oldies“ dazukamen. 😁

Ein Thema, das mit dem Titel LIEBE IST DIE ANTWORT, (egal, wie die Frage ist …) mich komplett umgehauen hat. Es ist eins der besten Seminare, die ich bei Gila erleben durfte. Und ich habe so gut wie alle durch 😉
Ein Seminar, bei dem es um Herz und um den Verstand geht, bei dem wir wieder sein dürfen, wie wir sind, bei dem wir durchatmen, tief atmen und sogar oft den Atem angehalten haben, bei dem was alles passiert ist.
Ja, es war eine Premiere…und was für Eine! 😃
Jeder Tag hatte seine besonderen Momente, mit viel Tiefgang, viel Substanz, einigen Tränen und noch mehr Humor und herzhaftem Lachen‼️
Ich durfte viele Freundschaften schließen, viele vertiefen und werden viele Einladungen annehmen und freue mich heute schon von Herzen, viele Besuche erleben zu dürfen.💕
Ihr seid einfach alle Phantastisch! Am Sonntag wurden wieder viele Umarmungen oder wie wir „Gilaner“ sagen, viele Schmuser verteilt! Auf das wir uns die bald nochmals persönlich abholen können. 😉
Ich hatte dieses Mal das Gefühl, es waren nicht nur 4 Tage, sondern wir waren eine ganze Woche zusammen, soviel ist passiert, so viele Gedanken, Empfindungen und Emotionen durfte ich erleben.🎁
Und das in einem Kreis, der seinesgleichen sucht. Egal ob einer noch die Liebe für sich gesucht hat und uns dann komplett weg geflasht hat oder wir in der Natur unsere Gedanken beflügeln konnten, es war ein grandioses Erlebnis, dass ich nicht mehr missen möchte.
Ich durfte wieder viele Überraschungen erleben, die mein Denken mal wieder komplett durchgewirbelt haben und neuen Affirmationen kreieren, die ich schon lange vermisst habe. Auch dafür ein dickes Danke!🙏
Gut das uns Götz immer wieder auf den Boden der Tatsachen geholt hat 😉😄 Oder Dana uns noch eine coole Erklärung schenken konnte❣️Alles war durchdacht, mit Liebe gefüllt und mit dem Herzen geführt!💕

Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, ❤❤❤, schön, dass es Euch gibt und wir immer wieder solche Momente mit Euch genießen können.
Von Herzen dafür ein großes DANKE! 🙏
In Liebe Antonie💞
Heide aus Reutlingen schrieb am 7. April 2024 um 18:08
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,

dieses Seminar ist nicht mehr zu toppen!!!
Einfach unfassbar. Danke, danke❤
Für mich, das schönste, größte und wertvollste Geschenk.
Ja, Liebe ist die Antwort.
Danke, dass es Euch gibt.

Meinen lieben Gilanern ebenfalls ein herzliches Dankeschön, für die guten Gespräche, die lockere Runde am Abend und die Leichtigkeit die ich spüren konnte.
In tiefer Dankbarkeit
Heide 💕💕
Sonja Bremer aus Brekendorf schrieb am 7. April 2024 um 17:55
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und all ihr lieben Leutkirch Teilnehmer 😊😊😊 wieder hat Gila ein ganz besonders schönes Seminar konzipiert . Um bei dieser Premiere dabei zu sein, war mir der Weg aus dem hohen Norden nicht zu weit. Es hat sich wieder mal bestätigt, das Gila ein ganz besonderes Händchen und auch viel Herz hat, uns mit ganz viel Liebe zu erfüllen. Auch die Gruppe war wunderbar. Es war so ein harmonisches Zusammensein, so viele Gleichgesinnte und Vertraute. Ich liebe euch alle 🥰🥰🥰 Etwas möchte ich gerne noch anmerken, ich als Norddeutsche hatte das eine oder andere Mal so meine Probleme mit all den verschiedenen Dialekten die mir zu Ohren kamen 😂😂😂 aber unsere Herzen ♥️ sprechen die gleiche Sprache „Liebe ist die Antwort „. Ich wünsche euch allen alles Gute 🍀 fühlt euch alle drückt und geschmusert 😘😘😘 vielleicht sehen wir uns mal wieder 😊 herzlichst eure Sonja
Oliver schrieb am 7. April 2024 um 17:37
Liebe Gila, liebe Dana und lieber Götz, wenn ich einen Koffer dabei gehabt hätte der groß genug gewesen wäre, hätte ich Euch alle - samt all den lieb gewonnenen Teilnehmern - mit nach Hause genommen. Es war schon magisch, welche Harmonie ich die letzten 4 Tage erleben durfte. Seminare und Retreats gibts es viele, doch Du Liebe Gila hast es wirklich geschafft Deine Botschaft der Liebe ganz tief ins Herz zu pflanzen, die jetzt wie ein Samenkorn in wahlbehüteter Erde keimen darf. Danke für dieses schöne Geschenk! Und auch den vielen allen anderen Beteiligten in diesem Seminar danke für diese Herzenswärme!
Liebe Grüße, Love & Shanti, Oliver
Susanne aus Berlin schrieb am 7. April 2024 um 14:02
Hallo liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz, liebe Gilaner,
Es war ein soooo wunderschönes Seminar, es hat mir wieder sehr viel Kraft gegeben.
Es ist so wunderbar zu erleben wie schnell die unterschiedlichsten Charaktere verschmelzen. Jeder so genommen und geachtet wird, so wie er ist.
Die Liebe die dort fließt ist unbeschreiblich
Ich danke euch allen aus tiefstem ❤️
Ganz viele dicke Schmuser
Heike schrieb am 4. April 2024 um 11:48
Hallo Ihr Lieben, meine Gedanken schweifen heute oft nach Leutkirch. Ursprünglich hatte ich mir zum Anfang des Jahres vorgenommen dabei sein zu wollen. Es sollte anders kommen und wie Gila immer sagt: "Was sich liebt, sieht sich wieder.". Nun sind sicher alle zusammen getroffen, es gab viele Umarmungen, viel zu erzählen. Ein herrliches Gefühl. Allen ein wunderbares Seminar , möge viel bewirken . Liebe Grüße
Brigitte aus Willstätt aus Willstätt schrieb am 3. April 2024 um 21:25
Ich wünsche Allen Seminarteilnehmer in Leutkirch ein wunderchönes , erfüllendes Seminar.

"Liebe ist die Antwort" was für ein beeindruckendes Thema.
Ich werde in Gedanken bei euch sein.

Herzliche Grüße nach Leutkirch
Brigitte
Dieter Wehowsky aus Köln schrieb am 16. März 2024 um 16:07
Ich spürte diese wundervolle Energie und sie begleitet mich immerfort und so nachhaltig ! Danke für großartige Inspiration
Dieter Wehowsky
Annegret schrieb am 4. Januar 2024 um 15:45
Liebe Gila,

ich begrüße dich mit einigen Zeilen zum Jahreswechsel.
Das Jahr 2023, so konnte ich überall hören, war nicht nur für mich eine große Herausforderung.

Ich denke aber auch, es wurde Zeit, viele Gewohnheiten und Lebenseinstellungen zu überprüfen und zu ändern. Natürlich sind Veränderungen oft unbequem. Sie verlangen im schlimmsten Fall Verzicht auf gewohnte Freude. Dazu kommt, die daraus resultierenden Vorteile und besseren Lebensqualitäten sind oft nicht gleich spürbar oder zu sehen.

Für mich ist klar, dass ich meine Wege nur gehen konnte und weiter gehen kann, weil du mir eine große Hilfe mit deinen Worten bist. Du sendest deine Engel aus zu Menschen, die dich rufen - erbeten. Dadurch kommen immer mehr Helfer in unser Leben.

Inzwischen merke ich, auch als Helfer tätig sein zu dürfen.
Für alle diese wundervollen Erfahrungen und das Gefühl, nicht immer gegen den Strom zu schwimmen, danke ich dir von Herzen.

Ich freue mich, weiterhin auf jedes Wort, welches ich von dir lesen kann und noch mehr auf jede Begegnung.

In Liebe
Annegret

Lass uns voller Vorfreude auf das Jahr 2024 sein!
Astrid aus Mülheim an der Ruhr schrieb am 28. Dezember 2023 um 2:19
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Gilaner,
ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest im Kreise lieber Menschen und Tiere oder mit Euch selbst. ❤
Ich habe die wunderbaren Zeilen von Christina gelesen und kann sehr Vieles fühlen, was sie beschrieben hat. Danke, liebe Christina! 😘
Ich wünsche uns allen viele Erkenntnisse, Glück 🍀, Frieden 🕊️, Liebe ♥️, Gesundheit, Empathie und Mitgefühl für 2024.
„Was sich liebt, das sieht sich wieder“, sagt Gila immer so schön.
Ich freue mich auf Euch im nächsten Jahr und trage Euch täglich im Herzen ♥️!
Ganz liebe Grüße und viele Schmuser von Nicki 🐕 und mir
María Christina Pflanz aus Waltrop schrieb am 24. Dezember 2023 um 8:22
Liebe Gila, lieber Götz,
liebe Dana,
all ihr lieben Gilaner-Seelen und die, die es noch werden möchten

Weihnachten ….
Zeit der Stille…. und ihr zu lauschen
Zeit der BeSINNlichkeit und den SINN zu erkennen
Zeit des Rückzugs und doch des Zusammenrückens
Zeit der Lichter - und sind sie noch so klein
Zeit des Gebetes
Zeit den Gebens und Empfangens
Zeit der Ankunft und der Einkehr
Zeit der Freude
Zeit der Dankbarkeit und der Demut
Zeit des Loslassens und des Neubeginns
Zeit des Segnens und des Gesegnetseins
Zeit der Barmherzigkeit und des Mitfühlens
Zeit der Liebe

Ja, ihr Lieben, in diesen Worten liegt viel, eigentlich ein ganzes Jahr. Doch jetzt in der Weihnachtszeit, wo das Sehnen, einen Raum der Stille und des Verweilens zu finden so groß ist, bekommen all diese Dinge einen besonderen Wert.

Die RückbeSINNung auf die Geburt Jesu, die Verbindung zur Mutter Maria, den Stern von Betlehem, der den Hirten den Weg wies, die Ankündigung durch die Engel: Fürchtet euch nicht! Denn euch ist heute der Heiland geboren…..

Für jeden mag es vielleicht eine etwas andere Bedeutung oder Sichtweise geben. Für mich ist es immer wieder Grund zur Dankbarkeit und Ausrichtung zum Licht und zur Liebe.

Die Antwort auf all meine Fragen in meinem Leben mündete und tut es immer noch, ist die Liebe. Der Weg dahin war und ist der Weg zu Gott, zum Licht. Zu Gott in mir und zum Licht in mir und das in JEDEM zu erkennen.
Es ist ein Heilungsweg, den ich und den wir gehen. Ein immer wieder Neugeboren werden. Mal geschieht dieser Geburtsprozess sehr langsam und schmerzhaft, manchmal auch sehr schnell, und wir erkennen immer schneller den Weg und das Wunder was daraus emporgehoben wird.

Ich gehe diesen Weg mit Jesus und auch mit Maria an meiner Seite. Ihr Weg über diese Erde hat mir zu einem starken Glauben verholfen, dass ALLES möglich ist, ALLES einen tiefen SINN hat und ALLES aus der Liebe kommt und zur Liebe führt.

Gila hat alles in ihren Gedanken vom November so wundervoll zusammengefasst. Und genauso empfinde ich es auch. DANKE, DANKE, DANKE

Das Jahr 2023 war ein wirklich besonderes Jahr für mich, und ich weiß und glaube auch für viele von euch. Ich bin dankbar für jeden einzelnen Tag, jede Träne, jeden Schmerz, JEDE Begegnung, jede Erfahrung, jeden Augenblick tiefen Austausches, jede heilsame Erfahrung und Erkenntnis. Alles hat mich zu dem geformt, was und wie ich heute bin. Ein Kanal der Liebe Gottes, die in und durch mich fließt und sie zu erfahren und weiterzugeben bin ich hier.
Wir durften Wunder-volle Seminare erleben und all diese gemeinsamen Erfahrungen haben so tiefe Herzensverbindungen zwischen uns geknüpft, die weit über die Seminarzeit hinaus bestehen und ein wahres Netz geschaffen haben. Ein Netz, das trägt, tröstet, stärkt, ja auch heilen und beflügeln kann.

Auch das Netzwerk dieses Gästebuches trägt dazu bei, sich geborgen, verstanden, gesehen und angenommen zu fühlen. Und es bezeugt diesen Liebesdienst, den du, liebe Gila, lieber Götz und jetzt auch du, liebe Dana, mit soviel Hingabe tut.

Danke euch für das zurückliegende Jahr, für jedes so besondere Seminar, den tiefen wertvollen Austausch, die Gebete, die Liebe….. die mehr und mehr und mehr sich ausdehnt und Frieden und Harmonie in diese Welt bringt.

Danke an ALLE, denen ich in diesem Jahr und auch schon in den vergangenen Jahren begegnen durfte…. so vielen leuchtende Seelen … DANKE….. für euer Sein.

Mein besonderer Bonus in diesem Jahr; die Seminare mit meinen Kindern und Enkeln, meiner immer größer werdenden Familie und das Beste zum Schluss, unsere Begegnung mit Willy. Immer wieder erreichen uns so liebe Worte und Wünsche für unser Zusammenkommen und Zusammensein, die uns tief berühren. Danke auch dafür.

So wünschen WIR BEIDE euch allen eine von ganzem Herzen gesegnete, friedvolle und besinnliche Weihnachtszeit voller Liebe und auch Dankbarkeit.
Lasst das Licht in euch und aus euch herausstrahlen.

Gemeinsam schaffen wir Alles. Alles beginnt in uns.

Liebe ist die Antwort - die Frage ist unwichtig!

Gottes guter Segen sei mit euch, mit uns allen.

In Liebe und Dankbarkeit
Eure Maria Christina mit Willy
Heide aus Reutlingen schrieb am 26. November 2023 um 19:38
Nachdem auch ich schon viele Bücher von Gila gelesen habe, dachte ich mir, gehst mal zum Engelseminar. Als sich alle umarmten und am Anfang auch gleich getanzt wurde, mein erster Gedanke, da bin ich falsch. Aber, ich sollte mich täuschen und wie, das Gegenteil war der Fall.
Jetzt weiß ich, das war der Verstand, meine Seele hat mich zu diesem Seminar geführt, nicht wahr Gila🙃.

Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,

nach einer Zeit des Nachwirkens von diesem ganz besonderen Seminar : Ein von ganzem Herzen kommendes DANKE❤️. Dieses Seminar kann man nicht mit Worten beschreiben, man muss es einfach erleben.
Es wurde getanzt, viel gelacht, geredet, gesungen, geweint und ja, es war auch sehr emotional. Gila, deine liebevollen tiefgehenden Meditationen, eine Wohltat für Geist, Körper und Seele.
Die intensiven Stunden des Schweigens, eine wertvolle Zeit in sich Hineinzuhören und Ruhe zu finden. Der Ausklang am Abend in kuscheligen Decken, im Schein der Kerzen mit schönen, einfühlsamen Liedern zum Mitsingen oder einfach nur Zuhören, es war eine ganz besondere Stimmung.

Ein herzliches Dankeschön an die Leutkircher Engelgruppe. Ich als "Frischling" wurde sehr warmherzig und liebevoll von Euch aufgenommen. Danke für die Liebe und Achtsamkeit, für die stillen Umarmungen, die mir von Euch allen entgegen gebracht wurden. 🙏
Ganz lieben Dank für Deine/Eure Energie und Stärke liebe Gila, Götz, Dana. Danke für Euer Vertrauen, das Hinschauen, die Offenheit, den Humor und.... Die Herzenswärme, die ich spüren durfte. Ihr drei seid ein unschlagbares Team. ❤️
Bleibt bitte alle gesund und passt auf Euch auf.
Ein fester Drücker aus der Ferne... Und, ich freue mich auf ein Wiedersehen.
❤️liche Grüße Heide 🙃
Gabriele Pazdzior aus Dachau schrieb am 23. November 2023 um 19:27
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, obwohl einen der Alltag schon wieder etwas eingeholt hat, wirkt doch dieses wunderbar zauberhafte Engelseminar noch immer nach. Ihr 3 seid einfach ein Dream-Team und inmitten der vielen gleichgesinnten Gilaner/innen ist es einfach schön, nur sein zu dürfen und getragen zu werden. Deine wunderschönen und so tief gehenden Meditationen, liebste Gila, sind immer wieder eine Wohltat für die Seele. ... und wenn auch manchmal sehr bewegend, so sind es doch diese Prozesse, die uns helfen, wieder zuversichtlich und mit neuer Kraft im Fluss des Lebens zu schwimmen. Ich habe wieder so wertvolle Botschaften meiner lieben Engel erhalten. Für alles Erlebte in diesem traumhaften Seminar verspüre ich dankbare Demut und demütige Dankbarkeit. Seid ALLE ganz lieb umarmt, in freudiger Erwartung auf das nächste Seminar grüßt euch ganz herzlich Gabi (YoGa) 💕💌😘😍🌈
Detlef aus Dachau schrieb am 15. November 2023 um 12:22
Wenn die Aufmerksamkeit und Achtsamkeit zu den Botschaften der ( seiner ) ( Schutz)Engel und deren Dringlichkeiten durch profane Ursachen ungeachtet bleiben und beiseite geschoben werden, hinein und geparkt in der Garage des Unterbewusstseins ,- unbemerkt als fatale Energieverbraucher.
Wie wundersam ist es dann, wenn von IHNEN der Hort dieses Engelseminars wieder erwählt wurde, mit Gila, Götz, Dana und in mitten einfühlsamer Lieben es zu wandeln, wieder zu achten, zu hören und positives Energiepotential zu hegen, zu pflegen, zu schützen.
Wie herrlich ist es sich in diese gemeinsame Harmonie einzufügen, während der Meditation in sich zu gehen, befragt durch sinnige Anstöße, diversen Schmunzelgeschichten u.a.
auch durchaus im Alltag tauglich - zwei rechts-zwei links - Wiegeschritt, das Leben ist schön !
Gila, trieste Augen gewinnen wieder Glanz und wo Götz ist, ist Humor und wertvollster, stützender Rat, ja und Dana wer führt den Anschlag deiner Hände so perfekt am Klavier bei Bohemian Rapsody, genial empfunden wie unsere Dialoge, endlch an alle lasst uns bald wieder gemeinsam singen und Danke sagen. LG Detlef
Simone aus Backnang schrieb am 15. November 2023 um 8:48
Für mich als "Frischling" bei meinem ersten Seminar von Gila, Götz und Dana waren manche Situationen ehrlich gesagt am Anfang etwas befremdlich 😅. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich mich im Laufe der wunderbaren Tage auf alles einlassen und sehr viel annehmen konnte. Ich fühle mich immer noch ganz getragen von der ganzen Liebe die ich spüren durfte, dass selbst mein holpriger Start in den Alltag (z.B. Montag 6 Uhr Bahnchaos und über 2h Fahrzeit ins Büro) mich weiter hat lächeln 😃 lassen. Danke für alles ihr Lieben , fühlt euch fest umarmt und ich freue mich auf ein Wiedersehen 😍☀️😇!
Isolde schrieb am 15. November 2023 um 8:36
Danke für das wunderschöne Seminar liebe Gila, Götz und Dana! Dieses Seminar ist kaum in Worte zu fassen, man muss dies selber erleben, es war so unbeschreiblich schön.
Ich konnte wieder meine Energiespeicher auffüllen, habe viel an Lebenserfahrung dazu gewonnen und ganz viele tolle Menschen kennengelernt. Danke an alle und danke für alles! ❤❤❤
Ich freue mich jetzt schon wieder sehr auf dein nächstes Seminar. Alles Liebe und gute für euch
Marlies aus Dornbirn schrieb am 14. November 2023 um 20:09
Liebe Gila, Götz, Dana
& alle ihr lieben Gila-ner 💖!
Es lässt sich nicht in Worten fassen, man muss es erspüren! Es tut so gut! Gleich bei der Ankunft diese Energie der Liebe, die sofort da ist!
Liebe Gila, wie du immer sagst: "Liebe ist die Antwort!"
Das hat sich bei mir über die Jahre bei den Seminaren von dir, Götz & Dana fest verankert. Die schönen Tage mit Gleichgesinnten 🥰 - DANKE!
In Liebe Marlies
Gabi aus Neu-Isenburg schrieb am 14. November 2023 um 13:25
Hallo meine lieben Gilanerinnen und Gilaner,
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
Vielen Dank für ein wieder mal so berührendes und liebevolles Seminar. Ihr alle habt dazu beigetragen, dass wir in einer so lichtvollen und liebevollen Schwingung waren , so dass wir dieses mal so viel Leichtigkeit spüren durften und durch die immer wieder auftauchenden Sonnenstrahlen sowohl im außen als auch in unsrem Inneren das Licht deutlich spüren konnten.
Dieses Licht, diese Leichtigkeit, lasst uns das immer mehr in unseren Alltag integrieren. Und wenn es manchmal schwer erscheint, tragen wir die Erinnerungen an dieses Seminar immer im Herzen und das gibt uns Kraft.
Lasst uns alle dieses Licht und die Liebe immer mehr nach außen tragen.
Die Wahrheit wird alles überdauern. Alles andere wird verschwinden.
Ich habe so viele tolle Botschaften erhalten, die vieles auf meinem Weg wieder mal bestätigen.
Vielen Dank für die tollen Geschenke sowohl materiell als auch feinstofllich.
Es tut mir immer wieder gut, Energie zu tanken in diesem wunderschönen Engelseminar, um wieder kraftvoll und energiegeladen meinen Weg weiter zu gehen und meine Lebensaufgabe zu erfüllen.
Besonders berührt war ich als ich zu meinem Schutzengel Ariel nun noch den Erzengel Michael dazu bekommen habe .
Ich bin so dankbar für alles, was ich erleben durfte und dür mein Leben selbst.
Ich drücke und umarme euch ganz fest.

Eure Gabi (Giga) ❤❤❤
Annemarie aus Weiler schrieb am 13. November 2023 um 19:28
Hallo liebe gila Götz und Dana
Ich bin so erfüllt mit Liebe Dankbarkeit und Leichtigkeit ich durfte wieder Tage der Liebe und Freude empfangen. Bin soo dankbar für all die lieben Begegnungen mit euch lieben giljaner. Ich durfte soviel Liebe Wärme Geborgenheit in mich aufnehmen. Meine Seele fliegt voll Freude und Leichtigkeit hab heute immer noch das Gefühl das ich fliege. Bin heute nur am rum tanzen und singen.
Ich danke dir liebe gila ich durfte soviele wunderschöne Botschaften empfangen das ich nur liebe und Leichtigkeit in mir spüren darf. Du bist für uns ein Gottes Geschenk. Ich danke auch allen lieben Seelen die in diesem Seminar dabei waren. Wünsche euch allen eine wundervolle Zeit und vielleicht gibt es ja nächstes Jahr ein Wiedersehen. Wie sagst du liebe gila wer sich lieb trifft sich zwei mal. Knuddle euch alle einen dicken knutscher. Viel viel Licht liebe und Glück schicke euch Gottes Segen Danke Danke Annemarie
Maria aus Ober-Grafendorf/ Pielachtal schrieb am 13. November 2023 um 11:35
Tief erfüllt mit innerem Frieden, Freude, Licht,Liebe und unendlicher Dankbarkeit BIN ICH.
Dankbar, für jede liebevolle Begegnung, Berührung, Umarmung- engelsgleich. Davon kann ich LEBEN. Einfach SEIN.
Bleibt zusammen. Nehmt die Zeichen wahr.
LIEBE ist die Antwort. ❤💕❤☀️
Maria😊
Heike schrieb am 9. November 2023 um 7:17
Es werden bereits einige in Leutkirch und viele werden auf dem Weg dorthin sein. Allen wünsche ich von ganzem Herzen ein wundervolles Seminar. Gila, Götz und Dana werden wieder soviel Seelen liebevoll begleiten und aufladen. Und für das leibliche Wohl sorgt das wundervolleTeam im Hause. Die Welt wird durch das Strahlen von euch reicher. Liebe Grüße
Maria Christina aus Waltrop schrieb am 1. November 2023 um 20:38
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
ihr lieben Suhlendorfer Seminarseelen,
all ihr lieben Engel,

nach einer Zeit des Nachwirkens und Nachfühlens dieses besonderen Seminars möchte ich mich nun diesen vielen wundervollen Einträgen anschließen.

Es war für mich ganz persönlich ein riesengroßes und Wert-volles Geschenk an Begegnungen, Erfahrungen und gelebter Liebe.

Familie neu erleben im Gila-Seminar; für mich eine meiner wundervollsten Erlebnisse überhaupt.
Meinen Sohn und meine beiden Enkelkinder dabei zu haben, nachdem ich schon ein Seminar mit meinen beiden Söhnen genießen durfte, dazu mit meinem Willy an meiner Seite, meine Seelenschwester Susanne und Gabi und Rainer, die für mich viel mehr als Freunde und Geschäftsführer sind und für meine Söhne auf Augenhöhe Eltern sind und sein dürfen. Wir sind zusammengerückt und gleichzeitig wird diese Familie größer, weiter und immer wertvoller im liebevollen, ehrlichen, respektvollen Umgang miteinander und im gemeinsamen Wachsen und Reifen. Ich bin so voller Dankbarkeit und Demut über diese Geschenke des Lebens. Was für ein Jahr……

Es war von Anfang an ein sehr hoch schwingendes Seminar und wir alle wurden auf besondere Weise für diese Zeit zusammengeführt. Wir alle haben uns gegenseitig mit so viel Liebe und Heilung beschenkt, sind so behutsam und würdevoll miteinander umgegangen.

Gila’s so sanfte und liebevolle Meditationen haben uns in der Tiefe unserer Seelen und Körper berührt und unsere Zellen sanft aufgerüttelt zum hinein schauen angeregt und auf die Heilung vorbereitet, um sie zuzulassen.
Wir durften erfahren, in all diesen Prozessen nicht mit uns allein zu sein. Eine Gemeinschaft gleichgesinnter Seelen und vor allem auch unsere Schutzengel, Engel und geistigen Helfer, ob bewusst wahrgenommen oder unbewusst anwesend, haben uns so liebevoll zur Seite gestanden und unterstützt, ja sogar durchdrungen.

Wenn ich an vergangene Engelseminare zurück denke, fühlte ich mich eher in die höheren Regionen enthoben und mir viel es im Alltag nicht leicht mich wieder zu erden. Doch dieses Mal war und ist es völlig anders. Ich spürte die Präsenz der Engel so nahe hier bei uns. Das Gefühl von „der Himmel auf Erden“ mit seiner ganzen Kraft und seinem Hilfs- und Heilangebot. Und immer und zu jeder Zeit dürfen wir zugreifen und mit ihnen arbeiten, leben, heilen und heil werden. Ihre Nähe und ihr Hilfsangebot war nie größer als zur jetzigen Zeit.
Es ist ein großes göttliches Arbeitsteam, mit dem wir leben und uns entwickeln dürfen in die neue Zeit hinein. Was für ein Schatz.
Wir alle haben es gemeinsam praktiziert im Seminar. Jeder hat dazu beigetragen. Jeder!

Gemeinsam statt einsam
AllEinsSein statt allein sein

Liebe heilt ALLES
Liebe ist ALLES

und ohne Liebe ist alles NICHTS

Liebe Gila, was für eine Gabe, eine so große Gruppe mit so vielen verschiedenen Seelen und Facetten zusammen zu halten, zu führen, auch für einen jeden einzelnen dein Herz zu öffnen und zu erspüren was gerade jeder braucht. Die Zeiten einzuhalten und doch jedem seinen persönlichen Raum zu geben. Danke für dein Sein und dein Lebenswerk, für die vielen Samenkörner der Liebe, des Vertrauens, der Vergebung, des Glaubens, der Freude und die Sicht auf die Dinge aus einer höheren Perspektive, aus dem göttlichen Plan. Danke für deine Offenheit und dein Vertrauen in die Gruppe und in jeden Einzelnen.

Danke Götz und Dana für euer zurückhaltendes, aber um so wertvolleres Sein mit den besonders leuchtenden Momenten in diesem Seminar.

Danke Helena und Maximilian für die Leichtigkeit und das Kind sein, das wir alle niemals verlieren sollten. Danke an alle, die uns unterstützt und gelehrt haben, dass die Kinder auch Kinder sein durften. Welch wertvolle Erfahrung habt ihr uns geschenkt.

Danke Anke, für die Erfahrung die du uns geschenkt hast im Zusammenwachsen, Zusammenhalten, gemeinsam heilen und Heilung geschehen lassen. Danke für deine Liebe.

Danke an Alle, die bewusst oder unbewusst dabei waren und uns begleitet und geführt haben auf dem wundervollen, leuchtenden Pfad der Liebe, der Harmonie und dem Frieden in uns und mit Allem.

Danke für die kostbaren Botschaften aus der geistigen Welt, die uns noch weiter begleiten werden. Wie auch die Heilung, die noch weiter geschehen wird.

Gott segne und behüte uns alle
Mit einer innigen Umarmung für einen jeden Einzelnen.

In demütiger Dankbarkeit und dankbarer Demut
Eure Maria Christina
Henrike Ernst aus Goslar schrieb am 28. Oktober 2023 um 17:28
Ihr Liebenden,
mein erstes Seminar bei Gila hat mich 'kalt' erwischt.
Gelesen habe ich bereits viel von ihr und geprägt hat es mich zudem. Ich war so neugierig und wollte sie und ihre 'Arbeit' endlich mal kennenlernen.
Und so bin ich recht unverblümt und aufgeschlossen in die Seminartage nach Suhlendorf (darin suhlen finde ich prima 😉 und angemessen) eingeaucht.

Was ich nicht auf dem Schirm hatte... welch' intensive und liebevolle Energie losgetreten wird, wenn viele Menschen gleicher Gesinnung einen Spirit leben, der ansteckt, weitergibt und trägt.
Ich habe mich trotz anfänglicher Befangenheit super angenommen, aufgehoben, beschützt, warm und wohlig gefühlt.
Ich durfte dabeisein und doch auch mal "am Rande dabei", wenn mein Gemüt noch nicht soweit war, wie die restliche Gruppendynamik (Hallo Willy, Hallo Toni 😉).
Dafür mein ganz persönliches Gruppendankeschön 🙂

Mit und vor allem nach diesem Wochenende ist bei mir einiges (zuvor auch willentlich 'eingetuppertes') aufgebrochen,
und ich bin mir dessen gewiss; ich werde Gila's Themen weitertragen und in meinem Leben integrieren.

Henrike sagt Danke für diese starke Erfahrung 🔆
Anke schrieb am 27. Oktober 2023 um 10:35
An alle Teilnehmer des Engelseminars

Meine Lieben, ich trage jede Nacht seit dem Seminar einen Wunderstein zum Schlafen in der Hand. Durch euch alle konnte erst das Wunder geschehen. Ich danke nochmals jedem Einzelnen von euch. Voller Demut gehe ich jetzt meinen weiteren Lebensweg.

Ich bin noch ganz überwältigt und verabschiede mich von euch in Demut, Liebe und Dankbarkeit.

Eure Anke
Renate Beckert aus Coesfeld schrieb am 24. Oktober 2023 um 18:03
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana,

nach einigen Tagen des Geborgenseins in der hoch schwingenden Gruppe der vorletzten Woche, bin ich wieder
hier im Alltag angekommen.

In Gedanken bin ich jedoch immer noch erfüllt und dankbar für die vielen Impulse der tiefgreifenden Meditationen,
die liebevollen Umarmungen aller Anwesenden und
die intensiven Stunden der Schweigeeinheit.

Wenn ich dann auf meine drei letzten Seminare zurück blicke
-ausgehend vom Seminar 2021 in Bornheim über
Suhlendorf 2022 und dann 2023-
fühle ich eine stetige Erweiterung meines Inneren.
Von Achtsamkeit und Würde bin ich nun
zu Frieden und Versöhnung gelangt und das tut mir so ungemein wohl.

Es grüßt Euch daher aus liebevollem Herzen
Renate aus COE
Waltraud aus Görlitz schrieb am 23. Oktober 2023 um 13:11
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana.

Danke, danke für das wunderbare und heilende Engelseminar in Suhlendorf. Zuversicht und Klarheit sind vermehrt bei mir eingekehrt. Eine wunderbare Erfahrung ist mir zuteil geworden mit meinem Schutzengel. Ich bat ihn in einer Meditation, er möge meiner Tochter, die seit vielen Jahren unter starken Migräneanfällen leidet, zeigen, dass sie erkennt, welche Blockaden die Migräne hervorruft.

Mein Schutzengel hat mir diese Bitte erfüllt. Vor lauter Freude und Dankbarkeit könnte ich die ganze Welt umarmen!!!

All ihr Lieben vom Engelseminar - eine herzliche Umarmung von euer Waltraud aus Görlitz.

Danke, Gila, schön , dass es dich gibt
Marion aus Schloss Holte-Stukenbrock schrieb am 19. Oktober 2023 um 22:16
Liebe Gila, ich danke Dir für die Einladung für das Engel Seminar in Suhlendorf.
Letztes Jahr sollte ich - warum auch immer - nicht in Leutkirch beim Engel Seminar dabei sein, anscheinend um dieses Jahr die wundervollen Menschen und besondere Energie zu erleben.
Es war eine wunderbare wertvolle Zeit für mich, um wieder auf meinen spirituellen Weg zu begeben.
Ich freue mich sehr mit dieser hohen Energie nach Indien mit meinen Töchtern zu reisen.
Danke 🙏 danke! 💫❤️
Willy aus Hamburg schrieb am 19. Oktober 2023 um 16:57
Liebe Lesende dieses Gästebuches, Ihr lieben Suhlendorfer Engel,
hier kommt noch eine kleine Ergänzung von mir, die auch Menschen inspirieren mag, die noch nie auf einem Gila Seminar waren.
Für mich ist das Engelseminar und auch alle anderen Seminare immer
* eine wertvolle Zeit um Ruhe zu finden
* eine wertvolle Zeit um nach Innen zu schauen
* eine wertvolle Zeit für - im wahrsten Sinne des Wortes - berührende Rituale
* eine wertvolle Zeit für Umarmungen
* eine wertvolle Zeit innere Balance zu finden
* eine wertvolle Zeit für tiefgehende Gespräche
* eine wertvolle Zeit für Meditation und Traumreisen
* eine wertvolle Zeit um zu Lachen und zu Weinen
* eine wertvolle Zeit zum Tanzen
* eine wertvolle Zeit um Verbundenheit und Einssein zu spüren
* eine wertvolle Zeit zum fühlen
* eine wertvolle Zeit zum heilen
*******

und sicher fällt den "Seminar-Oldies" noch viel viel mehr ein! 😊
Also liebe Gila, Du bist ein riesengroßer Schatz, Licht- und Liebeshüterin für viele Menschen. 💕
Mit großem Dank
Willy 💕
Willy aus Hamburg schrieb am 19. Oktober 2023 um 15:19
Ihr Lieben Suhlendorfer Engel,
mit tiefer Dankbarkeit für die wundervolle Zeit mit Euch im Engelseminar schreibe ich diese Zeilen.
Und ich möchte ein Gedicht von Hermann Hesse mit Euch teilen, dass ganz gut passt zu all dem, was wir geteilt und erlebt haben:

[b]Das Leben, das ich selbst gewählt

Ehe ich in dieses Erdenleben kam
Ward mir gezeigt, wie ich es leben würde.
Da war die Kümmernis, da war der Gram,
Da war das Elend und die Leidensbürde.
Da war das Laster, das mich packen sollte,
Da war der Irrtum, der gefangen nahm.
Da war der schnelle Zorn, in dem ich grollte.

Da waren Hass und Hochmut, Stolz und Scham.
Doch da waren auch die Freuden jener Tage,
Die voller Licht und schöner Träume sind,
Wo Klage nicht mehr ist und nicht mehr Plage,
Und überall der Quell der Gaben rinnt.
Wo Liebe dem, der noch im Erdenkleid gebunden,
Die Seligkeit des Losgelösten schenkt,
Wo sich der Mensch der Menschenpein entwunden
Als Auserwählter hoher Geister denkt.

Mir ward gezeigt das Schlechte und das Gute,
Mir ward gezeigt die Fülle meiner Mängel.
Mir ward gezeigt die Wunde draus ich blute,
Mir ward gezeigt die Helfertat der Engel.
Und als ich so mein künftig Leben schaute,
Da hört ein Wesen ich die Frage tun,
Ob ich dies zu leben mich getraute,
Denn der Entscheidung Stunde schlüge nun.

Und ich ermaß noch einmal alles Schlimme —
»Dies ist das Leben, das ich leben will!« —
Gab ich zur Antwort mit entschlossner Stimme.
So wars als ich ins neue Leben trat
Und nahm auf mich mein neues Schicksal still.
So ward ich geboren in diese Welt.
Ich klage nicht, wenn's oft mir nicht gefällt,
denn ungeboren habe ich es bejaht.

Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, es ist immer wieder so schön zu sehen, wie Ihr das Seminar leitet und mit welcher Liebe Ihr dabei seid.
Von Herzen DANKE für ALLES
Euer Willy
Gudrun aus Seevetal schrieb am 18. Oktober 2023 um 11:13
An all die wunderbaren Suhlendorfer Gilanerseelen!
Danke für euer Sein , und die liebevolle Atmosphäre bei diesem besonderen Engelseminar.
Und seid nicht traurig das es zu Ende ist, denn
Nach dem Seminar ist vor dem Seminar!!!
Viele dicke, fette Schmuser an euch alle 😘🥰
Und bis bald
Gudrun
Carla aus Rheinberg schrieb am 17. Oktober 2023 um 21:57
Herzliches Hallo mit Umarmung an alle Teilnehmer des Engelseminars in Suhlendorf.
So intensiv wie dieses Mal war es für mich bisher nicht in einem deiner Seminare, Gila.
Ich liebe die offene, freudige Atmosphäre, die Begegnung mit liebevollen Menschen, die bereit sind ihre Fassaden fallen zu lassen. Eine Gruppe, die einander besonders trägt, die auch in Ausnahmesituationen niemanden ausgrenzt, dANKE, Menschen, die einander Helfen. Wie wunderbar.
Ich wünsche mir für uns alle, dass wir, jeder Einzelne von uns, mit der grünen liegenden Acht des Herzens und der Liebe die polare Trennung von eigenen Anteilen in uns selbst - Ängste/Sicherheit, hell/dunkel, Yin/Yang, gut/böse .... aufheben können, damit auch diese gegensätzlichen Pole in uns in Harmonie Frieden finden.
Mögen die silbernen Purpurglöckchen-Blüten der Heuchera Sinnbild für die Liebe aller Teilnehmer sein und als eine "Saat" im Garten von Gila und Götz prachtvoll erstrahlen.
In Liebe, mit Freude und Dankbarkeit, Carla
Gabriele aus Datteln schrieb am 17. Oktober 2023 um 17:35
💕💕💕💕Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana
ach, was soll ich sagen?? Es ist wieder kaum zu beschreiben wie wundervoll und energie.-ereignisreich diese Tage wieder waren.
Liebe Seelen die wir gemeinsam das erleben durften, ich kann nur immer wieder sagen: DANKE;DANKE;DANKE
Danke das es Euch gibt☀️Ich hatte mir schon vorher gedacht das es energiereich werden wird, da wir gemeinsam mit unseren Lieben und vor allem mit den Kindern kommen würden, aber solch eine Energie.....Ich bin überwältigt und es zeigt wieder einmal das wir Menschen, die Schöpfer sind.
Darum will auch ich weiterhin jeden Tag Botschafter der Liebe sein und Menschen denen ich begegne eine Inspiration sein .Die Liebe ist die stärkste Kraft und gestern morgen als ich aufwachte kam mir in den Sinn: Liebe ist Licht💕Ich wünsche allen viel Liebe und eine hohe Schwingung der Freude, Verbundenheit und der Dankbarkeit.
Gottes guter Seegen sei mit Euch.Alles Liebe Gabriele
Walburga Schudey aus 59955 Winterberg schrieb am 17. Oktober 2023 um 10:12
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz,
ich bin so dankbar für die Tage, die ich in Suhlendorf mit Euch und vielen wunderbaren Menschen verbringen durfte. Die Spiritualität dieser Tage hat mir viel innere Kraft gegeben. Ich hatte vorher schon mehrere Bücher gelesen und war sehr beeindruckt davon, aber dich, lb. Gila, live zu erleben, war etwas ganz Besonderes.
Christine schrieb am 16. Oktober 2023 um 17:07
Das muss man sagen- bei Gila wird man immer wieder überrascht. Viele Seminare habe ich bereits besucht, aber die Kraft der wunderbaren, bedingungslosen Liebe ist mir noch nie so intensiv gezeigt worden. Mir fehlen die Worte dafür, mir fällt nur ein Wort ein- DANKE.
Danke auch, dass ich euch allen begegnen durfte, jede Umarmung, jedes Wort, jeder Blick waren schön und wichtig.
Möge die Liebe, die wir empfunden haben, wachsen und auf die Welt ausstrahlen.
Christine
josef Hidding aus Rosendahl schrieb am 16. Oktober 2023 um 14:59
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
dieses Seminar war das Intensivste. Es hat mich so beeindruckt und mir neue Impulse für die Zukunft gegeben. Ich muss das erst mal sacken lassen und werde mir so etwas wie einen Fahrplan für die Zukunft aufbauen, immer mit dem Gadanken ,dass die Liebe die stärkste Kraft ist. Danke an euch und alle die das Seminar mitgemacht haben. Danke
Kerstin Badzun aus Hude schrieb am 16. Oktober 2023 um 14:13
Hallo Ihr Lieben Engel,
auf derSuche nach dem Gästebuch bin ich über die Karten ziehen Seite gestolprt: Drücke Deine Dankbarkeit aus, habe ich gezogen. Gerade das wollte ich tun. Ich bin so tief berührt von so viel Liebe und Freude die mir zu Teil wurde, von dem herzlichem Empfang am Samstag und dem Geschenk der Heilmeditation und des Segensrituals am Sonntag.... und natürlichvon den vielen Schmusern. Ich fühle mich trotz der nur kurzen Zeit mit Euch aufgeladen mit der wundervollen Engelenergie. Ich habe Matthias schon lange nicht mehr so strahlen sehen. Auch unsere beiden Hunde, die ja nur im Wohnmobil waren, haben etwas von der Schwingung mitbekommen, sie sind viel gelassener als sonst. Erstaunlich fand ich auch den wundervollen Sternenhimmel Samstag Nacht. So klar habe ich ihn selten gesehen. Auch davon war ich tief berührt. Zufall oder Schwingungen vom Seminar? Ich schicke Euch Allen und besonders Gila, Götz und Dana einen dicken Schmuser und ein ganz großes Dankeschön. Herzlichst Eure Kerstin
Ingrid Bossemeyer aus Hagen aTW schrieb am 15. Oktober 2023 um 18:21
Ihr Lieben vom wundervollen Engelseminar.
Danke liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana!! Ihr habt wieder großartiges geleistet..
So eine Energie, es war schon sehr magisch. Ich möchte ganz besonders Elke und Hannelore danken für ihr Vertrauen! Und meiner lieben Seelenschwester Jutta!!
Viele Schmuser an ALLE Suhlendorfer.... wie stand es doch mal so treffend hier... wir haben uns gesuhlt in Suhlendorf.

Herzlichst Ingrid
Annette Jennen aus Guben schrieb am 12. Oktober 2023 um 12:10
Liebe Gila, liebe Suhlendorfer Engel 😇leider bin ich in diesem Jahr nicht dabei, aber die wunderbaren Erinnerungen an mein 1. Engelseminar im vergangenen Jahr begleiten mich ja immer!!! Aus diesem Grund bin ich in Gedanken und mit dem ❤in Eurer Mitte 🥰Habt eine wundervolle, intensive Zeit und fühlt Euch umarmt von Annette 🤗😘🤗
Ingrid Bossemeyer aus Hagen aTW schrieb am 9. Oktober 2023 um 16:01
3x nur noch schlafen, sag ich leis ...und dann...endlich wieder
Engelseminar!
Ich freue mich riesig auf bekannte und noch unbekannte Gesichter.

Bis Donnerstag...

Alles Liebe
Ingrid
Astrid aus Mülheim an der Ruhr schrieb am 5. September 2023 um 16:02
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und liebe "Gilaner",
es war wieder ein wundervoller Seelenurlaub, den ich mit Euch verbringen durfte. Herrlich!
Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue und es tut so gut, mit Gleichgesinnten wunderbare Tage zu verbringen, wertvolle Gespräche zu führen und einfach miteinander zu sein.
Katharina und Florian haben uns mit himmlischer Musik beglückt. Danke dafür!!!!
Gila und "Komplizen" sind seit Jahren ein wichtiger Bestandteil meines Lebens und ich habe schon sooooo viel lernen dürfen. Danke für Euer Sein!
Ich freue mich darauf, Euch alle ganz bald wieder zu sehen!
Bis dahin, bleibt behütet und beschützt und von guten Mächten wunderbar geborgen,
Eure Astrid (und Cairn Terrier Nicki) 😘
Gabriele Fladung schrieb am 30. August 2023 um 19:23
In diesem Monat war ich das erste Mal in Bornheim dabei. Viele kannten sich schon, aber ich war Dank der Liebe der Teilnehmern und Gila nebst Ehemann sehr schnell wieder infiziert.
Das Seminar , eine Energietankstelle die es in sich hat, und immer noch nach wirkt.
Ein Dank an alle und verschenkt die Liebe weiter. 💘
Gaby
Monika Braun aus Hamm schrieb am 18. August 2023 um 18:51
Liebe Gila und Ihr Lieben,
danke für dieses wundervolle Seminar, das mich mit neuen Impulsen und Eindrücken beflügelt hat. Es hat mir wieder Kraft , Energie, Zuversicht und Vertrauen gegeben. Ich wünsche mir, die Botschaften der Liebe an meine lieben Mitmenschen weitergeben zu können und selbst immer in der Liebe zu bleiben. Ich umarme Dich und liebe Grüsse auch von Susanne, Deine Monika
Maria Christina Pflanz aus Waltrop schrieb am 16. August 2023 um 22:07
Ihr lieben Bornheimer Seminarseelen,

Im letzten Jahr durfte ich in Bornheim dabei sein.
In diesem Jahr leider nur telepathisch. 😍
Auch wenn ich nicht persönlich bei euch war, habe ich euch doch mit meinem ganzen Herzen über eure 4 Seminartage begleitet.

Der Ablauf vom morgendlichen Hüftschwung, über Meditationen, Rituale, Gruppengespräche, Schweigeeinheit, Friedengebet, gute Nacht-Geschichte und natürlich das wunderschöne Singen am Abend und das alles mit viel viel Herz und Liebe, die durch jede Zelle fließt, hat sich tief in meine Seele gesenkt. Und so habe ich große Balons mit Segen, Heilung, Licht und Liebe über euch platzen lassen und die göttliche Fülle auf euch herabregnen lassen.

Und schon während eures Seminars und am Montag haben mich so viele liebe Grüße, Nachrichten, Wünsche und Umarmungen erreicht. Das hat mich sehr bewegt und tief berührt. Dafür möchte ich euch von Herzen danken.

Ja die Botschaften der Liebe ♥️♥️♥️♥️……. wir dürfen verschwenderisch damit umgehen….. und aus unserer Liebe geht Liebe auf.

Und schon wieder bin ich mit meinem Samenkörbchen unterwegs und ziehe durch die Welt und werfe ihn aus. Und wer ihn fängt, bekommt die Blume des Lebens direkt in sein Herz gepflanzt.

Lasst uns reichlich Liebe säen und es wird schöner und schöner und schöner ….

Gottes guter Segen sei mit euch allen
Bis zum Wiedersehen

In Liebe
Eure Maria Christina
Nadine Schumacher aus Kettenis schrieb am 15. August 2023 um 11:52
Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für die wundervolle Zeit, die wir miteinander verbracht haben.
Danke für eure liebevollen Worte, die intensiven Blicke, die wunderschönen Umarmungen, unsere Gespräche, euer Verständnis, eure Offenheit!
Ich habe mich so wohlgefühlt und die Tage mit euch genossen 🥰
Danke,dass ich ein Teil unserer Gruppe sein durfte.
Danke Gila für deine schönen, berührenden und heilenden Meditationen. Ich liebe es dir zuzuhören.
Auch deine Gute Nacht Geschichten waren wieder köstlich und lustig. Dank auch an Götz und Dana für eure Einsatz.
Ich bin dankbar für alles was ich erfahren durfte.
Ich habe wieder viel Liebe und Kraft geschöpft und fühle mich stark für meinen weiteren Weg.
Ich vermisse euch und habe euch alle tief in meinem Herzen. Fühlt euch umarmt.
In Liebe ❤️
Eure Nadine
Katharina aus Loffenau schrieb am 15. August 2023 um 11:05
Einen herzlichen Morgengruß

an all ihr lieben Weggefährten vom letzten Wochenende!
Wie wunderbar zu erleben, dass Wandlung in uns
und über uns hinaus sich vollzieht!
Wir sind zu Botschaftern der Liebe berufen und dürfen
unsere Liebe strömen lassen unter den Menschen, Tieren und allem, was lebt. Auch unserem Planeten tut
Diese liebevolle Schwingung sehr gut.
Euch allen ein lange anhaltendes Nachklingen und wenn
der Klang leiser wird, die Erinnerung an die wunderschönen Begegnungen und Erfahrungen bei diesem Seminar….und ihr werdet wieder euer Licht und
eure Liebe im Fluss spüren.
Liebe Gila, vielen Dank für deine neue Komposition, die
uns so gut vorbereitet hat für unsere weiteren Wege!
🙏🎶❤️
Euch Allen, ihr Lieben herzliche Grüße
Katharina
Paula steidel aus Meppen schrieb am 14. August 2023 um 22:21
Hallo meine Lieben Seelen
Ich möchte ein jeden von euch danken, für ein lächeln, eine liebevolle Umarmung, ein herzliches Lachen, ein Lied,Musik in der Kapelle, eine Berührung, ein offenes Herz, mir gschenkt habt.

Wir sind eins

Das ist so schön es immer wieder so intensiv in deinen Seminaren spüren zu dürfen, liebe Gila.
Herzlichen Dank dir immer wieder💕
Ich bin so berührt und so beseelt wieder nach Hause gefahren.
Von Herz zu Herz.
Sicher wieder im nächsten Jahr!
Bernd aus Datteln schrieb am 14. August 2023 um 18:23
Ihr Lieben,... Seminarleitenden und -teilnehmenden...
diese Tage empfand ich als eine wunderschöne Zeit mit sehr vielen, meine Seele sehr sehr angenehm berührenden Momenten. Von der ersten bis zur letzten Begegnung habe ich das Gefühl einer gemeinschaftlichen Geborgenheit empfunden, und dass man selbst mich, soweit es mir als "Frischling" schon möglich war, dazu hat beitragen lassen. Auch dafür, neben ganz vielem Anderen, wie auch z.B. dem Vertrauen was man mir in persönlichen Gesprächen geschenkt hat, danke ich euch allen von ganzem Herzen.❤🙏

Zusätzlich zu meinem allgemeinen Dank an euch alle, noch einen Extradank an Gila, Götz und Dana, dafür, dass ihr uns diese wundervolle Zeit ermöglicht habt.

Ich freue mich jetzt schon auf ein nächstes Mal, und denke, da ich gestern sofort mit dem Fünfersammeln begonnen habe, dass es vielleicht schon nächstes Jahr soweit sein wird 😊.

Ganz ganz liebe Grüße an euch alle, und fühlt euch ganz lieb gedrückt 🤗
Susanne aus Hösbach schrieb am 14. August 2023 um 14:55
Hallo ihr Lieben, ich hatte eine wunderbare Zeit mit euch und ich muss sagen, ich vermisse euch auch ein bisschen.
In diesem Seminar bin ich eingetaucht in eine ganz neue Welt und es hat mich wirklich beeindruckt.
Vielen Dank an alle und jetzt geht es neu gestärkt in den Alltag.
Darauf freue ich mich auch.
Seid von Herzen gedrückt eure Susanne
Hildegard aus Aachen schrieb am 14. August 2023 um 14:07
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und all Ihr lieben „Bot-schafter der Liebe“,

ich danke Euch von Herzen für dieses wunderbare und tief-gehende Seminar, das wir Alle miteinander erleben durften. Es war eine unbeschreiblich wunderschöne, berührende und intensive Zeit, die bei mir wieder neue Prozesse in Gang ge-setzt haben, die nun heilen dürfen. Danke auch für wunderbare Begegnungen, berührende Gespräche und liebe-volle Umarmungen. Wellen der Liebe waren zu spüren und dass wir Alle in Liebe miteinander verbunden sind. Ich freue mich schon jetzt darauf, viele von Euch im nächsten Jahr in Bornheim wiederzusehen.

Fühlt Euch alle umarmt, bleibt gesund und behütet.
Herzlichst Eure Hildegard❤
Steffi aus Kehl schrieb am 14. August 2023 um 12:53
Vielen Dank für dieses wundervolle Zeit mit euch, ich werde sie immer immer im Herzen tragen und freue mich auf das nächste Mal❤🙏
Bea Reinicke aus Lich schrieb am 14. August 2023 um 11:16
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana,
ein von Herzen kommendes DANKE für eine unbeschreiblich schöne Zeit mit euch und mit ALLEN Teinnehmern des Seminars.
Ich umarme euch alle mit meinem Herzen.
Eure Bea
Irmgard Schwarz aus Erkelenz schrieb am 14. August 2023 um 10:54
Ein herzliches HALLO an alle Teilnehmer des Seminars in Bornheim vom 10.08.-14.08.2023 .
Es war wieder einmal eine wundervolle Zeit mit guten Seelen unserer Zeit..
Vielen Dank Euch ALLEN und ein ganz besonderes Danke schön Dir Gila für die blitzartige Zusendung der vielen beeindruckenden Fotos und der Seminar- Leitung 😉 Und auch ein Dank für die hervorragenden Unterstützung währende der 4 Tage an Götz und Dana
Ich habe sooooo ...viel für mich mitgenommen und freue mich jetzt auf die Zeit nach dem Seminar mit einem vollen Tank und neuen Erkenntnisse.
Fühlt Euch alle umarmt🌈
Bernadette Keller aus Amel schrieb am 14. August 2023 um 10:21
Hallo Gila und Götz

Es war ein wunderschönes Seminar ich bekam Gesternabend soviel Liebe von Manfred und den Söhnen Jerome+Andreas und Meinen 2 Hühner Uschi und Gippi
von Luna dem Hund, dem kleinen Tiger Simba (katze) und den12 Wildenkatzen die haben sich so gefreut.
Ich habe eine Orchidee die hat gestern ihre Wurzeln um 10cm verlängert und die stehen in die luft unglaublich ich glaube das kommt durch die 20wavexx chip und harmonisierer .Vielen lieben dank an mich alle Engel und Geistwesen an Gila an Götz und Dana und alle die auf dem Seminar waren ich liebe euch alle und mich Bernadette
Resi aus Eupen schrieb am 10. August 2023 um 22:35
Hallo ihr Lieben der erste Tag in Bornheim ist um viele bekannte Gesichter und auch viele neue. Der erste Gang ist zum Seminarraum und Gila erwartet mich mit der ersten Umarmung die 2. von Götz. Der ganze Tag war soviel Energie und Liebe spürbar mein Herz ist voll. Soviel göttliche Energie beim Singen heute abend ich feue mich auf die nächsten Tage. Ich bin dankbar hier zu sein. Danke Gila Götz und Dana
Maria Christina Pflanz aus Waltrop schrieb am 4. August 2023 um 21:07
Liebe Gila, lieber Götz liebe Dana
und all ihr wundervollen Suhlendorfer Gilaner,
liebe Seelenschwester Susanne,

…..und auch hier im Gästebuch wieder dieses Gefühl von nach Hause kommen. Augen zu und fühlen….
und schon bin ich wieder im Seminar-Fieber. Das beste Fieber, das ich je erlebt habe. Das soooo gesund, heiter und fröhlich macht.

Erst war es Vorfreude, jetzt ist es Nachhaltigkeit und wieder Vorfreude auf das Nächste.

Mit Recht liebe Gila, bezeichnest du deine Seminare als Komposition. Seit 2018 erlebe ich nun jede dieser Kompositionen und jede einzelne „Note“ hatte ihren Platz und diesen besonderen Samenkorn der Liebe in sich. Von Jahr zu Jahr durfte ich darin tief eintauchen und meine eigene Transformation erleben. Gott was bin ich dankbar.
Nie vergessen werde ich unseren ersten Abschied voneinander, bei dem du mir Leichtigkeit wünschtest.
Damals wusste ich gerade mal wie man das schreibt.
Heute lebe ich sie, bin frei, glücklich und voller Liebe und Frieden und sowas von bei mir angekommen.
Für all die kleinen und großen Schritte mit deiner liebevollen, weisen Unterstützung liebe Gila, bin ich unendlich dankbar. Und nicht minder für all die wundervollen Begegnungen und tiefen Freundschaften und Verbindungen zu euch Teilnehmern, die mich im Laufe der Jahre so bereichert haben.
Ihr ALLE habt euren ganz eigenen Platz in meinem Herzen.

Botschaften der Liebe haben wir empfangen in so tiefer, lichtvoller und heilbringender Form. So sanft hast du liebe Gila, sie wieder in unsere Herzen und Seelen geschwungen. Vergebung und Frieden im Ahnenkreis ist geflossen, deren große Auswirkung auf das große Feld wir noch nicht erAhnen können.

Wir alle sind uns vorbehaltlos in Liebe begegnet, haben uns vertrauensvoll aufeinander eingelassen uns gegenseitig gestärkt, aufgefangen und mit Botschaften der Liebe aufgerichtet.
Unvergessen bleibt wohl für uns alle die Freitag- Abend- Überraschung, die sich verschlossen mit verschwundener Klinke im Seminarraum verbarg.
Die Vorbereitung war ebenso knisternd, wie das Gänsehaut-Erlebnis selbst. Ach was war das für eine Spannung, Vorfreude und welche Freude und Liebe, die einfach nur aus allen Herzen floss und den ganzen Raum erfüllte, dass selbst die Lichterketten zu funken anfingen.
Danke euch allen, dass ihr so toll mitgemacht habt. Einmalig schön.

Ja und dann noch unsere wundervollen mit Leichtigkeit erfüllten Abende mit Gesang und Tanz in die Sommernächte hinein.
Seitdem wird meine Hausarbeit immer mit Musik und Tanz begleitet. Selbst der Akkustaubsauger hat nun seine Funktion als Saxophon akzeptiert und moved sich mit ein. Dank Danas Inspirationen.

Ja ihr Lieben, Gila hat uns zu Botschaftern der Liebe gemacht. Das dürfen wir uns jeden Tag bewusst machen. Ein Botschafter ist ein hoch dotiertes Amt. So sind wir achtsam dazu aufgerufen, dass von uns auch Botschaften der Liebe und des Friedens ausgehen. Wir alle wünschen uns eine Welt im Frieden und in der Liebe im Umgang miteinander. Im gegenseitigen Respekt und in der Achtung und heilvollen Erhaltung unserer Schöpfung. Alles fängt bei uns, in uns an. Jeder Gedanke, jedes Wort ist Schwingung und Samen für das neue Gewebe unserer Welt und unserer eigenen und kollektiven Lebensqualität.

Liebe soll es sein die Alle und Alles verbindet. Wir sind dabei gefragt mitzuwirken. Lasst es uns gemeinsam tun.
Wir haben ein Wunder-wirkendes Friedensgebet mitbekommen, das darf sich immer und immer wieder ins Universum schwingen.
Ich erinnere mich, als wir es gemeinsam geflüstert haben. Welche Energie hat sich da aufgeschwungen und die Engel haben es aufgenommen, den Himmel geöffnet und es hinausgetragen. Magisch
Auch konnte ich wahrnehmen, wie die Engel an eurer Seite waren, um sich all eurer Belastungen, Blockaden, eurer Lebensfragen und Themen anzunehmen, sie sanft und liebevoll von euch gelöst haben um es zu transformieren, Heilung wirken zu lassen. Bilder und Schwingungen voller Liebe. Wir dürfen uns an sie wenden, vergessen wir das nicht. Sie werden uns nur mit unserer Zustimmung unterstützen. Und sie tun es doch sooo gern. So gelingt uns manches mit viel mehr Leichtigkeit und verliert an Schwere.

Nun schicke ich euch allen noch eine dicke Umarmung voller Dankbarkeit für all das Erlebte, mein Herz erfüllt mit Demut, Liebe und tief heilvollen Gedanken für jeden Einzelnen von euch.

Was sich liebt, dass sieht sich wieder.
Liebe ist die größte Kraft, Liebe heilt Alles.

Gottes guter Segen sei mit uns Allen

In Liebe
Eure Maria Christina
Susanne Martel aus Leksand/ Schweden schrieb am 26. Juli 2023 um 20:58
Ihr lieben ALLE!
Wieder liegt ein wunderschönes, tiefgehendes Seminar in Suhlendorf hinter uns, dass wir gemeinsam erleben, leben und geniessen durften.
Erleben und leben und dazu in vollem Genuss, wer wird da nicht berauscht nach Hause fahren.
Auch ich bin nach einigen Tagen Uta - Ostsee (Deutschland) und einer Woche versorgen von Schweinen, Ziegen, Katzen und Hund (auf dem Hof meiner Tochter, Schweden) wieder RICHTIG ZU HAUSE angekommen.
Ich lasse gerade das Seminar mental und mit den Seminar-Bildern revue passieren und schwebe direkt wieder auf der Seminar-Wolke.
Dieses so wunderbare und wertvolle Geschenk der gemeinsamen Zeit voller Frieden, Freude und Liebe mit euch erleben zu dürfen ist purer Urlaub für meine Seele und ermöglicht mir die Leichtigkeit meines Seins.

Ich freue mich auf euch alle beim nächsten Seminar und wie ich in meinem letzten Eintrag schon schrieb: "NACH DEM SEMINAR IST VOR DEM SEMINAR!"
Fühlt euch alle herzlich "geschmusert" und bis bald ihr Lieben❤❤❤

Auf diesem Wege einen ganz lieben Gruss an alle von Uta!!!
Dörte aus Bad Doberan schrieb am 25. Juli 2023 um 20:09
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana ❤️
und all ihr „Botschafter der Liebe“❤️

Die Vorfreude auf unser diesjähriges Seminar in Suhlendorf war wieder einmal riesig.
Zum gemeinsamen Mittagstreff am Donnerstag ist die Begrüßungsenergie schon sooo groß. Es ist ein Gefühl von „zu Hause angekommen sein“. Wir sind dort zu Hause, wo wir uns wohlfühlen und mit Gleichgesinnten in den Austausch gehen können. Wo ALLES sein darf, wo wir geliebt und auch im Schmerz gehalten und getragen werden. Wo Heilung geschehen darf.
Viele Meditationen brachten uns an wundervolle Orte und auch in ungeahnte Tiefen. In kleinen Gruppen tauschten wir unsere Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse aus. So waren wir füreinander da. Mitgefühl, Liebe und Geborgenheit bekamen ihren Raum.
Besonders war die Schweigeeinheit mit vielen neuen Erfahrungen, in der so wundervolle hohe Schwingungen entstehen konnten.
Viel Freude, Tanz, gute Gespräche in den Pausen und langen Abenden begleiteten das Seminar. Ich bin mit tiefer Dankbarkeit erfüllt und sage Danke für dieses besondere Seminar.
Liebe Gila, ich möchte Dir noch mal von Herzen DANKE sagen für den Raum, den Du mir gegeben hast, um mit allen gemeinsam das Seelenlied von „Liebe, Frieden und Harmonie“ zu singen und meinen Seelengesang zu tönen.

Herzliche Grüße und einen dicken Schmuser an ALLE
In Liebe Eure Dörte
Brigitte aus Willstätt aus Willstätt schrieb am 21. Juli 2023 um 9:51
Denn ER hat seinen Engeln befohlen
das sie dich behüten auf allen deinen Wegen.
Psalm11
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, alles Liebe
und Gute für das neue Lebensjahr.
Von Herzen Brigitte
Liebe Grüße an Mum und Götz
Patrizia Sprengel aus Eilshausen schrieb am 17. Juli 2023 um 22:03
Liebe „Gilaner“ und Suhlendorfer Fans!
Kann ich diesen wunderbaren Einträgen ins Gästebuch vom Seminar in Suhlendorf noch etwas hinzufügen??
Nur soviel: Die Liebe, die mich dort immer wieder durchströmt hat, hält bereits die ganze Woche an. Sie ist in mir so intensiv erwacht. Egal wo ich bin, mit wem ich spreche, in welcher Situation ich mich befinde, die letzte Woche war erfüllt von einem wundervollen Gefühl eine Botschafterin der Liebe zu werden und zu sein. Dazu sind mir die Worte von C. Ponder "zugefallen": Für jedermann ist in meinem Herzen nur Liebe. Ich lasse meine Liebe zu allen Menschen ausströmen.

Auf diesem Weg nochmal einen ganz herzlichen Dank an Gila, Götz und Dana.
Möge Gott dir, liebe Gila, noch sehr lange die Kraft und Energie geben diese unbeschreiblichen "Wow"-Seminare zu leiten.
In tiefer Demut und großer Dankbarkeit
Patrizia
Bärbel Matera aus 56729 Ettringen schrieb am 17. Juli 2023 um 21:50
Hallo liebe "Botschafter der Liebe "💌, insbesondere liebe Gila, Götz und Dana,
auch ich bin wieder zuhause gelandet, wie früher oft nach den Seminaren immer noch ein paar Besuche hinten angehängt. Ich schwebe zwar nicht ganz so hoch mehr wie vor einer Woche😉, aber die Wärme und Herzlichkeit, die wir miteinander ge-und erlebt haben ist noch so was von zu spüren. Danke, danke, danke für den Austausch mit euch und die gefühlte Unterstützung bei den einzelnen Gruppengesprächen. Ich vermisse das Tanzen in der Gruppe und die Schmuseabende. Seid ganz lieb gedrückt von der "großen"😂 Bärbel
Gabi schrieb am 16. Juli 2023 um 19:11
Hallo meine lieben Suhlendorfer,
nun ist schon wieder eine Woche seit unserer Rückkehr von diesem wundervollen Seminar "Botschaften der Liebe" vergangen. Ich kann einfach nur DANKE sagen für die tollen Gespräche, wunderbaren Begegnungen und liebevollen Umarmungen. Liebe Margit, Dein Erlebnis auf der Heimfahrt
spricht Bände!😍Das ist Gänsehaut pur......💕
Ich konnte mich auf meiner Heimfahrt auch an wunderbaren
Gesprächen mit Florian erfreuen!
Wir sind alle auf unserem Weg und miteinander verbunden.
Das zu wissen ist einfach wunderbar.
Bleibt alle gesund und behütet bis zu unserem Wiedersehen.
In Liebe Eure Gabi.💌😘
Christiane aus Rostock schrieb am 15. Juli 2023 um 20:26
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana,
nun ist es einige Tage her, dass wir aus Suhlendorf heimgekehrt sind. Da ich das erste mal bei Eurem Seminar war, hat mich die warme Herzlichkeit, die vielen Umarmungen , das einfach Sein - dürfen tief getroffen und nachhaltig verändert.
In den Meditationen zu erkennen, dass wir alle Licht und Liebe sind, hat mich tief berührt und das das Wort Selbstliebe kann ich jetzt ganz anders begreifen.
Ich bin so froh, dass ich all diese lieben Menschen treffen durfte und kann auch nur sagen: DANKE💗 !!
Und ich freue mich jetzt schon auf das Engel- Seminar im Oktober😊
Kenneth und Susanne Arndt aus Hude schrieb am 14. Juli 2023 um 15:25
Liebe Gila,
heute hast du Kenny´s Leben noch heller leuchten lassen , er hat sich sehr über das handsignierte Buch , als Glückwunsch für seine Jugendfeier gefreut.
Ich lese deine Bücher seit vielen Jahren und immer wieder, Kenny kennt sie aus Erzählungen und fängt nun an sie auch selber zu lesen und zu leben.

Vielen Dank für so viel Liebe, Wärme, Licht und Inspiration.
Herzlichst Kenny und Susanne
Gabi Schönhof aus Rosenau schrieb am 13. Juli 2023 um 17:56
Hallo, all ihr Botschafter'in der Liebe 😍
Vor genau einer Woche haben wir den ersten Kelch der Liebe in uns aufgesogen und uns auf viele spannende Dinge eingelassen.
Ich D A N K E von ganzen Herzen dir liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana für dieses tolle Seminar.
Danke das ich euch Allen begegnen dürfte und solch interessante, inspirierende und liebevolle Gespräche, Umarmungen und Schmatzer😘mit nach Hause, in meinen Alltag nehmen kann.
Es war einfach nur Wow, Genial und sooooo voller Liebe.
Ich konnte durchatmen, Kraft, Energie und Zuversicht tanken!!!
" . . . Engel, lass die Zeit stillstehen
Lehr mich zu verstehen
Lehr mich dankbar sein
Engel, lass uns ein Wunder tun
Die Welt soll wissen warum
Sich zu l i e b e n lohnt
Engel das wär ´ schön . . . "
Meine Eltern haben dieses Samenkorn der Liebe mir mit auf meinen Weg gegeben, aus irgendein Grund habe ich das verbuddelt, andere Dinge sind wichtiger gewesen, dank der Seminare bei und mit Gila und euch allen bröckelt die Mauer wieder .
Ich bin die Liebe!!! Dieses Samenkorn wird dank uns, weiterleben und sich vervielfachen.
Und sobald ich merke, das da wieder alles andere wichtiger wird als die Liebe, denke ich an euch, an das Seminar, bleibe an der Küchentür stehen, halte inne und lese bewusst den Text:
"Hier wohnt die Liebe, der Frieden, das Glück und die Zufriedenheit"
Na ja mein Unterbewusstsein hat schon immer gewusst was gut ist für mich und was das wichtigste im Leben ist.😄
Und falls ich mal wieder zu arg vergesslich werde, sehen wir uns Alle halt alle in Suhlendorf wieder,

bis dahin in Liebe
Gabi 😍
Anita aus Schloss Holte-Stukenbrock schrieb am 13. Juli 2023 um 11:26
Ihr lieben Alle,
begeistert, dankbar und gefüllt mit ganz viel Liebe zum Weitergeben 🧡💜❤💛💚💙 bin ich von meinem Aufenthalt in Suhlendorf nach Hause gefahren.
Solch eine positive, glückliche Stimmung....solche lieben, netten Menschen, Gespräche und wertvollen Hinweise für die Zeit danach.
Ich bin glücklich dass ich daran teilnehmen durfte und schicke Gila , Götz und Dana ein herzliches DANKE
und allen zusammen einen dicken Schmuser..😘😘😘
Herzlichst Anita 😍
Thomas Hering aus Bendestorf schrieb am 12. Juli 2023 um 16:43
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,

Botschaften der Liebe war unser Thema in Suhlendorf. Was haben wir uns in der Liebe und dem Frieden sowie der positiven Energie dieser Gruppe ,nein besser noch Seminarfamilie , suhlen dürfen. Jedes Seminar entfaltet bei mir eine andere/eigene Wirkung für die ich sehr dankbar bin.
Es wurden hier viele kleine Saatkörner gesetzt, die schon jetzt aufgehen wollen und ihre Wirkung bereits durch Verdrängung negativer Sichtweisen, zu entfalten beginnen. Ich möchte Euch allen für die vielen tollen Gespräche und schönen Stunden danken. Ganz besonders möchte ich mich in diesem Zusammenhang bei Dana, Susanne, Christina und Toni bedanken - fühlt Euch noch einmal besonders gedrückt von mir. Danke an alle - was für eine unbeschreibliche Bereicherung die ich in diesen speziellen Tagen in Suhlendorf erfahren durfte.

Alles Liebe für Euch - möge die Liebe mit Euch sein!

Thomas
Anke Friedrich aus 33617 Bielefeld schrieb am 12. Juli 2023 um 12:40
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana

Was war das wieder schön und wohltuend mit euch allen, sich in dieses Meer von Liebe fallen lassen zu dürfen und daraus zu schöpfen.
In Worte ist gar nicht zu fassen, wieviel Inspiration daraus erwächst, danke für die tiefgehenden Meditationen, ich bin immer noch beseelt von allem...auch den erfüllenden Begegnungen mit Gleichgesinnten.
Behabt euch alle wohl , seid in eurer Kraft für den Alltag
und bewahrt euch dieses wunderschöne Seminar als Geschenk in euren Herzen
Danke, danke, danke
Herzlichst eure Anke
Kerstin aus Hude schrieb am 12. Juli 2023 um 10:44
DANKE für Deine Liebe, liebe Gila.
Erfüllt und froh kam ich nach diesem wieder einmal wundervoll gelungenem Seminar nach Hause. Am nächsten Tag hatte ich eine Begegnung mit meiner Mieterin, die von der Jugendweihe Feier ihres Sohnes erzählte. Die Kinder sollten sich selbst einen Spruch für ihre Urkunde und somit natürlich für ihr Leben wählen. Kenny´s Spruch. "Die Gedanken von heute sind die Wirklichkeit von Morgen" Ich war so fasziniert, dass es so junge Menschen gibt, die so auf dem Weg sind und dass Du mir gleich nach dem Seminar mit Deinen Gedanken wieder begegnest.
Möge Dein Wirken uns alle begleiten. Alles Liebe und 2x Drücken!
Kerstin

Dagmar schrieb am 12. Juli 2023 um 10:35
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz, all ihr lieben Seelen,

habt ganz lieben DANK für die wunderbaren Eindrücke, Erfahrungen und Gesprächen.

Seid alle ganz lieb gedrückt von mir💕

Licht und Liebe ☀️🌈
Dagmar
Katja aus Oldenburg schrieb am 11. Juli 2023 um 14:05
Ihr Lieben vom Seminar in Suhlendorf,
ich bin gut zu Hause angekommen und es arbeitet weiter in mir... beim Seminar fehlten mir oft die Worte - es kamen viele Emotionen hoch, nur die Gedanken und Worte dazu waren nicht da. Nach und nach wird mir einiges bewusst oder erstmal nur bewusster... dadurch verstehe ich langsam besser was abgelaufen ist und kann weiter an mir arbeiten... Ich bin euch allen sehr dankbar und hoffe, dass wir uns mal wieder sehen.
Ein dicker Schmuser für alle! Liebe Grüße Katja 💕
Sabine aus Hildesheim schrieb am 11. Juli 2023 um 13:05
Liebe Gila, lieber Götz , liebe Dana!

Vielen lieben Dank für dieses liebevolle, herzliche Seminar in Suhlendorf!
Ich schwebe noch durch den Alltag und denke oft an euch alle zurück.
Mir ist wieder bewusst geworden, dass das Leben auch einfach sein darf ….. durch Liebe, Vertrauen und Dankbarkeit!!!!

Vielen , lieben Dank an euch alle !!!
Und alles erdenklich Gute für euren weiteren Lebensweg!

Alles Liebe
Von. Sabine
Margit aus Dresden schrieb am 11. Juli 2023 um 10:47
Einen sonnigen Tag für Euch alle und nehmt doch bitte, wann immer ihr unsere Schwester Sonne ☀️spürt, den Moment unserer Sonnenmeditation auf und lasst bewußt die Wärme und das Licht in Euch fliessen.
Ja; lieben, geliebt werden und das um jeden Preis!? Für mich ist die Botschaft des Seminars und der Impuls in Richtung Selbstliebe, Selbstfürsorge gegangen. Dass ich dort ankommen und erkennen darf, was das überhaupt für mich bedeutet und warum mir "mich selbst lieben und akzeptieren" vollständig unbekannt war..., "der Weg war weit, der Weg war weit...!" Meine tiefe, tiefe Dankbarkeit für alles was ich in den Jahren bei und durch Gila und Götz hören, sehen, erkennen, fühlen, selbst leben und weitergeben darf, ist in mein tägliches Sein integriert. Diese Dankbarkeit fühle ich und das ist ein echtes Geschenk. Bitte achtet bewußt auf Eure Gedanken und Worte, denn da fängt es an! Wir, als Menschen, entscheiden wo wir unsere Aufmerksamkeit, unseren Fokus, haben. Die Antwort, dass auch ich tief und echt geliebt werde erhielt ich auf der Rückfahrt von Suhlendorf. Ich fahre also und drängle, ganz liebevoll, auf der linken Spur. Da sehe ich auf der Rechten einen Arm aus dem Autofenster winken. Ich denk okay, da winkt einer, was meint er? Dann kurzer Blick aufs Kennzeichen... PIRna, okay Pirna... What!!! PIRna - 1 !!! MEIN HERZensjunge! Mein Jonny war auch zu einem Seminar und hat über mein Handy gecheckt, wo ich gerade bin und seine Rückfahrt so eingerichtet, dass er mich treffen kann und als er das Aufblinkende im Rückspiegel sah, wußte er, das ist meine Mum. Nachdem wir die nächste Abfahrt genutzt haben, lagen wir uns lange in den Armen, haben uns festgehalten und hatten dann beide Tränen in den Augen 💕. Am Abend rief mich mein Jonny an und sagte " Ich habe mich heute richtig glücklich gefühlt" ... alles ist gesagt💕
Also, auf geht es in die nächste Runde der Entwicklung. Und echt jetzt, während ich das hier schreibe, habe ich das volle Lächeln im Gesicht und Freude ist in mir! Ein besonders dickes Drückerli von mir für Gabi und Gabi sowie Andreas. Herzlichst Eure Margit
Bärbel aus Hamburg schrieb am 11. Juli 2023 um 7:49
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,

ich habe viel gelernt. Unser erster Auftrag uns zu überlegen, wo wir Angst zu scheitern haben. Ich wurde von einem aus meiner Stolpersteingruppe gebeten, zu meiner Familiengeschichte in seinem Buch einen Text mit etwa 10 Seiten zu verfassen. Oh, natürlich habe ich Angst zu scheitern, aber wie Thomas so schön sagte, wenn ich es nicht versuche, werde ich nie wissen, ob ich gescheitert wäre. Also versuche ich es. Der Text muss Ende August fertig sein. Am schönsten fand ich die Schweigestunden. Ich hätte noch länger schweigen könnten. Ich habe mir etliches aufgeschrieben, an welchen Themen ich wie arbeiten möchte. Und was soll ich sagen, ein Thema habe ich auf meiner Arbeitsstelle gestern schon umgesetzt. Ich habe mit meiner Vorgesetzten ein Problem angesprochen, welches ich mit der Umsetzung zu einem Arbeitsvorgang habe. Und da gibt es jetzt eine große Besprechungsrunde und nimmt sie das Thema mit in die Chefrunde. Ich war erfolgreich. Hurra.. Vielen Dank liebe Gila, Götz und Dana für die schönen Stunden. Danke an alle für die vielen Umarmungen und die vielen schönen Worte. Es grüßt ganz herzlichst Bärbel
Birgit aus Tirol aus Schwendau schrieb am 10. Juli 2023 um 12:58
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
nach einiger Zeit zurück von Schlierbach möchte ich nun auch etwas ins Gästebuch schreiben. Für mich war diese Zeit so wertvoll und ich bin dankbar für all diese wunderbaren Begegnungen, Gespräche, Meditationen und Erlebnisse.💕💕💕 Ich denke immer wieder daran, das wir Botschafter der Liebe sind und seither (vielleicht kommt es mir auch nur so vor) gehe ich weicher mit den Mitmenschen um. Ich frage mich öfters würde ein Botschafter der Liebe jetzt auch so antworten bzw entscheiden. Und habe meine Reaktionen, besonders auf schwierige Menschen, schon öfters geändert. 😍
Glücklich war ich auch das meine Tochter Carmen dabei war.
Immer noch bin ich erfüllt von den tollen Inhalten des Seminars. Liebe Gila danke danke danke .😘
Trotz Alltag spüre ich das sich seitdem etwas geändert hat und bin so dankbar dieses tolle Seminar besucht zu haben.
An meinem Computer hängt schon lange folgender Spruch: Die Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten (Theodor Fontane) - jetzt erst verstehe, fühle und spüre ich es in meinem Herzen. 💕💕💕
Seit alle von mir ganz fest gedrückt . Eure Birgit 🍷☀️🌈💋
Willy aus Hamburg schrieb am 9. Juli 2023 um 22:39
Ihr Lieben Alle, glücklich und erfüllt bin ich aus Suhlendorf nach Hamburg zurückgekehrt. Mein Herz ist erfüllt von wundervollen und heilsamen Meditationen, Ritualen, Gesprächen, Umarmungen und Begegnungen. Liebe Gila mit dem Seminar "Botschaften der Liebe" hast du wieder ein richtig tolles Seminar komponiert. Du schaffst es immer wieder einen Herzensraum der Liebe, des Friedens und der Harmonie für alle zu kreieren. Ich selbst bin reich beschenkt worden und freue mich für mich, dass ich mich für dieses Seminar entschieden habe. Auch der Rahmen mit dem idyllisch gelegenen Hotel Brunnenhof war ein Volltreffer. Super aufmerksames Personal und leckere Mahlzeiten, die ich genossen habe. Die Tage werden noch lange nachwirken.. Es gab einfach viele Impulse und Erkenntnisse für mich. DANKE liebe Gila - auch an Götz und Dana. Liebe heilt alles. Euer Willy
Sonja aus Brekendorf schrieb am 9. Juli 2023 um 21:19
Ihr Lieben Suhlendorfer Herzen, wieder ein sehr sehr schönes Seminar ist zu Ende. Botschaften der Liebe ein wunderbarer Titel. Ganz besonders habe ich mich darüber gefreut, dass so viele liebe Teilnehmer/innen aus dem letzten Jahr wieder mit dabei waren. Es fühlt sich an, als wenn wir alle eine große Familie sind und wir alle zu Hause ankommen. Gila hat es wieder einmal geschafft unsere Herzen zu öffnen und mit viel Liebe und Licht gefüllt um dies in die Welt hinauszutragen. Ich bin so glücklich, zufrieden und dankbar für diese vier tollen Tage und freue mich schon jetzt auf ein nächstes Seminar mit schönen Meditationen und liebevollen Ritualen mit vielen alten und neuen Gleichgesinnten. Gila du bist Spitze! Ganz lieben Dank auch an Dana und Götz für ihre Liebe Unterstützung während des ganzen Seminars.
Ihr habt alle einen dicken Schmuser💋 😘 verdient.
Herzlichst eure Sonja 😎
Johanna Käbisch aus Borsum schrieb am 9. Juli 2023 um 19:54
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, ihr Lieben alle,
Wieder einmal geht ein wundervolles Seminar zu Ende, mit so vielen schönen Seelen. Dankbar lasse ich gerade alles Revue passieren. Die erkenntnisreichen Meditationen und Gespräche. Wunderschöne Lieder , Tänze, Gebete und das gemeinsame Schweigen hat mir so viel Kraft gegeben. Ich bin so angefüllt mit Liebe und Harmonie, als könnte ich schweben. Dafür möchte ich mich bei allen Teilnehmern bedanken. Nun möchte ich euch noch erzählen, was Sabine und ich auf der Rückreise schönes erlebt haben. Wir unterhielten uns im Auto über die schöne Zeit und tauschten unsere Erfahrungen aus. Da kamen wir auf die Krafttiere zu sprechen und nannten uns gegenseitig unser Tier. Plötzlich lief ein kleiner Waschbär über die Landstraße. Sabine bremste kurz und wich dem putzigen Tierchen aus, damit es sicher auf die andere Seite laufen konnte. Am hellen Tag, obwohl Waschbären doch in der Dämmerung wandern. Spontan hatte ich die Idee im Internet nach der Bedeutung des Waschbären zu suchen. Der Waschbär ist ein sensibler Weltenwandler. Ihm wurde die Fähigkeit zugesprochen zwischen den Welten zu wandeln und Licht und Dunkelheit in Harmonie zu vereinen. Wir überlegten: genauso geht es uns. Wir waren eben noch in einer anderen lichten Welt, die mit Liebe erfüllt war. Nun fahren wir wieder in eine Welt, in der viele Menschen ihre Liebe noch nicht erkannt haben. Dankbar nehmen wir die Aufgabe an, ebenfalls Licht und Dunkelheit in Harmonie zu vereinen und Botschafter der Liebe zu sein, in der Zuversicht viele Menschen zu berühren und zu inspirieren.
Herzensdank für euer Sein. Wir haben alle dazu beigetragen, daß die Liebe fließen kann.
Danke ihr Lieben
Eure Johanna
Heike Prison aus Dissen schrieb am 9. Juli 2023 um 18:08
Es war einmal eine kleine Friedenstaube, die einsam und allein über trockenes und verbranntes Land flog. Früher einmal lebte sie in einem großen Schwarm. Aber da die Menschen sie nicht mehr beachteten und es überall nur noch Streit und Unfrieden gab, verschwand eine nach der anderen und nur noch unsere kleine Taube blieb übrig. Traurig flog sie über graue Städte, braune Wälder und verdorrte Felder und Wiesen.
Eines Morgens flog sie über ein kleines Dorf und sah einen kleinen Jungen am Wegrand sitzen, der eine wunderschöne Blume in der Hand hielt.
Neugierig flog sie zu ihm hinunter und fragte, was hast du da für eine wunderschöne Blume? Er sah sie an und sagte, das ist die Blume der Liebe💕, ich habe sie von meinem Engel 😇bekommen, zusammen mit vielen Samenkörnern. Sie sollen wieder Hoffnung🌈, Frieden☀️ und Liebe💕in die Welt bringen. Aber ich weiß nicht, wie ich sie weitergeben soll😢.
Daraufhin erzählte die Taube ihm, dass sie überall auf der Welt Menschen gesehen hatte, die nur auf die Hoffnung🌈warteten. Er gab ihr die Samen und die Taube machte sich auf den Weg. Sie brachte die Samenkörner zu den Menschen und legte sie in ihr Herz💔, damit sie zu keimen beginnen, und wieder Hoffnung🌈, Frieden☀️ und Liebe💕 in die Welt kommen kann.
Und genau diese Samenkörner haben wir in diesen Tagen in dem wunderschönen Seminar auch bekommen, damit wir sie verteilen können und die Blumen der Liebe💕 wieder überall blühen und die Tauben des Friedens☀️ wieder um die ganze Welt fliegen.

Oh, Herr, hilf den Menschen dieser Welt die Wahrheit zu erkennen, das Liebe und Frieden das höchste Gut dieser Erde ist.
Und das sie die Erkenntnis erhalten, ihr Leben danach zu richten um unseren wunderschönen Planeten für uns und alle anderen, die uns nachfolgen zu erhalten.

Liebe Gila💕, liebe Dana💕, lieber Götz,
Danke für das wunderschöne Seminar.
Und auch Danke an alle anderen, die dabei waren.
Es war eine wunderbare und ergreifende Zeit mit Euch allen, von der ich noch lange zehren werden.

💌Ganz viele liebe Grüße und💌 dicke Schmuser
Heike
Annemarie aus Kirchbe schrieb am 2. Juli 2023 um 18:38
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana!
Vielen Dank für Begegnungen, Erlebnisse, Umarmungen, Gespräche, Meditationen. Dieser magische Ort in Schlierbach mit dem tollen Seminar lässt vieles "von aussen" vergessen. Die absolute Entspannung bei gutem Essen und geniessen mit vielen Gleichgesinnten und vor allem das besondere erleben mit Gila, Götz und Dana!☀️😘
Ein riesiges Dank- und Glücksdrückerchen an Euch alle!!😍💕☀️😘Alles Liebe Annemarie
Maria Christina aus Waltrop schrieb am 1. Juli 2023 um 14:54
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
ihr lieben Suhlendorfer-Gilaner-Seelen,

wir sind glücklicher Weise in der Stimmung der Vorfreude auf Gila‘s neues Seminar und haben noch alles vor uns, wovon wir hier im leisen Ahnen lesen dürfen.

Noch wenige Tage, Stunden und Kilometer trennen uns noch voneinander.
Doch es ist die eine Kraft und Schwingung, die uns schon einstimmt auf dieses unvergleichliche Miteinander in diesem Kreis Gleichgesinnter.

Es ist die LIEBE

die alles verbindet, alles trägt, alles versöhnt, alles heilt, alles vereint. Ihre Botschaften, in vielfältigsten und geheimnisvollsten Möglichkeiten zu empfangen, sind wir unterwegs.

Und von Kilometer zu Kilometer lassen wir alles AUSSEN mal hinter uns und begeben uns mit unserer Seele in Richtung Heimat der Herzen, nach Suhlendorf.
Während die Gedanken noch im Alten verweilen, zieht es unsere Seele schon in Richtung Licht und stellt sich ein auf diese Wohl-FÜHL-Atmosphäre.

Loslassen - Hingeben - Empfangen - Sein - Alleinssein - Leichtigkeit - Freude - tiefer Frieden - bedingungslose Liebe

Und noch bevor ihr startet, sind meine Gedanken bereits unterwegs den Weg zu bereiten, den Segen und Engelschutz vorauszuschicken, euch eine sanfte und sichere Fahrt zu bahnen, eure Zimmer mit Licht, Liebe und Harmonie auszustatten, den Seminarraum mit engelhaften Schwingungen zu erfüllen und unsere Herzen einzustimmen.

Ich freue mich auf unser Wiedersehen und Kennenlernen und auf die Botschaften der Liebe, nach denen sich das ganze Universum sehnt.

Fühlt euch jetzt schon innig umarmt und seid behütet unterwegs.

In Liebe
Eure Maria Christina
Eva und Michi aus Lunz am See schrieb am 23. Juni 2023 um 6:15
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Gilaner💖! WOW, das Seminar war wieder so ein richtiger Turbostart. Sooo vollgetankt mit viel Liebe, sooo wunderbare Menschen in einem sooo tollen Haus. Und das nochdazu mit Kater GIO im Gepäck 😺, was so alles möglich ist. Es war einfach wieder sehr bereichernd, so das Urvertrauen stärkend, wir sind sehr dankbar, dass wir wieder dabei sein durften. In den letzten Wochen standen einige Prüfungen vor der Tür und das schon vor dem Seminar, und weil wir ja unbedingt dabei sein wollten, war es sich diesen zu stellen, und ich kann nur sagen WOW - toll gemacht, das wir das so gut schaffen. So getragen zu sein, danke danke danke. Fühlt euch ALLE umarmt, alles Liebe und ein bisschen Sternenstaub noch dazu Michi und Eva 💖💖💖 ✨✨✨
Eva Maria aus Ilsfeld schrieb am 22. Juni 2023 um 11:44
Du liebe, liebe Seele Gila 💕, lieber Götz und liebe Dana

von Herzen DANKE für eine ganz besondere Zeit 💋.

Vor 26 Tagen ist eine wunderbare Gruppe von „Gilanern“ wieder ausgeschwärmt zu ihren heimatlichen Standorten, um – so oft es geht - als Botschafter der Liebe weiter zu wirken 😊 .

Am letzten Tag des Seminars habe ich immer sehr gemischte Gefühle, einerseits fühle ich mich angefüllt mit sooo viel Licht und Liebe dass ich fast „überlaufe“ 🌈 andererseits ist auch immer Wehmut da, „schade dass wir schon wieder auseinander gehen – ich werd euch und unsere gemeinsame Energie sehr vermissen“.

Es war einfach klasse mit euch „Ösis“ in Schlierboch! Ich habe mich sehr wohl gefühlt und habe wieder einmal, wie schon so oft (seit 2004) auf Gilas Seminaren, geradezu in Liebe und Achtsamkeit gebadet, das hat sooo gut getan 😊.
Ich danke euch allen, für jede Umarmung, für jedes Wort für jede Geste für jede Botschaft die bei mir bleibt und weiter wirkt!
Ich wünsche euch von Herzen Licht und Liebe in allen Lebenslagen, möge der Friede mit euch und mit all euren Mitmenschen sein, bleibt fit und fröhlich und habt euch selbst von ganzem Herzen lieb 😘

Liebe Gila, ich sag es immer wieder:
„wie schön, dass es dich gibt!!! Wie schön, dass ich dich gefunden habe!! Wie schön, dass du und deine Arbeit in meinem Leben Wirkung zeigen dürfen! Danke 😘!!
Mutter Erde – Gila – ich umarme dich unendlich liebevoll 😍😘 ….. und sende dir Licht und Liebe, sei behütet und beschützt wo auch immer du bist!!


Und danke dass deine zauberhafte Waldelfe Dana 😊😚 dabei war und mitgewirkt hat, das ist einfach wunderschön!!

Licht- und liebevolle Grüße und gaaanz viele Knuddler an euch alle
von Eva Maria
aus dem Schwabenland
Grete Kammerer aus A 3400 Klosterneuburg schrieb am 13. Juni 2023 um 11:56
Nun ist es schon einige Wochen her, dass ich als "Botschafterin der Liebe" heimgekehrt bin und der Alltag hat mich wieder. Es ist vor allem die Selbstliebe, die ich
deutlicher spüre. Und das ist ja die Voraussetzung dafür, dass für die Anderen auch genug abfällt.
Es geht mir einfach gut. Mein Umfeld und die Familie merken nicht viel davon. Oder doch? Immer öfter habe ich das Gefühl, dass sich meine Tochter freut, wenn sie mich z.B. im Garten sieht. Und mein Mann bekommt immer öfter ein "Friede sei mit dir", was vor allem mir gut tut.
Oft möchte ich spontan mein Gegenüber umarmen, überlege dann schon, ob es angebracht ist.
Es gab im Seminar so viele schöne Impulse, in der Gruppe und auch am Büchertisch, die ihre Kreise ziehen.
Herzlichen Dank Euch allen! Der Gruppe für die wunderbare Energie, dem Getragensein in Liebe.
Mein besonderer Dank gilt euch, Gila, Dana und Götz! Ihr seid einfach die Besten!
Ohne Eure Liebe wäre auch die unglaubliche Energie in der Gruppe nicht möglich. Danke! Danke! Danke!
Ich umarme euch alle herzlich!
Euere Grete
Elisabeth aus Hofstetten-Grünau schrieb am 10. Juni 2023 um 16:41
Ich danke dem Duracell Hasen für die wunderbare Beschreibung unseres wunderbaren Seminars. Es kommt soviel Wärme, Liebe, Freude, Humor...in mir auf, wenn ich diese Zeilen lese. Alle Gesichter der Anwesenden des Seminars sind in mir gespeichert und es ist, als sei ich beim Seminar. Danke danke danke ❤️❤️❤️
Barbara aus Saxen schrieb am 5. Juni 2023 um 7:52
Eine Woche ist vergangen seit unserem Seminar in Schlierbach. Wie immer ist die gemeinsame Zeit viel zu schnell vergangen.
Das Gefühl 'Botschaften der Liebe' im Herzen mit nach Hause genommen zu haben, fühlt sich wohlig an.💖
Danke liebe Gila, danke lieber Götz, danke liebe Dana für dieses ganz besonders bewegende Seminar.
Danke für die gemeinsame Zeit, die liebevoll gestalteten Meditationen, die wunderschönen Texte, das gemeinsame Singen und Tanzen und die lustigen Gute Nacht Geschichten!🌟
Anita Schibich aus Kirchberg an der Pielach schrieb am 3. Juni 2023 um 19:49
Einen wunderschönen guten Tag, all ihr Botschafter der Liebe! 💕
Eine Woche ist seit dem Seminar in Schlierbach nun vergangen und wie immer spüre ich nach wie vor den Zauber und die Magie dieser Tage...
"BOTSCHAFTEN DER LIEBE"- welch wundervoller Titel und in welch vielfältiger Weise konnten wir in Liebe eintauchen, Vertrauen und Frieden fühlen, unser "Ich bin" bewusst und behutsam wahrnehmen, bejahen und darin verweilen...-
LIEBE in uns und zu allem/allen spüren!❤
DANKE, LIEBE GILA, dass du mein Herz immer wieder in Sekundenschnelle berührst, unsere Seelen in den Himmel hebst, erdest und uns mit sooooooo viel Liebe & Weisheit anleitest und begleitest. Ich danke dir für den genialen method. Aufbau dieses Seminars, für die so stimmigen Meditationen und besonders auch für den Text "Weil du liebst", der für mich zu den schönsten zählt, die ich je gehört habe....😍
DANKE, LIEBER GÖTZ, für deinen Humor, deine Tiefgründigkeit und deine absolute Ruhe und Sicherheit, die du ausstrahlst. Ich freue mich über die Liebe, die euch verbindet!💕
DANKE, LIEBE DANA! Weißt du eigentlich, wie sehr du mich mit deinen liebevollen Aussagen immer wieder berührst? Ich umarme dich stärkend und hab´ dich in meinem Herzen!☀️
DANKE an ALL IHR LIEBEN SEMINARTEILNEHMER! Danke für so viele wohltuende Blicke und Worte sowie unzählige stärkende Umarmungen! 😇
LIEBE ist alles, Liebe ist ewig, Liebe ist die Verbindung.
Ich fühle mich getragen, bestärkt und geschützt, will freudvoll weiter wachsen, mit den Augen der Liebe sehen-
Liebe empfangen & geben....💕
Umarme euch,
Anita☀️💕😘😇
Birgit aus Langkampfen schrieb am 1. Juni 2023 um 12:13
Geliebte Herzen, jetzt ist es auch an mir, einen kurzen Eintrag zu machen......😍😉
Ich werde versuchen, das Erlebte in Worte zu fassen......
Auch nach soooo vielen Jahren, war es wieder ein großes Geschenk, dieses Seminar Botschaften der Liebe.....
Es war wie ein nach Hause kommen, ein tiefes Geborgenheitsgefühl,einfach Wellness für die Seele.....
Einige Teilnehmer habe ich schon gekannt und in meinem Herzen wiedergefunden, einige durfte ich neu kennenlernen und auch Ihnen stelle ich ein Zimmer in meinem Herzen zur Verfügung, um dort einzuziehen, wenn sie das möchten.....
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana, ihr seid diejenigen, die uns soooooo einen schönen und stabilen Bilderrahmen zur Verfügung stellen, damit solch ein einzigartiges Gemälde der Liebe entstehen kann....💕💕💕
Danke dafür..... aus tiefstem Herzen.....
Ich drück euch alle ganz lieb und ich weiß wir sehen uns wieder...... ☀️❤❤❤☀️
Eure Birgit
Duracell-Hase schrieb am 30. Mai 2023 um 12:55
Die wunderbare Welt der Gilaner, Teil 2*

Nach seiner vorjährigen Forschungsreise zu diesem in völliger Abschottung lebenden Völkchen, hat ihr Reporter beschlossen, weitere Geheimnisse des kuriosen Stammes zu lüften und sich abermals auf eine ethnografische Entdeckungsreise zu begeben. Gleich vorweg: viele Verhaltensweisen konnte ich auch in diesem Jahr wieder beobachten, sodass ich nun überzeugt bin, dass sie fest im Erbgut der Sippe verankert sind. Auch die batteriebetriebenen Duracell-Häschen konnte ich wieder erblicken, sie winkten mindestens genauso enthusiastisch zur Begrüßung aus den offenen Fenstern wie im Vorjahr. Besonders trat dabei die Stammesmutter zum Vorschein, sie hat wohl Zugang zu einer Batterie mit extra hoher Ladekapazität.

Beim Aufstieg zum Seminarraum erfuhr ich erstmal einen großen Schreck. Kein wie von mir erwartetes freudiges Gegacker war aus dem Hühnerstall zu vernehmen. War etwas Schlimmes geschehen und die Hühnerschar in Trauer? Schnell brachte die zugefallene Tür am Ende des Treppenhauses erleichternde Aufklärung. Ich öffnete sie erwartungsvoll und schon schallte mir das vertraute, freudige Gegacker von glücklichen Biohühnern entgegen.

Zu meiner Erleichterung sah ich auch ein paar Hähne unter den Teilnehmern. Dies bedeutete immerhin eine Steigerung von 200% gegenüber dem letzten Treffen. Eine Verteidigung im Falle eines konzertierten (Liebes-)angriffs durch die weibliche Übermacht schien mir dadurch viel leichter möglich zu sein. Wie sich der Stamm fortpflanzt, ist mir nach wie vor ein Rätsel. Ich kann es mir aufgrund des Geschlechterverhältnisses nur so erklären, dass die Polygamie eine wichtige Rolle spielt. Ich denke, die in Ekstase versetzenden Räucherstäbchen tragen ihr Übriges zur erfolgreichen Vermehrung bei.

Beim Betreten des Saales spielten sich die altbekannten Rituale ab. Zuerst gab es die lange herbeigesehnte Überdosis Liebe in Form von dicken Umarmungen und liebvollem Streicheln des Rückens. Dieses Hochgefühl wurde jedoch jäh vom bekannten Hilfsarbeiter und Geldeintreiber des Stammes unterbrochen, der unerbittlich Steuern eintrieb. Ich bekam den Eindruck, dass er diesmal von der Stammesführerin etwas weniger streng zur Sklavenarbeit angehalten wurde.

Dies hatten auch andere Teilnehmer bemerkt. Bald wurde unter vorgehaltener Hand getuschelt, dass es nur daran liegen könne, dass die beiden ein amouröses Verhältnis eingegangen waren.

Erst nach Abfuhr der Steuern wird man mit einem eigenartigen Personalausweis ausgestattet. Dieser besteht im Wesentlichen aus einem weißen Klebestreifen, der mit dem Vornamen und einem dicken roten Herzchen beschriftet ist. Auf Nachfrage wurde mir versichert, dass letzteres absolut fälschungssicher sei.

Mir fiel gleich auf, dass der Stamm in nur einem Jahr beträchtlich gewachsen war. Ich führte dies zuerst auf eine besonders intensiv gelebte Polygamie zurück, doch wurde schnell eines Besseren belehrt. Geschickt hatte man auf legale Migration gesetzt und mit einem um 50% reduzierten Steuersatz für neue Stammesmitglieder geworben. Dies hatte seine Wirkung nicht verfehlt. In Zeiten der Inflation war dieses Angebot offenbar so verlockend, dass von den Frischlingen dafür auch der unweigerlich einsetzende Kulturschock in Kauf genommen wurde.

Zu meiner Verwunderung war der Staatsschatz, bestehend aus Büchern, CDs, Kerzen, Räucherstäbchen, Seminarmappen und Kugelschreibern, wieder vollständig aufgefüllt. Dieser war am Ende der vorjährigen Zusammenkunft nämlich völlig zusammengeschmolzen gewesen. Wie ich schon in meinem letzten Bericht erwähnt hatte, ist die Arbeitsmoral des durchschnittlichen Gilaners ja nur sehr bescheiden ausgeprägt. Wie konnte das Völkchen also in nur einem Jahr wieder einen solchen Reichtum erwirtschaftet haben, wenn es doch den ganzen Tag lang im Wesentlichen mit Essen, Kaffee Trinken, Schlafen, am Boden liegen, Tanzen und Sich-lieb-Haben verbringt? Es wird mir auf ewig ein ökonomisches Rätsel bleiben.

Die Mahlzeiten waren für mich wieder einmal ein Highlight. Eine Woche hatte ich schon darauf hin gehungert, man spart, wo man kann. Um beim Frühstück die leckersten Bissen abzubekommen, legte ich mir diesmal die Strategie des Frühaufstehens zu, die vollen Erfolg zeigte. Die Hühner wussten artuntypisch anscheinend nicht, dass nur der frühe Vogel den Wurm fängt.

Doch bescherte mir die Morgenmahlzeit auch einen Schreckensmoment. Eines Morgens wackelte eine besonders übermütige Teilnehmerin mehrmals gelenkig mit ihrem Hintern direkt neben mir hin- und her, während ich gerade in mein 25. Frühstücksbrötchen biss. Ich konnte nicht anders, als ihr einen Klaps auf den Allerwertesten zu geben. Sofort schoss mir die "Me too!"-Bewegung in den Kopf. In Gedanken sah ich mich schon vor dem obersten Stammesgericht, das mich wohl zu mehrjährigem Liebesentzug verurteilen würde. Doch wie durch ein Wunder geschah nichts dergleichen. Der Klaps schien der Dame sogar gefallen zu haben, wie ich aus ihrem Jauchzen entnahm. Erleichtert konnte ich trotz des Stressmoments das 26. Brötchen in meinem Schlund verschwinden lassen. In Zukunft wird meine Hand beherrschter sein, fest versprochen.

Ansonsten erlebte ich business as usual: andauernd wurden Kreise gebildet, sei es aus Stühlen oder dem Stammesvolk selbst. Wieder wurde bei den Meditationseinheiten ausgiebig von im Schlaf versunkenen Teilnehmern geschnarcht und gegrunzt, wieder wurde viel getanzt und gesungen. Diesmal achtete ich bei den ausgiebigen Gesangseinheiten besonders auf die einzelnen Stimmen. Als ich die Stammesführerin trällern hörte, musste ich unweigerlich an ein Goldkehlchen denken. Die Stimme des Hilfsarbeiters hingegen erinnerte mich eher an Captain Iglo. Mir drängte sich das Bild des Captains auf, der bei einer Bootsfahrt das Goldkehlchen als Beifang an Bord zog. Da er daraus kein Fischstäbchen herstellen konnte und er es auch nicht übers Herz brachte, das Vögelchen wieder über Bord zu werfen, hat er es wohl dauerhaft behalten.

Das Lehrlingsweibchen war übrigens auch wieder dabei. Es wurde trotz lahmem Fuß gnadenlos zur Arbeit gezwungen. Sein Lohn scheint sich allerdings nicht erhöht zu haben, denn im Knie ihrer Hose prangte ein gut sichtbares Loch. Die Stammesführerin erschien wie immer in strahlendem Weiß, außer sie hatte sich gerade beim Mittagessen mit brauner Soße bekleckert. Ihre Kleidung war völlig frei von Löchern, ein Hinweis darauf, dass sie sich bestimmt den Löwenanteil der Steuereinnahmen des Stammes einverleibt.

Apropos weiße Kleidung: diese scheint nur den Stammesoberen erlaubt zu sein. Neben der Stammesführerin erschien nämlich eines Abends die Schamanin des Stammes auch ganz in Weiß. Als Schamanin hatte sie sich schon früh zu erkennen gegeben, geriet sie doch regelmäßig in jeder Tanzeinheit in die ekstatischsten Zuckungen von allen. Zudem bewegte sie sich grundsätzlich nur barfuß fort und wies allen anderen mit ihren rot lackierten Fußnägeln den spirituellen Weg. Aufgrund dieser Beobachtungen schloss ich haarscharf, dass sie auf ihrem Zimmer heimlich bewusstseinsfördernde Mittel konsumierte. Dieser Verdacht wurde dann am Samstagabend endgültig zur Gewissheit. Wie vom wilden Affen gebissen sprang sie auf einmal auf und begann rhythmisch zur Musik in die verschiedensten Richtungen zu hüpfen. Dabei wurde sie von ihren weißen Gewändern mystisch umschmeichelt. Der Anblick glich einer Aufführung von Schwanensee durch leicht angeheiterte Ballerinas.

Danach bekam ich einen Heidenschreck: die Schamanin eilte zum offenen Fenster, stieg auf den Sims und bereitete ihre Arme aus. Ich war überzeugt, dass sie nun gleich "Ich kann fliegen!" schreien würde und sich durch einen Sprung aus dem Fenster für immer von uns verabschieden würde. Zur Erleichterung aller schien aber ihr Verstand wieder einzusetzen, während ich nachdachte, ob wir an diesem Tag beim Mittag- oder Abendessen besondere Pilze als Beilage hatten.

Am Ende der Zusammenkunft spielte sich ein altbekanntes Ritual ab, das ich bei meiner letzten Reportage vergessen hatte zu beschreiben. Die Gruppe bildet dabei den obligatorischen Kreis, jeder ist in freudiger Erwartung, als glücklicher Gewinner einer Energiesparlampe, auch Seminarkerze genannt, ausgelost zu werden. Dieses Jahr war die schlimme Claudia die glückliche Gewinnerin. Ihr Beinamen wird gleich klar werden. Schon 16 Jahre lang hatte sie an den Treffen teilgenommen, jedes Mal war sie leer ausgegangen, nun aber war ihr Fortuna hold. Sichtbar stolz und glücklich nahm sie die Lampe in Empfang. Wahrscheinlich leidet auch sie sehr unter den hohen Strompreisen und kann sie gut gebrauchen. Doch auch ein Grummeln war ihrem Mund zu entnehmen "Nach 16 Jahren Steuerlast ist dies nun die teuerste Lampe meines Lebens!"

Warum sie "schlimme" Claudia heißt soll noch kurz durch ein anderes Beispiel illustriert werden: am Nachspeisenbuffet ist sie nämlich mein allerschlimmster Fressfeind. Sie sichert sich regelmäßig gute 50% aller Tortenstücke, für mich bleiben dann nur magere 49% übrig. Die restlichen 1% dürfen sich schließlich die anderen Seminarteilnehmer teilen.

Mit der üblichen Wehmut beginnt dann der letzte Tag. Die Aussicht auf selbstgekochtes Essen, Umarmungen von einer Umarmungsmaschine (ich arbeite gerade an einer solchen) statt von liebevollen und flauschigen Küken sowie eintöniges Singen unter der Dusche deprimiert viele. Doch als an das Mantra "Einmal Gilaner - Immer Gilaner" erinnert wird, erhellen sich die Gesichter schlagartig.

Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer. Und doch sind alle beruhigt, denn sie wissen: In 365 Tagen wird das liebevolle Spektakel wiederkehren und dafür lohnt sich jedes Warten.

*Gesetzlich verpflichtende Offenlegung: dieser Bericht ist mit großzügiger finanzieller Unterstützung durch die Firma Duracell zustande gekommen.
Helga Haider aus A 3400 Klosterneuburg schrieb am 29. Mai 2023 um 22:18
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana!
Es war ein wunderschönes Seminar "Botschaft der Liebe " mit gleichgesinnten Menschen.
Das war Heilung für Körper, Geist u. Seele.
Ich bin sehr glücklich heimgekommen, voller Energie u. Liebe im Gebäck.
Die Meditationen, die Umarmungen und ehrlichen Gespräche in den Kleingruppen haben mir gut getan und für mein eigenes Kennenlernen beigetragen.
Die tröstende Herzlichkeit der Teilnehmer gibt mir Kraft u. Zuversicht.
Vielen Dank ANITA für den Kraftstein, den werde ich bei mir tragen und an Dich denken.
Ich umarme euch Alle ihr Lieben, die Zeit in Schlierbach war intensiv und herzlich, bin dankbar dabei gewesen zu sein.
Danke Gila für die Fotos, sie sind eine bleibende Erinnerung.
Alles Liebe Helga 🧡
Micky aus Landsberg am Lech schrieb am 29. Mai 2023 um 11:59
Ach du Liebe Gila, lieber Götz und du wunderbare Dana!

Vielen lieben Dank für alles ❤️

Danke, danke, danke 😘

Mir fehlen momentan einfach die Worte... Obwohl aufgeladen mit Liebe und das Wissen dass alles seinen Sinn hat und alles gut ist wie es ist, wurde ich gestern bei der Heimfahrt von Kilometer zu Kilometer trauriger und heute früh war es besonders schlimm.

Ich musste mich wirklich zwingen auf zu stehen.
Ihr fehlt mir alle so, die Umarmungen, die schönen Gespräche und Menschen denen ich ins Herz schauen durfte und die mich auch gesehen haben.

Und was soll ich sagen... Der Blitz Kurier kommt an und ich lache Tränen 😂 das hat sooo gut getan... Danke!
Fühl mich mit vielen von euch verbunden und bin sehr sehr dankbar für dieses Wochenende mit euch ❤️ das wird im Herzen bleiben.

Danke Gila für diese Möglichkeit!

Fühlt euch umarmt Micky
Renate Köck aus Ybbs an der Donau schrieb am 29. Mai 2023 um 11:59
Liebe Gila, liebe Gleichgesinnte!
Ich bin/war ein Frischling. Frischlinge sind bekannterweise Wildschweinbabies....wild, ungestüm, unerfahren und frech, aber voller liebevoller Erwartungen was mich dort in diesem Gilagehege erwartet um nicht respektlos sagen zu müssen, von unserer "Muttersau"!😉Ihr kennt doch alle die dazupassende Geschichte!
Zurück gekehrt bin ich angenehm berührt und bestätigt, das ich auf dem richtigen Weg bin und es jetzt unter die Menschen bringen muss. Wie einfach doch das Leben ist/wäre, und oft braucht es keiner Worte sondern nur eine Umarmung oder ein paar leiser gesprochenen Segensworte!
Vielen lieben Dank für eure Flüsterworte, für die Segensrunde, für die Umarmungen und dem Zuspruch!!! Auch dir Anita P. das du mich mitgebracht hast💕
DANKE, liebe Gila, Götz und liebe Dana, wir sehen uns wieder 💕
Renate aus Ybbs a.d. Donau
Simone aus St. Kanzian schrieb am 29. Mai 2023 um 9:35
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und liebe Gilaner
"Botschaft der Liebe" und genauso war es. Das Seminar hat mir gezeigt wie viel wundervolle Menschen es gibt die voll sind mit Liebe, Empathie und einem guten Herzen ❤️ die Umarmung und die tollen Gespräche haben mir gezeigt wie wertvoll jeder von uns ist. Das Lachen, die Herzlichkeit untereinander ist unbeschreiblich. Liebe Gila, Götz und Dana euer Seminar hat mich wieder auf einen guten Weg gebracht und ich bin Euch so Dankbar 💕💗❤️ und ich bedanke mich bei jedem Gilaner für Eure Hilfe und daß ihr ALLE für mich da wart in jeder Hinsicht 💖 in liebe und mit einer dicken Umarmung Simone 💋💗💋
Anita aus Scheibbs schrieb am 28. Mai 2023 um 20:47
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana
Es war wieder ein wunderbares Seminar mit so wertvollen Menschen und jede einzelne Begegnung ein Geschenk.
Die vielen Umarmungen, Gespräche, Meditationen allen voran die Stillemedidation war besonders schön.
Dieses Seminar hat mich wieder in meine Mitte gebracht ich fühle inneren Frieden und freue mich jetzt „Botschafter der Liebe“ zu sein.
Ich bin unendlich dankbar, fühlt euch umarmt 🫶♥️🫶♥️
Elisabeth aus Hofstetten-Grünau schrieb am 28. Mai 2023 um 19:49
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und all ihr Lieben vom "Botschaften der Liebe"- Seminar in Schlierbach. Es war wieder wunderbar, bereichernd, stärkend. Es zählt zu meinen besten Seminaren. Ich kann sehr viel Werkzeug für mich mitnehmen. Und wir haben wieder sehr viel gelacht. Ich danke euch allen von ganzem Herzen, für die wunderbare Zeit ❤️❤️❤️
Claudia aus Wien schrieb am 16. Mai 2023 um 15:23
Achtung Achtung:-)
Nächste Woche ist es endlich soweit, das Seminar in Schlierbach startet am Donnerstag; es ist somit zum Greifen nahe. Mädels und natürlich auch Jungs, ich freue mich auf jeden von Euch. Lasst uns nächste Woche das Seminar rocken.
Liebe Gila, ich danke dir, dass du dir - im wahrsten Sinne des Wortes - die mühevolle stundenlange Anreise antust um für uns und mit uns das Seminar abzuhalten. Eine lange Autofahrt und dann der wilde - dafür umso liebenswertere "Haufen", der mal gebändigt werden muss. Du kannst ja nicht jeden dich Stunden lang umarmen und abbusseln lassen (außer mir natürlich). Ach wie freue ich mich auf ein paar unbeschwerte, nicht einschätzbare Tage und viel liebgewonnene Menschen. Und alle die noch unschlüssig sind, ob sie ein Seminar besuchen sollen, ich sage nur, ich bin seit bald 16 Jahren dabei und habe es noch nie bereut. Logisch, sonst würde ich ja nicht (fast) alle Jahre eine Seminar buchen. Traut euch meldet euch an und ihr werdet es nicht bereuen. Habt eine gute Anreise und bis nächste Woche, eure Claudia
Resi aus Eupen schrieb am 5. Mai 2023 um 11:46
Liebe Astrid und alle lieben Seelen die in Bornheim dabei waren. Astrid du hast es genau so beschrieben im Seminar fühlt man sich angenommen und gewertschatzt und man darf sein wie man ist. Das ist Heilung für die Seele. Gila schafft es dieses Gefühl in uns zu wecken. Wir sind wertvoll. Wir dürfen sein wie wir sind. Fühlt euch umarmt eingehüllt in Licht und Liebe 😍😍
Astrid aus Kehl schrieb am 19. April 2023 um 13:58
Liebe Gila, liebe Dana und lieber Götz,
heute nehme ich mir die Zeit endlich meine Gedanken nieder zu schreiben. Ich bin immer noch sehr überwältigt von meinem ersten Seminar in Bornheim " Möge Heilung geschehen". Ich habe mich noch nie so angenommen und wertgeschätzt gefühlt in meinem ganzen Leben.
Ich wußte ja garnicht was auf mich zukommen sollte, als ich ankam. Dennoch blickte ich schon von Beginn an in so viele leuchtende Augen und empfand so viel Geborgenheit, ich durfte endlich so sein wie ich bin.
Dies fühlte ich ganz deutlich nach dem ersten mal tanzen. Ich war zu Beginn noch etwas "verwundert" spürte aber gleich wieviel positive Energie überschwappte und mich durchströmte.
Die erste Meditation brachte mich sofort sehr tief zu mir selbst, ich durfte wieder viel Vergessenes entdecken und konnte unglaublich vieles auflösen und verarbeiten.
Die wohltuenden Kontakte, Gespräche und die daraus entstandene Verbindung zu mir, meinem Gottvertrauen und dem Vertrauen in mein Leben waren der Gamechanger in meinem jetzigen Leben. Ich musste alles erst mal sortieren und annehmen, weswegen ich auch erst jetzt ins Gästebuch schreibe. Ich bin unendlich dankbar für jede einzelne Umarmung, jeden aufbauenden Blick, jedes ausgelassene Lachen und jede tröstende Herzlichkeit die mir jeder der wundervollen Menschen die ich hier kennenlernen durfte entgegengebracht hat. So etwas Wundervolles und Bereicherndes habe ich in meinem Leben in so einer geballten Form noch nie erleben dürfen und bin so sehr dankbar dafür.
Es hat so vieles in meinem Leben verändert, gerade auch das abendliche Gespräch nur mit dir liebe Gila hat mir die Augen geöffnet und mein komplettes Leben und Denken in eine komplett neue Richtung gelenkt. Ich kann es nicht in Worte fassen, wie dankbar ich für das Alles bin und wieviel Liebe ich seither wieder spüren und geben kann. Vielen Dank ihr wundervollen Seelen, dass ihr so etwas in mir möglich gemacht habt. Ich freue mich von ganzem Herzen Euch alle irgendwann wiedersehen zu dürfen und wünsche Euch allen Gottes Segen und unendlich viel Liebe und Licht. Mit einem herzlichen "Schmuser" von Astrid
Resi aus Eupen schrieb am 15. April 2023 um 10:19
Ein friedliches besinnliches osterfest euch allen und viel sonne licht und Liebe draussen und drinnen 😍😍😍😍
Brigitta Hackner aus Hilpoltstein schrieb am 9. April 2023 um 15:36
Liebe Gila,
dir und dem gesamten Team frohe Ostern.
Intuitiv habe ich gerade eine Engelskarte gezogen mit
"Glaube an Deine Heilung" das hat sehr gut getan- ich habe zur Zeit große Probleme mit Schwindel/Schwankungsschwindel-
und nun habe ich genau die richtige Affirmation.
Schön, dass es Dich gibt.
Herzliche Grüße und alles Gute
Brigitte
Marion aus Velbert schrieb am 8. April 2023 um 21:33
Liebe Gila,
nach 4 Wochen kostbarer Auszeit im Allgäu bin ich wieder wohlbehalten zu Hause gelandet.
Dein Seminar war der überhaupt beste Start in meine Auszeit, die ich mir vorstellen konnte! Ich bin so dankbar, dass ich mir das gegönnt habe.
Ich habe wieder gelernt, mich auf Menschen einzulassen und dafür hast Du einen wunderbaren Rahmen geschaffen. Wie bei meinem ersten Seminar vor ziemlich genau 20 Jahren in Sasbachwalden vermochtest Du Mauern einzureißen und mich mit Liebe beflügelt wieder in die Welt zu entlassen. Die Saat ist gesetzt...die Ernte darf ich seither täglich genießen: Ich ruhe in meiner Mitte, fühle mich wieder angebunden und geführt. Ich habe wieder gelernt, mich selber zu spüren. Nach dem Seminar bin ich mit einem Zwischenstopp am Bodensee aufgebrochen in meine Kur. Es war eine unglaublich wertvolle Zeit. Mit vielen Erkenntnissen, noch mehr Tränen, göttlichen Eingebungen, liebevollen Begegnungen und einem Sack voller neuer Eindrücke.
Danke nochmals für Deine erneute Starthilfe. Jetzt kann ich wieder fliegen...
Danke auch an alle, die ich kennenlernen durfte.
Ich hülle Euch ein in Liebe und Licht!
Marion
Gabi aus Neu-Isenburg schrieb am 7. April 2023 um 23:08
Ihr lieben Engel auf Erden,
Es ist so schön , eure Beiträge zu lesen. Das war wohl wieder ein wunderschönes Seminar in Leutkirch gewesen sein. Ich sehe es gedanklich vor mir.
Ich freue mich schon so sehr, wenigstens einen Teil von euch wieder im November auf dem Engelseminar zu sehen.
Ich wünsche euch allen schöne Osterfeiertage und alles Liebe ❤❤❤
Lieber Udo,
Ich erinnere mich noch so gut an das letzte Engelseminar und die guten Gespräche mit dir und ich (GiGa) hoffe sehr, dass du bald noch mehr Wohlwollendes in deinem Alltag annehmen kannst. Ich habe dich als einen wunderbaren einfühlsamen, intelligenten und sehr liebevollen Menschen kennengelernt und die Kinder in deiner Einrichtung lieben dich bestimmt sehr.

In diesem Sinne nun nochmals alles Liebe für euch alle. Denn
Liebe ist die größte Kraft

Eure Gabi (GiGa)
Susanne aus Leksand, Schweden schrieb am 29. März 2023 um 18:30
Ein kurzer lieber Gruss von mir:

😍 "NACH DEM SEMINAR IST VOR DEM SEMINAR"😍

Ich freue mich auf euch alle in Suhlendorf❤️💞❤️
Eure Susanne
Udo Thomas Ebner aus Rankweil schrieb am 21. März 2023 um 18:45
Liebe "Herzensmenschen",

ich bin gerade aus dem Irish Pub in Lindau gekommen und sitze nun im Zug, der mich wohlbehalten nach Hause (oder besser gesagt in meine Wohnung) fährt.

Mein Zuhause oder meine Heimat, das spüre/fühle ich persönlich in erster Linie bei euch im Seminar. Hier fühle ich mich einfach die ganzen Tage wohl, aufgehoben und "VERSTANDEN". Dies gelingt mir in mir selbst bzw. in meinem Alltag leider sehr selten.

Warum das so ist? Nun ja, irgendwie bzw. irgendwo steckt in mir ein Perfektionist, der ALLES verstehen und einordnen will UND dadurch stehe ich mir auch selbst immer wieder selbst im Weg. Doch ich arbeite daran, dass auch ich meine Einstellung zu "Perfekt Unperfekt" ändere.

Ganz besonders möchte ich Detlef, Yoga (Yoga-Gabi) und Beatrix ein herzliches Dankeschön sagen, die viel Zeit mit mir verbracht haben UND mich mit ihren Aussagen zu meiner Person sehr überrascht und berührt haben. Das fällt mir auch noch nicht so leicht, dass ich Komplimente oder wohlwollende Worte mir gegenüber annehmen kann. Das kenne ich so gar nicht bzw. gehe ich mit mir selbst auch (immer) sehr hart ins Gericht. Auch hier habe ich noch zu lernen => deshalb komme ich im November ja auch wieder.

Doch habe ich nach diesem Seminar so langsam kapiert, dass ich von meinen hohen persönlichen Ansprüchen/Idealen an mich selbst, an Begriffe oder Worte, ein ganz wenig bis manchmal ganz viel, zurückschreauben darf UND mich selbst auch als "PERFEKT UNPERFEKT" annehmen kann/darf.

Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen (im November) mit euch ALLEN,, die ebenfalls auf der Suche nach sich selbst sind ODER einfach schöne Tage mit Gleichgesinnten verbringen möchten.

Dankeschön an Gila, Götz und Dana für die wohlwollende und herzliche Führung durch die 4 Tage und auch für die Auswahl des Seminar-Ort's, der für uns "Gsiberger" (sprich: Vorarlberger) mehr als freundlich und zuvorkommend gelegen ist.

All the best for all of you and your families ...

Lg Udo 😘😘😘
Silvia Müller aus 4588Unterramsern schrieb am 21. März 2023 um 6:30
Liebe Gila und Dana, lieber Götz
Botschaften der Liebe, was gibt es schöneres?
LIEBE, diese 5 Buchstaben sind der Schlüssel zum inneren Frieden mit sich selbst. Um diese Wahrnehmung sich selbst zu lieben braucht es ein liebevoller Impuls. Dieser Impuls war so wunderbar spürbar in diesem Seminar.
Vergleichbar mit einem wohlklingenden Konzert das von einem Dirigenten,(Gila) geführt wird und jeder einzele Musiker,(wir Teilnehmer) tragen dazu bei , durch die verschiedenen Instrumente, dass ein liebevoller und tiefgründiger Ton entsteht .
Fazit, wir dürfen sein wie wir sind, ohne wenn und aber….
wären in einem Konzert lauter Geigenspieler wäre der Klang nicht dasselbe.
Ich drücke euch alle ihr Lieben ganz fest und danke euch für den eizigartigen Ton, den ihr mir gegeben habt.. Eure Silvia
Anke aus Diersburg schrieb am 20. März 2023 um 20:16
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana

Nun ist schon wieder eine Woche vergangen nach meinem ersten Seminar mit Euch-Allen. Und es trägt mich immer noch und auch täglich verstärkt das Gefühl der Leichtigkeit, des Frieden , der Dankbarkeit und vor allem auch das Gefühl der Liebe!
Die gemeinsame Zeit mit Euch war intensiv und bereichernd. Es ist so schön, erleben und spüren zu dürfen,, wie so ein "Haufen" unterschiedlichster lebensfroher und liebenswerter Menschen das gleiche leben -LIEBE.
Es hat mir unglaublich gut getan und ich habe mich in unserem geschützten Rahmen auch sehr aufgehoben gefühlt.
Umrahmt und umarmt von Gila, Götz und Dana. Euer Sein und Führen und Begleiten bedarf keiner weiteren Worte
-DANKE!!!
Ich weiß noch nicht wann, aber ich freue mich auf ein Wiedersehen und bis dahin wünsche ich euch Licht und Liebe. Ich habe soviel davon in mir , ihr bekommt alle nochmal davon:)) .
Eure Anke und Layla
Detlef aus Dachau schrieb am 19. März 2023 um 21:19
Liebe Gila, Götz und Dana

in meinem Parkplatz des Unterbewusstseins im Bereich der wertvollsten Lebenserfahrungen erhalte ich mir auch Alles umfassende was mir die bisherigen Seminare geschenkt haben und bei Bedarf rufe ich ich den Inhalt hervor.
Nun, vor dem Liebes- und Friedenseminar habe ich all diese
wieder bewusst werden lassen und mitgenommen. Wie schön haben sich Liebe und Frieden hinzu gefügt und mit inniger Freude und gefühlvoll geführten Meditationen für ein stimmiges Gleichgewicht gesorgt. Hervorgerufen auch durch die Bereinigung manchen gelagerten Unrats, um somit wieder leichter zum Weg zur eigenen Mitte zu kommen.
Glücklich, angereichert, dankbar eingeschlossen in einer großherzigen Gemeinschaft voller Frieden und Harmonie.
Ein bewusst jauchzendes Unterbewusstsein weil ein heller,
voll von Licht umhüllter Parkplatz leuchtet.
Toni schrieb am 17. März 2023 um 11:08
Hallo Gila,

Ich möchte mich von ganzem Herzen bei Euch für das Seminar 'Botschaften der Liebe' bedanken und freue mich schon auf das Engelseminar.

Wir haben gestern die Fotos vom Seminar auf den Computer von Monika geladen, damit wir dann in Ruhe, die schönen Momente und Augenblicke noch einmal zusammen Genießen können.

Die erste Reinigung – Meditation am Donnerstag hatte es echt in sich und hat bei mir einige Zeit gebraucht, um sie zu verarbeiten. Ich habe eine besondere Aufgabe bekommen und merke jetzt erst richtig, wie frei jetzt meine Atemwege sind und wieviel Luft jetzt ungehindert in meine Lungen strömen kann.

Es war wie immer ein wunderbares Gila treffen, mit vielen Freunden und gleichgesinnten Gilanern, die mit uns auf einem gemeinsamen Weg sind, der aus Licht, Liebe und Frieden besteht.

Es ist schön ein Teil von diesem Licht, Liebe und Frieden zu sein und dieses in unsere Mutter Erde hinaus zu tragen und mit den anderen Menschen zu teilen.

Mein Ziel ist es jetzt, so richtig in die Freude zu kommen und die schönen Augenblicke zu sehen und zu Genießen.

Das wünsche ich auch Euch und
verbleibe mit herzlichen Grüßen.

euer Toni 😄
Marlies aus 6850 Dornbirn schrieb am 16. März 2023 um 18:49
Liebe Gila, Götz & Dana

Unser Seminar „Botschaften der Liebe“💗, welch unbeschreibliche Erfahrung🥰 diese Liebe erfahren, nein erfühlen zu dürfen.

Gott ist die Liebe, diese Erfahrung kann man nicht beschreiben, man muss es selbst erfühlt, erspürt haben. Alles was ich sage, ist viel zu wenig, es lässt sich nicht beschreiben.

Die wunderbaren Menschen, diese Energie des Friedens, der Stille & der Liebe ist einfach Balsam für Menschen, Tiere, die Schöpfung (unsere Erde).

Ich bin so dankbar, dass ich diese Erfahrung erleben durfte & immer wieder erleben darf🥰.

Gottes guter Segen sei mit Euch🫶!
In Liebe Marlies
Judith schrieb am 16. März 2023 um 11:41
Mein liebes Gästebuch!

Ich möchte dir berichten ... berichten von unserer so wundervollen Tagen!
In meiner Vorfreude aus dem Alltag raus, konnte ich mir gar nicht vorstellen, wie es denn wieder werden wird! War ja auch vergebens ... hat alles übertroffen!!!
Nach kürzester Zeit hat sich wieder das Gefühl FAMILI E eingestellt ... wie durch einen Fingerschnipper ... wie Magie ... Gila's Magie!!!

Unbeschwert, leicht, aufgehoben, aufgefangen, zum Lernen bereit ... ein sicherer Raum für jeden ... für alles was da kommen und angeschaut werden wollte.

Ein ganz großer Satz ist mir unter anderem geblieben!
FRIEDE SOLL SEIN!!! Ich trage ihn den ganzen Tag bei mir!!!
Bei einer schönen Aussicht schicke ich ihn über die Berge ... bei meinem Spaziergängen mit Merlin schicke ich ihn mit dem Wasser mit ... und so "läuft" dieser wunderbare, beruhigende und wirkungsvolle Satz um die Erde!

Gila, Götz und Dana bin ich sehr dankbar für ihre Begleitung!
Auch lieben Dank an Anke für ihre perfekte Organisation!
Mit ganz herzlichen Grüßen, Judith
Annemarie aus Weiler in Vorarlberg schrieb am 15. März 2023 um 18:31
Hallo liebe gila und götz
Ich möchte mich von ganzem Herzen bei Euch beiden sowie bei Dana bedanken für dieses wunderschöne Seminar bedanken. Auch bei jedem lieben Teilnehmer für die lieben Worte voller Liebe und Wärme. Ich durfte soviel positive Energien und schöne Erfahrungen mit nach Hause nehmen. Ich habe auf WhatsApp die tollen Lieder erhalten und wenn ich mir eine Kerze anzünde und die Lieder singe bin ich mit euch lieben erdenengel verbunden und das tiefe Gefühl von Liebe Dankbarkeit spüre. Ich danke euch allen für die wunderschöne Zeit und freue mich jetzt schon wieder euch alle zu sehen. Danke danke herzliche grüße Annemarie Licht und liebe sollen euch jeden Tag begleiten Gottes Frieden sei mit euch allen ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
Mona Jäger aus Herlazhofen schrieb am 15. März 2023 um 16:30
Liebe Gila, lieber Götz,

das Seminar „Botschaften der Liebe“ war einzigartig.
Soviel Liebe, Licht und Energie. Ich danke Allen für die wunderschöne Zeit.

Mona 🥰🥰🥰
Jasmine Beuerle aus Koblenz / Rheinland-Pfalz schrieb am 15. März 2023 um 15:56
❤💕❤💕❤💕❤💕❤💕❤💕❤💕❤💕
Liebe Gila,
lieber Götz,
liebe Dana

an dieser Stelle möchte ich mich bei euch ganz, ganz herzlich bedanken für all die schönen Momente, die ihr uns geschenkt habt.
Ganz besonders wird uns allen die Überraschungsaktion, die ihr uns bereitet habt, in Erinnerung bleiben. Immer wieder vielen, vielen Dank dafür. Das hat dem Seminar eine ganz besondere Note gegeben, die kaum noch zu übertreffen ist. ❤
Danke, dass wir Teil dieser Aktion sein durften. ❤❤❤
Dieses Seminar hat mich wieder in meine Mitte gebracht, mir Mut gemacht, meine Zweifel über Bord zu werfen. Das habe ich dir liebe Gila und jedem einzelnen Teilnehmer/innen zu verdanken. Ihr habt mir bei unserer Kreis-Übung - durch eure liebevollen Worte, Gesten und Drücker - gezeigt, was ihr in mir seht. Das waren so viele positive Dinge, die ich selbst nicht erkennen konnte. Danke, dass ihr mir die Augen auf so liebevolle Art und Weise geöffnet habt. Danke, danke, danke ihr lichtvollen Menschen. Ich freue mich, wenn wir uns wiedersehen. Fühlt euch liebevoll umarmt.
Bis gaaaaannnnnnz bald
Jasmine ❤💕❤
Max Brunner aus Niederdorf schrieb am 15. März 2023 um 15:17
Liebe Gila! Luisa und ich waren bei Deinem Seminar "Ein Leben in Liebe" in Leutkirch. Es ist Dir gelungen, aus vielen verschiedenen " Bausteinen" (Teilnehmern) in kurzer Zeit ein Haus der Liebe zu errichten sowie das Haus mit viel Harmonie und Licht zu füllen. Habe noch nie in so viele strahlende Gesichter und leuchtende Augen geschaut, sowie aufrichtige Herzenswärme gespürt, wie bei der Abschlusszeremonie mit dem Lied "Gottes guter Segen sei mit dir.........) Nochmals vielen, vielen Dank an Dich an Götz und Dana (Ihr ergänzt Euch immer wieder und sorgt auch für manchen Lacher) Liebe Grüße aus Südtirol Max 😃❤❤❤
Christel aus Wolfratshausen Kreis Bad Tölz schrieb am 15. März 2023 um 11:41
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana!

Wie schön dieses Seminar wieder war mit so viel Liebe, Licht und mit so intensiven wunderschönen Meditationen und wertvollen Menschen
die sofort mein Herz erreicht haben. Mir kommt es vor als wäre ich schon Jahre bei Deinen Seminaren dabei gewesen doch eigentlich bin ich ja auch noch ein Frischling!
Diese herzlichen Umarmungen! Ich werde jede einzelne Umarmung in meinem Herzen bewahren .
Das Seminar "Botschaften der Liebe " war soooo schön danke dafür von Herzen!
Christel
Isolde Kordesch aus Feldkich schrieb am 14. März 2023 um 19:59
Liebe Gila und lieber Götz

Auch ich bedanke mich herzlich ❤ für das tolle, einzigartige Seminar, das kaum in Worte zu fassen ist. Ich konnte so viel Energie tanken, tolle Menschen kenn lernen - Danke für alles!

Ich freue mich schon jetzt wieder auf das nächste Seminar mit euch und auf das lesen der Bücher und hören der CD´s.

Ich wünsche euch inzwischen alles Liebe und viel Gesundheit!
Lg Isolde
Antonie Großschmidt aus Holzgerlingen schrieb am 14. März 2023 um 17:28
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Liebe Gila, lieber Götz ❤

es ist nur wirklich wenige Stunden her, dass wir uns in Leutkirch verabschiedet haben. Von einem der schönsten Seminare die ich je erlebt habe.

Voller Harmonie, Humor, gelachten und geweinten Tränen und natürlich mit einer klaren und liebevollen Botschaft der Liebe.
Was wir alles erleben durften, war soviel mehr, als das man das in Worte fassen könnte.

Ich durfte mit meiner Vergangenheit ins Reine kommen, hab für die Gegenwart neue ganz besondere und bezaubernde Wesen kennen gelernt, die ich bald wieder sehen darf und für die Zukunft eine spannende Herausforderung bekommen.

Besser kann es nicht gehen.💕

Jede einzelne Person war für mich ein Geschenk, das ich von Herzen gerne in Erinnerung behalte.

Gila, dieses Seminar war etwas ganz besonderes, es gab großartige Überraschungsmomente 😉💕 Unerwartete Momente, viele Glücksaugenblicke und neu entstandene Freundschaften💌

Ich freu mich schon heute, bald einige wieder zusehen und mit vollem Herzen in den Alltag zu gehen.

Vielen lieben Dank ,für diese bezaubernde Wundertüte, in der mehr drin war, als man vermuten könnte!😉

DANKE!😃

Von Herzen Antonie❤


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Heike schrieb am 13. März 2023 um 20:17
Hallo Ihr Lieben,
das erste Seminar in diesem Jahr ist nun vorbei und alle sind sicher mit vielen neuen Gedanken und Emotionen nach Hause gefahren. Viele haben auch neue Kraft tanken können. So war auch erst mein Gedanke Ende Januar. Von oben wurde bestimmt das es jetzt noch nicht sein sollte. 2 süße Fellnasen aus dem Auslandstierschutz haben vor fast 4 Wochen die Reise zu uns angetreten und arbeitstechnisch kam auch noch einiges dazu. In Gedanken war ich die letzten Tage sehr oft in Leutkirch. Die Energie war zu spüren und ich habe oft vor mich her gesungen "Ich geb meiner Liebe Flügel". Alles Liebe allen die es lesen und Dir liebe Gila, lieber Götz und Dana das Ihr es möglich macht
Gaby Fladung aus Lippstadt schrieb am 5. März 2023 um 8:35
Guten Morgen Gila,
Es tut mir gut sich der Inhalte der Seminare wieder bewusst zu werden. Du hast mir ein neues Denken beigebracht, was leider im Alltag zu häufig untergeht.

Ich komme wieder. Botschaften der liebe, darauf freue ich mich jetzt schon.
Liebe Grüße an all deine Lieben und an die Gillianer
Gaby
Resi lehnen aus Eupen schrieb am 27. Februar 2023 um 23:35
Hallo ihr Lieben am 9.3. Ist das 1. Seminar für 2023 BOTSCHAFTEN DER LIEBE. Was für ein schöner Titel. Allen die dieses Jahr teilnehmen wünsche ich schöne Begegnungen mit viel Liebe im Herzen 😍😍😍
Gila Götz und Dana wir sehen uns im August mit Sonne und Liebe im Herzen
Maria Christina Pflanz aus Waltrop schrieb am 14. Januar 2023 um 10:52
Liebe Gila❤, lieber Götz❤, liebe Dana❤,
all ihr lieben Gilaner-Getauften und die, die es noch werden möchten,
ihr lieben Gästebuchleser und all ihr suchenden Seelen,

wieder einmal schiebt mich eine leise Stimme, meine Gedanken frei zu geben und euch daran teilhaben zu lassen. So schiebe ich gerade meinen Wochenendplan nach hinten, um euch ein paar Zeilen zu schreiben.

Das Jahr 2023 nimmt seinen Lauf und all die guten Wünsche, Zuwendungen und Herzensbotschaften haben in Liebe ihr Ziel erreicht und auch in mir TIEFE DANKBARKEIT ausgelöst. Nun dürfen sie aufgehen, ja aufblühen. Der Samen ist gelegt.☀️

Meine Lieben.
Es sind viele Botschaften unterwegs, die uns dazu animieren und auffordern mitzuwirken an dem großartigen Prozess der Bewusstwerdung, der Schwingungserhöhung. Was bedeutet das denn......

Wir haben mit der Geburt in ein menschliches SEIN die Freiheit zur Entscheidung bekommen. Und wir sind mehr den je gefordert, uns vielleicht sogar täglich, neu zu entscheiden.
Unsere Entscheidung setzt eine Ursache, auf die eine Wirkung folgt und beginnt in unseren Gedanken. Nun, im Laufe der Seminare, die wir mit Gila erlebten und beim Lesen ihrer Bücher, ist das sicher nicht mehr ganz neu. Aber haben wir unsere Verantwortung für die gesamte Menschheitsentwicklung darin schon erkannt?

Wir alle wünschen uns eine Welt aus Liebe und in Frieden, in gegenseitigem Respekt, einer gesunden, paradiesischen Mutter Erde, vollkommene Gesundheit, vollkommenes HEIL-SEIN in allen Ebenen. Noch nie haben wir soviel in unsere Seele gelegt bekommen, um aktiv daran mitarbeiten zu können.

Vielleicht resigniert der eine oder andere daran, weil die Unruhe im Außen, all die Widersprüche, die permanenten Herausforderungen, die ich hier gar nicht alle benennen möchte sich in einer Fülle aufbäumen, dass es einen manchmal ganz schön niederdrückt und euch vielleicht sogar die Hoffnung schwindet.....

Blicken wir in die Natur...
Es ist kein Winter mit Schnee, der sonst alles bedeckt, allen Schmutz mit einer weißen Schicht überdeckt. Ohne Frage wunderschön. Doch statt dessen regnet es viel. Das Wasser spült so manches weg. Es ist ein Reinigungsprozess, so wie er sich auch in uns abspielt. Der Sturm bläst und deckt so manches auf, wirbelt richtig viel auf und lässt umfallen, was nicht fest verwurzelt ist. So geschieht es auch in uns. Alles was gesehen, angenommen und bearbeitet werden möchte kommt hoch. Ungefühlte Emotionen, die sich lange versteckten, vielleicht auch aus vergangenen Leben rufen nach Beachtung, Würdigung und möchten dann aber auch losgelassen werden. Stellen wir uns dem, geschieht ein Prozess der Reinigung und Heilung kann geschehen.
Und wie in der Natur, in der Stille, im Geheimnis des Winters in jedem Baum, jeder Pflanze, ist die ganze Kraft und Pracht bereits enthalten und bricht dann mit aller Macht hervor.

So ist auch bereits alles in uns. Und mehr und mehr kann sich die Liebe in uns ausbreiten. Und so geschieht Heilung von innen nach außen.
Und mag die Welt noch so verrückt und dunkel erscheinen, das kleinste Licht ist stärker als die tiefste Dunkelheit. Sie MUSS weichen.

Doch es braucht unsere Entscheidung. Ich habe mich für die Liebe entschieden. Und dabei bleibt es.
Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
Es heißt nicht er kommt dann zu mir wenn ich perfekt und fertig bin, sondern es heißt; er BLEIBT in mir. Er ist also bereits in uns und die ganze große Schöpferkraft. Das ist es, wessen wir und BEWUSST werden dürfen.
Die Liebe ist die größte Kraft. Der Liebe erliegt man, der Härte widersteht man. So öffnen wir ihr alle Räume. In uns und um uns herum in das ganze Universum .

Meine Lieben. Zu Beginn diesen Jahres habe ich eine Ausbildung begonnen, mit der ich meiner wahren Berufung wieder ein Stück näher kommen darf. Im ersten Block gab es einen wunderschönen Hinweis, so einfach und doch so wirksam, niedere Energien in Liebe zu transformieren. Den fand ich so wunderschön, dass ich ihn gleich anwandte, mit euch teilen und euch dazu animieren möchte, das weiter zu leben.
Legt in Gedanken überall energetisch bunte Herzen aus. In Büro`s in denen ihr arbeitet, Straßen, Parks in denen ihr unterwegs seid. Ich begann bereits die Regierungsgebäude, jeden Stuhl damit auszulegen, Ämter, Institutionen, Entscheidungsgremien, Krankenhäuser, Markthallen.....usw....
Und wir alle werden Wunder der Liebe erleben, wenn wir die Welt mit Liebe fluten. Und keiner braucht meinen, er könne nichts tun. Vorstellung schafft Wirklichkeit.
Jeder ist gefragt.

So wird Heilung möglich. Glaubt ihr daran? Ich ja..........❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Und ich hab Wunder-volle Bilder vor Augen.

Stellt euch vor wie aufgetankt wir dann schon in die Seminare kommen und aus unserer Liebe, Liebe aufgeht.
Das sind doch schon mal "Botschaften der Liebe" ❤❤❤❤

In den letzten Tagen ist mir ein Schriftstück in die Hände gefallen, dass ich mal in meinem Gedankenfluss zu Papier brachte, als ich über das Seminar "Möge Heilung geschehen" nachdachte und diese Worte empfing. Heute glaube ich mehr und mehr daran, was ich vor einem Jahr da niederschrieb. Ich werde es noch per E-Mail an euch weiterleiten. Vielleicht ist es für den einen oder anderen hilfreich, oder ein Gedankenanstoß.

Viel Freude im Herzen auslegen
...Ihr könnt auch in Gedanken mit einem Balon fahren...alles, was die Liebe und die Phantasie zulässt 😊

Von Herzen,
mit einer riesen, liebvollen Umarmung
eure Maria Christina 🌈💕💕
Annette Jennen aus Guben schrieb am 3. Januar 2023 um 11:41
Liebe Gila und lieber Götz, liebe Dana und alle anderen Seminar-Engel❤️etwas verspätet, aber es ist ja noch ganz viel 2023 da, für dass ich uns von ganzem ❤️Licht und Liebe, Gottes Schutz und Segen, Engel, Wunder, Kraft, Zuversicht, Freude, Zufriedenheit, Vertrauen, Gelingen, gute Gedanken, Gesundheit und die Vorfreude auf Seminare mit unserer wunderbaren Gila und ihren Lieben ❤️wünsche, wo wir uns wiedersehen und unsere "Akkus" wieder aufladen werden 😇
Fühlt Euch gedrückt 🤗ich sende Euch liebe Gedanken und ❤️liche Grüße 😘Eure Annette 🌟
Astrid aus Mülheim an der Ruhr schrieb am 25. Dezember 2022 um 21:51
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Seelen da draußen!

Ich danke Euch wieder für die wunderschöne Begleitung in diesem Jahr! Es gab wieder wundervolle Begegnungen und ich möchte jedem Einzelnen danken... Für jede Umarmung 🤗, jedes liebe Wort, jeden Impuls, jede Träne und jedes Lächeln.

Ich wünsche Euch ein harmonisches Weihnachtsfest 🎄 🌟 💫 🎅🏼 🤶🏻 ☃️ und einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2023.

Ganz liebe Grüße
Astrid
Resi lehnen aus Eupen schrieb am 25. Dezember 2022 um 14:59
Ihr Lieben alle
Ich wünsche alken ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Möge das neue Jahe uns Frieden schenken im Herzen und auf der Welt Licht und Liebe fühlt euch alle umarmt 😍😍😍
Marlies aus 6850 Dornbirn schrieb am 25. Dezember 2022 um 9:42
Liebe Gila, Götz und Dana🥰
Mit übervollem Herzen der Dankbarkeit und Liebe möchte ich Euch ein frohes Weihnachtsfest wünschen 🌟🎄❤️!
Die Botschaft, alles ist gut wie es ist,
kann und möchte ich für mein Leben bestätigen 😊.
Dein Lebenswerk liebe Gila ist großartig.
Ich durfte und darf wunderbare Seelen kennenlernen.
Mit dem Glauben an das Gute, wünsche ich Euch ein gnadenreiches und frohes 2023💝!
Mit den Worten von Dietrich Bonhoeffer, Pastor Märtyrer und Prophet "Wechselnde Pfade, Schatten und Licht, alles ist Gnade, fürchte dich nicht!"🌤️💞
Annette Jennen aus Guben schrieb am 25. Dezember 2022 um 7:16
Liebe Gila und lieber Götz, liebe Dana und ihr anderen Suhlendorfer Engel ❤️in meinem Kalender stand "DER ENGEL kam in der Nacht, weil man da das Licht am besten sieht und die Engel am meisten gebraucht werden. Und Gott kommt aus dem gleichen Grund in das Alltägliche hinein." Ich wünsche allen gesegnete und besinnliche Weihnachten mit Euren Lieben 🌟Unser wundervolles Seminar ist in meinem ❤️und alles was ich dort mit Euch erleben und erfahren durfte und mitgenommen habe, hilft mir in meinem Alltag und macht mich stärker, manchmal entschlossener und mein" Strahlen " versuche ich weiter zu geben 🥰bleibt alle gesund, behütet, zuversichtlich und ich freue mich jetzt schon auf ein Wiedersehen in 2023! Fühlt Euch umarmt und ganz ❤️liche Grüße von Annette
Volz Claudia aus Buch schrieb am 24. Dezember 2022 um 11:33
Ihr Lieben, von ganzem Herzen wünsche ich euch ein frohes, friedvolles Weihnachtsfest, ein gutes und gesundes neues Jahr und alles Liebe ❤️❤️❤️❤️Mit einer herzlichen Umarmung Claudia ❤️❤️❤️
Hackner Frieder und Brigitte aus Hilpoltstein schrieb am 23. Dezember 2022 um 19:27
Liebe Gila,

danke für deine letzte E-Mail. Leider konnte ich nicht antworten, da ich gesundheitlich Probleme hatte.
Auf diesem Wege wünschen wir dir, Götz, Dana und deinem Team von Herzen ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest.
Für das neue Jahr alles Gute und vor allem Gesundheit.
Herzliche Grüße aus Hilpoltstein

Brigitte und Frieder
Maria Christina aus Waltrop schrieb am 23. November 2022 um 23:01
Liebe Gila❤, lieber Götz❤, liebe Dana❤,

all ihr wundervollen Seminarseelen, Gästebuchschreiber- und Leser❤❤❤

Es naht der 1. Advent und ich möchte euch gern noch ein wenig in meinem Herzen lesen lassen.

Zunächst, liebe Gila, ein herzliches Dankeschön für deine so treffend und liebevoll geschriebene E-Mail.
DANKE möchte ich sagen, für die Seminare, die ich oder wir in diesem Jahr mit dir und der Unterstützung von Götz und Dana erleben durften. Jedes Seminar war wirklich wieder eine einzigartig, wundervolle Komposition von dir. Und so passend für die besondere Zeit.
Das Gästebuch spricht Bände und lässt uns immer wieder eintauchen in die Seminar-Schwingungen.

Immer wieder wenn ich zurückblicke und mich hineinfühle in unsere gemeinsame Seminarzeit, durchzieht mich eine tiefe Dankbarkeit. Was haben wir nicht alles Wunder-volles erlebt.
Doch eines berührt mich besonders. Es ist das Netz an Liebe und Verbundenheit, dass sich nicht nur im Laufe eines Seminars, sondern im Laufe der Jahre entwickelt hat.
So tiefe Herzensverbindungen sind hieraus entstanden.
Das ist ein Schatz, den wir vielleicht noch gar nicht richtig erfasst und erkannt haben.
So möchte ich jedem Einzelnen danken, den ich kennenlernen durfte, der mir sein Vertrauen schenkte und dem ich mich anvertrauen durfte. Ich sehe voller Demut eure Augen vor mir, schaue in eure Seelen und Herzen.
Wir alle denken wohl immer mit etwas Wehmut an die schöne Zeit zurück. Aber nach dem Seminar, ist vor dem Seminar.

Ihr Lieben, was mich bewegt, dass sicher viele von euch mit Bangen in die Zeit blicken, viele möglicherweise allein sind, oder allein mit ihren Gedanken, Fragen und Sorgen.
Es ist Adventszeit, Lichterzeit. Wir sind berufen Lichtarbeiter und Lichtträger zu sein. Zünden wir das Licht zuerst in unseren Herzen an, machen sie weit, weich und warm. Und dann rücken wir zusammen und erinnern uns an dieses große Netz der Seminarseelen. Lasst uns die Möglichkeit nutzen, untereinander Kontakt zu halten, uns auszutauschen, Mut zuzusprechen, einander zu stützen und zu tragen wenn die Seele mal baumelt, oder es dem Einen oder Anderen nicht gut geht. Gemeinsam ein Gebet sprechen, ein Licht anzünden und unsere Engel um Unterstützung und Begleitung bitten.
Ein Gebet, das von Herzen kommt wird sein Ziel nicht verfehlen.

Liebe Seele, du bist nicht allein.......wir alle sind EINS

Gila hat es so schön geschrieben. Legen wir den Focus auf das Gute, die Hoffnung und die Liebe, zünden wir Lichter an.
Keine Seele soll frieren. Mein Herz ist voller Licht und voller Liebe für euch. Ich kuschle euch alle mit in meine wärmste Decke, zünde die hellste Kerze an, spiele die schönste Melodie der Engel........und so ist jeder Willkommen.......im Raum der Stille.......Komm und ruhe dich in meiner Liebe aus.......Ankommen...... Advent......

Ich wünsche euch allen eine Fried-volle, Licht-erfüllte und gesegnete Adventszeit

In Liebe
eure
Maria Christina
Beatrix aus Spremberg schrieb am 22. November 2022 um 21:38
Ihr lieben Engel,
gespannt und neugierig begab ich mich auf die Reise nach Leutkirch. Würde ich die Lebensfreude, die ich aus Gila´s Büchern kenne, dort finden und wie will sie uns dies vermitteln??? 💕🌈😉
Kurz gesagt - alles traf mich mitten ins Herz💔💔! Gila,, Götz, Dana & die lieben "alten Hasen" - ihr seid einfach unbeschreiblich, mir fehlen immer noch die Worte. Die unbedingte Adoption aller Frischlinge -so auch meine - erfolgte mit so viel Herz 💕 und Vertrauen😇.
Nichts auf der Welt hätte mich auf die Erfahrungen und das zu Lernende vorbereiten können. Stets waren wir alle von liebevoller Harmonie 🎵❤💕 getragen -so schööööön.
Ich bin dankbar, dass ich bei euch sein durfte und ich bin sicher, die liebevollen Verbindungen bringen uns ein Wiedersehen, ein Kraft tanken und neue Hoffnung schöpfen 🌈💕☀️
Schöpfen wir aus dem Vertrauen und erfüllen - wie Gila sagte -unsere täglichen Aufgaben, denn wir sind Boten des Lichts... tragen wir es in die Welt und machen sie schöner.
Fühlt euch umarmt - eure Beatrix
Brigitte aus Fulda schrieb am 17. November 2022 um 22:27
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, ❤️❤️❤️
es war so schön, Euch alle Wiedersehen zu dürfen.
Nun sind es schon wieder zwei Wochen her, seit wir uns auf dem Engelseminar in Leutkirch gesehen haben. Die Zeit vergeht wie im Flug. Ich bin so dankbar, dass es dieses Jahr endlich geklappt hat, nachdem ich letztes Jahr wegen Krankheit absagen musste. Vieles ist in diesem Jahr geschehen und wenn ich auch schon vorher mit meinen Engeln verbunden war, seit dem Engelseminar spüre ich ihre Präsenz noch mehr. Ich weiß jetzt mehr denn je, dass ich geführt werde. Viele liebe Menschen habe ich wieder gesehen und neue kennen gelernt. Es war wunderschön ❤️ Ganz unerwartet wurde mir zusätzlich noch ein großes Geschenk zuteil, mit dem ich niemals gerechnet hätte und was mich total geflasht hat. Nochmals DANKE Markus 😘.
Dieses Jahr war voller Wunder für mich. Noch vor einem Jahr hätte ich nicht gedacht, dass es mir heute wieder gut geht. Auch das war ein Grund zum Engelseminar zu kommen, nach diesem verrückten Jahr voller UPS and Downs einfach mal danke zu sagen für die liebevolle Begleitung. Manches erkennt man erst später, aber ich wurde immer geführt. 😇
Ihr lieben Herzensmenschen aus Leutkirch ich wünsche Euch allen jetzt schon eine friedliche Adventszeit.
Bleibt gesund und behütet.
Wie sagt Gila immer so schön, was sich liebt, sieht sich wieder.💕
In diesem Sinne bis bald.
Brigitte
Gabi Pazdzior aus Dachau schrieb am 12. November 2022 um 22:19
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
heute vor einer Woche war unser Schweigetag und dieser Tag war wieder so bereichernd, wohltuend, ja heilig. Es war so wunderbar, mal nicht zu sprechen und nur bei sich zu sein, aber dennoch wortlos verbunden mit euch allen von ❤ zu ❤ und natürlich auch mit unseren Engeln. Ja, selbst unser Hund Merle hat offensichtlich den Schweigetag genossen. Sie war sehr achtsam und entspannt. Einem Tier kann man nichts vormachen, sie hat auch diese liebevolle Schwingung von euch allen gespürt.
Ich habe das Empfinden, mit jedem Seminar, das ich bei euch nun schon gemacht habe, wird das Erleben immer intensiver und tiefgründiger.
All euch lieben Seelen danke ich von ganzem ❤ für dieses vertraute Miteinander. Dir, liebe Gila 💕, als Stammesmutter, lieber Götz 💕, als ihr Häuptling, und liebe Dana 💕, als gute, liebevolle Fee, bin ich unendlich dankbar, dass ihr diese Begegnungen ermöglicht und uns so wundervoll führt, behütet und auch mal auffängt, wenn es nötig ist.
Ich bin megastolz und glücklich, zum Stamm der Gilaner zu gehören und ich freue mich schon riesig auf das nächste Stammestreffen im März 😍❤🌈
Fühlt euch ALLE umarmt von eurer Gilanerin Gabi (oder auch YoGa 😊) 😚💋😚💋
Udo aus Rankweil, Vorarlberg schrieb am 12. November 2022 um 22:18
An all die guten Seelen, welche sich in Leutkirch eingefunden hatten.

Ich danke euch für eure Gemeinschaft, eure Anteilnahme, eure Umarmungen und insbesondere eure Botschaften an die Gruppe bzw. an mich persönlich.

Speziell nach meinen eigenen Erfahrungen am Schweigetag, als sich meine Gedanken und mein Körper verselbständigt haben, kann ich rückblickend nur sehr dankbar sein ,dass ich mich trotz vorheriger Widerstände, für das Engel-Seminar angemeldet hatte. Seit dem Wochenende ist förmlich eine Last von mir genommen worden und ich fühle mich erstmals seit Jahren leichter/befreiter und habe seither keine dunklen Gedanken mehr.

Dies konnte ich nur durch eure Unterstützung erreichen => dafür ein herzliches Dankeschön 😘😘😘.

Am Liebsten hätte ich euch ständig um mich, weil es in dieser Gemeinschaft kein Außen gibt, sondern nur die innere Welt zum Ausdruck kommt.

Ich danke euch ALLEN sehr und freue mich auf ein Wiedersehen im Jahr 2023, 2024, ... usw..

Liebe Grüße aus dem Ländle ( Synonym für Vorarlberg),

Udo
Elisabeth aus Hofstetten/Grünau schrieb am 11. November 2022 um 19:00
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
Ich danke euch von ganzem Herzen für das wunderbare Engelseminar in Leutkirch und allen euch wunderbaren Menschen für eure Teilnahme an diesem Seminar. Mein Herz und meine Seele sind immer noch erfüllt von der Energie der Engel, den Meditationen, den Gute- Nacht- Geschichten und den Eingebungen am Schweigetag. Einfach wunderbar. 🤩
Am Montag am Abend sahen wir einen wunderschönen, großen Engel am Himmel, in Träumen reden die Engel mit mir. "Die Zeiten der Trennung sind vorbei",- so meine Karte am ersten Tag zu Beginn des Seminares. Wie wahr ❤️❤️❤️
Ich grüße euch alle ganz lieb und ein fester Drücker kommt mit. Elisabeth
Christel aus Wolfratshausen Kreis Bad Tölz schrieb am 10. November 2022 um 17:06
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
ich als Einsteigerund Neuling habe mich sehr bald in der offenen Gruppe willkommen gefühlt und meine Tochter Simone hat mir dabei sehr geholfen.
Nach einigen sehr schwierigen vorausgegangenen Wochen der Angst, Verzweiflung und Traurigkeit haben mir die vielen innigen und herzlichen Umarmungen so gut getan und ich war berührt und ergriffen von so viel Liebe und Zuneigung dass ich den Tränen oft sehr nahe war.
Jetzt nach diesen wertvollen Lichttagen bin ich erfüllt und meine Gedanken sind positiv und ich kann meine Schwingung und die Gefühle meinem Mann geben der diese so dringend braucht.
Ich danke Euch "allen" !
Besonders Dir Gila danke ich für die neuen Impulse und Erfahrungen und für unsere erste Begegnung ..... ich denke wir kennen uns schon lange!
Auch danke ich meinem Engel Alaniel, der mir ein erstes Zeichen geschickt hat das war so wunderbar und hat mich besonders ergriffen!
Danke Euch allen nochmals für die Liebe und das Vertrauen , es waren für mich wertvolle Tage und wir sehen uns sicher bei einem anderen Seminar wieder.

Mein Mantra ich finde es sehr schön!!

Wall von Kristall Allüberall -
schließe Dich rings um mich-
schließe ein mich im Sein!
Überwölbe mich!
Überforme mich!
Lass nichts herein
Als Licht, Liebe Leben ganz allein!
Om
so ist es und om so soll es sein!
Alles Liebe für Euch !
Christel
Irene Herzig aus Bischofstetten schrieb am 9. November 2022 um 22:28
Meine lieben Herzens - Engel!
So schön, mit Euch in diese liebevollen Schwingungen einzutauchen, danke, danke, danke!
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, danke, dass ihr das ermöglicht und in euren Seminaren so viel Platz für die Seele und die Liebe ist.
Ich denke, dass es unsere Aufgabe ist, diese Liebe und das Licht, das in jedem von uns ist, hinaus zu tragen, um andere, nämlich die, die dafür bereit sind, so im Herzen zu berühren.
Mein Herz ist auf jeden Fall berührt, meine Seele glücklich, und mein Körper durchflutet von all Euren liebevollen Umarmungen!
Schee, dass es Eich olle gibt! 😍
Herzliche Grüße von 💕zu💕,
Eure Irene
Jasmine Beuerle aus Koblenz / Rheinland-Pfalz schrieb am 9. November 2022 um 22:10
Liebe Gila, Götz und Dana,
liebe engelsüchtige Teilnehmer/innen,
es war einfach nur spitzenmäßig. Ich durfte schon an einigen Engel-Seminaren teilnehmen und jedes war auf seine Art einzigartig, 👍 aber dieses Seminar hat mich total geflasht.
Es waren:
- die tiefgehenden Meditationen, die mich tief in meinem
Inneren angerührt haben
- die Gespräche mit jedem einzelnen von euch
- euer Mut vor der Gruppe offen die Dinge anzusprechen, die
euch auf der Seele brennen
- euere Offenheit
- euer Vertrauen
- euer Mitgefühl und jede tröstende Hand
- euere Umarmungen
Ich zeihe vor euch allen den Hut!

💔 DANKE, DANKE, DANKE 💔

Wenn ich mir vorstelle, dass ich mich fast nicht zu diesem fantastischen Seminar angemeldet hätte, nicht auszudenken, was ich alles versäumt hätte. Ihr ward einfach nur spitze.
😇 Danke für euer DASEIN 😇
🌈... liebe Gila, ich bin immer wieder fasziniert, wie du eine so große Gruppe von Menschen in kürzester Zeit zu einer Einheit zusammenführst. Many thanks 🌈
Ich drücke euch alle.
Liebe Grüße Jasmine 😉
Markus aus Heimberg schrieb am 9. November 2022 um 16:53
Woow Woow Woow😍
Was für ein wunderschönes Engeltreffen in Leutkirch.😇
So schnell ist die Zeit vergangen und der Abschied nahte....Abschied? Nein die Engel flogen aus um Licht und Liebe in die Welt zu tragen. Wunderbare Seele gefunden und im Herzen behalten .....tut soooooo gut!!!
Das Dreiländereck (Nadja- Eva💕) beflügelt mich noch heute.😊 An der Hebefigur wird wohl zu wenig geübt, braucht es aber eher nicht da wir ja Flügel haben.😉
Danke euch allen für das tolle Treffen und Gila, Götz + Dana für die wunderbare Leitung.💋
Alles Liebe bis zum nächsten Mal 😍😍😍
Michi und Eva aus Lunz am See schrieb am 9. November 2022 um 12:34
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Seminarteilner! Wir fühlen uns geschützt, gestärkt, getragen von den Engeln. Was für ein Seminar, welch ein Geschenk, es fühlt sich sooo gut an. So liebe Menschen wiederzusehen und so wunderbare Menschen kennenzulernen, voi scheee. Fühlt euch umarmt Michi und Eva 😘💖✨
Gabi aus Neu-Isenburg schrieb am 8. November 2022 um 15:53
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, meine lieben "Engel auf Erden" ( auch Gilaner genannt),

Und wieder einmal durfte ich wundervolle Tage mit euch allen genießen und ganz viel positive Energie und Liebe tanken. Es ist für mich jedes Mal etwas ganz besonderes, mit euch zu tanzen, zu singen , zu lachen und zu weinen.
Vera, ich hatte Gänsehaut beim Lesen deiner Nachricht.
Dein Engel, liebe Sigrid, darf mich jetzt täglich in die Schulen begleiten, um mich jedes mal wenn ich ihn ansehe daran zu erinnern, dass ich täglich übe, mich von den negativen Energien der Schulen zu befreien und zu reinigen, um in meiner vollen Kraft für alle Kinder da zu sein. Vielen Dank nochmal für dieses tolle Geschenk.
Vielen Dank für die liebevollen Umarmungen von Seele zu Seele bzw. Von "Bauch zu Bauch " .
Hier nun wie versprochen mein Gedicht, was ich als Durchsage von den Engeln für uns alle bekommen habe.

Licht, Liebe, Heiterkeit,

Licht ,Liebe ,Heiterkeit ,
Das ist alles gar nicht weit.
Stets in unserm Herzen drin.
Das hat alles seinen Sinn.
Lache, liebe, weine auch.
Das ist alles gut für'n Bauch.
Gefühle zeigen, wunderbar,
das ist heute viel zu rar
auf dieser unserer Erde hier.
Menschen, Tiere, Pflanzen, das alles verbindet, das sind wir.
Halten wir zusammen in Freude und Trauer,
lassen fallen jede innere Mauer.
Ein wenig Humor und Heiterkeit,
das verbindet und lindert jedes Leid.
Drum rettet unsere Erde so,
fragt nicht warum und fragt nicht wo.
Überall und jederzeit,
Liebe, Liebe, Liebe heilt.
Danke.

In diesem Sinne wünsche ich euch von Herzen eine gute Zeit und ganz viel Liebe, Licht und Heiterkeit.

Eure Gabi ( neuer Spitzname GiGa)
❤❤❤
Detlef aus Dachau schrieb am 8. November 2022 um 15:37
Liebe Gila, Dana und Götz,
erquickend, erlösend, erleichternd, entlastend, freudig, harmonisch, umarmend, gefühlvoll, tänzerisch beschwingt, liebevoll, friedlich, tiefgründig, himmlisch, meditativ , wohltuend und gut und endlos unbeschreiblich mehr, Danke 😍
wie wäre die Welt, wäre sie der Seminarraum, mit all den Schwingungen, Harmonie, Liebe, Licht und Vertrauen so wie während der 4 Tagen und einem erlebten mit- und zueinander.
Dank auch an Euch Ihr lieben Empathisantinnen und- ten
wie Gila es gern sagt - das war S.....😄
Nadja aus Niederlauer schrieb am 7. November 2022 um 21:42
😇😇😇
Was soll ich schreiben?
Was soll ich sagen?
Wie kann man vier solche magische Tage beschreiben?

3.11. Ein kleines Städtchen im Allgäu, unterwegs oder schon dort 33😇 aus vier verschiedenen Ländern.
Mancher kennt sich schon, einige noch nicht, doch sobald man den Seminarraum betritt, findet die Verwandlung statt und es herrscht nur noch Licht💡 und Liebe💘.
Diese Stimmung, diese Schwingung, Seelen die im gleichen Beat miteinander tanzen, lachen und weinen.
Vier Tage Harmonie pur. Vier Tage Akku aufladen.
Gespräche und Geschichten mit lauter Gleichgesinnten.
Geleitet und geführt von unsrer lieben Gila 🥰 und ihrem Team Götz und Dana 😘😘😘
Das sind die Erinnerungen an diese tollen Tage. Zudem habe ich nicht nur viele gute Seelen kennenlernen dürfen, sondern auch meinen ganz persönlichen 😇 Eva und meinen Papa 🐻 Markus. Zusammen haben wir unser Gila Dreiländereck 🇦🇹🇨🇭🇩🇪 gegründet ❤

Vielen Dank euch wunderbaren Seelen für vier magische Tage ❤😇

Und ihr wisst, nach dem Seminar ist vor dem Seminar. Ich bin jetzt schon gespannt, welche Verwandlung der ein oder andere 😇 noch macht.

Und jetzt wie Gila sagen würde
von ❤ zu ❤ Nadja
Simone aus Regensburg schrieb am 7. November 2022 um 15:15
💕Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, und liebe Gilaner😍,
beschwingt, beseelt, mit vollen Herzen und Batterien sind wir gestern heimgefahren, die Tage sind leider viel zu schnell vergangen! Ich bin einfach nur froh und dankbar für die wunderbare Zeit:
Danke an eure liebevolle Vorbereitung und Führung liebe Gila, Götz und Dana
Danke an alle Gleichgesinnten
Danke für alle Gespräche, Umarmungen, liebevolle und offene Worte…..
Danke auch allen Engeln die sich so rege beteiligt haben😇
Danke Gila, dass Du uns weiter an Deinem Lebenswerk teilhaben lässt❤
Simone☀️
Vera Werner aus Stolberg (Rhld.) schrieb am 7. November 2022 um 8:50
Liebe, Gila, lieber Götz und liebe Dana!
Liebe TeilnemerInnen im Engelseminar in Leutkirch.
Nach einer zügigen und am Ende noch anstrengend Heimfahrt möchte ich Euch allen Danke sage für die wundervolle Zeit.
Aufgetankt mit Liebe, Harmonie und Licht erlebte ich gestern Abend zusammen mit meinem Mann bei der Rückfahrt von Köln Hbf. nach Stolberg hautnah, was es bedeutet von Engeln beschützt zu sein. Auf der A4 mit Tempo 130 km/h schlug plötzlich ein Gegenstand unter das Auto. Mein Mann ein erfahrener Autofahrer hatte die Situation sofort gecheckt und ist nach rechts rüber und langsamer geworden bis zum Stillstand des Wagens auf dem Seitenstreifen. Dieser Gegenstand (der freundliche Helfer vom ADAC meint „eine LKW-Schraube“, es gab am Vortag in der Nähe einen Unfall mit LKW) hat bei unserem Auto einen platten Reifen verursacht. Wir waren beide ruhig und besonnen, haben im Dunkeln das Warndreieck aufgestellt, Warnwesten angezogen und auf den Abschleppwagen gewartet. Die Leitplanke war an der Stelle für meinen kurzen Beine zu hoch, bin einfach drunter Weg gekrochen. Wir fühlen beide die Sicherheit und ich habe den himmlischen Schutz für uns in Form von Wärme, Ruhe und Gelassenheit gespürt. Der nette Helfer der Werkstattleiter fuhr uns bis nach Hause. Nach etwas einer halben Stunde Fahrt fragte er, ob er Musik spielen darf. Natürlich. Wir hören gerne bei der Fahrt Musik. Der erste Song war Country und dann, ich traute erst meinen Ohren nicht: das Halleluja von Cohn. Tränen der Dankbarkeit und ein starkes Gefühl von Liebe und Geborgenheit. Es geht uns heute gut, der Reifen wird getauscht und unser Dank an die Schutzengel ist angekommen.
Ich freue mich schon heute auf das nächste Engelseminar in 2023 - Euch wiederzusehen.
Es waren engelhafte Tage, Danke, Danke, Danke.
Fühl Euch umarmt von Vera 🥰
Christina Pflanz (oder auch Elfi das Rentiermädchen) aus Waltrop schrieb am 30. Oktober 2022 um 13:52
Meine liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
all ich wundervollen Seelen vom Engelseminar in Suhlendorf

Nun sind schon einige Wochen vergangen seit dem Engelseminar. Doch die Liebe und diese einzigartigen Schwingungen, die wir gemeinsam erlebten, sind noch ganz wach in meinem Herzen und in meinen Gedanken.

Beim Hören der wunderschönen CD "Angel Healing" und dem Duft des Räucherstäbchens, begebe ich mich nun noch einmal zurück in unsere Seminarzeit.

Ach was wird mir warm ums Herz. ❤❤❤❤❤❤

Ich lese im Gästebuch eure Einträge und Empfindungen, auch meinen Eintrag vor dem Seminar und bin einfach nur aus tiefstem Herzen dankbar für all die gemeinsamen Stunden, aneinander gereiht von einzelnen Augenblicken, die jeder für sich gesehen, seinen eigenen Wert hatten und noch haben.

Beim Ansehen der Fotos empfinde ich tiefe Freude und Demut vor jeder einzelnen Seele. Ich schaue in eure Augen und noch weit dahinter, lese in euren Herzen. Ganz nah seid ihr mir wieder.

Liebe Gila, was hast du uns da wieder Wunder-volles bereitet und geschenkt. Wie wertvoll sind diese Tage des Abtauchens- oder vielmehr des Erhebens in diese hohen Schwingungen der Liebe und des Einsseins von Gleichgesinnten.
Es bewegt mich jedes Mal zu tiefst, wie schnell wir alle zueinander finden, unsere Herzen und Arme öffnen, den Anderen darin willkommen heißen und uns einander Vertrauen schenken. Alle kommen wir mit unserer ureigensten Seelengeschichte, aus unterschiedlichen Lebensumständen und doch haben wir so viel gemeinsames entdeckt.

Ja, liebe Gila, du hast uns wieder mitgenommen auf eine besondere Reise. Eine Reise zu uns selbst, zu unserem Ursprung. Diese Reise ist ein Weg des Erkennens, des neu Sortierens, des Loslassens und neu Empfangens. Es lässt sich kaum in Worte fassen, wie ich diese Reise empfinde. Ich erlebe es in so einem besonderen Tiefgang, so einer in vollkommener Liebe verpackten, göttlichen Geborgenheit, die sich von Meditation zu Mediation immer höher aufbaut, bis unser Herz und unsere Seelen so weit sind, dass wir mit dem göttlichen Licht eins sind, unserem Ursprung immer näher kommen. Jeder in seinem eigenen Tempo und seinem eigenen Empfinden - eben ganz zart, oder auch sehr intensiv. Jeder Blickkontakt, jede Umarmung, jedes Wort, jeder Seelenaustausch, jedes Lachen, jedes Weinen, jedes Schweigen, jede Frage, jedes Aufbäumen, jeder Zweifel, jeder Atemzug, jedes Seufzen, jedes stille Händehalten, jeder Tanz, sind kleine Schritte auf unserem Seelenweg, die uns näher zusammen rücken lassen und uns unseren wahren Wert erkennen lassen. Reines göttliches Licht, das in uns allen leuchtet. Einer hilft dem anderen es zu erkennen und vor allem es auch anzunehmen und Stück für Stück aus seinem Kokon herauszutreten. Das pure Sein und sein zu dürfen mit allem was sich in uns bewegt, ist das Kostbare in diesen Tagen.

Die Engel haben es genossen, in diesen Tagen bei uns zu sein. Angefüllt von Freude, Ausgelassenheit, Leichtigkeit, Liebe und Heiligkeit, bis in diesen Tag und Moment der vollkommenen Stille hinein, wo der Himmel vollkommen offen war und sich alles miteinander verbindet. Unsere Seelenschwingung mit den Schwingungen der Engel, aller ins Licht Gegangenen und all unsere Botschaften und Herzenswünsche, die in der Liebe ihren Ursprung haben, sind auf den Weg gebracht worden und haben ihr Ziel erreicht. Alles war ein großes Einssein. Was für ein Geschenk. Ein Geschenk, das wir gegeben haben, aber auch empfangen haben, um es täglich weiter auszupacken und in unser tägliches Leben einzubauen...... Licht und Liebe zu leben. Für uns selbst, und das zu allererst und dann für und mit der gesamten Schöpfung.

Liebe Gila, du bist einfach Meisterin, uns alle mitzunehmen, vorzubereiten und dann Medium und Brücke zu sein für die Verbindungen zu den Engeln und zur geistigen Welt.
DANKE DANKE DANKE dafür.

Danke euch allen für diese kostbaren Stunden und Momente, die mir jeder Einzelne von euch geschenkt hat. Ich bin reich. Reich an wundervollen Begegnungen und Menschen, die mein Herz so glücklich, weit und demütig machen.
Wäre ich Rudolf, würde meine Nase vor Freude glühen. Doch es ist mein Herz das glüht. Voller Liebe und Dankbarkeit, für die Seminare die ich schon besuchen durfte und mein Leben vollkommen veränderten, die wertvollen Menschen, die dadurch in mein Leben gekommen und es unendlich bereichert haben.

Im Rückblick auf meine erlebten Seminare muss ich an mein erstes Seminar denken und meine damalige Lebenssituation.
Liebe Gila, du fragtest mich als Frischling wie es für mich war. Und ich erinnerte mich an den Film oder das Buch "Die Hütte".
Am liebsten wäre ich dort in dieser geschützten von Liebe und Geborgenheit erfüllten Gruppe geblieben. Ähnlich wie Mac, der die Wahl hatte zu bleiben, oder wieder zurück in sein Leben zu gehen. Damals ging es mir genauso. Doch ich wusste, ich habe noch eine Aufgabe.......also zurück ins Leben......
Nun, nach vier Jahren tiefgehender Erlebnisse und Erfahrungen darf ich feststellen, dass sich die Schwingungen und die Kommunikation mit der geistigen Welt immer mehr annähern und je mehr wir vertrauen, sich ein wunderschönes, liebvolles Miteinander einstellt und immer mehr zum Einssein hin entwickelt. Wir sind nicht allein!!!!

Aus allein sein.... wird Alleinssein
Aus einsam....... wird gemeinsam
Aus; was oder wer bin ich schon........wird:
ICH BIN......DER ICH BIN......LICHT VOM LICHT
EIN UNGETRENNTER TEIL VON ALLEM.......
AUS LIEBE GEGEBEN......UM LIEBE ZU SEIN.....

In großer Dankbarkeit liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana
und all ihr lieben wundervollen Seelen vom Seminar und hier in Gilas Gästebuch,
sende ich euch einen kleinen, lieblichen Engel in euer Herz,
eine innige Umarmung und verbleibe

in Liebe
Eure Maria Christina......weiterhin auf der Suche nach meinem Rudolf......

...und vergesst nicht euren Engel jeden Tag einzuladen und mitzunehmen, sonst bleibt er traurig zurück.

Schutzengel mein ich lade dich ein
heute bei mir zu sein.
Gehe du mir voran,
ich folge dir dann.

😇😇😇😇😇😇😇
Sandra aus Bremerhaven schrieb am 29. Oktober 2022 um 7:09
Hallo,
ich war vor etlichen Jahren mal auf einem Seminar. Ich habe alle Bücher gelesen und finde die Sichtweise und Einstellung wunderbar. Ich ziehe auch regelmäßig eine Karte . Das alles hat mich durch eine schwere Zeit getragen ❤️ Ich bin zu einer Frau geführt die meine Gesundheit wieder in Ordnung bringt wo Ärzte mir nicht helfen konnten. Mein Albtraum ist jetzt zu Ende. Danke für die Hoffnung die mir geschenkt wurde durch die Bücher und das Seminar damals. Herzlichen Dank. Viele liebe Grüße Sandra
Heike Baumgart aus Wetter schrieb am 20. Oktober 2022 um 21:21
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und alle lieben Lichtarbeiter,
die uns täglich begleitet haben,
habt DANK für ein wundervolles Seminar mit so vielen positiven Schwingungen, Inputs, netten Menschen in Suhlendorf und unglaublich schöne ,positive Ereignisse, die sich im Nachgang ereignet haben. Mit Verstand
ist nicht alles sichtbar- nur das HERZ versteht!!!❤
Unsere Lieder haben mich selbst im nachfolgenden Urlaub
jeden Tag erreicht- ein tiefes Glück, Dankbarkeit und Vertrauen nahm ich mit auf die Reise. Oft war ein Lächeln auf meinem Gesicht, wenn mein Freund meinte: "da werden wir keinen Platz mehr bekommen...." doch ich vertraute, und alles war für uns eingerichtet. Nun im Alltagsstress angekommen, habe ich endlich mal Mut gefasst, meine Engel um Hilfe oder Rat zu bitten und
bis sich so manches Problem löst, sage ich einfach...
2 rechts, 2 links und Wiegeschritt, das LEBEN ist schön!🎵👍
Seid alle in liebevollen Gedanken umarmt.
Schön, dass es euch gibt, liebe Gila, liebe Dana und lieber Götz-
ihr seid unsere Inspiration und Motivation. 🌈👏
Freue mich schon auf das nächste Seminar in Suhlendorf.
Bis dahin SUHLE ich mich in Licht und LIEBE
Eure Baumi
Alisa schrieb am 20. Oktober 2022 um 14:44
Liebe Gila van Delden,

eigentlich sollte ich schon längst schlafen, aber meine Intuition hat nicht locker gelassen - und so sitze ich hier und schreibe voller Dankbarkeit diese Zeilen.
Inzwischen habe ich innerhalb kürzester Zeit "aus einem kleinen Samenkorn" und Mutter Erde, trage mich" gelesen. Die Impulse aus "Lass dein Leben leuchten" geben mir das endgültige Vertrauen in meine Intuition und den Weg, den ich für meine Erfüllung gehe.
Seitdem ich Ihre Bücher gelesen habe, verstehe ich endlich, dass es sich lohnt, an das Gute im Menschen zu glauben. Zum Glück hat meine Mutterschaft durch viele, viele herausfordernde Tage und Nächte den Impuls in mir geweckt, das System von Hausfrau & Mama zu hinterfragen.
Und nun sitze ich hier, übermüdet, voller Vertrauen und glücklich.
Danke von ganzem Herzen, dass Sie Ihre Erfahrungen teilen. Danke, dass Sie Liebe in die Welt tragen und diese dadurch besser machen - sogar doppelt mit Ihrem Mann.
Worte für das zu finden, was Sie für mich getan haben, fällt mir schwer. Wahrscheinlich nähme der Brief dann kein Ende. Sie haben einige Stolpersteine aus dem Weg geräumt.

DANKE FÜR IHR SEIN, SIE WUNDERVOLLE SEELE.

Alles Liebe aus dem Emsland
Alisa
Julia aus Brühl schrieb am 16. Oktober 2022 um 19:37
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz und alle lieben Lichtboten des Suhlendorfer Engelseminars,

aus tiefstem Herzen möchte ich mich für die wundervollen und tief bewegenden Tage mit Euch bedanken.
Auch nach einer Woche bemerke ich glücklicher Weise und Gott sei Dank, dass es immer noch alles nachwirkt und nicht aufhört in meinem Leben Dinge zum Guten zu bewegen, die lange in Stagnation und mit Schwere festgefahren waren. Ein phantastisches Gefühl. Auch lege ich nun nach Deinen (Gila’s) Anweisungen die Engelkarten. Und was soll ich Euch sagen, es passt alles zusammen.
Ich werde hier gleich eine liebevolle Schweigeminute für Euch alle wunderschönen Seelen einlegen. Ach, was sage ich, am Besten einen ganzen Schweigetag. Denn ich durfte in diesem fantastischen Seminar erfahren, dass ich in der Reise zu mir Selbst und zu den Engeln am Besten in der Stille gelange.
Und während ich dieses schreibe, höre ich im Hintergrund die Musik von Sandelan.
Wundervoll. (Das habe ich mir von Deinen CD’s abgeguckt, liebe Gila ☺.)

S eelen
U relement
H erzenswärme
L iebe
E ngel
N ichtsprechen
D anke
O rdnung
R udolf
F reude

Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal,
Julia
Irmgard aus Erkelenz schrieb am 13. Oktober 2022 um 15:51
Seid gegrüßt alle miteinander!
Alle die Ihr in Sulhendorf dabei gewesen seid habt dazu beigetragen dass die gemeinsame Zeit soooooo....schön und bereichernd war. Den schon geschriebenen Beiträgen kann ich zu 100 Prozent zustimmen!!!! Ich bin noch ganz beseelt, da ich vieles bereinigen und transformieren konnte. Danke auch für die schönen Fotos, die die einzigartigen Stimmungen aufgefangen haben. Ich sende Euch meine herzlichsten Grüße und umarme Euch aus der Ferne.
Irmgard aus Erkelenz
P.S.: Allen Menschen kann ich nur wünschen eine derartige Erfahrung wenigstens einmal im Leben zu machen😇
Renate schrieb am 13. Oktober 2022 um 8:41
Liebe Gila,

herzlichen Dank für die vielen aufmunternden Worte in den vergangenen Tagen während des wunderschönen Seminars in Suhlendorf.

Innerer Reichtum ist bei mir eingekehrt!

Herzliche Grüße
Renate

(bis zum nächsten Engelseminar in Suhlendorf!)
Patrizia aus Eilshausen schrieb am 12. Oktober 2022 um 11:28
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz und alle lieben Lichtboten des Suhlendorfer Engelseminars,

irgendwie hat sich der Alltag gleich wieder eingeschlichen, aber geblieben sind die hohen Schwingungen und die enge Verbundenheit zu unseren Engeln und geistigen Helfern, die nun irgendwie überall und in jeder Hinsicht spürbar, fühlbar, wahrnehmbar geworden sind ...und genaugenommen im Nach-herein es auch waren… So bitte ich, dass es lange so bleiben möge für alle TeilnehmerInnen im Suhlendorfer Seminar, wo wir uns wirklich in der allgegenwärtigen Liebe suhlen/baden durften. Das hast du uns, liebe Gila wieder auf wunderbare Art und Weise vermittelt können.

Liebe Dana, dein trockener Humor, aber auch dein ungeheures Wissen, was durch die allumfassende Durchsage deutlich wurde, hat mich nach haltend sehr beeindruckt. Danke, dass du dabei warst und diesen deinen Weg nun gehst.

Lieber Götz, du wunderbarer, auf dem Boden gebliebener Helfer oder doch lieber Bodenpersonal(?!) und Licht“arbeiter“, irgendwie bist du so oft leise im Hintergrund, aber genauso präsent in jeder notwendigen Situation

Ihr seid ein großartiges Team!

Danke, danke, danke!
Gabi Kilsch aus Eschweiler schrieb am 12. Oktober 2022 um 9:54
Liebe Gila,liebe Dana,lieber Götz und natürlich alle ihr Engel von Suhlendorf.Was war das wieder für ein Seminar.Wir haben gelacht,geweint,geschmust,getanzt und uns in Liebe gesuhlt.Was sollte man sonst in Suhlendorf machen.
Wie bei jedem Seminar war meine Freude groß alte Bekannte wieder zu sehen und neue Seelen kennen zu lernen.
Schon von der ersten Minute an war eine so eine hohe Schwingung im Raum,einfach unglaublich.
Jeder Teilnehmer brachte seine Erwartungen mit und jeder war mit so viel Liebe und Vertrauen angefüllt.
Gila ich danke dir das wir so etwas schönes erleben dürfen.Auch ein großes Dankeschön für die tollen Fotos,die sind so toll geworden und sie spiegeln das wieder was wir erlebt haben.Naja ich denke die Pferde sind froh das wir wieder weg sind.😂
Fühlt euch alle gedrückt und geschmust und ich freue mich euch alle wieder zu sehen.
Eure Gabi.
Gabi schrieb am 11. Oktober 2022 um 21:28
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz,
WAU - was war das denn für ein wunder-, wunder-, wunderbares Seminar! Das hätte ich niemals erwartet. Wie sehr hat mich die Aussage eines Teilnehmers getroffen, dass diese Tage die schönsten Tage seines Lebens waren ... Ich habe geheult, als er das sagte.
Und ich konnte ihn so gut verstehen! Niemals hätte ich damit gerechnet, dass die Gruppe bereits am ersten Abend so zusammengewachsen war! Wie du, liebe Gila, ja auch immer sagtest - eine Gruppe von Gleichgesinnten!
Es war einfach wunderbar und die ganze Schwingung hat sich von Tag zu Tag noch mehr gesteigert. Und dann der letzte Abend und die Show mit Rudolf und Elfi! Was haben wir gelacht! Danke, liebe Christina - das war Spitze!
Und danke allen anderen, die zu diesem wunderbaren Seminar beigetragen haben.
Liebe Gila, du machst das einfach Klasse! So voller Liebe und trotzdem mit demütiger Zurückhaltung. Das bist du - danke!
Und auch Danas Beiträge haben mir supergut gefallen.
Ich schwebe noch - vielen, vielen, vielen Dank!
Ich komme wieder - versprochen!
Mit viel, viel Liebe - Hoffnung und Vertrauen im Herzen
Gabi
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Annette Jennen aus Guben schrieb am 11. Oktober 2022 um 18:58
Ihr Lieben ❤
gestern war ich zu sehr damit beschäftigt, meine Energie in die Welt zu bringen, dass ich mich erst jetzt melde!
Mein lang gehegter Wunsch war es, Gila kennenzulernen, und als ich etwas verspätet im Hotel eintraf, Gila auf mich zu kam, mich mit meinem Namen anspach und einfach in den Arm nahm, war ich überwältigt und glaubte mich am Ziel 😊
Aber da hatte ich mich geirrt, weil sooo viel mehr auf mich gewartet hat!!! 21 Gleichgesinnte und Gila, Götz und Dana, die mir mit ihrer eigenen Art so oft aus dem ❤sprach, waren bereit, mich auf unserer wundervollen Reise in ihrer Mitte aufzunehmen!
Ich habe soo viel erlebt, erfahren und mitgenommen, das ich das Gefühl habe, die ganze Welt umarmen zu können 😁
Ich sage einfach gaanz laut: DAS WAR SPITZE!!! Und noch lauter : DAANKE!!!👏👏👏
Diese Tage mit Euch sind in meinem ❤und ich bin dankbar über unser Wiedersehen 😇Bleibt gesund und ich drücke Euch aus der Ferne !!! Eure Annette 😚
Ingrid B. aus Hagen aTW schrieb am 10. Oktober 2022 um 18:43
Ihr Lieben Suhlendorfer Engel, es war so ein großes Geschenk mit euch!!

Ich habe die Tage wirklich genossen und bin dankbar für jedes Gespräch, jedes Lächeln, jede Umarmung.

Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana, ihr seit einfach ein wunderbares Team. D A N K E!!

Und niemals vergessen, 2 rechts. 2 links und Wiegeschritt, das Leben ist schön!!!!!!!!!😎😎
Maria Christina aus Waltrop schrieb am 30. September 2022 um 19:01
Meine liebe Seelenfamilie und Engel-Suchenden, liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana

Meine liebe schwedische Seelenschwester Susanne, da saßen wir wohl gerade beide gleichzeitig am Schreiben....Zwei Herzen... ein Schlag....Schmuser und innige Umarmung,
du bist mitten unter uns.


Es naht die Zeit der Engel-Seminare

Was soll ich euch sagen, meine Herzensschwingungen sind schon lange im Voraus unterwegs und im Kontakt mit den Engeln. Ich kann nicht anders, als meinen Gedanken freien Lauf lassen und euch ein paar Zeilen hier im Gästebuch voraus schicken.

Alle, die schon Erfahrungen mit einem oder mehreren Engel-Seminaren gemacht haben wissen, was für eine besondere Stimmung sie uns vermitteln, welche Botschaften und Energien sich da offenbaren. Es ist ein Eintauchen in eine ganz besondere Welt und Atmosphäre.

Alles ist vorbereitet, der Himmel wartet auf jeden Teilnehmer und die Einladung zur Hilfe und Unterstützung in allen unseren Lebensbereichen.

Es herrscht so eine Vorfreude bei den Engeln, dass ich ihr Flirren, ihre Energie schon spüren kann.

In der letzten Zeit wird viel für einige Seminar-Freunde, die erkrankt sind, gebetet.
Als ich mich gerne mit in den Gebetskreis einreihte, wurde ich an eine Geschichte erinnert, die ich meinen Enkeln sehr gerne vorlese. Es ist die Geschichte vom klitzekleinen Engel, der sich zu klein fühlte, um irgendetwas bewegen zu können. Und er wollte doch so, so gerne irgendjemandem helfen. Er war schon ganz verzweifelt, glaubte er doch, dass er für alle Aufgaben zu klein war. Die großen Engel ständig unterwegs, doch er blieb immer zurück. Er sprach mit Gott und bat ihn um Hilfe. Gott sprach: „Du musst GANZ still sein und einfach nur lauschen. Und dann, wenn deine Zeit gekommen ist, wirst du es wahrnehmen.
Er reiste um die ganze Welt. Doch es war überall viel zu laut, als dass er einen Ruf hätte hören können. Traurig kehrte er zurück und hielt inne. Da vernahm er aus der Ferne das leise Weinen eines kleinen Kindes. Es ließ sich von niemandem trösten oder beruhigen. Nicht einmal von seinem Schutzengel. Der klitzekleine Engel erkannte seine Stunde und rutsche in das Ohr des kleinen Kindes und konnte so ganz zart und leise mit ihm Kontakt aufnehmen. Das Kind ließ sich auf das Flüstern und die Liebe, die von dem kleinen Engel ausging ein und wurde ganz still. Der klitzekleine Engel war nun überglücklich, denn dafür waren die anderen Engel einfach zu groß.

An so einen klitzekleinen Engel richtete ich meine Gebete mit der Bitte um Hilfe. Denn so ein Engel kann doch mit seinem heilenden Licht durch jede kleine Zelle eines Körpers reisen. Und alles ausräumen und aufräumen, was nicht hineingehört und nicht mehr dient, mit Heilung, Licht und Liebe versorgen. Ich hatte diese Bitte noch nicht zu Ende ausgesprochen, da war nicht nur er zur Stelle, sondern ich fühlte eine ganze Engelschar dieser klitzekleinen, energiereichen, leuchtenden Wesen. Und alle wollten helfen....... „Ich auch....ich auch...ich auch...bitte, bitte.“
Es durchzog mich so eine Gänsehaut, eine tiefe Demut, Dankbarkeit und ein tiefes Vertrauen, dass wir niemals allein sind, wenn wir es zulassen.

Es gibt so viel mehr als wir uns vorstellen können. Und es ist gut so, denn wir würden es mit unseren menschlichen Sinnen nicht verkraften. Ich lud sie alle ein, wo immer jemand nach Hilfe und Heilung sucht und der göttliche Plan es zulässt, tätig zu werden. Was für eine Freude, denn sie konnten endlich ihrer Bestimmung folgen.


So werden wir voller Liebe begleitet und uns wird immer genau so viel offenbart, wie wir es verkraften können und wie es für unseren nächsten Schritt sinnvoll und hilfreich ist.

Nun könnt ihr euch vielleicht ein wenig vorstellen, welche Vorfreude bereits im Kreis der Engel und geistigen Helfer herrscht, wenn sich ein Engel-Seminar ankündigt.

Wir werden Wunder erleben. Und das Schöne ist, das gemeinsam erleben zu dürfen.
Wir begeben uns für 4 Tage auf eine Reise im Fluss des Lebens, besteigen das gleiche Floß, vertrauen uns Gila an und wissen sie wird dieses Floß durch die schönsten Landschaften steuern. Wir werden in die Tiefen des Wassers blicken wie in einen Spiegel. Werden uns selbst begegnen, wie wir uns möglicherweise noch nie gesehen haben. Wir werden vielleicht einer ganz neuen Melodie unseres Herzens folgen und tanzen, wie wir noch nie getanzt haben. Vielleicht werden wir den Kokon unseres bisherigen Lebens ablegen und endlich unsere Flügel ausbreiten, vielleicht werden wir ihn aber nur ganz vorsichtig öffnen. Manchmal genügt es schon, einen neuen Blick auf die Dinge zu bekommen.

Eines sehe ich jetzt schon. Es ist die riesige Wolke aus Liebe und Heilkraft, die sich täglich mehr füllt über unserem Floß und sie wird sich über uns entladen und unsere Herzen fluten und von allen, die wir in unsere Mitte mit einladen werden.......Wer da will der komme...........möge Heilung geschehen.....Lieber Gott mach unsere Herzen ganz weit, dass wir deine große Liebe aushalten können.

Ich bin so voller Dankbarkeit dabei sein zu dürfen. DANKE, DANKE, DANKE

Und ich freue mich auf euch ALLE und unsere gemeinsame Floßfahrt.

Gottes Segen und der Engelschutz möge uns alle begleiten, ob nach Suhlendorf oder nach Leutkirch oder wo immer wir gerade unterwegs sind.

Gottes Segen sei mit dir liebe Gila und über all deiner Liebesarbeit, sowie mit Götz und der lieben Dana.

…........Und die Welt wird um einige Lichtarbeiter reicher sein............

In Liebe
Eure Maria Christina
Susanne aus Leksand, Schweden schrieb am 30. September 2022 um 10:51
"Wir sind winzige Teilchen aus Liebe
und wir funkeln und glitzern im Licht,
nur vereint könn' wir leuchten und fliegen,
denn ohne Liebe sind wir nichts.
(Berge, Sternenstaub)

Ihr Lieben,
die ihr schon voller Vorfreude an das kommende Seminar in Suhlendorf denkt. Dieses Mal ist es mir nicht möglich fysisch dabei zu sein, auch nicht als Überraschungsgast😉
Meine Gedanken aber werden immer unter euch sein, beim tanzen, meditieren, schweigen, Schmuser verteilen und bei der Abendrunde. Grüsst Rudolf von mir falls er vorbei kommt😍
Geniesst und leuchtet voller Liebe, funkelt und glitzert im Licht ❤❤❤
Aus tiefstem Herzen und voller Liebe
Eure Susanne
Karin aus Koblach schrieb am 12. September 2022 um 8:23
Liebste Gila! Es ist mir heute ein Bedürfnis ein paar Zeilen bzw. vielleicht auch eine Erkenntnis zu hinterlassen. In letzter Zeit begegnet mir immer wieder das Thema Dankbarkeit. Dankbar zu sein und damit diese Themen auch wieder in sein Leben ziehen. Tja, und auf einmal fällt der Groschen....da war doch was...schon sehr lange Jahre her.....warum kommt mir die Thematik aber so etwas von bekannt vor.....und auf einmal....logisch ...ganze gefüllte Hefte mit Affirmationen ("unter anderem aus "Lass dein Leben leuchten") und ich muss einfach nur lachen, weil dadurch die Dankbarkeit bereits damals da war und ein Begleiter blieb und ich dadurch so viel manifestieren konnte.....aber mir das irgendwie gar nicht so richtig bewusst gewesen. Dankbar für die Begegnungen mit dir und das Wissen, dass ich durch dich erfahren durfte, möchte ich heute einfach diese Zeilen hier hinterlassen! Und vielleicht gibt es mal ein Seminar für "Oldies" in einem kleinen Rahmen oder du meldest dich, wenn du mal wieder in meiner Nähe bist....aus den Augen ist nicht aus dem Sinn....
Ein liebevolle Umarmung Karin ❤
Monika aus Juist schrieb am 1. September 2022 um 13:52
D A N K E F Ü R A L L E S !

Liebe Gila,

es ist mir ein Herzensbedürfnis, dir heute von unserer Trauminsel Juist zu schreiben!

Was war das für ein Erlebnis, eine Erfahrung, die ich in deinem Seminar "Möge Heilung geschehen" machen durfte.

Du hast mein Herz und meine Seele tief berührt. Gestärkt voller Energie und Vertrauen und Zuversicht bin ich zu Hause und bei mir selbst angekommen!

Liebe Gila, du bist einfach wunderbar! Ich danke dir für deine Liebe und Großherzigkeit! Du tust mir so gut.

In inniger Verbundenheit
deine Monika ❤❤❤
Resi lehnen aus Eupen schrieb am 27. August 2022 um 23:20
Bei euren Einträgen kommen mir bald die Tränen wie Josef schreibt das Akku war fast leer und konnten wieder Licht und Liebe auftanken. Seid dem Seminar sage ich jeden Tag ich bin gesund an Körper Geist und Seele und ich bin es. Vor dem Seminar fragte mich die Frau meines garagisten ob ich eine Wohnung für eine ukrainische Familie weiss. Ich habe auf Facebook gefragt und habe eine Wohnung gefunden. Das sind kleine Wunder. Mit Liebe im Herzen können wir die Welt verändern ihr fehlt mir alle 😍😍😍😍
Carla Töberich aus Rheinberg schrieb am 21. August 2022 um 18:27
Hallo all Ihr wunderbaren Teilnehmer von "Möge Heilung geschehen" die wir diese wunderschönen Erfahrungen in den hübschen Räumlichkeiten der Domäne Walberberg in Bornheim miteinander teilen durften.
Ich danke euch allen für eure wundervollen Beiträge, eure lichtvolle Energie, die jeder von euch zu diesen wunderbaren Tagen beigetragen hat. Eine Schwingung, die ich bisher nur in den Momenten persönlicher Gebete und Bitten relativ kurzfristig erfahren durfte, die dort mit euch fast den ganzen Tag füllten, trotz aller emotionalen Höhen und mancher Tiefen - Wow.
Danke Gila, Götz, Dana, dass Ihr diesen wunderbaren Raum dafür geschaffen habt, in dem jeder von uns Heilung erfahren durfte.

In einer der jenseits-mainstream-Medien, der Basis, fand ich folgenden Beitrag, der mir gut gefallen hat und es vielleicht auch euch tun wird ?:
GROßE INVOKATION

Aus dem Quell des Lichts im Denken Gottes
ströme Licht herab ins Menschendenken.
Es werde Licht auf Erden.

Aus dem Quell der Liebe im Herzen Gottes
ströme Liebe aus in alle Menschenherzen.
Möge Christus (bewusstsein) wiederkommen auf Erden.

Aus dem Zentrum, dass den Willen Gottes kennt,
lenk planbeseelte Kraft die kleinen Menschenwillen
zu dem Ziele, dem die Meister wissend dienen.

Durch das Zentrum, dass wir Menschheit nennen
entfalte sich der Plan der Liebe und des Lichtes
und siegle zu die Tür zum Übel.

Lass Licht und Liebe und Kraft den Plan
auf Erden wiederherstellen.
(Quelle: aus einem Buch von Dr. David Joshua Stone, oder
von Baylis oder
von Heilströmen nach Bruno Göring)

Ich habe mal 2015, als meine jüngste Tochter Sophie jammernd und krank das Sofa hütete mit ihr folgendes Gedicht geschrieben um sie auf Positives auszurichten.
Und dieses Gedicht spiegelt meine Einstellung wider und darf auch von euch, jedem Einzelnen, gerne genutzt werden:

MIT EURER HILFE
wandele ich alle Hiebe
um mit Hilfe der Liebe
von Schmerzen in liebende Herzen.

Wandele viel des Hasses
mit Liebe erster Klasse,
damit alles was hindert
umfassend lindert.

Viele der Bengel
bekommen eine Ahnung der Engel.
Ich gehe auf Peilung
und erhalte Heilung.
Statt zu sieden,
schließe ich Frieden.

Der Engel Lichtquelle
transformiert Dunkles ins Helle.
Es bleibt meine Entscheidung
ob ich annehme die Heilung.

Ihr öffnet die Schranke,
ich sage: "Danke, danke, danke."

In liebevoller Verbundenheit fühlt euch umärmelt von Carla und für jeden von euch: einen wunderbaren Schmuser.
Möge dieses Gästebuch euch allen ein Quell der Liebe und des Lichts sein und bleiben.
Maria Christina aus Waltrop schrieb am 21. August 2022 um 16:38
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
all ihr wundervollen Seelen vom Seminar in Bornheim

Ich durfte dieses besondere und Wert-volle Seminar "Möge Heilung geschehen" zweimal erleben. Und doch war jedes für sich einzigartig, weil jede teilnehmende Seele einzigartig ist und auch dieses Seminar wieder mit einer ganz besonderen Schwingung beschenkt hat.

Meine Gedanken wandern zurück zum Beginn und zu den ersten Begegnungen voller Liebe und Herzlichkeit. Vorsichtig und etwas neugierig blickende Gesichter der Frischlinge - wie Gila sie so liebevoll bezeichnet, doch das erledigt sich in wenigen Momenten und Minuten, denn die offenen Arme und Herzen lassen uns alle ganz schnell zu einer einzigen, innigen Gemeinschaft verschmelzen.

Wie ist das möglich?

Für diese Stunden und Tage bleibt das "HABEN" draußen.
Es kommt das pure "SEIN" in diesen Kreis; die Seele in ihrem
momentanen Zustand, ihren mitgebrachten Erfahrungen, tiefen Gefühlen oder Emotionen, versteckten Schmerzen, ihren ganz individuellen Fragen und Bitten, Hoffen.
Die Vielfalt all dessen ist so groß wie die Schöpfung selbst.
Da sind geistige und körperliche Erschöpfung zu spüren, alte versteckte Muster aus der Kindheit, die noch voller Fragen und dem Bedürfnis nach Verständnis und Heilung in uns schlummern.
Das Gehetzt-Sein von den Alltagsdingen, die uns manchmal kaum Zeit zum Innehalten lassen, um so manches Erlebte überhaupt zu erfassen und zu verarbeiten.
Unverständnis, Wut.... auch all das kann dabei sein, weil uns die Dinge im Außen manchmal überfordern und das Gefühl von Ungerechtigkeit oder auch Hilflosigkeit sich breit macht.
Krankheit, die noch da ist und uns etwas sagen möchte, oder die Wunder-gleich überstanden ist und die Dankbarkeit noch gar nicht wahrhaft fließen konnte.
Verbindungen mit ins Licht gegangenen, die sich hier zeigen dürfen und die Möglichkeit sich darüber auszutauschen und die Liebe frei fließen kann.
Da sind Fragen nach dem tiefen Sinn des Lebens, der Lebensaufgabe, des Selbstannehmens, des Selbstvertrauens. Wo bin ich gerade auf meinem Seelenweg, was ist meine Lebensaufgabe? Mit wem kann ich darüber reden?

Und überhaupt .... eigentlich dachten wir doch......Alles ist in Ordnung und wir kommen einfach mal nur um auszuspannen, aufzutanken, loslassen und zur Ruhe kommen.....

Und dann........ eine Meditation, ein Gespräch, sich treffende Blicke, ein Wort, ein Satz.......und plötzlich geht das Fenster unserer Seele auf und wir blicken in eine Tiefe, die wir vorher gar nicht kannten und eine neue Reise beginnt. Mit Wanderungen durch ein Meer von Tränen, die endlich fließen dürfen, wieder hinein in eine alles durchflutende Liebe, die manchmal kaum auszuhalten ist, über blühende Wiesen, hinauf zu sonnigen Hügeln, vorbei an Wasserfällen dessen Tropfen den Regenbogen zwischen dem Himmel und unserer Seele spannen, unterwegs mit einem weißen Schiff des Friedens, dann wieder getragen von unsichtbarer Hand hinauf in ein Universum voller Licht getaucht, um mit einem Zauberstab der Heilung und der Liebe zurückzukehren, der es möglich macht, selbst tätig zu werden. Mit unseren Gedanken, Worten und Taten Liebe, Frieden und Harmonie auf den Weg zu bringen.

Unterwegs auf dieser Reise erfahren wir ein getragen sein von Seelen rechts und links an unserer Seite, von den Engeln um uns herum, die nur darauf warten von uns eingeladen zu werden. Wir alle durften Heilung und Stärkung erfahren, gleichzeitig aber im Geben und Nehmen auch Heilung, Trost, Liebe und Geborgenheit schenken.
So liegt letztlich die Erfahrung darin versteckt, dass der Schenkende zum wahrhaft Beschenkten wird. Wir alle sind und bleiben Lernende und zugleich Lehrer. Und jeder darf geben und empfangen, was für ihn in diesem Moment genau das Richtige ist. Darin begleiten uns unsere geistigen Helfer. Wie schön zu wissen und zu vertrauen, dass wir nicht allein sind und auch nicht alles allein vollbringen müssen. Alles wofür wir uns entscheiden dürfen, ist den Pfad der Liebe zu gehen und möglichst Viele darauf einzuladen. Ja....und wir dürfen ihn tanzend gehen, lebendig und neugierig wie ein Kind

Liebe Gila, du warst uns wieder einmal eine göttliche Reiseleiterin auf dem Weg in unsere Seele, hin zu unserer Heilung nach Körper, Geist und Seele, hast alle Kräfte der Schöpfung dazu eingeladen und aktiviert und wir alle haben das Geschenk deiner Liebe zu uns allen erfahren dürfen.
DANKE💕DANKE 💕 DANKE 💕 dafür

Danke lieber Götz, dass du IMMER so still und unsichtbar alles organisierst, um den Ablauf zu so einer Vollkommenheit verhilfst und immer genau zur rechten Zeit am rechten Ort bist, alles im Blick hast und soooo vieles mehr..... Danke auch für deinen besonderen Humor. Ihr seid einfach ein perfektes, dynamisches Duo mit göttlichem Auftrag.

Und danke dir, liebe Gazelle Dana, für die besonderen Momente mit dir, deine wertvollen Beiträge, dein erfrischendes Sein in unserer Mitte, deine Gaben und Talente, die uns auf besondere Art und Weise verzauberten.

So durften wir erleben, wie in den ersten Stunden die äußeren Hüllen fielen und reine Seelen sich begegneten, die für genau diese Zeit an diesem Ort von höherer Stelle verabredet waren, um einander zu dienen. Wir haben uns einander in Liebe verschenkt und sind unermesslich reich wieder gefahren.

Nun sitze ich hier nach zwei Seminaren, mein Herz ist voll von Liebe, im Keller zwei neue Sägen, zwei Nähmaschinen, zwei Fächer, zwei Friedens-Licht-Liebe-Zauberstäbe, zwei Papageien, die sich ständig ein Lora-Lora zurufen, Sehnsucht nach Gute-Nacht-Geschichten und Abendrunde.

Also lasst uns unser Werkzeug anwenden, neue Häuser bauen für Jung und Alt, das niemand allein sein muss, Vorhänge aus Seide in Regenbogenfarben nähen, mit Gärten voll von gesundem Obst und Gemüse, lachende Kinder die den Älteren wenn es zu heiß wird, frische Luft zufächern, Gute-Nacht-Geschichten, Segensliedern am Abend und wenn da noch jemand krank werden sollte, darf er in unsere Mitte voller duftender Blüten und Kräuter und wird mit unserem Zauberstab und unser aller Liebe geheilt.
JAAAAAAAA so darf es werden.
Architekten und finanzielle Mittel soeben im Universum bestellt 💰💰💰💰🌈💌😇

DANKE euch allen Wunder-vollen Seelen für die besondere Zeit mit euch in Bornheim 💘

Und danke liebe Gila und euch allen, dass ihr mir gestattet, hier im Gästebuch mein Herz auf zu tun und mich hier zum Schreiben einladet.

Bleibt alle gesund und stets behütet
In Liebe bis zum nächsten Wiedersehen,-lesen,-schreiben,-hören....

In Liebe
Eure Christina
Maria Christina aus Waltrop schrieb am 21. August 2022 um 13:50
Meine liebe Gila,
Ihr lieben "Gilaner" getauften Seelen

bevor ich meine Gedanken zu dem in Bornheim erlebten Seminar hier in das Gästebuch schreibe, möchte ich der Bitte von dir, liebe Gila nachkommen und meine an dich gesendete E-Mail vom 16.05.2022 vor Beginn deiner Seminare

- Möge Heilung geschehen -

hier in das Gästebuch übertragen.

Inzwischen haben wir dieses Seminar erleben dürfen........
Meine liebe Gila,
 
es ist wieder soweit. Deine Seminarzeit beginnt und noch in dieser Woche bist du mit Götz, vielleicht ja auch mit deiner Dana, als heilender Engel und Lichtarbeiter unterwegs, um zur Heilung des Großen und Ganzen, beginnend in der Seele jedes Einzelnen beizutragen. 
 
Während ich dir schreibe höre ich deine wundervolle Angel Healing CD. 
Ich spüre sooo oft wie viele Engel unterwegs sind, um uns alle in diesem Prozess der Heilung zu unterstützen. Tiefer Frieden und Dankbarkeit und ein großes Vertrauen durchziehen mich bei diesen Gedanken. Und die Gewissheit, das wir in diesem Heilungsprozess eine unendlich große universelle Unterstützung erfahren.
 
Die Welt im Außen ist unruhig und voller undurchschaubarer Verstrickungen. Doch ich habe die Wahl mich ganz nach innen zu begeben und Gott in mir zu begegnen. Dabei eröffnen sich die größten Wunder und oftmals in dein kleinsten Dingen. 
 
Jede Träne aus unseren Erlebnissen und Erfahrungen reihen sich aneinander und verwandeln sich zu einer funkelnden Perlenkette, wenn wir sie mit den Augen der Liebe, der Vergebung und der Dankbarkeit annehmen und würdigen.
 
Dann geschieht wahre Heilung im Innen und dann erst im Außen und  die Liebe Gottes offenbart sich mehr und mehr.
Vollzieht sich nicht so das Wunder der Schöpfung? Aus der dunklen Erde entspringt ein winziger Samenkorn aus seiner ihn umschließenden Schale. Und ohne genau zu wissen was ihn erwartet, kämpft er sich durch den Erdboden, reckt sich empor zum Licht, stellt sich allen Umständen die ihm begegnen. Doch er spürt, das etwas in ihm steckt was ihn vorantreibt. Er lässt reifen und gedeihen wofür er bestimmt ist und vertraut seinem Schöpfer, bis er sich vollständig entfaltet hat, um dann Frucht zu tragen  und sie bereitwillig hin zu geben und wieder neuen Samen entstehen zu lassen. 
 
Während dieser Zeit gibt es möglicherweise Verletzungen, Dürrezeiten, Parasitenbefall, Abgestorbenes muss entfernt werden, damit ein gesundes Wachstum entsteht. Doch all diese Dinge machen widerstandsfähig. Und am Ende zählt die Frucht. Und eine reife, gesunde Frucht ist doch wohl das Beste. 
 
Liebe Gila, ich wünsche dir Gottes Segen für den Beginn deiner Seminare und viel Heilung in allen Bereichen, die sich dabei offenbaren werden. Mögen sich Wunden zu Wundern transformieren und die Liebe durch jede Seele fließen, wie das Wasser seinen Lauf durch den Bach findet.
 
Die Engel mögen alle eure Wege säumen und eure Herzen fröhlich stimmen.
 
Ich bete an die Macht der Liebe…..
 
Aus tiefem Herzen und in Gedanken mit auf Reisen, bis wir uns endlich wieder sehen,
 
Deine Christina 
Gudrun aus Seevetal schrieb am 20. August 2022 um 12:17
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana
und liebe Gilaner

Ich kann mich euch allen nur anschließen mit euren wundervollen Einträgen hier. Ich bin so glücklich und beseelt nach Hause gefahren nach diesen tollen, liebevollen und von Schmusern vollen Tagen. ❤️

Fühlt euch alle nochmal umarmt und bleibt alle gesund und so wundervoll wie ihr jetzt schon seid.

Eure Gudrun
Uschi aus Düren schrieb am 19. August 2022 um 11:14
Hallo, liebe Gila, lieber Götz,

ich habe mich auf das positive Ereignis mit euch sehr gefreut in der Walberberger Schlossdomäne.

Wenn ich mich an den 3.12.21 in Gran Canaria erinnere: Da standet ihr plötzlich an meinem Frühstückstisch und sangt "Happy Birthday".

Ich war so überrascht, dass Fremde mir eine so große Freude bereitet haben, wo ich in den vergangenen Jahren einiges anderes erlebt hatte.

Ich spürte intuitiv, das sind gute Menschen, und mir kommen die Tränen, wenn ich daran denke... Ihr machtet einen so sympathischen, empathischen, total ausgeglichenen Eindruck.

Am Urlaubsende trafen wir uns zufällig wieder, es war für uns beide der letzte Urlaubstag, und du schenktest mir dein tolles Buch " Nicht heulen, Husky!" mit einer herzlichen Widmung, das ich sofort verschlang - auf der Hotelterrasse, im Flieger, in der S-Bahn und dann noch ein Stück zu Hause. Eine spannende Geschichte - liebevoll geschrieben, so dass ich mir danach alle anderen Bücher von dir bestellte.

Wenn es mir nicht gutging, las ich sie - und siehe da - es ging mir viel besser! Herzlichen großen Dank, liebe Gila - du bist ein toller Mensch! ❤❤❤

Und dann jetzt das Seminar!!! WOW! Die super Tanzmusik setzte in mir viele Kräfte frei - und dann die Meditationen! Tiefste Entspannung! Alles habe ich genossen, auch die lockere und liebevolle Atmosphäre unter all den Teilnehmern. Auch die große Hitze war nicht zu spüren - alles großartig!

Danken möchte ich auch Götz für das mit großer Empathie geführte Gespräch. ❤❤❤

Liebe Gila, ich habe viel Kraft getankt!

Lieben, herzlichen Dank!

Bitte bleibt gesund!

Uschi

(PS: liebe Grüße auch an Dana!) ❤❤❤
Sabine aus Hildesheim schrieb am 19. August 2022 um 8:04
Viele Grüße an all die liebevollen, offen und herzlichen Menschen, die ich in Bornheim auf dem Seminar „ Möge Heilung geschehen“ kennenlernen durfte !
Meinen herzlichen Dank an Gila mit ihren offenen Armen, an Götz mit seinen lustigen Einlagen und an Dana für ihre vielen wertvollen Beiträge und alles drum herum !!!

So warm aufgefangen von allen

Lachend, weinend, miteinander verbunden

Möge Heilung geschehen

Hoffnung für die Welt
Hildegard aus Aachen schrieb am 17. August 2022 um 13:03
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und liebe Gilaner aus Bornheim,

was für ein Geschenk war dieses unbeschreiblich bewegende und wundervolle Seminar.
Wie schön, dass so viele Seelen dem Ruf gefolgt sind.
Ich bin so dankbar für die Tage voller Liebe, Harmonie, Tiefgang, Freude, Lachen, Weinen, Tanzen, ganz vielen Schmusern und vor allem Heilung.
Wir konnten unsere leeren Batterien wieder aufladen, was gerade in dieser Zeit besonders nötig ist.
Ich hoffe, dass ich lange von der gewonnenen Energie zehren kann.

Mein DANK geht an Gila, Götz, Dana und alle wunderbaren Seelen des Seminars❤

Fühlt Euch alle umarmt und hoffentlich bis zum nächsten Jahr.
Alles Liebe von
Hildegard ❤
Josef aus Waimes, Belgien schrieb am 15. August 2022 um 20:02
Liebe Gilaner des Seminars, möge Heilung geschehen, vom 11.08.-14.08.22 in Bornheim.

Was ist mit mir geschehen! Vor dem Seminar, emotional geladen. Beim Eintreffen erste Gänsehaut, nach den ersten freudigen Umarmungen.
Gila vorab im Seminarraum aufgesucht. Gänsehautfeeling bis zu den Zehen und emotionales Zittern! Nach der ersten Meditation, war mir klar, was mir fehlte. Der Akku der Liebe war leer. Ich fuhr auf Reserve und hatte aber noch rechtzeitig, die Tankstelle erreicht. Nicht zu verdenken, nach den Erlebnissen der zurückliegenden 2 ½ Jahre.

Nach der ersten Meditation, ging es mit mir aufwärts. Alle Meditationen waren, wie auf mich zugeschnitten, sie passten alle zu mir. Gila, du sprachst Worte, die ich kurz vorher dachte.

Das Seminar, wie auch die früheren Seminare, wirken auf mich, in keinster Weise abgedroschen oder oberflächlich, NEIN! Chapeau Gila, mit welch einer Frische, du die Seminare, mit über 30 Teilnehmern leitest! Du bringst so eine geistige Reife und immer wieder wunderbare, überzeugende Impulse, in die Gruppe hinein, den Bogen zum Göttlichen verlierst du dabei nie! Danke für dein Lebenswerk, an dem du uns teilhaben lässt.

Danke den fleißigen Helfern, Götz und Dana, die immer wieder mit ihren Wortbeiträgen zum Thema, aber auch lustigen Einlagen, die Lachmuskeln trainieren. Danke für die Umarmungen, die mir in den zurückliegenden 2 ½ Jahren sehr gefehlt haben, spürbare LIEBE! Mein Akku ist voll! Danke Gila, dass es mit den Seminaren weitergehen darf!

Als heute, ein Tag nach dem Seminar, der Alltag eintrat, relativierte der Gilanergeist, mit Räucherstäbchen und die Meditationsmusik “Gratitude“, die Ereignisse.

Danke allen, die zu meiner Veränderung, mit beigetragen haben. Danke, danke, danke! Fühlt euch alle umarmt!

In LICHT und LIEBE
Josef
Ulla aus Norderstedt schrieb am 15. August 2022 um 19:02
❤Wunder beginnen immer dann, wenn wir unseren Träumen mehr Energie geben als unseren Ängsten.❤
Genau das haben wir in den vier Tagen in Bornheim gelebt. Wir haben unsere Batterien voll aufgeladen, mit hochschwingenden Energien, liebevollen Umarmungen, herzlichen Schmusern, ausgelassenem Lachen, wunderbaren, tiefgehenden Meditationen ...und...und...und.
Ich bin sehr dankbar für diese Wunder-volle Zeit und danke jedem Einzelnen von Euch und ganz besonders natürlich Gila, Götz und Dana.
Von dieser besonderen Energie werde ich noch lange zehren und ich freue mich auf ein Wiedersehen, vielleicht schon im nächsten Jahr. 😃
Bleibt alle gesund und behütet, ich sende euch herzliche Grüße aus dem hohen Norden
Ulla💕
Karin Lejeune aus Emmels in Belgien schrieb am 15. August 2022 um 14:22
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz, all Ihr lieben Seelen,

Ich danke euch von ganzem Herzen für dieses wundervolle und zauberhafte Seminar.

Eigentlich kann ich es für mich ganz einfach in Stichworten erzählen:
Wiedersehen und Wohlfühlen
Ein großes zu (er)lösendes Paket
Loslassen
Geduld
Mein kleines Ich
Wunder
Tiefgehende liebevolle Umarmungen
Zauberstab
Tränen und Blockaden lösen bei himmlischer Musik
Lora Lora
Lachen und Freude
Bäucheln
Die Zellen meines Körpers rocken.

Und wieder und wieder so viele liebevolle Umarmungen.

Wissen (hoffen), was im Seminarablauf kommen könnte – Erwartungen mehr als erfüllt.

Mein Akku ist randvoll aufgeladen und dass Dank Euch allen.

Die Bilder sprechen Bände und so bleibt Ihr alle in meinem Herzen.

See you soon, so God will.

Herzliche Schmuser aus meinem übervollen Schmusersack.

Karin
Resi lehnen aus Eupen schrieb am 15. August 2022 um 12:19
Hallo ihr lieben Seelen alle Nadine und ich haben für Amalia eine säge einen Fächer eine Nähmaschine und einen Papagei mitgebracht wir haben wieder viel gelacht... Danke für die schönen Gespräche und Umarmungen... Es ist im Seminar wie nach Hause kommen Danke gila Götz und Dana ich bin wieder angefüllt mit Energie Licht und Liebe 😍😍😍
Susanne Martel aus Leksand/ Schweden schrieb am 25. Juli 2022 um 23:46
Hej, Hej 💕
Wieder zurück in meiner geliebten (Wahl)-heimat denke ich an unser wunderschönes, berauschendes Heilungs-Seminar und es wird mir so wunderbar warm im Herz. Berauschend, weil es ein Rausch voll von Liebe, Frieden, Freude und Heilung war. Danke😃

Die wichtigsten Menschen
sind nicht die, die den Kopf
voller Wissen haben.
Es sind die, die ein Herz voller Liebe haben,
Ohren, die bereit sind zuzuhören und
Hände, die bereit sind zu halten und zu helfen.


In diesem Sinne und mit diesen Worten danke ich euch allen, ihr Suhlendorfer Gilianer😊. Ein Seminar mit wunderbaren Herzen, Ohren und Händen, die immer und fuer jeden offen waren und noch immer sind, bis hin zu mir in Schweden. DANKE💕💕💕

Ein besonders grosses Dankeschön wie immer an euch, liebe Gila und lieber Götz, ihr seid so wertvoll für uns alle.
Bleibt gesund!

Ich hoffe und bete, dass es mir auch im nächsten Jahr wieder möglich sein wird, euch alle zu sehen und gemeinsame wunderschöne Tage zu (er)-leben.

Von Herzen/ Hjärtligt
Eure Susanne
Klaus Hafemeister aus Bad Doberan schrieb am 17. Juli 2022 um 21:49
Hallo Gila,lieber Götz und ein Hallo an euch liebe Gilaner❤
Es war ein ein ganz besonders tolles,harmonisches und aufbauendes Seminar für mich🌈
Ich habe mich in dieser großen Gilanerfamilie in Suhlendorf vor jetzt schon zwei Wochen sehr wohl gefühlt😍☀️
Leute,wo ist die Zeit geblieben?😎
Die Familienmitglieder und auch der Familienzuwachs begrüßten sich ganz ❤lich❤❤❤
Es lief die Tage ab wie in einem gut funktionieren Zahnradgetriebe👍👍👍.Jeder hat zum Erfolg des Seminars beigetragen.👏👏👏
Ich bin so dankbar dafür,daß ich diese heilsamen Tage mit euch genießen durfte😍
Mein größter Wunsch ist es,,daß wir uns im nächsten Jahr zu unserem Familientreffen in einer Welt wiedersehen,in der überall Frieden herrscht❤❤❤

Seid alle ganz lieb gegrüßt
euer KLAUS(KLAUSI MAUSI)😎❤😎❤
Dörte aus Bad Doberan schrieb am 10. Juli 2022 um 18:31
Liebe Gila, lieber Götz💕
Liebe Gilaner aus Suhlendorf💕

Ich war so voller Vorfreude mit Klaus wieder viele bekannte und neue Seelen zu treffen. Diese liebevolle und hohe Energie konnte ich von Beginn an fühlen, diese herzlichen Begrüßungen, Umarmungen, Worte....ein Gefühl von Zuhause angekommen zu sein.
Unser Zuhause ist für mich überall dort wo die Liebe wohnt❤
Eine tiefe Verbundenheit konnte ich dort fühlen - wir sind eine Seelenfamilie. Selbst die "Neuen" sind irgendwie "alte Bekannte". Seelen, die ich irgendwie schon lange kenne und mir vertraut sind.
Wir durften uns gemeinsam durch Gila`s heilsame Meditationen führen lassen und in kleinen Gruppen in liebevollem Austausch sein. Durch die Erlebnisse, Erfahrungen und Erkenntnisse anderer Seelen, durfte ich noch mal so viel Dankbarkeit und Demut erfahren. ❤ DANKE ❤
Ja, und immer wieder Power-Tanzen, Abends die wunderbaren Gute-Nacht-Geschichten, das gemeinsame Singen und der krönende Abschluss mit der "Leipziger Messe".... Lora Lora....😄😃😂 Was haben wir gelacht. 😍 FREUDE PUR 😍

Ein wundervolles Seminar mit Tiefgang, Liebe, viel Freude, Dankbarkeit, Heilung und wunderbaren Gesprächen..... Es ist für mich mit Worten einfach nicht umfassend beschreibbar... es ist nur erlebbar. Einfach so kostbar und mit hochschwingender Energie. Einfach wunderschön und so voller Liebe, Freude und Harmonie in diesen Tagen.🌈
Die Foto`s ließen mich erneut in diese zauberhafte Energie eintauchen. ❤ DANKE ❤

Liebe Gila, ich möchte Dir noch mal ein großes Dankeschön aussprechen für Alles und, daß Du mir wieder den Raum für meine Seelenklänge gegeben hast, um gemeinsam mit Euch ALLEN, Liebe, Frieden und Harmonie in die ganze Welt, Mutter Erde und allen Universen und Galaxien zu tragen.
❤ DANKE ❤ DANKE ❤ DANKE ❤
DANKE ❤ lieber Götz für Dein Sein und Deinen herrlichen Humor. 😃
DANKE ❤ für Euer Sein und all Eure wunderbaren Gespräche. 🌈💕

Herzlichst Eure Dörte💕 Fühlt Euch ALLE liebevoll umarmt.😍
Volz Claudia aus Buch schrieb am 9. Juli 2022 um 22:46
Ihr Lieben, jetzt sind schon wieder 3 Wochen vergangen seit dem Seminar in Leutkirch und ich darf immer noch von dieser wunderbaren Energie zehren. Aufgetankt mit Licht und Liebe, Kraft und Freude, Glück, Harmonie und Gesundheit….,Dankbar dass es dich, liebe Gila gibt , danke auch an Dana für deine wunderbare, herzliche Art.
Wir sehen uns wieder, lasst euch alle ganz herzlich umarmen ❤️❤️❤️Herzlich eure Claudia
Gabi K aus Eschweiler schrieb am 6. Juli 2022 um 10:50
Liebe Gila und lieber Götz
Meine liebe Gilanerfamilie
Wie habe ich die Wochen und Tage gezählt bis zum Seminar und jetzt sitz ich wieder hier zu Hause und die Arbeit kommt mit großen Schritten auf mich zu(ich überlege gerade wie ich ihr aus dem Weg gehen kann😉)
Ich habe mich so gefreut wieder in diesen Seminarraum zu kommen bekannte und unbekannte Gesichter zu sehen und diese stimmungsvolle,liebevolle Atmosphäre zu erleben.
Mit Tränen in den Augen denke ich immer noch an Lora.
Auch die wunderschönen Gespräche und liebevollen Umarmungen trage ich noch im Herzen.Ich freu mich riesig euch alle irgendwann wieder zu sehen.
Es ist schwer ein solches Erlebnis in Worte zu fassen es war einfach einmalig und dank der vielen Fotos werde ich dieses Seminar lange in mein Gedächnis zurück rufen können.
Ich wünsch euch eine wunderschöne Zeit,seit geliebt und geschmust.
Eure Gabi aus Eschweiler
PS: ich fang dann wieder an zu zählen noch 13 Wochen.
Maria Christina aus Waltrop schrieb am 5. Juli 2022 um 23:30
Liebe Gila, lieber Götz,
meine wunderbare Suhlendorfer Seelenfamilie,

nun sind auch wir Gilaner getaufte und damit auch einen herzlichen Gruß an die ganze große Gilaner-Familie 💕💕 bis nach Österreich 💘

Noch immer bin ich zu 50% mit meinem Sein im Seminargeschehen.
Zu eindrucksvoll, bewegend, fröhlich, tiefgehend und Wunder-reich waren all die Erlebnisse, als dass ich zum normalen Alltag übergehen könnte.
Und das ist auch ganz gut so. Denn wir brauchen Nachhaltigkeit aus diesem Seminar.

Vier Tage in vollkommener Harmonie, Fröhlichkeit, Liebe pur und Heilung, die sich durch alle Sphären gezogen hat.

Gila, was für ein Seminar hast du da gezaubert. Welch ein Tiefgang, was für eine Heiligkeit, Liebe und Kraft lag in jeder einzelnen Meditation. Und doch auch mit der Sanftheit deiner Worte und der musikalischen weichen Untermalung eine Leichtigkeit, die sich wie die Umarmung eines Engels anfühlte. Jede Zelle meines Körpers hat sich darin gebadet. Der Himmel war offen, alle geistigen Helfer und eine riesige Engelschar waren beteiligt.
Alle Worte, die ich versuche zu finden, können es nicht wirklich ausdrücken.
Jedes deiner Seminare die ich besuchte war besonders und einzigartig, doch dieses hatte eine außergewöhnliche Qualität und Schwingung.

Es liegt wohl an der besonderen Zeit der Veränderungen in der wir gerade leben und der Verantwortung, die wir alle darin sehen dürfen.

Christine hat es in ihrem Eintrag schon so treffend formuliert und auch ich bin überzeugt, dass wir alle für dieses Seminar von höherer Stelle bestellt waren. Es waren Begegnungen besonderer Art, denn so mancher stille Blick in die Augen unseres Gegenübers ließ uns spüren, dass wir uns wohl zu einer tieferen Verabredung getroffen haben. Wir alle befinden uns auf einem Weg, auf dem wir Heilung erfahren und annehmen dürfen, aber auch selbst zur Heilung unserer Mitmenschen und von Mutter Erde aufgerufen sind.

Mein Empfinden ist, dass wir von und durch dich liebe Gila, in diesem einzigartigen Seminar vorbereitet wurden. So hab ich es auch in den einzelnen Meditationen wahrgenommen. Erhoben in das vollkommene Licht zur Selbstheilung und Stärkung, um dann zurückzukehren und in alle Bereiche einzutauchen und durch die Kraft der Liebe, die alles heilen kann zu wirken. Menschenherzen zum Frieden zu bewegen und eine wundervolle Welt zu gestalten.
Die Engel haben mir für einen kurzen Moment den grauen Schleier gelichtet und die Welt gezeigt, die beginnt zu entstehen. Es war so Wunder-voll und schön, dass ich euch alle dazu animieren möchte, in dieser Energie der Liebe und der Freude zu bleiben.
Sie ist der Immun-Booster der unsere Welt wieder im Ganzen heilen kann. All unsere Gedanken, die wir auf den Weg gebracht haben und noch bringen werden, finden ihr Ziel und werden diese Welt zu einem neuen Erblühen verhelfen. Ein einziger Samenkorn ist so winzig und steckt doch voller Kraft und Potenzial bis hin zu einem riesigen Baum.
So entwickelt sich jeder liebevolle Gedanke von uns. Tun wir uns zusammen in der Familie oder in kleinen Gruppen und bündeln unsere Energie. In dieser Mission sind wir alle Lehrer und Heiler.
Das ist der lichtvolle glänzende Faden, der sich für mich durch das Seminar gezogen hat und den wir alle gemeinsam weiter knüpfen wollen.

Und legt sich mal eine dunkle Wolke vor unsere Seele, dann lasst uns eintauchen in die wundersame Welt der Gilaner, die herzerfrischenden und berührenden Seminarfotos, setzen uns dabei auf den heißen Stuhl, fächern uns etwas frische Luft zu, oder treffen uns einfach mal auf der Leipziger Messe um zu schauen, was es so an Neuerungen im Bereich Sägen gibt. Herrlich, herrlich 😂😅😄

Was für schöne Tage haben wir erlebt............was für ein Geschenk......was für Botschaften
DANKE, DANKE, DANKE liebe Gila für deine Liebe und dein unermüdliches Dienen als Lichtarbeiter. Auch Dir lieber Götz ein großes Dankeschön für dein stilles Dienen und deinen einzigartigen Humor. Gott segne und behüte euch und schenke euch Kraft und Gesundheit.
Ihr seid ein wundervolles Team.


DANKE euch Allen und möge weiterhin Heilung geschehen.....

Gottes guter Segen sei mit euch

Mit einem übervollen Herzen und ganz vielen Schmusern,
einem fröhlichen Lora Lora drücke ich euch ALLE

in Liebe
eure Christina
Kerstin aus Hude-Grummersort schrieb am 5. Juli 2022 um 14:51
Hallo liebe Gilaner! So lange Vorfreude und so schnell sind die wundervollen Tage unseres Suhlendorfer Gilanertreffens verflogen. Nun beginnt der Alltag, der angefüllt ist mit so vielen Eindrücken die nachwirken. Es bleibt ein dickes Dankeschön und natürlich die Freude aufs nächste Mal. –
Übrigens erhielt ich auf der Rückfahrt eine Aufgabe: Ich war Vermittler für arbeitslose Engel und das kam so: Nach einer kleinen Pause wollte ich das Auto starten und es passierte nichts. Stille! Nichts. Erinnerung ans Seminar: Arbeitslose Engel warten auf Beschäftigung. Also ein Gebet mit der Bitte an einen technikbegabten Engel mir zu helfen. Noch ein Versuch zu starten. Nichts. Anruf zu Hause. Telefonische Anleitung zum Sicherung wechseln – Danke, dass es Handys gibt. Erste Hürde für mich, bis jetzt technisch total Unbegabte, Motorhaube aufmachen. Das hatte bis jetzt immer mein Mann gemacht, nachdem ich schon öfter probiert und fast daran verzweifelt war. Jetzt ging es, beim ersten Versuch – Danke Engel! - Sicherungskasten suchen. Hm???? Warum ist so was nicht beschriftet? Kaum zu deutende Zeichen, die an steinzeitliche Felsmalereien erinnerten, ließen vermuten, das es diese Kiste sein könnte. Aufmachen! Aber wie? Laschen, Hebelchen an mehreren Stellen. Soll ich ziehen, drücken, drehen. Wenn ich jemals wieder in einem Gilaner Spielchen einen Schlager anstimmen muss, weiß ich Einen: „Du musst doch nur den Nippel durch die Lasche ziehen“. Nach ein paar Versuchen ging es. Danke Engel! - Sicherung wechseln. Ging. Danke Engel! - Versuch zu starten. Nichts. Und dann kamen sie - gleich im Doppelpack. Zwei Flügellose Gestalten wollten helfen. Das Männchen offenbar technisch deutlich begabter als ich, was ja auch nicht so schwer ist. Das Weibchen half mit scharfen Adleraugen, da das Männchen wohl etwas kurzsichtig war. Eine weitere Sicherung sollte geprüft werden, die aber so eng eingebaut war, dass das Männchen eine Pinzette wollte. Die hatte aber keiner im Gepäck. Da fiel mir ein, dass mir auf dem „heißen Stuhl“ und auch danach immer wieder nachgesagt wurde, ich wäre eine Elfe. So ein Wesen hat ja auch Elfenfinger. Tatsächlich ging es damit. Ist wohl doch ein bisschen was dran. Das war dann auch die richtige Sicherung. Das Auto sprang an und ich sagte den beiden Wesen in überschäumender Freude: Ihr seit Engel. Sie wiedersprachen nicht mal, schauten mich nur etwas verschämt an und meinten, sie hätten gerade irdischen Gelüsten gefrönt und Kaffee und Kuchen in ihre Nahrungsöffnungen gefüllt, als sie mein Ruf ereilte. DANKE ENGEL ! - Voller Dankbarkeit und Freude fuhr ich weiter. Vor mir über der Straße kreiste ein Greifvogel, (bei den Schamanen die Verbindung zum großen Geist) als wollte er meinen Glauben an das Göttliche und mein Vertrauen bestärken.
Möget Ihr Alle so behütet und beschützt sein.
Eure Elfe Kerstin
Elisabeth aus Hofstetten/Grünau schrieb am 5. Juli 2022 um 8:20
Guten Morgen an alle Gilaner, mit Begeisterung lese ich eure Beiträge und freue mich, weil auch wir in Schlierbach ein so super, lustiges und intensives Seminar hatten. Die "Leipziger Messe" wirkt bei mir immer noch. Wenn mein Mann, der nicht am Seminar war, ich habe ihm davon erzählt, und ich eine etwas größere Meinungsverschiedenheit haben, dann beginne ich zu" sägen ", und siehe da, er lacht und ich lache und die Spannungen sind weg 👌😊
Habt alle einen schönen Tag.
Ein fester Drücker kommt mit, an Gila, Götz, Dana und an alle, die mich kennen.
Patrizia aus Eilshausen schrieb am 4. Juli 2022 um 22:23
Liebe Gila, lieber Götz und liebe „Gilaner“, ...so eine tolle Wortschöpfung :))…,

als ich die Bilder in der dropbox sah, kam sofort diese wunderbare Schwingung und Stimmung vom Seminar wieder in mir hoch, die schon von der ersten Minute des Seminars bis wirklich zur aller letzten Minute anhielt.

Das Ankommen im Alltag heute war zwar heftig, aber liebe Gila du hattest recht, wir sind Lichtarbeiter, die wieder vollkommen aufgetankt sind und das konnte ich heute den ganzen Tag spüren und Licht und Liebe weitergeben.

Gerade stelle ich mir vor, wie wir „Gilaner“ alle Licht und Liebe weitergeben, so wie wir es in den Meditationen empfinden konnten, jeder auf seine Art...und wie die Welt um uns herum heller und friedlicher wird.

Danke Gila für diese wunderbaren Impulse!

Lora, Lora :))
Ja wir sind alle verbunden!
Ich umarme euch!
Patrizia
Irmgard Schwarz aus Erkelenz schrieb am 4. Juli 2022 um 11:59
Hallo lieber Gilaner,
nein was haben wir gelacht, die Fotos haben das sehr gut aufgefangen und die Stimmungen wiedergegeben. Vielen Dank dafür an Gila, Götz und Teilnehmer-Fotografen!
Lieber Thomas, Du hast es in Deinem Beitrag sehr gut formuliert, denn ich denke, dass das Seminar uns hier zusammengerufen und uns die Gelegenheit dazu gegeben hat.
Danke möchte ich Euch ALLEN sagen. Es war ein ganz, ganz harmonisches und liebevolles Beisammensein mit vielen Wundern. Mein besonderer Dank gilt dieses Mal der guten Seele und dem wundervollen Menschen Götz. Danke für Deine helfenden Worte!!!!! Eine Stunde mit Götz allein im Gespräch lohnt seeeehr!!!
Gila, Du hast wieder einmal ein Seminar mit Bravour geleitet und gelebt! Danke dafür!!!
Es waren alle Teilnehmer wichtig und einzigartig und ich werde immer gerne an jeden einzelnen von Euch denken und es ist ganz normal, an manche besonders.
Für mich war der größte Herzöffner der, dass die lange und innige Freundschaft zu meiner Freundin Silvia durch die Öffnung des "Damms" noch intensiviert werden konnte.
Wir bleiben ALLE verbunden...
Lora Lora
Fühlt Euch umarmt
Irmgard
Christine aus beinahe Polen schrieb am 4. Juli 2022 um 11:50
Eine ganz herzliche Umarmung für Euch alle, die Ihr mit Gila in Suhlendorf zusammen gekommen wart, um Heilung geschehen zu lassen. Wir durften herzhaft lachen, weinen, uns auch mal so richtig suhlen.... Mein Eindruck war, dass wir alle für einander bestimmt waren, um Liebe, Hoffnung und Heilkraft in die Welt zu schicken. Ob der Kampfruf Lora, Lora dabei hilft? Mal sehen.....
Liebe Grße, Christine
Sonja aus Brekendorf schrieb am 3. Juli 2022 um 22:36
Hier bin ich nochmal 😊 ich habe noch nie in meinem Leben so sehr gelacht und gelacht und gelacht 😂😂😂😂😂 aber die Leipziger Messe ist nicht zu toppen 😂😂😂😂😂🦜 Lora Lora 🤣🤣🤣🦜 Gila du bist „Spitze“ 😘
Sonja aus Brekendorf schrieb am 3. Juli 2022 um 22:18
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Gilaner,
was für ein fantastisches Seminar hat Gila da wieder zustande gebracht 😍😍😍 . Möge Heilung geschehen - etwas besseres kann es zur jetzigen Zeit gar nicht geben. Die ganze Gruppe war so intensiv bei der Sache, dass es gar nicht anders werden kann, als dass es nur besser wird. Wir waren von der ersten Stunde an eine fantastische harmonievolle Einheit. Auch wenn ich niemanden von euch kannte, fühlte ich mich gleich wie in einer großen Familie aufgenommen. Danke 🙏. Ein ganz besonderer Dank geht an Silvia und Irmgard. Wir haben uns gleich besonders gut verstanden und schöne Gespräche geführt. Auch möchte ich mich bei Dörte für Ihr Zuhören und ihren göttlichen Eingebungen bedanken🙏. Aber auch alle anderen Gilaner verdienen ein dickes Dankeschön 🙏. Vielleicht treffen wir uns bei einem anderen Seminar wieder. Danke Gila🙏 danke Götz 🙏💫💫💫💫Seid alle herzlich umarmt und geschmusert 😘😘😘😘 ganz liebe Grüße Sonja
Udo Thomas Ebner aus Rankweil schrieb am 28. Juni 2022 um 16:44
An alle Seelen, die in Leutkirch im Seminar dabei waren. Herzlichen Dank für eure Unterstützung, eure aufmunternden, tröstenden und bestärkenden Worte sowie die vielen Umarmungen, die ich in meinem Alltag nur sehr selten empfange; geschweige denn sie in der jeweiligen Situation auch als angebracht empfinden/ansehen kann. Wirkliche Nähe zuzulassen ist für mich sehr schwer, weil ich dann immer wieder in alte "unangenehme" Gedanken & Gefühle zurückfalle UND meine Einsamkeit präsent wird/ist.

Ihr ALLE habt mir diese Nähe so nahe gebracht, wie sie vielleicht in meinen verstecktesten Erinnerungen schlummert, um endlich den darüber liegenden verkrusteten Boden zu durchbrechen UND ich mich endlich von meiner Vergangenheit lösen kann. Thank's a lot.

Ehrlich gesagt hätten wir in der "Außenwelt" in dieser Konstellation wohl kaum zueinander gefunden, weil wir irgendwie alle Menschen, die wir sehen oder mit denen wir ins Gespräch kommen in unsere "Erfahrungsschubladen" stecken, einordnen und uns - wenn auch unbewusst - bereits eine Meinung zur jeweiligen Person bilden. Deshalb bin ich sehr froh, dass wir uns ALLE die Zeit gaben, mit diesem Muster zu brechen.

Ich wünsche euch ALLEN alles Gute und hoffentlich sehen wir uns in diesem irdischen Leben (bald) wieder.

LG Udo
Annemarie aus Weiler in Vorarlberg schrieb am 25. Juni 2022 um 14:24
Hallo liebe gila und liebe Dana ich bedanke mich aus vollem Herzen für dieses für mich unbeschreibliche Seminar möge Heilung geschehen in Leutkirchen. Ich durfte soo viel an Liebe Freude Wärme in Dankbarkeit mit nach Hause nehmen. Kann es mit Worten nicht ausdrücken wie ich mit Liebe und Glück erfüllt bin. Liebe gila du bist ein Geschenk an die Menschheit so voller Liebe Wärme aber auch an Humor einfach nur ein großes Danke. Möchte mich auch bei allen lieben Seelen die an diesem Seminar teilgenommen haben für ihre Wärme liebe und schmuser bedanken und die tollen Gespräche. Einfach ein großes Danke. Schicke dir liebe gila ganz viel liebe und Licht so auch allen lieben Seelen und hoffe das wir uns bald wieder sehen lg Annemari
Luisa aus Niederdorf schrieb am 23. Juni 2022 um 20:39
Liebe Gila, liebe Dana!
Angefüllt mit Dankbarkeit, Liebe und Leichtigkeit bin ich wieder zu Hause. Nach diesem besonderen Seminar fällt es mir schwer im Alltag anzukommen.
Es war unbeschreiblich!
Ich habe schon einige Seminare bei Dir liebe Gila besucht, ich konnte auch immer Vieles für mich mitnehmen, ich traf immer sehr nette Menschen, aber dieses Seminar "Möge Heilung
geschehen" hat alle anderen übertroffen.
Das lachen, das weinen, die Umarmungen! Immer waren zum rechten Zeitpunkt Menschen in meiner Nähe , zum heilen, zum trösten, für gute Tipps und viele viele gute Gespräche.
Dafür danke ich jedem Einzelnen aus ganzem Herzen.
Meine Erkenntnis: Ich habe den Platz im Publikum als Zuschauer, gegen den Platz auf der Bühne, als Akteur getauscht.
Liebe Dana , herzlichen Dank, Du bist bezaubernd!
Schian wors, pfiat enk!!!
Janin aus Herrenberg schrieb am 23. Juni 2022 um 8:48
Mit Tränen in den Augen und Liebe, Vertrauen und Frieden im Herzen sitze ich nun, einige Tage nach dem " Möge Heilung geschehen " Seminar in Leutkirch, an meinem Rechner und versuche meine riesengroße Dankbarkeit und Zuversicht in Worte zu fassen.
Es wird mir nicht gelingen, denn ich bin durchströmt von all dem schönen Emotionen meines ersten "Seelenurlaubs" bei Gila. Für mich fühlte es sich wie nach Hause kommen an.
Ich danke all den lieben Seelen denen ich dort, auf dieser besonderen Weise, begegnen durfte aus tiefsten Herzen !!!
Ich werde mein Licht in die Welt tragen und fühle mich geheilt !

DANKE, DANKE, DANKE an Euch Alle!!!!
Micky aus Scheuring schrieb am 22. Juni 2022 um 8:54
Liebe Conny,
was für ein schönes Gedicht 🥰

Hat mich gerade sehr berührt deine Zeilen zu lesen.

Wünsch euch allen einen wunderbaren Tag ♥️
María Christina aus jetzt aus Waltrop schrieb am 21. Juni 2022 um 23:21
Ihr lieben von Licht, Liebe und Heilung erfüllten Seelen und frisch getauften Gilaner,

es ist wieder eine Freude hier im Gästebuch zu lesen und eure wundervollen Schwingungen aufzunehmen und zu inhalieren. Wahrlich ansteckend und was gibt es Schöneres als mit Liebe und Freude infiziert zu werden.

Es sind so herzerfrischende Einträge, die wieder einmal zeigen wie wertvoll uns diese Seminare gerade in dieser besonderen Zeit geworden sind.

Ich wünsche euch allen, dass ihr noch lange, lange diese Erfahrungen und dieses erfüllt sein in euren Herzen und Seelen wach haltet und weiter aufblühen lasst, um die Welt an eurer sprudelnden Liebe teilhaben zu lassen und Heilung überall spürbar und sichtbar wird.

Nun ist meine Vorfreude noch größer geworden, denn wir Suhlendorfer Gilaner haben das Seminar noch vor uns. …… Noch 9 mal schlafen bis zum Wiedersehen 🥰🙏💕💕💕

Auf ganz bald ihr Lieben, zum Gruppenkuscheln und rundum heil werden bei und mit Super-Woman Gila

Seid alle behütet ihr lieben Seelen
Gottes guter Segen sei mit euch

In Liebe
Eure Maria Christina
Conny Mandel aus Pleidelsheim im schönen Schwobaländle schrieb am 21. Juni 2022 um 9:10
Liebe Gila, liebe Dana, meine lieben Gilaner,
mir fehlen immer noch die Worte um zu beschreiben, wie ich dieses wunderbare Seminar "Möge Heilung geschehen" am vergangenen Wochenende in Leutkirch erlebt habe. Als "Frischling" kam ich zu Euch und angefüllt mit unendlich viel Liebe, Freude, Wärme, Vertrauen, Energie, Zuneigung und Freundschaft schwebte ich am Sonntag nach Hause. Ich danke jedem Einzelnen von Euch aus tiefstem Herzen, für so viel zwischenmenschliche Wärme und Offenheit. Ihr alle habt mich sehr bereichert und ich sage DANKE - DANKE - DANKE. Was bin ich doch ein glücklicher Mensche, dass ich dabei sein durfte. Und eins ist sicher : Ich komme wieder! ✌️💕
Doch vorher habe ich mir noch ein kleines Gedicht für euch ausgedacht:
..... darum schuf Gott die Gilaner:

Gott schuf die Welt mit Menschen und Tieren,
für alle Seelen zum inkarnieren,
es gab noch kein Navi und auch kein W-Lan,
dafür gab uns Gott einen Seelenplan.

So zogen die Seelen aus, ihr Bestes zu geben,
doch bald fühlten sie sich verloren im Alltagsleben.
Der Weg wurde schwer, der Weg wurde weit,
für Licht und Liebe hatten sie keine Zeit.

Eine wunderbare Seele machte sich auf,
ein Buch zu schreiben,
über Hunde und Männer und wie es gelingt,
am Leben zu bleiben.

Dies leuchtende Wesen, ganz in Weiß gehüllt,
erzählt in ihren Büchern wie sie ihr Leben erfüllt.
Und, dass der Weg der Menschen nicht kürzer wird,
jedoch leichter und erfüllter,
wenn man ihn ZUSAMMEN betritt.

Mit geistigen Helfern, ganz viel Liebe und Licht,
mit Herzenswärme und Schmusern,
verliert man sich nicht.

So zieht es auch mich zu diesem leuchtenden Wesen,
zu fühlen und lernen, was ich in ihren Büchern gelesen.

Mehr als 30 wunderbare Seelen empfangen mich dort,
oh, wie fühle ich mich zuhause an diesem magischen Ort. 😇

Wir tanzen und singen, wir lachen und weinen
und halten uns an Händen, um Energie zu vereinen.

Bei den geliebten Meditationen kommen verschollene Gefühle heraus,
dem kleinen "roten Sofa" gehen fast die Taschentücher aus.

Gemeinsam spüren wir - HIER dürfen wir SO SEIN,
wir sind liebenswert, wir sind gut - und: WIR SIND NICHT ALLEIN 😍

Wir teilen einander ganz viele Schmuser aus,
mit weit offenen Herzen holt jeder sie aus seinem Rucksack heraus.

Auch die vielen Geschenke am letzten Tag sind der Hit,
denn wir bringen uns Sägen, Fächer und sogar Nähmaschinen von der Leipziger Messe mit.

Es naht nun der Abschied, wir haltens's schwer aus,
doch wir tragen erfüllte Herzen, viel Licht und Liebe hinaus.

Ich sage: DANKE von HERZEN ❤, es erfüllt mich Freude und Glück,
nun auch Gilanerin zu sein - deshalb komme ich gerne zurück.

Ja, und als Gott nun stolz sein Werk besah,
da rief er glücklich: "Ich wusste es ja......",
"Die Liebe, das Glück, die Sonne die scheint, sind in jedem einzelnen Gilaner vereint"
(😜... der letzte Vers war "gediebt")

DANKE von Herzen ❤ für diese schöne Zeit.
Eure Conny
Max Brunner aus 39039 Niederdorf schrieb am 20. Juni 2022 um 22:17
Liebe Gila! Ich war beim Seminar "Möge Heilung geschehen" in Leutkirch. Als ich in den Seminarraum schaute und die vielen verschiedenen Menschen sah, kam es mir vor als ob ich eine Kühlschrank mit vielen verschiedenen Lebensmitteln vor mir hätte; ich wusste nicht, was ich damit anfangen sollte. Du liebe Gila hast mit Dana aus all diesen Zutaten einen wunderbaren Kuchen mit nachhaltigen Geschmack geformt. Danke Dir und Dana herzlich dafür. Liebe Grüße an Dich, die "Brut" und den gesamten Kuchen.😍😍!
Detlef Pazdzior aus Dachau schrieb am 20. Juni 2022 um 17:26
Liebe Gila, Wahrscheinlich gibt es unzählige Eigenschaften, Begriffe, Gefühle u.a. für die Weisheit der Liebe. Ziemlich sicher vereinst Du ALLE davon in Dir.
Wahrscheinlich erleben wir diese anfangs unterschiedlich, ziemlich sicher dann und endlich in gemeinsamer Harmonie.
Wieder eine wertvolle Erfahrung für sich selbst und ich möchte allen danken und umarmen , Eintracht und Nähe erLEBnisreich verbringen zu dürfen.
Liebe Dana, mit Dir zu reden, Dich zu zu hören ist wörtlich und musikalisch eine zusätzliche Bereicherung in jeder Hinsicht
speziell wie Du Metallica interpretierst und danke für Ludovico Einaudi.
Mit hoffentlich geduldiger Ruhe und innerlicher Gelassenheit strebe ich nun dem nächsten Seminar entgegen, mögen Eure Engel Ihre Flügel schützend übe Euch ausbreiten.
Michaela (Micky) aus Landsberg am Lech schrieb am 20. Juni 2022 um 11:16
Ihr lieben Seelen, die wir uns getroffen haben, auf diesem wieder wunderbaren Seminar "Möge Heilung geschehen" ♥️

Ich bin aufgefüllt mit Liebe und Dankbarkeit und habe mich so wohl in eurer Gesellschaft gefühlt.
Vielen, vielen Dank dafür.

Auch wenn der Abschied wieder schwer fiel (und ich leider einige nicht mehr umarmen konnte) bin ich im Vertrauen dass wir sowieso in der gleichen Schwingung leben und somit weiter verbunden sind.

Liebe Gila, danke für dich und deine Gabe... Du hast mein Leben verändert und dafür bin ich dir für immer dankbar 😘

Dana, danke für deine Worte, dein sein und die schönen Gespräche mit dir 😘

Ich wünsche euch allen Gottes Segen, Liebe, Licht und Vertrauen ♥️

Und es möge Heilung geschehen!

Fühlt euch umarmt und gedrückt und ich freu mich schon jetzt auf ein Wiedersehen.

Herzliche Grüße auch an Götz.

Michaela
Astrid aus Mülheim an der Ruhr schrieb am 19. Juni 2022 um 20:22
Liebe Gila, liebe Dana, liebe „Gilaner“,
ich sende Euch viele Schmuser aus Oberbayern, wo ich noch eine Woche Urlaub 🧳 🌞🥾🥾😎 machen darf.
Es war wieder ein wunderschöner Seelenurlaub, auf den ich mich so gefreut hatte. Ich durfte wieder Lösungen und wertvolle Impulse mitnehmen.
Ich wünsche uns allen, dass wir diese wundervolle Energie ganz lange in uns tragen und die Welt 🌎 um uns herum erhellen dürfen.
Danke, liebe Dana, dass Du Gila in jeder Hinsicht so liebevoll unterstützt hast. 📸
Herzliche Grüße, auch an Götz, und eine Runde Schmuser 🤗 für alle,
Astrid und Nicki 🐕
Michi und Eva aus Lunz am See schrieb am 3. Juni 2022 um 10:19
Wow, was für ein Seminar wieder... und es trägt uns. Die Herausforderungen sind da, aber das Schöne ist, man ist aufgetankt und da schafft man das gut. Und was für eine tolle Gruppe das wieder war, ich danke euch allen und natürlich ganz besonders Gila 💗. Tief erfüllt und dankbar, ganz liebe Grüße Michi und Eva 💖.
Elisabeth Ecker aus Hofstetten /Grünau schrieb am 1. Juni 2022 um 10:43
Grüß euch ihr Lieben, es ist so schön, eure Beiträge zu lesen 😍❤ es ist, als ob wir am Seminar wären ❤
Götz, dein Beitrag ist auch so gut, und deiner Hans-Marc, ist so gut beschrieben, so echt, einfach fantastisch ❤❤❤
Ich danke euch ALLEN
Liebe Grüße Elisabeth
Herta aus Bischofstetten schrieb am 1. Juni 2022 um 10:23
Liebe Gila!☀️❤️
Ich bin sehr Dankbar, bei dir beim Seminar gewesen zu sein. Habe viel mitgenommen 💚
Ich bin getragen in Freude.
Licht und Liebe
Viele liebe Grüße Herta 🤗❤️
Götz aus Frankfurt schrieb am 30. Mai 2022 um 18:49
Moin, moin, ihr lieben Gilaner –

hier meldet sich der Chauffeur, Lastesel, Fotograf, Clown und Geldeintreiber zu Wort. Nur der DJ stimmt nicht, das macht die Stammesmutter selbst. Doch auch ich bin noch so angefüllt von dieser wunderbaren Schwingung, die wir alle in diesem ganz besonderen Seminar erleben durften.

Wie ihr alle wisst, bin ich im Moment mit Udo auf Tournee und habe heute etwas Zeit, weil Udo erst morgen Abend wieder einen Auftritt in Frankfurt hat. Wenn ich eure Worte lese, wird mir wieder ganz warm ums Herz. Ja, was für eine wunderschöne Komposition hat Gila da doch wieder geschaffen – DANKE! Eigentlich müsste ich mich als Gilas langjähriger Partner etwas zurückhalten, und das tue ich ja auch meistens, aber dieses Mal ist mir einfach danach, ein paar Worte zu schreiben.

Es war ein besonderes und stimmiges Stammestreffen der Gilaner, welches sicher jeden, der dabei war, tief beeindruckt hat – auch mich! Und dann Hans-Marcs Worte! Einfach WOW! Egal, wer seine Zeilen liest, hat sicher ein Lächeln auf den Lippen.

ECHT STARK, HANS-MARC!

Und auch wenn ich die Fotos von euch allen sehe, kann ich mir ein Grinsen nicht verkneifen – IHR WART SPITZE! Und deshalb freue ich mich auf ein herzliches Wiedersehen mit allen Gilanern – wenn es sein darf – und grüße jeden Einzelnen von euch mit einer ganz lieben Umarmung!

Ich freue mich natürlich genauso wie ihr auf unser nächstes Gilaner-Stammestreffen – und bin dann liebend gern wieder Chauffeur, Lastesel, Clown und Geldeintreiber, um Stammesmutter Gila ein wenig zur Seite zu stehen.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen weiterhin viel Licht und Liebe!
Bis zu unseren nächsten Stammestreffen!

Euer Götz 😊😊😊
Jutta aus Rabenstein schrieb am 30. Mai 2022 um 17:21
An alle Teilnehmer „ Gilaner“ wie Hans Marc uns so liebevoll nennt : getragen von Licht und Liebe in die wundervolle Heilung . Es war einfach wunderbar nach so langer Seminarpause wieder einzutauchen in das Licht – Liebe und die Wärme von euch allen , und so angenommen zu werden wie ich bin. Danke an alle für dieses Heilungs- - Seminar. 😊
Hans-Marc schrieb am 25. Mai 2022 um 21:52
Die wundersame Welt der Gilaner
von unserem Reporter für alles Schöne, Mansharc Erginerk

Schnaufend steht Ihr Reporter nach einem Fußmarsch den Hügel hinauf vor einem Seminarhotel. Doch alle Anstrengungen sind vergessen, denn schon schallt ihm freudiges Begrüßungsgelächter aus den geöffneten Fenstern des Seminarraums entgegen. Fröhliche Gesichter blicken zu ihm herab, und die dazu gehörenden Körper winken wie die Duracell-Hasen.

Das müssen sie also sein, diese Gilaner, denkt er sich. Scheint ja ein wirklich fröhliches Völkchen zu sein. Die Wegweiser im Seminarhotel hätte man sich sparen können. „Einfach der heiteren Gelassenheit oder der gelassenen Heiterkeit folgen!“ hätte als Wegbeschreibung genügt. Wer sich darunter nun akustisch nichts vorstellen kann, denke am besten einfach an einen freudig gackernden Stall voller Hühner. Der Stall, auch Seminarraum genannt, ist schnell gefunden. Und nun wird es spannend, denn die Liebkosungen starten.

In kürzester Zeit wird man von gut zwei Dutzend Gilanern fest umarmt. Eine Körpererfahrung, die angesichts der weiblichen Übermacht in diesem Völkchen Ihrem männlichen Reporter zugegebenermaßen durchaus nicht unangenehm ist. Die dickste Umarmung kommt von einem in Weiß gekleideten Wesen, wie sich später herausstellt, Gründerin des Stammes. Sie scheint nicht gerade üppig bezahltes Hilfspersonal mitgebracht zu haben, das gleich mehrere Jobs auf einmal übernehmen muss. Hervorzuheben ist der Chauffeur, der gleichzeitig auch als Lastesel, DJ, Fotograf, Clown und Geldeintreiber angestellt ist sowie ein Lehrlingsweibchen, das barmherzigerweise noch nicht ganz so arg geschunden wird.

Dem Stamm scheint vor allem eines wichtig zu sein: das Fressen. Kein Wunder, denn die vielen Liebkosungen verbrauchen natürlich massig Kalorien. So wundert es auch nicht, dass nach der Begrüßungsorgie flugs der Speisesaal aufgesucht wird. Ein Ort, an dem der durchschnittliche Gilaner geschätzte 50% seiner Lebenszeit verbringt. Die restliche Zeit verbringt er mit Schlafen, Meditieren, Tanzen, Singen und sich lieb haben.

Seinen Tagesablauf kann man im Groben so beschreiben: Nach einem üppigen Frühstück findet er sich zum Morgensport ein, der aus mehreren Tänzen besteht, wobei aber keinerlei stammestypischer Volkstanz oder Methode zu erkennen ist. Vielmehr beobachtet man ein wildes Durcheinanderhüpfen (wir erinnern uns an den Hühnerstall). Wird es der Stammesführerin doch zu bunt, schreitet sie allerdings ein, und versucht, den wilden Haufen zu mehr Disziplin zu bewegen. Das klappt manchmal, und wie aus dem Nichts formiert sich spontan eine Polonaise. Es besteht beim Tanz übrigens keine Gefahr, sich auf die Schuhe zu treten, denn Schuhwerk wird in diesem Volk schon seit Generationen nicht getragen.

Nach dem Tanz geht es dann zu einem ganz beliebten Zeitvertreib der Gilaner, der sog. Meditation. Die Stammesmitglieder legen sich dabei möglichst bequem auf den Boden, und das weiße Muttertier entführt seine Stammeskinder mit angenehmer Stimme in die phantastischsten Welten. Das Bild gleicht einer liebenden Muttersau, um die sich die zufriedenen Ferkel versammelt haben. Nicht selten fällt dabei eines der Ferkel in tiefen Schlaf, was aus mehr oder weniger lautem, schnarchähnlichem Grunzen geschlossen werden kann. Danach tauscht man sich noch quiekend über das in der Meditation Erlebte aus und schon zieht es alle wieder zum wie immer gut gefüllten Futtertrog.

Obwohl dieses Volk mit Stress und Anstrengung nicht viel anfangen kann, scheint es großen Reichtum angehäuft zu haben. Anders lassen sich die großen Bestände an Büchern, CDs, Kerzen und Räucherstäbchen, die neben einer Kamera und einem CD-Player im Wesentlichen den Staatsschatz ausmachen, nicht erklären. Vielleicht wird der Reichtum ja im Schlaf erwirtschaftet, denn geschlafen wird gerne und viel, insbes. nach dem Mittagessen. Nach dem Aufwachen wird gleich mal eine Kaffee- und Mehlspeisenjause eingelegt, der Gilaner will schließlich für den Rest des Tages gut gemästet sein.

Und der hat es in sich. Für Spiele und Rituale wie den „heißen Stuhl“ muss man schließlich gestärkt sein, denn dort wird man mit Liebe wie von einer Lawine so zugeschüttet, dass man sich erst einmal verdutzt wieder selbst freischaufeln muss.

Nicht selten muss man aber auch an der geistigen Gesundheit der Stammesmitglieder zweifeln, z.B. wenn sie im Kreis zusammen sitzen (und Kreise bilden sie wohlgemerkt bei jeder sich bietenden Gelegenheit), krächzen dabei wie die Papageien, zerkleinern gleichzeitig dabei Holz, fächern sich Luft zu und bedienen Nähmaschinen. Ihr Reporter vermutet, dass es sich dabei möglicherweise um Rauschzustände handelt, die durch den Geruch der Räucherstäbchen verursacht werden. Beim „Körperzellen-Rock“ sieht man schließlich, warum das weiße Muttertier Stammesführerin ist, denn keiner tanzt diesen Tanz dieser Ureinwohner so elektrisierend wie sie.

Am Abend bildet die Gruppe dann wieder ihre geometrische Lieblingsfigur, den Kreis. Dabei sind nicht wenige von den vielen Umarmungen des Tages so geschafft, dass sie die Zeit nur mehr auf ihren Schmusedecken liegend aushalten. Gespannt wird dabei der Gute-Nacht-Geschichte der Stammesmutter gelauscht. Danach hält man sich an den Händen und singt jauchzend einige Gute-Nacht-Lieder. Und nun kommt erst der eigentliche spirituelle Höhepunkt des Tages, nämlich der eifrige Konsum von Spirituosen, wobei die Kamera des immer eifrigen Stammesfotografen allerdings Abbildungsverbot hat.

Am vierten Tag der Zusammenkunft setzt bei den Stammesmitgliedern Panik ein: Wie soll das Leben ohne die mittlerweile gewohnten regelmäßigen Futtergaben nur weitergehen? Und wo soll man sich die 56 täglichen Umarmungen, die Ihr Reporter genau berechnet hat, nur herholen?

Den Stammesmitgliedern ist das blanke Entsetzen ins Gesicht geschrieben, doch dann finden sie zu ihrer heiteren Gelassenheit bzw. gelassenen Heiterkeit zurück. Sie wissen, dass es in einem Jahr das nächste Stammestreffen geben wird, umarmen sich zum Durchhalten bis dahin zur Sicherheit doppelt und sprechen mantra-artig das Stammesmotto: „Einmal Gilaner – immer Gilaner!“
Kammerer Grete aus A 3400 Klosterneuburg schrieb am 25. Mai 2022 um 21:50
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz!
Ein wunderbares Seminar, ein großartiges Konzept,
einmalige Meditationen, durchgeführt in Leichtigkeit, getragen von Liebe.
Ihr seid ein großartiges Team!
Für mich, genau genommen, weniger Seminar, mehr Miteinander-SEIN in einem unglaublichen Energiefeld .
Und - gerade deshalb - so wirksam. So manche meiner gewohnten Aussagen und Reaktionen im Alltag
machen mich nachdenklich. Ich werde achtsamer.
Eure wunderbaren Fotos, schon am nächsten Tag am PC, waren die letzte Überraschung und ein besonderes Geschenk, für das ich mich herzlich bedanke.
Ich bewundere eure Energie!
Es ist für mich eine besondere Bereicherung, dass ich Euch kennen lernen durfte.
Ich bedanke mich bei allen Teilnehmer innen für die Offenheit,
das Verständnis, das Lachen, die Liebe!
Es war eine wunderbare Zeit mit Euch!
Ich freue mich schon auf das nächste Wiedersehen!
In Liebe
Grete
Sonja aus Saxen schrieb am 25. Mai 2022 um 13:43
Liebe Gila, Lieber Götz, Liebe Dana!
Es war wieder so ein wunderschönes Seminar einfach unbeschreiblich....Ich fühle mich noch so getragen und voller Leichtigkeit und Liebe 💖
Danke an jeden einzelnen der dabei war.

Alles Liebe
Sonja 😍🥰😇😀
Barbara aus Saxen schrieb am 25. Mai 2022 um 9:57
25. Mai 2022
Liebe Gila,
Als Teilnehmerin des Schlierbach-Seminares "Möge Heilung geschehen" vergangenes Wochenende bin ich tief berührt von der Erfahrung in diesem Seminar. Deine Wärme, Herzlichkeit und Liebe zur Gruppe haben mir an diesem Wochenende eine tiefe seelische Erfahrung ermöglicht - danke für die tolle Führung des Seminars, die heilsamen Meditationen, die wunderschönen Mantras, den Spass mit der 'Leipziger Messe' und die vielen anderen schönen Eindrücke!❤
Eine großes Danke auch an Götz und Dana - ihr habt mit eurem strahlenden Wesen und der Weitergabe eures Wissens ebenfalls ganz viel zu meiner persönlichen Weiterentwicklung beigetragen. Danke auch an die vielen lieben Seminarteilnehmer:innen, die ich im Seminar kennenlernen durfte - danke für eure Offenheit und eure postive Energie - ich habe euch alle in mein Herz geschlossen! Vielleicht treffen wir uns ja im nächsten Jahr wieder in Schlierbach?
Das Seminar 'Möge Heilung geschehen' hat für mich jedenfalls ein kleines Wunder bewirkt - nach vielen Monaten konnte ich erstmals heute Nacht wieder durchschlafen.
DANKE liebe Gila für das kraftvolle und heilsame Seminar!!☀️
Helga Haider aus 3400 Klosterneuburg schrieb am 24. Mai 2022 um 21:58
Es war mein 1. Seminar bei Gila " Möge Heilung gelingen " ich danke Euch Allen für die wunderbaren 3 kraftvollen Tage.
Durch die liebevolle , abwechslungsreiche Führung hat Gila bei mir einiges in Bewegung gebracht. Ich glaube an Heilung, bin gestärkt und die positive Energie bringt mir Hoffnung und Selbstvertrauen.
Ich danke dir Gila, Götz u. Dana , dass ich Euch persönlich kennenlernen durfte und bekomme Kraft u. Freude wenn ich an dieses wunderbare Seminar denke.
Alles Liebe Helga
Doris aus Bad Langensalza schrieb am 24. Mai 2022 um 19:09
Liebe Gila,

du hattest mir im letzten Jahr im Oktober bei dem Engelseminar das Geschenk deiner eigenen Lebenserfahrung gemacht. Kannst du dich noch an die Durchsage erinnern?

„Es war gut und richtig und voller Liebe, dass du, geliebte Gila, Doris das Geschenk deiner eigenen Lebenserfahrung hast machen dürfen. Wir werden ihr dadurch sehr helfen, wieder die Harmonie in ihrem Umfeld herzustellen.“

Dafür liebe Gila nochmal ein herzliches Dankeschön! Zum Teil ist die Harmonie wieder hergestellt. Seit dieser Zeit werde ich oft von fremden Menschen angesprochen. Manche suchen nur ein Gespräch, andere wenden sich mit Fragen an mich, ob ich ihnen helfen könne. Ein sehr schönes Gefühl, diese gegenseitige Achtung und der Respekt.

Gila, in deinen Büchern habe ich mehrfach Situationen gelesen, dachte irgendwie kommen mir die bekannt vor. So ähnliche Situationen habe ich auch erlebt. Durch deine Bücher habe ich erst erfahren und mir ist dadurch erst bewusstgeworden, wie falsch ich gedacht und gelebt habe, mich an negativen Dingen festgehalten, anstatt nach vorn zu schauen, positiv zu denken, auch über den tieferen Sinn des Geschehenen nachzudenken. Jetzt erst ist mir einiges aus meiner Vergangenheit klargeworden, weshalb manches so eingetreten ist. Dann kam auf einmal dein Anruf. So eine Freude, die du mir damit gemacht hast. Das hat mir wieder Kraft, Stärke und Zuversicht gegeben, weiterhin an das Gute zu glauben und nach vorn zu schauen.

Gila dafür DANKE, DANKE, DANKE! Auch all den Engeln ein Dankeschön!

Liebe Grüße auch an Götz und bleibt gesund.

Doris ❤
Doris Wallner-Gallistl aus Mank schrieb am 23. Mai 2022 um 20:24
Liebe Gila ,lieber Götz, liebe Dana!

.... und all ihr lieben Seelenfreunde, die das Seminar "Möge Heilung geschehen" mit ihrer Liebe, Freude, Hingabe und Intensität beflügelt haben.
Wow, ich bin überwältigt! Was ich in diesen Tagen an Liebe, Gefühlen, Freude und sooo viel mehr erfahren durfte💕,
sprengt meine Vorstellung. Danke, danke, danke!
Danke liebe Gila, Dana und lieber Götz für diese heilsamen Stunden, Meditationen und fröhlichen Momente, wo das Lachen nicht zu kurz kam. Fühle mich aufgetankt mit viel Liebe, Freude und Energie. Ihr habt mein Herz,, meinen Körper , meine Seele zum Schwingen gebracht. Dafür danke ich euch ALLEN.💕 Danke für dieses wunderbare Seminar☀️
In tiefer Verbundenheit freue ich mich auf das nächste Seminar.
Alles Liebe Doris
Anita Schibich aus Kirchberg/Pielach schrieb am 23. Mai 2022 um 19:09
Liebe Gila! Lieber Götz! Liebe Dana! All ihr lieben Teilnehmer vom Schlierbach-Seminar!😍
Tief berührt und mit unbeschreiblich viel Liebe im Herzen bedanke ich mich bei euch allen für die wundervollen Tage!💕
Danke, liebe Gila, für den großartigen methodischen Aufbau des Heilungsseminars, deine innere Weisheit, deinen Humor, deine Gabe, uns unsere Selbstliebe spüren zu lassen und Liebe zu leben!💕😇
Danke, lieber Götz, für deine Ruhe, deine Geduld, deinen ebenso wunderbaren Humor sowie für deine Fähigkeit, Gefühle und spirituelles Erleben kognitiv zu erklären!😇
Genau dafür danke ich auch dir, liebe Dana! Ich staune immer wieder über dein spirituelles Wissen, deine Fähigkeit, analytisch zu erklären und danke dir sehr für dein rotes Herz & deine lieben Worte!💕
Danke, all ihr lieben Teilnehmer!💕😇💕Ich habe euch ins Herz geschlossen und könnte über jeden von euch etwas Liebes sagen...😍
Meine Seele hat aufgetankt...☀️...Raum und Zeit haben sich aufgelöst...die Welt ist stillgestanden im ewigen Sein...💕...und ich habe ganz tief in mir magische Momente erfahren...💕LIEBE HEILT ALLES!💕
In diesem Sinne von ganzem Herzen DANKE und ALLES LIEBE,
Anita! 😍🌈☀️💕😇
Marlies aus Dornbirn schrieb am 23. Mai 2022 um 17:13
Liebe Gila, Götz und Dana
und alle ihr lieben Seelen💕. Danke für diese wundervollen Tage.
Worte können nicht beschreiben wie tief berührt ich war und noch bin😊.
Aufgefüllt mit wohlwollender Liebe und heiterer Gelassenheit😃. All die Berührungen und offenen Herzen bleiben ein kostbares Geschenk für mich☀️.

In großer Liebe 💕verbunden verbleibe ich,
Marlies aus Dornbirn🌈
Claudia aus Österreich schrieb am 23. Mai 2022 um 16:47
MÖGE HEILUNG GESCHEHEN,

Liebe, liebe Gila

WOW - was war DAS denn? Ich habe schon einige Seminare besucht, bei dir und auch bei anderen, aber was du an diesem langen Wochenende für uns 'komponiert' hast, das war wirklich phänomenal.

Ich habe ja schon einiges erwartet, gebe aber zu - nicht DAS! Es war einfach perfekt! Es ist, also ob du von Jahr zu Jahr immer besser wirst. Es war reine Liebe, ein wunderbares Gefühl des inneren Friedens, das von Tag zu Tag immer mehr wurde. Und wie du schon sagst, liebe Gila, nur so können wir Frieden in die Welt bringen, wenn wir ihn selbst in uns tragen.

DANKE, DANKE, DANKE - für dieses außergewöhnliche Seminar, für mich eines deiner schönsten.

Ich komme nächstes Jahr wieder - keine Frage! 😍😍😍😍
Anita aus Scheibbs schrieb am 22. Mai 2022 um 20:07
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana
u all ihr lieben Teilnehmer vom Seminar
„Möge Heilung geschehen“
So viele interessante Impulse, Begegnungen, Gespräche, Anregungen, Lacher,Herzenswärme und Liebe
❤️💜🧡💛💚💙
Ich bin so erfüllt u in der Leichtigkeit….
Ich danke euch alle für dieses wunderbare Seminar.
Viel Licht und Liebe 💡❤️💡❤️

Wir können die Welt nicht verändern, WIR sind die Welt
Gerlinde aus Linz schrieb am 22. Mai 2022 um 18:49
Danke an alle wunderbaren "Möge Heilung geschehen" Teilnehmerseelen.
Für mich das berührendste und tief gehendste Seminar. So eine Harmonie, Schwingungen, Energie und Gänsehaut jeden Tag. Danke Gila, Dana und Götz für diese heilenden Tage und Stunden, egal ob Drinnen oder in der Natur. Viel Licht, Liebe und Heilung euch Allen💜🙏❤️
Elisabeth aus Hofstetten/Grünau schrieb am 22. Mai 2022 um 17:30
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, danke für das wunderbare Seminar: "möge Heilung geschehen", es ist wieder tief in mich eingedrungen und ich fühle mich so gut und gestärkt, gesegnet, friedlich und leicht. Danke, danke, danke. Ich umarme euch ganz fest. 😍❤❤❤
Susanne aus Island schrieb am 16. März 2022 um 20:05
Liebe Gila und liebe Menschen nah und fern,
vielen Dank für Deine Worte der Zuversicht, der Liebe und der Hoffnung. Dankbarkeit für den gelebten Moment bekommt in diesen Zeiten eine noch wichtigere Bedeutung. Zufriedenheit und Glück im Augenblick erkennen - eine Lebenskunst, die uns in Island durch die langen, kalten und stürmischen Winter begleitet. Gelebte Nächstenliebe und Nachsicht erscheinen uns wertvoller denn je. Mit lieben und warmen Gedanken aus Island, Deine Susanne
Resi lehnen aus Eupen schrieb am 5. März 2022 um 23:55
Was wir tun können ist für Frieden beten hoffen dass Diplomatie gewinnt für die Menschen beten und mitfühlen und unsere Hilfe anbieten ich würde auch Menschen Obdach geben und sammeln von Hilfsgüter... Gehen wir alle ins Vertrauen fühlt euch umarmt 😍😍😍
Doris und Egon aus Belgien- Medell schrieb am 2. März 2022 um 4:16
[Hallo ihr Lieben ,beste Gila❤

Danke,danke Liebe Gila für deine positive Botschaft, Nachricht an uns alle❤ ich habe die letzten Wochen auf ein Zeichen von dir gewartet, fragte mich warum du so ruhig bliebst und die traurigen Nachrichten nur so rein dröhnten 😓. Gestern Abend dann deine liebevoll geschriebene Nachricht an uns alle: Bleibt im Vertrauen ❤.Ihr wisst doch ,wie das geht!
Ja,wir wissen es alle,jedoch es momentan umzusetzen ist schwer😢.
Daher hat uns 😁dein Schreiben so gut getan,den Weg mit den Betroffenen in Licht und Liebe zu gehen ,ihnen Mitgefühl zu senden,auch den Angreifern,kein Urteilen und vor allem die Nachrichten zu dosieren!!!!
Jedoch ist unser Helfersyndrom sehr gross.
Haben eben Kinderkleider und Trockene Nahrung, wie Milchpulver zum morgigen Transport hin gefahren.
Überlegen Flüchtlinge aufzunehmen, haben Kontakt mit einer Frau, wo Bruder und Familie gestern angegriffen würden!!! Sie können nichts tun,jedoch die Hoffnung auf Frieden bleibt ❤
Liebste Gila , meine Eindrücke hier niederzuschreiben tut gut und ich Danke dir von ganzem❤ für deine liebevolle Nachricht❤
In Licht und Liebe fühlt euch alle umarmt ❤

Doris
Brigitte aus Ravensburg schrieb am 3. Februar 2022 um 17:47
Liebe Gila!

Ich habe in meinen Kalender für heute deinen Geburtstag eingetragen! Ich wünsche dir viel Liebe und Kraft! (Vielleicht ist es ein anderer Tag?) Ich bin dir unendlich dankbar für dein Seminar im
August 2020 in Leutkirch. Es ist schon so lange her und trotzdem ist es bei mir immer noch so präsent! Vielen, herzlichen Dank! Dir wünsche ich weiterhin alles Gute , ganz liebe Grüße Brigitte
Therese Lehnen aus Eupen schrieb am 23. Januar 2022 um 15:58
Liebe Gila ich wünsche dir viel Glück zum Geburtstag ich lese im Moment Liebe ist die größte Kraft ich freue mich alle lieben Seelen im Sommer wiederzusehen bleibt alle gesund 😍😍😍😍
Elisabeth schrieb am 9. Januar 2022 um 15:33
Danke liebe Gila für die Wünsche. ❤️

Ich denke so gerne an das Seminar in Schlierbach zurück, es hat mir sooooooo gut getan. Ich freue mich auf das nächste Seminar, ich melde mich in den nächsten Tagen für: möge Heilung geschehen, an.

Übrigens: ich war am Montag Zähne reißen, das musste sein, und ich habe ja die Melodie "möge Heilung geschehen" als Klingelton auf meinem Handy.

Als der Zahnarzt fast fertig war, ertönte, zum richtigen Zeitpunkt, diese Melodie, ganz passend, auf meinem Handy. Laut und lange. Es hat mir so gut getan! Und die Heilung setzte sofort ein!! Es geht mir gut!

Ich grüße dich und schicke dir einen festen Drücker
Deine Elisabeth
Ingrid aus Saarbrücken schrieb am 9. Januar 2022 um 15:29
Liebe Gila,

vielen Dank für Deine herzlichen Neujahrsgrüße an die Teilnehmer/innen Deiner Kurse.

Du hast wieder genau die richtigen Worte getroffen - für die Zeit die hinter uns liegt und für die Zeit die uns erwartet - Danke -

Ja, wir dürfen demütig Danke sagen für das, was wir in der Gemeinschaft Deiner Kurse, in der herzlichen Gestaltung Deiner Seminare erleben durften. Der Geist der Liebe schwebte über diese Tage und weit darüber hinaus in unseren Alltag .

Ich bin besonders dankbar , dass ich als Ungeimpfte an Deinem Seminar teilnehmen durfte, mir die Angst vor Berührung und Gemeinschaft genommen wurde die unsere Politiker und Virologen uns angedeihen ließen - frisch, gesund und frei fuhr ich nach dem Seminar nach Hause.

Mit Freude, Optimismus, Liebe und großem Vertrauen gehe ich / wir in dieses neue Jahr.
Vertrauen in die Zukunft
Vertrauen ins Leben
Vertrauen in die Liebe, die uns umgibt
Vertrauen zu uns Selbst
Vertrauen ohne Angst
Vertrauen , dass das Gute siegt

Mit dem heutigen Losungswort aus Hebräer 11,1 : Es ist der Glaube eine feste Zuversicht dessen , was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.

Von Herzen wünsche ich Dir, Goetz , Deinen Familienmitgliedern und Mitarbeiterinnen
ein segensreiches , glückliches , erfolgreiches 2022.

Liebe Grüße aus Saarbrücken bis bald wieder
Ingrid
Astrid aus Mülheim an der ruhr schrieb am 5. Januar 2022 um 14:01
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Seelenfamilie,
ich wünsche Euch ein gesegnetes, gesundes und glückliches Jahr 2022!
Ich freue mich stets, wenn ich im Gästebuch stöbern und Eure wunderbaren Beiträge lesen darf.
Auch in 2022 freue ich mich wieder auf einen Seelenurlaub bei Gila - dieses Mal in Leutkirch. Mein Hotel für den anschließenden Urlaub habe ich auch schon gebucht. 😊
Bleiben wir positiv und zuversichtlich in dieser besonderen Zeit.
Ganz häufig kommen mir die Zeilen "Möge Heilung geschehen" in den Sinn. 😊 Manchmal summe ich es leise vor mich hin und meine Kollegen im Büro fragen mich: Was hast Du genommen? Du bist so gut gelaunt, immer fröhlich, positiv gestimmt. 😅
Ganz liebe Grüße von mir, ein Schmuser 💌 und nicht vergessen: "Was sich liebt, sieht sich wieder. "💕☀️
Bettina aus Filderstadt schrieb am 31. Dezember 2021 um 11:33
Für das neue Jahr wünsche ich ...
... dass die Menschen ihre Zuversicht behalten, ihrem Herzen und ihrer Weisheit immer mehr vertrauen und ihrem Seelenplan finden und folgen.
...dass positives Denken und Handeln selbstverständlich wird.
... dass wir mutig Schritte machen, unser Bewusstsein zu erweitern und eigenverantwortlich zu handeln zum Wohle aller.
Ich wünsche Gesundheit für unsere Erde und ihren Bewohnern und dass Liebe gelebt wird - Liebe und Frieden für die ganze Welt.
Ich wünsche, ...
... dass unsere Freundschaften und Beziehungen uns immer wieder positiv stärken und inspirieren und wir dankbar sind für alles, was uns umgibt.
Ich wünsche, ...
... dass wir URVERTRAUEN leben - einfach Vertrauen können.
... dass die Kraft der Sonne und des Mondes uns weiterhin unterstützt und uns die unendliche Weisheit bewusst ist, die uns jeden Tag umgibt, uns trägt und die uns mit jedem und allem verbindet.
Ute Ratz aus 49740 Haselünne schrieb am 28. Dezember 2021 um 15:46
Zwischen den Jahren......
Ihr lieben Seelen,
Heute habe ich in Gilas Gästebuch gestöbert!😊
In tiefer,tiefer Dankbarkeit fühle ich die enormen Schwingungen der Liebe 💕 ,die durch eure Beiträge fließen.
Es fühlte sich so an, als ob meine Seele Flügel bekam!
Mögen wir alle dieses kraftvolle, göttliche Licht der Liebe mit in das neue Jahr nehmen. Wir sind die Seelen, die mit ihrer Liebe den Wandel in die "Neue Zeit" bewirken!!
Die "alte " Erde geht jetzt zu Ende! Ab 2022 beginnt sie neu zu erblühen, eine neue Erde wird geboren!💕🌈

Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz,
voller Dankbarkeit blicke ich auf eure Seminare zurück, die mein spirituelles Bewußtsein haben wachsen lassen. Auch das neue Jahr steht unter dem Motto " Möge Heilung geschehen"
und ist aktueller denn je!Ich freue mich heute schon sehr auf dieses Seminar im August.
Das große Feld der Liebe verbindet uns alle!💕💕💕
In lichtvoller Verbundenheit,
von Herz zu Herz,💕
eure Ute
Karin aus Koblach schrieb am 22. Dezember 2021 um 10:49
Überall, wo Liebe die Welt bewegt, ist Weihnachten.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest. Wie sagt Gila immer, was sich liebt, sieht sich wieder. Wie sag ich, aus den Augen, ist nicht aus dem Sinn. Gott liebt uns.

A schöne Zit!
Karin
Detlef und Gabi aus Dachau schrieb am 21. Dezember 2021 um 14:46
Liebe Gila, lb. Dana und lb. Götz,
wieder ist sie da die Weihnachtszeit
ein neue Jahr steht schon bereit
es besinnlich, friedvoll zu begrüßen
all die Zeit gesund und glücklich zu genießen,
voller Wärme, Innigkeit und Herzlichkeit
sowie Freude und viel Heiterkeit,
mögen die Engel Euch Ihre Huld allweil schenken
und unsere Zuneigung zu Euch lenken
Johanna aus Harsum schrieb am 2. Dezember 2021 um 8:57
🌺🌺 Friedrich Schiller 🌺🌺

*Zeit der Wende️️*

Dieses ist die Zeit der Wende,
nun zählt Klarheit, Kraft und Mut.
Viele Herzen, viele Hände
voller Sanftheit und voll Wut.

Du bestimmst
und du entscheidest
welchem Geist du angehörst.
Ob du leise weiter leidest
oder endlich dich empörst.

Stimm mit ein in unser Singen,
voller Jubel und Vertraun.
Dann wird es Dir auch gelingen,
voller Mut nach vorn zu schaun.

Und dein Leben so verändern,
dass unsere Erde heilen kann.
Seit an seit in allen Ländern
fangen wir den Umschwung an.

Taube Ohren für die Spötter
und die Sucht nach Macht und Geld.
Wir sind uns’re eignen Götter,
unsre Herzkraft heilt die Welt.

Alle Tiere, Menschen und Pflanzen
mögen wachsen und gedeihn.
Wir sind Teil des großen Ganzen
und bereit, dabei zu sein.

Das Bewusstsein ist gestiegen
und bald kommt die neue Zeit.
Dann geht es nicht mehr ums Siegen,
sondern um Verbundenheit.

Folg den Kindern und den Frauen,
weil sie für das Leben stehn.
Und sich jetzt nun endlich trauen,
voller Kraft voran zu gehen.

Groll und Rache sei vergessen,
unserem Todfeind sei verziehn.
Auch wer nur profitversessen,
achte und verstehe ihn.

Denn du weißt, er ist getrieben
von seiner Schuld und seiner Angst.
Du aber bist frei zu lieben,
wenn du nicht mehr länger bangst.

Freude heisst die starke Feder
in der ewigen Natur.
Freude, Freude treibt die Räder
in der großen Weltenuhr.

Sie gibt Kraft zu handeln
voll Verbundenheit und Mut.
Unsre Welt zu wandeln,
dann wird alles gut.
🔸🔸🔸🔸🔸

Ihr Lieben, diesen wunderschönen Text habe ich gestern von meiner Tochter bekommen und ich möchte ihn mit euch teilen. Ich finde er passt so wunderbar in diese Zeit. Möge er zum Nachdenken anregen und allen Seelen Mut, Kraft und das leuchtende Licht bringen. Wir sind verbunden. In Liebe eure Johanna
Bettina aus Filderstadt schrieb am 14. November 2021 um 0:45
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz und all Ihr lieben Menschen, die ich in Leutkirch kennenlernen durfte,

danke für diese wundervolle gemeinsame Zeit. Die Liebe, und Geborgenheit, die ich gespürt habe war unbeschreiblich schön. Die vielen gemeinsamen Erlebnisse, das Lachen, Weinen und Tanzen, die tiefen Gespräche und berührenden Worte, das Singen, die Geschichten und Eure einfühlsame Art - Eure offenen Herzen haben mich sehr berührt und begeistert. Herzlichen Dank an Euch alle ❤

Gerne möchte ich Euch ein Gedicht widmen, dass ich in den letzten Tagen geschrieben habe. Inspiriert war ich durch ein Lied von Jürgen Werth.

Dass du lebst, war deine eigene Idee,
dass du atmest, ein Entschluss von dir.
Dass du lebst, war eine gute Idee,
und ein Geschenk an dich selbst und andere.

Du bist gewollt und deines Glückes Schmied,
kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur.

Du bist einzigartig und ein göttlicher Funke wohnt in Dir,
du machst die Welt komplett,
wie jeder einzelne von uns.

Niemand anderes denkt und fühlt
und handelt so wie du,
drum achte auf deine Gedanken,
die deine Worte, deine Taten werden.

Niemand sieht den Himmel und die Welt ganz genau
wie du, und niemand weiß, was du weißt.
Schenke den Menschen ein Stück von Deiner Weisheit,
deiner Liebe, deiner Lebensfreude.

Und ganz egal, wie dein Lebenslied klingt,
mal laut, mal leise - gesungen, getrommelt, gespielt,
achte auf die innere Stimme, auf Dein Herz,
und bringe deine Liebe in die Welt.

Du bist reich, egal wie viel Geld du hast,
wenn du vertraust auf das Gute und den Fluss des Lebens.
Niemand lebt und liebt wie du,
nichts hast du zu verlieren,
lass dein Licht leuchten.

Bettina M. 😍
Maria Christina Pflanz aus Luckau schrieb am 13. November 2021 um 14:01
Liebe, liebe Gila,

Danke, aus tiefstem Herzen, für deine liebevollen Worte, die dieses letzte Jahr mit den erlebten Seminaren zusammenfassen. Und du hast es wieder einmal so treffend formuliert.

Im Geiste gehe ich die Seminare, die Erlebnisse und auch alle Teilnehmer noch einmal durch. Ich sehe in ihre Gesichter, ihre Augen, ihre Herzen. Tauche noch einmal mit meiner Seele in all diese besonderen, unvergesslichen Schwingungen ein. Und auch beim nochmaligen Lesen all der berührenden Gästebucheinträge wird mir der Wert all des Erlebten wieder ganz bewusst und ganz nah.

Da kommen wir zusammen von Schweden bis Schweiz, doch alle Herkunft bleibt außen vor.
Manche von uns haben vielleicht lange gerungen sich anzumelden im Zweifel, ob es das Richtige für ihn sei. Für Manche eventuell auch die letzte Hoffnung, weil man in einer Lebenskrise feststeckt. Oder einfach raus möchte, ein Stück dem ganzen Wirrwarr dieser besonderen Zeit entflieh`n und eintauchen in eine Atmosphäre aus Liebe, Licht und Leichtigkeit. Es ist die Sehnsucht, sich mal wieder selbst zu spüren, Liebe vielleicht ganz neu und ganz anders zu erfahren.

Wie ist es möglich, dass es innerhalb dieser 4 Seminartage JEDES MAL gelingt, so etwas Tiefes zu erleben?

Es bedarf Mut, sich den Fragen seines Herzens zu stellen, überhaupt ein Fragen auf den Weg zu bringen und sich vorzustellen, dass es jemanden gibt da draußen, der sie entziffern kann, der sie beantworten kann, dem ich mich nähern kann…..und dann einen ersten Schritt zu gehen…

Alles beginnt mir einem ersten Schritt.

So kommen wir durch diesen ersten Schritt eines jeden Einzelnen letztlich in so einer Seminar Runde, nein; in genau DIESER Seminar Runde zusammen, mit den unterschiedlichsten Lebenserfahrungen und Fragen im Herzensgepäck.

Erste Blicke zu-und untereinander, erstes Umarmen für einige, die schon in Wiedersehensfreude taumeln. Ein zartes Beschnuppern der „Frischlinge“ in den ersten Augenblicken mit Allem was da seinen Lauf nimmt… Da begegnen uns auch schon die offenen Arme, da offene Herz und ein strahlendes Willkommen von Gila und Götz. Und bereits hier fließt schon pure Liebe durch euch, tief in unsere Seelen. Das ist Das, was für uns sichtbar, spürbar ist, ungeachtet der Tatsache, dass vor jedem Seminar schon eine Fülle von Gebeten vorausgegangen sind, die dieses Treffen ermöglicht haben.

Dann in der Begrüßungsrunde ziehen wir unsere Karte und spüren schon das erste Wunder, dass wir genau das bekommen, was unserem augenblicklichen Seelenzustand entspricht. Manchmal haben wir noch Schwierigkeiten, es richtig zu deuten und es auch für uns zuzulassen. Doch da bist du schon liebe Gila, streckst deine Hand aus und führst uns durch deine Erklärungen über die erste Brücke…..und weiter auf unserer Reise von Meditation zu Meditation; jenseits von Zeit und Raum.....und Himmel und Erde vereinen sich...

Was passiert hier also? Wie ist das möglich, ohne sich vorher groß zu offenbaren?
Es sind die Schwingungen unserer Seele; die schon ihre Reise vor uns angetreten haben…...

Wir alle gehen mehr oder weniger regelmäßig zum Friseur, zur Kosmetik, Pediküre, Maniküre usw. und bringen unser Äußeres in Ordnung, ernten dafür vielleicht sogar auch ein Kompliment. Doch sind wir das wirklich?
Was ist mit der Pflege unseres Inneren, unseres Herzens, unserer Seele?
Im besten Fall stimmt unser Herz, unser inneres Wohlbefinden; unser Sein, mit unserem äußeren Bild überein. Doch spüren wir eine Disharmonie und sind nicht in Balance, bekommen wir eine Botschaft von Körper und Seele. Wie oft haben wir auf diese Botschaft nicht gehört und sind in unserem Hamsterrad einfach weitergelaufen.
Und dann irgendwann, wenn der Ruf aus dem Inneren stark genug ist, halten wir inne und suchen nach einem Weg.

Dieses Suchen hat uns in Gila`s Seminare geführt. Und hier ist der Ort, an dem wir alle unsere äußeren und inneren Masken ablegen dürfen. Und hier ermutigt werden, unsere Herzen zu öffnen, ein Licht hineinzustellen und nicht nur uns selbst, sondern auch andere darin lesen zu lassen.
Es mag sein, dass es genau diese Zeit der „Masken“ gibt, um uns das vor Augen zu halten.

Gila hat diesen besonderen Schlüssel und teilt ihn mit soviel Demut und Liebe an jeden Einzelnen von uns aus. Sie hat die gesegnete Gabe, jeden von uns dort abzuholen, wo er gerade ist. Wir dürfen jeder Zeit selbst entscheiden, den Schlüssel ins Schloss zu stecken und die Tür zum Herzen aufzuschließen.

Es ist ein unbekannter Weg voller Geheimnisse und wir wissen nicht, was uns erwartet, obwohl es doch ein Heimkommen ist. Wir spüren mehr und mehr, dass jeder Schritt, den wir auf uns selbst zu bewegen, ein Schritt der Heilung ist, hin zur vollkommenen göttlichen Liebe in uns selbst. Wir durften erfahren, dass wir diese Schritte nicht allein gehen müssen, reichen uns einander die Hände; das Herz; lassen uns fallen und trösten und stärken und ermutigen. Einige Schritte muss ich auch allein gehen und gerade dabei darf ich erfahren, eine besondere, eigene Kraft zu entwickeln und doch unsichtbar getragen zu werden.

Es ist das Netz von Vertrauen, von Nähe, von angenommen sein, von sein dürfen, von Hilfe bekommen und Hilfe annehmen und göttlicher Liebe, das uns trägt, uns als ein Kind der Schöpfung Geborgenheit schenkt. Geborgenheit, die wir vielleicht sogar auf diese Weise noch nie gespürt und erlebt haben. Das lese ich in so vielen Augen, in die ich sehe und auch in meinen eigenen.

So sind gerade auch die Abendrunden, nach einem intensiven Seminartag, das mütterliche Nest in das wir uns schon vor Seminarbeginn sehnen.
Aneinander gekuschelt, oder auch jeder für sich im Stillen, wie es sich für jeden stimmig anfühlt, der Gute-Nacht-Geschichte unserer liebevollen Seminar-Mom zu lauschen, manchmal auch in einen Lachflash zu geraten, schenkt uns Geborgenheit pur. Gemeinsam diese wundervollen Lieder zu singen, sich in den Text und die Melodie hinein zu wiegen; …….LIEBE PUR.

Es ist genau dieser geschützte Kreis, der dieses Öffnen und Vertrauen untereinander möglich macht.
Diese Zeiten im Seminar sind immer mit sehr viel Tiefgang verbunden, viele Tränen begleiten uns auf unserem Weg, aber auch im Begleiten unseres Gegenübers. In jedem erkennen wir einen Teil von uns selbst.
Unser größtes Geschenk an uns selbst bei jedem Seminar ist zu erkennen, dass hinter jeder Tür, die wir öffnen, Eines auf uns wartet:

LIEBE IN VOLLKOMMENSTER FORM; FÜR JEDEN VON UNS BESTIMMT

Da sind wir manchmal sogar überfordert, soviel Liebe für uns selbst anzunehmen, sie auszuhalten.
Und doch sehnen wir uns so sehr danach.

Und das ist der Schlüssel und Gottes Botschaft für uns. Niemand sollte sich für zu gering halten, diese Liebe für sich in Anspruch zu nehmen. Genauso hat es Gott gewollt. So bist du, sind wir geliebt. Die Liebe ist der Atem, der uns atmet und der Schlag unserer Herzen. Öffnen wir unsere Herzen und die Liebe kann fließen bis wir angefüllt sind; und dann im „Überfließen“ können wir sie an unseren Nächsten abgeben.

So lese ich mehr und mehr die Botschaften deiner wundervollen Seminare liebe Gila und deiner von Gott gesegneten Berufung

Möge Heilung geschehen:
in unseren Herzen und Seelen,
in unseren Gedanken und unserem ganzen Sein,
in unserer Mutter Erde bis in die Tiefen ihrer Schichten,
im Wasser der Erde, das uns stillt,
in den Bäumen, die uns atmen lassen,
in den Tieren, in den Pflanzen,
im Wachsen und Werden hin zum göttlichen Selbst,
zum Eins Sein im Großen und Ganzen;
im Erkennen woher wir kommen und was wir wahrhaft sind:
Träger des Lichts und unseres Schöpfers geliebtes Kind.

Liebe Gila, Danke für dein Sein in unserem Leben, unermüdlich Liebe zu geben.

Gottes Guter Segen sei mit uns Allen, Liebe und erleuchtete Herzen

von Herzen
eure Maria Christina
Mathilde Zegledi aus Dachau schrieb am 10. November 2021 um 10:57
Hallo meine lieben lieben Seelen, die ihr gemeinsam mit mir so wunderbare Stunden mit Gila und dem witzigen Nordlicht Jungen Götz und natürlich auch der liebenvollen Brut Dana verbringen durftet. Bin am Montag noch voll in der superschönen Engelsenergie geflogen und dann aber radikal im Fluss des Lebens mit meinen selbst gewählten Arbeiten und den ständig wiederkehrenden und "so wichtigenSteuerterminen" gelandet.
Mein Schutzengel hat mich gestern dann aus dem Druck gerettet und mir ganz liebe Finanzamtsengel mit viel Verständnis geschickt. Deshalb bin ich jetzt am schreiben.
Liebe Gila es war wieder einmal sooooo herrlich und fast unbeschreiblich schön. Ich genieße jede Meditation im Schlaf und bin glücklich darüber. Auch die Lieder und Mantras habe ich im Herzen abgelegt und kann sie jederzeit einschalten.
Es war auf alle Fälle für Körper, Geist und Seele ein Genuss auf der ganzen Strecke und schreit nach Wiederholung. Auf alle Fälle ganz viel Licht und Liebe an alle die ich kenne, fühlt Euch alle umarmt bis zum nächsten Mal das wünscht Mathilde die Wilde ❤🌈😜❤😄👍
Monika Mischur schrieb am 9. November 2021 um 21:29
Liebe Gila, lieber Götz und all ihr lieben Engel ❤
Vielen herzlichen Dank für die schöne Zeit, vom 14.10. bis 17.10.2021, die wir gemeinsam in Suhlendorf erleben durften. Von der ersten Minute an begleiteten uns Alle, unsere Engel ❤ Die Tage waren erfüllt mit soooo viel Liebe und Umarmungen , Freude und Tränen und Herzlichkeit ❤❤❤
Ich freue mich schon jetzt auf das nächste Seminar und unser Wiedersehen!!!
Liebe Gila, lieber Götz , Ihr seid fantastisch und strahlt Licht und Liebe aus ❤❤❤
Danke, Danke, Danke !!!
In Liebe Monika
Anita aus Erdweg schrieb am 4. November 2021 um 11:15
Liebe Gila,
es war göttliche Führung, dass ich diesmal bei dem Engel-Seminar 😇 dabei sein durfte. Danke 🙏 auch an Mathilde, dass sie mir immer wieder von diesen wunderbaren Seminaren erzählt hat. Es hat so gut getan, mit der Seele und den geistigen Helfern Kontakt aufzunehmen und gleichzeitig den Körper zu stärken, zusammen mit gleichgesinnten Menschen, unterstützt und begleitet von deiner liebevollen, kraftvollen Art, aufgehoben in einem geschützten Rahmen: "Von guten Mächten wunderbar geborgen...". Du wunderschönes Allgäu, ich komme wieder im Februar zu "Vertraue deiner Seele". Ich freue mich darauf 😊 nach dem Winter, die ideale Zeit nach Maria Lichtmess, in einen Neubeginn zu starten und werde heute in meinem Newsletter diese Botschaft in die Welt hinaussenden, damit viele Menschen von diesen wunderbaren Begegnungen erfahren. Danke 🙏. Danke 🙏. Danke 🙏 und ganz viel Licht und Liebe 💗💗💗
Sigrid Schimpf aus Groß-Umstadt schrieb am 4. November 2021 um 7:39
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und alle anderen die auch da waren,

das war wieder RICHTIG, RICHTIG GUT

Es war eine sehr schöne Zeit in Leutkirch. Ich bin nach Hause geschwebt. Ich bin noch voller Liebe.
Die geheilte Erde habe ich in meinen und Nachbars Garten verteilt.

Igor geht es auch sehr gut. Gila, nochmals 1000 Dank für das Ausleihen, bin sehr glücklich darüber. 💕

Für die Erfahrungen, die ich machen durfte und den Komplimenten, die ich bekommen habe, möchte ich bei allen Engeln und Seelen bedanken. 😚😚😚

Ich hoffe, dass meine Energie-Knospen in meinen Leisten noch wachsen. Ich werde daran arbeiten. 👍

Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen, bis dahin alles Liebe ❤❤❤
Euer B-Engel Sigrid 😉
Gabi aus Neu-Isenburg schrieb am 1. November 2021 um 21:53
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Seelen aus Leutkirch,

Und wieder einmal konnte ich Kraft tanken bei diesem wunderschönen Engelseminar in Leutkirch.
Vielen Dank für die wunderschönen gemeinsamen Stunden , die wir lachend und weinend verbracht haben und die uns alle wieder ein Stück näher zu uns selbst geführt haben.
Gila, du schaffst es immer wieder eine so behagliche Atmosphäre zu schaffen , so dass sich sofort alle wohlfühlen.
Götz , dir vielen Dank für das Gespräch mit dir und deinen wertvollen Tipp.
Dana, Vielen Dank für das tolle Mantra und deine humorvolle Einlage mit Rudolph bei der Gute Nacht Geschichte.
Ich bedanke mich bei euch allen für ein so liebevolles Miteinander und ich freue mich schon auf nächstes Jahr.
Übrigens konnte ich gleich heute schon bei meiner Stieftochter meine Liebe verströmen. Sie hatte am Samstag ein echt furchtbares Erlebnis und ich habe sie heute einfach in den Arm genommen und getröstet und sie hat sich trösten lassen, ohne dass es ihr unangenehm war. Es war das erste Mal, dass sie so viel Nähe und Tränen bei sich zugelassen hat in meiner Gegenwart. Ich hatte ja erzählt, wie verhärtet sie oft ist und wie schwer es ihr fällt, Gefühle zuzulassen und dass ich mein Herz deswegen nie ganz geöffnet habe , vor Angst aus Zurückweisung. Heute durfte ich erfahren, wie unnötig diese Sorge war. Es war für uns beide eine sehr wertvolle Erfahrung und ich bin sehr dankbar dafür.
Da sieht man wieder, was Liebe für eine Kraft hat.
Liebe heilt alles .
Vielen Dank auch für das gemeinsame heilsame Lied " Möge Heilung geschehen ".

Ich umarme euch alle ganz fest.

In Liebe

Eure Gabi ❤❤❤☀️☀️☀️
Monika und Karl aus Wolfertschwenden schrieb am 1. November 2021 um 21:09
Eine wunderschöne Zeit haben wir gemeinsam verbracht.
Mit den Engeln zusammen getanzt und gelacht.
Danke von Herzen Gila Götz Dana und Euch allen.
Weil wir so besonders sind werden die Tage noch lange in uns verhallen.
Monika und Karl 😍
Silvia Müller aus Solothurn, Schweiz schrieb am 1. November 2021 um 20:05
Liebe Gila, unser Sonnenschein
Mein Herz ist voller Liebe und Dankbarkeit, es berührt mich unglaublich was wir erleben durften. Es fehlen mir die Worte um all die Wärme und Geborgenheit die wir spüren durften in Worte zu kleiden. Ich kann nur sagen Danke, Danke, Danke.
Ganz liebe Grüsse und liebe Umarmungen
Euch allen,Silvia
Edith aus Löchgau schrieb am 1. November 2021 um 19:59
Liebe Gila, lieber Götz,
mit den Gedanken bin ich noch ganz viel beim Seminar. Und heute habe ich einer meiner Schwestern so viel vom Engelseminar erzählt, dass sie, wenn es klappt, nächstes Jahr dabei sein möchte.
Ich bin noch immer von den wenigen Zeilen, die ich von meinem Engel bekommen habe, total erstaunt. Leider habe ich nicht auf ihn gehört, als ich am Sonntag gleich 3 x den Hinweis bekam, dass ich nochmals in mein Zimmer gehen sollte. Ich war ja auch fest davon überzeugt, dass ich alles eingepackt habe. Wäre besser gewesen, ich hätte gefolgt. Nun liegt ein "Drum" in Leutkirch, das wieder per Post zu mir kommen muss.
Wie heißt es, wer folgt hat Erfolg - wer das nicht tut .....!
Nun aber zum Seminar, ich konnte wieder so viel mitnehmen und vor allem spüren. Wie stark ist doch die Energie der Liebe, und - ich habe die "Stille Zeit" so sehr genossen.
Auch die "Gute Nachtgeschichten", einfach nur wieder himmlisch.
Was mich einfach bei jedem Seminar fasziniert ist, dass Menschen zusammen kommen die sich noch nie gesehen haben und nach wenigen Stunden eine Energie sich entwickelt, so als würde man sich schon immer kennen. Selbst in der von mir heute morgen geführte Internetgesprächsrunde (über 2.100 Teilnehmer) habe ich noch erzählt, was für eine göttliche Energie sich aufbaut, wenn gleichgesinnte Personen sich treffen. Es war so schön, so unbeschwert und frei die Tage mit Dir, Götz, Dana und den Teilnehmer erleben zu dürfen.
Es ist so schön die Augen zu schließen - so kann ich mich im Raum wieder finden, die Schar der Engel auf dem Tuch sehen, die göttliche Spannung zu spüren, die durch das Schreiben der "Berichte" mit den Schutzengeln im Raum war. Ich bin fasziniert von den klaren Zeilen die ich von meinem Schutzengel bekam und so vieles noch. Dana bin ich so dankbar für das Mantra das ich zwischenzeitlich einige Male angehört und mitgesungen habe. Bei den Bildern 🙁 musste ich erkennen, dass es Zeit wird, die Pfunde wieder schmelzen zu lassen 🙂
Ja, Ihr Lieben ich kann Euch allen, die Ihr dabei ward nur Danke sagen. Ich durfte wieder einiges lernen und erkennen.

Und Ihr, liebe Gila, lieber Götz, fühlt Euch aus der Ferne nochmals umarmt und ein 💕herzlichstes 💕DANKE für dieses wunderbare und so liebevoll geführte Seminar. Danke für den Spaß beim "Tanzen", danke für die super tolle Musik 🎵 und Danke für das so viele herzhafte 😅 Lachen.
Wenn es sein darf, dann sehen wir uns in ziemlich genau einem Jahr wieder wenn es heißt, dass wir uns mit unseren 😇 Engeln wieder ganz nah verbinden.
Liebste Grüße - Edith
Gabriele Pazdzior aus Dachau schrieb am 1. November 2021 um 19:46
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, ich bin unendlich dankbar, dass meine Seele sich wieder dafür entschieden hat, beim Engelseminar dabei zu sein. Was für eine unglaubliche Verbundenheit in der Gruppe, welche das Gefühl entstehen lässt: Wir kennen uns alle schon sehr lange. Auch meine Erlebnisse am Schweigetag waren überwältigend für mich, die Botschaften meiner lieben Engel lassen Hoffnung und Urvertrauen/nur Vertrauen entstehen. Ich fühle mich aufgefüllt mit liebevoller Energie und Freude und bin erfüllt mit demütiger Dankbarkeit und dankbarer Demut, wie du, liebe Gila, zu sagen pflegst. Ein weiteres Highlight war natürlich, bei dem Heilungslied live dabei sein zu dürfen; die Energie war unbeschreiblich! Eine riesengroße Freude hast du mir bereitet, dass ich dieses Mal die Seminarkerze mit nach Hause nehmen durfte, hierfür möchte ich mich auch noch einmal gaaaaaanz herzlich bedanken. Ich habe sie angezündet, während ich hier den Eintrag schreibe und fühle die wunderbare Energie und Schwingung aus dem Seminar, welche die Kerze aufgenommen hat. Noch einmal mein tiefer Dank an euch drei 😚😚😚 , ihr seid einfach ein Dreamteam und wenn es euch nicht gäbe, müsste man euch erfinden 😊💕💕💕 Herzliche Grüße und auf ein baldiges Wiedersehen, eure Gabi 🌈
Detlef aus Dachau schrieb am 1. November 2021 um 19:40
Liebe Gila und lieber Götz,
wie von unsichtbarer Hand habt Ihr ein wundervolles Empathiegefüge erschaffen
wahrlich und reichlich füllte sich mir als Erstteilnehmer mein Wohlfühlbehagen schwingungssättigend aufsteigend in unermessliche Wellenlängen, zu und durch Euch, sowie den einzelnen Lieben, immer vertraulicher geworden und sooooo warmherzig. DANKE
Auf der Suche nach meinen Engeln, einer Bereicherung meines Lebens und einem MEHR bin ich fündig geworden, endlich als Antwort derer Zeilen die ich einst erhielt
Das Mehr
So wie Du lebst, was Du Dich traust, steckt einfach in Dir drin,
Ist es Das, was Du täglich für Dich brauchst?
Doch ein Mehr und darüber hinaus,
wäre ein Versuch, es wert und wohl auch ein Zugewinn?

Entdecke was noch in Dir verborgen lebt, auch wenn ,
Du es Dir sicherlich noch nicht bewusst gemacht hast,
oder angestrebt,
Du bist ein genial konzipiertes Wesen, also wesentlich funktionell, nimm Dir die Zeit -
Beginne sachlich in Deinem Lebensbuch zu lesen,
oder suche nach dem Kelch der Weisheit, gern auch spirituell.

Aber willst Du leben wie bisher, es ist ein Leichtes dies zu tun
Ohne das Mehr in Dir zu entdecken,
lass es weiter in Dir schlummern
mach nichts was so töricht wär um es zu erwecken.

Doch im Verlauf des Lebens und der Jahre,
wird man dem Mehr, - mehr Aufmerksamkeit schenken
ist es noch auch ohne dem Mehr das Wahre,
es beginnt ein aktives Denken.

Mit der Zeit wird es sogar noch reifen
Platz ergreifen, in Deinen Geist bereichernd eingreifen
Mehr Denken lenken,
Dein Handeln und Dein Tun
Du kannst es annehmen und es pflegen

Ein Mehr kann eine Nachricht von unseren Engeln sein,
ich danke meinem Engel der mich zu diesem Seminar eingeladen hat, ich habe Ihn und das Mehr erleben dürfen.
Danke für Licht und Liebe🌈
Vera Werner aus Stolberg schrieb am 1. November 2021 um 17:45
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana! Ich sende 💞liche Grüße an alle TeilnehmerInnen vom Engelseminar in Leutkirch. Ich durfte das Seminar nun dreimal in Folge erleben und jedes Jahr war für mich BESONDERS. Aufgefüllt mit besonderer Energie, Ausgeglichenheit und Frohsinn hat mich der Alltag wieder. 💞lichen Dank an ALLE für ALLES. Auf Wiedersehen - Eure Vera
Schäfer-Bauknecht, Hannelore aus 76532 Baden-Baden schrieb am 1. November 2021 um 15:23
Geliebte Gila!
Die Tage beim "Engelseminar" waren einfach wunderbar!
Ich hatte ja Gabriele am Bahnhof angesprochen(Isomatte)
war Kennzeichen, sie meinte: beim Seminar kannst du lachen
oder weinen, was dann auch reichlich geschehen ist.
Am Donnerstagabend dachte ich, da sind ja viele in Not, wie
geht es mir doch gut, trotz der Trauer um meinen geliebten Mann.
Dann die schönen Stunden in der Gruppe bei Dir, von Stunde
zu Stunde kamen wir uns näher. Der Schweigetag war auch ganz besonders. Jeden von Euch habe ich in mein Herz geschlossen.
Wie sagte Karl so schön: unter jedem Dach ein "Ach" und Marlene. die Rucksäcke auf der Bank in Schleißheim..
jeder nimmt sich seinen eigenen und geht nach Hause in dem Gefühl, es könnte schlimmer sein.
So ist es, aber nach dem Engelseminar geht es sicher leichter.
Auf der Heimfahrt (bis Ulm) mit Gabriele, der jungen Frau
mit der wunderschönen Stimme ging alles gut.
Nach Stuttgart sah ich am Abendhimmel zwei Engel. in Richtung Heimat fliegen, so durfte auch ich eine Verbindung
spüren. Vielleicht trifft bei mir auch die "Sektflasche "zu.
Nun hat mich der Alltag wieder, die Bäume werfen ihre Blätter ab und die Hannelore hat viel Arbeit. Aber nun ist nicht nur mein geliebter Mann mit mir, nun sind es auch noch die Engel.
Aber nicht vergessen darf ich "GÖTZ" er ist ein ganz "großer"
und sicher eine gute Stütze, was wäre das Seminar ohne ihn. Seinen Rat werde ich befolgen.
Dann gibt es da noch eine zauberhafte, kluge, schmale Elfe mit dem Namen Dana, ich kenn sie ja schon seid ihrer Geburt,
aus dem Buch.
Dir und Götz nochmals ganz herzlichen Dank und all den
lieben Seelen unserer Gruppe.
Ich hab Euch alle von Herzen ganz doll lieb, meine Gedanken sind bei Euch. mit den besten Wünschen
Eure Hannelore
Gerda aus Aindling schrieb am 1. November 2021 um 9:19
Liebe Gila. Ich möchte dir noch einmal von ganzem Herzen danken für diese wunderschönen Tag, die ich zum ersten Mal mal bei dir im Engelsseminar in Leutkirch habe erleben dürfen. Diese Tage kann man nicht in Worte fassen, diese Tage muss man miterleben . Dieses Gefühl „ich“ sein zu dürfen war unbeschreiblich schön. Danke, danke, danke 🙏🏻
Ganz liebe Grüße Gerda
Yvonne aus Hannover schrieb am 1. November 2021 um 9:03
Liebe Gila - ich habe am Samstagabend zusammen mit meinem Mann das Heilungslied MÖGE HEILUNG GESCHEHEN genau um 19 Uhr 2 x wie du vorgeschlagen hast mitgesungen. Es war eine so wunderschöne Schwingung und wir konnten danach lange kein Wort mehr mehr sagen, so heilig war die Stimmung.
Wir danken dir beide, dass du uns die Möglichkeit gegeben hast uns bei euch in eurer Gruppe in Leutkirchen einzuklinken.

ES WAR EINFACH HEILEND FÜR DIE ERDE UND FÜR UNS ALLE.

DANKE, GILA!
Birgit und ihre Gruppe aus Kamen schrieb am 1. November 2021 um 8:52
Liebe Gila - wir können es gar nicht beschreiben, was wir am Samstagabend erlebt haben, als wir uns alle an den Händen hielten und dein Heilungsritual uns und unsere Erde heilend durchflutet hat.

DANKE von ganzem Herzen, das wir dabei sein durften, der Erde heilende Energie zu geben.

MÖGE WEITERHIN HEILUNG GESCHEHEN.

... und mögest auch DU gesegnet sein, liebe Gila!

Birgit und ihre gesamte Gruppe
Karin Rossmoeller aus Stolberg schrieb am 1. November 2021 um 8:00
Ein traumhaft schönes Engelseminar in Leutkirch ging gestern zuende. Ganz erfüllt mit Liebe und Freude im Herzen bin ich in mein Zuhause zurückgekehrt. DANKE, Gila, für diese wunderbare Zeit mit Dir und allen Teilnehmer*innen für all die Innigkeit und Zuwendung, die ich in diesem Seminar erfahren durfte. "Von guten Mächten wunderbar geborgen"..., ja, so fühlt man sich in diesem Kreis, verbunden in Liebe und Licht.
Mögen die Engel uns beschützen!!!
Karin
Resi lehnen aus Eupen schrieb am 30. Oktober 2021 um 22:57
Möge Heilung geschehen in jedem von uns und für Mütter Erde. Danke an alle die jeden Tag in ihrem Beruf für andere da sind. Bin in Gedanken bei euch im Seminar und nächstes Jahr live dabei. Ich drücke euch alle ganz fest 😍😍😍
Johanna Käbisch aus Harsum schrieb am 30. Oktober 2021 um 19:47
Ihr Lieben, die ihr gerade in Leutkirch zusammen seid und das Heilungslied gesungen habt. Ich war so in Gedanken bei euch und mit allen Menschen auf der Welt, die mitgesungen haben. Mit meiner Tochter habe ich bei Kerzenschein gesungen, und was soll ich sagen.... mir sind die Tränen geflossen, es war mir warm und kribbelig. Eine unwahrscheinliche positive Energie durchflutete mich. Ich habe eure Nähe gespürt. Euer Mitgefühl und eure Liebe. Nun bin ich so erleichtert. Heilung fließt durch meine geplagte Seele. Es ist so befreiend. Danke, Danke Danke, das ihr alle mitgemacht habt. Mein inneres Licht ist wieder erleuchtet. Ich fühle mich kraftvoll und stark. Eine ganz dolle Umarmung an alle und viel Liebe sende ich euch aus Niedersachsen.
Johanna
Brigitte S. aus Willstätt aus Willstätt schrieb am 27. Oktober 2021 um 20:42
Ich wünsche allen Seminarteilnehmern in Leutkirch
ein wunderschönes Engelseminar.

Wir werden durch das gemeinsame Heilungsritual am
Samstag Abend auf eine ganz besondere Art miteinander
verbunden sein.
MÖGE HEILUNG GESCHEHEN für uns Alle und für unsere
Mutter Erde.
Liebste Grüße nach Leutkirch
Brigitte
Andrea aus Gelsenkirchen-Buer schrieb am 22. Oktober 2021 um 17:26
Liebe Gila, lieber Götz und all ihr lieben Engel vom Engelseminar in Suhlendorf;

ich bin unendlich dankbar für die schöne Auszeit mit euch und ich durfte wieder ein Stück tiefer in mir ankommen.

Diese wunderbare Verbundenheit, unabhängig davon ob wir uns schon kannten oder uns neu kennenlernen durften, die gibt es, liebe Gila, nur bei dir in deinen Seminaren und ist so wertvoll.

Das Engelseminar hatte für mich ganz besonders liebevolle Schwingungen, welcher ich mir gerne im Alltag bewußt werde und sie so von Herzen an mein Umfeld weitergeben kann.

Was haben wir Tränen gelacht, lieber Götz, als du unerwartet unserer Aufforderung nachgekommen bist - welch schöne Abschlußrunde.

Durch das Engelseminar mit all den schönen Begegnungen ... im Herzen aufgefüllt, läßt es mich die dunkle Zeit besser bewältigen und ich freue mich schon auf unser gemeinsames Singen "Möge Heilung geschehen ..." am 30. Oktober --- Gänsehaut und Tränen pur!

In tiefer liebevoller Verbundenheit
Andrea
Annegret schrieb am 22. Oktober 2021 um 9:49
Liebe Gila, lieber Götz,
es war sooo schön, vielen lieben Dank liebe Gila und euch lieben Seelen aus Suhlendorf! Gila, du hast jeden Einzelnen von uns mit Liebe empfangen. Ich war sofort im Feld der Liebe angekommen, wunderbar! Ich bin so zufrieden und glücklich durch euch Alle. Danke😍
Liebe Gila es ist schön, dich erleben zu dürfen, na und Götz hat ja auch alles gegeben, 😂! Lieber Götz es wäre nicht so schön, wenn du nicht dabei wärst.
Vielen Dank auch für die tollen Fotos und dass du das Lied "Möge Heilung geschehen" zum gemeinsamen Singen veröffentlicht hast. Gerade beim Singen bekam ich wieder Gänsehaut....
Das war richtig, richtig gut!
Mit ganz viel Liebe und Dankbarkeit im Herzen seit alle umarmt
Annegret
Anke Friedrich aus Bielefeld schrieb am 21. Oktober 2021 um 18:39
Liebe Gila , lieber Götz
Ich danke euch aus tiefstem Herzen; auch ich bin nach einer Woche noch beseelt von diesen wunderbaren Erfahrungen, Begegnungen, Umarmungen mit jedem Einzelnen dieser lieben Seelen , die sich in Suhlendorf eingefunden haben.
Ich danke euch von Herzen ❤
Und dir, liebe Gila dafür, wie du es schaffst, mit soviel spiritueller Weisheit und Hingabe uns das Erleben und erfühlen zu lassen .
Die Erinnerung berührt mich noch zutiefst und die Herzenswärme von euch Beiden Gila und Götz. Und all Ihr Lieben, hört auf eure Herzen !
Bis bald..möge Heilung geschehen
Eure Anke 💕
Katrin und Anika aus Falkensee schrieb am 21. Oktober 2021 um 17:37
Liebe Gila, lieber Götz und all ihr kleinen und großen Engel aus Suhlendorf,
nun ist es schon wieder eine Woche her, dass wir mit Neugierde und Freude im Herzen zum Engelseminar reisten. Es verging wie immer viel zu schnell, aber es hat so viel Leuchten im Herzen hinterlassen. Immer wieder schweifen meine Gedanken sehnsüchtig zurück.
Aber wie sagt man so schön: Nach dem Seminar ist vor dem Seminar. Und sehen wir es positiv….. Eine Woche ist seit dem Seminar vergangen, das heißt, das nächste Seminar ist eine Woche näher gerückt. Die Vorfreude steigt, euch alle im Juni wiederzusehen.
Liebe Grüße an all die lieben Engelchen vom Seminar von Katrin und Anika💕
Bärbel Klein aus Hamburg schrieb am 21. Oktober 2021 um 9:47
Liebe Gila, lieber Götz, ihr lieben Seelen,
vielen Dank für die wunderbaren Fotos. Mir traten bei den Bildern Tränen in die Augen.
Ich habe den Segen der Engel gespürt. Am Montag einen Tag nach dem Engelseminar hatte ich einen schweren Fahrradunfall.
Ich bin mit einer Autotür, die ein Autofahrer geöffnet hatte, kollidiert. Und bin dann über meinen Lenker geflogen, und dann auf meinem Hinterkopf mitten auf der Fahrbahn gelandet. Die Fahrbahn war wegen einer Baustelle gesperrt. Ich wurde dann mit Blaulicht ins Krankenhaus in die Notaufnahme gefahren. Und was soll ich sagen, ich hatte "nur" eine leichte Gehirnerschütterung. Und mir tun alle Knochen weh. Vielen Dank ihr lieben Engel. Ich habe Euren Segen gespürt. Bärbel
Margarita aus Coesfeld schrieb am 20. Oktober 2021 um 7:42
Liebe Gila, lieber Götz
und ihr lieben Seelen aus Suhlendorf!!!

Wie treffend wurde es beschrieben, was wir gemeinsam erlebt und mit auf den Weg mitgenommen haben.
Eine wunderschöne, bewegende und tiefergreifende Zeit durfte ich mit euch erleben. Ich schwebe... und summe das wunderschöne Engelslied vor mich hin☀️
Einen übergroßen DANK an dich liebe Gila, an dich lieber Götz und an euch allen lieben Seelen💕
Es war richtig richtig toll, toll, toll!!!

Seid feste umarmt von mir!
Eure Margarita😊
Maria Christina aus Luckau schrieb am 19. Oktober 2021 um 22:49
Liebe Gila, lieber Götz

und all ihr wundervollen, mit Liebe betankten, engelhaften Seelen von 14 bis 83💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕

Welch zu Herzen gehende Einträge von unserem gemeinsamen Seminar. Was für Tage liegen da hinter uns.

Auch mir sind Herz und Seele zum Überlaufen voll. Tiefe Dankbarkeit und Demut über das Erlebte.
Liebe Katja, du hast es so treffend beschrieben. Reden und Schweigen, Tränen der Berührung und der Freude, Botschaften und Erlebnisse so tiefgehend und schön, aber auch so wertvoll für diese Zeit der Veränderung.

Liebe Gila,
All unser Sehnen nach ein wenig Abstand vom Alltag, Herzensaustausch, Freude und Leichtigkeit ist nicht nur erfüllt, sondern weit übertroffen worden.
Überraschungen mit denen niemand gerechnet hat, von der ersten Stunde bis in die Abschiedsrunde hinein......... von Susanne ............bis Götz...........einfach Alles in Allem eine himmlische Ausflugsreise in die Welt der Engel und eine Reise in die Tiefe unserer Herzen.

Wenn ich all meinen Dank und meine Liebe verpacken und zu euch auf den Weg bringen würde, würde ein Zeppelin nicht ausreichen. Und doch schicke ich ihn gerade in meinen Gedanken los und bin überzeugt, dass er eure Herzen und Seelen erreicht.

DANKE DANKE DANKE ........liebe Gila, lieber Götz
und euch allen leuchtenden Seelen für diese unvergesslichen Tage.

Ich habe wieder einmal versucht, für euch alle das Erlebte zusammenzufassen..............


Hört das Rufen der Seelen

Hier und da ein Funken entspringt,
wenn das Sehnen und Rufen einer Seele erklingt.
Und Gedanken und Laute reihen sich Ton an Ton,
in der Hoffnung, ein himmlischer Helfer hört es schon.

Ganz im Stillen für sich allein,
niemand scheint bei mir zu sein,
wird mein Ringen, mein Beten auf Reisen gehn,
wird mein Engel es hören, es sehn, mein heimliches Flehn?

Ich sende im Vertrauen einen stillen Seufzer hinauf,
ein Stammeln und Bitten; und Fragen zuhauf.
So vieles was ich nicht kann beschreiben,
hebt sich empor in windenden Kreisen.

Warte geduldig bis die Zeit gekommen,
da alles vom Höchsten wird vernommen.
Wann erfüllt sich der Seele tiefstes Hoffen,
wann zeigt sich mir der Himmel offen?

Stunde um Stunde wird es still und stiller, ein heiliges Schweigen,
da seh ich die Engel vom Himmel herab steigen.
Ganz zart und leis ist ihr Wesen,
und ich spüre, wie sie beginnen in meiner Seele zu lesen.

Ein süßer Wind umgibt mich, so warm und fein,
Sternenstaub erhebt sich und lässt sie sichtbar sein.
Umgeben von flimmernden Licht,
so zart und liebevoll ihr Gesicht.

Da öffnet sich mein Herz, wird groß und weit
und die Liebe fließt jenseits von Raum und Zeit.
Melodien der Engel wie Wellen vom himmlischen Chor,
wie ein Säuseln vom Höchsten erreicht es mein Ohr.

Es reiht sich Ton an Ton und fließt vom Engel zu mir,
aus dem allein sein wird ALLEINS sein im WIR.
Verschmolzen in Liebe nehmen Tränen ihren Lauf,
Dankbarkeit, Glück und Freude steigen zum Himmel hinauf.

Ihre Botschaft sucht sich in meinem Herzen Raum;
eine Liebe, die ich kann beschreiben kaum.
Ein Kuß meines Engels, so sanft wie ein Hauch meine Lippen findet,
ein Fühlen, wie wenn er mich mit dem Höchsten verbindet.

Kein Augenblick kann dich mehr noch erheben,
tiefe Demut bringt mein ganzes Sein zum Beben.
Und alles in mir wird ruhig und mild,
denn alles Sehnen und Fragen ist nun gestillt.


In den Armen meines Engels finde ich Ruh.
Fühl mich geborgen und schließ meine Augen zu.
Weißt um das Band der Liebe zu ihm,
bin voller Vertrauen und lass ihn ziehn.
Maria Christina Pflanz (c)




Mit einer herzenswarmen Umarmung
In Liebe
eure Maria Christina
Katja aus Oldenburg schrieb am 19. Oktober 2021 um 20:12
Liebe Seelen vom Engelseminar in Suhlendorf! Vielen Dank, dass ihr da wart! Vielen Dank für die Vertrautheit von Anfang an! Vielen Dank für die richtigen Worte und das Schweigen zur richtigen Zeit. ❤ Mich beschäftigt das was im Seminar passiert ist noch sehr und ich denke mit viel Liebe darüber nach. Von Herzen alles Gute und auf ein Wiedersehen! 😚❤💕 Alles Liebe! Katja
Gabi Kilsch aus Eschweiler schrieb am 19. Oktober 2021 um 6:47
Liebe Gila,lieber Götz und ihr lieben Engel von Suhlendorf.
Dieses Seminar und diese Erfahrungen die ich an diesem Wochenende machen dürfte werde ich nie vergessen.So viel liebe Umarmungen und viele liebe Worte,es ist einfach nur schön.
Am Montag morgen beim Ersten Hundspaziergang hab ich noch gedacht,ach ne ich will wieder zurück.Am Nachmittag wie ich mit dem Hund unterwegs war,war alles anders.Die Farben der Bäume waren kräftiger und ich habe an diesem Nachmittag so viele liebe Bekannte getroffen wie sonst in einer Woche.
Auch sehe ich meine noch kaputte Stadt jetzt mit anderen Augen,sie wirkt nicht mehr so trostlos.
Ich wünsch euch allen noch eine schöne Zeit und das unsere Erinerrungen nie abhanden kommen.Ich für meinen Teil werde dieses Seminar nie vergessen,auch auf Grund der tollen Fotos.
Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen.
Eure Gabi K. aus Eschweiler
Sandra schrieb am 18. Oktober 2021 um 23:27
Liebe Gila, lieber Götz, liebe „Engelseminarler“ aus Suhlendorf,

Ich fühle mich noch immer so glücklich, so beseelt 💖

Unsere Schutzengel haben uns trotz eines gelben und später eines zusätzlichen roten Warnhinweises im Auto sicher und behütet nach Hause getragen .. vielen Dank dafür 🙏

Mein Engel hat sich im Schweigen tatsächlich mit Namen Quendolin vorgestellt, was ich bis gerade immer noch nicht fassen konnte. Nun habe ich recherchiert und der Name bedeutet weißer/ leuchtender Kreis und ist ein beliebter Name bei Feen. Fand ich ja schon mal großartig! Namenstag ist der 14.10. und genau da begann unser Engelseminar 👏 so ein “Zufall“.. wunderbar ☺️

Ich bin so dankbar für die gemeinsamen Stunden, die wieder so erhellend und wunderschön waren, für die wunderbaren Umarmungen, für die tiefen Blicke, die so viel sagen, für so viele schöne Worte und Botschaften, für das Lachen und das gemeinsame Singen, dass ich jedes Mal so unendlich genieße 💖

Danke dafür, dass es euch alle gibt!!

Mit viel Liebe im Herzen

Eure Sandra
Doris Wagner aus Bad Langensalza schrieb am 18. Oktober 2021 um 19:13
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Seelenfreunde! Einfach nur DANKESCHÖN für das wundervolle Engelsseminar in Suhlendorf, das ich mit Euch erleben durfte. Liebe Gila, deine innigen Umarmungen und dein Geschenk an mich haben mir so viel Kraft, Zuversicht und Liebe gegeben. Dafür danke ich dir von ganzen Herzen. Es tat meiner Seele so gut bei euch zu sein. Alles Liebe. Doris
Mariella Gruber aus 2620 Raglitz schrieb am 18. Oktober 2021 um 16:43
Liebe Gila!

DANKE für die wunderschönen Fotos!
Mein Herz fängt an zu singen, wenn ich diese kostbaren Tage vor meinem geistigen Auge sehe. Es war – wie immer – ein Seelenurlaub.
Danke dass es dich für uns alle gibt!
Gott segne euch alle!

In Liebe Mariella
Patrizia schrieb am 17. Oktober 2021 um 22:05
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Suhlendorfer EngelseminarfreundInnen!
Noch voll vom Duft der Räucherstäbchen in meiner Kleidung aus dem Koffer und die CD „Walk Between Worlds“ am und im Ohr, schreibe ich gerade diese Worte hier, um die Erinnerungen an das wunderbare Engelseminar in Suhlendorf zu festigen. Ich fühle mich sooo getragen, fast schwebend leicht und voller Vertrauen nach diesen Tagen des „Abtauchens“, besser Eintauchens mit so vielen Gleichgesinnten. Die Erinnerungen und Durchsagen werden mich die nächsten Wochen tragen durch die Alltagswelt und mir immer wieder helfen mich zu erden und zu „himmeln“ in dieser turbulenten Zeit. Ganz herzlichen Dank für die intensiven, tollen Augenblicke und Worte, die wir untereinander austauschen konnten und das herzerfrischende Lachen, „das war richtig, richtig gut“!
Ich möchte euch auf diese Weise noch einmal umarmen
Mit ganz viel Liebe
Patrizia
Claudia aus Salzburg schrieb am 17. Oktober 2021 um 18:47
Liebe GIla, liebe Dana, lieber Götz, liebe Seelenfeunde!
Vor einer Woche wollte ich gar nicht nach Hause fahren. Es hat mir soooo gut getan. Ihr habt mir die Kraft und Zuversicht gegeben, dass es im Leben immer einen Weg gibt. Ich habe ein Stück von mir wiedergefunden und Kraft gedankt. Jedesmal wenn ich die Seminarskerze anzünde, kommten die Schwingungen zurück. - Ja, auch jetzt brennt sie.

Vielen Dank an Euch alle. Ich bin froh, dass ich DAS mit Euch erleben durfte. Es gibt mir Kraft, Verständnis und macht alles viel leichter. Einfach nur DANKE!!!
Bis bald - Eure Claudia

PS.: WOW, DAS WAR RICHTIG, RICHTIG GUT!!!
Ernestine Speiser aus Wels schrieb am 14. Oktober 2021 um 13:55
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana
liebe Seelengeschwister!
Ich möchte nochmals allen DANKE sagen, für die wunderschöne, gemeinsame ZEIT, fühlt euch umarmt und gedrückt.
Es war wieder sooo schön bereits bekannte Gleichgesinnte zu treffen und viele Neue kennen zu lernen. Diese positive Energie und die hohe Schwingung aller zu spüren und zu fühlen, unter der großartigen und liebevollen Regie, hat mich wieder sehr berührt.
Danke liebe Gila, dass du es immer wieder schaffst unsere Herzen zu berühren und uns Tage voller Liebe, Herzlichkeit und Humor, schenkst.
Danke lieber Götz, für deine Umsicht, deine Betrachtungen und deinen Witz.
Danke liebe Dana, für die interessante Gespräche.
Ich freue mich schon heute auf unser Wiedersehen.
Alles, alles Liebe
Eure Ernestine
Annemarie aus Kirchberg schrieb am 13. Oktober 2021 um 15:58
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana!
Ein unglaublich tiefgehendes Seminar mit ganz viel Emotionen, Herzlichkeit, Verbundenheit und Liebe. 💕💕Getragen werden von der Wohlfühlenergie der ganzen Gruppe.😍 Vielen Dank für die netten Begegnungen, interessanten Gespräche und die sehr wohltuenden Umarmungen. Seid alle umarmt und gedrückt mit unendlich viel Dankbarkeit!☀️☀️❤❤ Alles liebe Annemarie
Irene aus Bischofstetten schrieb am 13. Oktober 2021 um 14:44
Liebe Gila, all Ihr lieben Leserinnen und Leser von diesem herzlichen Gästebuch 😊
Ich bin unendlich dankbar für diese wunderbaren Tage mit Euch. Jetzt, nach ein paar Tagen, finde ich Zeit und Ruhe, um auch meine Gedanken auszudrücken: die Schwingung und Energie, die sich beim Seminar entwickelt haben, sind sehr heilsam und voller Liebe. Kaum waren wir daheim, ist ein sehr lieber, mir sehr nahestehender Mensch ins Licht gegangen. Ich fühl mich neben Traurigkeit - für das Trauern muss man sich wirklich Zeit nehmen - auch sehr glücklich und dankbar. Das Seminar wirkt und schwingt so stark nach. Dafür möchte ich einfach DANKE sagen❤
Liebevolle Grüße von ❤ zu ❤,
Irene
Anita Schibich aus Kirchberg/Pielach schrieb am 12. Oktober 2021 um 17:57
Liebe Seelenfamilie vom Schlierbach-Seminar!💕
WOW, DAS WAR RICHTIG, RICHTIG GUT!😍
Tage voll hoher Schwingung UND spürbarer Erdung, heilsamen Tiefgang UND spielerischer Leichtigkeit, Lachen UND Weinen,...- TAGE VOLL LIEBE!💕
Liebe war, ist und wird immer sein. Wir alle sind in Liebe verbunden. Das habe ich so deutlich spüren dürfen...💕
DANKE, liebe GILA- für deine Herzlichkeit und dafür, dass deine Worte mitten in mein Herz und meine Seele treffen und mich immer unendlich stärken!!!💕💕💕💕💕🌈☀️💕
DANKE, lieber GÖTZ, für all die kleinen Dienste, deine Erklärungen und Umarmungen!☀️💕
DANKE, liebevolle Dachsmutter DANA, für dein tiefgehendes Wissen, deinen Humor und die wundervolle Unterhaltung mit dir über meinen Seelenplan!💕☀️
DANKE an euch alle, fürs Halten, Trösten, für liebevolle Blicke und innige Umarmungen!💕💕💕💕💕
Als ich heimgekommen bin, hat mir meine wundervolle kleine Tochter folgende Worte geschenkt: "Da kommen die Sonnenstrahlen! Mama, du bist meine Herzsonne!"☀️💕 Das hat mich so gefreut....😇
Liebe säen und Sonnenstrahlen verbreiten- darum geht´s...Ich bin dabei....😍💕☀️🌈 💕Herzlichst, eure Anita!💕
Eva aus Lunz am See schrieb am 12. Oktober 2021 um 16:35
Liebe Gila!
Ach ist das schön, hab grad gesehen 5555 Einträge. Ich liebe solche Zahlen. Ich fühl mich so getragen, so klar und so nebenbei geht's ordentlich rund, wird geheilt, geklärt, wertgeschätzt und bin so dankbar es in Liebe so gut annehmen zu können. Es fühlt sich an wie ein Windhauch der mich weiterbringt mit Superschutz. Und zu erleben wie es Michi gutgetan hat, ich erlebe meinen Sohn bei den Seminaren immer ganz besonders, was gibt es schöneres für eine Mama.
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana herzlichen Dank!
Danke an alle Seminarteilnehmer, fühlt euch umarmt liebe Grüße Eva
Daniela schrieb am 12. Oktober 2021 um 16:03
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana
und all ihr liebgewonnenen Herzensmenschen vom Seminar in Schlierbach, 😍
ich danke euch von Herzen für diese wunderbaren Tage, die wir da gemeinsam erleben durften. Es ist wahrlich ein Geschenk! 🎁
Umarmungen - die sich so vertraut anfühlen und mir so viel Liebe geben, Momente der Lebensfreude - die mir unglaubliche Kraft geben, Durchatmen und Loslassen - es fühlt sich so befreiend an, Klarheit - die mir das Gefühl gibt, dass alles gut ist, wie es ist, Geborgenheit - die mich seit dem Wochenende mit euch begleitet und trägt... 😇

Vielen, vielen Dank an dich liebe Gila für diese wunderbaren Begegnungen und Momente im Seminar, das du mit so viel Liebe, Erfahrung und Wertschätzung leitest und auch herzlichen Dank an dich liebe Dana und an dich lieber Götz, dass ihr Gila dabei so wunderbar unterstützt, ergänzt und begleitet.

Ich wünsche euch von Herzen alles Gute und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen!

Sonnige Grüße
Daniela 💕
Simone aus Regensburg schrieb am 12. Oktober 2021 um 15:42
Die wunderbare Zeit in Schlierbach wirkt noch nach☀️, es waren erfrischende, interessante und Liebe-volle💕 Tage und ich bin voll aufgetankt heimgekommen.
Ein herzlicher Dank an alle Gleichgesinnten und besonders an Euch, liebe Gila, Götz und Dana.
Das Seminar und das Drumherum war wieder voll gelungen und man kann nur immer wieder sagen:
WOW, ES WAR RICHTIG RICHTIG GUT👍👍!
❤❤❤Simone
Elke Werner aus Bochum schrieb am 12. Oktober 2021 um 9:47
Liebe Gila,
wie machst Du das nur - immer wieder? Wie schmiedest Du eine Gruppe Menschen innerhalb von Stunden zu einer Einheit, einer Herzensgemeinschaft zusammen?, habe ich Dich gefragt, ergriffen und gleichsam fasziniert zu erleben, was ich das allererste Mal vor 23 Jahren erfahren durfte.
Das ist meine Aufgabe, hast Du leise gesagt und ich dachte und ich denke und werde es immer wieder denken: ach, was bist Du nur für ein Lebensgeschenk, für alle, die Dir begegnen dürfen, meine Liebe!
Kennengelernt habe ich Dich als die „grande dame“ der Seminare, heute darf ich Dich in und mit einem Teil Deiner Familie erleben, liebe Dana, lieber Götz: auch Ihr seid absolut ZAUBERhaft!
Ich erhole mich noch etwas von der Rückreise: mit Leihwagen nach Salzburg zum Kaffee trinken bei unseren Verwandten, die ich 40 Jahre nicht gesehen habe, konnten uns kaum voneinander lösen und kamen daher in Göttingen erst morgens um halb fünf an, in meiner „Glücksburg“ war ich dann erst am Abend. Erschöpft, aber randvoll bis zum Überschwappen mit dem puren Glück über unser Beisammensein, angefüllt, abgefüllt, wie beschwipst von Eurer Nähe, unserem Austausch, unserem gemeinsamen Wachstum.
Danke für jede Geste, für jedes Lächeln, für jede Umarmung, für Eure Gebete (heute Abend sehe ich mir mein „neues“ Auto an, seltsam, hab noch nie einen Wagen „gekauft“, den ich noch nie gesehen habe?!) für jede Träne, für den ausgelassenen Tanz, für jedes Lachen.
Das Engellied höre ich mir gerade mit einer steilen Gänsehaut an, jedes Mal werde ich bei diesen Klängen bei Euch sein, reich, so reich geworden durch Euch und unsere gemeinsamen Tage in Schlierbach.
Danke danke danke dafür.
Eure Elke
Susanne Hager aus Bad Ischl schrieb am 11. Oktober 2021 um 19:44
LIebe Gila, liebe Dana, lieber Götz - liebe Gruppe von Schlierbach (liebe Gilaner😍)!
Endlich ist der Tag vorbei und ich kann mir die Fotos vom Seminar ansehen und schwelgen und schweben und nochmal tief eintauchen in diese kraftspendende, liebevolle, lichtdurchflutete Atmosphäre. DANKE, DANKE, DANKE - Gila, deine Seminarkomposition ist so wunderschön, meine Seele ist wieder auf Hochglanz poliert und ich zehre von den Schwingungen, Umarmungen, liebevollen Worte bis zum nächsten Seminar. Muss mal zählen, wie oft ich noch schlafen muss😜
Seid alle gedrückt und geliebt💘💕
Susanne☀️
Doris Wallner-Gallistl aus Mank schrieb am 11. Oktober 2021 um 18:34



Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz, liebe Seelenfreunde!

" Man sieht nur mit dem Herzen gut"...sagte schon Antoine de Saint Exupery. Dem kann ich mich nur anschließen. Diese Tage in Schlierbach haben in meinem Innersten sehr viel bewegt, geöffnet und werden es noch weiterhin tun. Danke für dieses unbeschreibliche Seminar, das Mitgefühl, die Anteilnahme, die Herzlichkeit von euch ALLEN!
WOW, DAS WAR RICHTIG,RICHTIG GUT!!!
Liebe und Harmonie, sowie Ausgeglichenheit und ☀️im Herzen für die kommenden Tage und Wochen.....das wünsche ich euch von ganzem Herzen💕.
Alles Liebe Doris
Liselotte Beer aus Bad Ischl schrieb am 11. Oktober 2021 um 10:19
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,

Sooo schön, erholsam und kraftvoll waren die letzten Tage in Schlierbach! ❤ Vielen vielen Dank für all eure Bemühungen, die tollen Meditationen, die wertvollen Gespräche, das abwechslungsreiche Programm und für die Schaffung eines Ortes an dem man richtig gut Energietanken kann! 💕
Wir sehen uns sicherlich eines Tages wieder 😊

Ganz liebe Grüße aus Bad Ischl,
Lilo
Jutta Degner aus Bayreuth/Guttenthau schrieb am 11. Oktober 2021 um 8:49
Liebe Gila, Lieber Götz , Liebe Dana 💋💋💋

Ich bin immer noch tief berührt von den letzten Tagen. Es ist einfach wunder wunderschön gewesen:

WOW das war richtig richtig gut !👏👏👏

Heute morgen , ich sitze am Computer, und trage diesen Eintrag ein, erscheint am Himmel ein WOLKENENGEL und fliegt direkt aufs Haus zu. Ich kann nur sagen: GEWALTIG!

Ich bin so geplättet, das ich erst mal unterbrechen musste!

Was ich sagen wollte ist: Danke Danke Danke, an alle, für dieses Humorvolle, Tiefgründige, Tiefbewegende Seminar was ich im Leben nicht mehr vergessen werde. Ich hab nur Menschen getroffen die mir gleich gesonnen waren 💕💕💕
Unsere Verabschiedung hat mich mit Gottes Segen, geschützt💕 und gestützt💕 auf meinem Nachhauseweg 🎵

Bleibt behütet und gesund. Wir sehen uns 100% wieder.

IN LIEBE Jutta
Elisabeth Ecker aus Hofstetten /Grünau schrieb am 10. Oktober 2021 um 17:54
HERZLICHEN Dank für das wunderbare Seminar. Es war wieder sooooo gut. Mein Herz und meine Seele sind so richtig gut mit positiven Gefühlen und Gedanken aufgeladen. Mein Dank gilt besonders dir, liebe Gila, für dein unermüdliches Wirken, dein Tun und deine Liebe. Aber auch dir, lieber Götz, danke ich für deinen Humor und deine Übersicht, du bist immer da, wo du gebrauchst wirst. Danke auch dir, liebe Dana, für deine sehr wertvollen Worte und Beiträge.
Die ganze Gruppe war so wertvoll, ich bin so froh, euch kennen gelernt zu haben.
Eure Elisabeth ❤
Gerlinde Moser aus 4030 Linz schrieb am 10. Oktober 2021 um 15:38
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana es war ein wunderschönes "Erkenne deinen Seelenplan" Seminar in Schlierbach. Von Engeln begleitet brachte ich noch Jutta zum Bahnhof. Zuhause sofort eure Räucherstäbchen angezündet (immer dem Duft nach😉)und die Anmeldung für nächstes Jahr-Möge Heilung geschehen- in Schlierbach gemailt. Danke für all die ❤lichen Teilnehmer, es tat meiner Seele seeeehr gut mit euch allen und freue mich einige nächstes Jahr wieder zu sehen und zu knuddeln 😍😚 eure Gerlinde oder Gerli 😊
Karin Lejeune aus Belgien schrieb am 21. September 2021 um 8:48
Meine Herzallerliebsten,

Welche Freude heute Morgen, als eine Botin mir den Lebensfreudekalender im Namen von Elena überbrachte.😍

Welch noch größere Freude, als ich eure lieben Nachrichten darin las und sah, wer alles dabei war.

Eure großartige Überraschung zu meinem 60. Geburtstag ist wirklich gelungen.

Das ist der besonderste Lebensfreudekalender, den ich je besessen habe.❤❤❤

Ich habe euch lieb und drücke euch alle an mein Herz.❤❤❤

Karin
Paula Steidel aus 49716 Meppen schrieb am 17. September 2021 um 11:05
Liebe Gila lieber Götz und Liebe Dana❤❤❤
Ich sitze draußen und lausche den Vögeln zu. Jeden Morgen seit unserem Seminar lese ich einen Abschnitt in dem Buch 💕 gibt uns Herzen zum verstehen💕
In diesem Moment durchströmmt mich so ein Glücksgefühl und ich fühle mich euch allen so nah.
Ich höre noch das fröhliche muntere Geplauder und das heitere Lachen , wenn ich morgens die Treppe zum Frühstücksraum hinunterging.😄 Ihr wunderbaren Seelen😇
Meine Augen waren vernebelt als ich ins Seminar ging und nun sie sie so klar. immer öfter legte ich sie innerhalb des Seminares ab da ich klarer sah ohne sie. Nah was sagt ihr dazu? Mir war es sowas von KLAR ihr lieben Seelen alle samt lasst mich klar sehen. eine so große Dankbarkeit ist in mir.
Und das stand auch auf meiner Karte, die ich am ersten Tag zog. EMPFINDE DANKBARKEIT FÜR ALLES WOW
Das ist richtig richtig GUT.
Auch war es schön zu sehen an meinem ersten Arbeitstag in der Schule ( Mittagsbetreuung der erst und zweitklässler) wie einige Kinder und eine Mitarbeiterinn es sahen, du strahlst so herrlich. Die Kinder erwendeten die Woret, du siehst schön aus. Nichts mehr ist hinzu zufügen.
Mir wurde wider einmal klar die Arbeit mit Kinder und Menschen mit einen Handycap liegen mir am Herzen, öffnen mein Herz ganz weit. Und sie geben mir ihr volles Vertrauen.
Danke dir Gila all das durfte ich durch deine Seminar,es sind erst drei, erfahren, nein wahrnehmen. Große Dankbarkeit empfinde ich. Und auch habe ich auch diese Woche spüren dürfen, das mich nicht jeder versteht . Ich mich aber nicht beleidigt zurück nehme sondern erkenne, die Menschen sind noch nicht in derLage es zu sehen. Ich lasse sie. Das hört sich für euch alle so leicht an, aber für mich ist es einRiesen-------
Schritt.
Erst durch dieses Semiar liebe Gila
habe ich erkannt das alles liegt in Mir .
MEINEN SEELENPLAN kreiere ich. WOW WOW WOW.
Auch möchte ich mich bei allen Seelen bedanken das ihr mich so gesehen haben wie ICH BIN.
Danke Danke Danke euch allen jeden einzelnen. Ihr seit alle in meinem Herzen.
Ich bin dankbar für all die Gaben und Talente meines Lebens. Tiefe Dankbarkeit durchströmmt mich, weil ich mein Leben liebe und weiß, dass das Leben mich liebt.
Gerade als ich dies schreibe, fliegenWildgänse über mich und , ihr kennt sicher den Ruf der Gänse. Was soll es mir sagen???
Paula ziehe weiter etwas neues wartet auch dich.
In Liebe und Licht bleiben wir verbunden.
Herzlichst die fröhlich lachende Paula.💋
Dana aus Immenstaad am wunderschönen Bodensee schrieb am 16. September 2021 um 19:00
Ihr lieben Herzensmenschen aus dem Bornheimer Seelenplan-Seminar,
auch ich möchte mich bei euch allen bedanken! Für eure Offenheit, für euer Vertrauen in die Gruppe und zu uns, für eure lichtvollen Beiträge, für euer Verständnis, für eure Motivation und für eure positive Einstellung, für euer liebevolles Handeln....all dass zusammen hat uns gemeinsam ​fühlen lassen wie sehr sich die Schwingung und die Gruppenenergie von Tag zu Tag erhöht hat und wir damit ganz nebenbei noch einen wunderbaren und wertvollen kollektiven Beitrag zum Wohle Aller leisten konnten, DANKE dafür!!! ❤
Eure Dana
Elena aus Eupen - Belgien schrieb am 15. September 2021 um 21:19
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana UND liebe Seminarteilnehmer 💕

Auf diesem Weg nochmal vielen Dank für unser wundervolles Seminar in Bornheim!

Die tiefgehenden Meditationen, die aufschlussreichen Reflektionen, der inspirierende Austausch und die heilenden Rituale waren sehr berührend für mich❤

Auch dir Dana nochmal viele Dank für deine Showeinlage! Da hast du dir richtig Mühe gegeben extra für uns!! 👍👏

Bis ganz bald ihr Lieben 😚

Herzliche Grüße aus Belgien
Alex aus Simmerath schrieb am 15. September 2021 um 8:34
Liebe Gila, Götz, Dana und all die anderen...(Seelengeschwister)
Das war richtig, richtig GUT!!! 😉
Ich fühle mich so voll dankbarer Demut und demütiger Dankbarkeit. Akkus voll!!! Voller Liebe...
Es war wirklich wieder toll, einfach wunderbar.
Nur auch wieder viel zu schnell vorbei. Aber diese Energie flasht mich immer noch.
Ich wünsche euch allen eine tolle Zeit, die passenden Erfahrung und vor allem ganz viel Liebe.
Freu mich auf ein Wiedersehen ❤
Herzensgrüße aus der schönen Eifel
Sabine Steinborn aus 73061 Ebersbach schrieb am 14. September 2021 um 19:31
Liebe Gila, die Eindrücke des wunderschönen Seminars haben mich die letzten Wochen noch eine große Leichtigkeit spüren lassen. Die Gewissheit, vertrauen zu dürfen, gemeinsam viel bewirkt zu haben und eine ganz große Liebe im Herzen, die diese wunderbare Gruppe mich hat spüren lassen. Was für tolle Menschen durfte ich kennen lernen! Danke an alle, die dabei waren, es war so schön mit Euch! Danke Gila für Deine liebevolle, wertvolle Arbeit, das tut uns allen so gut! Alles Liebe von Sabine
Eva Heeren aus Eupen (Belgien) schrieb am 14. September 2021 um 18:30
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Seminarteilnehmer,
reich beschenkt und voller Liebe und Energie bin ich von unserem Seminar nach Hause gekommen. Ich kam mit großer Freude, Gila endlich persönlich kennen lernen zu dürfen, aber auch mit etwas mulmigem Gefühl im Bauch. Meine kluge Tochter sagte zu mir: "Mama, das ist die Angst vor dem Unbekannten." Mit deiner herzlichen Umarmung bei der Begrüßung, liebe Gila, durchströmte mich sogleich ein Gefühl, angekommen und hier "richtig" zu sein.

DANKE an Gila: für die wundervollen Meditationen, die Lieder, deine ohne Umwege ins Herz gehenden Worte, die tolle Organisation, deine Liebe, dein Strahlen - DANKE DANKE DANKE
DANKE an Götz: für deine ruhige Anwesenheit, deine unermüdliche Arbeit für unser aller Wohlergehen, für das Graben des Lochs, für das Managen von Licht, Musik, Strom und lösungsorientiertes Denken, bevor überhaupt ein "Problemchen" entstehen konnte. Danke!
DANKE an Dana: für deine spritzige Art, deinen wertvollen Beitrag zum Seminar, für deine Humor und deine Überraschungsshow
DANKE an alle in der Gruppe, ihr habt mich bedingungslos aufgenommen als Frischling (bin ich jetzt nicht mehr!) und ich habe mich von euch getragen gefühlt.

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT UNS!
Liebe Grüße, Eva aus La Belgique
Josef Hidding aus Rosendahl schrieb am 14. September 2021 um 11:05
Liebe Gila, lieber Götz,
vielen vielen Dank für das tolle Seminar. Ich werde immer wieder darüber nachdenken, um die vielen Denkanstöße und Anregungen im Alltag zu beachten und wenn möglich zu integrieren. Besonderer Dank für die Kerze, die mich jeden Tag inspirieren wird, mich weiterzu entwickeln.
Dir und Deinem Mann wünsche ich eine gute Zeit und alles,alles Gute. Im nächsten Jahr möchte ich gerne wieder dabei sein.
Ich grüße Euch herzlich Josef
Ute aus Haselünne schrieb am 13. September 2021 um 21:11
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz!
Was fur ein großartiges, spektakuläres Seminar!Liebe Gila, du hast uns in diesen Tagen sehr einfühlsam zu unserem wahren"Ich" geführt, unserer Seele. Tief berührt habe ich die enormen Schwingungen und Erkenntnisse meiner Seele gespürt. Eine wunderbare Energie in Licht und Liebe hat sich unter allen lieben Seelen ausgebreitet. Wow!!!💕💕💕
D A N K E , D A N K E, D A N K E !!! 💕💕💕
Lasst euch allen noch einmal umarmen!!
Wir sehen uns wieder!😍👍
Bleibt gesund!💕
Irmgard aus Erkelenz schrieb am 13. September 2021 um 20:11
Hallo liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Leute im Hintergrund!!, liebe Seelen aus der Gruppe in Bornheim!!!!
Für mich war es auch eine Teilnahme ohne bestimmte Erwartungen und ich bin reichlich beschenkt worden.
Ich bin sehr dankbar, dass durch das Engagement vieler Menschen im Hotel das Seminar stattfinden konnte. Es war eine herrliche Zeit, in der ich mein Akku wieder auffüllen konnte.
Als ich zu Hause angekommen bin, habe ich gleich meine Anmeldung für Ende Juni in Uelzen 2022 ausgefüllt.
Auch bei den wundervollen Seelen in Menschengestalt möchte ich mich für die gemeinsam verbrachte Zeit und Zuwendung bedanken.
Die Fotos, die Du Gila so schnell gesendet hast, sagen mehr aus als alle Worte.
Danke, danke und nochmals danke!
Das war wirklich richtig, richtig, richtig GUT!!!
Mögen wir ALLE die wundervollen Veränderungen und die erfahrene Liebe lange in uns tragen.
Herzlichst
Irmgard
Resi lehnen aus Eupen schrieb am 13. September 2021 um 14:40
Hallo ihr Lieben wir sind alle gut zu Hause angekommen. Danke für jede Umarmung und jedes liebe Wort. Wie schön die Nähe und Liebe von Elena meiner Kleinen spüren zu dürfen. Ihr wisst ja was sich liebt sieht sich wieder 😄
Danke euch Gila Götz und Dana
Jetzt geh ich meine Enkelin Amalia vom Kindergarten abholen... Bleibt gesund Resi
Hildegard aus Aachen schrieb am 13. September 2021 um 13:31
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und alle lieben Seminarseelen,
beseelt und mit neuer Energie geladen bin ich gestern zurück nach Hause gekommen . Es war eine so unbeschreiblich wunderbare, berührende und tiefgehende Zeit mit Euch, die nur so verflogen ist. Es war sofort eine hohe Schwingung zu spüren, die mit jedem Tag noch weiter zunahm. Jede einzelne Begegnung und jedes Gespräch mit Euch war so schön und bereichernd. Ganz besonders habe ich es genossen, sich in den Arm zu nehmen und umarmen zu können. Wie habe ich das doch vermisst! Herzlichen Dank für all das, was wir gemeinsam erleben durften.

Mein ganz besonderer Dank gilt auch all den lieben Mit-arbeitern des Schlosshotel Walberg, die alles daran gesetzt haben, uns dieses Seminar nach den enormen Flutwasser- schäden in kürzester Zeit zu ermöglichen. Sie haben es uns mit so viel Liebenswürdigkeit und besonderer Aufmerksamkeit leicht gemacht, uns rundum wohlzufühlen.
Ich freue mich schon so sehr darauf, im nächsten Jahr wieder beim "Möge Heilung geschehen Seminar" dabei sein zu können und viele von Euch wiederzusehen.

Gottes guter Segen sei mit Euch💕

Eine liebevolle Umarmung für jeden von Euch und alles Liebe
Eure Hildegard
Linda aus Telgte schrieb am 13. September 2021 um 11:09
Liebe Gila und Dana, lieber Götz und
alle lieben Seminarteilnehmer!

Ich bin immer noch ganz beseelt von diesem wunderbaren Seminar in Bornheim. 😇
Heute Morgen bin ich als neugeborener Mensch aufgestanden und fühle eine Beschwingtheit wie lange nicht mehr.
Ihr habt mir alle so wunderbar gut getan und ich bin unendlich dankbar, dabei gewesen sein zu dürfen. Danke für euer Licht und eure unendliche Liebe!💕
Meine Affirmationskarte "Erwarte Wunder in allen Lebenslagen" hat sich voll bestätigt und wird ab jetzt immer mein Begleiter sein.
Wow, das war richtig richtig gut!!!👍
Danke danke für alles!🌈

Seid alle herzlichst umarmt😍, ich werde euch nie vergessen, vor allem dich Gila!

Eure Linda
💌
Ingrid schrieb am 13. September 2021 um 8:52
WOW - DAS WAR RICHTIG, RICHTIG GUT ...!!!

Ihr lieben Bornheimer Seelenplan-Erkenner! Was war das denn?
Ich hatte nichts erwartet - und mehr als alles bekommen! Von Anfang an war eine Schwingung da, die von Tag zu Tag immer größer wurde. Nur Liebe - Verständnis - Harmonie - Lachen - und dann am ersten Abend noch die die Flutwasserschäden bedingten Kurzschluss, als wir alle im Dunkeln saßen und nur die Seminarkerze brannte ...

DANKE, Gila - DANKE, Götz - DANKE, Dana für die Seifenblasen-Lichterschau!

ICH KOMME WIEDER !!!

Alles, alles Liebe - bis nächstes Jahr!

Eure glückliche Ingrid ❤❤❤❤❤❤
Astrid Halm schrieb am 29. August 2021 um 16:31
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und alle Seminarteilnehmer von Leutkirch❤❤❤

...auch nach einer Woche schwingt das Seminar nach und arbeitet! Ich danke von ❤ für diese wundervolle Erfahrung. Dieser Tiefgang mit so liebevollen Menschen hat mir Kraft, Mut und Stärke für meinen Seeleplan gegeben.

Danke für all die guten Gespräche, herzlichen Umarmungen, berührenden Meditationen und Rituale.
Meine Seele jauchzte, vor allem beim Tanzen, aber es wurden auch tiefere Schichten berührt und es konnten Dinge verabschiedet werden.

Danke für die Anleitung und Weisheit von dir, liebe Gila und die Unterstützung durch Götz und Dana, diesen gemeinsamen Raum zu schaffen, in dem so viel Licht und Liebe strahlen konnte.

Ich bin so dankbar, das ich euch alle kennenlernen durfte!❤❤❤

Bleibt behütet mit vielen Herzensgrüßen von Astrid aus dem Erzgebirge! 🌈❤
Kirsten Johanna schrieb am 26. August 2021 um 15:54
Ihr Lieben alle vom "Seelenplan Seminar in Leutkirch",

es war einfach wuuuuuunderbar mit und wegen euch allen- danke 💕

Eine Beziehung zu einem Menschen
baut man nicht in Tagen,
Wochen oder Monaten auf,
sondern in Momenten.

(Verfasser unbekannt)

...das gilt auch für unsere Seelen...

Danke für jede Umarmung, Augenzwinkern, Lachsalven (gell, Jasmine...), Unterstützung besonderer Art (genau, Tatjana, dich meine ich), Geschenke spezieller Natur (von Willy und Luzia), Gespräche (mit Mathilde von Oma zu Oma 😊)....

Mal sehen, ob ich die eine oder andere liebgewonnene Seele beim Leutkirchner Engelseminar wiedersehen darf - meine Anmeldung ist erledigt....

Mit einem ganz dicken Schmuser für euch alle, die dabei waren UND ganz besonders an euch alle, die gerne dabei gewesen wären 😍😍😍, bleibe ich

eure Kirsten Johanna
Mathilde Zegledi aus Dachau schrieb am 25. August 2021 um 21:07
Und weil ich die 7 so liebe, ging der Gästebucheintrag doch
glatt um 21.04 durch. Vielleicht klappts beim nächsten Mal
sogar wieder mit dem Zimmer. Da Herrgott wirds schon
richten, darauf vertraue ich😛😊👍
Mathilde Zegledi aus Dachau schrieb am 25. August 2021 um 21:04
Liebe Gila, lieber Götz und lieber Sprössling Dana,

auch ich kann mich den herrlichen Worten nur anschließen.

Es war wieder ein traumhaftes Seminar das meine Seele
baumeln ließ, was ich nicht aktiv gehört habe, hat meine Seele
mit einem leichten oder manchmal stärkeren Grunzen aufge-
saugt und der Himmel hat mir dazu einen Engel geschickt, der
mich immer wieder zurückgeholt mit einem leichten Streicheln aus den tiefsten Sphären des Universums.

Ich habe unsere Coronazeit aus der spirituellen Sicht begreifen dürfen, was mich sehr beeindruckt hat.

Außerdem bin ich stets begeistert von der Geschwindigkeit
mit der die Gruppe innerhalb von kürzester Zeit zusammen-
wächst und sich austauschen kann.

Ich bin dankbar für jeden einzelnen dem ich wieder begegnen durfte und freue mich jetzt schon wieder auf das nächste Mal.

Eine ganz herzliche Umarmung und ganz viel Licht und Liebe
für jeden einzelnen und Euch dreien ganz besonders

Eure Mathilde die Wilde😍💕😍
Jasmine Beuerle aus Koblenz schrieb am 25. August 2021 um 12:13
💕 Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana 💕
... und alle - mir so liebgewordenen Seminarteilnehmer,

ich kann nicht sagen, wie sehr ich mich auf dieses Seminar gefreut habe. Als es im Frühjahr verschoben wurde, war ich zuerst sehr traurig, weil ich befürchtete, dass das Seminar evtl. ganz abgesagt wird. Aber dann hast du liebe Gila, den neuen Termin bekannt gegeben und mein Herz schlug einen Salto. ❤

Als ich am Mittwochnachmittag in den Seminarraum kam - du warst mit Götz gerade beim Ausschmücken des Raumes - habe ich schon die enorme Energie gespürt, die dort herrschte und das hat die ganzen folgenden Tage nicht nach gelassen. Einfach nur genial! Ich fühle mich so voll Energie. Merci 💕

Ich bin immer wieder überrascht, wie du es schaffst eine Gruppe von Menschen, die sich teilweise überhaupt nicht kennen, in kürzester Zeit zu einer Gemeinschaft vereinst, die so viel Mitgefühl, Liebe, Fürsorge und Offenheit für jeden Einzelnen in der Gruppe aufbringt. Dafür möchte ich dir von Herzen danken.

Lieber Götz,
auch dir möchte ich Danke sagen für deine Offenheit uns gegenüber und dass auch du bei uns deinen Gefühlen freien Lauf gelassen hast. Das hat mich wirklich sehr berührt.

Dana, dir möchte ich für den liebevollen Stups danken, den ich manchmal brauche um in die Pötte zu kommen.

... und vielen, vielen Dank an jeden einzelnen Seminarteilnehmer für euer Vertrauen, das ihr mit entgegen gebracht habt.

Ganz ehrlich, ... ich vermisse euch und freue mich, wenn ich euch wieder treffen darf.

Ich umarme euch alle und schicke euch ganz lichtvolle Grüße,
euere Jasmine 🎵💋💋💋🎵
Manfred Schneider aus Waldburg schrieb am 25. August 2021 um 8:58
ja, ich war auch dabei😊
hab alles gegeben und das doppelte mitgenommen
bin auf meinem Weg, schon so lang....
Danke an alle, besser gehts nicht
herzlichst Manfred
Shannon Müller schrieb am 24. August 2021 um 18:35
Liebste Gila, lieber Götz, liebe Dana und liebe Seminarteilnehmer

Aus tiefstem Herzen ein riesiges Dankeschön für diese unvergesslichen Erfahrungen, die ich in diesen 4 Tagen erleben durfte. Mein erstes Seminar startete mit keinerlei Erwartungen und endete mit unfassbaren, wertvollen, kaum in Worte zu fassenden Erlebnissen die ich für immer in meinem Herzen tragen werde.
Bislang konnte ich mir nicht vorstellen, so viel Liebe und Wärme für "fremde Menschen" zu spüren - daher ein grosses Danke, habt ihr mir alle das Gegenteil gezeigt.
Insbesondere das gemeinsame Erleben dieser Tage mit meinem Vater bedeutet mir unendlich viel!
Mit Liebe, Wärme und einem gestärkten ICH blicke ich in die Zukunft und bin überzeugt, wir sehen uns wieder!

Von ganzem Herzen ❤ Shannon
Gabi Pazdzior aus Dachau schrieb am 23. August 2021 um 22:11
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
ich möchte euch und allen Seminarteilnehmern von ganzem 💕 ein riesengroßes DANKE sagen. Es war so ein wundervolles und bereicherndes Erlebnis mit all euch leuchtenden Seelen. Ich hatte das Gefühl, wir kommen alle aus einer Seelengruppe, so tief war die Verbundenheit zu euch allen 😍
Deine Meditationen, liebe Gila, die Art und Weise, wie du uns liebevoll durch das Seminar führst, deine Umarmungen, deine weisen Worte, all das und noch viel mehr ist einfach einzigartig.
Deine humorvoll einfühlsame Art, lieber Götz, ist auch immer wieder Balsam für die Seele und liebe Dana, an dir schätze ich auch so sehr deine Leichtigkeit, deinen Humor und deine spritzig herzliche Art, mit der du uns immer wieder abholst. Mein Akku ist sowas von aufgeladen und ich habe das Gefühl, durch dieses Seminar bin ich auf meinem Seelenweg wieder einen Meilenstein gegangen.
Ich freue mich schon soooooo sehr auf das Engelseminar und hoffe auch, einige von euch wieder zu sehen.
Mit viel Liebe im Herzen umarme ich euch alle und kann nur nochmal sagen: A herzlich's Vergelt's Gott.
Gottes guter Segen sei mit euch!
Eure Gabi
Doris und Egon aus Belgien schrieb am 23. August 2021 um 19:09
Hallo ihr Lieben aus dem Seminar in Leutkirch❤❤❤,
Liebste Gila, lieber Götz, liebe Dana❤❤❤

Wir sagen Danke für dieses sehr intensive Seminar mit viel Tiefenentspannung. Wir sind wieder mit viel Liebe in die Leichtigkeit geführt worden, getragen von einer wunderbaren Gruppe❤❤❤❤❤
Leutkirch, Regina Pacis, nach vielen Seminaren immer wieder ein Nachhausekommen, mit viel Geborgenheit❤❤❤❤
und das haben wir nur dir liebste Gila zu verdanken❤❤❤

Mit viel Dankbarkeit im Herzen sind wir gestern Abend gegen 22 Uhr zu Hause angekommen.

Danke Gila für die vielen schönen Fotos, kostbare Erinnerungen mit liebevollen Seelen❤❤❤ ,tolle Gruppe, man muss es erlebt haben, mir fehlen die Worte!!!! Einfach schön❤❤❤❤❤
Gottes Guter Segen möge euch schützen ,Gottes Guter Segen möge euch stützen❤❤❤❤,....

Fühlt euch umarmt in Licht und Liebe,

Je vous embrasse chers ami(e)s
A bientôt

Doris und Egon
Eva Maria schrieb am 23. August 2021 um 16:55
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und ihr liebevollen strahlenden Seminarteilnehmer,

vielen, vielen Dank für jeden Moment während des Seminars!

Es ist eine wunderbare Schwingung entstanden die auch mir so sehr gut getan hat !!!
Danke von ganzem Herzen ❤❤❤

Wow, das war richtig richtig gut👍

Bleibt alle behütet und beschützt und in der Liebe sowie im Vertrauen!
"Mutter Erde trägt uns alle" und als Dank dafür dürfen auch wir uns erkenntlich zeigen und unser Verhalten zum Wohle von Mutter Erde überprüfen und anpassen.

Liebe Gila du BIST GESUND und hast jederzeit die KRAFT die du für dein Leben und deinen besonderen Seelenplan brauchst - so lange du das möchtest!❤

Ich sende dir und Götz sowie deiner bezaubernden Tochter Dana eine ganz herzliche weiche Umarmung und wünsche euch von ganzem Herzen Gesundheit!
Mögen noch viele, viele Menschen in euer Leben treten die euch wertschätzen und euch lieb gewinnen, für das was ihr seid, was ihr gebt und ganz besonders einfach nur so, weil ihr Gila, Götz und Dana seid 😉 !
Mögt ihr in Lebensfreude genauso baden wie in dem Licht und der Liebe die euch umhüllt!❤

Herzlichst
Eva Maria ❤
Sigrid Schimpf aus Groß-Umstadt schrieb am 23. August 2021 um 14:56
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und ihr lieben Teilnehmern

diese 4 Tage mit euch

👍WAREN RICHTIG, RICHTIG GUT 👏

Ich kann mich nur den, die schon ins Gästebuch geschrieben haben, anschließen.

Habe heute Morgen schon meine Helfer um Hilfe bitten müssen und sie waren da. 😍

Danke für alles. Ich freue mich schon auf das Engelseminar.😇 Ich hoffe, dass ich dann nicht wieder 6 Stunden brauche, bis ich wieder zu Hause bin.

Lasst es euch allen gut gehen und ganz, ganz liebe Grüße aus dem Odenwald 😚❤❤❤
Iris Karrlein schrieb am 23. August 2021 um 13:46
Liebe Gila, lieber Götz und auch liebe Dana,
ich bin erfüllt von Licht und Liebe vom Seminar am Wochenende nach Hause gekommen. Ich bin fest entschlossen, mir dieses Gefühl bewahren und jederzeit aufrufen zu können, damit es meinen Alltag durchstrahlen kann. Mein Herz hat sich weit geöffnet und eine tiefe, tiefe Dankbarkeit breitet sich in mir aus. Ich danke Euch von Herzen für diese wunderschöne Erfahrung! Mein Weg ist klarer denn je, ich hatte wunderschöne Visionen während der Meditationen und eine unglaubliche Lust auf das Leben und alles was es noch bringen mag, hat sich mir eingestellt. Bedanken möchte ich mich auch nochmal bei jede einzelnen Teilnehmer - ihr alle habt dazu beigetragen, dass dieses Wochenende so einmalig wurde. Danke für Eure Liebe und Euer Licht und für Eure Ehrlichkeit. Wir haben alle zusammen dazu beigetragen, dass sich die Schwingung auf der ganzen Erde erhöhen konnte .... und das kann sie im Moment sehr gut gebrauchen. Mit einem übervollen Herzen umarme ich Euch alle. Auf ein baldiges Wiedersehen!
Bianka aus Wertingen schrieb am 23. August 2021 um 12:52
Meine liebe Gila und all ihr anderen Herzensmenschen! Mein erstes Seminar mit euch ist vorbei und ich bin noch immer tief berührt, von dem was ich erleben durfte. Ich wollte mir in meiner Urlaubszeit gerne was Gutes tun und ein bisschen eine Auszeit gönnen. Was soll ich sagen... Ich glaub ein wertvolleres Geschenk hätte ich mir gar nicht machen können. Nach der langen "Coronaauszeit" war ich diese menschliche Nähe und dieses so enge "Miteinander sein" nicht mehr gewohnt und brauchte erstmal Zeit die Distanz und auch meine Unsicherheit als "Frischling" zu überwinden. Die Zeit und den Raum dafür hab ich von euch bekommen. Du leitest da ganz wunderbar, mit ganz viel Einfühlung und feinem Gespür durch das Seminar, liebe Gila. D❤A❤N❤K❤E!!!! Und jetzt kann ich nur noch von ❤-en DANKE sagen an alle Seelen dieser Gruppe, an all die wunderbaren, offenen, vertrauensvollen Kontakte, Gespräche, Momente... die ich mit euch in diesem geschützten und würdevollen Rahmen, für den du liebe Gila so wundervoll gesorgt hast, erleben durfte. In Liebe, Bianka
Gundel aus Stöttwang schrieb am 23. August 2021 um 12:36
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und ihr lieben anderen Seelen, mit denen ich dieses wunder-, wunderbare Seminar in Leutkirch verbringen durfte.

Es ist einfach unbeschreiblich, was da passiert ist. Welche heilsamen Schwingungen entstehen durften und wie nah ich Menschen, die ich nie zuvor gesehen hatte, kommen durfte, sie umarmen durfte und mich dabei wohl gefühlt habe. Wenn ich durch die Fotos blättere, die uns Gila gerade als Bilderblitzkurier geschickt hat, sehe ich nur glückliche Menschen, die von innen leuchten. Welch ein Geschenk, das miterleben zu dürfen.😍 Vielen, vielen lieben, aus der Mitte meines Herzens kommenden, Dank an Gila und Götz und Dana, dass ihr es möglich macht, dass so etwas passieren kann.

In einer Meditation hatte ich eine wunderbare Vision, die hat mich fast umgehauen und ich bin immer noch total überwältigt von dieser Erscheinung.

Mein letztes Seminar bei Gila war gefühlt vor fast 20 Jahren, eine so lange Zeit ist das her. Trotzdem haben mich durch Gilas Bücher ihre Gedanken und ihre positive Art immer begleitet und nie verlassen. Jetzt war es aber höchste Zeit wieder mal ein Seminar zu besuchen und das war mehr als gut so. Niemals hätte erwartet, diese Intensität zu spüren. Dass das Lachen, die Lebensfreude und das Spielerische bei Gila auch nicht zu kurz kommen, wusste ich noch und das ist immer noch so.

💕💕💕💕 DANKE! DANKE! DANKE! 💕💕💕💕

Ab jetzt bin ich Wiederholungstäterin, gib noch lange, lange Seminare liebe Gila! Möge dir die Kraft erhalten bleiben und möge dein Strahlen auf uns wirken, jetzt und in aller Zeit!

Danke auch dir lieber Götz für die Klarheit, die du mir durch unser Gespräch gegeben hast und auch danke für die Offenheit, mit der du über dein Leben gesprochen hast.

Danke auch an Dana für die Erklärung für etwas, das ich nicht so ganz verstanden hatte. Das hat meinen Knoten, den ich gerade hatte, in kurzer Zeit entwirrt.

Danke allen anderen, die da waren und mit ihrer Energie unseren Seminarraum gefüllt haben. Ich trage euch alle in meinem Herzen.

Und danke an das wunderbare Haus Regina Pacis, die schönen gepflegten Zimmer und das wunderbare, stets köstliche Essen.

Ich komme wieder!
Luzia und Willy schrieb am 23. August 2021 um 12:21
☀️☀️☀️ Danke an alle, die diese lichtvolle Seminar Energie
erschaffen haben und uns allen das Baden und Sein,
in dieser wundervollen Liebesenergie ermöglicht haben.
Mit einer herzlichen Umarmung,
Luzia und Willy ☀️☀️☀️
Micky aus Scheuring schrieb am 23. August 2021 um 8:19
Einen wunderbaren guten Morgen, nach diesem wunderbaren Wochenende ☀️

Dieses Wochenende hab ich in meinen schönsten Träumen nicht so schön träumen können wie ich es jetzt erleben durfte.

Ich bin so dankbar für die Emotionen, Klärung, Liebe, Akzeptanz, einfach zu sein... Und sein zu lassen.

Die Klarheit meines Seelenplans hat mir so viel Stärke gegeben und ich "warte getrost was kommen mag" denn es ist was ich brauche und was Sinn macht.

Ich möchte mich bei meinen Kindern bedanken, dass sie sich darauf eingelassen haben und dass wir ein Wochenende in dieser wunderschönen Schwingung und Energie zusammen erleben durften.

Danke an Gila und Götz für die Möglichkeit und Anleitung und Weisheit.
Ihr macht es möglich dass fremde Menschen in einen Raum kommen, aufeinander zu gehen, sich öffnen, sich Nähe geben, Umarmungen erlaubt und gewünscht werden... Es ist so nährend, mit Liebe füllend♥️

Und ein großes Danke an jeden einzelnen von allen die dabei waren.
Ich kann es gar nicht in Worte fassen, wie mich so eine Umarmung, ein Lächeln, so mancher Zuspruch, die Komplimente berührt, gefreut, genährt haben.... Nach vielen Momente der Dunkelheit, des sich nichts wert fühlens, nicht mehr wollen und nicht mehr Könnens.... Ist jetzt wieder Licht und Sonne und Liebe in meinem Leben gekommen.... Und die Klarheit, nur nach der Dunkelheit kann ich die Helligkeit jetzt erst richtig spüren... Ich bin so sehr dankbar 🙏

Und ja Manfred ich fühle mich jetzt wirklich gesegnet, dieses Leben leben zu dürfen ♥️

Danke für die schöne Zeit, die wunderbare Gruppe, das gute Essen und schöne wohnen... Die geselligen Abende und die wunderbaren Kontakte und Momente mit Menschen die mir so gut getan haben.

Danke Gila, für dein Lächeln, deine Umarmung, deine mitgeweinten Tränen und dass ich durch dich einen so neuen, guten Weg gehen kann...

Danke Götz für deinen Humor, deine tiefgründige Weisheit und deine Sprüche... Ich freu mich immer dich zu sehen.

Danke Dana, für die Gespräche, deinen trockenen Humor, dein Feuerwerk für meine Mädels am 22.08.2021 um 0:00🥳💥🎂

Danke Chris, Lisa, Sarah und Sofia dass sich eure Seelen meine Seele als Mutter ausgesucht haben... Und wir durch Tiefen und Höhen, in Liebe, an uns wachsen dürfen... ICH LIEBE EUCH ♥️♥️♥️♥️♥️
Claudia❤️❤️ aus Buch schrieb am 23. August 2021 um 8:16
Ihr Lieben 🥰 ❤️❤️,
es war ein wunderbares Seminar ❤️❤️❤️
meine Seele wurde gestreichelt und ich durfte Heilung erfahren. ❤️❤️DANKE an ALLE ❤️❤️❤️
In Liebe eure Claudia
Heike schrieb am 23. August 2021 um 6:43
Guten Morgen,
heute kein Erwachen in Leutkirch, sondern wieder daheim. Trotz des vielen Verkehr und der langen Fahrt konnte man über vieles nochmal nachdenken, bevor man zu Hause und damit im Alltag ankommt. Ich konnte wieder Kraft tanken, für meinen weiteren Weg. Danke Dir liebe Gila, Dir lieber Götz, Euch allen als Gruppe die dazu beigetragen haben. Es gibt keinen Zufall. es fällt zu wenn es fällig ist. Und DAS war jetzt fällig. Alles Liebe Euch Heike
Maria Christina schrieb am 19. August 2021 um 20:12
Liebe Gila,

……und wieder ist die Liebe unterwegs um ein Feuer in den Herzen anzuzünden, an sich selbst zu glauben und unseren Platz im Plan unseres himmlischen Vaters einzunehmen.

In den letzten Tagen bin ich mit meinen Gedanken wieder bei dir und Götz, stelle mir vor wie ihr wieder Kiste um Kiste sorgfältig in euren Benz packt, um dann in Leutkirch wieder auszupacken und den Seminarraum mit viel Liebe auszuschmücken. Ich spüre die die Wunder-volle, Licht- und Liebe-volle Energie und nehme sogar den Duft der Räucherstäbchen wahr.

Ich wünsche euch ein tiefgehendes, für einen jeden von Liebe erfülltes Seminar, mit Freude und Leichtigkeit und die Antworten auf die Fragen einer jeden Seele.

Gottes Segen möge euch begleiten und seine Engel ihre Flügel über euch ausbreiten.

…..das Lesen deines neuen Buches liebe Gila, ist wie ein Spaziergang auf einer Blumenwiese, den man mit vielen Fragen und Gedanken beginnt und am Ende mit einem Liedchen singend und einem wunderschönen Strauß voller bunter Feldblumen in der Hand, dankbar und glücklich zurück kehrt.

Seele breite deine Arme aus und lass dich beschenken, damit dir Flügel wachsen.........

Viel Freude und Segen und aus meinem Herzen eine Wolke voller Liebe gebe ich auf den Weg nach Leutkirch zu euch.

Deine Christina
Elisabeth Ecker aus Hofstetten /Grünau schrieb am 5. August 2021 um 0:25
Liebe Gila, ich lese gerade in deinem neuen Buch, es ist wieder ein wunderbares Werk, das mir Freude, Zuversicht und soviel Spaß macht. Danke, danke, danke.
Elke aus - schrieb am 4. August 2021 um 20:06
Liebe Gila,

Gerade habe ich dein Buch Vater Himmel beschütze mich zu Ende gelesen und bin noch ganz berührt von dem Zauber deines Buches.

Von der ersten bis zur letzten Seite ist man von einer positiven Schwingung umgeben. Das Buch gibt Mut, Zuversicht und Vertrauen in die göttliche Kraft.
Danke dafür.

Alles Liebe für dich und deine Familie

Elke
Heide und Gertrud aus - schrieb am 1. August 2021 um 19:41
Liebe Gila
Dein neues Buch ist mal wieder der Hammer wie alle Deine Bücher. Ich konnte nicht aufhören mit lesen. Es ist spannend, liebevoll und humorvoll geschrieben.
Der Vater und der Himmel werden sich freuen, von den Seminarteilnehmer zu hören, welche Hilfen sie haben und wie Du sie hinführst zu diesen Wundern.
Wenn doch mehr Menschen damit vertraut würden, mit Liebe und dem Gebet zu leben, würde die Welt besser dastehen.
Gila, der Vater und der Himmel möchten Dir und Goetz noch viele Jahre geben, Seminare zu leiten, damit Ihr die Menschen auf dem rechten Weg bringt.
Vielen Dank für Alles Heide und Gertrud💓🥰🖍️😇
Vivien schrieb am 31. Juli 2021 um 21:57
Liebe Gila,
ich hab mich heute riesig gefreut als ich lesen durfte, dass man wieder Seminare mit Dir erleben darf!
Hab ich ziemlich spät bemerkt … aber das sollte wohl so sein.
Umso aufgeregter bin ich … und freue mich jetzt schon, Dich zur richtigen Zeit Wiedersehen zu können.
Viele liebe Grüße und eine schöne Zeit!
Eva Maria schrieb am 16. Juli 2021 um 12:09
Liebe Gila, lieber Götz,
liebe Gila-Licht und Liebe- Seminarteilnehmer,

Nein ein "Licht und Liebe" Seminar gibt es nicht von Gila 😄
Ich spreche euch so an, weil für mich ALLE Seminare von Gila "Licht und Liebe" Seminare sind, egal welchen Titel sie haben.

Ich schreibe heute hier nach laaaanger Zeit und weil ich mich so unendlich auf das Seminar im August in Leutkirch freue 😊.

Mein letztes Gila-Seminar ist nun schon 10 Jahre her -viel zu lange 😳-, aber es ist wie es ist. Es war viel los.

Umso glücklicher war ich als ich auf die Homepage von Gila ging und feststellen konnte dass sie doch wieder mehr als nur ein Seminar im Jahr macht.
Zuerst dachte ich, naja so kurzfristig vorher wird kein Platz mehr frei sein und mein lieber Peter meinte nur "ruf an, wenn es so sein soll dann ist ein Platz frei, und das Hundesitting bekomme ich schon hin". Also gut, dachte ich, er hat ja recht wenn es sein soll dann wird was frei sein.
Nächster Tag kurz nach 9:00 Uhr, ich ruf an, wer ist dran?

Gila 😍
ich war so überrascht und hab mich so gefreut sie nach so langer Zeit zu hören - Gänsehaut 😍. Als sie sagte,
"... ja du wirst es nicht glauben, aber es hat tatsächlich gerade eben ein Paar umgebucht. Komm und bring Peter mit."
Da war ich platt und gleichzeitig war das irgendwie wie eine Bestätigung oder wie eine Erinnerung an mein Urvertrauen "es kommt wie es kommen soll".

Zuerst war ich unsicher ob wir zu zweit teilnehmen können, da wir seit kurzem einen Hund haben und sowas - Hotelübernachtung- noch nicht mit ihm gemacht haben.
Aber Gila hat mir Mut gemacht und gemeint
"doch bring ihn mit das wird schon klappen, ich habe das Gefühl ihr solltet Beide kommen" - Wie wahr-

Es wird ein Abenteuer für uns, erstes Seminar mit Vierbeiner 😜
Es ist klasse dass wir unseren Wauzi mitbringen dürfen, denn sonst hätte ich nur alleine kommen können, so kann Peter mit teilnehmen was für uns beide sehr wichtig ist.

Ich habe in den Seminaren bei Gila unglaublich viele Erfahrungen sammeln dürfen. Vieles begleitet mich seither tagtäglich und ich fühle mich dadurch reich beschenkt!

Ich bin einfach unheimlich dankbar dafür Gila 💋

Jetzt ist die Zeit wieder reif - oder überreif für ein Gila- Seminar.

Liebe Gila, seit 2003 begleiten mich deine Bücher, mein erstes Buch von dir war: "Mutter Erde trage mich". Bis 2012 folgten einige Seminare.
Ich hatte bei dir so viele wertvolle Begegnungen , besonders tiefe Freundschaften sind entstanden. Auch wenn manche liebe Seele schon ins Licht gegangen ist, haben sie immernoch einen besonderen Platz in meinem Herzen weil sie wertvolle Spuren in meinem Leben und in meinem Herzen hinterlassen haben
Ich bin schon ganz gespannt wie es dieses mal wird,
hey ich freu mich wie Bolle auf dich, auf Götz und alle Teilnehmer😊.

Licht- und liebevolle Grüße aus dem Schwabenland
von Eva Maria
😚
Klaus aus Bad Doberan schrieb am 4. Juli 2021 um 22:44
Liebe Gila und lieber Götz,
heute vor einer Woche haben wir uns herzlich voneinander verabschiedet und ich bin immer noch total geflasht❤
Schon in der Eröffnungsrunde wurde mir klar,warum ich zu diesem Seminar gefahren bin.Viele Sachen die mich sonst bewegten, waren plötzlich vollkommen unwichtig.
Ich habe in den 4 Tagen eine Erfahrung gemacht,die mein weiteres Leben bestimmen wird.So etwas habe ich vorher noch nie erleben dürfen.Dafür bin ich sehr dankbar.

ES WAREN FÜR MICH UNVERGESSLICHE Stunden in SUHLENDORF

Bis zum nächsten Wiedersehen,euer KLAUS
Maria Christina aus Luckau schrieb am 3. Juli 2021 um 22:25
Liebe Gila, lieber Götz,
meine liebevolle Seelenfamilie,

eure berührenden und zauberhaften Gästebucheinträge und auch deine lieben Worte liebe Gila, machen es mir schwer, noch etwas hinzuzusetzen.

Es war ein so Wunder-volles Seminar, das sich auch für mich schwer in Worte kleiden lässt. Die Seele, die so viel erlebt hat schwingt so hoch, dass es kaum noch Worte bedarf und kaum noch einen Wortschatz findet um das auszudrücken, was sie empfindet. Sie lebt und sie liebt einfach. Sie entwickelt sich zu dem empor wofür sie bestimmt ist.

Sich selbst im anderen zu entdecken, zu SEIN und zu LIEBEN.

.............Lasst es mich versuchen auszudrücken:

Seelenplan - Seelenwanderung

Ich gehe auf meine Reise, weiß noch nicht wirklich wohin,
kenne nur das Hier und Jetzt und suche nach meines Lebens Sinn.
Mache mich auf den Weg; das Herz voll und im Innersten voller Fragen,
nimm allen Mut zusammen und versuche nicht zu verzagen.
Beginne zu spüren, dass mein innerstes Bewegen, neue Schritte nach sich zieht,
werde ich bleiben oder möchte ich vielleicht nach kurzer Zeit schon zurück?

Doch bereits beim ersten Begegnen zeigt mit mein Gespür,
irgend etwas ist anders hier.
Innige Umarmungen nach einer langen Abstands-Zeit,
öffnen meines Herzens Tür und machen es ganz weit.
Liebevolle Blicke, die sich finden,
schaffen es, ein neues Licht in uns anzuzünden.

Die Seele empfindet etwas wie ein Heimatgefühl;
fragt sich: Wo ist meine Vergangenheit und wo mein Ziel?

Gottes Plan hat sich in mir auf den Weg gemacht
und er flüstert mir: Gib auf deiner Reise gut auf dich und auch auf deinen Nächsten Acht.
Erkenne, alles was du erlebst dient dir zum Besten,
darfst dich selbst in allen Erfahrungen des Lebens testen.
Streckst du dich zum Himmel hoch empor,
öffne ich in dir und Allem mein göttliches Tor.

So darfst du Schritt für Schritt erkennen,
es gibt gar kein sich voneinander trennen.
In der Vielfalt jedes Einzelnen spreche ich zu euch.
Und alles was ihr betrachtet ist meiner Liebe gleich.

Ein Kind darf ein Kind sein, neugierig, verletzlich, ausgelassen und froh.
Und wenn du heranwächst, darfst du dieses Kind sein in dir bewahren,
munter und fröhlich und doch auch schützen vor des Lebens Gefahren.

Suche auch in meiner Schöpfung einen Platz der Ruh,
höre der Sprache der Natur, ihrer Weisheit zu.
Eröffne ihr, deinen eigenen Gesang
und beobachte dann den Lauf der Wellen, gehst du am Meer entlang.

Schickst du mit deinen Gedanken und deinem Sein Liebe in die Welt,
entfaltest du dich wie ein Schmetterling oder eine Blume auf dem Feld.
Breite deine Flügel aus und tanze wie eine Möwe im Wind;
deine Flügel werden stärker und stärker, so wie die eines Adler sind.
Unter dir wird die Welt ganz klein,
doch du darfst ein leuchtender Teil des Ganzen sein.

Nehmen vor innerer Bewegung deine Tränen ihren Lauf,
hebt sie dein Schutzengel persönlich auf,
sammelt sie voller Liebe ein und trocknet dein Gesicht,
transformiert alles Vergangene in Liebe und Licht

So erkenne nun, jede geliebte Seele,
wenn du dich fragst, ob noch etwas zu deinem Plan dir fehle?
Lass los, was dich noch gebunden hält
und lebe frei und glücklich auf dieser Welt.
Du bist es wert von dir selbst geliebt zu sein,
und niemals bist du zu klein,
deinen Platz einzunehmen in Gottes Plan,
denn einer steckt den anderen mit seiner Liebe an.
Und wenn alles erfüllt ist von von höchster Seeligkeit und Glück,
kehren wir möglicherweise zu unserer großen Seelenfamilie, zu unserem Ursprung zurück.

Welch Reichtum ist es, das alles mit euch zu erleben.
Dankbarkeit, Demut, Freude und Stille zugleich bringen mein Innerstes zum Beben;
und am liebsten möchte ich mit euch in einer großen Wohnstadt mein Leben verbringen,
in einer Umarmung ganz viel Kraft tanken und am Abend voller Liebe ein Lied dir dafür singen.

Vielleicht gehört ja auch das zu unserem Seelen-Plan.
WOW! Und ich spüre,........dass das RICHTIG, RICHTIG GUT werden kann.
Maria Christina Pflanz (c)

Ich danke euch, liebe Gila, lieber Götz
und euch Allen aus Suhlendorf für diese wunderschönen und unvergesslichen Tage.

In Liebe, eure Maria Christina
Gabi schrieb am 3. Juli 2021 um 19:53
Liebe Gila, lieber Götz und Ihr Lieben vom Seelenplan-Seminar in Suhlendorf, ich kann auch einfach nur DANKE sagen für das wundervolle Seminar, die vielen tollen Gespräche, die unendliche Liebe, das Lachen, Tanzen und auch Weinen. Ich habe mich wieder unheimlich wohl gefühlt in einer liebevollen Gruppe und freue mich auf ein Wiedersehen.😍Jetzt freue ich mich erst einmal riesig auf Dein neues Buch, liebe Gila.😊Bleibt bitte alle gesund und behütet. 💕
Sigrid Schimpf aus Groß-Umstadt schrieb am 3. Juli 2021 um 18:46
Oh, du liebe Gila, ich habe eben im Facebook erfahren, dass du doch noch einmal ein Buch geschrieben hast. 😍
Ich bin sehr glücklich darüber. Ich hätte gerne ein Buch in Leutkirch im August. 👍
Ich freue mich sehr euch alle wiederzusehen. ❤❤❤
Ganz liebe Grüße aus dem Odenwald ☀️
Sigrid 😚😚😚
Gudrun aus Seevetal bei Hamburg schrieb am 3. Juli 2021 um 12:45
Liebe Gila, lieber Götz
und all ihr lieben Seminarteilnehmer❤️


🥰🥰🥰 D A N K E 🥰🥰🥰


In Liebe Gudrun
Andreas aus Seevetal bei Hamburg schrieb am 3. Juli 2021 um 12:38
Moin Moin, für mich Andreas war es mein erstes Seminar dieser Art.
Energie voll, locker und neugierig interessiert bin ich ohne Erwartungen angereist.
Gleich bei der Begrüßungsrunde, holten mich eure liebe und offenen Herzen ab:
Hier bin ich richtig, so wie ich bin und jetzt, hier mit genau diesen Seelen möchte ich lernen, fühlen und sein!
Gedanken im Vorfeld, wie wird es, was für Menschen trifft Mann, bringt mir das was, ist das überhaupt so mein Ding??? Waren komplett verschwunden, die Gedanken fuhren runter und Gefühle, liebe, Herzlichkeit und Wärme breiteten sich in mir aus. Durch die gemeinsamen Aktionen und auch die Mediationen, konnte ich bei mir alleine sein und auch geborgen und getragen in der Gruppe. Diese starken Schwingungen die sich in uns allen, in den Räumen und auch in mir spürbar von Moment zu Moment erhöhten: WOW das war richtig richtig gut!
Finde deinen Seelenplan, war das erhoffte Ziel. Bei mir hat der Seelenplan mich gefunden und mich mitgenommen auf einen gemeinsamen Weg!
In diesen wertvollen Tagen, habe ich so unendlich viele Fragen beantwortet bekommen und besonders die Fragen die ich selber nicht kannte.
Euch allen möchte ich danken, das ihr mich unterstützt und getragen habt diese Erfahrung und Erkenntnisse machen zu können.
Meine Positive und -Energiereiche Seele möchte euch noch viel Licht und Leichtigkeit mitsenden, …… gebt Bitte diese Worte über euer Herz an eure Seelen weiter.

Jede Zelle meines Körpers ist Glücklich, jede Zelle meines Körpers fühlt sich wohl!

In Gedanken drücke ich jeden einzelnen von euch und lasse meine Energie fließen ❤️

Tschüss euer Andreas
Gabi Kilsch aus Eschweiler schrieb am 3. Juli 2021 um 11:35
Guten morgen ihr lieben Seelen aus Suhlendorf,
ich sitze hier und überlege was ich schreiben soll,weil es wieder unbeschreiblich ist was immer wieder auf den Seminaren passiert.
Am Anfang des Seminares ein so schönes Gedicht von Christina und dann die Worte und den wunderschönen Gesang von Dörte,das hat mich echt umgehauen.
Liebe Gila ich danke dir für die wie immer liebevolle Führung durch das Seminar und dir lieber Götz für die kleinen lustigen Einlagen.
Ich nehm wie immer viel Liebe,Kraft und Vertrauen mit und freue mich schon auf das nächste Mal im Oktober.
Viele Dank auch an die anderen Seelen,ich habe mich gefreut euch kennen zu lernen und freue mich noch mehr wenn wir uns wieder sehen.
In Liebe Gabi
Katrin aus Pirna schrieb am 2. Juli 2021 um 10:49
Liebe Gila, lieber Götz
dass war ja mein allererstes Seminar bei Euch und ich bin jetzt noch, nach paar Tagen zu Hause, einfach nur geflasht...
Vielen vielen Dank für die tollen Tage in LIEBE, Vertrauen und Zuversicht.... Ich komme auf jeden Fall wieder !!!
Gila aus Halle/Westf. schrieb am 2. Juli 2021 um 9:31
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤ Hier schreibt Gila,
Ihr lieben wunderbaren Seelen von meinem Lebensfreude-Seminar in Leutkirch und auch von meinem ersten Seelenplan-Seminar Suhlendorf.

Welch eine Freude, euch wieder in die Arme nehmen zu dürfen! Bereits in Leutkirch kam eine derartige Schwingung in unserer Gruppe auf, die uns allesamt geflasht hat. Wie schön, dass bei dem Seminar auch so viele junge Menschen und sogar mehr als die Hälfte Frischlinge dabei waren, wie ich immer so liebevoll sage, die jedoch bereits nach ein paar Stunden keine mehr waren. DANKE!
Unser Ritual ‚Au ja – Au ja!‘ war einfach herzerfrischend!!! Danke aus tiefstem Herzen, dass ihr dabei wart und alle so wunderbar mitgemacht habt. Und meine liebe Rosi, denk daran: „Hurra, wir leben noch!“ DANKE!
Liebe Dana, auch du hast uns alle wieder so überrascht mit deiner zauberhaften Bubble-Show am letzten Abend, die ich zwar vom Video her kannte, aber zum ersten Mal live gesehen habe. Auch die war gar nicht geplant, und du hast alles in Bewegung gesetzt, die erforderlichen Dinge innerhalb von zwei Tagen zu besorgen, um uns allen eine große Freude zu bereiten. DANKE!

Und dann unser erstes Seminar ‚Erkenne deinen Seelenplan‘ in Suhlendorf … Trotz dieses tiefgehenden Themas haben wir täglich immer wieder Lachsalven erlebt – einfach schön, den gesamten Frust der vergangenen Monate und des vergangenen Jahres rauszulassen und in Liebe und Anerkennung wegzulachen.
Lieber Klaus, du hast es auf den Punkt gebracht: Wir durften wieder fröhlich sein – über Tage hinweg! Lachen, Frohsinn, Heiterkeit und Humor – trotz des Themas? Nein, ich möchte eher sagen – wegen des Themas! DANKE!
Unsere Seele braucht das Lachen – unsere Seele braucht die Leichtigkeit, mit der wir unsere Aufgaben und Herausforderungen bewältigen dürfen. DANKE!
Und was habt ihr euch alles einfallen lassen bei unserem letzten Oldie-Abend! Wow – das war richtig, richtig gut! Hochprofessionell – aus dem Stegreif heraus!
Und bei diesem Seminar haben wir außerdem noch zwei wunderbare Geschenke erhalten – Christinas gefühlvolles und zu Herzen gehendes Gedicht in der Anfangsrunde – und dann noch völlig unerwartet und total passend Dörtes ergreifende Seelenansprache und ihr tiefgehendes Seelenlied zum Abschied. Unbeschreiblich – hier ist jedes weitere Wort fehl am Platz. Aus tiefster Seele danke ich sowohl dir, liebe Christina, als auch dir, liebe Dörte! DANKE!

Aber auch jedem Einzelnen von euch spreche ich meinen tiefsten Herzensdank aus, dass ihr dabei wart bei diesen Seminaren. Wir machen weiter, versprochen! Und ich freue mich auf ein herzliches und ein von wunderbarer Erinnerungsenergie getragenes Wiedersehen mit euch!

DANKE!

In Liebe
Eure Gila
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Dörte aus aus Bad Doberan schrieb am 1. Juli 2021 um 23:08
Liebe Gila, lieber Götz und all ihr wundervollen Seelen dort in Suhlendorf 💕

All die Liebe, all das Licht, der wundervolle Austausch mit bekannten und neuen Seelen, all die Vertrautheit, all die Dankbarkeit und Freude, ist kaum in Worte auszudrücken....

Ich wurde hier so oft und tief berührt von all euch wunderbaren Seelen und ganz besonders gleich zu Beginn durch ein Gedicht von Christina. DANKE 😚
Schon zu Seminarbeginn war unsere Gruppenenergie so hoch und doch durfte ich eine Steigerung erfahren. Ich war so überwältigt von eurer Rührung durch meine Seelensprache und -Gesang, den ich mich das 1. Mal überhaupt getraut habe, vor so vielen Menschen (Seelen 😉) zu offenbaren.
Total geflasht sage ich DANKE für eure liebevollen Umarmungen, eure Worte, euer Sein und all euren Segen, den ihr mir gegeben habt. Das hat mein Herz ganz befreit.❤
Ich bin nun in tiefem Vertrauen, voller Zuversicht und neugierig auf jeden Schritt meines Seelenweges, um meinen Seelenplan zu leben. Denn ich weiß, ich habe eine Seelenfamilie, die mich trägt, stützt, beschützt und begleitet, wo auch immer ich bin.💕

Hier ist der Raum wo alles möglich ist, jenseits von allen bisherigen Erfahrungen.
Und ich möchte Mut machen, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen.
Denn was wie finden können, sind wir Selbst - unser- ICH BIN❤
Dieses Geschenk können wir uns nur selber machen.

DANKE liebe Gila für all die Möglichkeiten in dem für uns liebevoll gehaltenen Raum und lieber Götz für deine herzerfrischenden Einlagen und dein Sein.❤❤❤

In Liebe und tiefer Verbundenheit sage ich DANKE und auf ein Wiedersehen mit euch im nächsten Jahr.
Herzlichst Dörte 😍☀️💕
Chrissy aus ---- schrieb am 1. Juli 2021 um 18:11
Liebe Gila - ich kann mich nur den Worten der anderen anschließen. Ich bin gekommen nach dem ich wirklich Kraft brauchte. Die Pandemie hat mich sehr viel Kraft gekostet wie viele andere auch. Darüber haben wir ja auch kurz im Seminar gesprochen.
Was mich gefreut und gewundert hat ist das das Thema Corona kaum erwähnt wurde im Seminar und du sehr feinfühlig damit umgegangen bist - einfach supi! Und wie lieb du die angenommen und abgeholt hast die es wirklich brauchten - das war einmalig! Zuletzt wollten wir uns gar nicht wieder trennen und hatten etwas Wehmut im Herzen. Die Tage mit euch allen haben mir so verflixt gut getan das lachen, die innere und äußere Bewegung , der Austausch untereinander, die liebevollen Umarmungen die so gut taten nachdem wir wussten alle sind getestet oder geimpft.
Danke für deine so liebevolle Art und das du alle so nimmst wie sie sind. Du strahlst so viel Liebe aus und bist so autentisch. Danke das es dich gibt, liebe Gila. Mir geht es so verflixt gut nach diesen Tagen, danke!
Ich komme wieder, versprochen.😊💋☀️🌈
Mit herzlichen Grüßen
deine Chrissy
Conny aus Senden schrieb am 29. Juni 2021 um 17:27
Liebe Gila - lieber Götz ....

was war das doch für ein wunder- wunder- wunderbares Seminar mit euch und all den wunderbaren Teilnehmern! Ich habe nicht viel erwartet, nur etwas Kraft tanken - und dann das!!! ❤❤❤❤❤❤❤❤

Gila, du Zaubermaus - wie machst du das eigentlich immer, das man sich sofort bei dir zuhause fühlt? 😄😄😄

Keine Minute hatte ich das Gefühl, irgendwie fremd zu sein obwohl ich anfangs kaum jemanden kannte. Aber dann, aber dann ...

Liebe Gila, ich danke dir von Herzen❤❤❤

Ich bin quasi nachause geschwebt und schwebe immer noch! Ich habe ein dauer Grinsen 😄😄😄 auf meinem Gesicht und alle fragen mich, woher das kommt.

Ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen mit dieser tollen Gruppe! Wir waren einfach eine Familie.

Du hast recht - unsere Aufgabe ist es, diese Freude, die wir im Herzen haben, weiter in die Welt zu geben. Und das tue ich - versprochen.

Gottes guter Segen sei auch mit dir und Götz!

Bis zum nächsten Wiedersehen, liebe Gila - ih werde meine Freundin mitbringen.

Conny
Traugott aus Enger schrieb am 29. Juni 2021 um 12:00
Ich bin nach Kölau gekommen um Kraft – Licht – Liebe zu tanken, denn ich fuhr (lebte) bereits auf „Reserve“😩. Und dann durfte ich diese 4 Tage mit 🎁wahrhaft heiligen Momenten 🎁erleben. Nach Hause bin ich mit einem zum Bersten gefüllten Tank gefahren. 💕Danke, danke, danke an Euch alle💕. Jeder Einzelne von Euch hat dazu beigetragen.☀️🌈☀️
Angelika Pajic aus Osnabrück schrieb am 29. Juni 2021 um 10:18
Guten Morgen Ihr Lieben, danke, dass ich Teil Eurer Gruppe sein durfte. Und danke für die guten Gespräche, die ich mit Einzelnen geführt habe. Es war schön zu spüren, dass der Große Geist durch Dörte sprechen und singen konnte. Es war gut, dass er dafür unbekannte Wörter nahm, damit das Ego bzw. der Kopf sich heraushalten mussten und unsere Seelen so in den reinen, klaren Genuss des Verstehens kamen . Danke Dörte, für den besonderen Beitrag. Und es ist ein besonderes Erfahren, dass viele Seelen auf dem Weg zu ihrem wahren Selbst sind.
DANKE, DANKE; DANKE; DANKE
Namaste Angelika
PS Vielleicht gibt es die Möglichkeit, den Text von Christina zu erhalten, der ich auch noch herzlich für ihre einfühlsamen Worte danke.
Christine aus Blankensee schrieb am 28. Juni 2021 um 20:18
Liebe Gila, lieber Götz und all ihr lieben Seelenplaner aus Suhlendorf,
so viele Seminare habe ich bei Gila schon erleben dürfen. Es waren klärende, überraschende, sogar mystische und immer aufbauende dabei. Manchmal gab es Tränen , manchmal herzliches Lachen, manchmal ging man nachdenklich aus dem Seminar, immer glücklich. Doch dieses letzte, in dem wir unseren Seelenplan erkennen sollten , war für mich das bewegendste. Ich bin voll Dankbarkeit und erfüllt mit Freude, dass wir so eine ganz besondere Gruppe sein durften, Christina und Dörte sorgten dafür, dass mir die Gänsehäute bis jetzt nicht ausgehen Danke an alle und ich möchte jeden Einzelnen von Euch wiedersehen!!!
Christine ( die Graue, nicht die Blonde!)
Bärbel Jensen aus Langenhorn schrieb am 27. Juni 2021 um 18:44
Liebe Gila, lieber Götz
Nordfriesland hat mich wieder und es kommt mir so vor, als hätte ich geträumt. Das erste Mal in meinem Leben habe ich ganz allein eine kleine Reise ins Ungewisse unternommen. Am ersten Tag, war ich noch nicht davon überzeugt, (und ich war nicht die Einzige) dass ich bis zum Ende des Seminars bleibe. Am zweiten Tag passierte etwas mit mir, mein Verstand setzte aus und mein Herz und meine Seele führten mich durch diese wunderbaren Tage. Ich lernte völlig fremde Menschen kennen und fühlte mich sofort verbunden. Alles war so vertraut und frei. Noch nie habe ich soviel Zeit am Stück mit mir selbst verbracht. Was für ein Geschenk !
Gerade in dieser besonderen Zeit, der Entbehrungen und des Abstand haltens, hat mich jeder liebevolle Blick, jede herzliche Umarmung, jede Hand die mir gereicht wurde, mit Licht und Liebe erfüllt.
Ich danke euch allen aus tiefstem ❤.
Um es mit den Worten meiner Enkelin zu beschreiben:" Glück ist vieles,
nur nicht einfach zu definieren. Ich finde Glück ist vielfältig, wie auch wir Menschen. Für mich gibt es Glück in vielen Variationen. Glück kann in den einfachsten Dingen gefunden werden, es ist überhaupt ein Glück das wir Leben."
Danke für die Umarmungen, das Lachen aus vollem Herzen, für jede Träne ( und es gab auch viele Freudentränen) für die Meditationen und die gute Nacht Geschichten mit Gila, für die gute Betreuung und die Faxen mit Götz, für das Licht und die Liebe, die ich erfahren habe.
Und danke an Christina für das einstimmende Gedicht am erstenTag und Dörthe danke für die Worte und der Gesang aus ihrer Seele😇 am letzten Tag.
Ich bin als glückliche Frau nach Suhlendorf gefahren und als "beseelte "
sehr glückliche Frau wieder heimgekehrt.
Ich umarme euch alle nochmal in Gedanken und ganz besonders Gila und Götz. WOW, DAS WAR RICHTIG, RICHTIG GUT.
In Liebe
BÄRBEL❤
Birgit schrieb am 25. Juni 2021 um 11:10
Liebe Gila, lieber Götz und alle "Lebensfreude" Teilnehmer/Innen in Leutkirch, ich möchte mich bei euch bedanken, dass ich dieses Seminar mit euch teilen durfte. Es war ein wunderbares Erlebnis, ein paar Tage aus dem Alltagstrott ausbrechen zu und so sein zu dürfen, wie man wirklich ist. Ich bin dankbar euch alle kennengelernt zu haben und wünsche euch allen Mut und Kraft euren Weg zu gehen. Liebe Grüße von Birgit
Martina schrieb am 23. Juni 2021 um 17:53
Ein Wunderbares Gedicht Wenn ich dich vermisse, gedenke ich deiner. Wenn ich deiner gedenke, danke ich dir für alles, was du warst,. was du immer noch bist. Wenn ich dir danke, deiner gedenke, dich feiere, dich vermisse, suche ich meinen weiteren Weg. Ich möchte mich bei dir Gila bei Götz und Dana Recht herzlich bedanken. Ich Umreiche Euch alle von Herzen, eure Martina aus Österreich
Maria schrieb am 22. Juni 2021 um 21:16
Liebe Gila, Dana und Götz
Das Seminar ,,Lebensfreude" in Leutkirch war SPITZE! 👏
Vielen ❤-en Dank für das wundervoll geführte Seminar.
Macht weiter so!
Liebe Grüße, Maria
Marlies aus Dornbirn schrieb am 22. Juni 2021 um 19:14
Liebe Gila, Götz, Dana und all ihr wunderbaren vertrauten Seelen von unserem Seminar.
Mein 4. Seminar, Wow! Ich bin unendlich dankbar, bei dir liebe Gila mit Euch Allen diese unbeschreiblich, wertvollen, tiefgehenden und herzerfrischenden, wunderbaren Seminare zu erleben.
Worte können meine Gefühle nicht beschreiben.
In Liebe und Verbundenheit,
Marlies Rhomberg
Elke schrieb am 21. Juni 2021 um 20:56
Ihr lieben Lebensfreudler,
ich hoffe, Ihr seid alle wohlbehalten wieder zuhause angekommen.
Buddha hat einmal gesagt "Manchmal muss man sich auf den Weg machen, um herauszufinden, was im Leben wirklich zählt".
Mein Weg nach Leutkirch hat mir sehr schnell gezeigt, was wirklich wichtig ist: Herzlichkeit, Liebe und Vertrauen. Ich bin so dankbar dafür, dass ich Euch alle kennenlernen durfte. Ihr alle seid der Wahnsinn!
Ein dickes Danke besonders an Dich Gila, an Götz und an Dana.
Bis bald, ganz liebe Grüsse von Elke.
C aus Lebensfreude Seminar in Leutkirch schrieb am 21. Juni 2021 um 20:44
Was waren das doch für wunder- wunderschöne Tage! Eine Oase der Liebe! Liebe Gila, das hast du zauberhaft gemacht! Was haben wir gelacht - Au ja - Au ja ! Aber auch du, liebe Dana, mit deiner Überraschung am Samstag mit deiner Soap-Show! Und du, lieber Götz, der auch immer für uns da war!
Es war ein absolutes Hilight in meinem Leben, diese wunderbaren Tage!

DANKE, GILA, FÜR DIESE LIEBEVOLLE UND WUNDERBARE ERFAHRUNG!

Ich komme wieder . versprochen!!!💋💋💋💋💋💋
Caro aus Bielefeld schrieb am 21. Juni 2021 um 15:30
Sommersonnenwende 2021, einen Tag nach Gilas wundervollem Lebensfreude-Seminar in Leutkirch im baden-württembergischen Teil des Allgäus, nur 40 Kilometer vom Bodensee entfernt. Schon während des ersten Nachmittages, auf dem wir vertrauensvoll unsere Masken fallen ließen, fand jede/r ihren/ seinen Platz, getragen von den wohltuenden Schwingungen eines jeden Anwesenden. Das Gestern liebevoll loslassen, mit allen Sinnen eintauchen ins Hier & Jetzt und sich glücklich freuen auf die Zukunft. Mal fetzig abtanzen zu Hits aus den 80ern, mal Hand in Hand Mantras singen. Mal angeregt plaudern und sich austauschen oder auch einfach mal gemeinsam schweigen. Gilas Seminare sind so vielfältig wie ihre Teilnehmer: innen und das Leben selbst. Mitgefühl, Humor und Aufmunterung wechseln sich ab mit Freude, Zuversicht, Glauben und Stille.
Kulinarisch verwöhnte uns das Regina Pacis*** mit einem liebevoll arrangierten Frühstücksbuffet, mittags mit einem 4-Gänge-Menue, auf dem ich verdächtig viele Gemüsesorten und Kräuter wiederentdeckte, die ich tags zuvor in den üppigen hauseigenen Gemüsegärten erspäht hatte und am Abend lockte uns eine reichhaltige Vesper mit verschiedenen knackigen Salaten sowie mindestens zwei warmen Komponenten zurück in den lichtdurchfluteten Speisesaal.
In unserer Freizeit vergaßen wir trotz EM und Deutschlandspiel das Fernsehen und das Smartphone und genossen bei frühsommerlichen Temperaturen und einem strahlend blauen Himmel lieber die weitläufigen, sehr gepflegten Gartenanlagen des Regina Pacis***, den anliegenden Skaterpark oder wir badeten gratis im nahem Naturweiher Moorbad im benachbarten Herlazhofen.
Fazit: was hier am Wochenende zu sphärischen Klängen und mit einem Hauch von Lavendel zerplatzte, waren lediglich Danas magisch illuminierte Giga-Seifenblasen. Unsere Träume und Visionen wanderten direktemang ins Universum hinein, wo sie nun darauf warten, zur rechten Zeit, am rechten Ort unsere neue Wirklichkeit zu werden.
Achte auf deine Gedanken...
Gilas kleine Motte aus Immenstaad am Bodensee schrieb am 20. Juni 2021 um 15:33
Ihr lieben Leutkircher Lebensfreudler,
die Heimfahrt nach einem Seminar ist immer ganz speziell, wenn ich das, was ich mit euch allen erleben, fühlen und teilen durfte noch einmal revue passieren lasse. Ich danke euch von Herzen für die wundervollen Stunden, die tiefgehenden Gespräche und all die lieben Worte , die mich so berührt haben. Gerad nach der langen Durststrecke war dieses Seminar wie SEELENBALSAM!!!. DANKE für euer Vertrauen! DANkE für eure OFFENHEIT und euern MUT! DANkE für eure LIEBE, einfach DANKE für ALLES!!

Alles ist Liebe - LIEBE ist (E)MOTION❤

Eure Dana

....
Petra Semmler aus Güterslo schrieb am 7. Juni 2021 um 23:25
Liebe Gila, lieber Götz,

könnt Ihr Euch noch an mich und meinen Bruder erinnern?
Ich bin sehr viel in Gedanken bei Euch 😇. Es waren unglaubliche Erfahrungen und Erlebnisse die wir bei Euren Seminaren machen durften. Sie haben starke Spuren in unserem Leben hinterlassen. Und es ist an der Zeit, dass wir uns noch in diesem Jahr wiedersehen.Unser Leben hat vieles widergespiegelt was wir in den Meditationen gesehen hatten. Und jetzt nach der langen Dürrezeit, können wir ernten😀👍Wir haben durchgehalten weil wir das Vertrauen in die göttliche Kraft immer und immer wieder gesetzt haben.
Freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und bleibt gesund👍👍Liebe Grüße Petra und Horst😘🌻🦋
Rosmarie aus München schrieb am 2. Juni 2021 um 20:26
hallo Gila,

ja, ich freu mich sehr über die Nachricht, daß das Seminar in Leutkirch, wie geplant stattfinden kann.
Liebe Gila, ist es möglich, daß Du mir einen Harmonisierer mitbringen kannst?
Seit ich den ersten, gekauft im Herbst 2019, im Haus habe, schläft mein Mann wie ein Murmeltier.
Vorher jammerte er fast jeden Morgen, daß er wieder stundenlang wachgelegen hat.
Nach der ersten Nacht, nachdem ich den Harmonisierer im Haus hatte, schlief er bis 11.00 Uhr vormittags.
Es ist wirklich unglaublich, er schläft seither so gut und ruhig, obwohl er bis heute gar nicht weiß,
daß dieses Wunderding im Haus ist - ich hab ihm nie was davon erzählt, weil ich weiß, er glaubt nicht daran.
Auch allgemein sind wir beide viel gelassener und ruhiger. Der Name Harmonisierer sagt alles.
Auch das ganze "Corona-Thema" haben wir bisher super überstanden - ohne Streß - .

Nun freue ich mich sooooo sehr auf das Wiedersehen.

Viele liebe Grüße
von Rosmarie
Lars Pape aus Bielefeld schrieb am 1. Juni 2021 um 23:13
Liebe Gila, ..es ist immer wieder schön von Dir zu Lesen. ...
Wir haben uns lange nicht gesehen,... und doch weiß ich wie du dich. anfühlst .
Die Zeit dazwischen ist unwichtig. ..
Ich möchte noch viel von Dir sehen,!..bitte bleib Gesund .
In Liebe ..Lars
Johanna aus Borsum schrieb am 23. Mai 2021 um 9:41
Ihr Lieben Gästebuchleser! Liebe Gila, lieber Götz!

In letzter Zeit geht es mir wieder mal richtig mies und ich bekomme ein leichtes Antidepressiva . Einige von euch wissen, dass ich seit Jahren mit einem persönlichen Schicksal zurechtkommen muss. Ich will aber hier jetzt nicht jammern. Mitleid hilft auch nicht. Ich hatte heute Morgen die Eingebung, hier im Gästebuch zu lesen und das ist für mich das schönste Mittel der Heilung. All die lieben Worte und Gedanken tun mir gut. Die positive Energie, die hier durch meinen Laptop fließt geht direkt ins Herz und mir wird ganz warm. Ich möchte einfach "Danke" sagen an alle und "Danke" an dich, liebe Gila, für deine wundervollen Bücher, Affirmationskarten und Engel- Entscheidungskarten, die mich täglich begleiten . Ganz besonders denke ich an die bezaubernden Seminar, die ich bei dir erleben durfte und ich schaue mir die Fotos an, wie wir tanzten und lachten miteinander. Mit den Worten von Isabelle von Fallois möchte ich euch grüßen und alles Liebe senden. HEILIGER GEIST:" GELIEBTE SEELEN, SEID EUCH DER EINHEIT VON ALLEM BEWUSST UND ÖFFNET EUCH IN DER STILLE FÜR GOTT; JESUS CHRISTUS UND ANDERE LICHTWESEN, DIE DURCH EUCH SPRECHEN UND EUCH DURCH DIE STRÖME DER ZEIT FÜHREN. " ICH WÜNSCHE EUCH ALLEN EINE GESEGNETE UND HEILIGE ZEIT VON PFINGSTEN.
Johanna
Heike aus Dessau schrieb am 11. Mai 2021 um 17:32
Liebe Gila, lieber Götz

wir haben jetzt den Monat Mai -
die Zeit des Wartens ist bald vorbei -
gemeinsam erzählen, weinen, tanzen und lachen -
und all die schönen Dinge machen -
Kraft können wir wieder bei euch tanken -
dafür können wir gar nicht genug danken!


Alle, alles Liebe euch
eure Heike, die sich sehr auf Suhlendorf freut!!!
Maria Christina aus Luckau schrieb am 1. Mai 2021 um 11:26
Liebe Gila, lieber Götz,
liebe große Seelenfamilie,

es drängt aus meinem Innersten hervor, euch ein paar Zeilen zu schreiben. Es ist das zweite Jahr dieser ver-rückten Zeit, wo Gila wieder ihre Seminare verschieben muss, wo ihr Lieben die ihr euch schon so lange darauf freut, wieder warten müsst, Termine verschieben, neue suchen, neu erfragen, sich neu einordnen. Alles das bringt neue Unruhe. Doch die Liebe findest ihren Weg.
Und wie wir wieder sehen, Gila, Meisterin im Organisieren.

All das Mühen und Suchen entspringt einer tiefen Sehnsucht. Die Sehnsucht nach Ankommen, Angenommen werden, SEIN dürfen, Loslassen können, Ruhe finden, Liebe geben, Liebe empfangen, Wiedersehen, Kennenlernen, Wege suchen, Wege finden, tiefen geborgenen Umarmungen, Kontakte, die das Leben so sehr wertvoll machen. Und in all dem spüren, unter Gottes Segen zu sein.

Genauso sollte eigentlich unser tägliches Leben sein, dafür ist es geschaffen und bestimmt. Und ich glaube wir sind auf dem Weg.

Es ist viel Unruhe im Außen und diese Unruhe frisst sich auch, wenn wir nicht aufpassen in unsere Seele. Das äußert sich in Ängsten und ständigem Fragen und suchen nach der einen richtigen Antwort.

Mit diesen Zeilen möchte ich euch zu einer Brücke führen.

Eine Brücke zwischen all diesen Unsicherheiten und Fragen. Heraus aus diesem Durcheinander, hinauf zum Licht und zum Frieden.
Stellt euch diese Brücke als einen Regenbogen vor, von euren Herzen hin zu Gott, zum Universum selbst, oder auch zu mir. Ich kann hier nur für mich sprechen. Doch mein Herz ist so voller Liebe, dass ich sie auf den Weg schicke, mit einer innigen Umarmung für euch alle. Diese Energie ist unterwegs auf diesem Regenbogen voller wunderbarer Farben, die eure Seele beleben, mit duftenden Blüten die euer Herz erfreuen, mit Gebeten, die euch inneren Frieden und Ruhe, vielleicht auch Trost schenken. Mit neuen Melodien die euch zum singen und tanzen einladen und fröhlich sein lassen.

Die Liebe ist und bleibt die höchste Form der Energie und verliert ihre Kraft nicht durch unsere Entfernung voneinander, oder weil wir nicht direkt im sprachlichen Kontakt miteinander sind. Liebe ist einfach. So nehmt euch Zeit, euch einen Moment zurückzuziehen und lasst uns Begegnen auf diesem Regenbogen. Kommt mir in Gedanken entgegen, meine Arme und mein Herz sind weit geöffnet. Ich sehe zarte Wolken voller Liebe fliegen, direkt auf den Weg in eure Herzen.

Die hohe Schwingung der Liebe stärkt unser Immunsystem und kennt keine Nebenwirkungen. Doch etwas schon! Sie ist wie ein weicher Bumerang und kehrt zu dir zurück. Das ist das Einzige womit du rechnen darfst.

Liebe auszusenden, das sehe ich als meine oder unsere Aufgabe. Hm... vielleicht schon eine Vorschau in meinen Seelenplan???

Also ihr Lieben Alle, bleibt in der Vorfreude auf unser Wiedersehen und auf Gilas wunderbare Komposition des neuen Seminars.

Und Gila, du freust dich sicher schon wie Bolle.

Nun noch ein paar Worte zu Christines Eintrag.
Liebe Christine, ich danke dir für deine lieben Worte und dein Ermuntern zu meinem ersten Buch. Ich sehe dein Gesicht vor mir und schicke dir eine liebevolle Umarmung.

Ich stecke noch immer in den Kinderschuhen mit dem Schreiben. Dank Gila`s Ermutigung und meiner wunderbaren Freundinnen, habe ich erstmal den Mut gefasst, mit meinen Empfindungen und Erfahrungen die ich versuche in Worte zu fassen, nach Außen zu gehen. Die meiste Zeit meines Lebens habe ich Alles in mir verschlossen.
Nun ist der Anfang gemacht und Gila lädt mich immer wieder zum Schreiben ein. Das hier ist immer noch der Beginn. Aber es ist ein Beginn und ich werde mutiger und spüre eine besondere Kraft und Anbindung in mir, der ich immer mehr Raum gebe. Eine Geburt dauert seine Zeit, doch dann entsteht etwas Neues.
Wir alle stecken in den Wehen.
Und ich freue mich auf das was kommt, ich freue mich auf Neues, ich freue mich auf euch.
An der Stelle auch einen Herzengruß an Katrin und Annika.

So, nun seid ALLE behütet und gesegnet, immer und überall.
Ich gehe jetzt los Richtung Regenbogen-Brücke.

Wir sehen uns....
In Liebe, eure Maria Christina
Christine Schächter aus Blankensee schrieb am 22. April 2021 um 17:29
Liebe Gila, all Ihr lieben Gila-Fans,
bis zum Juni ist es nicht mehr weit und ich hoffe, dass wir dann gemeinsam unseren Seelenplan erkennen dürfen. Bis dahin möchte ich Euch alle grüßen, Euch Mut zusprechen .
Aber vor allem möchte ich Christina für ihre wunderschönen Beiträge danken. Wann erscheint Dein erstes Buch????
Liebe Grüße, freut Euch auf alles, was Euch erwartet.
Ich umarme Euch.
Christine
Marlies Rhomberg aus Dornbirn schrieb am 17. April 2021 um 14:13
Ich freue mich wie du sagst, "Jetzt halt im Juli" und danke Dir liebe Gila, dass du trotz dieser momentanen Schwierigkeiten nicht aufgibst und für uns weiterkämpfst Termine zu organisieren.
Ich merke für mich auch, dass in dieser besonderen Zeit viele Dinge bei mir geschehen, die bei mir die Sehnsucht nach mehr Bewusstsein hervorbringen, wie ein brennen in meinem Herzen ist! So grüße ich euch alle meine lieben Seelen!

Und eine Zeit in der wir achtsam sind und die Botschaft versuchen zu verstehen.

In Liebe Marlies Rhomberg!
Gila aus Halle/Westf. schrieb am 10. April 2021 um 14:39


Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen.
In Liebe
eure Gila
Gila van Delden schrieb am 6. April 2021 um 13:47
Ihr Lieben alle, die ihr so wunderbare Worte in unser Gästebuch geschrieben habt, ich möchte euch einfach allen aus tiefstem Herzen mit Dietrich Bonhoeffers Worten DANKE sagen:

Im normalen Leben wird einem oft gar nicht bewusst, dass der Mensch überhaupt unendlich viel mehr empfängt, als er gibt, und dass Dankbarkeit das Leben erst reich macht.

Mit einem tiefdankbaren Herzen und in liebevoller Verbundenheit grüßt euch

eure Gila
❤❤❤
Marion schrieb am 5. April 2021 um 19:49
Liebe Gila van Delden,
ich nehme Ihre Bücher immer wieder zur Hand und tanke auf. Wir haben uns noch nie kennen gelernt, aber irgendwie ist man ja sowieso verbunden. Mir fiel heute ein "Gedicht" zu, welches ich sofort niederschreiben musste. Ich möchte damit allen Mut machen, diese Zeit als Chance anzunehmen für einen positiven Wandel. Ganz nach dem Motto: Vorstellung schafft Wirklichkeit.
Und hier kommt es:
Die Pandemie ist JETZT vorbei -
die Menschen sind JETZT maskenfrei -
und auch regiert nicht mehr das Geld -
denn LICHT und LIEBE sind in der Welt.
Das Dunkle hat nun aufgegeben
und wandelt sich um zu FREUDE am LEBEN.

Ganz viel Licht und Zuversicht für uns alle,
Ihre Marion 😍
Maria Christina schrieb am 3. April 2021 um 13:36
Und alles wird neu

Aus dem Schweigen des Winters entspringt eine neue Kraft,
hier und dort ein zartes Grün und Knospen ganz fein,
in der Stille treibt allmählich ein frischer Keim
und bricht zu seiner Zeit hervor mit Macht.

Die Natur nimmt sich Geduld zum Wachsen,
weiß sich genährt aus Gottes milder Hand,
wechselt im Laufe des Jahres sein Gewand,
spielt mit Farben im Werden und Vergeh`n.

Das Bild vom Kreuz zeigt sich in diesen Tagen.
Den Blick möchte man verschließen und im Herzen verzagen,
wo die Liebe selbst, so sündlos und rein,
sich opfert, um uns im Innersten ganz nahe zu sein.

Noch zeigt sich der Karfreitag mit Dunkelheit und Trauer,
doch behält er nicht sein hoffnungsloses und trübes Gesicht,
ist nur von kurzer Dauer,
denn der Tod verliert in Gottes Plan sein Gewicht,
ist nur ein Aufbrechen in ein neues Licht.

Noch machen Verrat, Urteil und Zweifel sich breit.
Die Zeit scheint stehen geblieben, die Seelen gelähmt,
alles Aufbegehren wird durch die Stille gezähmt.

Körper, Seele und Himmel - Alles weint,
aus Aufbegehren und Abwehr wird Hinnehmen, ja Annehmen.
Aus dem Toben aller sich wehrenden Natur,
folgt eine Stille, die alles vereint.
Gefühle und Gedanken selbst begeben sich zur Ruh
und wenden sich dem einen Schöpfer zu.

Und leise im Verborgenen beginnt die Natur wieder ihr stilles Keimen,
ein sanfter Friede löst ab das Weinen.
Eine Stimme findet den Weg in dein Herz
"Fürchtet euch nicht, legt ab euren Schmerz,
niemals werde ich verlassen die Meinen."
Jesus selbst in allem zu uns spricht:
"Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Licht"

Kein Leben ist in Gottes Schöpfung verloren,
alles wird in und aus IHM neu geboren.
Alles Vergängliche unterliegt dem sterbenden Schein,
doch der Tod ist eine Geburt in ein neues Sein.

Legst du Angst und Zweifel in Gottes Hand,
webt er daraus ein lichtes Gewand.
Es bricht das Samenkorn aus der Erde hervor,
es steigt neues Leben zum Himmel empor.

Aus seinem Wort entstanden Himmel und Erde,
in ein Universum aus Nichts, sprach er: "Es werde...."
Die Finsternis erfüllte er mit Licht.
Doch ohne das Eine, erkennst du das Andere nicht!

Schöpfung im Ganzen zu verstehn,
heißt Alles mit den Augen der Liebe zu sehn.
Im Wechsel der Gezeiten, Im Kommen und Gehen,
lassen wir Vergangenes los und sehen Neues entstehen.

Aus Trauer wird Freude,
aus Dunkelheit wird Licht,
aus der Stille reiht sich Ton an Ton
und erklingt zu einem neuen Lied.

Aus Gottes Liebe ist Alles gegeben.
Seine Liebe schenkt uns ewiges Leben.
Er streckt seine Hand aus, es trifft uns sein Blick,
holt uns aus allem Versagen zurück.
Und im Eins-Sein säuselt seine Stimme im Wind,
Du bist mein geliebtes Kind.

Da bricht es hervor, des Ostermorgens hellstes Licht,
legt ab den Schatten des Winters und die Frühlingssonne
küsst dein Gesicht.

Christina Pflanz ©


Liebe Gila, lieber Götz,

mit diesen Gedanken wünsche ich euch von Herzen ein gesundes und gesegnetes Osterfest.
Die Kraft des Frühlings, die ersten wärmenden und wohltuenden Sonnenstrahlen, die lächelnden Gesichter der bunten Frühblüher mögen eure Herzen erfreuen.
Auferstehungskraft möge uns alle mit Hoffnung und Zuversicht, Heil, Licht und Liebe versorgen und wenn es sein darf die Umstände wenden, damit du bald liebe Gila, mit deinen Seminaren starten kannst. Ich glaube die Herzen sind alle sowas von auf Empfang...

Egal wie es werden wird, ich bin mir der Kraft und den verbindenden Schwingungen der gesamten Seminargruppen sicher und nehme diese Kraft und Liebe jeden Tag mit in mein Herz. Damit fühle ich mich immer gut versorgt und geborgen. Was ist das für eine tolle Gemeinschaft.

Eine herzenswarme Umarmung für euch beide, bleibt gesund und behütet.

In Liebe Christina
Jana schrieb am 10. März 2021 um 21:08
Liebe Gila,
an alle, die dieses wunderbare Gästebuch lesen,

ich schreibe heute, weil ich Zuversicht und Kraft brauche! Es fällt mir momentan total schwer bei all den Meldungen jeden Tag, zuversichtlich und positiv eingestellt zu bleiben! Ich gebe zu ich habe etwas total destruktives, nämlich Angst was noch alles kommt! Daher lese ich nun hier, schreibe seit langem wieder Affirmationen und versuche mich so wieder ins Gleichgewicht zu kriegen! Wie gerne würde ich jetzt ein Seminar besuchen, um mich wieder mit positiver Energie aufzutanken! Ganz bald ist es bestimmt mal wieder soweit 🥰☺️ Da glaube ich fest dran! Es ist schon so viele Jahre her, als ich dort Marion kennengelernt habe, wir hatten danach guten Kontakt und sogar mal einen Wochenend-Trip zusammen gemacht. Leider haben wir uns inzwischen seit Jahren aus den Augen verloren. Vielleicht liest du das hier ja - dann fühl dich gegrüßt 🤗😘

Ich wünsche allen ganz viel Kraft für die kommende Zeit und Zuversicht, dass bald alles gut werden wird!!

Eure Jana 🤗❤
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Liebe Jana,

soeben lese ich deine berührenden Zeilen. Bitte melde dich mal bei uns, ja? Dann können wir gemeinsam überlegen, ob du bei einem der nächsten Seminare noch mit dabei sein kannst.

Und denk daran: ALLES hat seinen Sinn, auch wenn wir den oftmals erst später erkennen.

Ich freue mich darauf, mal wieder deine Stimme zu hören am Telefon. Bleib gesund und behütet, liebe Jana!

In liebevoller Verbundenheit
deine Gila ❤❤❤
Maria Christina schrieb am 5. März 2021 um 10:50
Liebe Seelenfamilie

......unterwegs zwischen den Welten, oder zwischen Winter und Frühling, möchte ich euch wieder einmal mitnehmen auf meinen Spaziergang.

Ich war pünktlich von der Arbeit zurück, freute mich, dass die Sonne schon etwas länger am Himmel steht und ich meine Umgebung bei Tageslicht wahrnehmen kann. Diese Wege gehe ich öfter, fast regelmäßig. Vorwiegend Natur im Stadtpark, oder entlang der alten Stadtmauer von Wiesen und starken alten Bäumen umsäumt.
Ich stelle mein Auto ab und laufe los. Auch wenn es oft die gleiche Runde ist, bietet sich nie das selbe Bild. Alles ist in ständiger Veränderung. Der Winter nimmt Abschied. Hier und da entdeckt man noch einen zusammen geschobenen Schneehaufen im Schatten, der uns noch an eine vergangene weiße Pracht erinnert. Doch die Kraft der Sonne lässt sich nicht zurückhalten. Und Mutter Erde zeigt, was in ihr steckt.

Ein perfekt abgestimmtes Zusammenspiel. Die Wiesen sehen noch erschöpft und verschlafen aus. Braun und flach liegt der Rasen und wartet geduldig auf seinen Moment und sein ernährt werden von der Kraft der Schöpfung. Da haben die Frühblüher schon ihren Einsatz und dürfen sich in ihrer frischen Farbe als erste präsentieren.

Ich werde angestrahlt von den leuchtend gelben Blüten der Buschwindröschen. Kleine und große Teppiche von gelben Blüten.
Hier steht eines ganz allein. Neben ihm ein frisch abgeschnittener Baumstumpf. Dabei bleibe ich einen Augenblick stehen mit meinen Gedanken und fühle mich fast im Gespräch mit der Natur.
Im letzten Jahr hatte diese kleine Blume noch einen starken Baum neben sich. Es konnte sich in seinem Schatten wohlfühlen, fühlte sich geschützt und gut versorgt. All seine Weisheit gab er über die Jahre weiter. Nun war er zu schwach geworden und hat eine andere Form von Energie angenommen. Vielleicht wärmt er in einem Kamin ein Wohnzimmer, oder ist gerade das Blatt Papier auf dem wir schreiben.

Das kleine Pflänzchen ist verwirrt und verunsichert weil seine gewohnte Umgebung sich verändert hat. Ein alter Freund ist nicht mehr da. Doch im Laufe seines Wachsens erkennt es, dass nun der Blick zum Himmel frei ist, es die Kraft der Sonne ganz anders spürt und sich ganz anders entwickelt, viel mehr wahrnimmt. Die anfänglichen Zweifel lösen sich auf und verwandeln sich in Vertrauen. Und als es seine Wurzeln noch tiefer in Mutter Erde ausstreckt, spürt es eine unendliche Kraft und plötzlich eine Berührung. Es sind die Wurzeln ihres großen alten Freundes, des Baumes. Sie stecken noch voller Leben und darin herrscht ein Gewusel von Käfern und Kleintieren. Sie tauschen sich aus und spüren, dass LEBEN unendlich ist.

Das kleine Pflänzchen wird nun mutig und stark, streckt sich und entfaltet seine sonnengelbe Blüte. Und nun sieht es auch, dass noch viele mehr um es herum auftauchen. Was für eine Freude untereinander, wieviel Licht und Platz zum wachsen.
Bienen, Hummeln, Schmetterlinge werden angelockt.
Dieses Pflänzchen entdeckt nun seine Aufgabe und schenkt seinen Nektar und pure Freude für jeden, der sie sucht und im Kleinen entdeckt.

Wie wird es uns Menschen wohl wahrnehmen?
Ich strahle es an. Und es strahlt zurück. Und blickt es jemand grimmig oder traurig an, es strahlt trotzdem, oder gerade deshalb zurück. Es lässt sich seine Freude am blühen, am SEIN nicht nehmen.

Und wir?
Schenken wir Lächeln und Freude - kehrt es auch zu uns zurück.
Die Welt braucht ein Lächeln, sie braucht uns.
Tun wir es wie diese kleine Blume.

Mit freudigem Herzen über ein energetisches Gespräch mit einem Buschwindröschen kehre ich zurück.
Bin wieder einmal dankbar für die Kraft, die Vollkommenheit und die Schönheit der Schöpfung.

Im freudigen Erwarten auf einen prächtigen, farbenfrohen Frühling und eine baldiges Wiedersehen mit euch...

Gottes guter Segen sei mit euch.

In Liebe eure
Maria Christina
Maria Christina aus Luckau schrieb am 21. Februar 2021 um 14:01
Liebe Gila,

vielen Dank für deine wunderbare Nachricht und Einladung zu deinen Seminaren.

Allein das Lesen deiner Worte ist schon eine kleine Meditation, ein Zurückerinnern an die letzten beiden intensiven Seminare und eine riesige Vorfreude auf das neue Seminar.

Das Erlebte und die hohen und liebevollen Schwingungen haben mich in den letzten Monaten getragen und versorgt. Wenn man wirklich auf der Suche nach sich selbst ist, nach Erkenntnis und Erleuchtung, wird es zum Bedürfnis, in diesen Schwingungen zu bleiben und in diesem " bewussten Sein " zu leben.

So fühle ich mich allein dadurch geschützt und heil.

Aus deinen Zeilen entnehme ich, dass du bei manchen Teilnehmern noch eine gewisse Unsicherheit bezüglich Corona spürst. So möchte ich bereits heute all die Lieben, die vielleicht noch etwas Angst in sich hegen, in meine Gebete einbeziehen und eine Wolke von Heil, Licht und Liebe vorausschicken, um in ihren Seelen und Gedanken Vertrauen und Freude zuzulassen.

So wie die Sonne mit ihrer Kraft und ihrer Wärme in den letzten Tagen in so kurzer Zeit den Schnee hat schmelzen lassen, so hat die Liebe - diese unaufhaltsame Energie - die Aufgabe, Angst und Zweifel zu verwandeln.

Ich freue mich auf das Seminar, auf eine weitere Erkenntnis für meinen Seelenplan und die wahre und gesunde Impfung durch Licht und Liebe.

Sie verschafft uns eine Aura, die es möglich macht, rundum geschützt zu sein und davon abzugeben.

In liebevoller Verbindung und riesiger Vorfreude

Deine Christina
Susanne aus Bad Ischl schrieb am 3. Februar 2021 um 20:29
Ich habe gerade das große Bedürfnis, dir, liebe Gila, und all den anderen großartigen Seelen, die ich bei deinen Seminaren kennenlernen durfte und die, die hier im Gästebuch schmökern, einen ganz lieben Gruß zu senden. Alles hat seinen Sinn in Gottes großem Plan, auch wenn wir Menschen es so schwer begreifen, lasst uns an den uns gestellten Aufgaben reifen. Danke, dass ich so viel bei dir lernen und erkennen durfte, Gila. Und: noch 99 mal schlafen, bis zum nächsten Wiedersehen.
Seid gedrückt und viel Kraft und Liebe wünscht euch
Susanne☀️💕
Stefanie aus Köln schrieb am 31. Januar 2021 um 18:42
Liebe Gila,

ich möchte dir auf diesem Wege einfach nur mal DANKE sagen.
Du und deine Bücher begleiten mich nun schon seit längerem.
Sie gehörten vor einigen Jahren zu meinen ersten Schritten in ein anderes Leben, ein wunderbares selbstbestimmtes und bewusstes Leben.
Es war damals dein Buch "Nicht heulen, Husky", das meine Mutter mir lieh und das nachfolgend so viel in mir ausgelöst hat wodurch sich bis heute das Verhältnis zu meiner Mutter nachhaltig zum Positiven verändert hat.

Mein großer Herzenswunsch ist es, einmal eines deiner Seminare zu besuchen. Leider kann ich als Lehrerin diese wunderbaren Möglichkeiten nicht wahrnehmen, da sie außerhalb meiner Ferienzeiten liegen.
Ich glaube dennoch fest daran, dass sich mir irgendwann die Gelegenheit bietet und dann werde ich sie sofort ergreifen.

Von ganzem Herzen wünsche ich deiner Familie und dir Gesundheit, Kraft und Liebe.

Im Herzen verbunden
Stefanie
Maria Christina schrieb am 16. Januar 2021 um 10:43
Mein liebe Seelenfamilie...........

Ich schau aus dem Fenster,
ein Bild, das ich lange nicht gesehen.
Weiße Flocken tanzen, kleine, zarte, manche kaum zu sehen,
fallen still und unbemerkt zur Erde nieder.
Dann wieder dick gefüllte - tanzen, schweben, legen sich sanft auf den Boden, suchen sich einen Platz in der Natur,
oder lassen sich vom Wind tragen, bis er sie auf einen Zweig, ein Blatt, einen Grashalm oder eine einsame Parkbank ablegt.

Es ist, als ob Gott durch den Frost in der Luft, seinen Engeln ein weißes Kleid gibt und sie für uns sichtbar macht.
Ganz still und jede so einzigartig ziehen sie ihre Bahn, aus dem Himmel zur Erde.
Viele wirbeln vergnügt durch die Luft,
manche bleiben fast vor meinen Augen stehen und zeigen mir ihre feine, bezaubernde Struktur.

Sie finden sich zusammen in der Luft und kleine werden von größeren getragen, trennen sich wieder oder verschmelzen auch miteinander.

Langsam überzieht ein weißer Schleier die Natur.
Ich weiß nicht wie lange dieser Anblick sich zeigt.
Aber JETZT ist er da und JETZT darf ich mich freuen.
JETZT ist das Leben und JETZT ist die Zeit.

Ein wunderbarer Friede durchzieht meine Seele.
Für eine Zeit lang ein weißes Kleid, für alle gleich.
Die karge, graue Natur umhüllt von einem weißen Pflaum,
und doch liegt schon eine unendliche Kraft für den nächsten Frühling bereit.

Es heißt, jeder Grashalm hat seinen eigenen Schutzengel,
beschützt ihn und ermuntert ihn zum wachsen.
Der Gedanke, dass jede Schneeflocke ein Engel sein könnte, lässt mich daran glauben und ich wähle jeden meiner Schritte immer bewusster.
Der Schnee auf dem Boden lässt uns langsamer, achtsamer gehen, aber auch mit den Augen und dem Herz für das kleine oder große Glück im Detail

und mit der Demut und Dankbarkeit vor und für die Schöpfung und der Liebe Gottes zu ihr und zu uns, denn wir sind alle EINS.

Vielleicht erkennt ihr ja auch euren eigenen Engel in einer Schneeflocke. Es lohnt sich immer genauer hin zu sehen.

Ich schicke euch ALLEN eine herzenswarme Umarmung, Gottes Segen und Gesundheit.

In Liebe
eure Maria Christina
Birgit Krupka schrieb am 4. Januar 2021 um 20:30
Liebe Gila, Lieber Götz, liebe Dana und eure Familie... Und... Lieber Herzensmensch der/die du das hier liest.

Ich wünsche uns allen ein wunder~volles, liebe~volles, fried~volles, freud~volles, respekt~volles Neues Jahr 🙏💕🙏

Danke, für unser aller SEIN 💕🙏💕

DANKE Ihr Lieben, dass ich auf den beiden Seminaren so wundervollen Menschen begegnet bin und noch heute mit einigen in wert~vollen Kontakt stehe 🙏💕🙏

Werden wir uns immer mehr unseres Lichtes bewusst 💕🙏💕

Herzensgruß Birgit 🙏💕🙏

Aus dem "Pfauenkurs" 💕🙏💕😍💕😘💖
Heiderose aus Muenster schrieb am 3. Januar 2021 um 10:26
Liebe Gila, Dir, Götz und deiner Familie wünsche ich für das Jahr 2021 alles alles Gute. Lange war ich nicht mehr auf deiner Webseite und habe mit Freude gesehen, dass du wieder Seminare gibst. Leider jetzt sehr ausgebremst. Aber es wird wieder besser werden.
Findet vielleicht auch mal etwas im Raum Westfalen statt?
Diesen Spruch habe ich gestern im Radio gehört:
"Bleibt negativ, denkt positiv"
Ich finde das passt.👍
Eine gute Zeit und einen dicken warmen Schmuser für dich und Götz
Heiderose❤❤❤
Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon über deine Seminare gesprochen habe, die mir so sehr geholfen haben.
Peter Gitzen aus Eschweiler schrieb am 1. Januar 2021 um 21:05
Guten Abend liebe Gila, lieber Götz, heute am ersten Tag des Jahres möchte ich Euch noch alles Gute für das neue Jahr 2021 wünschen. Schön n das es Euch gibt.
In alter Verbundenheit
Euer Schaffner
Peter 😇🌈
Resi lehnen aus Eupen schrieb am 31. Dezember 2020 um 14:53
Hallo ihr lieben in ein paar Stunden kommt das neue Jahr 2021. Möge es Hoffnung und Heilung bringen. Liebe ist die größte Kraft. Danke meiner Familie kinderund enkel und unserer seelenfamilie. Was sich liebt sieht sich wieder😍😍😍😍
Maria Christina schrieb am 31. Dezember 2020 um 0:01
"Manchmal stellt sich mir mitten am Tag ein Engel in den Weg,
an dem kein Vorbeikommen ist.
Unsichtbar durchkreuzt er all meine Pläne und zwingt mich,
eine andere Richtung einzuschlagen.
Erst viel später vermag ich zu sagen:
Gott sei Dank."
Christa Spilling-Nöker

Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,💕
meine liebe Seelenfamilie.......💕

Diesen Spruch liebe Gila, hast du mir irgendwann im letzten Jahr einmal mit in die Post gelegt. Seit her hängt er fein gerahmt in meinem Flur. Heut Abend stand ich wieder einmal davor und hielt inne.

Wie oft im letzten Jahr wurden wohl unsere Pläne durchkreuzt und vieles verlief ganz anders, als wir es uns vorgestellt hatten. Jeder von uns hat damit sicher seine ganz eigenen Erfahrungen gemacht. Vieles sehen wir vielleicht zunächst negativ oder mit Unverständnis.

Doch woher wissen wir, ob nicht unser persönlicher Engel daran mitgewirkt hat? Es ist die Gewissheit und das Vertrauen, dass nichts ohne Grund und letztlich alles für uns geschieht. Manches erschließt sich uns vielleicht auch erst in der kommenden Zeit. Manchmal lässt auch die Erkenntnis gar nicht so lang auf sich warten.

Im Rückblick auf dieses besondere Jahr werde ich still und möchte, bevor ich es loslasse, euch ALLEN von Herzen Danke sagen. Ich bin reich beschenkt worden mit wunderbaren Begegnungen und Freundschaften durch deine Seminare liebe Gila und ALLEM was darinnen lag.

Danke für tiefe Gespräche, tiefe Blicke auch ganz ohne Worte, für das Anlehnen dürfen, für das Angenommen werden. Danke für die nächsten Schritte zur Selbsterkenntnis und unseren Platz im Leben.
Danke für die vielen großen und kleinen Gaben. Danke für jede Träne, die meiner Seele wieder einen klaren Blick geschenkt hat. Danke für die wunderbare Energie und die immerwährende, fließende Liebe hier in und aus diesem Kreis.

Ich durfte meinen persönlichen Schutzengel kennen lernen und die Erfahrung machen, dass ich selbst, die Liebe meines Lebens bin, mit Stärken und Schwächen, auch wenn es manchmal noch etwas Übung braucht.

.....Ein erquickendes Mantra für trübe Tage:
"zwei links....zwei rechts.... im Wiegeschritt....das Leben ist schön!......" Ein Rundum-Sorglos-Paket für alle Fälle.

Das ALLES ist doch Grund genug für ein großes, aus tiefstem Herzen kommendes

D A N K E FÜR 2020

Danke lieber Gott für deinen Segen und den Engelschutz.

So wollen wir voller Gottvertrauen und frischem Mut, Licht und Liebe und Heilungsenergie im Gepäck, unsere Reise in ein neues Jahr beginnen. Diese uns verbindende besondere Energie lässt uns über Mauern springen und verleiht uns sogar manchmal Flügel. Auch ohne Red Bull. Einfach durch die größte Kraft im Universum

Die LIEBE💕💕💕💕💕💕

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT UNS ALLEN
AUCH IM NEUEN JAHR

In Liebe
eure Maria Christina
Katharina aus Loffenau schrieb am 30. Dezember 2020 um 9:12
Liebe Gila, lieber Götz,
und all ihr Lieben,

die ihr euch entschlossen habt, jetzt innezuhalten und zu lesen.
Jetzt ist der Zeitpunkt sich miteinander auf der geistigen Ebene in Verbindung zu setzen. Senden wir liebevolle Gedanken an die Menschen, die uns am Herzen liegen und an die, die Beistand benötigen um durch die momentane Zeit hindurch zu schreiten. Zünden wir das Licht der Hoffnung an und nähren es mit unseren lichten Gedanken. Viele Lichter schaffen Helligkeit die uns wiederum aus der Dunkelheit heraus führt.
Euch allen wünsche ich eine lichterfüllte Aussicht auf ein segensreiches neues Jahr. Jeder neue Tag gibt uns die Möglichkeit Licht und Liebe auszusenden in unserem Umfeld, ein jeder dort, wo er sich befindet. Stellt euch das Lichtermeer rund um den Globus vor....es wird immer heller und gewinnt an Kraft.
Ich umarme euch herzlich
Katharina
Gabi aus Neu Isenburg schrieb am 26. Dezember 2020 um 9:05
Hallo liebe Gila, lieber Götz und alle meine Lieben ,
Ich wünsche euch wunderschöne Weihnachten und viel Liebe für das nächste Jahr.
Oft denke ich noch an das Engelseminar vor einem Jahr in Leutkirch und dieses Jahr in Suhlendorf und wie viele Antworten und Kraft ich daraus schöpfen durfte.
Nun endet dieses seltsame Jahr tatsächlich mit ganz viel 💘 Liebe für mich.
Pünktlich zu Heiligabend habe ich einen sehr romantischen Heiratsantrag bekommen, meine Engel sagen mir das schon seit einem Jahr, dass es passiert und nun ist es soweit.
Es könnte keinen besseren Zeitpunkt dafür geben und ich wollte meine Freude darüber gerne mit euch teilen.
Ich möchte euch gerne noch Worte von einem guten Bekannten und Lyriker mit euch teilen mit dessen Erlaubnis:
Ich finde diese Zeilen so passend und rührend.

Das Leben bremst, zum zweiten Mal,
die Konsequenzen sind fatal,
doch bringt es nichts wie wild zu fluchen,
bei irgendwem die Schuld zu suchen,
denn solch wütendes Verhalten,
wird die Menschheit weiter spalten,
wird die Menschheit weiter plagen,
in diesen wahrhaft dunklen Tagen.
Viel zu viel steht auf dem Spiel,
Zusammenhalt, das wär' ein Ziel,
nicht jeder hat die gleiche Sicht.....
Nein, das müssen wir auch nicht......
Die Lage ist brisant wie selten,
trotz allem sollten Werte gelten
und wir uns nicht die Schuld zuweisen,
es hilft nicht wenn wir uns zerreißen.
Keiner hat soweit gedacht,
wir haben alle das gemacht,
was richtig schien und nötig war,
es prägte jeden dieses Jahr.
Für alle die es hart getroffen,
lasst uns beten, lasst uns hoffen,
dass diese Tage schnell vergeh'n
und wir in bess're Zeiten seh'n.
Ich persönlich glaube dran,
dass man zusammen stark sein kann....
Für Wandel, Heilung, Zuversicht,
zünd mit mir an ein Hoffnungslicht.

Im diesem Sinne wünsche ich euch alles Liebe und drücke euch ganz herzlich

Eure Gabi aus Neu Isenburg
Astrid aus Mülheim an der Ruhr schrieb am 26. Dezember 2020 um 2:19
Liebe Gila, lieber Götz,
liebe Seelen,
ich denke oft an unsere wunderschöne Zeit in Suhlendorf zurück. An diese liebevollen Schwingungen, diese friedvolle Zeit... Hieraus schöpfe ich immer wieder Kraft, wenn ich erschöpft bin. Ich bin dann sofort wieder in unserem Brunnenhof, wo wir uns so wohlfühlen ... In unserem Seminarraum...
Eine meiner Affirmationen nimmt übrigens Form an. ☺ Ich werde Euch bald davon berichten... 😉 ☺
Ich wünsche von 💕 Herzen ein harmonisches Weihnachtsfest 🎄 🌟 💫 🎅🏼 🤶🏻 und einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2021!
Ganz liebe Grüße von Astrid 🙋🏼 und Nicki 🐕
Kerstin aus Waldburg schrieb am 24. Dezember 2020 um 13:45
Hallo ihr Lieben
Wir wünschen euch schöne Feiertage 🎄🦚
Licht und Liebe 🥰 ⭐️✨
...Und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr 🍀
Sophia und Kerstin
Heike Baumgart alias baumi aus 58300 Wetter schrieb am 20. Dezember 2020 um 19:21
Liebe Gila, lieber Götz und sonstige Engel, die ich im Laufe des Jahres getroffen habe...
mit Dankbarkeit und Offenheit bin ich nach Suhlendorf im Oktober gefahren, getreu dem Motto: Vertrau deiner Seele...
und wie ich ihr vertraut habe und euch ebenfalls, dass ihr unsere Herzen zum Schwingen bringt, neue Impulse setzt, uns alle so annehmt wie wir sind...und unsere Seelen öffnet durch
Unbeschwertheit, Liebe, Achtsamkeit und Intuition, was uns gerade gut tut. Ich bin unendlich dankbar, Gila, dass Ingrid mir vor vielen Jahren zunächst deine Bücher und dann deine Seminare näher gebracht hat. Götz und du habt mir sehr wertvolle Impulse gegeben, mich mit Vertrauen ausgestattet,
neue Wege zu gehen und bei Bedarf in Liebe loszulassen.
Liebe ist die stärkste Kraft, und ich bin überglücklich, dass ich das gerade erleben und geniessen darf. Und es ist auch wunderbar zu sehen, wie Götz und du eine Einheit bildet und ihr so viel Liebe, Offenheit und Ruhe ausstrahlt.
Ich freue mich auf viele weitere Seminare von euch und auf
wunderschöne Momente mit bekannten und unbekannten Menschen, manchmal sogar Bäumen😉.....
Bleibt alle gesund, optimistisch und liebevoll, denn man sieht nur mit dem Herzen gut.
Herzlichst Baumi😍
Hier schreibt Gila aus Halle/Westf. schrieb am 20. Dezember 2020 um 9:39
WOW - Ihr Lieben! ❤❤❤

Jedes Mal, wenn ihr in einen Eintrag mein Gästebuch schreibt, erhalte ich eine Nachricht. Und wenn ich eure liebevollen Worte lese, geht mir mein Herz auf - und ich denke : Was ist das doch für eine wunderbare Aufgabe, die ich ausführen darf, dass jemand, so wie Tatjana und Elke, die einmal ein Seminar bei mir besucht haben, nach 21 Jahren so einen lieben Eintrag in mein Gästebuch schreiben!

DANKE euch beiden und allen anderen, deren Worte auch mein Herz sehr berührt haben durch eure vielen zauberhaften weiteren Einträge, die vor Liebe und Dankbarkeit überfließen. Dafür möchte ich jedem Einzelnen von euch noch einmal aus tiefstem Herzen danken.

Es sind inzwischen über 5000 Einträge, und manchmal höre ich auf meinen Seminaren, dass jemand sagt, er habe seinen Gästebucheintrag, den er vor langer, langer Zeit nach einem Seminar von mir geschrieben hat, mal wieder nachgelesen. und ist dann sehr erstaunt, wie sehr er sich trotz mancher Herausforderung in Liebe weiterentwickelt hat.

Tiefe demütige Dankbarkeit erfasst mich bei der wunderbaren Energie, die ich bei all euren liebevollen Worten spüre und die selbst bei einer kurzen Nachricht voller Liebe als heilende und positive Energie ins Universum strömen.

Und genau diese heilende Energie ist es, die wir momentan so nötig brauchen in dieser besonderen Vorweihnachtszeit 2020! Mehr denn je ist Liebe und Harmonie immens wichtig und gefragt, die derzeit auf diesem Planeten das Gute unterstützt, wieder Zuversicht verbreitet und die unsere eigene Energie und die unserer Erde wieder erhöht.

Jeder Einzelne von uns kann hier auf seine Weise mithelfen, und deshalb ist es auch gerade so wichtig, dass ganz viele lichtvolle und gute Gedanken in unsere Welt und ins Universum strömen. Mehr denn je brauchen wir dies als Gegengewicht zu all dem anderen, was gerade geschieht.

Ich wünsche uns allen
GESEGNETE WEIHNACHT UND EIN GUTES UND GESUNDES JAHR 2021!

In Liebe
eure Gila ❤❤❤





Elke und Tatjana aus Österreich schrieb am 20. Dezember 2020 um 3:13
Liebe Gila, vor 21 Jahren durften wir uns auf Deinem Selbsterfahrungsseminar kennen lernen. Magic moments haben uns zu einer tiefen Freundschaft zusammen wachsen lassen die uns gerade in dieser Zeit besonders stärkt. Tief verbunden in unseren Herzen senden wir dir und allen Seelen unsere Liebe und Dankbarkeit für ...... Tatjana und Elke (Seminar Mai 99)
Susanne, eure Queen of Sveden 😉 aus Leksand, Schweden schrieb am 10. Dezember 2020 um 19:50
Gedanken sind die Flügel Deiner Seele ,
breite sie aus um über Wälder, Berge und Meere
in die unendlichen Weiten und Höhen
Deiner Träume zu gelangen!
Wie auf Engelsflügel gleitend
gelangst Du in Deine Traumwelt!
Bewahr Dir diese Welt,
vergiss aber nicht den Weg zurück,
zurück zu Dir, zurück in Dein Leben!
Deine Träume sind nur für Dich
sichtbare Gedanken.
Gute Träume schließe in Dein Herz,
lass die "anderen" Träume gehen.
Erkenne aber immer
was ist Traum und was ist Wirklichkeit!
Dein Leben wird ruhiger,
es wird in Bahnen fließen
die nur Du bestimmst!
Engelsflügel werden Dich begleiten!
Liebe Deine Träume
und liebe Dein Leben!

(GünterWeschke)

Ihr Lieben❤
Manchmal braucht es etwas Zeit...aber wenn der Zeitpunkt da ist, fliessen und schweben die Worte und Gedanken, Engelsflügeln gleich von mir aus dem Norden zu euch in südlichere Gefilde.
Welch ein wunder-volles Geschenk, unsere so eindrucksvollen, mit allen Sinnen erlebten beiden Seminare in Suhlendorf. Beschützt und liebevoll geleitet.
Danke euch allen, die ihr so wundervolle von Liebe geleitete Menschen seid...euch, die ich wieder sehen und euch, die ich neu kennen lernen durfte, ihr alle bereichert mein Leben.

Unendlich dankbar bin ich für meine Herzensschwester❤❤❤ (mehr Worte bedarf es nicht)

Ich wünsche euch allen aus tiefstem Herzen eine gesegnete
und behütete Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr.
GOD JUL och GOTT NYTT ÅR🎅

Rudolf lässt grüssen und ihr wisst ja:
2 rechts, 2 links und Wiegeschritt
DAS LEBEN IST SCHÖN...und gleich von vorn...😃😍
Maria Christina schrieb am 3. Dezember 2020 um 23:13
.......nun ist meine Gedankenreise zu einer Weihnachtsgeschichte geworden.

Ich wünsche euch allen eine gesegnete, friedliche und von Liebe erfüllte Adventszeit.

537354 herzliche Umarmungen für euch ALLE

In Liebe eure Maria Christina 💕💕💕💕💕💕💕
Maria Christina schrieb am 3. Dezember 2020 um 23:08
Gedanken zur Adventszeit...............

Meine liebe Seelenfamilie,
voller tiefer innerer Bewegung lese ich die letzten Beiträge hier im Gästebuch. Petras wunderbare Erinnerung an unser wirklich besonderes Engelseminar und die herzergreifenden Zeilen von Susanne........JA!!! MÖGE HEILUNG GESCHEHEN!!!

Wie viele Facetten stecken in diesen Geschichten, die das Leben schreibt......zwischen Schrecken-Fragen-Zweifel-Ängsten-tiefer Glaube-Mut-Zuversicht-Hoffnung-Kraft-Heil-Wunder.................

Wir bewegen uns schon wieder in Richtung 2. Advent und man hat wie jedes Jahr das Gefühl, die Zeit huscht an einem vorbei und man kann sie nicht aufhalten. Dabei möchte man so gern innehalten in dieser Zeit der Lichter, der Besinnlichkeit. Und trotz Corona Logdown fühle ich kein Anhalten, keine Pause.
Wie kann man zur Ruhe kommen in dieser verrückten Zeit, wie noch Adventszeit genießen, Weihnachtsstimmung erfühlen, Zeit nehmen Freude zu bereiten auf einfache Weise.......

Advent heißt " Ankunft "

In den letzten Tagen auf meinem 35 km Arbeitsweg mache ich mir so meine Gedanken und gehe auf Zeitreise zurück in die Zeit vor 2020 Jahren, wo man auf die Ankunft des verheißenen Trösters wartete. Auf jemanden, der den Menschen ein Licht schenkt in ihrer Not, in ihren Ängsten, in ihrer Einsamkeit oder Unterdrückung, in ihrer Armut oder Ungerechtigkeit, in ihrer Verzweiflung oder Krankheit........Diese Hilfe wurde den Menschen durch ein Kind in der Krippe verheißen, als Sohn Gottes. Ob man sich das wohl so vorgestellt hat? Und an den verschiedensten Orten und in verschiedensten Situationen, wo die Menschen nach Hilfe Ausschau hielten, erschienen Engel und machten ihre Kunde weit. Maria trug Ihre Botschaft von ihrem Engel still in ihrem Herzen und konnte es wohl selbst kaum glauben, was ihr da widerfahren sollte. ......Und im Nachsinnen darüber dachte ich, wie kommen wir eigentlich darauf, in der Adventszeit eine Zeit der Ruhe haben zu müssen......Wie war es denn damals? Maria hatte keine Zeit, noch Ort, um sich auf die Geburt vorzubereiten. Sie mussten durch die Gegend ziehen, um sich einer Volkszählung zu unterziehen an ihrem Geburtsort......auf einem Esel.....Hochschwanger.............nicht wissend wo und wann sie ihr Kind zur Welt bringt...........und dann soll es Gottes Sohn sein.........wahrlich nichts Beneidenswertes. Dann, angekommen an dem Ort, kein Platz in irgendeinem Haus, überall Ablehnung, Aufruhr, Überforderung. Nun endlich ein kleiner Platz in einem Stall. Angekommen.......ein Stück Erleichterung................Und schon beginnt die Geburt, der Moment der Ankunft, der Moment in dem ALLES lag. Die Hilfe, die Erlösung, der Neubeginn, der Wandel, die Hoffnung, die Freude. Erschienen in der Heiligkeit dieses kleinen Kindes Jesus, in dem sich Gott selbst zeigt. Kein Glanz und Glimmer. In der Einfachheit einer Krippe im Stall, in den Augen eines Kindes, in dem sich einfach nur pure Liebe offenbart. In diesem Moment ist es still geworden und die Engel und das Licht umgaben diesen Ort.
Und auch die Hirten gingen ihrer Arbeit nach und bewachten ihre Herde, saßen um das Feuer und erschraken, als ihnen die Engel erschienen. " Fürchtet euch nicht. Euch ist heute große Freude widerfahren........" und sie machten sich auf den Weg, glaubten, folgten dem Stern und waren vom Glanz dieser Nacht erfüllt und fanden das Kind in der Krippe.

Ja, so stellte ich meinen Vergleich an. Es ist also nicht viel anders als damals. Wir werden zwar nicht in unsere Geburtsstadt befohlen, wir müssen daheim bleiben. Doch das Treiben und die Unruhe war damals wie heute. Nichts von ruhiger Adventszeit und stilles Warten auf das Geheimnis der Weihnacht. Es sind Augenblicke, die uns dafür bleiben. Doch was ist mit der Zeit bis Heiligabend und den vielleicht 2 ruhigen Feiertagen? Wir haben immer nur den Moment, den jetzigen Augenblick, den wir nutzen sollten. Versuchen wir in ALLEM was wir gerade tun unsere Liebe hineinzulegen und in der Hektik der Zeit, ganz bei uns zu bleiben. Ich fahre morgens oder abends ab und zu eine andere Strecke zur Arbeit. Dabei sehe ich viele geschmückte Häuser, Grundstücke und Fenster. Manche im riesigen Lichtermeer, andere nur ein kleines Licht im Fenster. Doch ich glaube, diese Lichter sind nicht nur für den Bewohner, sondern auch für jeden anderen, der vorbeifährt und auch für mich. Ich erfreue mich daran, bedanke mich und segne jedes Gehöft und stelle mir vor, wie eine Wolke von Liebe dieses Haus erfüllt.
Mit offenen Augen und offenem Herzen und Achtsamkeit, lassen sich auch hektische Phasen verwandeln. Ob bei der Arbeit, am Krankenbett, beim Einkaufen, auf dem Weg zur Arbeit, Hausputz oder wo auch immer. Wir können die Zeit nicht anhalten, noch vorantreiben, um schneller Zeit für uns zu haben. Wir können nur jeden Augenblick mit Liebe füllen.

........und wie ich so in die biblische Geschichte eintauche, sehe ich uns im Seminarraum sitzen.....am Schweigetag, die Insel aus Licht, Liebe und Heilung in der Mitte, wie die Hirten auf dem Feld..........und uns erschienen die Engel und jeder bekam seine Botschaft für seine eigene Lebenssituation. Der Raum erfüllt von Licht und Heiligkeit, die Sonne strahlte voller Kraft mitten hinein, der Hahn krähte voller Kraft. Und alle waren wir erfüllt von diesem Segen und dieser unbeschreiblichen Liebe.
Und so kann es geschehen, dass es nicht nur eine alte Geschichte ist, die sich vor 2020 Jahren so zugetragen hat, sondern, dass man mitten drin ist. Ich glaube Gott hat sich in Jesus auf diese Weise offenbart, um uns zu sagen, dass er uns alle kennt, jede Stärke, jede Schwäche, jedes Lachen, jedes Weinen, jeden Gedanken, jede Frage, jede Angst. Er ist ein Teil von uns allen. Und wenn mir mit den Augen und dem Herzen der Liebe leben, erkennt man in unseren Augen, die Augen Jesu, dieses kleinen Kindes
Petra schrieb am 1. Dezember 2020 um 11:54
Liebe Gila, lieber Götz und Ihr lieben Suhlendorfer Engel,
wenn auch spät, so möchte ich euch dennoch meine Eindrücke mitteilen. Der Vater meiner Kollegin ist ins Licht gegangen, so dass ich jetzt sozusagen für zwei arbeiten muss.
Ich denke gaaaaanz oft an unser wundervolles, mit Liebe und Vertrauen angefülltes Seminar in Suhlendorf zurück. Man hat wieder so viele liebe bekannte Seelen und auch neue kennengelernt. Wir sind ganz schnell "Einz" geworden. Wir alle hatten Sehnsucht nach Unbeschwertheit, Lachen, Umarmungen, Verständnis und einfach nach Normalität. Wir wurden diesbezüglich nicht enttäuscht. Meine Erwartungen in dieser besonderen Situation wurden mehr als übertroffen. 😍Es war alles so herzlich miteinander und wir haben Tränen gelacht. das tat sooooo gut. 😇 Ich glaube keiner hat sie vermisst, die blöde MASKE.
Auch mich hat Götz Offenheit sehr beeindruckt, ja wir haben halt alle mit unseren Gefühlen zu kämpfen. Es war wunderbar und wir haben es nicht bereut. Heinz hatte verständlicher Weise schon Bedenken. Aber genau das Seminar haben wir gebraucht. Ich schaue mir ganz oft die Bilder an und muss wieder schmunzeln. Bleibt alle schön gesund !
Ich wünsche allen eine stimmungsvolle, wunderbare Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest ❤😃💋
Fühlt euch umärmelt, mit ganz lieben Grüßen
eure Petra
Wie sagt Gila immer, was sich liebt, dass sieht sich wieder. 😉
In diesem Sinne 🎅👌
Susanne aus Witten schrieb am 30. November 2020 um 1:32
Liebe Gila Familie !
Ich möchte euch gerne etwas erzählen! Meine Mutter bekam im August, kurz vor ihrem 80 Geburtstag , die Diagnose Brustkrebs und sollte sich entscheiden ob sie mit einer Hormontablette oder OP behandelt werden möchte . Sie entschied sich für die Tablette. Da ich mittlerweile mehrere Ausbildungen im spirituellem Bereich habe, fragte ich sie ob ich was tun dürfte . Da ich nicht wusste ob sie ja oder nein sagte , sprach ich oft : meine Mutter ist eine Siegerin ,sie hat die Kraft, die alles schafft! Dann nahm ich mal meine Katze Hope mit zu ihr und sie wollte zu meiner Mutter und sie legte sich direkt auf die Brust und schnurrte was das Zeug hielt ,Mutter hatte Freude. Auch mein kl Hund Sam ging von da an auf den Schoss und legte sich zu meiner Mutter. Da ich meine Mutter dusche, fragte ich ob ich mal fühlen dürfe ...ich war erstaunt ,denn es war nicht mehr Stein hart ,sondern ich konnte die Haut verschieben und eine Falte ziehen ....ich sagte : es ist kleiner geworden! Doch Mutter sagte nur, warten wir die Kontrolle ab . Ich sagte es ihr immer wieder ,denn ich wollte den Heilungsprozess in ihr fördern .
Dann kamen die beiden Abende mit dem Lied möge Heilung geschehen . Bei mir geschah beim ersten Mal sehr viel und ich bekam auch eine persönliche Botschaft. Eigentlich wäre ich beim Engelseminar in Suhlendorf dabei gewesen ,doch es sollte nicht sein . Am 25.11 war die Kontrolle und wir wussten ,ist es größer geworden ,bleibt sie direkt da zur OP. Um 13 h ging ich zu meiner Mutter und fragte nach wie Termin war. Sie machte eine Faust ,ich konnte es nicht deuten und fragte erneut . Meine Mutter sagte : Er ist stark zurück gegangen und es sei nur noch wenig da ! Ich fragte ob es die Wahrheit sei und sie wiederholte es ! Auch die Ärztin und ihre Assistentin konnten es nicht glauben und hatten 2 Std untersucht ,dass Ergebniss blieb !!! Die OP ist vom Tisch ,die Tablette wird weiter genommen und in 6 Monaten ist Kontrolle! Es ist das schönste Weihnachtsgeschenk!
Ich danke allen ,die bei möge Heilung geschehen eingestimmt haben !!
Möge für alle Heilung geschehen, denn Wunder werden wahr !
Allen eine gesegnete Adventszeit
Und einen dicken Schmuser
Lasst euer Leben leuchten !
In Dankbarkeit das du liebe Gila die möge Heilung geschehen Zeit ins Leben gerufen hast!!
Eure Susanne
Astrid aus Mülheim an der Ruhr schrieb am 21. November 2020 um 22:09
Liebe Gila, lieber Götz,
liebe Seelenfamilie,
ich lese Eure wunderbaren Beiträge und bin - so wie Christina es schon schreibt - mit Liebe erfüllt und so dankbar, dass ich vor nun 15 Jahren zu Dir, liebe Gila, geführt wurde.
Mein Herz ist mit Trauer gefüllt, als ich las, dass die liebe Sevinc ins Licht gegangen ist. Ich habe sie vor vielen Jahren auf einem Deiner Seminare kennen gelernt und sie hat mich sehr beeindruckt. Möge es ihr gut gehen, da, wo sie jetzt ist, und möge ihre Familie immer ihre Liebe und ihre Gegenwart spüren.❤😇
Wie Resi schon so schön schreibt: Wir können uns gern regelmäßig zum Singen und Beten verabreden - jeder, wie er mag und Zeit hat. Das schöne Lied kann ja auch kränkelnde Beziehungen heilen. 😊
Ich wünsche uns allen weiterhin Gelassenheit und Zuversicht im Umgang mit der besonderen Situation .
Ich umarme Euch!
Ganz liebe Grüße von Astrid 😚
Eine mit Liebe erfüllte Seele schrieb am 16. November 2020 um 12:28
Was für eine wundervolle Schwingung. Tief berührt hat mich dieses Heilungslied und dieser intensive Moment der Stille und Dankbarkeit. Schon auf den Seminaren fand ich dieses Lied immer ganz besonders. Vor 2 Wochen konnte ich nur den Moment sehr kurz wahrnehmen, da ich zum CTG schreiben in den Kreißsaal musste. Habe mich kurz vorher mit euch verbunden, konnte es aber nicht ganz intensiv spüren, da natürlich auch noch andere Leute um mich herum waren und ich die Ruhe nicht hatte.
Jetzt am Samstag lag ich im Bett, auf der einen Seite mein fast 3,5 jähriger Sohn und im Arm meine fast 2 Wochen alte Tochter. Mit Kopfhörern in den Ohren und still innerlich trällernd liege ich dort und bin einfach nur erfüllt, erfüllt von unendlicher Liebe, Dankbarkeit und voller Überzeugung, dass alles gut wird!ich bin ganz bei mir, in meiner Mitte und spüre die unendliche Kraft.
Danke, dass ich diesen Moment voller Liebe erfahren durfte!
Resi Lehnen aus Eupenwir schrieb am 15. November 2020 um 20:03
Wir haben den Geburtstag vorgefeiert 😂
Danke Sigrid und Gila für das schöne singen zusammen mein Vorschlag wäre alle 14 Tage Samstag um 19 Uhr. Das nächste Mal wäre dann am 28.11. Wer macht mit ? Fühlt euch umarmt Resi
Resi Lehnen aus Eupen schrieb am 15. November 2020 um 19:52
Hallo ihr Lieben gestern haben wir alle zusammen möge Heilung geschehen gesungen. Die besondere Schwingung gibt Ruhe und Kraft. Heute war ich zu Nadine und Laurent und Amalia ihren Geburtstag Vorreitern. Die kleine Amalia wird morgen drei Jahre. Wir haben uns am Sofa gekuschelt ohne Fernseher nur die Nähe und die Umarmung des anderen spüren.
Reines Glück und Liebe. Genießt die schönen Momente und bleibt gesund 😘 Resi
Maria Christina schrieb am 15. November 2020 um 19:04
Liebe Gila, lieber Geistesakrobat Götz,
lieber Christian mit Betti,

meine wunderbare Seelenfamile,

ich sitze hier vor dem Laptop und spiele dieses alte Spiel mit den Blütenblättern.........schreib ich,......schreib ich nicht,.........schreib ich, ........schreib ich nicht?????.........ich schreibe!

Mein Herz ist schon wieder übervoll und bereits gestern abend vor der Heilungsmeditation wollte ich nochmal hierher nach hause kommen in unsere Seminarfamilie, um Herz und Seele einzustimmen. Zog noch eine Karte und las im Gästebuch. Welch wunderbaren Worte von euch, liebe Gila, lieber Götz.

Und doch möchte ich zugeben, las ich die Beiträge bestimmt drei bis vier mal. Und immer mehr war ich mitten drin. Nicht nur in den Worten, sondern wieder mitten im Erleben der letzten beiden Seminare. Götz, du hast Recht, es bleibt irgendwie unbeschreiblich..............und JA, wir waren ONE.

Ich stimmte mich dann mit schöner Engelsmusik auf die Meditation ein, sprach ein langes Gebet und um 19.00 Uhr waren wir wieder ONE. Es war wieder eine unglaubliche Energie zu spüren, mein ganzer Körper summte und meine Hände pulsierten..............ich sah Engel durch das Universum fliegen. Manche sausten in unglaublicher Geschwindigkeit, andere waren ganz sanft und behutsam unterwegs. Ich sah sie in Krankenzimmern verweilen und umher schwirren, ich sah sie bis in die Tiefen der Ozeane tauchen...............doch irgend Etwas blieb offen in mir?????
Ich blieb im Gespräch mit dem lieben Gott und unseren Engeln und mein unermüdliches Fragen findet kein Ende...........
Ich ging in Gedanken die letzten zwei Wochen zurück, vielleicht wurde ich auch dahin zurück geführt.
Nach dem Engelseminar in Suhlendorf, dass bei uns allen so tiefe Eindrücke und so tiefes Empfinden hinterlassen hat, mussten wir wieder zurück in die Realität. Es war ja auch irgendwie klar, das es nicht so bleiben konnte. Nicht soooooo schön bleiben konnte. Doch am Freitag nach den zwei Wochen, musste ich feststellen, es war ein Rückflug ohne Netz und Fallschirm. Es war ein harter Aufschlag. In diesen zwei Wochen habe ich mich arbeitsmäßig völlig verausgabt. Am Samstag nur noch Zittern und Tränenfluss ohne Ende, dass ich mich vor mir selbst erschrak. Ich kam ins Nachdenken................

Nun Samstag, Heilungsmeditation und Rückblick auf das Seminar...........wie ist Heilung möglich, bin ich in der Lage Heilung zu bewirken???? Ich zog da eine Karte im Seminar am Schweigetag: MITGEFÜHL ! Aha, ja stimmt, dachte ich......und wie ihr ja wisst, hatte ich jede Menge Botschaft erhalten.......doch hier stimmte irgend etwas nicht, es war noch nicht rund. Beim Durchlesen meiner Botschaft viel mir richtig auf, nicht ins MitLEID zu gehen. Hm...also schon gar nicht ins SelbstMITLEID. Ja, soweit hatte ich alles verstanden. Doch dann kam die Fortsetzung............was ist mit dem Mitgefühl für mich selbst. Oh, ganz wunder Punkt. Hatte ich doch erst mit Gila telefoniert und sie machte mich liebevoll darauf aufmerksam, dass ich die Person sein sollte, um die ich mich in erster Linie kümmern sollte. Ich dachte doch wirklich, ich hätte alles im Griff, dachte, ich wäre schon ziemlich weit draußen aus diesem.....Geburtskanal..... Nun empfinde ich es eher wie eine neue intensive Wehe auf dem Weg nach draußen.
Heilung schenken und Liebe hinaussenden. Ich konnte gestern in der Meditation kein neues Bild erkennen. Was ist notwendig? Was stimmt nicht? Fragte ich die Engel ...CD Engelmeditation........... Stille.......Antwort abwarten..........

Bevor ich heilen kann, muss ich die Ursache erkennen und sie an der Wurzel packen, dann muss ich auch zur Heilung bereit sein, offen sein, etwas verändern, Hilfe annehmen und dann vertrauen.........Und da fand ich mich wieder, mitten in einer Unterrichtsstunde und in der Polarität des Lebens. Muss es denn immer so schwer sein. Ich dacht ich hätte schon viel gelernt. Ja, das habe ich auch schon und bin so dankbar dafür. Aber Götz hat Recht. Es ist dieses Spannungsfeld, das uns in Bewegung hält, das uns unermüdlich am Fragen hält und dieses Fragen und Suchen wird auch niemals enden.......Ich denke gerade wieder an meinen Taufspruch: Suche mich und du wirst LEBEN..... Und ich tue es. Fragen und Suchen und Finden und wieder Fragen...... und ich LEBE immer intensiver und achtsamer.
Vielleicht darf ich noch etwas achtsamer mit mir selbst umgehen lernen........NEIN, ich will es tun!!! Wer sonst...?
Und dabei hole ich mir hier wieder etwas Seelenfutter, oder Studentenfutter.😉........und heut beim Kochen, hatte ich kurzzeitig das Radio an, sonst eher weniger und was spielen sie gerade?
MARMOR STEIN UND EISEN BRICHT; ABER UNSERE LIEBE NICHT!
Und schon hatte ich ein breites Grinsen im Gesicht und tanzte wie in Suhlendorf durch die Küche mit dem Kochlöffel als Tanzpartner in der Hand.......auch so ein liebevoller Trick.😍

So danke ich unseren lieben Engeln, denen mit Gesicht und denen aus purem Licht............denen im Außen und denen in mir, wieder einmal für eine neue Lektion und habe wieder erkannt, es geht immer um die Liebe. Wie innen so außen........

WE ARE ONE

Danke dafür und danke für euch ALLE und dass ich hier sein darf....

Bleibt behütet und voller Frieden und Freude und vor allem in der Liebe.

Eure Maria Christina
Götz aus Halle (Westfalen) schrieb am 13. November 2020 um 17:12
Moin Moin, ihr lieben Liebenden, wie Gila oft zu sagen pflegt !

Jetzt ist es tatsächlich passiert: Götz, der Prototyp des Gästebuchmuffels, meldet sich zu Wort. In dieser Zeit des großen Umbruchs sind wir alle aufgefordert, Stellung zu beziehen bei ganz grundsätzlichen Fragen unseres menschlichen Zusammenlebens. Ich hoffe, die passenden Worte zu finden, meine persönliche Einstellung klar darzustellen.

Alle Seminare in dieser besonderen Zeit hatten auch alle eine ganz besondere Qualität. Nicht, dass sie besser waren, sondern, dass sie uns allen so sehr klar gemacht haben, wie lebensnotwendig Empathie und Zusammensein in Harmonie für unsere Seele ist, um unsere Kraft zu erneuern und zu behalten. Denn je mehr sich in unserem Unterbewusstsein das Bild verankert, dass unser Gegenüber durch die einzuhaltende Distanz zum Gegner wird, umso mehr verlieren wir Lebenskraft und Lebensfreude.

Beim Engelseminar in Suhlendorf wurde es mir von der geistigen Welt in beeindruckender und zutiefst berührender Weise gezeigt. Wir alle waren für einen kurzen Zeitraum zu Gast in der Sphäre der bedingungslosen Liebe, haben ohne Worte unsere innere Verbundenheit gespürt, vielleicht sogar erkannt: WE ARE ONE.

Beim Nach-Denken meiner Erfahrungen bin ich dann noch über einige Begriffe gestolpert. Die deutsche Sprache ist ja für den Anspruch auf Klarheit und Eindeutigkeit bekannt, wozu auch der Geschlechtsartikel gehört. So fiel mir auf, dass es DER Mensch, DIE Liebe und DAS Leben heißt. Als Dreieck dargestellt sehe ich die Liebe/Schöpfung, das weibliche Element, an der oberen Spitze, den Menschen, das männliche, gestaltende Element und das Leben als Spielfeld unserer Existenz auf der unteren Linie. Dabei ist das Leben die neutrale Grundlage für die Erfahrung der Polarität, die wir körperlich gleich bei unserer Geburt als Junge oder Mädchen kennenlernen.

Jetzt komme ich zur Absicht dieses „Spiels der Pole“. Es geht nicht darum, sich möglichst an seinem Pol einzubunkern, sondern ganz im Gegenteil eine Verbindung zum anderen Pol zu finden. Damit erst fängt das menschliche Leben an. Was passiert denn, wenn „Mann“ „Frau“ trifft und eine liebevolle Verbindung entsteht?! Die Polarität sorgt außerdem zuverlässig für den „Treibstoff“ der Mitspieler durch das konstante Spannungsfeld. Und diese Spannungsenergie hält uns in Bewegung. Das Leben IST Bewegung! Das Leben ist „spannende“ Begegnung der Pole, um zu erkennen und zu verstehen, dass es Absicht und Sinn der Schöpfung ist, durch bedingungslose Liebe für Ausgleich zu sorgen.

All die Erfahrungen der Seminare, die in diesen ganz besonderen Monaten noch stattfinden konnten, waren schlichtweg UNBESCHREIBLICH, darum hoffe ich, dass meine Gedanken nicht den Eindruck philosophischer Geistesakrobatik hinterlassen, sondern wertvolle Impulse für euch sind, „Studentenfutter für die Seele“.

In der Vor-Weihnachtszeit kommen wir ja eher mal dazu, uns über unsere Perspektiven und Visionen Gedanken zu machen. Die Geburt Christi hat ja auch einen einschneidenden Wendepunkt für die Menschheit bedeutet.

In diesem Sinne wünsche ich euch Klarheit im Geiste und Liebe im Herzen!
Euer Götz


Gila aus Halle/Westf. schrieb am 12. November 2020 um 15:42
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
DANKE euch allen aus tiefstem Herzen, ihr liebevollen Seelen, die ihr so berührende Worte in unser so hoch schwingendes Gästebuch geschrieben habt.

Ich bin so unendlich dankbar und froh, so voller Segen geführt worden zu sein, dass ich seit Mitte August bis Ende Oktober 2020 noch fünf wundervolle Seminare habe leiten dürfen ...!!!

Wie viel Segen lag auf diesen Tagen und Stunden mit euch - wie viel Segen lag auf jedem Einzelnen von uns!!!

So können wir alle aus übervollem Herzen nur danken, dass wir in dieser turbulenten Zeit so oft eine Oase des Friedens, der Liebe und der Ruhe haben finden dürfen, wo wir alle haben auftanken können.

Es ist so wichtig, in dieser Zeit immer mehr Zusammenhalt und Liebe zu spüren, Ermutigung zu bekommen, damit wir unsere Zuversicht tief im Herzen behalten.

Mit Christina von Dreiens Worten:
"Das Wichtigste ist unsere Schwingung - wir müssen uns vielleicht auch wirklich Tricks überlegen, was wir tun können, damit wir unsere Zuversicht behalten. Denn die brauchen wir. So halten wir gemeinsam ein Feld aufrecht: dass am Ende alles gut wird.
Wir befinden uns gerade am Beginn eines Geburtskanals. Da ist es dunkel und eng. Das Gute daran ist, dass so etwas immer nur eine Phase ist."


Wir spüren alle, die Liebe kann man nicht aufhalten, man kann sie nur verzögern, weil die Erde sich für die Liebe entschieden hat, und so kann es letztendlich nur in die Liebe gehen.

Und mit diesen liebevollen Tricks haben wir uns alle diese Liebestankstellen in der Oase erschaffen, die uns noch lange, lange kraftvoll und in Liebe denken, fühlen und handeln lassen.

Heute Morgen erhielt ich einen Anruf von Marlies aus Dornbirn, die heute bei dem durch den Lockdown abgesagten Engelseminar in Leutkirch dabei gewesen wäre. Sie sagte mir am Telefon, dass sie seit dem vergangenen Seminar im September in Schlierbach immer noch ganz stark ihre Engel um sich herum spürt und sich energetisch mit allen, die heute wieder zum Seminar angereist wären, liebevoll verbunden hat.

Genau das ist so ein "liebevoller Trick "- eine Vision der Liebe - die uns hilft, wieder in unsere Zuversicht und in unsere liebevolle Schwingung zu gelangen und sie noch lange zu behalten. Ich danke beispielsweise jeden Abend für den Tag, für alles, was mir an Gutem und Besonderem widerfahren ist - an interessanten Gesprächen und auch für einfache Dinge, und dass wir in Frieden leben dürfen. Es gibt so viel wunderbare Dinge, für die wir einfach dankbar sein können. So lenken wir uns ab von den Nachrichten, die Stunde um Stunde über die Medien laufen und unser Bewusstsein immer mehr beeinflussen.

Ich danke noch einmal jedem Einzelnen von euch dafür, dass ihr dieses unser aller Gästebuch vor allem in der jetzigen besonderen Zeit so zum Leuchten und zum Schwingen gebracht habt, indem ihr selbst liebevolle Angebote zur Unterstützung derjenigen macht, die sie in dieser Zeit dringend benötigen. DANKE CHRISTIAN UND BETTY AUS NEUSEELAND! Viele Teilnehmer in Schlierbach - in Suhlendorf und vor allem in Leutkirch haben euch beide in dieser besonderen Zeit sehr vermisst - ganz zu schweigen von mir !!!

In Liebe
eure Gila
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Betty & Christian aus Neuseeland schrieb am 12. November 2020 um 10:48
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Goetz, liebe liebgewonnenen Seminarteilnehmer, heute kam uns der Impuls Euch ein paar ganz liebe aufmunternde Worte aus der Ferne zu schicken.😍

Wie Einige von Euch wissen, konnten wir dieses Jahr leider auf keinem der wundervollen Seminare teilnehmen und waren auch sehr wehmuetig darueber. Wie Alles im Leben hat jedoch Alles zwei verschiedene Seiten der Medaille.

Waehrend des ersten lockdowns hat uns unser urspruenglich als Urlaubsreise geplanter Aufenthalt in Neuseeland in unser Traumland gebracht und unser Rueckflug wurde storniert.

Seit Februar duerfen wir nun unsere gemeinsame Zeit hier verbringen, geniessen unsere Zeit und sind doch in Gedanken auch immer mit Euch Allen verbunden, die Ihr uns ueber so viele Jahrzehnte ans Herz gewachsen seid... 😍🌈.

Wir wissen, dass fuer Einige diese Zeiten nicht gerade leicht sind, sind aber voller Vertrauen, dass Alles seinen Sinn hat, auch wenn wir ihn in der aktuellen Situation nicht verstehen koennen. Vertraut auf Euch, auf Eure eigene Staerke und versucht zu verbinden, wo andere versuchen nur zu entzweien... Bleibt bei Euch, bleibt stets in der Liebe und glaubt an das Gute. Setzt die richtigen Ursachen! Gemeinsam durchschreiten wir jedes Tal und wissen, dass immer wieder die Sonne aufgeht!☀️

Jedes einzelne Laecheln ist heute wichtiger denn je zuvor, streut Freude und Zuversicht! WIR sind der Schoepfer unserer Zukunft!!!

Uns geht es gerade sehr gut und sollte es jemandem von Euch gerade nicht gut gehen und wir irgendwie helfen koennen, sei es durch Gespraeche oder auch anderweitiger Unterstuetzung, dann lasst es uns bitte wissen! Bitte seid mutig dieses Angebot bei Bedarf anzunehmen, es kommt tief aus unseren Herzen!

Wir moechten in diesen Zeiten ein kleines Licht anzuenden, da wo es gerade dunkel sein sollte! Scheut Euch nicht Euch bei uns zu melden, gerne auch den Kontakt ueber Gila herzustellen!

Unendlich viele warme Schmuser an Euch Alle, bleibt im Vertrauen und lasst Euch keine Angst machen☀️🌈💕

Betty & Christian
Andrea aus Gelsenkirchen schrieb am 8. November 2020 um 16:37
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Seelenfamilie,

das Engelseminar war das Beste was mir jetzt passieren konnte.
Obwohl der Schweigetag für mich schon eine Herausforderung darstellte, habe ich gerade an diesem Tag soviel "Wertvolles" für mich erhalten.

Wieder einmal bin ich zutiefst dankbar für unsere gemeinsame Zeit - für das Lachen und für das Weinen; einfach so sein zu können wie ich mich gerade fühle, ohne mich verstellen zu müssen.

Tief beeindruckt hat mich auch das gemeinsame, weltweite Heilungssingen am Samstag und die Offenheit von Götz, wobei Götz´s Wirken unheimlich wertvoll ist.

Liebe Gila, dank Dir kann ich besser die derzeitigen Herausforderungen des Lebens meistern.

Ich finde, wir alle waren/sind ein wunderbares Team, jeder auf seine Art und Weise.

Ich bin immer wieder über die "Zufälle" erfreut, welche sich zeigen, wenn ich dafür offen bin und sie auch wahrnehmen kann - Dank Gila´s Seminaren.

In Liebe
Andrea
Gabi schrieb am 7. November 2020 um 19:31
Liebe Gila, lieber Götz, auch ich möchte Euch nochmal DANKE sagen für das wundervolle, lebensfrohe, licht- und liebevolle Engel-Seminar in Suhlendorf.❤😍❤
Es war einfach traumhaft schön und ich konnte soviel Kraft und Energie tanken und bin unendlich dankbar, daß ich dabei sein durfte.💕
Ein ganz großes DANKE auch an alle Seminarteilnehmer, es war unendlich harmonisch und herzlich und liebevoll. Wir haben die tolle und hoch schwingende Energie aufgesogen wie ein großer Schwamm, uns gegenseitig unterstützt und getröstet. Danke für die wunderbaren Gespräche, die Wärme und Liebe, das Lachen und auch die Stille.
Ich bin mit meinen Engeln auf der Autobahn nach Hause geschwebt und habe mich dabei so super geborgen gefühlt mit einem Herz❤voller Liebe.
Bleibt alle behütet. Gottes guter Segen sei mit Euch.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen.
Herzlichst Eure Gabi.😊
Marion schrieb am 6. November 2020 um 7:23
Liebe menschlichen Engel - liebe „Teilnehmer“, liebe Gila und lieber Götz... ich möchte auch Danke sagen für das schöne Seminar. 😊

Ja ich bin Dir Gila sehr dankbar, dass Du mich „überredet“ hast doch nach Suhlendorf zu kommen, anstatt nach Leutkirch... so konnte ich an dem wunderbaren Engelseminar teilnehmen. 👍

Dein Engel liebe Christina habe ich direkt zu meiner Mutter ins Altenheim gebracht. Sie hat sich sehr darüber gefreut und meinte.... von wem er gesegnet sei.. ich .... die Engel kann ich Dir nicht alle aufzählen, da ich nicht weiß, welche Engel alle dabei waren 🤩 Er hat einen Ehrenplatz bekommen bei meiner Mutter. Danke dafür liebe Christina!

Allen menschlichen Engel möchte ich danken für Eure besonderen Energieübertragungen, Gespräche..,,, es tat sooooooo gut 💕

Gottes Segen sei mit Euch allen 😍
Sylke Freesmeier aus Salzkotten schrieb am 5. November 2020 um 8:07
Das Beste was mir je passiert ist..., dass Maria mir vom Engel Seminar erzählt hat und ich mitgefahren bin.
Sehr aufgeregt und voller Vorfreude kam ich zu meinem 1. Engel Seminar. 4 Tage voller Liebe, Dankbarkeit, Wertschätzung, Freude, wertvoller Erfahrungen, liebevoller Berührungen und ergreifende Gespräche erfüllten mich.
Den Schweigetag genoss ich sehr, wegen der wertvollen Erfahrung , die man mit sich selbst machte und wie liebevoll der Umgang miteinander wahr, ohne Worte.
Somit möchte ich mich bei Dir Liebe Gila und Lieber Götz für diese wundervolle Zeit aus tiefstem Herzen bedanken. Ihr habt uns mit soviel Liebe und Geborgenheit durch das sehr ergreifende Seminar, in der sehr besonderen Zeit, geführt.
( Jetzt weiß ich auch, warum alle schon mehrmals bei deinen Seminaren dabei waren :).
Weiterhin möchte ich mich bei allen Engeln, im menschlichen Körper, die dabei waren bedanken.
Von Beginn an fühlte ich mich sehr wohl und sehr getragen von der hohen Energie in der Gruppe.
Jede;r einzelne ist ein sehr Kostbares Geschenk.
Aus tiefstem Herzen DANKE, DANKE, DANKE!!!
Danke, dass ich dabei sein durfte .
Ich wünsche Euch allen
Gottes guter Segen sei mit euch
um Euch zu schützen, um Euch zu stützen.
In Liebe und Licht
Herzlichst Sylke🌈☀️😃
Inge aus Nordrhein-Westfalen schrieb am 4. November 2020 um 18:27
Ihr wunderbaren Seminarteilnehmer aus Suhlendorf !!!
WOW - was war das denn für ein Seminar!!! Es waren Tage der Superlative, anders kann ich es nicht ausdrücken. Wir durften wieder alle liebevolle Normalität erfahren bei Gila, unserem Engel.
Liebe Gila, du hast uns so liebevoll und wunderbare durch das Seminar geleitet in einer Zeit, wo wir alle Trost und Ansprache gebraucht haben.
Das ist dir mehr als gelungen, obwohl ich mich vor dem Seminar gefragt habe, wie due das wohl schaffen wirst, die Bestimmungen einzuhalten und gleichzeitig diese wunderbare Seminarschwingung aufzubauen, die wir von dir gewohnt sind.
Du hast es super geschafft, dass ich auch heute noch eine tiefe Freude und ein wunderbares Glücksgefühl verspüre. Die ganz Welt kann mich mal - ich bleibe in meinem Frieden.
Ich danke dir, liebe Gila und dir, lieber Götz, und allen wunderbaren Seelen, die dabei waren.😄 😃 😊 😉 😍 😚 😛 😳 😁 😌 😂 😭 😅 😱 😋 😎 😴 👲 💔 💕 💘 💌 💋 🎁 💰 💍 👍 🎵 ☀️
Keine Frage - ich komme wieder ...!!!
Heike Reidt aus Gütersloh schrieb am 4. November 2020 um 6:47
Ihr Lieben, liebe Gila, lieber Götz,
bin gerade wieder sehr berührt. Sitze vor dem PC und will etwas ins Gästebuch eintragen und komme vorher auf die Seite, Karte ziehen. Ja, könnte ich mal machen. Die Karte, die ich ziehe: Danke für den Göttlichen Segen. Der letzte Satz der Affirmation ist: Ich bin Licht und Liebe Gottes. Sie passt so gut zu den Tagen mit Euch Allen. Ich bin voller Dankbarkeit für die schöne, berührende, heitere, liebevolle Zeit die ich mit Euch erleben durfte.
Danke, danke, danke.
Alles Liebe Heike❤❤❤
Maria Christina schrieb am 3. November 2020 um 22:24
Liebe Gila, lieber Götz,
meine so lieb gewonnene Seelenfamilie,

...." Einmal Himmel und zurück ".........hatte ich gebucht........oder anders gesprochen, ....." Engel-Seminar "

Ich bemühe mich gerade Worte zu finden. Doch das fällt mir dieses mal wirklich sehr schwer, weil sich diese Eindrücke und Empfindungen kaum wiedergeben lassen...... Wie kann man den Duft einer Rose beschreiben..........?

Ja, ihr Lieben, wir haben den Himmel erlebt in diesem Seminar, wir haben ihn offen gesehen. Alle waren wir EINS. Seminarteilnehmer, Engel, unsere lieben ins Licht gegangenen Seelen und selbst ihr Lieben der Leutkirchner Seminargruppe ward tief und innig mit uns verbunden. Wir waren alle vereint. Unbeschreiblich welche Liebe auf uns herab kam, in uns Platz gefunden hat und gleichermaßen wieder seinen Weg ins Universum nahm. Die Vorbereitung durch deine liebevollen und tiefgehenden Meditationen, liebe Gila, stimmten uns auf diesen besonderen und mit Wundern erfüllten Schweige-Tag ein. So entstand im Laufe des Tages eine so liebevolle und hohe Schwingung zwischen den Engeln und uns, die eine unglaubliche Kommunikation ermöglichte und uns allen sehr tiefgehende Botschaften schenkte. Dieses einmalige Erlebnis schaffte eine so tiefe Verbindung untereinander, so voller Vertrauen und Liebe. Wir haben Antworten für uns persönlich erhalten und Aufgaben für uns Alle, um unseren Teil in der Welt beizutragen. Auch hat sich so manch alte Verstrickung gelöst und die Liebe und Energie konnte wieder frei fließen...........💔❤💕💕💕...........ich hatte meinen Bruder ins Licht abgeben müssen und hab eine Schwester geschenkt bekommen......sei umarmt liebe Susanne💘Queen of Schweden😊

Welch ein Reichtum für uns Alle in diesen 4 Tagen lag und noch nachhaltig wirkt.........

Der besondere Höhepunkt der Heilungs-Meditation am Samstagabend, ließ uns noch näher zusammenrücken, um unsere ganze Liebe und Energie zu bündeln und sie mit Hilfe unserer Engel ins Universum zu schicken. Wir sahen vor unseren Augen ein Netz um Mutter-Erde gespannt und jeder Verbindungspunkt, war ein hell leuchtender Stern aus Licht und Liebe. Ich sah sie als Tropfen der Heilung auf die Erde fallen und augenblicklich traten neue Knospen empor und Blumen blühten in den schönsten Formen und Farben, Bäume entwickelten wundervolle Kronen aus saftig grünen Blättern. Die Menschen tanzten miteinander, Kinder voller Lachen - glücklich und unbeschwert und Mensch und Tier erfreuten sich bester Gesundheit.
Als ich gestern Abend von der Arbeit kam und mein Auto abstellte, sah ich zum Himmel. Ich ließ sogleich meine Tasche fallen, denn es zeigte sich ein Vollmond, umgeben von 2 riesigen Regenbogen- Kreisen. So etwas hatte ich zuvor noch nie gesehen und ich empfand es als ein Zeichen der Dankbarkeit und göttlichen Verbindung zu unserer Heilungsmeditation. Heut morgen um 6.00 Uhr auf meinem Balkon über mir ein riesiges Jesus-Kreuz am Himmel. Welche Zeichen braucht man noch........

.......Ein Wochenende nicht enden wollender Wunder und Glücksmomente. Es waren Tage angefüllt mit Gottes Segen.
Und wir waren uns alle unserer Aufgabe und dieser Heiligkeit, die über diesen 4 Tagen lag bewusst.

Aus der Weltgeschichte und auch der Geschichte unseres eigenen Landes wissen wir, wie schnell negative Gedanken sich verselbständigen und Menschen in ihren Bann ziehen.
Mit der Kraft unserer guten Gedanken können wir dem entgegen wirken. Die Liebe bleibt immer noch die Größte Kraft im Universum.........Bringt sie auf den Weg, schenkt ein Lächeln, segnet wohin ihr blickt, die Natur, die Kinder und jeden der euch begegnet, Liebe ist Leben - von Gott gegeben.
Ein kleines Licht ein jeder, wie hell wär dann die Welt. Wir alle sind Kinder des Lichtes, tragt es hinaus. Wo Licht ist, hat die Dunkelheit keinen Platz.

Ach ihr Lieben, nun sind es doch wieder ein paar mehr Zeilen geworden. Seht es mir nach.......aber wem das Herz voll ist, dem läuft der Mund über....😍😉

Liebe Gila, ein riesiges Dankeschön nochmal von hier aus, für dein Wunder-voll gestaltetes Seminar, deine Liebe und die Liebe für`s Detail, deine unermüdliche Energie, deine unerschöpfliche Begeisterung, die tollen und auf keinen Fall ermüdenden Gute-Nacht-Geschichten............usw........usw.👍👍👍👍👍👏👏👏👏💕

Und auch dir, lieber Götz, einfach für dein Dienen im Stillen, deine wertvollen Beiträge, deinen Humor, deine offenen Arme, dein Schweigen, dein Aushalten, bis der letzte den Seminarraum verlassen hat und du das letzte Licht gelöscht hast.......................und vor allem der ruhige Fels in der Brandung.

So ihr wundervollen Seelen, ich schicke euch 537354 😉knuffige Umarmungen mit einer Körpertemperatur von konstant 36,4 Grad 👍 und dem Herz voller Liebe für euch und den Himmel voller Segen.

Seid behütet
eure
Maria Christina
Marlies aus Dornbirn schrieb am 3. November 2020 um 7:19
Geliebte Gila
Unser Engel-Seminar vom 12.-15.11. musste abgesagt werden.

Getragen vom guten Geist des Seminars von Schlierbach im September „Vertraue deiner Seele“, war ich ganz oft in Gedanken bei Euch im Engel-Seminar.

Sie waren Alle hier die Engel.
Mein Gefühl, d.h. ich habe gespürt, unser Haus war voll. Es fühlte sich so schön und gut und wunderbar an. So viele Engel, es schien als ob alle noch Platz im Haus haben wollten.
Der Sonntag Morgen war dann das „High-Light“ und bis heute bin ich aufgefüllt mit Liebe!

Die Engel-Karte die ich im September bei Dir im Seminar gezogen habe, „ Habe Geduld mit Dir und den Anderen“, ist immer gegenwärtig.

Wir prägen Alle unsere Zeit und Du mit Deinen Seminaren und Büchern bist ein ganz besonderer Teil!

In Liebe und Dankbarkeit Marlies Rhomberg
Gabi aus Neu Isenburg schrieb am 2. November 2020 um 13:19
Hallo meine lieben Seminarengel vom Engelseminar in Suhlendorf, liebe Gila, lieber Götz,
Ich bin so dankbar, dass ich außerplanmäßig in Suhlendorf mit dabei sein durfte bei diesem wunderschönen Engelseminar.
Danke,danke,danke.😍😍😍❤😚, vor allem dir liebe Gila für deinen liebevollen Einsatz .
Es war ein ganz besonderes Seminar für mich mit vielen wunderschönen Erfahrungen und positiven Schwingungen.
Ich bin wieder energiegeladen und gewappnet für die nächsten Wochen. Heute ist wieder mein erster online Tag nach drei Monaten und ich weiss , ich bin jetzt bereit dafür es durchzuziehen dank eurer energetischen Unterstützung und den liebevollen Gesprächen und Erlebnissen mit euch allen.
Lieber Götz , vielen Dank für das tiefgehende Gespräch Samstag Abend und deine Offenheit. Ich weiss das sehr zu schätzen. Leider konnte ich mich von dir nicht mehr persönlich verabschieden ,weil ich nicht wusste wo du steckst. Fühl dich nochmal gedrückt von mir.
Liebe Christina, dein Engel ist so wunderschön und steht jetzt im Wohnzimmer neben dem Engel, den ich letztes Jahr schon geschenkt bekommen habe. Ich halte ihn auf jeden Fall in Ehren.
Ich könnte noch ewig weiterschreiben, das würde aber den Rahmen sprengen.
Ich möchte gerne noch auf Patrizias Wunsch hin meine Engeldurchsage, die für uns alle bestimmt ist weitergeben:

An alle Menschenkinder,
Haltet zusammen und es wird euch nichts geschehen.
Fangt an, viel Liebe zu verströmen. Das heilt auch alle anderen, die es nicht können und somit die Erde zerstören.
Wenn Ihr, aus dem Seminar von Gila, eure Familien und Freunde zusammenhaltet die nächsten Monate und alles Negative ausblendet, was menschengemacht ist ( z.B. Medienberichte etc. ) , dann werdet ihr unsere Erde heilen. Es geschieht schon. Vertraut nur! Haltet noch etwas durch. Wir Engel lieben euch. Halleluja!

In diesem Sinne drücke ich euch alle ganz herzlich 😍 Und wünsche euch alles Liebe.

❤❤❤❤❤❤🌈🌈🌈😍

Eure Gabi ( aus Neu Isenburg)
Patrizia schrieb am 1. November 2020 um 22:17
Liebe Liebenden, von dem wunderbaren Engelseminar in Suhlendorf,
liebe Gila und lieber Götz, ...speziell für Götz: du stehst nur "geschrieben" hinten an! Ich bin sicher, du bist dir deiner Einzigartigkeit "unausgesprochen" voll bewusst. Du warst wieder in vielen Situationen während der Tage des Seminars eine große Stütze im wahrsten Sinne des Wortes bis spät in den Abend hinein! Götz, du wunderbare Seele, deine Worte zum Schluss waren tief berührend.

Liebe Gila, es ist einmalig und unbeschreiblich, dass wir in dieser Zeit so etwas Wunderbares unter deiner Regie erleben durften! DANKE! Meine Engelchen im Büro hier zuhause lächeln schon, weil mir einfach die Worte fehlen. Es war einfach himmlisch!

Auch möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei euch allen bedanken, für eure so vielfältigen, lieben, herzlichen Geburtstagsglückwünsche, die mich nachhaltig beflügeln und immer noch in hohe Schwingungen versetzen. Danke! Danke! Danke! Der abschließende Abend mit dem wunderbaren Gitarrenspiel von Gabi im Kerzenschein wird mir unvergesslich bleiben.

Dass unsere Engelwesen Humor haben, war zwar bekannt, aber diesen zu fühlen und zu erleben war für mich etwas ganz Besonderes. Selbst bei meiner Durchsage kam ein leises „hihihi“, was ich gerade nochmal gelesen habe.

Die unendliche Liebe und die hohen Schwingungen, die ich erfahren durfte, möchte ich von hier zuhause weitertragen mit viel Vertrauen, Hingabe und neuer innerer Kraft.

DANKE, DANKE, DANKE und bis zum nächsten Mal!

Patrizia

P.S. euer Glitzer Engel, liebe Christina und „Miss Schweden“, ist heil angekommen und hat einen Ehrenplatz bekommen.
Kerstin aus Welzow schrieb am 1. November 2020 um 13:57
Ihr Lieben,
neugierig auf das Thema "vertraue deiner Seele" und gespannt was mich erwartet, war ich erstmals bei einem Seminar von Gila. 4 Tage voller Tiefgang und Leichtigkeit mit wundervollen Seelen, in denen ich vieles er-fühlen, er-kennen, er-leben und "er-lieben" konnte! Wenn es eine eigene Lautschrift für meine Bandbreite an Empfindungen geben, würde - diese Seite wäre gefüllt. Viele befreiende Tränen auch vor Dankbarkeit (ich hatte schon meinen Resevekanister anzapfen müssen), lauthals lachen können bei diesem göttlichen Humor 😜 und diese Verbundenheit zwischen uns allen zu spüren, die ich erfahren durfte.💕💕 Am Schluss dieser wunderschönen und besonderen Zeit auch für mich die Erkenntnis: ❤" Ich bin die Liebe meines Lebens" ❤
Danke Gila für dein Wirken!!! Ich war überwältigt, wie sehr du bei jedem Einzelnen von uns bist😍 Danke Dana für diese tolle Meditation und die inspierenden Gespräche und Danke Götz für deine wunderbare Art!
Ihr alle habt wunderbare Worte hier gefunden. Danke, dass ich euch kennengelernt habe - in der Hoffnung auf ein Wiedersehen mit euch😊
Mit liebevollen Umarmungen drücke ich euch!
Eure Kerstin
Astrid aus Pinneberg schrieb am 31. Oktober 2020 um 0:07
"Vertraue deiner Seele"... Die tiefe Bedeutung dieses gehaltvollen Titels ist mir tatsächlich erst zum Ende des Seminars so richtig bewusst geworden! Danke an alle lieben Seelen beim Seminar und allen anwesenden begleitenden Engeln und Geistwesen! ❤

Heilung darf jetzt geschehen! Ich bin bereit, sie zuzulassen, denn ICH BIN DIE LIEBE MEINES LEBENS! Heilung geschieht ganz langsam, aber sicht- und spürbar...🌈😊

D A N K E Gila, für Deine so liebevolle und auch beharrliche Unterstützung während des für mich so Angst besetzten und schmerzhaften Prozesses!!! D A N K E für DEine Herzenswärme, Deine Liebe, für Dein berührendes und berührtes Sein!!! ❤😚

D A N K E Götz, für Deine immer wieder so wohltuende und erdende Ruhe, für Dein leises, aber dennoch unglaublich kraft-und liebevolles Sein!!! ❤😚

D A K E Dana, für Deinen Mut, Deine Leichtigkeit, Deine wunderbaren und tiefgehenden in Worte gefassten Gedanken!!! ❤😚

D A N K E an alle liebevollen Seelen, die ich in Suhlendorf kennenlernen und umarmen durfte, die mit mir geweint und gelacht haben, die mir gutgetan haben!!! ❤😚

Morgen Abend zünde ich um 19 Uhr UNSERE Seminarkerze an, und es möge Heilung geschehn!

Alles Liebe für jede/n Einzelne/n von Euch, ❤
Astrid 😚
Ute Ursula Schulte aus Lünen schrieb am 30. Oktober 2020 um 12:58
Liebe Gila ,lieber Götz und liebe Dana,

schon die Fahrt war einfach nur wunderbar, ich bin wie im Traum gefahren. Der herrliche Herbstwald, diese Farbenpracht, das war schon sehr berührend für meine Seele und eine schöne Vorbereitung für das Seminar " VERTRAUE DEINER SEELE "

Liebe Gila, es war wieder ganz besonders für mich.
Ich habe wieder so liebenswerte Menschen kennengelernt.

Die "Baum Meditation" und das "Blind Gehen" ( Vertrauen pur ) waren die Highlights , ach, was sag` ich, das ganze Seminar war ein Highlight. Dafür danke ich Dir lieber Götz 😊ganz besonders.

Ich bin in Gedanken bei Euch
und liebe Grüße
Ute
Ingrid aus Hagen schrieb am 29. Oktober 2020 um 20:32
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana... und all Ihr Lieben vom letzten Wochenende, es hat so gut getan in eurer Mitte sein zu können!! Danke für jedes Gespräch.. für diese wunderbaren Meditationen, auch wenn ich nicht alles im "Wachzustand" mitbekommen hab, aber ich vertraue !! Eine sehe gute Erfahrung das Vertrauen, geführt zu werden!! Ich wünsche Euch allen viel Kraft für die kommende Zeit! Und in Gedanken bin ich am Samstag um 19 Uhr dabei!!

Alles Liebe
Ingrid
Ulla aus Norderstedt schrieb am 29. Oktober 2020 um 20:29
Guten Abend ihr lieben Suhlendorfer Seelen,

vor einer Woche fing unser wunderbares Seminar an und nun sind wir schon wieder zurück im Alltag. Aufgetankt mit wunderbarer Energie und voller Vertrauen in unseren Seelen sind wir gestärkt für alles was das Leben für uns bereit hält und schenkt.❤

Ich bin so dankbar für die Tage, die wir in Suhlendorf hatten, es war wie in einer anderen Welt und es war rundum stimmig. Danke euch allen für die wundervolle Zeit und ein extra großer Dank an Gila, Dana und Götz, die es wieder mal möglich gemacht haben, dass wir uns so behütet und angenommen gefühlt haben, es war wie ein großes Familientreffen.😍💕

Liebe Grüße an alle Engel, die jetzt gerade in Suhlendorf sind und sich schon auf die Gute-Nacht-Geschichte und die berührenden Lieder freuen. Wie schön dass auch ihr noch die Chance habt dort zusammen zu sein, bevor wir ab Montag wieder mehr Zeit zu Hause verbringen dürfen. Besser konnte das Timing nicht sein.😃👍

Ihr Lieben, bleibt alle gesund und kommt gut durch diese besondere Zeit. Sollte die Energie mal sinken und trübe Gedanken aufkommen, denkt an unsere Zauberformel: ❤Ich Bin Die Liebe Meines Lebens!❤ Sollte das mal nicht so schnell helfen, denkt an Gila und Götz bei IKEA, wetten dass ihr sofort schmunzelt 😄 - geht doch. 😉

Herzensgrüße und eine liebe Umarmung schickt euch
Ulla ❤

P. S. : Wir haben noch eine Verabredung - am Samstag um 19 Uhr. ❤ Möge Heilung geschehen ❤ Wir sehen uns nicht, aber wir spüren die Verbindung unserer Seelen. 😇
Bärbel aus Hamburg schrieb am 29. Oktober 2020 um 18:27
Ihr Lieben, vielen Dank für die vielen Erfahrungen die ich machen durfte. Es hat mich wieder ein Stückchen weitergebracht in meiner Entwicklung. Liebe Gila oftmals war ich den Tränen nahe, weil ich so bewegt war. Danke für die schöne und intensive Zeit. Ich war die ganze Zeit davon überzeugt, das das Seminar stattfinden wird. Ich fühlte mich gerufen. Mein Engel hatte mir gesagt, das alles gut ist. Und danke auch für den Haramonisierer. Gestern kam das 2. Gerät bei mir an. Es steht auf meinem Nachtschrank. Und ich habe durchgeschlafen. Wunderbar. Bleibt alle gesund und seid davon überzeugt, das Heilung geschehen wird. Eure Bärbel
Christine aus aus dem Nordosten schrieb am 29. Oktober 2020 um 17:53
All Ihr Lieben,
Heute ist schon wieder Donnerstag und ich weiß, dass Ihr beim Engelseminar wunderbre Stunden erleben dürft. Ich zehre indessen von dem, was ich über meine und Eure Seelen erfahren durfte. Es war so erfüllend, erwärmend und aufbauend mit Euch allen. Jeder von Euch hat mir ganz viel gegeben.Gila, Du hast uns mit Deiner Herzenswärme eingehüllt, Dana, Du hast für Klarheit in unseren Gedanken gesorgt und Deine Meditation war beeindruckend und Du, Götz, hast uns alle wieder geerdet. Aber das Schönste war wohl der Funke, der auf uns alle übergesprungen ist und sowohl in den Seelen der "Frischlinge" wie in denen der "Wiederholungstäter" für lange Zeit ein Feuer entzündet hat.Es war sooo schön, Euch wieder zu treffen. Ich möchte keines der Gespräche, die wir mit einander hatten, missen.
Danke, bleibt gesund und ich bin überzeugt, dass Heilung geschehen wird.
Christine
Kerstin Badzun aus Hude schrieb am 29. Oktober 2020 um 13:02
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, voller Liebe und Vertrauen bin ich, einige Tage nach unserem Seminar "Vertraue Deiner Seele" wieder im Alltag gelandet. Ich bin so dankbar diese Tage mit Euch genießen zu dürfen - vor Allem ein Stück Normalität und liebevolles Miteinander. Ich fühle mich wirklich voller Vertrauen, gerade jetzt, wo ich auf die neue Niedersächsische Verordnung warte und gar nicht weiß, ob ich in der nächsten Woche arbeiten darf oder nicht. Ich will gar nicht beschreiben wie ich mich im Frühjahr gefühlt habe als das öffentliche Leben eingeschränkt wurde. Jetzt bin ich innerlich ruhig und zuversichtlich, fühle mich getragen und beschützt. Ich spüre auch wie wunderbar die Energien in mir fließen, wenn ich Yogastunden gebe und mit Klangschalen und Kristallklangharfe arbeite. Es ist soooo viel intensiver und eigentlich gar nicht in Worte zu fassen. Und ich schaffe es Innezuhalten, wo vorher nur Tun war. Dann klingt es in mir nach: "ich bin die Liebe meines Lebens". Ich Danke Euch so sehr und schicke Euch und Allen aus unserer Runde dicke rote Herzen aus meiner Liebes-Zauber-Truhe.
Fühlt Euch herzlich umarmt. Eure Kerstin
Sprengel aus Hiddenhausen schrieb am 28. Oktober 2020 um 18:37
„Vertraue deiner Seele“, ein Seminar, zu dem ich mich ganz besonders hingezogen gefühlt habe. Ein 2. Mal durfte es nicht ausfallen!!! Schon lange vorher tauchten Fragen auf, wie: wer oder was ist meine Seele? Wo ist ihr Sitz? im Körper? außerhalb? Wie nehme ich es wahr, wenn meine Seele zu mir spricht? Wie jung, wie alt ist meine Seele?
Vom Kopf her konnte ich mir einige Fragen durch die „Christina“ - Bücher erlesen und beantworten. Auch dachte ich, diese Fragen klären zu müssen, bevor ich meiner Seele vertrauen kann. Nun nach dem Seminar erahne und verstehe ich soviel mehr und stelle fest, dass das wohl erst ...wieder mal... ein Neuanfang ist.
Danke, liebe Gila, du hast einen wunderbaren Weg gefunden, in den intensiven Meditationen so sanft und liebevoll, buntschillernd und tiefgehend in diese Themenbereiche einzuführen. Somit konnte sich die ein oder andere Frage als Antworten auflösen, klären und gleichzeitig vertiefen. Manchmal, das gebe ich gerne zu, hat es mich heftig innerlich verwirbelt und arbeitet immer noch. Aber eins ist mir klar geworden: meiner Seele kann ich wirklich vertrauen! Auch die Feedback Runden, egal in welcher Form, haben zu viel mehr Klarheit bei mir beigetragen. Vielen Dank allen lieben „Teilnehmer-Seelen“ die dazu beigetragen haben.
Es ist einfach gut zu wissen, dass dieses Treffen nicht zufällig war, sondern ein Teil unseres Seelenplanes, damit wir immer mehr Sicherheit, Mut und Vertrauen gewinnen auf unserem „Seelenweg“.
Hier schreibt Gila aus Halle/Westf. schrieb am 28. Oktober 2020 um 16:31


!!! DANKE ❤- DANKE ❤- DANKE ❤!!!

für die vielen liebevollen E-Mails und für deren Worte, die ihr dieses Mal nach unserem besonderen Seminar "Vertraue deiner Seele" zwar nicht in unser Gästebuch gesetzt habt, sondern mir alle persönlich geschrieben habt.

Ja, es waren wirklich außergewöhnliche Tage in einer ganz außergewöhnlichen Zeit mit euch, die wir alle miteinander erleben duften - voller Vertrauen, voller Liebe und voller Verständnis füreinander.

Jeder, der dabei war, wird dieses Seminar im Herzen behalten. Ich habe den Titel "Vertraue deiner Seele" bereits im vergangenen Jahr konzipiert, bevor diese besondere Situation, in der wir momentan leben, viele unserer Pläne durchkreuzte. Und - wie stimmig er war! Wie gut dieser Titel in die jetzige Situation hineinpasste!!!

Wir haben uns 4 Tage in einer Oase der Ruhe und der Kraft befunden - und durften unsere Kraftquelle wieder erkennen und erfahren und damit unsere Batterien wieder auftanken! 4 Tage wieder Normalität erfahren - und trotzdem habt ihr alle mitgemacht bei den Restriktionen! DANKE ❤ !!!

Alle haben wir gespürt, wie sehr GOTTES GUTER SEGEN sich über uns ausbreitete. DANKE, VATER IM HIMMEL!!!

Danke euch auch noch einmal für die vielen, vielen Dankesworte, die ich sehr gern ins Universum und an all unsere geistigen Helfer weitergebe. Diese ergreifende und zauberhafte Atmosphäre haben wir nur mit ihrer liebevollen Unterstützung erfahren.

Wie viel von euch geschrieben haben: Dieses Seminar war GÖTTLICH gesegnet.

Danke noch einmal von Herzen für all eure E-Mails, die ich im Moment jedoch nicht persönlich beantworten kann, weil ich mich bereits wieder in Suhlendorf befinde, wo morgen unser Engelseminar beginnt.

Wenn wir am kommenden Samstag um 19.00 h unser Heilungslied "Möge Heilung geschehen ..." singen, werdet ihr alle wieder bei uns sein - versprochen !!! 🎵❤🎵

In liebevoller Verbundenheit und Dankbarkeit

herzlichst
eure Gila
❤❤❤






Resi Lehnen aus Eupen schrieb am 26. Oktober 2020 um 22:59
Möge Heilung geschehen
Wie schön von eurem Seminar zu lesen eure Ruhe Kraft und Liebe zu spüren.
In den zwei kommenden Engelseminaren wird samstags um sieben möge Heilung geschehen gesungen und wir singen alle mit und sind in Gedanken bei euch.
Möge Heilung geschehen bleibt alle gesund
Resi aus Belgien
Maria Christina schrieb am 26. Oktober 2020 um 21:58
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana

Mein Herz ist eine Oase der Stille,
eine Quelle des Segens
und ein Meer aus Liebe.........

....dafür danke ich dir liebe Gila, du Engel auf Erden und euch ALLEN.

Gerade zum Schreiben, legte ich mir die CD Innerer Frieden ein. Und schon ist man wieder im Erleben der letzten Tage. Und ich muss zugeben, meine Augen füllen sich gerade mit Tränen. Tränen der Dankbarkeit und Freude.

Es ist einfach ein so Wunder-volles Geschenk in dieser besonderen Zeit, so etwas zu erleben. Der Zeitpunkt hätte aus meiner Sicht nicht besser sein können. Trotz der Traurigkeit über die Absage im Juni, habe ich WIEDER-einmal erfahren dürfen, dass Gott keinen Fehler macht. Alles hat seine Zeit.....und für mich war es eine Punktlandung. Das darf ich heut nach dem Erleben des Seminars, mit den durchlebten Meditationen erkennen.
Liebe Gila, du hast uns wieder so einfühlsam an die Hand genommen, von alten Lasten befreit und uns auf eine Reise in unser Innerstes geführt, mit Liebe betankt, so dass wir am Ende mit tiefer Überzeugung ausrufen konnten:

" ICH BIN DIE LIEBE MEINES LEBENS"💘

Die Erfahrung jeden Schritt im Leben ganz bewusst zu entscheiden, oder sich blind jemandem anzuvertrauen oder verantwortungsbewusst und vorausschauend zu führen, geben mir immer noch eine Gänsehaut. Sich der Weisheit und Kraft eines Baumes anzuvertrauen schaffte eine innige Verbindung zu Mutter Erde, ja der ganzen Schöpfung. So waren es in Summe wieder Erlebnisse voller Leichtigkeit und unendlicher Liebe, aber auf Tiefgang.............und mit soviel Tränen vor Lachen, habe ich vorher auch noch keinen IKEA-Einkauf erlebt.😅..........und Götz, Achtung in Fahrstühlen!!!!!😎

Es ist immer wieder bewegend zu erfahren, wie sich die Gruppe zusammenfindet und Menschen sich einander öffnen, Emotionen und Gefühle zulassen und sich anvertrauen und soviel schenken.

Danke, Danke, Danke euch Allen..........ich vermisse schon jeden einzelnen von euch in eurer Verschiedenheit und Einzigartigkeit.

Und dennoch, aus Erfahrung möchte ich euch noch etwas mitgeben. Im Abschiedskreis hielten wir uns an den Händen und waren EINS. Selbst wenn wir uns wieder loslassen, sind wir doch durch unsere liebevolle Schwingung verbunden. Und wenn jemand eine Entscheidung treffen muss, oder sich allein fühlt, seid gewiss; die ganze Gruppe steht hinter euch. Götz sagte vor zwei Jahren zu mir: Alle Kraft ist in dir!
Ich sage euch, es ist so.

" Blick in dein Inneres! Da drinnen ist eine Quelle des Guten, die niemals aufhört zu sprudeln, solange du nicht aufhörst nachzugraben. " Marc Aurel
......warum ist das wohl so? ...weil Gott darin wohnt. 😊

Mit einem Herzen voller Liebe umarme ich euch ALLE💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕💕

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT EUCH

eure Maria Christina
Astrid aus Mülheim an der Ruhr schrieb am 26. Oktober 2020 um 21:36
Ihr lieben wunderbaren Seelen,

wie Kerstin schon schreibt:

Wir waren wirklich auf der Insel der Liebe und des Friedens.

Viele liebe und vertraute Gesichter habe ich wiedergesehen
und einige „Frischlinge“ durften wir auch begrüßen. 😊

Wie schön, dass diese wunderbaren Tage in dieser momentanen Situation stattfinden konnten.

Ein herzliches Dankeschön an Gila
und an das Hotel Brunnenhof, wo wir uns sehr wohlgefühlt haben!

In diesen wenigen Tagen sind wieder viele Seelen so schnell zu einer Gemeinschaft zusammen gewachsen und man hatte sofort ein vertrautes Gefühl, als ob man sich schon
ewig kennen würde. 😊

So viel Liebe und Verständnis für jede Seele; authentisch sein dürfen – wie schön ist das!

Ich besuche Gilas Seminare schon seit 2005 und durfte mit ihrer Hilfe schon so viel auflösen/erlösen und immer geht es ein Stück weiter. 😊 Für mich wieder ein wunderbarer Seelenurlaub mit neuen Erkenntnissen.

Danke an alle für Euer Sein, für die wertvollen Gespräche, jede Umarmung …

Danke, liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana !

Ich umarme Euch alle ganz fest und freue mich auf ein Wiedersehen! 😊

Seid behütet! 😇

Ganz liebe Grüße,
von Astrid 💕
Kerstin aus immer noch auf der Insel der Ruhe schrieb am 26. Oktober 2020 um 12:06
An all die wunder- wunderbaren großen Herzen , die mir mir zusammen auf der Insel der Ruhe und der Liebe 4 Tage in Suhlendorf geweilt haben.
Es war unbeschreiblich und mein Herze ist immer noch ganz, ganz weit vor Liebe.
Gila du wunderbarer Engel hast es wirklich geschafft, trotz der besonderen Zeit uns ein wunderbares Gefühl der Sicherheit zu geben durch all deine Aktivitäten und Bestimmungen di du trotzdem beachtet hast.
Ich hatte immer das Gefühl - du achtest auf uns - du Engel , der die Flügel über uns ausgebreitet und und beschützt hat.

Denn er hat seinen Engeln befohlen ...

Liebe Gila - liebe Suhlendorfer Teilnehmer - es war wirklich eine Oase des Auftankens.
Ich möchte nicht viel Worte machen - diese Tage waren GÖTTLICH gesegnet.

DANKE - DANKE - DANKE - DANKE - DANKE !!!
Marion Borsum aus 27798 Hude schrieb am 26. Oktober 2020 um 8:23
🌈❤Guten Morgen Ihr lieben Seelen !
Durch die bunten Farben des Herbstes und zum Schluss mit reichlich feuchtem Segen sind wir gut in Hude angekommen. Danke liebe Kerstin für Deine sichere Fahrt, die uns rasch zurück gebracht hat. Tief beseelt und überaus glücklich bin ich von der Insel des Friedens nach Hause gekommen. Ja, das ist das wahre Leben, Ruhe ,sich auf sich selbst besinnen und nur in liebevolle Augen zu blicken, dann in den Arm genommen zu werden, sich anlehnen können und Mitgefühl zu spüren. Danke Gila, dass Du uns das schenkst, Gottes guter Segen sei mit Dir und Deiner Familie. Ich habe den Segen Gottes hinaus gesungen in die Nachbarschaft, damit alle in meinem Umfeld davon etwas mitbekommen. Ich fühle mich so wohl, so gestärkt und so kraftvoll. Danke, danke danke. Eine herzliche Umarmung für Euch und für Gila, Götz und Dana , seid behütet in dieser Zeit. Ihr fehlt mir alle jetzt schon.
Des Menschen Seele gleicht dem Wasser:
Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es
und wieder nieder zur Erde muß es,
ewig wechselnd.
Seele des Menschen, wie gleichst du dem Wasser!
Schicksal des Menschen, wie gleichst Du dem Wind.
☀️🌤🌧🌈☀️
Herzlich Eure Marion Danke, dass es Euch gibt💋💋
Maria Christina schrieb am 29. September 2020 um 21:27
Liebe Großfamilie 💕💕

Als ich heut so gegen 19.00 mit dem Auto auf dem Nachhauseweg war, fuhr ich genau dem Sonnenuntergang entgegen. Mir bot sich ein wunderbares Bild. Ein rot gefärbter Himmel über dem weiten Feld, Bäume dunkel, stark und friedlich ohne jede Bewegung............windstill. Eine Kirchturmspitze in der Ferne.....Momente zum Innehalten mit dem Gefühl, dass Himmel und Erde sich berühren und ich mitten drin sein darf. Dabei wurde ich an ein schönes Erlebnis in der vergangenen Woche erinnert.
Abendessen um diese Zeit ist eh nicht mehr so günstig😉, also dachte ich wieder einmal daran meine Gedanken mit euch zu teilen. Leise Engelmusik an ......und nun bin ich nicht nur physisch zu hause, sondern auch hier in unserer Seelenfamilie in Gila`s Gästebuch.

Am letzten Dienstag morgen so gegen 5.30 Uhr machten wir uns mit einer lieben Kollegin vor der Arbeit auf den Weg, um in aller Sille mit dem Kahn in den Spreewald zu fahren und den Sonnenaufgang zu erleben. Ein Kollege, der schon öfter früh morgens mit seinem Kahn auf den Fließen unterwegs war, hatte uns dazu eingeladen.
Ich kann euch sagen............es war so bezaubernd, spannend und vor allem Energie spendend. Ein märchenhaftes Bild in das man völlig mit eintaucht. Das allmähliche Erwachen der Natur, Vögel fangen an zu singen...........Nebel über den Fließen und den Wiesen. Der Kahn schiebt sich fast völlig geräuschlos durch die Spree -Arme. Vereinzelt knackst es im Gehölz und die Rehe springen durch den Wald. Aus der Ferne hört man die kräftigen Rufe der Hirsche nach ihren Möchtegerndamen. Und dann nicht mehr aufzuhalten, bricht die Sonne sich Bahn. Und Strahl für Strahl erobert sie die Erde und verzaubert die Landschaft. Erst ganz zart am Horizont als romantische Hintergrundbeleuchtung und erste Ankündigung für ein neues Erwachen. Und dann ist sie nicht mehr aufzuhalten und bricht mit Macht hervor, leuchtet in Strahlen zwischen den dichten Bäumen hindurch, dann wieder als Feuerball oder weißgelbes Licht über den Feldern. Nebel steigt auf und die Fließe entwickeln Wasserdampf vor Ehrfurcht wenn die Sonne sie berührt. Enten künden mit lauuuuuten Rufen und Geschnatter an, dass ein paar Verrückte um diese Zeit mit dem Kahn unterwegs sind. Fischotter schwimmen vor uns her und suchen sich ein kuschliges Plätzchen im kräftig grünen Farn.
So waren wir 2 Stunden in vollkommener Stille, in mitten dieser wunderschönen Natur unterwegs, warm in Decken eingepummelt und zwei Kannen heißem Tee, fasziniert wie kleine Kinder.
Danach ging es wie "gewohnt" zur Arbeit. Doch was wir an diesem Morgen an Energie getankt haben, war unbeschreiblich. Ich hab soviel geschafft und kaum bemerkt, dass ich schon weit über den Feierabend hinaus gearbeitet hatte.

Die Moral von der Geschicht?

Oft ist uns gar nicht bewusst, welche Energie-Tankstellen sich vor unserer Nase befinden. Wenn wir vom Alltag oder unseren Lebenssituationen so gefordert sind und manchmal ein wenig feststecken, nicht die richtige Antwort oder Richtung finden, ist leider nicht immer gleich das nächste Seminar in Aussicht.
Doch Gila hat uns etwas mit auf den Weg gegeben......

Mutter Erde, trage mich,
Vater Himmel, beschütze mich,
Schwester Sonne, wärme mich,
Bruder Wind, durchpuste mich,
Lebensodem, durchströme mich.
Ich bin ein Kind der Schöpfung
und darf aus ihr schöpfen,
wenn ich erschöpft bin,
um neu schöpferisch zu sein.
Mutter Erde trage mich.............

......und diese Zeilen waren an diesem Morgen ganz präsent in mir. Und ich hab es sooooo gespürt - mit jeder Faser meines Seins. ......Ich darf aus ihr schöpfen......und Mutter Erde gibt so viel. Wir müssen nur etwas früher aufstehen und uns auf den Weg machen, Augen und Herz auftun und einfach empfangen.

Ich wünsche euch viele solcher Momente zum durchatmen und Kraft tanken, wo immer ihr zu hause seid. Mutter Erde und Himmel sind überall...............

Seid von Engeln behütet und immer unter Gottes Segen.
Es war wieder schön hier bei euch.

Guts Nächtle
In Liebe, eure Maria Christina

( Noch 3 Wochen bis zum Seminar )
Gott schenke mir Geduld😉
Susanne aus Bad Ischl aus Bad Ischl schrieb am 24. September 2020 um 20:06
Liebe Gila, lieber Götz, und alle lieben Seelen vom Schlierbach-Seminar!
DANKE , dass ich diese tollen Tage beim "Vertraue deiner Seele" Seminar in Schlierbach miterleben durfte, gehalten, getröstet, gelacht, geweint, verstanden. Es war wieder einmal ein wunderbares "Gesamtpaket", meine Seele ist aufpoliert, ich bin angefüllt mit Licht und Liebe und kann wieder mit einer unglaublichen Tiefenentspannung meinen Alltag meistern. Unglaublich, was sich in den Tagen beim Gila-Seminar in einem bewegt, so unbeschreiblich schön, ich freue mich schon aufs nächste Jahr, d.h. noch 231 Mal schlafen....
Schön gesund bleiben liebe Gila, lieber Götz, wir brauchen Euch!!💕
Seid alle gedrückt, wir sehen uns!!☀️🌈
Sonja aus Saxen schrieb am 23. September 2020 um 6:29
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz!

Hallo ihr Lieben,

Ich möchte mich auf diesem Weg nochmals von Herzen ♥️ für das wunderschöne Seminar bedanken. Es war wieder eine Bereicherung. Danke für eure Umarmungen, Worte und das viele Lachen...(Karina).

Freu mich schon auf nächstes Jahr bis dahin alles Liebe, bleibt gesund.

Sonja
Sabine aus Nördlingen schrieb am 20. September 2020 um 16:17
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, liebe Seminarteilnehmer!

Herzlichen Dank für die unbeschreiblich schönen und wertvollen Tage mit euch allen gemeinsam. Ich bin noch tief berührt. Diese kostbare, in unermesslicher Liebe , Dankbarkeit und Demut erfüllte Zeit mit euch allen, schwingt noch so wunderbar und wunderschön nach. Jede Erinnerung daran zaubert mir ein freudiges, strahlendes Lächeln ins Gesicht und lässt mich so sehr viel Dankbarkeit, Wärme, Liebe und Freude spüren. DANKE liebste Gila für dein SEIN!!!! 🙏♥️ DANKE für ALLES, was du lebst und gibst!!! 🙏 ♥️ DANKE liebe Dana für deine Anwesenheit, dein Einbringen, deine fantastische Meditation und deine fröhliche, authentische Art 😍🙏 es war zudem wunderschön Mutter Gila und Tochter Dana gemeinsam zu erleben 😍 ihr seid wundervoll 😀🥰
Danke lieber Götz für alles, was du zum Gelingen dieser Seminartage beigetragen hast! Da gibt es so einiges, was beachtet und getan werden möchte und von dir, wie nebenbei unauffällig und achtsam erledigt wurde. DANKE DIR 🙏♥️
DANKE liebe Seminarteilnehmer für jede Begegnung, mit euch allen gemeinsam und mit jedem Einzelnen von euch 🙏♥️ Unbeschreibliche und unvergessliche, Momente in meinem Geist und in meinem Herzen.

Ich wünsche euch allen eine glückliche, in Liebe und Dankbarkeit erfüllte Zeit und bleibt‘s gsund 🍀♥️

Liebe Grüße und herzliche Umarmung an euch alle und bis zum nächsten Mal....ich freue mich schön riesig auf unser nächstes Wiedersehen in Schlierbach 🥰☀️♥️🍀
Heidi aus Neunkirchen schrieb am 17. September 2020 um 18:46
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Seelengeschwister! 😊

Tag 4 nach diesem wundervollen langem Wochenende!
Der Alltag hat mich wieder, aber im Kopf und Bauch schwingt immer noch "Möge Heilung geschehn ... Gottes guter Segen .... usw" ... alle Abendlieder bringen mich sehr schnell zum Schmunzeln und glücklich sein.
Mein Kopf sagt mir schon seit Sonntag: du musst ins Gästebuch schreiben -
mein Bauch meint aber : lass dir Zeit
Kopf: Gila wartet! Und wartet nicht gerne 😉
Bauch: Sinn braucht Zeit
Kopf: Schreib doch wie wunderschön das Seminar war! Von Anfang an diese Einheit und alles war so stimmig. Jede einzelne Meditation und Übung! Und welch Glück dass es gerade jetzt zustande kam!
Bauch: voi schei ☀️😍
Kopf: Obwohl - schon bei der 1. Meditation bist du eingeschlafen! Schäm dich!
Bauch: lt. Gila hat mein Unterbewusstsein gearbeitet grins
Kopf: Ich will doch ALLES hören und mitbekommen!
Bauch: Wird dir nie gelingen 😉
Kopf: Und das Essen?! Frühstücksbuffet, Mittagsbuffet, Kaffeejause und Abendessen und immer supergute Nachspeise- nimm soviel du kannst
Bauch: aaach hmmmmm - zuviel des Guten 😋
Kopf und Bauch: Danke, danke, danke 💕 jetzt bin ich wieder aufgeladen und voll motiviert mit der Liebe meines Lebens weiterzumachen.
Ich grüße euch alle meine Geschwister und freu mich jetzt schon auf ein Wiedersehen! 😍
Heidi
aus dem seit Montag "orangen" Neunkirchen (Ampelsystem??)
Ich bin so froh, dass wir uns so "unbekümmert" umarmen konnten!
Anita Schibich aus 3204 Kirchberg/Pielach schrieb am 17. September 2020 um 14:22
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und all ihr Lieben! 😇
Mit den Augen der Liebe ist jeder Mensch vollkommen💕-
das zeigst du, liebe Gila, uns immer wieder auf ganz wundervolle Art und Weise! Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte, deine Umarmungen, dein ganzes Sein...😍😇
Danke auch an Götz, Dana und euch allen, die ihr in Schlierbach dabeigewesen seid. Ich hab´ euch im Herzen...
DANKE für die Wärme, die Geborgenheit, die Heilkraft der Tränen, das Vertrauen, die Kraft, die Hoffnung, den Segen Gottes, das Lachen, das gemeinsame Singen, das tief im Herzen "BERÜHRT-WERDEN" und "BERÜHRT-SEIN"...☀️
Ich bin die Liebe meines Lebens und verschenke meine Herzen weiter....💕
Danke, Anita!💌
Tina aus Nußbach schrieb am 16. September 2020 um 13:32
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana 💕
Wow, was für ein Seminar.. 😍☀️
Es ist nicht leicht Worte zu finden die all das Erlebte ausdrücken können... 😇

So viele liebe Teilnehmer, so schöne Gespräche und ganz wunderbare Meditationen. Gelächter, Tränen, tiefe Berührung, ein tiefes gehalten und getragen sein... 💕
Soo hochschwingende Energien des Lichts und der Liebe 💕

Ich danke euch ALLEN ganz herzlich, die dieses Seminar so unvergesslich für mich gemacht haben. 😃💋🌈
Seid umarmt 😚
Otmar aus Lustenau schrieb am 16. September 2020 um 0:39
💌 Liebe Gila, Götz und Dana 😍.

Gila, Dana und Götz,
euer Seminar "Vertraue deiner Seele" in Schlierbach war wieder einmal SPITZE 😄😍😚. Ein Seminar der SUPERLATIVE - in der Tiefe - im Lachen - im blind sein - in den (Bett😡) Gute-Nacht-Geschichten - im Usdüdala 😊😇.

Wieddör z'Luschtnou döhum bin ich voller Freude und Liebe 💘 im Herzen.

Das meiste von den Meditationen bekam ich im Unterbewusstsein (Schlaf 😂) mit. Danke Gila und Dana 😇👏.

Den Seelenfrieden mit der "Mutter meiner Kinder" und "ICH BIN die Liebe meines Lebens" überwältigt mich geradezu.

Ich fühlte mich von der 1. Stunde an "pudelwohl", wert geschätzt und angenommen. DANKE DANKE DANKE EUCH ALLEN! 😍😇

Auf ein Wiedersehen 2021,

Otmar,
öra Luschtnouar 😉
Silvia aus Memmingen schrieb am 15. September 2020 um 18:04
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz -💘💕💕💋
Puh, ein unbeschreibliches Seminar - von Anfang an war die Stimmung so super das wir die aktuelle Situation in der wir momentan leben total vergessen konnten.😊😊😊🌈💋
Wir haben wirklich in Liebe gebadet in den vier Tagen miteinander. Damit hatte ich vorher nie gerechnet und nichts erwartet und alles bekommen.😃😊💕
Es war einfach ein Traum ☀️🌈☀️
Liebe Gila, wir haben uns gefreut das wir Dana kennenlernen konnten und freuen uns das du so schöne Seminare machst und sind im nächsten Jahr wieder dabei. Noch 8 Monate Vorfreude. Merci !!!😍😍😍
Eva aus Lunz am See schrieb am 15. September 2020 um 14:58
Es war: VOI SCHE!
Eva aus Lunz am See schrieb am 15. September 2020 um 14:57
Liebe Gila, liebe wundervolle Herzensmenschen! Ein wunderbares Seminar, ich bin so aufgefüllt nach Hause gefahren. Bin sehr dankbar, dass ich dabei sein durfte und freu mich sehr darüber, wie gut es Michi getan hat. Und ich freu mich schon wieder auf Mai😄. Fühlt euch umarmt, alles Liebe Eva 💓
Michael aus Lunz am see schrieb am 15. September 2020 um 14:13
Liebe Gila liebe dana lieber Götz☺️
Ich wollte mich noch einmal für dieses wunderbare und aufladende Seminar bedanken und ich freue mich schon sehr auf das nächste Seminar im Mai. 😊
Ganz ganz liebe Grüße Michi🥰😁
Claudia schrieb am 14. September 2020 um 21:29
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana!!!

Was war das denn für ein WOW-Seminar "Vertraue deiner Seele!"

Ich hatte mich vorher gefragt, liebe Gila, wie du DAS wohl hinkriegst - die Beschränkungen der aktuellen Situation mit der bei dir so gewohnten und vertrauten Nähe unter einen Hut zu bringen.

Du hast uns wie immer überrascht - wir durften alle so sein, wie wir sind. Es war wirklich unbeschreiblich - diese Liebe, diese wunderschöne Schwingung, die floss!

Und dann die tiefen und berührenden, aber total aufbauenden Meditationen - WOW! Genau das, was wir alle in dieser besonderen Zeit gebraucht haben und brauchen.

DANKE - DANKE - DANKE!

Ich habe das Gefühl, mein Akku ist wieder voll für die nächsten 10 Jahre, aber so lange will ich nicht warten bis zu unserem Wiedersehen, liebe Gila.

Du hast dieses Seminar mit unglaublicher Liebe und viel Humor und Lachen geführt.

Ich komme wieder - keine Frage! Möge Gott dir die Kraft geben, noch lange solche wunderbaren Seminare zu leiten.

In tiefer Dankbarkeit
Claudia
Anita Pflügl aus Schlierbach schrieb am 14. September 2020 um 21:13
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana!
Für mich war es trotz allem das schönste u ergreifenste Seminar . So eine Einheit der Gruppe u das schon am ersten Tag spricht für sich. Gila die vielen so wunderbar schönen Medidationen kaum in worte zu fassen 🙏♥️
Dana es war schön dich jetzt mal persönl kennenzulernen 😘
Seid alle umarmt 💞🙋‍♀️💞
Ps: ich freu mich schon auf das Gila treffen am 26.10. es wird sicher schön
Dicken schmuser an euch Anita 🥰
Karina aus Ertl schrieb am 14. September 2020 um 20:14
Hallo ihr LIEBEN!

Es war einfach wieder TRAUMHAFT in Schlierbach - Vertraue deiner Seele ❤
DANKE liebe Gila, Götz und Dana für die wundervollen Impulse die wir bekommen haben, ich konnte mir wieder sehr viel mitnehmen 😇
DANKE auch für die zwischenzeitlichen Lacheinheiten im Zimmer, beim Tanzen, beim Frühstück, in den Pausen ... es war göttlich 😂
Freue mich schon HEUTE auf nächstes Jahr und bin schon ganz gespannt, was uns dann wieder erwartet!

Bis dahin eine wundervolle ZEIT!!!😊
Marlies Rhomberg aus Dornbirn schrieb am 14. September 2020 um 13:20
Liebe Gila,
lieber Götz, liebe Dana und alle ihr lieben Seminar-Teilnehmer.

In unendlicher Liebe möchte ich Dir (Euch!) danken, für dieses unbeschreiblich schöne und erfüllende Seminar (Vertraue deiner Seele!).
Ich danke Gott und den Engeln, dass du diese Seminare für uns und die Welt noch machst!

So aufgehoben, so beschützt und geschützt, so Gottes guten Segen in mir spüren zu können, war und ist für mich einfach unbeschreiblich schön.

Ich bin aufgefüllt mit warmer Liebe für mich und ALLE die mir Nahe sind ❤❤❤ !

Ich bin die Liebe meines Lebens!
(Jodler = Zju-chu-hui!)

Marlies Rhomberg, Dornbirn ☀️
Johann und Silvia aus Weyer schrieb am 14. September 2020 um 10:04
Liebe Gilla, lieber Götz, liebe Dana, vier Tage ist oft eine lange Zeit, aber bei einem Seminar mit euch, sind es gefühlte zwei Tage. Leider ist die Zeit wieder einmal viel zu schnell vergangen. Es war dieses mal etwas ganz besonderes. Herzlichen Dank und einen dicken Drücker für diese wunderbare energiereiche Stimmung an euch Alle. 😍💕 Wenn man glaubt es gibt keine Steigerung mehr, aber bei dir Gilla ist alles möglich, da können wir uns nur auf das nächste Seminar freuen. Wir wünschen euch alles Liebe bis zum nächsten Mal. 🌈☀️💌
Simone aus St. Kanzian schrieb am 13. September 2020 um 17:46
❤liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und meine lieben Engelchen😇 , ich danke Euch ALLEN für das wunderschöne und liebevolle Seminar ❤ für das Auffangen 💕und das von lachen erfüllte Frühstück 💕 Mir geht es so gut dank Euch ALLEN . Die liebevollen Gespräche haben mir sehr geholfen . Die Abende waren sehr schön 🍷Die Einheit mit euch und Dana war der Hammer und wunderschön . Danke liebe Gila für deinen Einsatz und lieber Götz du bist der Wahnsinn du tust so viel für uns auch Dir ein dickes Dankeschön 💋 in Liebe Simone 😍
Susanne aus Bad Ischl schrieb am 2. September 2020 um 20:17
Liebe Gila - und liebe Gästebuchleser!

Noch 8 mal schlafen - dann hat es meine Seele geschafft: dann gehts zum Seminar "Vertraue deiner Seele", dann wird meine Seele wieder mal aus der Verschüttung geholt und auf Hochglanz poliert und endlich wieder das Sagen in meinem Leben haben, - manchmal frage ich mich schon, wie es sein kann, dass man die Schreie der Seele so konsequent ignorieren kann, wie der Alltag und Streß die Seele dermaßen "auffressen" kann. Es wird höchste Zeit zum Seele aufpäppeln. Also im Grunde wollte ich nur sagen: die Vorfreude ist RIESENGROSS , ich bin mehr als bereit für 4 wundervolle "Gila-Tage". Bis bald, Susanne aus Bad Ischl💕
Tatjana aus München schrieb am 31. August 2020 um 12:18
Liebe Gila, Liebe Pfauen,
um auf bayrisch zu beginnen.... ES WAR A TRAUM 🙂
Ich möchte mich herzlich bedanken für die Einladung, die Möglichkeiten, die Erfahrungen, die Liebe, das Verständnis, die Stimmung, die Herzenswärme jedes EINZELNEN!
Es waren unglaublich schöne Tage die meinen Horizont um einiges erweitert haben. Ich habe soooooo liebe Menschen kennengelernt und hoffe wir sehen uns wieder 
In Liebe und Dankbarkeit
Tatjana
Mathilde Zegledi aus dachau schrieb am 30. August 2020 um 19:16
Meine liebe Gila, lieber Götz und ganz besonders liebe Brut Dana,

danke für das wieder perfekte Seminar zum perfekten Zeitpunkt. Nach der Praxis ist Theorie auch viel leichter!!! Ich habe mich wieder super wohl gefühlt und alle Seelen die sich für unser gemeinsames Treffen zur Verfügung gestellt haben
sei mein großer Dank ausgesprochen. So kann das Pudelleben weitergehen, wenn zum richtigen Zeitpunkt das Wohl zur Seite steht. Ich von mir aus kann nur sagen "danke ich liebe euch alle von ganzen Herzen" und werde euch immer wieder super gerne begegnen. Leutkirch ist mir mich ein idealer Platz und die Zimmer perfekt, für mich sind die Zimmer mit Quersumme 7 noch ein bisschen perfekter und der Himmel darf entscheiden ob es 106, 115, 205 oder 214 ist alles super. Ich genieße einfach gerne alles was das Leben für mich bereithält und wenn mir eine Stimme aus dem Italyshop schreit, bin ich gern bereit der Stimme zu folgen. Corona hat ganz viele Seiten, ich schaue mir viel lieber die guten Seiten von Corona an und bin relativ angstbefreit und glaube dass wir mit Freude am Leben und den Herausforderungen die es uns zeigt so gut wie möglich zu recht kommen dürfen. Alles ist erlaubt! Was kommen will, kann kommen wir, sind mal wieder gestärkt und glauben daran:

Liebe ist die stärkste Kraft

wir sind auf der Welt um zu lieben und um geliebt zu werden.

bis zum nächsten Mal meine Liebe ich freue mich drauf

Eure MATHILDE DIE wILDE
Luisa schrieb am 29. August 2020 um 15:26
Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz und alle Seminarteilnehmer
Schön war's mit Euch. Es hat so unendlich gut getan wieder mal Teil eines Ganzen zu sein, dazuzugehören, mit Menschen zusammen zu sein, die nicht den Kopf senken, und auch nicht die
Straßenseite wechseln wenn man sich begegnet.
Ihr wart alle wunderbr und so was von herzlich und natürlich, da durfte das Herz sich wieder öffnen, die Seele weit werden, der Körper sich entspannen und die Pflichten ruhen.
Wir, mein Mann und ich, durften Viel mitnehmen, Viel loslassen, und vor allem viel neue Energie und Kraft tanken, und dafür sind wir Dir, liebe Gila von Herzen dankbar.
Es war ein Ausflug in eine Welt, die voller Liebe, Licht, Frieden, Vertrauen und Harmonie war. So würde ich mir die Welt in echt wünschen.
Wir freuen uns, im nächsten Jahr beim "Seelen Plan" Seminar wieder dabei zu sein. Bis dahin seit alle herzlichst gegrüßt und liebevoll umarmt.
Luisa
Schweizer Rosmarie aus Heimberg schrieb am 27. August 2020 um 7:01
Liebe Gila, Dana und Götz
Auch ich möchte mich auf diesem Weg nochmals von Herzen 💕bedanken für das sehr schöne Seminar. Vertrau deiner Seele war genau das Richtige in dieser Zeit. Das schönste war, dass wir so sein durften wie wir sind und uns frei fühlen konnten. Es war sooo himmlisch. DANKE.😍
Sabrina hat diese Woche eine Job Zusage erhalten, dass beweist doch auch, Affirmationen wirken, vertrauen und loslassen.
Vielen Dank für die schönen Erfahrungen, Momente und liebevollen Umarmungen an euch alle.
☀️Sonnige Grüsse an alle
Rosmarie
Beuerle, Jasmine aus 56068 Koblenz schrieb am 26. August 2020 um 11:53
Liebe Gila, Götz und Dana,
liebe Pfauen-Gruppen-Teilnehmer!
Ich kann nicht in Worte fassen, wie dankbar ich bin, dass unser Seminar "Vertraue deiner Seele" nun doch stattfinden konnte. Für mich - nach dem ganzen "Corona-Gedöns" - war dieses Seminar ein Schritt zurück in die Normalität, die in den letzten Monaten doch ziemlich in den Hintergrund gerückt ist.

Jedes Mal, wenn ich unser Seminarhaus betrete, bekomme ich das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht und das hält eine ganze Weile danach noch an. Ich freue mich immer wieder vertraute Gesichter zu sehen und da anzuknüpfen, wo man beim letzten Seminar aufgehört hat. Aber ich durfte auch viele neue Teilnehmer/Innen kennenlernen und das erfüllt mich so viel Freude, dass mein Herz kurz vorm Zerspringen ist.

Ich kann einfach nur sagen: "Ihr alle seid ein Teil meiner Familie geworden, meiner spirituellen Familie. Hier braucht es keine großen Erklärungen, weil jeder versteht, was du meinst. Wenn du dann mal ein Stimmungstief hast - egal aus welchen Gründen - ist immer jemand da, der dir zur Seite steht, dich in den Arm nimmt, mit dir spricht, aber auch mit dir schweigt. "

Danke,
danke,
danke!!!!!!!

Ich bin froh, dass es euch gibt.

Ganz liebe Grüße aus Koblenz
euere Jasmine
Kirsten Johanna schrieb am 25. August 2020 um 16:52
DAS OHR IST DER WEG ZUM HERZEN
Madelaine de Scudéry


Liebe Gila, liebe Dana, lieber Götz,
liebe vertraute Leutkirch-Seelen,

was für ein wuuuunderbares Seminar mit unglaublich beglückenden und erstaunlichen Erkenntnissen durften wir erleben: Frischlinge und Oldies mutierten zu Pfauen - einer so schön wie der andere (innen wie außen). Da konnten wir öfter schon mal radschlagende Pfauen und ausgebreitete Engelsflügel erleben ...
Und genau das war so schön, dass man trotz aller Restriktionen Nähe spüren durfte, Umarmungen geben und nehmen im allergrößten Vertrauen zu-, mit- und untereinander.
Achtsamkeit, Dankbarkeit, Lebensfreude, Wehmut, Demut, Respekt und noch vieles mehr lag in der Luft.

Den einen Baum habe ich für mich auf Elias getauft, ein anderer Baum hat mich während des Vertrauen-Rituals im wahrsten Sinne des Wortes in seine Tiefe blicken lassen. Grandios!
Danke Tatjana, dass du mir "Nichtsehenden" diesen Baum gezeigt hast.

Danke an meine Seelenschwester und alle lieb gewonnenen Leutkirch-Seelen mit einer vertrauenden und vertrauten Umarmung von eurer
Kirsten Johanna ❤
Monika Hüber aus Wolfertschwenden schrieb am 25. August 2020 um 12:22
Hallo Ihr lieben😍Pfaue, oder Pfaus 😊 hmm?😄 Gila, Götz und Dana.
Herzlichen Dank für die wunderbaren Tage mit Euch.
... was soll ich sagen...es wurden schon soviele einfühlsamen Beiträge geschrieben..😄😃 ...so sage ich einfach nur voller Dankbarkeit: ich schließe mich den Worten meiner Vorredner an😍❤💕 Herzlichst Monika🌈
Sabrina Schweizer aus Auweg 44 schrieb am 25. August 2020 um 11:33
Hallo meine Lieben

Vielen Dank für das coole Seminar
Ich hoffe euch allen gehts gut.

In liebe
Sabrina
Birgit Krupka aus Schillingsfürst schrieb am 24. August 2020 um 21:49
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, ihr Lieben Pfau-Seelengruppe <3

hach, wie wundervollschee schon so viele wundervolle Einträge von euch zu lesen!

DANKE vor allem Dana für deinen Eintrag über den Pfau... wie passend <3
Und danke an die Liebe junge Seele für ihren wunder-vollen Pfau <3

Und DANKE an all euch Lieben!

Gestärkt, aufgetankt, entspannt, gefüllt, freudvoll, mit noch mehr Liebe und Zuversicht im Herzen, mit noch mehr Mut im Herzen, dank eurer Lieben Worte für mich und meine Glücksschnecki Helene <3
Für euren Dank und eure wunder-voll-Lieben Worte, zu meinem Lied!
DANKE!!! Ihr habt mich gestärkt und bestärkt, meinen Weg weiter zu gehen <3

Liebe Gila, danke für deine wertschätzenden, liebevollen Worte! DANKE!!!
"Du kannst es nur bei mir erkennen, weil du es selbst in dir hast!"
DANKE!!! <3 ja... meine Seele weiß... mein Ego werd ich jetzt mal liebevoll auf den Pfau setzen 🙂 (kommt mir grad so beim schreiben 🙂 )

Fühlt euch alle lieb umreicht!

Wir sehen uns... wo auch immer <3

Und was auch immer passiert: bleibt im Vertrauen... zu Gott und eurer Seele! Singt... tanzt... lacht... vertraut <3

Alles Liebe und Gottes Segen für uns alle,

Herzensgruß Birgit
Volz Claudia aus Buch schrieb am 24. August 2020 um 21:16
Ihr Lieben, was für ein wunderbares Seminar🙏🏻Ich durfte auftanken, loslassen, ANNEHMEN, leben, lieben, vertrauen, lachen, weinen, mich fallen lassen, spüren, DA sein. Von ganzem Herzen sage ich euch allen herzlichen Dank für eure Liebe 💕 liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, ihr seid einfach wunderbar und grandios. Lasst euch alle umarmen 🤗 😍😍😍DANKE für ALLES 🙏🏻Liebe Grüße Claudia
Kerstin aus Waldburg schrieb am 24. August 2020 um 20:46
Liebe Gila, und family
Liebe Seminar Teilnehmer,
Herzlichen Dank für die schönen Momente und die Möglichkeit unter lieben Menschen wieder Kraft zu schöpfen.
Gottes guter Segen sei mit Euch 🥰
Liebe Grüße

Der alte Brunnen spendet leise
sein Wasser täglich gleicherweise.
Ich möchte diesem Brunnen gleichen,
was in mir ist, stets weiterreichen.

Doch geben, geben alle Tage,
sag’ Brunnen wird das nicht zur Plage?
Da sagt er mir als Jochgeselle:
“Ich bin doch Brunnen nur – nicht Quelle:
mir fließt es zu – ich geb’ es weiter,
das macht mein Dasein froh und heiter.”

So leb’ ich nach des Brunnens Weise,
schöpf’ täglich Kraft zur Lebensreise
und will – beglückt – stets weitergeben,
was mir die Quelle schenkt zum Leben!

Artur Kleemann
Brigitta Salvisberg aus Lugnorre schrieb am 24. August 2020 um 17:25
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana
und an alle wunderbaren Teinehmer/innen

Von Herzen DANKE für die wunderbaren Tage, die
wir in Leutkirch zusammen erleben durften. Es war für
mich ein ganz kostbares Geschenk!

Mögen die Sonnenstrahlen weiter in unseren Herzen leuchten.
Mögen wir auch die Zeichen der Freundschaft und Worte der Liebe spüren und diese neuen Impulse weiterhin unser Leben bereichern.
Möge uns der Alltag Freude, Leichtigkeit und Schwung verleihen und uns mit Humor und guter Laune erfüllen.

Herzliche Dankesgrüsse, einen virtuellen Schmuser
und Gottes reichen Segen sei mit Euch.
Petra schrieb am 24. August 2020 um 15:45
Im Hier und Jetzt:
das Seminar erstrahlt wie ein Seelenfest.
Es wird weiter klingen,
in der Seele singen und schwingen.
Hiermit verbunden sind herzliche Dankesgrüße
als Halleluja mit besonderer Würze
☀️Petra
Markus aus Heimberg schrieb am 24. August 2020 um 13:49
Meine lieben Pfauen-Seminar-Teilnehmer/Innen, Liebe Gila , Götz und Dana
Wenn du nichts erwartest, bekommst du viel mehr geschenkt als du dir vorstellen kannst. Dies durfte ich speziell an diesem Seminar in Leutkirch erfahren und jaaaa!!!! ICH HABE VERSTANDEN💕 Endlich verstanden kann ich sagen. 😊
Ich freue mich auf das wo kommt und auch was schon da ist.
Ihr Lieben Leutkirchler...seit behütet und
Gottes guter Segen sei mit euch💕
Liebe Grüsse Markus😇😇😇
Heike schrieb am 24. August 2020 um 11:53
Liebe Maria Christina, liebe Gila, liebe Gila-Familie,
Du liebe Maria Christina bist mir zuvor gekommen. Es werden viele in Gedanken bei den beiden Seminaren gewesen sein. es dürstet uns alle in dieser Zeit, wo Umarmungen rar geworden sind. An den Tagen ist man in den Gedanken dabei und kann eine Menge spüren und fühlen. Es ist eine wunderbare Schwingung.
Und wenn man dann die Einträge liest, ja man erinnert sich …… .
Alles Liebe und eine wunderbare Zeit ALLEN
Heike
Dana aus Immenstaad schrieb am 24. August 2020 um 1:48
all ihr lieben vom pfau-seminar in leutkirch,
es war so ein wundervolles, intensives und besonderes seminar. dafür möchte ich mich von herzen bei euch allen bedanken. jeder auf seine art hat mich tief berührt und beeindruckt. der pfau hat mir natürlich keine ruhe ruhe gelassen😄also hier mal ein auzug von einem beitrag über den pfau als krafttier.... dieser spiegelt so ziemlich alles wider, was wir in den letzten tagen erfahren durften, kurz gesagt "vertraue deiner seele!"❤

Es ist mehr als angemessen, unser eigenes Wesen zu lieben, uns selber in jeder Hinsicht zu vertrauen und uns unserer inneren Schönheit bewusst zu werden.

Pfau
Der Pfau zeigt uns, dass die eigene Schönheit (die innere und die äußere) ein Geschenk ist, das wir dankbar annehmen sollten. Wir dürfen selbstsicher und im vollen Bewusstsein auftreten, dass wir selber, wie jeder andere Mensch auch, etwas ganz Besonderes sind. Dazu ist es notwendig, aus unserem eigenen Ego herauszutreten. Das bedeutet, die Gedanken, die wir über uns selber haben zu verlassen, damit wir uns neu erfahren können.
Affirmation
Ich bin mir bewusst, dass ich als einmaliges Wesen ein wichtiger Teil vom ganzen Universum bin, und ich lasse mein göttliches Licht in meine Umwelt einfließen.
Erklärung
Das Ego versucht uns weis zu machen, dass wir den Normen der Gesellschaft möglicherweise nicht entsprechen. Unserem Ego (Gedanken) ist es nicht möglich, uns eine Erfahrung von Liebe, Ur-Vertrauen, Weite und Freiheit zu machen, weil unser Ego diese Seinsqualität nicht erkennen kann. Das Ego versucht zu kontrollieren und festzuhalten, und damit distanzieren wir uns von diesen Zuständen. Um in die Liebe zu kommen, müssen wir unsere Gedanken zur Ruhe bringen.

Der Pfau zeigt uns, wie wir das Kleid unserer Seele entfalten können, indem er uns das Rad des Lebens präsentiert. Lass deine Schönheit erblühen und dein Licht erstrahlen. Der Pfau fordert dich auf, dich und dein Leben zu feiern. Die Zeichnung der Pfauenfeder verkörpert das allsehende Auge Gottes oder das des Herzens. Der Pfau steht auch für die Auferstehung und Unendlichkeit, für die Treue und Verbindung.


DANKE❤🌈
Claudia aus Bad Vilbel schrieb am 23. August 2020 um 21:28
Meine liebe Gila ☀️❤
ich bin wieder "zu Hause" und habe in den letzten Tagen so oft innere Bilder der letzten wunderschönen Seminare in meinem Herzen erleben dürfen.
Wenn ich in die Stille gehe, meine Augen schließe, bin ich mitten drin. Inmitten einer Gruppe und mit dir und Götz, die trägt, die Kraft gibt, die Impulse schenkt und so viel Liebe fließen lässt. Eine Liebe, die in dieser gemeinsamen Zeit und weit weit darüber hinaus fließt und eine große Kraft in sich birgt. Wir tragen alle diese Liebe weiter und wenn wir nur einen Menschen im Herzen berühren, ist das so ein großes Geschenk.
Ich bin dankbar liebe Gila, für jedes Wort von dir. Ich bin dankbar für das, was ich erlösen durfte, was ich annehmen und was ich weitergeben durfte.
Ich bin dankbar für die Menschen, die mich durch die eine oder andere Situation lehrten, achtsam mir selbst gegenüber zu sein.
Dankbar für Gottes Liebe, für die universelle Liebe, die so viel größer ist, als das, was wir hier kennen.

DANKE, liebe Gila, dass es dich gibt und ich gehe so gerne mit dir und den lieben Menschen weiter. Weiter in die Neue Welt 🌈 die wir gerade erschaffen mit unseren liebevollen Gedanken, mit liebevollen Gesten, mit unserer Klarheit, mit unserer Dankbarkeit und unserem Mitgefühl.

Ich umarme dich. ❤
Gottes guter Segen auf all deinen Wegen.

In Verbundenheit
deine Claudia
Maria Christina schrieb am 23. August 2020 um 20:42
Ihr Lieben ALLE 💕💕💕
Inzwischen ist nun schon das zweite Seminar beendet.
Seit einer Woche lese ich nun voller Freude und tiefer innerer Bewegung eure wundervollen Beiträge.
Ich kann mich nicht daran erinnern, als Kind Gute-Nacht-Geschichten vorgelesen bekommen zu haben.
So bin ich wohl immer mit meinen eigenen Gedanken eingeschlafen.
Um so mehr genoss ich die liebevollen Abendrunden der Seminare in dieser besonderen Stimmung des tiefen EINS SEINS, der Geborgenheit, des Vertrauens und voller Harmonie. Ein Gefühl...... Himmel's gleich und das Bedürfnis, so kann es bleiben.
Es war ein besonderes Geschenk in dieser Woche, an euren Eindrücken, eurem Erleben, eurer Freude teilzuhaben. Mit Tränen in den Augen und einem Gefühl der tiefen Gemeinschaft mit euch, durfte ich glücklich einschlafen.
Als ich am vergangenen Montag oder Dienstag mit Uta telefonierte, stellten wir beide fest, dass eure positiven, liebevollen Energien eine kilometerweite Reichweite hatten und uns das ganze Wochenende mit versorgt hatten. Beide hatten wir unwissend voneinander unsere Engel CD's und die anderen bekannten Seminarlieder eingelegt und uns mit ganzem ❤ Herzen ❤ mit euch verbunden.
Ich hatte die Vorstellung, dass eure Sorgen, Fragen und Belastungen auf Adlersflügeln hinauf getragen wurden. Die Engel öffneten das Himmelstor und sie verwandelten alles in Leichtigkeit, Licht und Liebe, die mit den kleinen Schirmchen einer Pusteblume wieder zu euch zurück kehrten und euer Herz und eure Seele erhellten.
J A und so war es wohl 😍 so lese ich es aus euren Zeilen. Sooooo schön......

Meine Vorfreude auf unser Seminar im Oktober, verleiht mir jetzt schon Flügel. Und ich weiß, dass Beste liegt immer noch vor mir.

Seid alle von Herzen umarmt und von Engeln behütet.

In Liebe eure
Maria Christina
Annerose Dieminger aus Wittislingen schrieb am 23. August 2020 um 20:42
Wieder zuhause und wie immer noch tief bewegt von dem, was wir zusammen erleben durften.
Die Tage vergingen wie im Flug... ich werde die schönen Momente mit in die kommende Woche nehmen und jeden Tag mit einem Lächeln und mit Liebe (wie von Götz gesungen) beginnen und dabei an Euch alle denken.

"Die Seele kann man nicht anfassen, aber berühren".

Das durften wir auf diesem Seminar wieder erfahren.

DANKE💕

Herzliche Grüße und eine liebevolle Umarmung

Anne💕
Marc schrieb am 23. August 2020 um 16:31
Hallo zusammen,

ich bin immer wieder froh und glücklich, dass es solche Menschen gibt wie. Euch, mit denen ich Zeit verbringen darf.



Vielen lieben Dank an Gila und Team 😘
Andrea aus Gelsenkirchen schrieb am 23. August 2020 um 15:49
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana und all Ihr Lieben;

"Angst klopft an die Tür, du öffnest mit Vertrauen und niemand ist da" (aus China).

Auf Umwegen doch noch beim Seminar "Vertraue deiner Seele" gestrandet, ging mir nach einer langen `Durststrecke´ bei Euch wieder das Herz auf.

Zu vertrauen es wird schon wieder, egal was kommt.
Zu spüren, wenn ich im Vertrauen bleibe, öffnen sich neue Türen.

Die Herzlichkeit, Vertrautheit und Geborgenheit während des Seminars, ist wie getragen werden in einer großen Familie, unabhängig von dem wer oder was ich bin; und dieses berührt immer wieder mein Herz und läßt mich "weicher" werden.

Ich bin wieder tief beeindruckt nach Hause gefahren und dankbar, diese wundervolle Erfahrung mit Euch Lieben machen zu dürfen.

In Liebe
Andrea

Liebe Gila, Du bist ein Engel!
Bärbel aus Kerpen schrieb am 22. August 2020 um 17:13
Liebe Gila und alle "Bornheimer",
bei denen ich letzten Freitagabend "zu Gast" sein durfte.

Ich habe mich so wohl gefühlt an diesem Abend, es war eine soooo wunderbare Energie☀️ unter Euch zu spüren und ich durfte "Tanken".
Dir, liebe Gila, möchte ich dafür von ❤ danken und ich weiß wo ich in einem Jahr auf alle Fälle wieder dabei sein möchte!!!

Auch ich habe gespürt wie "ausgehungert" ich war und somit eure Wärme und Umarmungen sehr genossen habe.
Schön hier zu lesen, was in diesen Tagen wieder alles in Bewegung gekommen ist und ich bin auch so voller Dankbarkeit über das, was im letzten Jahr bei mir passiert ist💌💕😍

In diesem Sinne
DANKE DANKE DANKE
Caroline Staib aus Pontresina schrieb am 20. August 2020 um 18:27
Vertraue deiner Seele
Die Energien sind definitiv auf Familie, Freunde, Bekannte… übergegangen!!!!
Während ihr Euch in Bornheim zusammengefunden habt und mit einer hochschwingenden Energie als Gruppe -und doch jeder für sich- durch «seine» Themen gegangen ist, durfte ich ein ONE-Woman-Seminar erleben.
Ich habe keine Ahnung, was ihr alles an diesen 4 tollen Tagen erfahren durftet, mit welchen Tools Gila Eure Seele zum schwingen gebracht hat-überhaupt gar nichts. Die Energie dieses Seminar hat sich ausgebreitet- 800km!!!!!
Was ist bei mir passiert?
Am 01.08.2020 begann die Masterstufe meiner Greator-Coach-Ausbildung – derzeit sind wir im Selbstklärungsprozess unserer Themen.
Ich bin im Prozess- meine Grundfrage mit all den darunterliegenden Glaubenssätzen, meine Muster/Strategien und meine Lebensbereiche-alles ist auf dem Prüfstand.
Ich mit mir Selbst- ist mein Thema- puhhh, was sich mir offenbarte, erschreckte mich zutiefst.
Ich kämpfte mit mir Selbst, bin so im Widerstand-NEIN gegen Alles…
Dieses Da sein lassen zu dürfen und dort hinein zu tauchen-mich dort hinein zu entspannen und bejahend zu fühlen- war so heilsam. Dadurch durften sich weitere Emotionen zeigen, die darunter lagen.
ANGST…ANGST VOR ALLEM (um es abzukürzen)…Angst davor Da zu Sein, Angst vor meinem Auftrag…

Ich habe mir ein Meditations-Coaching geschenkt- die Energien waren plötzlich da, so dass es fliessen konnte. Dabei habe ich eine neue Entscheidung getroffen und dafür die freigewordene Energie genutzt.

ICH BIN MUTIG UND STARK MEINEM POTENZIAL ZU VERTRAUEN.

Diese Entscheidung zu fühlen und das Bild, welches daraus entstanden ist- hat mir Frieden geschenkt.
Ich sitze atmend in meinem Paddelboot und paddle den Fluss entlang zum Meer der Möglichkeiten. Ich kann wahrnehmen, was sich rechts und links des Flusses mir bietet…ich kann- darf, muss aber nicht. Die Welt ist bunt….
Sehr bewegend war der Start meiner Paddeltour- an einer Quelle…gespeist von Steinen, Moos, Gras, bunten Blumen und ganz vielen Schmetterlingen.
Meine neue Entscheidung fliesst aus den Paddeln heraus und ist konstant an beiden Flussufern für mich sichtbar- in bunten Buchstaben.
So war ich offen für die Botschaft meiner Seele- meiner Vision
Mein Zweck der Existenz:
Ich möchte Liebe und Heilung auf der Erde verbreiten. Kleinen und grossen Menschen ihr ureigenes Licht geben. Egal wieviel Leid, schlechte Erfahrungen oder Krankheiten es gibt/erfahren wurden- es gibt immer einen Weg- der Weg zu sich SELBST.

Big FIVE for Life = LIEBE
L = LICHT
I = INSPIRATION
E = ENTWICKLUNG
B = BEDINGUNGSLOSE LIEBE
E = ENTSCHLEUNIGUNG
An den einzelnen Ausführungen der Begrifflichkeiten schreibe ich derzeit noch- in mir sind sie schon, gefühlt- durchfühlt und in meinem Leben willkommen geheissen.
In all dem finde ich auch meinen bisherigen Weg.
Meine 5 Werte sind:
- Freiheit : flexibel, spontan sein
- Authentizität: bedingungslose Liebe für mich & alle Lebewesen
- Klarheit: ausdrucksstarkes, herzöffnendes kreativ sein
- Wachstum/Entwicklung: lebendig sein
- Selbstbestimmung: handlungsfähig sein

Vor einem Jahr war das Lebensfreude-Seminar- im November das Engel-Seminar…über all habe ich einzelne Puzzleteile mitgenommen.
Vertraue Deiner Seele ist das Zusammenfügen und ich bin unendlich dankbar dafür, dass ich aus der Ferne empfangen durfte.
Es war Niclas` Wunsch ein Seminar ohne Mama & Oma, dem wir respektiert und angenommen haben!!!
Mein empfangenes Geschenk:
ICH BIN MUTIG UND STARK MEINEM POTENZIAL ZU VERTRAUEN.
Ich danke Euch allen- Bekannt & Unbekannt.

Bringt Euer Strahlen in die Welt.

In Verbundenheit

Caroline
Gabriele Launhardt aus Datteln schrieb am 20. August 2020 um 16:26
Liebe Gila, lieber Götz liebe Dana und all Ihr wunderbaren, energiegebenden Mitteilnehmer☀️❤
Es war sooo wunderbar, kaum in Worte zu fassen, was ich erleben durfte. So viel Liebe, Leichtigkeit, Freude und Harmonie.
Aber auch lösende Tränen und ganz viel Trost. Ich fand es so wunderschön anzuschauen, wie einander getröstet, gelacht, gestützt und ausgetauscht wurde. Ich dachte mir als ich dies erleben durfte....So kann die Welt sein und so wird sie auch. Von Mensch zu Mensch in Nächstenliebe und Freude. Das aller schönste jedoch ist es, die Energie eines jeden zu spüren und wenn ich weiterdenke, stelle ich mir vor das diese Energie sich wiederum auf unser Umfeld auch wieder auf unsere Lieben, unsere Freunde, Bekannten und auch Fremden die uns begegnen überträgt, bei dem Gedanken hüpft mein Herz. Es ist so wunderschön und ich bin so unendlich dankbar weil es sich so gut und absolut stimmig anfühlt. Ich danke Euch allen aus tiefstem Herzen und freue mich auf ein Wiedersehen. Schon jetzt haben wir uns für das Seminar Erkenne Deinen Seelenplan in Bornheim angemeldet und ich bin in Vorfreude auf ein weiteres wunderbares Seminar👏❤. DANKE. DANKE. DANKE🌈Ich drücke Euch fest und sage Gottes guter Segen sei mit Euch☀️☀️
Rainer aus Datteln schrieb am 19. August 2020 um 15:45
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, und liebe wunderbare Gemeinschaft❤
Ich bin tief dankbar, diese so besonderen Tage mit Euch zusammen verbracht zu haben.😃
Dass hier auf unserem Seminar etwas ganz besonderes passiert, konnte ich schon am Donnerstag spüren.
Solch eine Harmonie und das Gefühl von tiefem Vertrauen untereinander, kann ich nicht mit Worten beschreiben…….aber ich durfte es erleben.🌈
Schon am Donnerstag Abend durften Marc und ich auf unserer Shopping Tour, live erleben das sich für uns abgerechnete Kassen und verschlossene Türen öffneten und die Menschen uns mit einem Lächeln im Gesicht verabschiedeten. 👏Wir hatten so einen Spaß alles bekommen zu haben und unsere „Beute“ mit Euch zu teilen. Das Lächeln und die Freude war das größte Geschenk. Ich kann für die Geschenke die ich empfangen durfte, eure Freude, eure Worte, eure Offenheit, euer Vertrauen, und euer Mitgefühl nicht genug DANKE sagen!❤❤❤
Wir haben alle unserer Seele vertraut und sind so unfassbar von Gila und uns allen, vom Leben beschenkt worden. Danke dass ihr unsere Welt zu einem noch besseren Ort macht.🌈🌈
Ich umarme Euch
Euer Rainer☀️
Barbara Tucher aus 52152 Simmerath schrieb am 19. August 2020 um 11:55
" Ja, Wünsche werden wahr!" DANKE-DANKE

Auch ich möchte mich heut bei euch allen Gila-Götz- Dana und- und- und für das wunderbare und innige Seelentreffen bedanken!

Als ich anfangs noch zögerte nach Bornheim zu fahren, wollte ich meine Familie nicht in Gefahr bringen. GILA, dein Vertrauen hat jedoch "mein Vertrauen " wieder bestärkt. Ich wußte, meine Familie ist beschützt! Ich wußte und weiß es. !

Heut:: " Ich möchte einfach Danke sagen und die ganze Welt umarmen, mich wie neugeboren fühlen......DANKE ..
( Brigitte Schmitz )
Diese beiden Lieder begleiten mich.Kann man es wirklich noch schöner - noch inniger sagen?
Ich fühlte mich eingehüllt in dieser wunderbaren , liebevollen Atmosphäre. Ich schwebte auf Wolke "sieben ".

Der Höhepunkt war jedoch die ganz besondere "Tiefe Meditation".
Ich habe zwar die Worte von dir Gila nicht gehört, jedoch deine Stimme versetzte mich in eine andere Welt. Um mich herum baute sich eine wunderbare Farbwelt auf...
Ich fühlte mich von der Farbe Rot eigehüllt, es gab mir Kraft und Mut. immer wenn ich etwas unsicher wurde , bekam dieses eine violetten Kreis. ! ..Langsam stellte sich die nächste Farbe, das Gelb ein. Mein Solarpl. meldete sich: es ist alles gut, vertraue! Ich war so überwältigt von dieser Energie, aber es sollte noch stärker werden. Mit dem grünen Licht , ich empfand eine große Liebe , mein Ich exestierte nicht mehr , ich
sah den Himmel offen , das große Tor öffnete sich und viele Seelen meiner großen Seelenfamilie machten mir Mut, gaben mir Kraft....
Dann holte mich die Gila zurück.!
Nun erkannte ich Euch alle als meine Seelenfamilie.
es war ein Traum, der eigentlich nie enden durfte.
Ich befand mich im Kreise meiner Engel!
Ich liebe euch alle und bewahre euch für immer in meinem Herzen. DANKE--DANKE
Barbara T.
Barbara Tucher aus Simmerath schrieb am 19. August 2020 um 10:08
Hallo
Nikola aus Bocholt schrieb am 18. August 2020 um 20:04
DANKE! ...für 4 wunderbare, mit Licht und Liebe gefüllte Tage in Bornheim!❤ "Vertraue deiner Seele" für mich ein zentrales Thema in den letzten Wochen....ich habe Antworten auf meine Fragen erhalten❤ 🌈 Ich bin auf dem richtigen Weg und vertraue meiner Seele!!! DANKE! ...für vertrauensvolle Gespräche, liebevolle Zuwendung, spürbare Leichtigkeit und für die wunderschöne Seminarkerze!! 'Unser Licht' brennt nun bei mir zu Hause - für uns Alle!!!❤
Alles Liebe, Nikola
Karin aus Belgien schrieb am 18. August 2020 um 17:34
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana, all ihr lieben Seelen,

Ich wurde aufgefangen, konnte zur Ruhe kommen, spürte unglaublich viel Liebe um mich herum,
war berührt, musste weinen, durfte lachen, durfte tanzen, durfte Catherine meine und euer aller Energie weitersenden, durfte träumen, durfte wach sein, durfte in meiner Mitte sein, eigentlich durfte ich alles, was meine Seele gut fand.

Ich danke euch allen von ganzem Herzen für diese besonderen vier Tage, die mir nach so langer Durststrecke geholfen haben, wieder ich zu sein und meiner Seele vollkommen zu vertrauen.

Wir sehen uns wieder und ich freue mich jetzt schon darauf.

Seid von Herzen gegrüßt und umarmt,
Karin❤
Margarita schrieb am 18. August 2020 um 9:38
Wie wunderbar und unglaublich schön war das Seminar in Bornheim, ich wollte gar nicht wegfahren...Ich bin so glücklich und beseelt und danke vom ganzen Herzen Gila, Götz, Dana und allen Seminarteilnehmern. Danke, dass ich dabei sein durfte und diese unglaubliche Schwingung erleben durfte! Es war einfach wunderbar. Ich tanze meinen Namen😊
In Liebe eure Margarita❤
Marita Kliwer aus Bautzen schrieb am 18. August 2020 um 9:21
Danke für diese wundervollen Bilder und die herzliche Zeit voller Liebe, Kraft , Vertrauen und Bestätigung ….
Es ist erstaunlich, wie schnell sich Herzen öffnen können. Niklas hat es einfach mit den Worten ausgedrückt: Hier kann ich ICH sein- Danke an Euch Lieben.
Ich wünsche Euch ein wundervolles Seminar in Leutkirch und freue mich heute schon auf unser Wiedersehen.

Alles Liebe
Marita
Gabi Kilsch aus Eschweiler schrieb am 18. August 2020 um 6:27
Wie kann man so ein Seminar in Worte fassen,es geht nicht.
Schon der Donnerstagabend war mit so viel Energie und Liebe angefüllt,es war als wären wir schon 3 Tage zusammen.
Ich hatte im Vorfeld keine Zweifel ob das Seminar stattfinden würde und ich hab mich um so mehr gefreut als die Bestätigug kam.Ich hab dann alles auf mich zukommen lassen und es war einfach überwältigend.
IHR LIEBEN SEELEN VON BORNHEIM ICH DANKE EUCH !
Wir hatten so ein schönes Seminar ich bin so angefüllt von Liebe,Dankbarkeit und Energie.
DANKE DANKE DANKE
In Liebe und Dankbarkeit
Eure Gabi.
Rosanna schrieb am 17. August 2020 um 22:43
Vielen lieben Dank für die wunderbaren Tage,
Es war das schönste Geschenk für mich, nach den vergangenen Monaten unter so liebevollen, herzlichen Menschen zu sein, so viel Kraft, Vertrauen, liebevolle Energie tanken zu können... es hat mir sehr viel bedeutet, ich bin sehr dankbar für dieses Seminar 😊
Liebe Grüße Rosanna
Ute Ratz aus 49740 Haselünne schrieb am 17. August 2020 um 21:05
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana!
Liebe vertraute Seminar-Seelen!!
Was haben wir in diesen Tagen im Schlosshotel Walberberg alles erlebt!!💕💕 Dank Deiner wunderschönen,ergreifenden Meditationen, liebe Gila, haben unsere Seelen Flügel bekommen und wahre Höhenflüge unternommen!!Blokaden wurden gelöst!
Weit geöffnete Herzen voller Liebe, pure Lebensfreude und hochschwingende Energien haben uns geholfen, die vergangenen Monate hinter uns zu lassen, um diese magischen Kräfte der Heilung in die Welt hinaustragen zu können. Mögen sich unsere starken , liebevollen Energien auf dem gesamten Planeten verteilen!!🌈
🌈 Damit Mutter Erde und ihre Seele Gaia gesunden kann!🌈Dieses Seminar war wahrlich die Krönung und hat uns alle verändert💕💕💕💕💕💕💕💕
Wow, was für eine tiefgreifende Erfahrung!!!!😍
Danke💕 danke💕 danke💕, liebste Gila,dass Du uns auf diesem, unserem spirituellen Weg, begleitest und führst!💕 So lange haben wir das vermisst!
In tiefempfundener Liebe und Dankbarkeit, Ute
Graziana aus Tirol schrieb am 17. August 2020 um 19:41
Liebe Gila, heute habe ich, nach langer Zeit, das Buch "Lass dein Leben leuchten" aus dem Kasten geholt. Es geht mir zur Zeit seelisch und (teilweise wohl auch deshalb) körperlich nicht so gut. Ich weiß nicht wieso, habe zwei wunderbare, kleine Kinder und ein gutes Leben.
Deshalb habe ich beschlossen, mit dem Trübsal muss Schluss sein! Ich blättere gerade dein Buch durch und suche nach Affirmationen. Schon nach den ersten Seiten ist eine innere Ruhe in mich gekehrt und ich muss lächeln! Dafür sage ich dir DANKE, deine Bücher sind einfach mehr als Gold wert! ❤😊
Paula Steidel aus Meppen schrieb am 17. August 2020 um 18:27
[ Ihr lieben Seelen
So wundervolle Tage haben wir miteinander verbracht. Die Herzen waren geöffnet, um Liebe zu geben und Liebe zu empfangen❤
Ich habe mir gerade die Bilder angeschaut die zeigen wie wir uns alle auf dieses Seminar gefreut haben. Ein strahlen in jedem einzelnen Gesicht und so eine Weichheit ist zu sehen.
Sie strahlen Energie und Freude aus.
Liebe Gila und lieber Götz
Ihr habt so eine magische Kraft in euch das Ihr gleich unseren Herzen erobert habt.
Voller Vertrauen habe ich mich in den Meditationen von Dir Gila führen lassen😇. deine sanfte ruhige Stimme führte mich immer tiefer und tiefer zu meiner Seele.
Mir ist so etwas schönes mitgeteilt worden.
Meine nicht geborene Zwilligsschwester wurde mir als meinen geistigen Führer gezeigt.
Wow Wow Wow das hat mich so berührt.❤
Ich hatte soviel Wärme in mir ( natürlich auch die Wärme in den ganzen Tagen ) das ich es nicht runterkühlen konnte
Solch eine Energie war in mir.
Danke Danke Danke
Ich konnte in meiner Familie etwas lösen.🌈
Alles alles jede einzelne Meditation liebe Gila, traf mein Herz.
Ich bin dir so dankbar dafür.
Die Vertrauensübung war für mich so wertvoll, da ich sie oft auch bei meinen Kindern anwende, einmal selber hineinspüren durfte. So wertvolle Eindrücke, der Geruch war geschärft, das Gehör sensibilisiert, die Habtig aufgefordert( nicht wahr Babara bei den Kühen😃 du hättest mich gerne noch einen Bullen erfühlen lassen😂)
Wir sind wundervolle Geschöpfe Gottes.
Und alle sind wir energetisch miteinander verbunden.
Wie schön das zu wissen.
Ich bekam zu jeden von euch gleich eine Verbindung , als wenn wir uns schon längst kennen würden. Uns das tuen wir ja auch.
Ihr lieben Seelen ich schicke euch Herzensgrüße.❤❤❤
Und freue mich jetzt schon den einen oder anderen beim nächsten Seminar wiederzusehen.
Ich hab euch alle lieb.
Alexander Spangenberg aus Simmerath schrieb am 17. August 2020 um 18:07
Liebe Gila, lieber Götz liebe Dana und liebe ❤️ Gemeinschaft,
Ich fühle mich so voller Licht und Liebe...
So sehr in Dankbarkeit und Demut!!!
Danke,
Danke das ich wieder Teil einer so wundervollen Gruppe sein durfte.
Diese Seminare sind für mich einfach Urlaub, Urlaub für die Seele.
Eine reine "Kraft"-Tankstelle.

Namaste 💕
Stefanie Büink aus Bocholt schrieb am 17. August 2020 um 16:46
Liebe Gila,
möchte dir von Herzen danken für die schönen Erfahrungen und Momente in den letzten 4 Tagen.
Ich bin voller Frieden, Leichtigkeit und Unbeschwertheit.
Danke für deine liebevolle Energie die du ausstrahlst und weitergibst👼.
Liebe Grüße
Steffi
Vera aus Stolberg schrieb am 17. August 2020 um 16:04
Mir geht das ❤️auf!
Vielen Dank für die tollen Fotos vom Seminar „Vertraue deiner Seele“. Mir hat man heute angesehen, „etwas ist anders an Dir?“
Bleibt nicht ohne Folgen! So ein tolles Seminar❣️ Fühle mich voller positiver Energie und Ausgeglichenheit.
Danke an Gila (Blitzfotokurier 😀) bis bald. Eure Vera 🙋🏼‍♀️
Elke Werner aus Bochum schrieb am 17. August 2020 um 9:33
Ein Seminar?! Ein Seminar „Vertraue deiner Seele“?
In diesen Zeiten?
Ja.
Genau.
GENAU IN DIESER ZEIT!!

Wie machst Du das nur? Wie werden viele Menschen in nur ein paar Stunden zu einem „Seelen-Clan?“ Ich erlebe es nicht zum ersten Mal bei Dir, liebe Gila,, aber jedes Mal bin ich von dieser Intensität, dieser magischen Anziehung, dieser Energie total geflasht. Ich habe Momente mit Euch teilen dürfen, die nicht von dieser Welt sind.

Wunderbare Menschen. strahlende Augen. gebende Hände, die mir halfen, wieder bei mir selber anzukommen. Um aufzufrischen, was ich schon vor soooo langer Zeit - vor 22 Jahren - vor und während meiner Zeit in Canada bei Dir lernen durfte, liebe Gila.

HAVE FAITH IN YOUR LIFE, vertraue dir selbst, deinem Leben, deinen eigenen Visionen, aber: vertraue auch den anderen Menschen. They are as vulnerable as you are.
Wie unbändig glücklich es macht, im wahrsten Sinne des Wortes tief und intensiv berührt zu werden.

And I was touched – in the truest sense of the word!

Und wie schön war es auch, Dich mit Deiner Familie zu erleben! Nicht nur um Eure Verbundenheit zu wissen, sondern sie zu sehen und zu spüren. Geborgenheit. Vertrauen. Alles einschließende Liebe.

What a gift! WAS FÜR EIN GESCHENK! Diese Tage mit Dir, mit Euch allen, wie absolut zauberhaft….

Und von jedem von Euch habe ich etwas mitgenommen. Euer Lachen, Eure gütigen Blicke, Eure Tränen, Eure Lebensgeschichten, Euer Vertrauen, Eure Wünsche und Gebete. Eure Fragen in den Augen und Eure Antworten in Euren Händen – alles: die selbstvergessenen Tänze, das Bild, wie Dana barfuß am Klavier sitzt und sich in mein Herz spielt, die ergreifenden Melodien, diese ganze uferlose Freude nehme ich mit auf meinen weiteren Weg.

What a feather-light baggage that is!

Wie einfach doch zu lieben ist, mit offenem Herzen zu geben und zu nehmen, dankbar zu sein – dachte ich, als ich gestern nach Hause fuhr und mit Tränen in den Augen dachte:

THANK YOU ALL!
THANK YOU FROM THE BOTTOM OF MY HEART!

Eure Elke
Hanne aus Hamm schrieb am 16. August 2020 um 20:37
Liebe Gila,lieber Götz u.liebe Dana.
Dieses Seminar war ein wundervolles Geschenk,mit wundervollen
Menschen.
Die Seelenumarmungen haben uns sosehr bereichert,da sind alle
anderen Vorgaben ,so leicht und ohne Anstrengung erfüllbar.
Danke an Euch Alle,dass ich das erleben durfte.
Von Herzen,.Hanne❤️
Sigrid Schimpf aus Groß-Umstadt schrieb am 16. August 2020 um 20:01
Liebe Gila ❤, lieber Götz ❤, liebe Dana ❤ und liebe Teilnehmer ❤,

die 4 Tage „Vertraue deine Seele“ haben mir so gutgetan. Ich konnte meinen Stein vor dem Herzen weg bekommen … nein, nicht wegsprängen, mit der Kraft die ich bei einer Meditation in mir endstanden ist und mein Inneres Kind ist seit dieser Zeit frei … mehr verrate ich hier nicht. 😉

Ich kann dieses Seminar, das Kronenseminar, nur weiterempfehlen … die Menschen, die nach Leutkirch am Donnerstag kommen, freut euch, ihr werdet genauso begeistert sein wie wir … 👍

Als ich auf dem Heimweg war, kam mir ein Gedanke: „Habe ich mich für nächstes Jahr richtig entschieden, für das Seminar, Erkenne deinen Seelenplan?“ Das habe ich für Leutkirch gebucht. Die Menschen in Bornheim haben mir schon sehr gut gefallen … schauen wir mal.

Dann noch was zum Schluss: Fieberthermometer und Dynamit 😂😂😂

Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit euch allen
Eure Sigrid 💕
Vera aus Stolberg schrieb am 16. August 2020 um 19:34
Liebe Gila, lieber Götz und liebe Dana❤️
Liebe Gruppe von diesem wunderbaren 👑 Seminar
„Vertraue deiner Seele“. Ich bedanke mich für diese wunderbare Zeit in der Domäne Walberberg. Für mich ein unfassbar schönes Seminar in einer anstrengenden Zeit. Urvertrauen -nur Vertrauen, Ruhe spüren, Meditation in der Natur! Seelen-Urlaub pur! DANKE, DANKE, DANKE
Ich freue mich aufs Wiedersehn in Leutkirch im November. In Guten Gedanken und lb. Grüße aus Stolberg bei Aachen. Eure Vera 😘🍀💕🙋🏼‍♀️
Anke schrieb am 16. August 2020 um 18:58
Liebe Gila, lieber Götz, liebe Dana,
liebe Gruppe,

ich bin dankbar für dieses wundervolle Seminar
"Vertraue Deiner Seele".😇

Ich habe den Eindruck, dass alle auf dieses Seminar gewartet haben, um einiges an "Altlasten" loszuwerden oder besser
auszutauschen gegen diese wundervolle Schwingung und Energie, die uns über das ganze Wochenende getragen hat.
☀️

Jetzt sind wir wieder aufgeladen und so "voll" von diesen schönen Energien, das wir sie einfach versprühen können.

Mein Vertrauen war schon vor Seminarbeginn da, denn ich hatte mir zu keinem Zeitpunkt Gedanken oder Sorgen darüber gemacht, das das Seminar nicht stattfinden könnte.

Obwohl alle Hygieneregeln eingehalten werden mussten und auch wurden empfand ich dieses zu keinem Zeitpunkt als störend.

Ich war gerade zu Hause im Wald spazieren und konnte hier, weit weg vom Seminarort, die Dankbarkeit der Bäume spüren
für die wundervolle Baummeditation, die wir in Bornheim durchgeführt haben.
Unsere tolle Schwingung ist schon hier überall angekommen.

Jetzt gerade werden durch ein aufziehendes Gewitter noch mehr Energien freigesetzt.🌦☀️🌈

DANKE an diese traumhafte Gruppe😍
Irmgard Schwarz aus Erkelenz schrieb am 16. August 2020 um 16:55
"Vertraue Deiner Seele"
Was war das doch für ein wundervolles und außergewöhnliches Seminar! Gleich ab dem ersten Moment konnten alle Teilnehmer eine sehr hohe und außergewöhnlich positive Schwingung spüren. Ob es jetzt der großen Entbehrungszeit auf Grund der Weltsituation oder der Zusammenkunft der Seelen - Konstellationen zu schulden war, sei dahingestellt.
Ich habe in dieser Gruppe sehr schöne Empfindungen und Botschaften empfangen, besondere Menschen kennenlernen und Glücksempfindungen mit nach Hause nehmen dürfen.
Ein besonderer Dank geht auch an die Personen, die dieses Seminar begleitet, geführt und organisiert haben: Gila, Götz und Dana!
Auch das Hotel "Domäne Walberberg" in Bornheim mit den liebenswerten und freundlichen Menschen dort ist sehr zu loben!
Danke! Danke! Danke!
Herzliche Grüße Irmgard
Resi aus Eupen schrieb am 16. August 2020 um 16:24
Hallo ihr Lieben Nadine und ich sind gerade zurück Donnerstag fing an mit einem Willkommensritual für die kleine Frida mein drittes Enkelkind elenas Tochter. Die Lichtenergie war so hoch pures Licht und Liebe. Das ist das ganze Seminar so geblieben. Und ich möchte allen sagen Umarmungen sind ansteckend 😂hatte man eine erste wollte man immer mehr. War das schön 😍😄 wie Karin sagt wir sind ausgehungert und jetzt wieder mit Licht und Liebe aufgefüllt und zu jeder Zeit auch geschützt mein erstes Seminar war Seelenkraft und jetzt vertrau deiner Seele ! Ganz neu geschaffen von Gila einfach ergreifend. Danke Gila für deine Liebe und Geduld danke Götz und Dana danke jedem einzelnen Teilnehmer in Liebe Resi 😘
Maria Christina schrieb am 13. August 2020 um 10:22
Liebe Heike,
Danke......genau so ist es. Das schafft eine so unendlich wertvolle und tiefe Verbindung zu- und untereinander, die uns in unruhigen Zeiten immer wieder zu tiefem inneren Frieden führt. Gleiches zieht Gleiches an....................

Liebevolle Umarmung an alle
Maria Christina
Heike schrieb am 13. August 2020 um 7:48
All Ihr Lieben und Dir liebe Maria Christina,
was für wundervolle Zeilen - ich danke Dir von ganzem Herzen.
Ja so fühle ich mich nach jedem Seminar.... . Und wenn im Alltag zu Hause manchmal der Glanz etwas stumpfer wird, dann gehen die Gedanken zu den Seminaren oder es wird eine CD von Gila eingelegt.
Eine behütete Zeit allen.
Maria Christina schrieb am 12. August 2020 um 18:17
Ihr lieben Seminarteilnehmer, liebe Familie möchte ich fast sagen...... liebe Gila, lieber Götz,

wie schön, dass wieder Leben ins Gästebuch einfließt und wie schön, aus euren Herzen zu lesen.
Na und endlich auch die Einsicht wie gesundend Umarmungen sind. Let`s do it!!!!!!
Meine Gedanken fiebern schon die ganze Woche um euch und nun ist es endlich soweit. Das erste, so lang ersehnte Seminar in diesem Jahr darf stattfinden. Ich freu mich so für und mit euch, als dürfte ich selbst dabei sein. Doch meine Vorfreude darf noch bis in den Oktober anhalten.

In diesem Moment werdet ihr sicher eure Koffer packen, oder vllt. noch arbeiten, oder bereits angereist sein, wie ich es von einigen weiß. Mögen alle Engel mit euch unterwegs sein.
Ich denke, unsere Sehnsucht nach diesen besonderen Auszeiten ist der Zeit und den Herausforderungen von Corona noch intensiver geworden. Ich habe das Gefühl, dieses Jahr ist ein Jahr der tiefsten Wahrheiten und Offenbarungen, aber auch ein Jahr völlig neuer Möglichkeiten.

Welch wunderbarer Titel für ein Seminar in dieser Zeit

" Vertraue deiner Seele "

Es ist für mich Aufforderung und Verheißung gleichermaßen.
Im Nachsinnen an euch jetzt in Bornheim, sehe ich Bilder vor meinem Auge, die ähnlich wie in einer Illustrierten, ein VORHER- NACHHER- Bild abgeben. Dort dienen sie ja meistens als Werbung für die Wirkung einer Schlankheitspille oder einer Diät . Hier beim Seminar sehe ich eure Gesichter zu Beginn und zum Abschluss des Seminars vor mir. Wenn sich aus den Belastungen und Alltagserfahrungen etwas Wunderbares im Inneren entwickelt hat und ein unglaubliches Leuchten aus euch hervor tritt. Im Übertragenen ist es dann auch eine Diät, in der man für 4 Tage von allen äußeren Einflüssen loslassen darf und mit liebevoller Führung und Begleitung in sich selbst abtaucht und das Schönste Selbst zum Vorschein bringt, von dem man nicht mal gedacht hat, das es existiert. Gott hat diese Vorstellung und das Bild von unserem wundervollsten Selbst schon immer und möchte, dass es von einem Jeden entdeckt und hervorgebracht wird. Er glaubt an uns. Wollen wir es auch tun.
Er hat sich dafür eine so liebevolle, weise Lehrerin ausgesucht. Liebe Gila, du legst den Samen in unsere Seelen, gibst uns Nährstoffe und Werkzeuge an die Hand, um es in uns aufblühen zu lassen.

Danke für deine unendliche Liebe, deine Kraft und Energie und Bereitschaft uns immer noch mit deinen Seminaren zu beschenken, deine Erfahrungen und dein Wissen an uns weiter zu geben.

Ich denke dabei gerade an die Geschichte einer Muschel, die verzweifelt versuchte einen eingedrungenen Sandkorn loszuwerden. Er rieb und schmerzte in ihrem Innern, doch sie konnte ihn nicht loswerden. Sie ergab sich ihrem Schicksal und nahm ihn in ihre Mitte, ummantelte ihn, schenkte ihm schließlich ihre Liebe und er verlor seine scharfen Kanten. Im Laufe der Zeit wurde er immer glatter und größer. Es wurde langsam zu eng für ihn in der Muschel und sie spürte, dass es Zeit war sich zu öffnen. Und sie gebar eine wunderschöne, glänzende Perle.............
Ich weiß Gila wird am Sonntag, zum Ende des Seminars, viele solcher Perlen in euch hervor gebracht haben.

In Gedanken, in meinem Herzen und in meinen Gebeten werde ich euch durch die Tage begleiten. Im Morgentanz,.......... in den Meditationen, ..........in euren Gesprächskreisen und mit den wunderbaren Liedern im Abendkreis..............................

Vertraue deiner Seele!!!!!

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT EUCH

Ich freue mich schon auf eure Berichte.

In Liebe eure Maria Christina
Petra und Josef aus Waimes, Belgien schrieb am 8. August 2020 um 18:53
Liebe Gila ☀️
ein Jahr ist es jetzt her, dass wir in Bornheim an Deinem Lebensfreude-Seminar teilnehmen durften. Uns kommt es wohl viel länger vor. Die ganzen Geschehnisse bis heute,
nichts ist mehr, wie es war, ließen das Seminar weit in den Hintergrund rücken.
Sichtlich berührt, möchte ich mich für die Post von Dir bedanken, die Du für uns aufgebeben hast und die sich gestern in unserem Briefkasten befand.
Zur Erklärung, ein Seminarteil bestand darin, sich einen Brief selber zu schreiben, mit der Vorgabe: Heute in einem Jahr…….., Affirmationen, Wünsche und Vorstellungen durften darin einfließen. Die Briefe wurden an sich selbst adressiert, eingesammelt und von Dir kurz vor Ablauf eines Jahres zugeschickt.
Bemerkenswert im nach hinein, ist für mich, dass ich mir, ein paar Monate vor meiner Frühpension, in dem Brief geschrieben hatte, mir frühmorgens mehr Zeit zu nehmen, für meine Umgebung wahrzunehmen, wie z.B. das Hohe Venn. Zur Erklärung , dass Hohe Venn, ist ein wunderbares Naturschutzgebiet, mit einer grenzübergreifenden Hochmoorfläche, zwischen Deutschland und Belgien. Ich muss dazu sagen, dass ich fasst 9 Jahre, zur und von der Arbeit, durch das Hohe Venn nur so durchgerauscht bin. 
Und nun komme ich auf den Punkt. Gestern Morgen bin ich, vor Eintreffen der Post, wegen der hohen Temperaturen bereits um 7 Uhr unterwegs und bin durchs Hohe Venn, mit dem Rad gefahren. Lebensnaher kann man Ursache und Wirkung nicht erleben! Und somit bin ich wieder ganz nah dem Lebensfreude-Seminar und spüre Licht und Herzenswärme. Meine Seele erfährt wieder Frieden. Gerade jetzt in dem Moment, wo ich es wieder am meisten benötige.
Danke Gila, dass Du für uns da bist und wieder einige Seminare mehr leitest.
Wir wünschen, dass die Seminare jetzt wieder gut anlaufen und möge Gott Dir die Kraft noch lange erhalten.
Fühl Dich liebe Gila und Du lieber Götz auf das Herzlichste umarmt.
In Licht und Liebe!
Josef und Petra💕
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Meine liebe Petra,

wie lieb von dir - deine beglückenden und auch dankbaren Worte, die du geschrieben hast!

Ihr beiden - Josef und du - seid für immer ganz besonders in meinem Herzen verankert. Ihr habt euch bei mir auf einem meiner Seminare kennen und lieben gelernt, ich war auf eurer Hochzeit eingeladen - kurz: ICH LIEBE EUCH EINFACH!

Und auch euch beiden möchte ich sagen:

WAS SICH LIEBT, DAS SIEHT SICH WIEDER!

In Liebe und mit einer dicken Umarmung für euch beide
allerherzlichst
eure Gila ❤❤❤
Heike schrieb am 8. August 2020 um 10:01
Liebe Gila, lieber Götz und all Ihr lieben bekannten und unbekannten zur Gila-Familie-gehörenden,
ja nun ist die Zeit gekommen das es auch hier mit den Seminaren weiter gehen darf. In dieser Zeit haben viele bestimmt oft an die liebevoll gestalteten Seminare gedacht und daraus Kraft , Vertrauen und Mut geschöpft. Mir ging es zumindest so.
Dafür möchte ich Euch beiden danken.
Ich wünsche allen wundervolle Besuche, Begegnungen und Erfahrungen von ganzem Herzen.
Alles Liebe für Euch
Heike
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Meine liebe Heike,

du hast so eine liebe Art, immer mal wieder etwas in unser Gästebuch zu schreiben, ab und zu selbstgemachte Bilder von deiner Familie und deinen Katzen zu schicken - einfach DANKE für deine Liebe.

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT DIR!

Ich weiß tief in meinem Herzen, dass bereits alles wieder gut ist.

Mit einer herzlichen Umarmung
deine Gila ❤❤❤
Regina aus Kaufbeuren schrieb am 6. August 2020 um 9:49
Hallo Ihr Lieben,
wollte mich einfach mal melden und Hallo sagen.
Im Moment erinnere ich mich so gerne an deine Seminare und diese schönen, harmomischen Energien dort. Sie sind ein Lichtpunkt in dieser turbulenten, aufreibenden Zeit. Einfach in diese schöne Erinnerung eintauchen , positiv bleiben und seinen eigenen Gefühlen vertrauen.
Kommt gut durch die Zeit und seid lieb gedrückt
Regina
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Liebe Regina,

wie gut tun deine lieben Worte! Vielen Dank dafür!

Übernächste Woche bin in ja wieder in Leutkirch zum Seminar 'Vertraue deiner Seele' Obwohl die äußeren Gegebenheiten sich verändert haben,
sind die seelischen Bedürfnisse stärker als je zuvor.

In unserer Tageszeitung stand vergangene Woche,
dass Umarmungen wieder gestattet sind, weil inzwischen erwiesen ist, dass sie im Gegensatz zu Handkontakten nicht nur ungefährlich, sondern sogar seelisch aufbauend sind.
Schön, nicht?

Bleib auch du gesund, liebe Regina!

Mit einer ganzen dicken Umarmung
herzlichst
deine Gila ❤❤❤
Andre van Delden aus Concrete schrieb am 12. Juli 2020 um 6:04
Hi Mom
Liebe Gruesse von Washington!
Wir wuenschen Euch Alles Gute
Kari und Andre
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Mein lieber André,

dich hier plötzlich im Gästebuch zu finden, war eine Riesenüberraschung für mich, vor allem, weil wir ja jede Woche miteinander in liebevollem Kontakt stehen und du mir davon gar nichts erzählt hast.

Es ist so schön für mich, auf die Art zu spüren, dass meine Kids auch ab und zu mal in mein Gästebuch schauen.

Ja, ihr beiden Lieben, auch Götz und ich wünschen euch beiden in Washington alles, alles Liebe - bleibt gesund und behütet.

GOTTES GUTER SEGEN SEI MIT EUCH !!!

Mit einer herzlichen und ganz besonders liebevollen Umarmung, die wir hoffentlich in ein paar Monaten persönlich nachholen können, wünschen Götz und ich euch einen schönen Sonntag.

Allerherzlichst
eure Mom Gila


❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
Michaelis Doris aus Belgien schrieb am 6. Juli 2020 um 11:28
Liebe Maria Christina,

Danke , es war mir ein grosses Bedürfnis auf ihre für mich sehr einfühlsame Botschaft zu antworten❤.
Ich wünsche ihnen , sowie allen Gästebuchlesern, Gila und Götz eine segensreiche Woche❤

In Licht und Liebe
Fühlt euch umarmt❤
Doris und Egon
Maria Christina schrieb am 29. Juni 2020 um 23:45
Liebe Doris aus Belgien,

aus der Stille dieses Abends möchte ich von Herzen nochmal DANKE sagen für Ihre liebevollen Worte und auch den Segen für uns alle.

Unterschätzen wir diesen Segen niemals, denn es ist pure Liebe und höchste Energie, die wir auf den Weg bringen und für die wir unsere Arme und unser Herz öffnen dürfen. Er kann trösten und heilen, unser Herz beruhigen und Dunkelheit in Licht verwandeln. Er enthält die Fülle an göttlicher Kraft.

Denken wir nicht alle gern zurück an das Segens-Ritual zum Abschluss eines Seminars..............was für berührende und innige Momente. Eine wahre Seelen-Tankstelle❤🌈❤🌈❤

Ach ich freu mich schon darauf.😇

Mit einer liebevollen Umarmung an euch alle
Bleibt behütet

Eure Maria Christina
Michaelis Doris aus Belgien schrieb am 8. Juni 2020 um 12:45
Liebe Maria Christina,

Vielen lieben Dank für deine Eintrag in Gila's Gästebuch. es hat mich total berührt❤. So toll geschrieben, bes. das Beispiel von hörlosen Menschen❤. So wahr❤. Wir können uns ein Beispiel von ihnen holen❤ Stille, Abstand, Einsamkeit,,, sind durch Corona ein bes. Zeichen ,positiv in jeder Richtung, Innehalten,...obwohl uns der soziale Kontakt fehlt!
Obwohl es ruhig geworden ist in Gila's Gästebuch, weil Seminare nicht stattfinden konnten, ist ihnen ihr Beitrag um so bereichernder zu lesen❤
Gottes guter Segen sei auch mit ihnen und allen Gästebuchlesern, Gila und Götz❤

Liebe Grüsse aus Belgien in Licht und Liebe❤
Bleibt gesund
Doris und Egon
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Meine liebe Doris,

wie wohltuend sind deine dankbaren Worte, die stets aus einem tief dankbaren Herzen kommen.

Du bist etwas ganz, ganz Besonderes - ich bin immer wieder berührt, wie sehr die Liebe und die Dankbarkeit anderer dich immer ganz tief in deinem Herzen berührt.

Ich habe dich einfach lieb - in deiner gesamten ganzheitlichen Persönlichkeit, deiner Zartheit und deiner Liebe.

Ich umarme dich in Liebe.

Bleib gesund - und auch deine ganz wunderbare Familie.

Allerherzlichst
deine Gila ❤❤❤
Maria Christina schrieb am 7. Juni 2020 um 17:32
Liebe Gila, lieber Götz,
ihr lieben Gästebuchleser und Seminarteilnehmer in Wartestellung......

es ist still geworden hier in Gilas lebendigem Gästebuch.
Normalerweise hätten jetzt hier schon einige Einträge gestanden mit den Erlebnissen, Empfindungen und neuen Inspirationen aus den ursprünglich geplanten Seminaren.

Viele von uns haben sich schon seit langem darauf gefreut und innerlich vorbereitet. Wir haben uns auf das Wiedersehen bekannter Gesichter gefreut. Menschen, die im Laufe der erlebten Seminare einen leuchtenden Platz in unseren Herzen eingenommen haben, die unser Leben mit ihrem SEIN aufgehellt und inhaltsreicher gemacht haben. Aber auch die Vorfreude auf neue Begegnungen und neue Themen für das weitere Wachsen und Gedeihen unserer Seelen durch Gila`s wunderbare, liebevolle Anleitung und Begleitung.

Wir alle werden durch die C. - Krise noch etwas in Geduld geprüft. Okay, wir wollen sie aufbringen, denn wir wissen, solange wir noch in der Vorfreude sind, liegt das Beste noch vor uns.

Heute morgen durfte ich nun seit Anfang März das erste Mal wieder im Gottesdienst sein. Ich war gespannt auf die Empfindungen, einen Gottesdienst mit den vorgeschriebenen Sicherheitsbestimmungen zu erleben. Und doch empfand ich heut morgen auf dem Weg zur Kirche so eine innerliche Freude auch hier wieder Stück für Stück näher in die "Normalität" zu gehen.
...Beschränkte Plätze mit Abstand von 1,5 Meter in alle Richtungen, kein Chorgesang, kein lautes Gebet der Gemeinde, kein Abendmahl.......

Und doch empfand ich SOVIEL und es durchzogen mich soviel Gedanken, die ich hier gern mit euch teilen möchte.

Corona hat uns gelehrt in die Tiefe zu gehen und das viel mehr zu schätzen, was uns oft schon zur Selbstverständlichkeit geworden war. Ich hatte so ein tiefes Bedürfnis die Menschen, denen ich so lange nicht begegnet bin, in den Arm zu nehmen. Ich darf es "noch" nicht..........Es gäbe soviel zu sagen, soviel auszutauschen, zuzuhören was den anderen bedrückt, oder auch Freude mitteilen.........Mundschutz und Stille in der Kirche...........Besonnenheit und Rücksichtnahme sind wichtig. Man spürt eine gewisse Verhaltenheit und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein.
Ich habe ein tiefes Verlangen zu singen, Chor- oder Gemeindegesang in einem wundervollen Klang des Kirchengebäudes, Lob, Dank und Bitte, tiefe innere Dankbarkeit für Schutz und Bewahrung...........darf nicht sein, Mundschutz und Stille........


In der Heiligkeit dieser Stille denke darüber nach, wie es Gehörlosen und Stummen geht, wenn man seinem inneren Verlangen eine Stimme geben möchte und es nicht geht. Wenn wir durch das Hören von wunderbarer Musik und den innewohnenden Texten so angesprochen sind, dass es unsere Seele bis ins Innerste ergreift.
Es bleibt still........................und doch ist es genau diese Stille, die uns diese einzigartige, tiefe Verbindung zu Gott schafft und seine Liebe uns berührt.
Wir blicken seit Beginn der Pandemie fast nur noch in halbe Gesichter. Unser Blick ist beschränkt auf die Augen unseres Gegenübers und umgekehrt. Was sehen wir, wenn wir unserem Gegenüber in die Augen schauen. Ein Blick sagt oft mehr als tausend Worte. Bei Menschen, die wir kennen, reicht oft ein Blick und wir wissen genau, was los ist. Ich finde es immer wieder spannend, Menschen tief in die Augen zu sehen. Es ist oftmals, als würde ein Buch aufgeschlagen werden und ich lese die unterschiedlichsten Geschichten. Manchmal darf ich Freude daraus mitnehmen, manchmal kostbare Lebenserfahrung und manchmal möchte ich einfach nur meine Arme ausbreiten.
Ich frage mich, was sagen meine Augen? Ich möchte, dass etwas aus meinen Augen abgelesen werden kann. Das, was ich in den letzten Jahren auf so vielfältige Weise geschenkt bekommen habe....... Die Liebe
Die Liebe Gottes und der Menschen, die mir begegnet sind und ihre Liebe in mir hinterlassen haben.

Ich habe heut etwas mitgenommen. Den dreifachen Segen, den ich mit euch teilen möchte, eine tiefe Dankbarkeit und schenken wir LÄCHELN.

GOTT IST DIE LIEBE. UND WER IN DER LIEBE BLEIBT, DER BLEIBT IN GOTT UND GOTT IN IHM.

Gottes guter Segen sei mit euch......

Eure Maria Christina
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Meine liebe Christina ,

ja, es ist still geworden - zumindest hier im Gästebuch, doch bei uns am Telefon oder auch per E-Mail steppt momentan der Bär! Und ich denke dabei an Balu, den Bären: "Versuch's mal mit Gemütlichkeit!"

Nachdem auch unsere beiden Seminare Ende Juni und Anfang Juli in Suhlendorf umgebucht werden mussten, du hast es ja erwähnt, wussten wir vor lauter Organisationsaufgaben gar nicht mehr, wo uns der Kopf stand. Aber nun ist alles okay und wir können wieder aufatmen.

Corona - was machst du bloß mit uns! Du rüttelst und schüttelst uns, bis wir wieder bereit sind, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren - auf unsere Gefühle - und auf DAS Gefühl, was wirklich am wesentlichsten ist - DIE LIEBE!

DIE LIEBE ABER IST DIE GRÖSSTE!

Und so bleiben wir in der Liebe und erkennen den Sinn auch weiterhin in allem.

Ich freue mich riesig auf meine nächsten Seminare - auch sie fehlen mir, nein, nicht die Seminare fehlen mir - IHR FEHLT MIR - und die wunderbare Schwingung, in der wir nach ein paar Tagen Zusammensein wieder nach Hause schweben.

Bleibt alle behütet - meine Lieben! Ich habe tiefe Sehnsucht nach euch allen!

In Liebe
eure Gila ❤❤❤
Sonja aus Brekendorf schrieb am 13. Mai 2020 um 8:10
Liebe Gila,
nur noch sechs Wochen 👏👏👏und wir sehen uns wieder😍. Ich freue mich schon riesig und bin ganz dolle gespannt auf das Seminar, auf all die lieben Menschen 😊, mit denen wir dein neues Seminarthema erleben und fühlen dürfen und ganz besonders auf meine Schwester Anke, die ich dann auch endlich wiedersehe. 👏👏👏. Bis dahin wünsche ich uns allen eine schöne Zeit, genießt die schönen Frühlingstage, es geht aufwärts ☀️☀️☀️😊😊

Herzlichst aus dem hohen Norden
Sonja
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Meine liebe Sonja,

Jaaaaa.... - was tut DAS gut zu wissen, endlich mal wieder mit liebevollen Seelen ein paar Tage zusammen zu sein, der aktuellen Situation dadurch die Aufmerksamkeit zu entziehen und wieder den Fokus auf den Sinn allen Geschehens zu legen.

Ich freue mich auf euch alle - nur noch 6 Wochen - WOW!!!

Bis bald, liebe Sonja!

Allerherzlichst
deine Gila ❤❤❤
Johanna aus Harsum schrieb am 3. Mai 2020 um 20:09
Liebe Gila!
Gerade habe ich mal wieder auf deine Seite geschaut , weil ich etwas Hilfe und Trost gesucht habe. Nicht für mich, sondern für meine Freundin, die schwer krank im Krankenhaus liegt. In diesen Tagen denke ich immer wieder; nicht schon wieder, nein, ich möchte nicht schon wieder eine liebe Freundin verlieren. Als ich dann deine liebevolle Stimme hören durfte( Mutter Erde trage mich, Vater Himmel schütze mich...), die du aufgenommen hast zum Heimgang von Herbert, wurde mir sehr viel Trost und Kraft zuteil. Eigentlich habe ich nach tröstenden Worten für meine Freundin gesucht. Nun habe ich gemerkt, dass ich selbst Trost und Kraft brauchte und empfangen habe. Ich danke dir für diese Aufnahme. Auch wenn ich Herbert persönlich nicht kannte, so bin ich mir gewiss, dass es ihm dort, wo er jetzt ist, gut geht. Und wenn es bei meiner Freundin so sein soll, weis ich es ebenfalls. Mein Herz schmerzt im Moment aber ich hoffe und vertraue.
Alles Liebe
Johanna
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Meine liebe Johanna,

wie lieb von dir - deine Worte! Irgendwann werde ich dir oder euch allen mal über die berührende, aber auch so tröstliche Geschichte berichten, wie fröhlich und voller Kraft Herbert ins Licht gegangen ist - einfach wunderbar!

Ich gebe dir jetzt eine ganz, ganz liebevolle Umarmung - voller Kraft und Trost, ja?

Bleib gesund und behütet!

Du weißt doch,: Was sich liebt, das sieht sich wieder!

In liebevoller Verbundenheit
allerherzlichst

deine Gila ❤❤❤
Maria Christina schrieb am 20. April 2020 um 20:04
Liebe Gila,
wieder einmal komme ich hierher nach hause, in die große Familie deiner Seminarteilnehmer und Gästebuchleser.

Auf deiner Seite AKTUELL lässt du uns teilhaben an deinen Gedanken zum Heimgang von Herbert.
Ich glaube, man muss sich nicht immer persönlich kennen, um davon nicht auch berührt zu werden und sein Herz für ein Gebet und liebevolles Gedenken zu öffnen.

Viele von uns haben sicher schon einen geliebten Menschen loslassen müssen und können daher immer ein Stück weit mit empfinden, welche Gefühle und Seelenschmerzen hier einher gehen. Für diese Lebenssituation gibt es keine Lehrstunden.
Wie wertvoll sind da Worte, Gedanken und Gesten der Liebe und des Trostes.

Phil Bosmans hat es in einem seiner Bücher so wundervoll ausgedrückt:

Trost ist wie eine Salbe auf eine tiefe Wunde.
Trost ist wie eine Oase in einer großen Wüste.
Trost ist wie eine sanfte Hand auf deinem Kopf.
Trost ist wie ein gütiges Gesicht in deiner Nähe,
die Gegenwart von einem, der deine Tränen versteht,
der deinem gepeinigten Herzen zuhört,
der in deiner Angst und Not bei dir bleibt
und der dich ein paar Sterne sehen läßt.

Wir alle haben eine große Kraft in uns wohnen. Die Kraft der Liebe. Wir haben uns vor einigen Tagen zur Heilungsmedidation zusammengefunden und Gedanken der Heilung auf den Weg gebracht. Auch hier können wir Gedanken des Trostes voller Liebe auf den Weg bringen, um der Claudia für diese Zeit ein Netz zu spannen, in dem sie getragen wird.
Möge die Liebe das Band zwischen dem Licht und dem Irdischen spürbar werden lassen.

Cornelia hat es in ihrem Eintrag so passend formuliert, wir alle leben von der Liebe. Und sie zu teilen, schafft Vertrauen ins Leben, gibt Mut und Kraft.


Ihr Lieben, seid ALLE von Herzen umarmt, bleibt gesund und behütet.

Denn ER hat seinen Engeln befohlen über dir.......

In Liebe eure Maria Christina
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Meine liebe Christina,

gerade haben Uta und ich telefoniert und ganz liebevoll über dich gesprochen - und schon erscheint dein zu Herzen gehender Eintrag in unserem Gästebuch...

Wieder ein Beweis - falls wir ihn überhaupt noch brauchen - dass Gedanken Kräfte sind.

Und all unsere guten Gedanken der Heilung haben mitgewirkt, dass wir langsam, aber sicher in diesen besonderen Zeiten bald wieder zur Normalität zurückfinden dürfen.

Für Herbert, der bei allen Meditationen noch aktiv mitmachen konnte, lag die Heilung im Gehen. Er ist bei uns - und vor allem bei seiner Claudia.

Danke dir, liebe Christina - wir sehen uns Ende Juni - was wird das für ein Wiedersehen!

In liebevoller Verbundenheit
und einer ganz lieben Umarmung
herzlichst
deine Gila ❤❤❤
Cornelia Rihm aus 76437 Rastatt schrieb am 14. April 2020 um 19:22
Liebe Gila,

in dieser für uns alle auf unterschiedlichste Art und Weise herausfordernde Zeit nochmals ein herzliches Dankeschön für Deine Arbeit.
Denn Sie hat uns gestärkt, die wir an Seminaren von Dir teilnehmen durften oder diejenigen, die Deine Bücher gelesen haben.
Gerade in der jetzigen Zeit ist es unerläßlich die Liebe aufrecht zu erhalten und Mut, Kraft und Vertrauen immer wieder aufs Neue zu unterstützen. ☀️

Sei von Herzen gegrüßt
Cornelia
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Meine liebe Cornelia,

ich danke dir von ganzem Herzen für deine dankbaren und liebevollen Worte. Das bist einfach DU !!!

Du bist nicht nur für deine Patienten da, sondern verströmst noch Anerkennung für andere in dieser besonderen Zeit.

Ich freue mich auf unser Engel-Seminar im November und auf eine herzliche und liebevolle Umarmung !!!

Bleib auch DU behütet, liebe Cornelia !!!

Allerherzlichst
deine Gila ❤❤❤
Resi aus Eupen schrieb am 13. April 2020 um 17:30
Hallo ihr Lieben
Ich wünsche Euch ein frohes und gesegnetes Osterfest. Möge Heilung geschehen und wir uns wieder sehen gesund und munter. Hoffentlich bis im August ich umarme euch ganz fest was sich liebt sieht sich wieder herzlich Resi 😘
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Ja. meine liebe Resi - das stimmt! Was sich liebt, das sieht sich wieder!!!
Ich freue mich auf den August - und dann nehmen wir uns wieder ganz, ganz fest in die Arme - versprochen!

Aber jetzt erst einmal vorab eine liebevolle Umarmung übers Gästebuch!

Allerherzlichst
deine Gila ❤❤❤
Waldfee schrieb am 6. April 2020 um 9:59
Liebe Gila,

ich möchte nur ganz kurz eine Info für heute Morgen um 4.45 geben.

Ich habe mir gestern eine Musik raus gesucht, mit der ich ganz schnell die Säule
aufbauen konnte und halten, also schon vorher geübt.
Es war soooo schön.

Ich bin heute, so schnell zu den anderen Galaxen gekommen und wie mit einen Schweif wieder zurück
um Mutter Erde ebenfalls mit den Energien zu versorgen um sich heilen.
Auf einmal haben vielen Menschen, aller Hautfarben im Kreis Hände haltend mit mir zusammen gestanden.
Wir haben gesungen und gebetet und somit entstand zusätzlich eine Neue Säule wunderschön.
Und kurz danach, lach jetzt bitte nicht, da habe ich den Seminarraum aus einer Sitzung bei Dir sehen können,
und es waren wieder viele Menschenkinder anwesend. Alle sagen und hielten sich mit den Armen über den Rücken
eng umschlungen, so wie in den Seminaren, wunderschön. Und Tränen rollten nur so.

Ich fühle mich den ganzen Tag heute so etwas von getragen. Wunderschön.

Ich wünschen mir so von Herzen, das dieses Projekt gut gegangen ist und die Engel und Helfer,
alles zum guten Verändern konnten.

Und ich wünsche mir von ganzem Herzen, daß die Menschen jetzt bereit sind zu lernen.

Liebe Gila ich danke Dir, das ich den Hinweis bei Dir finden konnte; Danke, Danke, Danke.

Ohh, nun ist es doch ein wenig länger geworden.

Ganz liebe Lichtvolle Grüße 🌈☀️
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Liebe Ina,

danke von ganzem Herzen für deinen liebevollen Eintrag in unser Gästebuch. Ja, es war sehr berührend zu wissen, dass unzählige liebevolle Seelen auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit diese Heilungsmeditation zur Beseitigung des Virus mitgemacht haben.

Wir wissen doch, alles geschieht zuerst im Geist ...

Eine liebe Umarmung von mir!

Herzlichst
deine Gila ❤❤❤
Heike aus Dessau schrieb am 5. April 2020 um 18:28
Liebe Gila, lieber Götz,

es fehlen mir die Worte nach dem Lesen des wundervollen Gästebucheintrages von Maria Christina.

Die Meditation heute Nacht war auch einfach gewaltig, was ich erleben durfte. Ich habe mir den Luxus erlaubt, mich dazu ins Bett zu legen aber ohne abspielen des Liedes.
Ich habe es einfach so immer wieder gesungen und auf einmal hatte ich das Gefühl, nach oben getragen zu werden und die ganze Erde von oben zu sehen. Zuerst waren überall nur kleine blaue Punkte zu sehen, aber diese haben sich immer mehr gefüllt, bis die ganzen Kontinente davon bedeckt waren in einen herrlichen Himmelblau.
Sehr dankbar bin ich für diese Erfahrung, die ich machen durfte.
Alles Liebe EUCH!
Heike
Administrator-Antwort von: Gila van Delden
Liebe Heike,

ich hatte Tränen vor Rührung in den Augen, dass du so etwas Wunderschönes erleben durftest.

Danke, dass du uns alle an dieser wunderbaren Erfahrung hast teilhaben lassen.

MÖGE HEILUNG GESCHEHEN FÜR ALLE LEBEWESEN - UND VOR ALLEM FÜR UNSERE MUTTER ERDE.

Eine ganz liebevolle Umarmung
herzlichst

deine Gila ❤❤❤
Maria Christina schrieb am 4. April 2020 um 11:44
" Lass dein Leben leuchten "

Liebe Gila, lieber Götz,

All ihr lieben Gästebuchleser,

wie es uns schon zum Bedürfnis geworden ist nach einem Seminarbesuch bei Gila, möchte ich auch dieses Mal meinem Herzen hier Raum geben und meine Gedanken mit euch teilen.

Wie das möglich ist und wann das gewesen sein soll, werdet ihr euch jetzt fragen.
Mit dem Aufruf zu unserer gemeinsamen Heilungsmeditation, stellte Gila ihr neues Hörbuch " Lass dein Leben leuchten " vor.
Da ich bereits vom ersten Hörbuch so angetan war, zögerte ich nicht lange und bestellte mir eine CD.
So kam es nun, dass ich aufgrund der aktuellen Situation vor Antritt der vorausgesagten Kurzarbeit, noch 1 Woche alten Urlaub in Anspruch nehmen musste, bzw durfte. Passend für diese Woche, kam dann auch Gila`s Hörbuch mit der Post.
Bereits einige Tage vorher viel mir schon das entsprechende Buch aus dem Regal. So richtete ich mir also wie sonst üblich, 4 Seminartage ein. Räucherstäbchen, Kerzenlicht, Frühlingsblüten, bequeme Meditationskleidung und erquickende Morgenmusik...............natürlich auch ein kleines Gläschen Rotwein am Abend...............
Ich musste wieder feststellen, alles hat seine Zeit und seinen Platz. Dieses Hörbuch, ich weiß nicht Gila, wann du begonnen hast daran zu arbeiten, passt so hervorragend in diese Zeit. Es schlägt eine Brücke aus dieser manchmal lähmenden Krise, zu einer neuen wunderbaren Zukunft voller neuer Möglichkeiten, voller Liebe und Harmonie, Gelassenheit, Heilung und Vertrauen in eine unendliche göttliche Kraft, die uns begleitet und lenkt. Ich habe dieses Hörbuch wirklich auf 4 Tage aufgeteilt und das Buch gleichzeitig mitgelesen. Obwohl ich es schon mehrere Jahre habe, entspringt dem Ganzen hier wieder ein völlig neuer Sinn. Ich habe es empfunden, wie ein ganz persönliches Seminar mit Gila. Es ist so wunderbar liebevoll gesprochen, voller Lebendigkeit und voller Sensibilität und Tiefgang. Also warst du nun diesmal in meinem Wohnzimmer und ich habe so eine ganz wunderbare Verbindung zu dir gespürt liebe Gila, und den Schatz und Reichtum unserer gemeinsamen Seminare wieder hautnah nachempfunden.
Es hat eine besondere Kraft, die wir gerade in dieser Zeit nutzen sollten. Mit diesen Affirmationen und den vorangegangen Texten erfahren wir einen tiefen Sinn in all den Herausforderungen, die uns das Leben schenkt und bekommen ein Werkzeug an die Hand, dass uns befähigt, aus so manchen Verstrickungen und Lebensaufgaben etwas Wundbares hervorzubringen.
Deshalb darf ich DANKE sagen, liebe Gila, für 4 Tage intensives und in Liebe gehülltes Seminar.
Für uns alle, die wir vllt. das eine oder andere Seminar vorerst verschieben müssen, ist das ein wirklich schöner Trost und eine super Überbrückung und natürlich neue Chance zur persönlichen Entwicklung.

In der nächsten Woche haben wir Ostern. In diesem Jahr ein Ostern auf eine ganz andere Weise. Mancher mit sich allein, der gerne Besuch empfangen wollte und sich so sehr darauf gefreut hat. Viele, die mit der Familie zusammen kommen wollten, oder auch gemeinsam Gottesdienst mit der Gemeinde feiern. Nun sind wir teilweise auf uns allein gestellt. Wir entwickeln Möglichkeiten, um trotz allem miteinander zu kommunizieren und zu vermitteln, keiner ist wirklich allein. So wie dieses Gästebuch für mich auch immer wieder ein nach hause kommen in meine Familie bedeutet, schaffen wir Verbindungen von Herz zu Herz, die auch Corona nicht zerstören kann.
Ich denke an Karfreitag und daran, dass Jesus auch allein war mit sich, um noch einmal zu bitten, "...kann denn dieser Kelch nicht an mir vorüber gehen?....." Doch er ist seinen Weg gegangen. Und wiederum Maria, seine Mutter, hatte auch ihre eigenen Gedanken dazu und ihren Schmerz, den nur sie allein kannte. Doch eines wussten die beiden.............es bleibt nicht so. Nach diesem dunklen, erschreckenden Karfreitag, kommt der Ostermorgen voller Kraft und Wunder, Liebe und Licht, Auferstehung! Und der Tod verlor seinen Stachel.
Das ist die Botschaft, die wir auch in diese Zeit mitnehmen wollen. Corona wird auch seinen Stachel verlieren. Wir wissen nicht, warum so viele Menschen jetzt hier auf einmal diese Welt verlassen, wir kennen nicht ihre Seelenaufgabe. Viele haben sicher schon den Krieg erlebt, mussten jetzt auch noch isoliert von ihren Liebsten loslassen und hinüber ziehen. Aber wie wir sagen, sie sind ins LICHT gegangen, nicht in die Finsternis. Vielleicht, wenn man es mit den Gedanken der Reinkarnation betrachtet, nehmen diese Seelen in Zukunft eine besondere Rolle in unserer Welt war, um an der Transformation zu einer Welt voller Liebe und Harmonie, im Einklang von Mensch und Natur, mitzuhelfen.
Das ist meine Vorstellung.........es muss zu etwas gut sein....
Im Nachhinein werden wir es erkennen.
Geben wir dem Ostermorgen Raum in uns. Gott ist nicht fern irgendwo im Himmel oder hinter den Bergen. Er steht vor unserer Herzenstür mit einem Ostergeschenk der besonderen Art. Ganz leise klopft er an, denn er drängt sich niemandem auf.
Nutzen wir eine Zeit der Stille, spüren sein Flüstern im Hauch des warmen Frühlingswindes, in einem Zitronenfalter, der vor uns herumtanzt, in jeder Frühlingsblüte, im Gesang der Vögel, in seiner ganzen Schöpfung, die sich uns präsentiert und darauf wartet, dass wir uns daran erfreuen. Öffnen wir unsere Herzenstür und lassen die ganze Gottesliebe hinein, durch uns hindurch fließen, um dann reichlich davon wieder abzugeben.
Ich wünsche jedem von euch dieses unbeschreibliche Gefühl, wenn die Liebe Gottes dich berührt..................

In diesem Sinn wünsche ich uns allen von ganzem Herzen ein gesegnetes Osterfest, mit liebevollen, geistigen Umarmungen und Schwingungen von Herz zu Herz.

Wir sind verbunden und begegnen uns schon heut Nacht zur nächsten gemeinsamen Meditation und zum Gebet.

Danke liebe Gila, für dein wunderbares Hörbuch. Und eins noch, vergiss bitte zu den nächsten Seminaren