UND HIER GEHT ES
ZU UNSEREM LIEBEVOLLEN GÄSTEBUCH …


Danke für die über

5.800 wunderbaren Einträge

in unserem Gästebuch,
die von unseren Seminarteilnehmern und Lesern von Gilas Bücher kommen.

Gila und ich können wirklich nur aus übervollem  Herzen DANKE
sagen für die Liebe und die Wärme,
die uns aus euren Worten entgegenströmt.
Allen möchten wir dafür eine liebe Umarmung geben.

Wir  wünschen euch allen von ganzem Herzen Kraft, Licht und Liebe.

Gila und Götz

DANKE FÜR EURE LIEBE!

Neuer Eintrag für das Gästebuch

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.204.198.73.
5853 Einträge
Berit schrieb am 28. Juni 2004 um 19:32
Liebe Gila!

Vielen lieben Dank für die wunderschönen emotionalen und spirituellen Tage – sie waren bisher die intensivsten und schönsten in meinem Leben gewesen.

Ich war 1 ½ Kilo leichter, als ich zu Hause auf die Waage gestiegen bin. Klasse oder?

Es ist ein tolles Gefühl, so viel Liebe und Geborgenheit zu spüren, los zu lassen, sich zu öffnen und zu vertrauen!

Mein Herz ist mit sehr viel Licht und Liebe gefüllt!

Vor allem meine Kinder haben dies gespürt, als ich nach diesem für sie soooo langem Wochenende wieder nach Hause kam. Sie haben mich sehnsüchtig erwartet, in den Arm genommen und mich mit einer Feder und einer Rose beschenkt.

Ich weiß nun, dass ich auf dem richtigen Weg bin und bin sehr neugierig und erwartungsvoll auf das, was kommen mag, denn „THE RIVER IS FLOWING“.

Ich danke von ganzem Herzen meinen Engeln aus der Gruppe, die mir in der kurzen Zeit sehr ans Herz gewachsen sind, und ich hoffe, dass wir uns wieder sehen werden, denn ich habe euch sehr sehr lieb gewonnen !!!!!

Für mich steht heute schon fest, dass ich weitere Seminare bei Gila besuche, denn sie sind einfach eine Bereicherung im Leben.

Ich wünsche dir, liebe Gila, viel Licht und Liebe und umarme dich ganz herzlich
Deine Berit aus Seligenthal
(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*);-)
Berit schrieb am 28. Juni 2004 um 19:32
Liebe Gila!

Vielen lieben Dank für die wunderschönen emotionalen und spirituellen Tage – sie waren bisher die intensivsten und schönsten in meinem Leben gewesen.

Ich war 1 ½ Kilo leichter, als ich zu Hause auf die Waage gestiegen bin. Klasse oder?

Es ist ein tolles Gefühl, so viel Liebe und Geborgenheit zu spüren, los zu lassen, sich zu öffnen und zu vertrauen!

Mein Herz ist mit sehr viel Licht und Liebe gefüllt!

Vor allem meine Kinder haben dies gespürt, als ich nach diesem für sie soooo langem Wochenende wieder nach Hause kam. Sie haben mich sehnsüchtig erwartet, in den Arm genommen und mich mit einer Feder und einer Rose beschenkt.

Ich weiß nun, dass ich auf dem richtigen Weg bin und bin sehr neugierig und erwartungsvoll auf das, was kommen mag, denn „THE RIVER IS FLOWING“.

Ich danke von ganzem Herzen meinen Engeln aus der Gruppe, die mir in der kurzen Zeit sehr ans Herz gewachsen sind, und ich hoffe, dass wir uns wieder sehen werden, denn ich habe euch sehr sehr lieb gewonnen !!!!!

Für mich steht heute schon fest, dass ich weitere Seminare bei Gila besuche, denn sie sind einfach eine Bereicherung im Leben.

Ich wünsche dir, liebe Gila, viel Licht und Liebe und umarme dich ganz herzlich
Deine Berit aus Seligenthal
(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*)(*_*);-)
Administrator-Antwort:
Hier schreibt Gila:

An alle meine Lieben, die Ihr so liebevolle Worte hier ins Gästebuch geschrieben habt - und auch Grüße in Gedanken an alle meine anderen Teilnehmer, egal ob sie diese Zeilen lesen oder sie einfach spüren.
In den vergangenen Tagen - sowohl bei unserem Seminar jetzt in Oberorke als auch vor zwei Wochen in Sasbachwalden und auch bei einigen anderen Seminaren - ist mir die Liebe meiner Gruppe zueinander dadurch ganz besonders bewusst geworden, dass Ihr angeboten habt, die Hotelkosten für einen anderen Teilnehmer finanziell zu tragen.

Bei allen, die dieses in der Vergangenheit als Geste der Liebe ebenfalls getan haben, möchte ich mich auch aus tiefstem Herzen bedanken.

Ihr habt Euch gut gefühlt bei dem Gedanken, einem anderen Teilnehmer, den Ihr noch gar nicht kennt, etwas Gutes zu tun - und derjenige, dem es gut tut, ist oft überwältigt vor Freude, wenn ich dieses Angebot an ihn weitergeben darf.
Ganz besonderen Dank auch an die Teilnehmer, die mir im Stillen Geld gesandt oder übergeben haben für diese Möglichkeiten.
Leben heißt lieben ....

Danke für Eure Liebe - danke für den Segen und das Fließen dieser wunderbaren Energie.

Einen ganz lieben Schmuser für Euch alle.

In Liebe
Gila
Helga schrieb am 28. Juni 2004 um 12:08
Noch mal schnell allen Engeln vom Seminar in Oberorke einen dicken O-|-` geben möchte !!! Hoffe ihr seid alle gut zuhause gelandet!!!? Liebe Ellen, ich bin froh das unsere Engel noch für eine Parkplatz umarmung gesorgt haben, hab mich richtig gut in deiner begleitung gefühlt O-|-` Liebe grüße, Helga (*_*) `*_*`
Christina schrieb am 28. Juni 2004 um 10:27
Liebe Gila,

ich möchte mich hiermit nochmals herzlichst bedanken für das Seminar, an dem ich bei Dir teilnehmen durfte - November 2003 in Oberorke! Es war wunderbar zu erleben und zu spüren, welche Energie hier geflossen ist!!!

Gott segne Dich!!!

Christina
Eva-Maria schrieb am 23. Juni 2004 um 20:07
Liebe Gila, liebe Teilnehmer von Sassbachwalden,

ich bin immer noch richtig ergriffen von den Erlebnissen im Seminar. Ich bin unendlich dankbar für alles was ich erleben durfte. Es war unglaublich schön!!!!!! Danke
O-|-` !
Das Seminar hat in mir vieles geöffnet, bestätigt und geheilt. Ich spüre, dass jetzt Heilung statt findet.
Vieles hat sich schon wieder ereignet, aber ich kann es jetzt auch geschehen lassen und annehmen.
Liebe leben, mit allem was dazu gehört, eben auch das los-lassen, zulassen,.....!
Am Sonntag abend erzählte mir mein Mann, dass meine Mutter (sie ist 80); am Samstag nachmittag einen totalen Realitätsverlust erlitten hat. Sie war komplett verwirrt, suchte mich, da ich doch zur Schule müsse, wollte Kartoffeln ernten gehen, und so weiter und so weiter.
Dieser Zustand hielt an bis Montag morgen, seit da ist sie wieder "hier". Es gäbe noch viel zu sagen dazu, aber..........

Wie gesagt am Samstag nachmittag,................als ich bei Gila war! :-O..


Es ist viel los bei mir jetzt, ich schaff es nicht täglich meine "Affi´s" zu schreiben, aber trotzdem hat meine Welt neue Farben bekommen, ist reicher geworden und fühlt sich einfach super gut an (*_*). Fast täglich höre ich die Mantras, singe oder tanze sie mit und wenn ich auch nicht alle "Affi´s" täglich wiederhole so sind doch einige so fest präsent, dass sie mir immer wieder in den Sinn kommen.

Liebe Gila, Dir und Götz nochmal Danke für alles:-x !
Und an alle anderen Teilnehmer, viele liebe Grüße und es war schön eine so intensive Zeit mit Euch verbringen zu können ein O-|-` für jeden von Euch.
Ich weiß ja nicht wie es den anderen geht, aber ich für meinen Teil, kann meine Erlebnisse aus dem Seminar niemandem so berichten wie sie waren. Es gibt gar kein Vokabular dafür, alle Schilderungen würden nur banal klingen. So bleibt der "Reichtum" in meinem Herzen und kommt sozusagen "non-verbal" zum Ausdruck.
Also jetzt aber Schluss, vielleicht hört man ja mal was voneinander.
Machts alle gut und bis bald mal
Grüßle von Eva Maria
(ja, ich kam als Evi und nun bin ich wirklich Eva Maria wie es in meinem Pass steht)
Marion schrieb am 19. Juni 2004 um 16:45
Also über einen Lehrgang in der Nähe von Koblenz hätte ich auch nichts einzuwenden. 😀

Die Homepage finde ich gut gemacht

Liebe Grüsse Marion
CMP-Seminare schrieb am 19. Juni 2004 um 8:27
Liebe Ikki,

bitte rufen Sie uns doch mal an. Vielleicht können wir eine Mitfahrgelegenheit arrangieren.

Viel Licht und Liebe
Ihr
CMP-Team
Ikki schrieb am 19. Juni 2004 um 8:25
Liebe Gila van Delden,

wann gibst Du mal ein Seminar in der Nähe von Koblenz}:-(? Habe drei Kinder, kann deshalb nicht so weit weg, brauche aber Euer Selbsterfahrungsseminar ganz dringend.:-(}:-(:-O
Garnet schrieb am 17. Juni 2004 um 12:29
Hallo Gila,

hallo an alle die mich viell. noch aus dem Seminar in Oberorke im März kennen. Ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich dachte ich warte mal ab wie sich das alles so bei mir entwickelt. Es war ein wunderschönes Seminar. Ich hätte nie gedacht das sich sich fremde Menschen so aufeinander einlassen können. Auch wenn ich immer noch meine Depri-Phasen habe, habe ich dennoch sehr viel Kraft und weiß das ich alles schaffe was ich will. Jedesmal wenn ich an das Seminar zurückdenke, fühle ich eine wohltuende Wärme. Ich sehe Probleme jetzt mit anderen Augen und weiß das es immer irgendwie weitergeht. Und wenn mal etwas anders kommt als gedacht, dann ist das richtig auch wenn ich den Sinn nicht sofort erkenne. Ich freue mich sehr, wenn ich mal wieder ein Seminar besuchen kann, was wohl aus zeitlichen und finanziellen Gründen noch ein Weilchen dauern wird, aber das ist völlig okay,denn eine solche Erfahrung möchte ich gerne nocheinmal erleben. Bis dahin wünsche ich allen die mich kennen aber auch allen anderen alles Liebe und viel Kraft für alles.

Ganz, ganz `*_*` Grüße Garnet
Corina schrieb am 16. Juni 2004 um 9:32
Liebe Gila,
ich möchte mich hier noch einmal für die wunderschönen
Tage in Sasbachwalden bedanken. O-|-`
Es waren für mich ganz besondere Erfahrungen.
(*_*)Herzliche Grüße auch an alle Teilnehmer - Ihr wart
ein tolles Team - ich habe mich so geborgen gefühlt, wie
selten in meinem Leben.
Auf ein baldiges Wiedersehen -
Danke, danke, danke an Dich Gila und auch an Götz.
Ihr wart einfach genial.
Anja schrieb am 15. Juni 2004 um 7:20
Unser Seminar in Sasbachwalden

Hallo, Gila - du Lause-ENGEL...............

Habe gerade meine Tasche zu ende ausgepackt - DU weißt ja, was ich da in meiner Seitentasche gefunden habe.......

DANKE!!!!!!!!!!

Ganz ganz ganz viele liebe und dicke Knuddelschmuser von mir dafür!

Wie du dir unschwer vorstellen kannst, hab ich groß und klein geschaut und war doch arg irritiert....... Wusste ja erst nicht, wer mir die CD in die Tasche geschmuggelt hatte. Na ja, als ich sie dann aufmachte, erkannte ich deine Schrift. Du hast mich schon wieder geschafft-hab mich setzten müssen, weil wieder ´ne Runde Tränen ihren Weg ins Freie suchten......

Ich kann es noch immer nicht sortieren, was mir so alles passiert ist in den letzten Tagen. Ich glaube, das dauert noch ein wenig.

Ich möchte mich ganz ganz lieb nochmal für alles bei dir bedanken - und für deine Intuition, die den richtigen "Riecher" hatte, was den Zeitpunkt angeht. Mir hat sich neben der Regenbogenmeditation die Vertrauensübung von Sonntag ganz besonders eingeprägt.

Genug erzählt, ich wollte mich nur noch mal bei dir bedanken für alles - vor allem für die Überraschung gerade in meiner Tasche. Die Cd ist total genial, so richtig was zum Wohlfühlen.

Jetzt wünsche ich dir und Götz und all deine Lieben noch einen schönen Tag, und natürlich ganz ganz viel Licht und Liebe.......

Von Anja..........

PS: Liebe Grüße auch von meinen "ehemaligen Erziehungsberechtigten"..........
Abgesendet von Anja für Gila van Delden.

O-|-`O-|-`
Brigitte schrieb am 15. Juni 2004 um 7:12
Hallo, Gila,

das Dessert von DIR beim Abschied in Sasbachwalden hat übrigens gut geschmeckt und ich danke dir nochmals für die heilsamen und vergebenden Gefühle, die in mir entstanden (das habe ich jetzt gebraucht, wußte es allerdings selbst noch nicht) und dafür, daß ich eine enorme Energie in mir spüre.
DANKE.

Herzliche Grüße auch insbesondere an Götz!

Brigitte
Claudia Weber schrieb am 14. Juni 2004 um 15:01
Liebe Gila, liebe Seminarteilnehmer aus Sasbachwalden,

die letzten Tage - von Donnerstag, dem 10.6. bis einschließlich gestern haben mich in einer nie zuvor gekannten Form überwältigt.
Ich bin in jeder Hinsicht so erfüllt, so zufrieden und glücklich(*_*), das es mir sehr schwer fällt, dieses Gefühl in Worte zu packen.

Es war so gut und richtig, teilzunehmen und nicht zu warten bis zu einem anderen Seminar. Ich durfte so die Erfahrungen machen, die jetzt wichtig für mich sind.
Ich habe die Erkenntnisse gewonnen, die für mich von Bedeutung sind für meinen weiteren Weg.
Und ich habe bemerkt, wie sehr mir das Vergeben den Menschen gegenüber aus meiner Vergangenheit geholfen hat, mich von Schmerz, Leid und Verzweiflung sowie Handlungsunfähigkeit zu befreien.

Liebe Gila, nimm es mir bitte nicht für übel, wenn ich hier jetzt wiederhole, was ich dir am Samstag Abend sagte:
Du bist unbezahlbar, unersetzbar, traumhaft, wundervoll und (das sage ich erst jetzt hier) ein sehr wichtiger und bedeutungsvoller Mensch in meinem Leben geworden.
Von dir geht soviel Liebe, Feingefühl und Mitgefühl aus. Ich danke dir von ganzem Herzen für dieses wunderbare Seminar.

Ich danke euch anderen lieben Teilnehmern mit einem lieben und warmen O-|-` (Schmuser natürlich) für die Zeit, die ich mit Euch erleben und verbringen durfte.

Und ich danke dir, lieber Hans(*_*), das du mir einen Platz in deinem Herzen gegeben hast. Ich bin sehr glücklich und freue mich unendlich darauf, das mein Schiff, das Kurs auf seinen Hafen nimmt, dort ankommt und zu Hause ist. DANKE(*_*)(*_*):-)
Stefan schrieb am 13. Juni 2004 um 19:38
Hallo Gila,
rate mal, wo ich heute Abend gleich nach dem Seminar hin gefahren bin?:-)
Richtig. Zur meiner Familie.
Danke für alles.(*_*)
ES WAR EIN SUPER SEMINAR. Kann ich nur jedem empfehlenO-|-`
Barbara schrieb am 10. Juni 2004 um 16:09
Liebe Gila, habe "per Zufall" dein Buch: Mutter Erde trage mich..., in die Hände bekommen und versuche nun mit Affirmationen bezüglich des Urvertrauens erstmal Vertrauen zu bekommen, um dann anschließend meine Wünsche zu formieren..
Herzlichen Dank für viele gute Worte und Abschnitte in diesem Buch; werde versuchen, einmal an einem Seminar teilzunehmen..(*_*)
Helga schrieb am 9. Juni 2004 um 8:52
Guten morgen liebe Gila,

jetzt sind es nur noch 2 Wochen bis zu deinem Seminar in Oberorcke. Ich freue mich auf Dich und all die anderen (*_*) Menschen. 🙂 ganz viele `*_*``*_*` O-|-` von mir für euch.
Helga
Birgit*** schrieb am 4. Juni 2004 um 18:49
sorry....ich glaube ich habe vergessen zu schreiben **der Schaden am Auto hatte nichts mit dem Unfall zutun...**ich wußte jetzt nicht ob das ersichtlich ist aus meinem Posting

Ein dickes Lob an alle Engel:^D und an meinem Kfz_Meister
:^D

Birgit***
Birgit*** schrieb am 4. Juni 2004 um 18:41
Hallo zusammen...

einen lieben Gruss von der Nordseeküste schicke ich allen die meinen Beitrag lesen. Ich möchte heute einmal eine kurze aber für mich sehr prägnante Geschichte über *meinen* Schutzengel erzählen. Er hat sich wieder gemeldet...wie schon des öfteren in meinem Leben. Ich hatte vor 14 Tagen einen leichten Autounfall ***unverschuldet**als ich vom Einkauf auf dem Nachhauseweg war. Nur ein leichter Sachschaden...aber reparaturbedürftig. Ich war schon entsetzt...da ich sehr sehr auf dem Land wohne und auf ein Auto angewiesen bin...und immerhin **alleinerziehend mit 3 Kindern** ständig meine Kinder von a nach b fahren muss .Heute kam ein Anruf von meiner Werkstatt....beim reparieren hat der Kfz-Meister ( ein Bekannter von mir ) einen erheblichen Schaden festgetellt...der in absehbarer Zeit zu einem schlimmen Unfall geführt hätte. Ich bin so froh, dass man das entdeckt hat...und...mein Schutzengel hat vorgesorgt. Als der Unfall geschah..habe ich gejammert ( ist ja doch immer viel Rennerei und Aufwand ) ...aber jetzt weiß ich wozu er gut war. Was bin ich froh...ich darf gar nicht daran denken was hättte passieren können...und womöglich mit einem meiner Kinder im Auto:-O

Ich danke hiermit meinem Schutzengel auf herzlichste Weise 😡 Kann nur noch sagen:^D spitze...

Ich wünsche allen ein superschönes Wochenende und sende nochmals liebe Grüße und vieleO-|-`

Birgit***
Helga schrieb am 31. Mai 2004 um 22:17
Möchte einfach mal allen einen dicken 😡 geben:-) freue mich schon riesig auf das Seminar in Oberorke (*_*)

Lieben gruß Helga(*_*)(*_*) 🙂
Erika schrieb am 22. Mai 2004 um 13:40
Liebe Claudia,
vielen Dank für Deine lieben Zeilen. Hab' einfach eine schöne Zeit zusammen mit Deiner Schwester.
Herzliche Grüße
Erika
Claudia schrieb am 21. Mai 2004 um 17:35
Liebe Erika ,
Gila teilte mir soeben mit, dass ich meine ältere Schwester zu ihrem Seminar jetzt im Juni mitbringen kann. Meine Mail an Gila diesbezüglich hat sie an dich weitergeleitet. Erika, es ist für mich jetzt noch ziemlich unfassbar, dass es wahr wird, dank Deiner Großzügigkeit.
Liebe Erika, ich danke dir von ganzem Herzem und bin so glücklich, dass es mir im Augenblick noch schwer fällt, es in Worte zu fassen.
Meine Schwester hat keinen PC und ich werde ihr morgen gleich Gilas Nachricht zusenden. Sie wird wahrscheinlich denken, sie hätte Störungen der Augen, wenn sie es liest. Noch nie in ihrem Leben, hat ihr jemand soviel Gutes getan.
Erika, ich wünsche dir, die du (oh, erst jetzt fällt mir auf, dass ich da "du" hier schrieb und ich bitte erstmal um Entschuldigung , hoffe gleichzeitig, dass es für dich in Ordnung ist) eine solche gute Tat geschehen läßt, Licht und Liebe, Gesundheit und Wohlbefinden auf deinem Lebensweg.

Mit sehr herzlichen Grüßen, Claudia;(*_*)O-|-`
Yvette schrieb am 13. Mai 2004 um 16:33
Liebe Sylvia,

habe mich sehr gefreut, als ich Deinen Beitrag las!!!! Auch ich habe sehr oft schon an Dich gedacht, einfach weil Du so eine liebe Person bist und solch eine wundervoll positive Ausstrahlung hast! Wir hatten leider nicht soviele Möglichkeiten uns zu unterhalten. Wenn Du Lust hast, können wir uns über Mail verständigen: tessa.engel07@freenet.de.
Auch einen lieben Schmuser für Dich!

O-|-`

Yvette
Sylvia schrieb am 12. Mai 2004 um 20:53
Liebe Gila - all Ihr Lieben vom Wochenendseminar in Winsen,
ich schicke Euch allen liebe Gedanken. Ich bin dankbar, dass
wir ein so wundervolles Seminar erleben durften!
Gila - du bist Klasse!! Ich lache zu Hause noch ,wenn ich daran denke, wie du der Fliege zur Inkarnation verhelfen wolltest!!
Ich glaube, jeder von uns hat ganz viel Schönes mitgenommen.
Ich brauchte allerdings jetzt erst mal 3 Tage, um in meinem Kopf alles zu ordnen. Aber ich hatte auch schon die Gelegenheit, einiges anzuwenden ("Friede sei mit dir", alte Frau/junge Frau ...) Ich versuche, den Zustand der heiteren Gelassenheit nicht mehr zu verlassen.
An viele von Euch habe ich schon ganz oft denken müssen
und hoffe, Euch geht es gut - Angelika, Gisela, Catherine, Bettina und Gaby? - aber auch all die anderen.
Und Yvette dich habe ich schon in meinen Gedanken 100 x gesehen, wie du die Schlange packst - und ich höre dabei das
Knacken - und sehe wie Du sie wegwirfst!
Du schaffst es!!!
Ihr schafft es!!!
Ich drücke Euch und schick Euch liebe Schmuser

Sylvia:-D:-D:^D:-x
Yvette schrieb am 11. Mai 2004 um 10:34
Liebe Gila,

als ich heimgefahren bin vom Wochenend-Seminar, empfand ich ein Gefühl der Leichtigkeit, der Unbeschwertheit, als ob ich viel, viel "breiter" wäre.
Ich vermisse es jetzt schon "mein Seminar"! Deine kraftvolle, eindringliche, liebevolle, warme Stimme und die wundervolle, liebevolle Energie, die zwischen den Teilnehmern hin- u. hergeflossen ist. Es ist, als hätte ich meinen Speicher mit dieser Energie aufgefüllt! Danke, für diese Erfahrung!

Auf ein baldiges Wiedersehen!

Yvette

`*_*`
Andrea Bollinger schrieb am 5. Mai 2004 um 17:40
Liebe Gila,

ich habe Ihre Bücher verschlungen und bin Ihnen sehr,sehr dankbar.Ich bewundere Ihren Mut und Ihre Herzlichkeit.
Bin alleinerziehende Mutter,hatte 2000 schwere Depressionen und habe es geschafft wieder oben zu sein.Bert Hellinger`s Bücher und eine Familienaufstellung haben mir schon Mut gemacht und jetzt habe ich soviel Zuversicht durch Sie gefunden.Wenn ich es ermöglichen kann,möchte ich baldmöglichst ein Seminar besuchen.
VIELEN DANK
Andrea Bollinger
Huberta schrieb am 5. Mai 2004 um 9:10
Liebe Gila,(*_*)

jetzt nach einem Monat nach dem schönen Seminar wollte ich nur - DANKE und nochmals DANKE sagen, für das schöne Seminar, die vielen bedeutenden Stunden mit Deiner Hilfe, dieses erleben zu dürfen!

Es war so schön, und Du hast so vieles bei mir gelöst und mir gezeigt, dass ich so vieles mit anderen Augen sehen kann. Der Schmerz des Verlassenwerdens bleibt, aber es ist leichter! Du mit Deiner Hilfe, Gila, hast soviel Gutes in Gang gebracht, was wohl unbezahlbar ist!

Wenn wieder so unüberwindliche Zeiten und Momente kommen, bist Du, Gila, so ein Fels in der Brandung, was einem Halt gibt und es doch wieder ein Lächeln gibt! Da kommt wieder Selbstvertrauen auf und der Glaube, dass ich vom Himmel und den Engeln gehalten werde in dem Verlust meiner beiden Kinder!

Deine Worte, Bücher und CDs geben mir soviel Trost und wieder eine bescheidene Lebensfreude. Dafür bin ich Dir, Gila, von ganzem Herzen dankbar!

Die Zeit des Seminars mit allen lieben Menschen, besonders Dir, Gila, wird mir in Gedanken meinen Alltag erhellen!


Danke, dass ich Dich, Gila, kennenlernen durfte.

Ich grüße Dich herzlich und umarme Dich

Deine dankbare Huberta.

Liebe Grüße auch an Götz und an Mikey von mir!
Christa schrieb am 4. Mai 2004 um 14:03
(*_*)Liebe Gila; lieber Götz
Ich möchte Euch gerne nochmals von ganzem Herzen danken für die Zeit, die ich im Seminar erlebt habe. Für mich ist es immer noch einzigartig, wie ein Mensch von Herzen lieben kann. Ich bin im innersten immer wieder erstaunt, dass es möglich ist so innig zueinander zu stehen wie Ihr zu dieser Zeit.8-)
:-DIch möchte auch das Ihr wisst, Ihr begrüsst mich immer wieder in meinen Gedanken, meiner alltäglichen Arbeit und in meinem Herzen. Es sind so viele wundervolle Momente, in denen ich Dich Gila vor mir sehen kann und auch mit Dir reden darf, es fasziniert mich immer wieder und ich bin sehr dankbar dafür.
😡 Ich liebe Euch beide wie Ihr seid und werde alles in Bewegung setzen Euch wieder gegenüber zu stehen und in die Arme zu nehmen.O-|-`
Es liebs Grüessli us de Schwyyz Christa
Sabine Müller schrieb am 1. Mai 2004 um 16:35
Eine Freundin hat mir das Buch "Impulse zum Glücklichsein" geliehen. Mein Mann und ich haben es gelesen und lesen immer wieder darin. Inzwischen haben wir selbst ein Exemplar erworben. Mich fasziniert, wie lebensnah, praxisbezogen und komprimiert damit Techniken und Verständnis über die Wirkungsweise des Positiven Denkens, des Kreativen Visualisierens, des NLP u.v.a.m. übermittelt werden. Identifikation ist möglich.
Geholfen hat mir insbesondere diese für mich erste Berührung mit dem Thema "Reinkarnation". Trauerbewältigung erscheint plötzlich möglich...
Das Buch "...gib uns Herzen die verstehen!" enthält streckenweise weitere "Lebenshilfe-Impulse", die an anderer Stelle nicht auftauchen. (Sehr schön ist auch die kurze und leicht verständliche Beschreibung der systemischen Familientherapie nach Hellinger). Autobiografisch erschien mir dies Buch dagegen etwas "dünn" . Während ich "Mutter Erde trage mich..." mit seinen dichten Erlebnisberichten wie einen spannenden Kriminalroman an einem Tag ausgelesen habe (gerade eben).
Es ist gar nicht so einfach auszudrücken, wie gefesselt ich seitdem bin! Als hätte ich auf diesem Weg Botschaften empfangenen, die unbeschreiblich wichtig für meinen Lebensweg sind. Noch sehe ich nicht klar, welcher Aufgabe, die mich ausfüllen wird, ich mich annehmen soll. Aber es hat etwas mit dem brennenden Interesse für diese Bücher zu tun.- Ich danke meiner Freundin Marianne, die schon für so manche positive Veränderung in meinem Leben wegweisend war!
Ihnen, liebe Gila (so möchte ich Sie nennen, obwohl wir uns gar nicht persönlich kennen) vielen Dank für die große Offenheit. Erst der Einblick in die Turbulenzen Ihres Lebens verbunden mit der Vermittlung einer positiven Sichtweise schafft eine liebevolle Sicht auf Turbulenzen in meiner eigenen Biografie - und erlösende Vergebung. Vielen Dank!
01.Mai 2004 Sabine Müller
Sandra schrieb am 27. April 2004 um 19:13
Liebe Gila !
Liebe Leute, die ihr da draussen seid !

Immerwieder lese ich in diesem Gästebuch und bin sehr erfreut, wieviel gutes jedem einzelnem wiederfährt.
Auch ich habe bereits an drei Seminaren von Gila teilgenommen und jedes für sich war anders. Eins haben alle Seminare gemeinsam sie- geben einem so viel Kraft und immer trifft man auf viele liebenswerte Menschen.:-)

Die Worte voller Glück und voller positiver Energie begeistern mich und sie geben mir Halt. Dadurch werde ich immer darin erinnert, daß man positiv denken muß und so das Glück Einzug ins eigene Leben erhält.

Ich arbeite an mir - immerwieder aufs neue!!!
Ich schicke allen einen herzlichen Schmuser !!!(*_*)
Erika schrieb am 26. April 2004 um 8:29
Lieber Michael,
(aus Eintrag 195)

Was für ein Tag! Ich komme gerade vom Seminar zurück und finde im Gästebuch Deine lieben Zeilen. Ich hab' mich soooooo gefreut!
Danke für so viel Licht und Wärme.
Wünsche Dir von ganzem Herzen alles Liebe
Deine Erika
Ramona schrieb am 25. April 2004 um 11:37
Hallo Liebe Gila!

Ich habe dein Buch Mutter Erde, trage mich,,, gelesen. Und war sehr beeindruckt, wie du mit deinem positiven Denken und deinen Zielsetzungen das geschafft hattest was du dir vorgenommen hattest. Fand ich einen Wansinn. Weiter so.

Liebe Grüsse aus Westösterreich
Ramona:^D
Michael schrieb am 23. April 2004 um 9:02
An Erika,
meine unbekannte Gönnerin...
(aus Eintrag Nr. 194)

(ich sage jetzt einfach mal "Du", weil dass, was ich sagen will, sonst so förmlich klingen würde ...)



Liebe Erika,

Du hast mich - jemanden, den Du überhaupt nicht kennst - zu einem Seminar (und sogar inklusive der ganzen Hotelkosten) eingeladen, weil Du einfach jemanden einladen wolltest, der sich dieses zurzeit finanziell nicht leisten kann.

Für diese Großzügigkeit und diese Liebe kann ich Dir nur von ganzem Herzen danken! 😡

Natürlich war es ein beeindruckendes, schönes, phänomenales Seminar, dass mich auf meinem Weg wieder ein Stück weitergebracht hat. Dafür danke ich auch Dir, liebe Gila. O-|-`
Aber ohne Erika wäre es wohl zu diesem Zeitpunkt für mich unmöglich gewesen, daran teil zu haben.

Vielleicht ist das eine Anregung für andere, Angehörige, Freunde, Bekannte zu einem Seminar einzuladen, wenn Ihr der Meinung seid, das es gut für sie sei! Erika hat sich einfach nur bei Gila gemeldet, um irgendjemanden einzuladen. :-O

Liebe Erika, ich sende Dir viel Licht und Liebe auf Deinem Weg! Dass Du nicht nur gibst, sondern auch empfängst, empfängst, empfängst ... (*_*)(*_*)(*_*)
Wenn es so sein soll, dann werde ich mich eines Tages auch persönlich bei Dir bedanken dürfen!


Herzlichst,
Dein Michael


Liebe ist das einzige,
was mehr wird,
wenn wir es verschwenden.

(Ricarda Huch)
Erika Schmidt schrieb am 23. April 2004 um 6:58
Hallo, liebe Gila,
es geht mir noch recht gut und ich freue mich sehr auf das Seminar am Wochenende in Ismaning. Wünsche Dir und Götz
alles Liebe
Herzlichen Gruß
Erika
Manuela schrieb am 21. April 2004 um 9:25
Hallo liebe Gila 🙂
habe die Osterferien genutzt "Mutter Erde..." zu lesen.
Ich hab schon lange kein so gutes Buch mehr in der Hand gehabt. :^D
Ich danke dir für die vielen Anregungen. Ich gebe mir Mühe nur noch positiv zu denken. Hatte vorher schon viel darüber gelesen und auch gehört. Aber es so mal aus dem Leben eines anderen gegriffen zu lesen, war sehr hilfreich. Man kommt sich plötzlich gar nicht mehr so allein mit seinen Problemen vor. Anderen ergeht es ähnlich, und es ist immer wichtig positiv zu denken, anstatt den Kopf in den Sand zu stecken.
Schade, dass es keinen Chat gibt, wäre bestimmt eine Bereicherung... Vielleicht gibt es ihn eines schönen Tages... ich nehm es in meine Affirmationen auf...
Alles liebe und eine große O-|-` Manuela
Elke schrieb am 19. April 2004 um 8:44
ENGELSZUNGEN

In unserem Inneren ist eine Stimme, die uns sagt, was gut für uns ist. Wir können sie nicht mit den Ohren hören, wohl aber mit dem Herzen.

Liebe Gila,

ich danke Dir von ganzem Herzen für die positive Energie, die Du in mir wachgerufen hast. Mein

(*_*)-Wunsch hat sich erfüllt.

DANKE

Elke
Helga schrieb am 16. April 2004 um 10:44
Mal allen ein wunderschönes Wochenende wünschen möchte, mit ganz viel Licht und Liebe

Dicken Schmuser für euch alle 😡

Und dir liebe GIla möchte ich noch mal sagen: Es ist schön das es Dich gibt, danke für die kraft die du so vielen Menschen gibst..... und eine extra dicke O-|-` für dich

BIs bald,
Helga
Christine Gross schrieb am 13. April 2004 um 15:21
Liebe Gila

Das Wochenendseminar vom 03. u. 04. April 2004 hat mir sehr gut getan.
Vielen Dank!:^D:
Ich versuche nun, in allem und jedem das Positive zu sehen. "Es darf alles so sein!"
Täglich, vom 1. Tag an, schreibe ich meine Affirmationen und glaube, dass es eine positive Wende in meinem Leben gibt, wenn es der Wille Gottes ist. Auch mein Mann ist sehr beeindruckt, da es mir nach diesem Seminar besser geht und er unterstützt mich. Auch wenn es meinem Sohn noch nicht so gut geht und er ein "Suchender ist", sind unsere Gedanken gut. "Er ist ein Sieger, er hat die Kraft, die alles schafft." Und loslassen können trotzallem!
Ich freue mich schon auf ein nächstes Seminar. Falls wieder einmal eines in der Nähe ist, werde ich mich anmelden, damit ich nie wieder in das alte Muster der Verzweiflung und Traurigkeit falle. Vielleicht kann ich dann sogar anderen Menschen Mut machen und von der positiven Einstellung etwas weitergeben. Kontakt mit Engeln zu halten fällt mir noch schwer, aber ich versuche es.

In nur einer Woche habe ich das Buch "....gib uns Herzen, die verstehen!" gelesen. Ich war tief beeindruckt.

Herzliche Grüsse und bis bald!

Christine O-|-`
Edeltraud schrieb am 12. April 2004 um 12:31
hallo gila,

ich möchte mich nochmals recht herzlich für das seminar in st. gerold bedanken.
zum schluss war ich doch etwas aufgewühlt, aber in der zwischenzeit habe ich auch gespürt, dass mich gerade dieses gefühl wieder etwas weiter gebracht hat.

über das osterwochenende habe ich das buch gib uns herzen die verstehen gelesen oder besser gesagt gefressen. ich war total beeindruckt. was mich ganz besonderes berührt hat, wenn du von den seminaren von vorarlberg erzählt hast. irgend wie ist dann in mir ein gefühl aufgekommen "he du lebst ja in einem ganz besonderm teil dieser erde".

und weist du, wer mir seit diesem seminar im kopf herum geistert ist frank. obwohl wir eigentlich nicht sehr viel miteinander gesprochen haben, ist etwas sehr besonderes herüber gekommen. vielleicht war es auch einfach seine ruhige und zurückhaltende art. wenn du wieder einmal mit frank kontakt hast,
sag ihm einfach einen lieben gruß von mir.

also gila danke für alles. es war echt super!!!!!!!!
liebe grüße
edeltraud aus wolfurt in vorarlberg
Susanne schrieb am 9. April 2004 um 14:09
Liebe Gila !

Nochmals herzlichen Dank für die zwei wunderbaren Tage in St. Gerold.
Deinen Rat befolge ich ernsthaft und schreibe täglich meine Affirmationen. Es ist ein Wunder, das ich dankend annehme, es passieren schon ganz tolle Dinge in meinem Geschäft. Ich fühle mich sehr gestärkt und bin voller Vertrauen in meine durch dich gewonnene Einstellung zum Leben.

Ich umarme dich herzlichst und wünsche dir alles Liebe und viel Licht !

Frohe Ostergrüße aus Satteins
deine Susanne
Iris Zahner schrieb am 8. April 2004 um 19:51
Liebe Gila,
das Selbsterfahrungsseminar in Oberorke war eine wunderbare Erfahrung. Ich bin froh das ich jeden einzelnen kennlernen durfte, schön das es Euch gibt.Ich war so begeistet ,dass ich am nächsten Tag zur Arbeit gefahren bin,
obwohl ich noch Urlaub hatte um meinen Urlaub für das Sperituelleseminar klar zumachen.
Mein Chef wuste garnicht wie ihm geschah.
Ich freue mich schon sehr einige wieder zu sehen.
Meine Tochter und mein Mann haben eine Veränderung an mir festgestellt. Mein Mann ist froh ,dass ich entlich auch mal an mich denke, aber meine Tochter findet das nicht so toll.
Denn jetzt muß sie auch mal mir entgegen kommen,das fällt ihr sehr schwer.
Aber ich habe ja meine Affimationen( Affis )die mir sehr helfen.

Liebe Gilla!

Danke Dir für die schönen Tage!!!
Danke für diese Erfahrung!!!!
Danke das es Dich gibt!!!
Danke das ich Dich kennen lernen durfte!!!

Übrigens das Buch" Impulse zum Glücklichsein" ist bei allen denen ich es geschenkt habe ,sehr gut angekommen, besonders die persönliche Widmung.
Einen dicken Schmuser von mir an alle die ich auf dem Seminar kenngelernt habe und besonders einen dicken Schmuser an Dich Gila!!!

Viele Grüße aus Köln
Eure IrisO-|-`
(*_*)(*_*)(*_*)
Birgit*** schrieb am 29. März 2004 um 21:10
Hallo liebe GilaO-|-`

Ich warte voller Ungeduld auf ein neues Buch von Ihnen 🙂 Wann erscheint denn das nächste ?? Ist es schon in **Arbeit** ??? Sicherlich werde ich......irgendwann ..........und ich hoffe, es dauert nicht mehr gar so lang...........an einem Ihrer Seminare teilnehmen.

Ich schicke Ihnen.... allen die Ihnen nahe stehen und allen Gästebuchlesern ganz viel Licht und Wärme.

Herzliche ....liebe Grüße

Birgit***
Regina Tobias schrieb am 26. März 2004 um 9:17
Liebe Gila,

vielen Dank für die wundervollen Tage, die ich mit Dir und den anderen in Oberorke erleben durfte.:-x
Als ich Marcs Eintrag im Gästebuch gelesen habe, habe ich sofort seine Gestik und Mimik vor mir gesehen, ja ich habe seine Worte im wahrsten Sinne des Wortes gehört und mir ist sehr warm ums (*_*)geworden. So erging es mir auch bei Thorstens humorvoll-poetischen Worten und auch Gaby und Helga waren mir sehr nah. Wir sind uns in wenigen Stunden so nahe gekommen, wie es sonst nur in Monaten und Jahren möglich ist. Ich denke, das ist nur möglich gewesen, weil wir uns geöffnet, weil wir zugelassen und weil wir vertraut haben. Danke für diese Erfahrung. Danke, dass ich Euch kennen lernen durfte. Für Euch alle eine O-|-`
Gila, für Marc bist Du die Sonne, für Thorsten ein Flügel, für mich bist Du mein Frieden. Danke, dass Du da warst, als ich Dich brauchte. Ich habe meinen inneren Frieden gefunden.(*_*):-x

Herzlichst,

Regina:-)
Helga Lürtzener schrieb am 25. März 2004 um 16:20
Liebe Gila,
wäre es möglich das du liebe Gila, stephanie mandanici meine e-mail adresse mitteilen würdest. sie schrieb dir am 05.03.2004
Eintrag: 178 in dein gästebuch. Würde gerne kontakt zu ihr aufnehmen.

einen ganz dicken 😡 von mir für dich liebe Gila.
(*_*)
Helga Lürtzener schrieb am 22. März 2004 um 20:53
Liebe Gila,
ich habe reine Liebe in meinem Herzen, meine Flügel sind wieder mal ein Stückchen gewachsen(*_*) Das Wochenendseminar im Januar war ja schon Klasse, aber das Selbsterfahrungsseminar ist einfach unbeschreiblich schön gewesen.In diesen vier Tagen ist in mir soviel schönes passiert, das meine Augen nur noch leuchten .
Ich habe auf dem Nach hause weg ein wunderbares Erlebnis gehabt, was mich dem lieben Gott ein großes Stück näher gebracht hat :^D
Möchte dir und allen aus dem Seminar das einmal erzählen:
Ich war auf dem Rückweg nach Leverkusen noch in Waldbröhl auf dem Friedhof bei meinem Ex-Mann der dort Anonym beerdigt liegt. War davor noch nie in Waldbröhl. Ich fragte nach dem Friedhof, man gab mir zur Auskunft das es drei gibt, zu welchen ich den wollte. Na keine Ahnung zu welchem Friedhof, dachte ja es gäbe nur einen in so einem kleinen Ort. Ich fuhr ein wenig durch die Gegend, und stand ohne das ich einem Schild gefolgt war plötzlich vor einem Friedhof
🙂 da stand ich dann und fragte mal ganz vorsicht, ob man mir vielleicht auch noch zeigen könne, wo er begraben wäre. Ich blieb dann auch bald an einer Stelle stehen, da wo das Gefühl am stärksten war. Habe dann so eine halbe Stunde dort verbracht. Zur Autobahn mußte ich noch gut 25 Km fahren, als ich die Auffahrt dann erreicht hatte, bekam ich eine Gänse haut und mußte Weinen vor Glück O-|-` 😡 😛 ich sah einen Regenbogen, der mich dann auch noch so an die 10 km begleitete, morgens nach unsere letzten Meditation als ich meinem Ex-Mann verziehen hatte, war doch auch kurze Zeit später der Regenbogen und nach meinem Friedhof-Besuch war er dann wieder da, der Regenbogen (*_*)

Die guten Nacht Geschichten fehlen mir auch liebe Gila, und das mit der CD ist eine wunderbare Idee von Gaby O-|-` die ist für dich Gaby ! Die Gruppe fehlt mir auch, aber ich habe einen Trick um zumindest in Gedanken bei allen zu sein. *Om Shanti Om* habe ich mir heute eingelegt, hab die Augen geschlossen mich hin und her gewiegt, da war es dann dieses schöne Gefühl diese Energie die wir alle hatten. Danke jedem einzelnem noch mal dafür 😡 dicke schmusser für jeden :^D

Liebe Gila, ich weiß zwar noch nicht so genau wie, aber eins weißt ich Dich sehe ich im Juni wieder O-|-` 😡
und vielleicht auch einige von euch die mir so viel gegeben haben. Ich freu mich jetzt schon darauf !

Wünsche euch allen Licht und Liebe.
Bis bald,
Helga
Marc Müller schrieb am 22. März 2004 um 20:21
Liebe Gila, ach was - SONNE!!!

Heute, einen Tag nach Seminarende in Oberorke, sitze ich hier zu Hause und frage mich, wo denn nur die anderen sind. Ich habe das Gefühl, dass wir zu einer..ja, ....Art Familie zusammengewachsen sind. Und das nach so kurzer Zeit. Ich möchte mit Ihnen lachen, weinen, tanzen, ESSEN (also ich dachte manchmal essen nimmt mehr Zeit ein als alles andere 🙂 ), trinken, diskutieren, und und und.... alle sind mir so vertraut geworden.

Ich erinnere mich noch genau, dass ich am ersten Tag dachte: meine Fresse, das wird ein laaaanges Seminar. Ich hatte Berührungsängste und brauchte meine kleine Mauer um mich herum.

Und nun? Mir fehlen die Teilnehmer sehr, denn ich könnte wirklich jeden stundenlang knuddeln. Und meine Mauer ist zu einer freien Wiese mutiert.

Dir dafür einen dicken "Schmuser" O-|-`

Ich bin heute oft gefragt worden, wie es denn war. Ich konnte nicht viel dazu sagen, denn man sollte - man muss es selbst erleben. Ich bin auch jetzt noch, während ich dies hier schreibe, sehr ergriffen. Natürlich vor Freude und Erkennen!!! Was dachtest Du denn?? 😉

Ich weiss auch jetzt, dass alles so wird, wie ich es möchte und habe durch Dich die Gewissheit, dass meine Engel bei mir sind und eine höhere Kraft mich führt.

Für diese Erkenntnis Dir, liebe Gila, vielen Dank `*_*` 😡

Ok, ich gebe zu, ich bin auch nur ein Mensch und werde immer wieder mal ins Wanken geraten und zweifeln - Überraschung, was??? 🙂

Aber ich weiss, dass ich die Werkzeuge habe, alles wieder in die von oben vorgesehenen Bahnen zu lenken.

Mit anderen Worten: wir sehen uns wieder....;-)

Den Lesern dieses Eintrages möchte ich die Erfahrung, die ich machen durfte, sehr ans Herz legen und sie ermuntern, sie auch zu machen.

Und ich hoffe, dass ich zu einigen der Seminarteilnehmern des vergangenen Wochenendes Kontakt halten kann. Vielleicht werden sogar Freundschaften daraus. Diese werden bestimmt von besonderer Qualität sein, denn wir haben gemeinsam sehr viele, fast schon intime Momente miteinander verbracht.

Gila, vielen Dank noch mal für einige spirituelle und emotionale Tage - sie gehören zu den intensivsten in meinem bisherigen Leben.

Dir wünsche ich zudem, das Du noch vielen anderen Menschen hilfst, sich zu öffnen, zuzulassen, zu vertrauen, eben zu erkennen und sie dabei unterstützt.

O-|-`

Marc
Thorsten Gawronski schrieb am 22. März 2004 um 16:29
Hallo Gila,

einen Tag zurück von "meinem" Selbsterfahrungsseminar und das Erste was ich heute getan habe war bei meinem Arbeitgeber für das spirituelle Seminar im Juni Urlaub einzureichen, was mir auch gelang 🙂 und mich anzumelden.

Ich bin so voll mit reiner Liebe, daß mir alle Teilnehmer des Seminars fehlen, haben sie doch von dieser Liebe gern genommen und habe ich diese doch gern gegeben.

Ich werde versuchen alle Gefühle und Situationen der vier gemeinsamen Tage für mich schriftlich zu skizzieren, denn ich möchte nicht einen Gedanken, nicht ein Gefühl, einen Teilnehmer "vergessen".....ich möchte sie sichern, wie ein kleines Kind, daß mit seinem Lieblingsspielzeug abends einschläft, um es nicht zu verlieren.

Für alle Menschen die diese Einträge hier lesen und noch kein Seminar mit Gila gelebt haben sei gesagt, daß ich diese Zeit nicht als Seminar empfinde, sondern als "Lichtspiele".

Spiele sind voller Freude und das sind alle Begegnungen mit Gila und den Engeln, die mit uns spielen.Und das schöne ist.....alle sind Gewinner....alle!

Männer möchte ich auffordern den Mut zu fassen, die Schwelle der Hemmung zu überschreiten. Ihr könnt wieder spielen wie kleine Kinder, wenn ihr Euer Innerstes wieder gefunden habt.

Meine Spielgefährten vom 18.3. - 22.3.2004 möchten ich ganz lieb in den Arm nehmen, sie fehlen mir schon heute....alle! Auch wenn ich sie nicht alle wiedersehen werde, alle sind Freunde und ich wünsche ihnen vom Besten nur die Spitze.

Und Du, liebe Gila, bist nicht nur Mensch in meinem Herzen. Du bist der Flügel unter den ich mich stellen kann, wenn ich einmal zweifeln sollte, daß meine eigenen kleinen Flügel nicht mehr fliegen können.

Ich werde mich dann an Dich und die Zeit erinnern und werde meine Zweifel verlieren. Da bin ich mir ganz sicher.O-|-`

Und so ist es!


Licht und Liebe.

Thorsten (*_*)
Gaby Brockwitz schrieb am 22. März 2004 um 7:31
Hallo liebe Gila,

heimgekehrt von Deinem Selbsterfahrungsseminar in Oberorke, möchte ich Dir hiermit noch einmal Danke sagen.

Danke, für die wunderschöne Zeit voller Liebe.
Danke, für Deine Wärme und Zuversichtlichkeit.
Danke, für Deine Hilfe und Deine Anregungen.
Danke, für Deine Bücher.
Danke, für Deine Seminare.
Danke, das es Dich gibt.

Es war mein drittes Seminar bei Dir und immer nehme ich viel Kraft, Zuversicht und Liebe mit nach Hause.
Es waren fast vier Tage, indenen Du uns geholfen hast unseren Weg zu finden und ihn auch gehen zu können und dafür noch einmal danke und einen dicken Schmuser
O-|-`.
Liebe Gila, ich danke Gott von Herzen das es Dich gibt und Du so vielen Menschen mit Deinen Büchern und Seminare helfen kannst.
😡
Es ist wunderschön Dich zu kennen und es ist wunderschön die vielen Menschen in Deinen Seminaren kennen zu lernen.
Deshalb möchte ich hiermit auch noch einmal allen die vom 18.03.-21.03.04 in Oberorke waren sagen, schön das Ihr alle da wart und ich Euch kennen lernen durfte. Jeder der nicht dagewesen wäre hätte gefehlt. Ich sende Euch allen Gilas dicke SchmuserO-|-` und hoffe, bald einmal was von Euch zu hören.
Ich freue mich auf das nächste Seminar bei. DANKE, für Deine Einladung(*_*)O-|-`(*_*).

Ich umarme Dich in Gedanken und wünsche Dir viele lichtvolle Tage bis wir uns wiedersehen.(*_*)
Alles Liebe für Dich und Götz und alle die um Dich herum
sind
Gaby.
PS.: Übringens, mir fehlt nach den Seminaren Abends immer Deine Gute Nacht Geschichte und der Bauch und das Lachen aller.:-)
Vieleicht solltest Du einmal eine CD mit Deinen Geschichten aufnehmen:-) ??? O-|-`
Alice schrieb am 8. März 2004 um 15:59
Liebe Gila,

ich denke sehr oft an dich und möchte dir auf diesem Weg einen riesengroßen Schmuser senden O-|-`
Bis bald, von Herzen alles Liebe,
Deine Alice `*_*`
stephanie mandanici schrieb am 5. März 2004 um 21:31
Liebe Gila

Ein sehr schönes und interesantes Buch.
"Mutter Erde trage mich"
Die anderen werde ich mir auch noch kaufen.
Leider kann ich nicht in die Seminare kommen bzw. kann ich es mir momentan nicht leisten!
Leider habe ich Probleme damit alles immer positiv zu sehen,
ich leide sehr oft am schlechten Gewissen und das ist zum
🙁 Vieleicht kennst du auch Byron Katie "Lieben was ist"
das ist auch super gut
Kennst du sie ?

leider gibt es kein chattraum,gerne würde ich mich mit anderen die deine Bücher lesen austauschen.
Liebe grüsse
Stephanie:-)
Tina schrieb am 4. März 2004 um 16:58
Liebe Gila, habe von einer Freundin das Husky Buch geschenkt bekommen, weil im Moment in einer sehr schwierigen Situation bin. Ich habe die Hoffnung das es mir helfen wird. Schade das ich keine Möglichkeit habe persönlich mit Dir zu sprechen. Aber ich werde es schaffen.
Dorothee u.Klaus Eng schrieb am 24. Februar 2004 um 9:40
Liebe Gila,
wir möchten uns nochmal ganz herzlich bedanken für das wertvolle Wochenendseminar. Klaus hat gleich einen Musiktermin
gewünscht und es kamen gleich zwei in der folgenden Woche.
Auch unser neues Haus, das wir visualisierten, ist in Aussicht -
kaum zu glauben alles !! Aber noch wichtiger ist, daß unser Liebespotential aktiviert wurde und wir möchten es fleißig pfllegen.
Alles Liebe und Gute wünschen wir auch dir Gila und Götz,
daß ihr noch vielen Menschen Helfer sein könnt

eure Dorothee und Klaus
Helga Lürtzener schrieb am 20. Februar 2004 um 20:55
Liebe Gila,

habe heute die bestätigung für die Teilnahme am Selbsterfahrungsseminar vom 18-21.März 2004 bekommen.
Danke, ich freue mich so riesig darüber das noch Platz ist, und noch mehr das es nicht mehr lange hin ist.:-)



Nun auch noch ne Frage: Wenn es jemanden gibt, der auch im März zu Deinem Seminar nach Oerorke und in der gegend Köln/Düsseldorf wohnt, ich selbst komme aus Leverkusen, würde ich mich über Post freuen...Vielleicht kann man ja dann eine Fahrgemeinschaft bilden....
Bitte meldet Euch dann unter meiner folgenden e-Mail helgalue@web.de Danke.

Dir liebe Gila und allen Seminarteilnehmern wünsche ich auf diesem wege ganz viel Licht und Liebe.

Liebe grüße,
Helga
Nadja schrieb am 18. Februar 2004 um 14:26
Wochenendkurs vom 14.-15.02.04 in Sasbachwalden


Hallo Gila,

jetzt sind es 3 Tage, die vergangen sind, seit Michael und ich dein Seminar besuchten.

Auch Michael bestätigte mir, wir verändern unsere Denkweise. Das tut einfach gut. Es ist alles gut so, wie es ist. Auch wenn der Sinn sich vielleicht viel später darin zeigt.

Ich danke meinem Gefühl, das mir vor dem 14.02. sagte, ich solle unbedingt an deinem Seminar teilnehmen.
Michael und ich taten es trotz grosser Hindernisse. Das, was wir aber aus dem Seminar lernen durften, kann man mit Geld gar nicht bezahlen!

Ich habe den Glauben an das Leben, die Liebe und das Vertrauen in vielfacher Dosis zurückbekommen. Wir werden jetzt unseren Weg gehen und ich weiß - er ist richtig.

Ich bin stark und glücklich. Ich bin erfolgreich und voller Liebe und Vertrauen.

Ich freue mich auf die Zukunft genau wie Michael. Wir werden alles, was auf uns zukommt mit Liebe annehmen.

Danke, dass ich/wir dich kennenlernen durften. Es ist eine Bereicherung. Danke für alles.

Fühle dich umarmt und viele Grüße auch an Götz.

Alles Liebe Nadja und Michael


P.S. Wir werden uns auf einem deiner Seminare wiedersehen.
Tilla schrieb am 18. Februar 2004 um 12:47
Großer Schmuser an Gila und Götz.

Habe mich nach dem Seminar in Sasbachwalden wie neu geboren gefühlt.

Liebevolle Umarmung
Eure Tilla
Silvia Ott schrieb am 16. Februar 2004 um 10:58
Liebe Gila,
ich bin noch nicht mal 24 Stunden seit dem Seminar am Wochenende wieder zu Hause und spüre schon, wie es wieder einmal wirkt. Mir fallen Dinge auf, die ich in letzter Zeit "falsch" gedacht habe und kann sie plötzlich ändern. Es funktioniert und es geht mir einfach nur noch gut! Und wieder einmal merke ich, dass der Spruch stimmt: Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Wirklichkeit. Einen dicken Schmuser für Dich und an alle Seminarteilnehmer, die mir geholfen haben, ohne es zu merken.
DANKE!!!:-x
Elke schrieb am 14. Februar 2004 um 20:02
Liebe Gila, liebe Kursteilnehmer/Innen,
vom 18.03..-21.03.2004 werde ich ENDLICH an Deinem Selbsterfahrungsseminar in Oberorke teilnehmen!!!
Alle Deine Bücher habe ich in den letzten Jahren mit Begeisterung gelesen. Im letzten Jahr entschloss ich mich dann an Deinem Selbsterfahrungsseminar teilzunehmen und meldete mich an.....! Ich warte voller Sehnsucht auf den Monat März, um zu Deinem Seminar zu fahren.
Nun auch meine Frage: Wenn es liebevolle Menschen gibt, die auch im März zu Deinem Seminar nach Oerorke fahren und am unteren Niederrhein leben, würde ich gerne eine Fahrgemeinschaft bilden......! Vielleicht könnten wir dann ja gemeinsam zum Seminar fahren!?
Bitte meldet Euch dann unter meiner folgenden E - Mail - Adresse: elkemennemann@yahoo.de! Danke.
Ich würde mich freuen, wenn wir gemeinsam am 18.03.2004 starten könnten!!!
Bis dahin wünsche dir liebe Gila und auch allen Kursteilnehmern eine glückliche und liebevolle Zeit!!!!
Eure Elke
(*_*)
Heike Kirsche schrieb am 7. Februar 2004 um 18:31
Liebe Gila,
im letzten Jahr habe ich Bücher gelesen von Doreen Virtue und Norman Vincent Peale, um mein Leben besser in Griff zu bekommen. Da ich mich auch sehr für Astrologie und Kartenlegen interessiere, wurde in einer Sendung Dein Buch "Mutter Erde, trage mich ..." von einer Kartenlegerin empfohlen. Das mußte ich mir natürlich auch sofort kaufen, und habe es innerhalb einer Woche verschlungen. Es hat mir wieder Mut gemacht und mir gezeigt, dass dies auch mein Weg ist, den ich gehen möchte. Anfangen werde ich auch mit einem Buch, um die Vergangenheit besser zu verarbeiten. Ich habe meinen Vater zeitig verloren, mein zweites Kind ist gestorben und mein drittes Kind ist autistisch schwerbehindert und inzwischen 12 Jahre. Da ist genug Lesestoff vorhanden. Mich würde noch sehr interessieren, was Du von der Astrologie denkst, wo ja angeblich die großen Schicksalsthemen unausweichlich auf uns zukommen, nur der Weg dorthin, unsere Entscheidung ist, wie wir ihn gehen? Hast Du Dich mit diesem Thema ("So oben, wie unten.") auch befasst?
Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute in Zukunft und würde mich freuen, von Dir zu hören.
Ganz liebe Grüße aus der östlichsten Stadt im Dreiländereck in Sachsen, Oberlausitz, aus Zittau
sendet Dir Heike
Ingrid schrieb am 5. Februar 2004 um 10:14
Liebe Gila,

erst gestern hatte ich Deine Post im Briefkasten und habe dann im Gästebuch alle 168 Einträge gelesen ...puh :-O. Ich habe feuchte Augen bekommen und einen dicken Kloß im Hals. Die Beiträge sind alle wunderbar, es ist ein schönes Gästebuch. Aber es ist auch schön zu wissen, dass es so viele liebenswerte Menschen gibt und dank Dir liebe Gila werden es ja auch immer mehr.
O-|-` Auf jeden Fall werde ich mir nun das Buch "...gib uns Herzen, die verstehen" besorgen. Einen lieben Gruss aus Köln

Ingrid
Irmingard Sellner schrieb am 28. Januar 2004 um 19:27
Eintrag Nr.164 und 165 ins Gästebuch

Danke für Ihre Zeilen und danke für die Seminar-Unterlagen. Ich hätte nicht gedacht, dass mein Schlüsselanhänger noch existiert. Das freut mich sehr, denn es waren unwiderbringlich schöne Stunden und Tage, die ich in den Seminaren mit Gila verbringen durfte und sie haben mein ICH total verändert.
Grüsse von Irmingard
Marlies schrieb am 27. Januar 2004 um 14:07
LIEBE GILA!!!

Danke für die zwei wundervollen Tage in St. Gerold. Ich habe Deine 4 Bücher schon gekannt und lese immer wieder darin! Darum wollte ich Dich unbedingt mal kennen lernen!!!

Du bist einfach großartig!

Irgendwann bin ich wieder dabei!!!

Alles Liebe
Marlies